WAG Online oHG - Auktionsarchiv Nr. 101

Zur Übersicht...

Griechische Münzen

Makedonien

1 Hellenistische Dynasten, Alexander III. der Große, Stater, Amphipolis. 8,53 g. Athenakopf mit korinthischem Helm / Nike mit Stylis und Kranz, links Dreizack. Price 172, Müller 105.
GOLD. Kratzer, Fassungsspuren, etwas geputzt, sehr schön
2 Hellenistische Dynasten, Alexander III. der Große, Tetradrachme. 15,90 g. Junger Herakleskopf nach rechts / Zeus sitzend nach links, hält Adler und Zepter, im Feld links und unten Beizeichen.
Sehr schön

Römische Münzen

Republik

3 M. Antonius, Denar, Heeresmünzstätte in Ägypten. 32-31 v. Chr. 3,49 g. Mobile Heeresmünzstätte in Griechenland (Patras?) ANT AVG / III.VIR RPC Galeere / LEG - XXIII Legionsadler zwischen zwei Standarten. Sydenham 1246, Crawford 544/39.
Sehr schön

Kaiserzeit

4 Nerva, Denar 97. COS III PATER PATRIAE Simpulum, Aspergillum, Capis u. Lituus. RIC 24.
Schöne Patina. Sehr schön +
5 Philippus I., Antoninian.
Sehr schön

Lots

6 Römische Kaiserzeit. Antoniniane des Kaisers Probus. 5 Stück.
Vorzüglich und besser
7 Bessere Bronzen. 8 Stück.
Sehr schön
8 Silbermünzen. 9 Stück.
Schön - sehr schön, sehr schön
9 Denare. 4 Stück.
Fast sehr schön, sehr schön
10 Bronzen. 11 Stück.
Schön

Sassaniden

11 Unbestimmte Silbermünze 4,24 g.
Sehr schön

Kelten

Donaugebiet und Ostkelten

12 Tetradrachme. 14,78 g. Dazu ein Obol. 0,47 g. 2 Stück.
Fast sehr schön und sehr schön - vorzüglich

Byzanz

13 Rundes Bronze Münzgewicht zu 6 Nomisma. 25,35 g. Zu den Seiten eines Zentrierpunktes N für Nomisma und S für 6, oben und unten Punktdekor. Profilierter Rand und Rückseite. 28 mm, Höhe 7 mm.
Vorzüglich
14 Bronze Münzgewicht zu 1 Solidus. 3,93 g. Kaiserliche Büste / Monogramm MR darunter S für Solidus.
Sehr schön
15 Bronze Münzgewichte, Byzantinisch? 9,36 g, 4,37 g, 3,84 g. 3 Stück.
Sehr schön
16 Kupfermünzen. 10 Stück.
Schön - sehr schön, sehr schön

Karolinger

17 Karl der Kahle, Pfennig, Bourghes. 1,69 g. BITVRICESCIVIT Karolus-Monogramm / CARLVSIMPAVG Kreuz. Morrison-Grunthal 1479.
Sehr schön +

Ausland

Albanien

18 Ahmed Bey Zogu, 10 Franga 1927 R, Rom. K.M. 9, Friedberg 3.
GOLD. Fast Stempelglanz
19 Ahmed Bey Zogu, 20 Franga 1927 R. K.M. 10, Friedberg 2.
GOLD. Fast Stempelglanz
20 Sozialistische Volksrepublik. Ab, Proof Set 1969, 1970. 5, 10, 20, 25, 50, 500 Leke 1970, 100, 200 Leke 1969. Friedberg 18, 19, 20, 21, 22. 154,58 g. Feingold. Originaletui und Zertifikat. 8 Stück.
GOLD. Polierte Platte

Anguilla

21 Britisches Überseegebiet seit 1962, Proof Set 1968. Auf den 2 Jahrestag der Unabhängigkeit. K.M. PS1. 8 Stück. Mit Etui und Zertifikat.
GOLD. Polierte Platte

Argentinien

22 Republik seit 1816, 8 Reales 1838, La Rioja. K.M. 8.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, leichte Prägeschwäche, vorzüglich

Baltikum-Kurland, Herzogtum

23 Peter Biron, Taler 1780. Davenport 1624, Neumann 334, Kruggel/Gerbasevskis 7.1.1.1.
Kratzer, Druckstellen, minimal korrodiert, sehr schön

Baltikum-Vilnius, Stadt

24 Bronzemedaille 1828, von Tolstoi. Auf das 250jährige Bestehen der Universität in Vilna. Büste Nikolaus' I. nach rechts / Die Büsten Alexanders I. und des Begründers Stephan Bathory nebeneinander nach rechts. 65 mm.
Winzige Kratzer, fast vorzüglich

Belgien, Königreich

25 Leopold I., Bronzemedaille 1850, von Jacques Wiener. Landwirtschaftliche Gesellschaft von Audenaerde. Ansicht des Rathauses / Schrift im Eichen und Lorbeerkranz. Die Vorderseite wurde ursprünglich für eine Medaille auf die Restaurierung des Rathauses verwendet. 50,0 mm.
Vorzüglich
26 Albert I., Bronzemedaille 1928, von Mauqouy. Auf die mit Amerikanischer Hilfe wieder hergestellte Bibliothek der Universitätsbibliothek Löwen. 56,0 mm.
Vorzüglich
27 Leopold III., 50 Francs 1935. Eisenbahn. K.M. 106.1.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Belgien-Lüttich, Bistum

28 Gerard von Groesbeck, Taler 1567. De Chestret 514, Delmonte 451, Davenport 8415.
Schöne Patina. Winziger Schrötlingsfehler, sehr schön
29 Johann Theodor von Bayern, Liard 1750 K.M. 155.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz

Bolivien

30 Philippe V., 2 Reales 1746, Potosi. Münzzeichen P. Calicó / Trigo 1196 var.
Gelocht, sehr schön
31 Ferdinand VII., 8 Reales 1815 PJ. K.M. 84.
Winzige Kratzer, sehr schön

Brasilien

32 Maria, 4000 Reis 1797, Bahia. Friedberg 17, Gomes 33.02.
GOLD. Vorzüglich
33 Joao, Prinzregent, Cu 40 Reis 1817 B, Rio. Gomes 13.05.
Prachtexemplar. Vorzüglich +

Bulgarien

34 Alexander I., Bronzemedaille o.J., von Lauer. Auf seine Abdankung. Lauer Musterkarte 28, Tafel 9, Nr. 68.
Originalhenkel. Vorzüglich

Chile

35 Republik. Seit 1818, Proof Set 1967. 5, 50, 100 und 200 Pesos. 4 Stück. Mit Etui und mit Zertifikaten.
GOLD. Polierte Platte

China

36 Republik, Dollar 1914. K.M. 329.
Schöne Patina. Vorzüglich
37 Volksrepublik. Seit 1949, Messing Yuan 1980. Olympische Sommerspiele. 8 Stück.
Polierte Platte
38 Volksrepublik. Seit 1949, 50 Yuan 1988. Panda. Friedberg B 5. Originalverpackung.
GOLD. Polierte Platte
39 Volksrepublik. Seit 1949, 5 Yuan 1990. 1992 (2), 1993, (4 x 4 Stücke). Mit Holzetuis ohne Zertifikate. 16 Stück.
Polierte Platte
40 Volksrepublik. Seit 1949, 10 Yuan 1992. Panda. Originalverpackung.
Stempelglanz
41 Volksrepublik. Seit 1949, 10 Yuan 1994 (4 Stück). Mit Holzetui ohne Zertifikat. Dazu 3 x 10 Yuan 1996. Mit Holzetui ohne Zertifikat (1 Stück fehlt). 7 Stück.
Polierte Platte
42 Volksrepublik. Seit 1949, 5 Yuan (9) und 10 Yuan (5). 14 Stück.
Polierte Platte
43 Volksrepublik. Seit 1949, Goldmedaille 1990. Numismata München. Panda. 15,55 g. Feingold.
GOLD Polierte Platte

China Provinz Hupeh

44 Dollar o.J. Yeoman 127.1.
Kleiner Randfehler, winzige Kratzer, vorzüglich

China Provinz Yunnan

45 Dollar o.J. (1909-1911). Yeoman 258.1.
Winzige Schrötlingsfehler, kleine Kratzer, vorzüglich / fast vorzüglich

Dänemark

46 Christian IV., Mark 1615. Hede 99 D.
Sehr schön
47 Christian V., 8 Skilling 1695, Glückstadt. Hede 127 A.
Vorzüglich - Stempelglanz
48 Frederik IV., 8 Skilling 1700, Kopenhagen. Hede 42.
Fast Stempelglanz
49 Frederik IV., 8 Skilling 1702, Glückstadt. Hede 58.
Fast Stempelglanz
50 Frederik IV., 8 Skilling 1704, Glückstadt. Hede 58.
Fast Stempelglanz
51 Frederik IV., 8 Skilling 1711, Glückstadt. Hede 58.
Vorzüglich - Stempelglanz
52 Frederik IV., Silberne Miniaturmedaille o.J., von Berg. Geharnischtes Brustbild des Königs nach rechts / Brustbild der Königin Anna Sophie nach rechts. Galster 354 (1/2 Dukat). 12,0 mm, 1,02 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
53 Christian IX., Cu 5 Öre 1882. K.M. 794,.1, Hede 17 A.
Vorzüglich - Stempelglanz
54 Christian IX., 2 Kronen 1888. Regierungsjubiläum. K.M. 799, Hede 10.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Finnland

55 Republik seit 1917, 100 Euro 2002. Friedberg 15. Originalverpackung und Zertifikat.
GOLD. Polierte Platte

Frankreich

56 Ludwig XIII., 1/2 Louis d'or 1641 A, Paris. Friedberg 411, Gadoury 57.
GOLD. Vorzüglich
57 Ludwig XIII., 1/2 Louis d'or 1641 A, Paris. Friedberg 411, Gadoury 57.
GOLD. Sehr schön +
58 Ludwig XIV., 5 Francs 1701 9, Reformation. 5 Francs 1790 A. Gadoury 220, 356. 2 Stück.
Sehr schön
59 Ludwig XIV., Louis d'or à l'écu 1691 W, Lille. Réformation. Gadoury 250, Friedberg 429.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
60 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1660. Auf die Hochzeit mit Marie Therese von Österreich. 26,0 mm.
Kleiner Schrötlingsfehler, sehr schön +
61 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1689, von Mauger. Auf den Besuch des englischen Königs James II. Brustbild nach rechts / Gallia begrüßt die Königliche Familie. 40 mm. Spätere Prägung.
Vorzüglich
62 Ludwig XV., Ecu 1718 B, Rouen. Gadoury 318, Davenport 1327, Duplessy 1657.
Fast vorzüglich
63 Ludwig XV., 1/2 Louis d'or aux lunettes 1726 A, Poitiers. Gadoury 329, Friedberg 462.
GOLD. Sehr schön +
64 Ludwig XV., Versilberter Messing Jeton 1744. Feuardent 9213.
Prachtexemplar. Stempelglanz
65 Ludwig XV., Silber Jeton o.J. 28,5 x 28,5 mm, 7,01 g.
Vorzüglich
66 Ludwig XV., Bronzemedaille 1770, von Waechter. Im Auftrag des pfälzischen Kurfürsten Karl Theodor. Brustbild nach rechts / Embleme der Kunst und Wissenschaft auf einem Altar. Slg. Wilmersdörffer 306, Wurzbach 9185. 59 mm.
Vorzüglich
67 Ludwig XVI., 2 Louis d´or 1786 I, Limoges. Friedberg 474, Duplessy 1706.
GOLD. Minimal justiert, vorzüglich
68 Napoleon I., 2 Francs An 14 A, Paris. Gadoury 495.
Schrötlingsfehler, kleine Kratzer, fast vorzüglich / sehr schön - vorzüglich
69 Napoleon I., 2 Francs 1808 A. Gadoury 500.
Vorzüglich
70 Medaillen Napoleons I., Einseitiges Klischee o.J. Auf Marie Louise von Frankreich. Brustbild nach rechts. 55 mm.
Fast vorzüglich
71 Medaillen Napoleons I., Bronzemedaille AN VIII (1800), von Lavy. Auf die Schlacht bei Marengo. Brustbild nach links / Herkules hilft dem am Boden liegenden personifizierten Italien, im Hintergrund schreibt Viktoria auf Tafel. Slg. Julius 803, Bramsen 42. 53 mm.
Vorzüglich
72 Medaillen Napoleons I., Bronzemedaille 1800, von Chavanne. Auf den Wiederaufbau des Place Bellecour. Uniformiertes Brustbild nach links / Schrift. Slg. Julius 832, Bramsen 59. 43 mm.
Vorzüglich
73 Medaillen Napoleons I., Bronzemedaille 1800, von Gatteaux. Auf die Errichtung der Ehrensäule im Departement de la Seine. Die Brustbilder der drei Konsuln nebeneinander nach rechts / Schrift. Slg. Julius 840, Bramsen 64, Zeitz 15. 60 mm.
Vorzüglich +
74 Medaillen Napoleons I., Bronzemedaille 1800, von Manfredini. Auf das vereitelte Attentat zu Mailand. Kopf nach rechts / Die drei Parzen mit dem Gott des Schicksals. Slg. Julius 859, Bramsen 78. 60,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
75 Medaillen Napoleons I., Bronzemedaille 1802, von Andrieu. Auf die Organisation des öffentlichen Unterrichts. Kopf nach rechts / Studierender Jüngling. Slg. Julius 1086, Bramsen 214. 40 mm.
Fast Stempelglanz
76 Medaillen Napoleons I., Bronzemedaille 1803, von Duvivier. Auf den Tod des Architekten J. David Leroy. Brustbild nach rechts / Säule zwischen Galeere und Zirkel. Slg. Julius 1178, Bramsen 278. 41,5 mm.
Vorzüglich
77 Medaillen Napoleons I., Silbermedaille 1803, von Jeuffroy. Auf die Auslieferung der florentinischen Marmorskulptur der 'Venus von Medici', einer der berühmtesten Skulpturen der Antike, nach Frankreich und den Besuch des Museums. Büste nach rechts / Venus-Skulptur. Slg. Julius 1183, Bramsen 280, Zeitz 28. 40,0 mm, 37,07 g.
Schöne Patina. Winzige Randfehler, vorzüglich +
78 Medaillen Napoleons I., Bronzemedaille 1804, von Gatteaux. Auf den Tod des Herzogs von Enghien. Büste des Herzogs nach links / Reiterloses Pferd vor Zelt. Slg. Julius 1210, Bramsen 294. 41 mm.
Vorzüglich +
79 Medaillen Napoleons I., Bronzemedaille 1810, von Andrieu. Auf seine Vermählung mit Maria Louise von Österreich in Paris. Die Köpfe des Brautpaares nebeneinander nach rechts / Das Brautpaar in antiker Kleidung neben Altar. Slg. Julius 2261, Bramsen 952, Zeitz 110. 33 mm.
Vorzüglich +
80 Medaillen Napoleons I., Bronzemedaille 1814, von Gayrard und Barre. Auf den Besuch des Zaren und des preußischen Königs in England. Büste der Britannia mit korinthischem Helm nach links / Neptun vor Janustempel. Slg. Julius 3031, Bramsen 1474, Brown 854. Der Zar und Friedrich Wilhelm III. waren einer Einladung des Prinzregenten nach England gefolgt. 40,5 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
81 Medaillen Napoleons I., Silbermedaille 1815. Auf den zweiten Frieden von Paris. Pax verbrennt Waffen / Neun Zeilen Schrift. Slg. Julius 3463, PiN 788. 40 mm, 16,84 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich
82 Medaillen Napoleons I., Versilberte Medaille o.J. (1815), von Loos. Auf den Generalfeldmarschall August Wilhelm Antonius von Gneisenau (*1760 Schildau, +1831 Posen). Büste nach links umgeben von Lorbeerkranz / Adler und Greif halten das dreifach behelmte, vierfeldige Wappen mit Mittelschild. Slg. Julius 3489. 28,5 mm.
Vorzüglich
83 Medaillen Napoleons I., Tragbare Bronzemedaille 1821. Auf seinen Tod auf St. Helena. Belorbeerte Büste nach rechts / Schrift. Slg. Julius 3744, Bramsen 2058. 51 x 31,5 mm.
Vorzüglich
84 Medaillen Napoleons I., Kleine Silbermedaille 1804, von Denon. Auf seine Kaiserkrönung. Belorbeertes Brustbild nach rechts / Napoleon auf Schild. 14 mm, 1,28 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
85 Medaillen Napoleons I., Kleine Silbermedaille 1810, von Andrieu. Auf seine Vermählung mit Marie Louise von Österreich. Gestaffelte Brustbilder des Brautpaares nach rechts / Brautpaar reicht sich die Hände. 14 mm, 1,55 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
86 Ludwig XVIII., Einseitiges Klischee o.J. Auf Marschall Jean-Baptiste Bernadotte, den späteren König von Schweden (Karl XIV. Johann seit 1818). Brustbild nach rechts. 45 mm.
Vorzüglich
87 Louis Philippe I., Bronzemedaille 1842, von Ludwig Schreck. Brustbild des Königs nach rechts / Schrift. 33 mm.
Vorzüglich
88 Napoleon III., 2 Francs 1868 BB, Straßburg. Gadoury 527.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
89 Napoleon III., 100 Francs 1858 A, Paris. Gadoury 1135, Friedberg 569. In US Plastic-Holder PCGS AU58.
GOLD. Winzige Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich
90 Napoleon III., Bronzemedaille 1867. von H. Ponscarme. Auf die Weltausstellung in Paris. Belorbeerter Kopf links / Geflügelte Göttin mit dem Ausstellungsplan über Erdhalbkugel. Divo 544. 51,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
91 Dritte Republik, Bronzemedaille 1878, von Oudine. Auf die Weltausstellung. Palais de Trocadero. 51,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
92 Dritte Republik, Bronzemedaille 1878, von Dubois. Auf die Weltausstellung. Palais du Champ de Mars. Slg. Wurzbach 7168. 51,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
93 Dritte Republik, Bronzemedaille 1900, von Georges Lemaire. Auf die Weltausstellung. Sitzende Paris / Luftschiff zwischen Gravurfeld und technischen Neuerungen. 53,0 mm.
Vorzüglich
94 Fünfte Republik. Seit 1959, 1/2 Franc 1971. Piefort.
Vorzüglich - Stempelglanz
95 Fünfte Republik. Seit 1959, 10 Euro 2008. Grand Canyon. Friedberg 842. Originalverpackung und Zertifikat. Auflage: 500 Exemplare.
GOLD. Polierte Platte
96 Lots, 5 Francs-Stücke. 6 Stück.
Meist sehr schön

Frankreich-Lothringen

97 Leopold Joseph, Teston 1711, Nancy. Flon 66.
Justiert, vorzüglich
98 Leopold Joseph, Teston 1711, Nancy. Flon 66.
Kleiner Schrötlingsfehler, sehr schön
99 Leopold Joseph, Teston 1713, Nancy. De Saulcy Tf. 30/7, Flon 84.
Justiert, vorzüglich
100 Leopold Joseph, Teston 1716, Nancy. Flon 95.
Vorzüglich

Frankreich-Straßburg, Stadt

101 Goldgulden o.J. Thronende Madonna / Reichsapfel in Sechspass. Friedberg 234, E.u.L 425.
GOLD. Minimal justiert, sehr schön - vorzüglich

Französische Kolonien-Indochina

102 Probe 50 Centimes 1946. Essai, Silber. Lecompte 264.
Vorzüglich - Stempelglanz

Griechenland

103 Johannes Capodistrias, 5 Lepta 1830. K.M. 6.
Kleine Schrötlingsfehler, sehr schön - vorzüglich
104 Johannes Capodistrias, 20 Lepta 1831 und 10 Lepta 1830 (Randfehler). K.M. 11, 8. 2 Stück.
Schrötlingsfehler, fast sehr schön
105 Johannes Capodistrias, 10 Lepta 1831. K.M. 12.
Sehr schön
106 Otto von Bayern, Lepton 1833. K.M. 13.
Vorzüglich
107 Otto von Bayern, 2 Lepta 1833. K.M. 14.
Sehr schön
108 Otto von Bayern, 5 Lepta 1840. K.M. 16.
Kleine Schrötlingsfehler, sehr schön
109 Otto von Bayern, 10 Lepta 1837, 1845 und 5 Lepta 1846. K.M. 17, 25, 24. 3 Stück.
Kleine Schrötlingsfehler, schön - sehr schön
110 Otto von Bayern, 5 Lepta 1849. K.M. 28.
Schöne Patina. Vorzüglich - Prägefrisch
111 Otto von Bayern, 5 Drachmen 1833 A und Drachme 1832. 2 Stück.
Kleine Randfehler, schön - sehr schön
112 Georg I., 5 Lepta 1869 BB. K.M. 42.
Vorzüglich
113 Georg I., Drachme 1873 A, 5 Lepta 1848 (s), 1894 (vz+) und 2 Drachmen 1957 (vz+). 4 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
114 Georg I., 5 Drachmen 1875. Dazu weitere Silber- und Kupfermünzen. 13 Stück.
Schön - sehr schön, sehr schön
115 Georg I., 1 und 2 Drachmen 1911. Dazu einige Kursmünzen. 23 Stück.
Sehr schön
116 Constantine II., 50 und 100 Drachmen 1970. 2 Stück.
Fast Stempelglanz

Griechenland-Armata und Morea

117 Cu Gazzetta und Cu 2 Soldi o.J. (1688-1692). 2 Stück.
Sehr schön + und sehr schön

Griechenland-Kreta

118 Prinz Georg von Griechenland, 5 Drachmen 1901, 2 Lepta 1901 und 5 Lepta 1900. 3 Stück.
Kleine Randfehler, sehr schön

Großbritannien

119 Aethelred II., Penny, London. 1,20 g. Münzmeister Aelfgar. (+AELFGARMOLVND). CRVX-Type. North 770, Seaby 1148.
Prachtexemplar. Vorzüglich +
120 Cnut, Penny, London. 1,06 g. Münzmeister Aelfgar (+AELFGARONLVNDN). Helmet type. North 787, Seaby 1158.
Sehr schön
121 Edward II., Gravierte silberne Niello-Medaille o.J. (17. Jahrhundert). 25,0 mm, 1,85 g.
Vorzüglich
122 Edward IV., 1. Regierung, Gravierte silberne Niello-Medaille o.J. (17. Jahrhundert). 25,0 mm, 2,85 g.
Vorzüglich
123 Maria Tudor, die Katholische, Silbermedaille 1558, von Dassier (1721). Auf den Tod. Brustbild nach halbrechts / Sitzende Religio vor Denkmal, rechts Statue mit Medaillon des Papstes. Eimer 38. 41 mm, 38,14 g.
Schöne Patina. Kleiner Randfehler, sehr schön
124 Elizabeth I., Bronzemedaille o.J. (1731), von Dassier. Brustbild halblinks / Personifikation von Religion und Weisheit sitzen neben Monument. Eimer 79. 41,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
125 Charles I., Dicke Silbermedaille 1633, von Briot. Auf seine Krönung zum König von Schottland. Gekröntes Brustbild nach links / Distel. Eimer 123. 28 mm, 16,35 g.
Sehr schön +
126 Charles II., Silbermedaille o J. (1662), von Roettiers. Auf seine Vermählung mit Catharina von Braganza. Brustbild nach rechts mit Lorbeerkranz / Drapiertes Brustbild Catharinas mit Diadem nach rechts. 35 mm, 24,29 g.
Winzige Kratzer, fast vorzüglich
127 William and Mary, 1/2 Crown 1689. Seaby 3434.
Schöne Patina. Winzige Schrötlingsfehler, winzige Kratzer, vorzüglich
128 William III., 1/2 Crown 1698. Decimo. Mit Randschrift. Seaby 3494.
Winzige Schrötlingsfehler, kleine Kratzer, vorzüglich
129 Anne, Halfcrown 1707. Vigo. Seaby 3580.
Patina, Winzige Schrötlingsfehler, vorzüglich +
130 Anne, Silbermedaille 1702, von Croker. Auf ihre Inthronisation. Brustbild nach links / Stehende Pallas kämpft mit zweiköpfigem Ungeheuer. Eimer 390. 35 mm, 15,88 g.
Kleine Randfehler, sehr schön
131 George I., Silbermedaille 1715, von Croker. Auf die Schlacht von Dunblane. Brustbild nach rechts / Victoria schlägt Kavallerie in die Flucht. 45 mm, 36,04 g.
Winzige Kratzer, fast vorzüglich
132 George II., 1/2 Crown 1731. Seaby 3692.
Patina. Kleine Schrötlingsfehler, fast vorzüglich
133 George II., Crown 1743. Davenport 1349, Seaby 3688.
Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich +
134 George II., Guinea 1758. Friedberg 344, Seaby 3680.
GOLD. Sehr schön +
135 George III., Guinea 1793. Friedberg 356, Seaby 3729.
GOLD. Fast vorzüglich
136 George III., Crown 1819. Davenport 103, Seaby 3787.
Kleine Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz / fast Stempelglanz
137 George III., 1/2 Sovereign 1820. Friedberg 372, Seaby 3786.
GOLD. Vorzüglich
138 George III., Zinnmedaille 1783, von Reich. Auf die Verteidigung Gibraltars gegen die französischen und spanischen Flotten. Uniformiertes Brustbild des Generals George August Elliott Lord Heathfield, Kommandant der Festung nach rechts / Die Bombardierung Gibraltars durch zahlreiche Schiffe. Eimer 802. 44 mm.
Mit Kupferstift. Vorzüglich +
139 George III., Bronzemedaille 1801, von Webb und Dupre. Auf den Sieg der Engländer über die Franzosen. Eimer 934, Slg. Julius 1002. 41 mm.
Späterer Abschlag? Stempelglanz
140 George IV., Sovereign 1822. Friedberg 376, Seaby 3800.
GOLD. Fast vorzüglich
141 George IV., 1/2 Sovereign 1824. Friedberg 379, Seaby 3803.
GOLD. Winzige Kratzer, fast vorzüglich
142 George IV., Sovereign 1825. Friedberg 377, Seaby 3801.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
143 George IV., Sovereign 1825. Friedberg 377, Seaby 3801.
GOLD. Winzige Randfehler und Kratzer, sehr schön
144 George IV., 1/2 Sovereign 1825. Friedberg 379, Seaby 3803.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
145 George IV., Sovereign 1830. Friedberg 377, Seaby 3801.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
146 William IV., Sovereign 1833. Seaby 3829. In US Plastic-Holder ANACS AU55.
GOLD. Winzige Kratzer, fast vorzüglich
147 Victoria, Trade Dollar 1898 B. K.M. T 5.
Sehr schön +
148 Victoria, Trade Dollar 1900 B. K.M. T 5.
Berieben, sehr schön
149 Victoria, 5 Pounds 1887. Friedberg 390, Seaby 3864.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich +
150 Victoria, 2 Pounds 1887. Friedberg 391, Seaby 3865.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
151 Victoria, Sovereign 1887. Friedberg 392, Seaby 3866.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
152 Victoria, 1/2 Sovereign 1887. Friedberg 393, Seaby 3869.
GOLD. Vorzüglich / vorzüglich - Stempelglanz
153 Victoria, Crown 1887. Davenport 107, Seaby 3921.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich +
154 Victoria, 2 Florin 1887. Seaby 3922.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich +
155 Victoria, 1/2 Crown 1887. Seaby 3924.
Schöne Patina. Vorzüglich
156 Victoria, 3 Pence - 1 Shilling 1887. 3 Stück.
Schöne Patina. Vorzüglich
157 Victoria, Florin 1887. Seaby 3925.
Schöne Patina. Vorzüglich
158 Victoria, Bronzemedaille 1851, von Wyon. Auf die internationale Ausstellung. Randschrift: Switzerland NO 161. Eimer 1459. 44,0 mm.
Winziger Randfehler, vorzüglich
159 Edward VII., Trade Dollar 1907 B. K.M. T 5.
Fast vorzüglich
160 Edward VII., Trade Dollar 1908 B. K.M. T 5.
Sehr schön - vorzüglich
161 LOTS, 1/2 Sovereign 1892, 1894, 1896, 1899, 1902, 1904, 1906, 1907, 1908, 1909, 1910, 1911, 1912, 1913 und 1914. 15 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön und besser

Guinea, Republik

162 Republik seit 1958, Proofset. 250 und 2000 Francs 1969. 6 Stück. Im Originaletui mit Zertifikat.
GOLD. Polierte Platte
163 Republik seit 1958, 5000 Francs 1970. 126 g Feingold. 7 Stück. Im Originaletui mit Zertifikat.
GOLD. Polierte Platte

Indien-Bengalen

164 East India Company, 1/8 Mohur AH 1182, Jahr 10, Murshidabad (Calcutta), im Namen Shah Alams II. K.M. 89, Friedberg 1531, Pridmore 53.
GOLD. Schöne Goldpatina. Vorzüglich - Stempelglanz

Indien-Britisch Indien

165 Viktoria, Silbermünzen. Viktoria und Nachfolger. 99 Stück. Gewicht ca. 850 Gramm.
Schön - sehr schön, sehr schön
166 Viktoria, Rupien (10). Silbermedaille. 11 Stück.
Meist sehr schön

Irland

167 James II. von Großbritannien, Gunmoney. Cu 1/2 Crown 1690. Seaby 6579, KM 95.
Sehr schön
168 James II. von Großbritannien, Gravierte silberne Niello-Medaille o.J. (17. Jahrhundert). 25,0 mm, 2,24 g.
Vorzüglich

Island

169 10, 5, 2 Kronur 1930. Parlament. K.M. M 3, 2, 1, Davenport 130. 3 Stück.
Vorzüglich, vorzüglich - prägefrisch
170 Kursmünzensammlung nach Jahrgängen, u.a. 10 Aurar 1925, 1929, 1933, 1936 (vz+) und 2 Kronur 1929 (Kratzer). Ca. 180 Stück.
Sehr schön - Stempelglanz
171 Silbergedenkmünzen. 5 Stück.
Stempelglanz

Italien-Königreich (unter Napoleon)

172 Napoleon I., 20 Lire 1809 M. K.M. 11, Friedberg 7, Pagani 19.
GOLD. Kleine Kratzer, sehr schön

Italien-Königreich

173 Vittorio Emanuele II., 10 Lire 1863, Turin. K.M. 9, Friedberg 15, Pagani 477.
GOLD. Sehr schön
174 Vittorio Emanuele II., Bronzemedaille 1878, von Speranza. Auf seine Beisetzung im Pantheon. Belorbeerte Büste nach rechts / Gebäudeansicht. 69,0 mm.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz

Italien-Bergamo, Stadt

175 Grosso. 1,28 g. Mit Namen Friedrichs II. von Hohenstaufen. IMPRT:FEDERI CVS Brustbild nach rechts / Stadtburg, zu den Seiten: PGA - MVM. Biaggi 352.
Gebrochen und geklebt, schön - sehr schön

Italien-Castiglione delle Stiviere

176 Ferdinand II., 25 Soldi o.J. Nachahmung österreichischer 15 Kreuzer Leopolds. Varesi 254.
Sehr schön

Italien-Florenz, Stadt

177 Bronzemedaille 1897, von Georgi. Auf die Ausstellung für Kunst und Gartenbau. 50,5 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Italien-Görz

178 Leonhard V., Kreuzer 1478, Lienz. Görzer Schild / Doppelkreuz. CNA K 41 b, Levinson IV-32 a.
Prägeschwäche am Rand, sehr schön

Italien-Lombardei und Venetien

179 Bronzemedaille 1797, von Vassallo und Salwirck. Auf die Befreiung der Lombardei. Uniformiertes Brustbild Napoléons I. nach links / Die personifizierte Französische Republik mit Helm bedeckt die personifizierte Lombardei, die von einem Genius begleitet wird, mit einer phrygischen Freiheitsmütze, links steht Pax mit Olivenzweig. 47 mm.
Vorzüglich +

Italien-Loreto, Stadt

180 Ovale silberne Wallfahrtsmedaille o.J. (17./18. Jahrhundert). Engel mit Kapelle und Madonna mit Kind über den Wolken / Ansicht der Kirche in Loreto. 39,5 x 38 mm, 32,96 g.
Vorzüglich

Italien-Mailand

181 Medaillen, Bronzemedaille 1846, von Rinzi. Auf den Erzbischof Bartolomeo Carlo Romilli (*1795 in Bergamo, +1859 Mailand). Brustbild halblinks / Acht Zeilen Schrift. 54,0 mm.
Stempelglanz

Italien-Neapel und Sizilien

182 Karl VI. von Österreich, 6 Tari 1730, Palermo. MIR 519/1.
Sehr schön +

Italien-Parma

183 Maria Luigia, Bronzemedaille 1818, von Santarelli. Auf die neue Brücke über den Taro. Büste mit Diadem nach rechts / Die neue Brücke über den Fluss. 41 mm.
Vorzüglich +

Italien-Sardinien

184 Vittorio Emanuele I., Bronzemedaille 1815, von Hoyer. Auf die Eingliederung Savoyens nach dem zweiter Pariser Friedens. Essling 2585, Turricchia 945, Comandini I, Seite 840, Brambilla Seite 107. 48,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Italien-Savoyen

185 Carlo Emanuele IV., Bronzemedaille o.J. aus der Serie 'Stora metallica di Casa Savoia'.Brustbild nach rechts / Schrift. Vannel-Toderi III, 82. 53,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Italien-Sizilien

186 Wilhelm II., Mezzo Follaro. In Schriftkreis REX W / SCYS 7 / Kufische Schrift (2). Weitere ähnliche Mezzo Follari. 4 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
187 Carlo V., Carlino 1535. Varesi 295/6.
Sehr schön +

Italien-Subalpine Republik

188 Scudo da 6 Lire An 8. Pagani 8.
Korrodiert, gereinigt, sehr schön +

Italien-Toskana

189 Cosimo III. de Medici, Tollero 1712, Livorno. Brustbild / Krone über Festungstor von Livorno. Davenport 1500.
Patina. Vorzüglich / vorzüglich +
190 Charles Louis unter Vormundschaft seiner Mutter, Dena 1807, Florenz. K.M. 49.2, Davenport 152, Pagani 27.
Sehr schön - vorzüglich

Italien-Vatikan

191 Alessandro VI., Bronzemedaille 1500. Auf das Heilige Jahr. Brustbild nach links / Papst schließt die Heilige Pforte. Spink 413. 43 mm. Spätere Prägung.
Vorzüglich
192 Leo X., Bronzene Suitenmedaille 1823, von Durand. Brustbild nach links / Schrift. 41 mm.
Vorzüglich
193 Gregorio XV., Bronzemedaille 1623. Brustbild nach rechts / Brustbild Christi nach links. Spätere Prägung. 35 mm.
Vorzüglich
194 Innocenzo XII., Piastra 1694. Davenport 4104, Muntoni 15.
Patina. Kleine Kratzer, fast vorzüglich
195 Clemente XI., Piastra 1704, Rom. Muntoni 43.
Patina. Kleine Kratzer, fast vorzüglich
196 Innocenzo XIII., Bronzemedaille 1721, von Hamerani. Auf seine Wahl. Spink 1682. 48 mm.
Vorzüglich
197 Leo XII., Bronzemedaille 1824. Brustbild nach rechts / Erzengel unter dem göttlichen Auge. 45 mm.
Kleiner Fleck fast vorzüglich
198 Leo XII., Bronzemedaille 1825, von Cerbara. Auf die Fußwaschung. Brustbild nach rechts / Strahlender Jesus wäscht Petrus die Füße. 31 mm.
Fleckig, vorzüglich
199 Gregorio XVI., Bronzemedaille 1831, von Girometti. Auf die Fußwaschung. Brustbild nach links / Fußwaschung. 32 mm.
Vorzüglich
200 Gregorio XVI., Vergoldete Bronzemedaille 1840, von Girometti. Brustbild nach rechts / Strahlendes Kreuz auf Globus in Wolken. 51 mm.
Vorzüglich
201 Gregorio XVI., Bronzemedaillen 1844, von Cerbara und Girometti. Auf die Fußwaschung. 32 mm. 2 Stück.
Vorzüglich
202 Pio IX., 1/2 Baiocco 1850 R, Rom. AN V. Pagani 512.
Vorzüglich - Stempelglanz
203 Pio IX., 5 Baiocchi 1851 B, Bologna. AN V. Pagani 297.
Randfehler, fast vorzüglich
204 Pio IX., 10 Lire 1866 R. Friedberg 281. In US Plastic-Holder PCGS VF35.
GOLD. Kleine Kratzer, sehr schön
205 Pio IX., Vergoldete Bronzemedaille 1870, von Moscetti. Auf das Erste Vatikanische Konzil. 43 mm.
Vorzüglich +
206 Pio XI., Silbermedaille 1936, von Mistruzzi. Brustbild nach rechts / Gebäude. 44 mm, 39,43 g.
Mattiert. Vorzüglich +
207 Pio XII., 1 - 100 Lire 1958.
GOLD. Stempelglanz
208 Johannes XXIII., 1 - 100 Lire 1959. 9 Stück.
GOLD. Stempelglanz

Italien-Venedig

209 Agostino Barbarigo, Mocenigo o. J. Biaggi 2934. In US Plastic-Holder NGC XF45.
Schöne Patina. Vorzüglich

Japan

210 2 Shu - 2 Bu. 10 Stück.
GOLD. Sehr schön / sehr schön - vorzüglich
211 Hirohito, 10 Sen NE 2604 (1944), Osaka. Für die besetzten Gebiete in Indonesien. K.M. 66.
Sehr schön - vorzüglich
212 Hirohito, Große Bronzemedaille 1927, von Mistruzzi. Auf die Weihe des ersten japanischen Bischofs. Brustbild Papst Pius' XI. nach rechts / Japanische Inseln im Meer. Cusumano-Modesti 149, Patrignani 42. 70,7 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Kanada

213 Victoria, 50 Cents 1870. K.M. 6.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
214 Victoria, 25 Cents 1900. K.M. 5.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz

Kolumbien

215 Vereinigte Staaten von Kolumbien, Peso 1870. K.M. 154.2.
Feine Patina. Leichte Prägeschwäche, vorzüglich - Stempelglanz
216 Republik Kolumbien, 20 Centavos 1897, Brüssel. K.M. 189.
Prachtexemplar. Vorzüglich - Stempelglanz
217 Republik Kolumbien, 1000 Pesos 1975. Medellin. K.M. 260, Friedberg 139. 3,87 g. Feingold. Auflage: 4000 Exemplare.
GOLD. Polierte Platte
218 Republik Kolumbien, 2000 Pesos 1975. Medellin. K.M. 262, Friedberg 138. 7,74 g. Feingold. Auflage: 4000 Exemplare.
GOLD. Polierte Platte
219 Republik Kolumbien, 5 Pesos 1919. Friedberg 110.
GOLD. Prägeschwäche, sehr schön - vorzüglich

Kongo (Zaire)

220 Zaire, Proof Set . 1970. 10 Sengis - 1 Zaire. Mobuto. 53,46 g. Feingold. K.M. PS1. 4 Stück. Im Originaletui.
GOLD. Polierte Platte

Liechtenstein

221 Karl, 3 Kreuzer 1614 BH. Zwei Wappen. HMZ 2-1359 d.
Sehr schön

Malaysia

222 Proof Set 1980. K.M. PS 7. 1 Sen - 25 Ringit. In Originaletui mit Zertifikat.
Polierte Platte

Malaysia-Sarawak

223 Charles J. Brooke, Rajah, 50 Cents 1927. K.M. 19.
Fast vorzüglich

Malta

224 Emanuel de Rohan, Kupfermünzen 1776, 1786. 2 Stück.
Sehr schön

Mexiko

225 Carlos IV., 8 Reales 1801 FM, Mexico City. K.M. 109.
Winzige Randfehler, sehr schön
226 Ferdinand VII., 8 Reales 1809, 1810, 1893. 3 Stück. Teilweise mit Fehlern.
Sehr schön

Monaco

227 Rainier III., Kursmünzensatz 2002. Originalverpackung.
Stempelglanz

Niederländisch-Ostindien

228 Ostindische Kompanie, Gulden 1786. Scholten 65.
Schöne Patina. Vorzüglich +

Niederlande

229 Silbermedaille 1751 (graviert im Rand), von Holtzhey. Auf die Silberne Hochzeit von Frederik van der Leyen und Margaretha van Aken (im Rand graviert). Strahlendes Gottesauge über Saturn an Obelisk / 13 Zeilen Schrift über verschlungenen Händen mit Fackel auf Palmzweigen. 48,6 mm, 46,49 g.
Vorzüglich +

Niederlande-Königreich

230 Wilhelm I., Dukat 1816, Utrecht. Friedberg 331, Delmonte 1187.
GOLD. Winzige Kratzer, fast vorzüglich
231 Wilhelm II., 2 1/2 Gulden 1845, 1847, 1848, 1849. K.M. 69.2. 4 Stück.
Sehr schön
232 Wilhelm II., 2 1/2 Gulden 1848, 1868, 1872, 1874. 5 Stück.
Winzige Randfehler, sehr schön
233 Wilhelmina I., 10 Gulden 1917. K.M. 149, Friedberg 349.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz

Niederlande-Holland, Provinz

234 Silberne Gussmedaille 1672, von Avry. Auf die Ermordung der Gebrüder Johan und Cornelius de Witt. Beider Brustbilder einander gegenüber / Die beiden Brüder fallen mehreren Fabelwesen zum Opfer. 70 mm, 39,41 g.
Leicht bearbeitet, sehr schön - vorzüglich

Norwegen

235 Christian V., Skilling 1675. Hede 51 A, ABH 148.
Prägeschwäche, sehr schön
236 Christian VI., 24 Skilling 1739, 12 Skilling 1853 und 50 Öre 1918. 3 Stück.
Teilweise fleckig, sehr schön
237 Friedrich VI., Skilling 1812. Hede 6.
Winzige Flecken, vorzüglich - Stempelglanz

Papua Neuguinea

238 Parlamentarische Monarchie, 100 Kina 1990. Schmetterling. K.M. 29, Friedberg 12. Originalverpackung und Zertifikat.
GOLD. Polierte Platte

Peru

239 Carlos III., 8 Escudos 1788 IJ, Lima. Friedberg 32, Calicó/Trigo 66.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
240 Ferdinand VII., 8 Reales 1810 JP, Lima. K.M. 106.2.
Winzige Schrötlingsfehler, feine Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz

Polen

241 Sigismund III., Groschen und Dreigröscher. 13 Stück.
Sehr schön, sehr schön - vorzüglich
242 Republik Polen seit 1990, 200 000 Zlotych 1994. Zygmunt I. Stary. Hüftbild. K.M. 274.
Minimal berührt. Polierte Platte

Polen-Danzig

243 Medaillen und Marken, Eisengussplakette 1939, von Moshage. Weihnachtsplakette der Lauchhammerwerke nach Polen-Feldzug und Wiederanschluss Danzigs an das Deutsche Reich. Stadtansicht mit Krantor und Marienkirche. 89 x 142 mm.
Vorzüglich

Portugal

244 Maria I., 300 Reis 1795. Gomes 06.05.
Sehr schön
245 Pedro V., 1000 Reis 1855. K.M. 495, Friedberg 149.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
246 Luis I., 500 Reis 1879. K.M. 509.
Fast Stempelglanz

Ras Al-Khaimah

247 Emirat, Saqr Bin Muhammad al-Qasimi, Proof Set 1970. 7 1/2, 10, 15, 50, 75, 100, 150 und 200 Riyals. 8 Stück in Originaletui (leicht beschädigt) mit Zertifikaten.
GOLD Polierte Platte

Rumänien

248 Fürst Alexander Ghika X. Statthalter, Bronzemedaille 1858. Auf den Aufbau der Metropolitan Kirche in der kleinen Walachei durch den 1824 in Craiova geborenen Gregori Bengescu. Gebäudeansicht / Adler über Schrift zwischen Zweigen. 64,0 mm.
Schabspur auf der Vorderseite, vorzüglich - Stempelglanz
249 Carol I., Tragbare versilberte Medaille 1896, von Carniol. Auf den Besuch von Kaiser Franz Joseph I. in Bukarest. Die Brustbilder von Franz Joseph und König Carol I. / Legenden in rumänischer Sprache. 33 mm.
Trageöse, vorzüglich

Rumänien-Moldau

250 Stefan II., Halbgroschen. 0,43 g Stierkopf / Krone über zweigeteiltem Wappen. Dazu ein ähnlicher Cu Halbgroschen Alexandru's cel Bun. MBR 514, 376 (?). 2 Stück.
Schön - sehr schön

Russland

251 Peter der Große, Bronzemedaille 1709, von Yudin. Auf die Schlacht bei Poltawa. Brustbild nach rechts / Darstellung der Schlacht. Diakov 27.16. 30 mm. Spätere Prägung (nach 1750).
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön +
252 Anna Ivanovna, Rubel 1734, Moskau. 7 Perlen im Haar. Davenport 1673, Harris 39, Bitkin 109.
Fast sehr schön / sehr schön
253 Elisabeth I. Petrowna, Gedenkrubel 1759, von Ivanov. Auf den Sieg bei Kunersdorf. Brustbild nach rechts / Krieger in antiker Kleidung mit russischer Fahne auf Schlachtfeld mit gefallenen Soldaten. Diakov 105.1 (R2), Bitkin M 819.
Henkelspur, berieben, schön
254 Katharina II., 10 Rubel 1766, St. Petersburg. Friedberg 129 a, Diakov 123, Bitkin 12.
GOLD. Broschierspuren, Fassungsspuren, fast sehr schön
255 Katharina II., Zinnmedaille 1773, von Jaeger und Gass. Auf die erste Vermählung ihres Sohnes, Zarewisch Paul Petrowitsch (später Zar Paul I.), mit Natalia Alexejewna (Wilhelmine von Hessen-Darmstadt). Büsten des Brautpaares einander gegenüber / Bestrahlte Tempelanlage, darin Säule mit den gekrönten Monogrammschilden der Vermählten, rechts steht Hymen mit Fackel. Diakov zu 164.1. 65 mm.
Kleine Kratzer, fast vorzüglich
256 Alexander I., Versilberter Messingjeton 1813, von Stettner. Auf die Völkerschlacht bei Leipzig. Die Brustbilder der Monarchen Russlands und Österreichs einander gegenüber / Preußischer Adler über der Stadtansicht von Leipzig. Diakov 368. 33 mm.
Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
257 Alexander I., Militärverdienstmedaille 1814. Auf die Einnahme von Paris. Unter strahlendem Dreieck Kopf des Zaren nach rechts / Schrift in Kranz. Diakov 375.1, Smirnov 393 a. 28,5 mm, 11,35 g.
Originalöse. Winzige Kratzer, sehr schön +
258 Nikolaus I., Rubel 1842, St. Petersburg. Münzmeister Alexej Chadov. Davenport 283, Harris 333, Bitkin 185.
Sehr schön
259 Alexander II., 25 Kopeken 1878, St. Petersburg. Bitkin 156.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich +
260 Alexander III., Krönungsrubel 1883. K.M. 43, Bitkin 217.
Leicht berieben, winzige Kratzer, fast vorzüglich
261 Nikolaus II., 7 1/2 Rubel 1897, St. Petersburg. Münzmeister Apollon Grasgov. Friedberg 178, Harris 464, Bitkin 17.
GOLD. Schrötlingsfehler auf der Vorderseite, winzige Randfehler, sehr schön +
262 Nikolaus II., Rubel 1897. Davenport 293, Harris 453, Bitkin 41. In US Plastic-Holder PCGS MS62.
Vorzüglich - Stempelglanz
263 Nikolaus II., Rubel 1898, St. Petersburg. Münzmeister Apollon Grasgov. Harris 453, Bitkin 43.
Schöne Patina. Vorzüglich +
264 Nikolaus II., 5 Rubel 1901. Friedberg 180, Harris 463, Bitkin 27.
GOLD. Kleiner Kratzer, vorzüglich +
265 Nikolaus II., Rubel 1913. 300-Jahrfeier der Romanov-Dynastie. Davenport 298, Harris 460. In US Plastic-Holder PCGS MS63.
Fast Stempelglanz
266 Nikolaus II., 50 Kopeken 1913. Bitkin 93. In US Plastic-Holder PCGS MS63.
Fast Stempelglanz
267 UDSSR, Medaillen. 50 Stück. Versand nur mit DHL / Shipping only with DHL.
Meist vorzüglich und besser

Saudi Arabien

268 Abd Al-Aziz Bin Saud (AH 1344-1373), Pound 1950. K.M. 36.
GOLD. Fast Stempelglanz

Schweden

269 Johann III., Öre 1575. S.M. 71.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
270 Johann III., Öre 1576. S.M. 72.
Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
271 Christina, Bronzemedaille o.J. (um 1685), unsigniert, von Giovanni Battista Guglielmada. Auf die Abdankung der schwedischen Königin Christina im Jahr 1654. Brustbild nach rechts / Die behelmte Victoria schreitet auf dem Erdball nach links. Hildebrand S. 314, 108 b. 62 mm.
Vorzüglich
272 Gustav III., Riksdaler 1776. K.M. 514, Davenport 1735, S.M. 43.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
273 Oskar II., 5 Kronor 1894. Friedberg 95, S.M. 38.
GOLD. Kratzer auf der Vorderseite, vorzüglich
274 Oskar II., 10 Öre 1896. S.M. 123.
Stempelglanz
275 Oskar II., 2 Kronen 1906. S.M. 59.
Prachtexemplar. Winzige Kratzer, fast Stempelglanz

Schweiz-Eidgenossenschaft

276 5 Franken 1857. Schützenfest in Bern. K.M. S 4, Divo 47, HMZ 2-1343 b.
Sehr schön
277 5 Franken (ohne Wertangabe) 1861. Schützenfest in Stans-Nidwalden. K.M. S 6, Davenport 380, Divo 49, HMZ 2-1343 b.
Sehr schön
278 5 Francs 1863. Schützenfest in La-Chaux-de-Fonds. K.M. S 7, Davenport 381, Divo 50, HMZ 2-1343 e.
Sehr schön
279 5 Franken 1865. Schützenfest in Schaffhausen. K.M. XS 8, Davenport 382, Divo 51, HMZ 2-1343 f.
Winziger Randfehler, vorzüglich
280 5 Franken 1867, Schwyz. 5 Franken 1883, Lugano. K.M. S 9, S 16, HMZ 1343 g,n. 2 Stück.
Etwas bearbeitet, sehr schön und gereinigt, fast vorzüglich
281 5 Franken 1869. Schützenfest in Zug. K.M. S 10, Davenport 384, Divo 53, HMZ 2-1343 h.
Vorzüglich +
282 5 Franken 1872. Schützenfest in Zürich. K.M. XS 11, Davenport 385, Divo 54, HMZ 2-2343 i.
Winzige Kratzer, vorzüglich
283 5 Franken (ohne Wertangabe) 1874. Schützenfest in St. Gallen. K.M. S 12, Davenport 386, Divo 55, HMZ 2-1343 j.
Vorzüglich
284 5 Franken 1876. Schützenfest Lausanne. K.M. S 13, Davenport 387, Divo 56, HMZ 2-1343 k.
Kleiner Randfehler, vorzüglich
285 5 Franken 1879. Schützenfest in Basel. K.M. S 14, Davenport 388, Divo 57, HMZ 2-1343 l.
Winzige Kratzer, vorzüglich
286 5 Franken 1881. Schützenfest in Fribourg. K.M. S 15, Divo 58, HMZ 2-1343 m.
Vorzüglich +
287 5 Franken 1885. Schützenfest in Bern. K.M. S 17, Davenport 391, Divo 60, HMZ 2-1343 o.
Vorzüglich - Stempelglanz
288 2 Franken 1876 B. Divo 64, HMZ 2-1202 c. In US Plastic-Holder NGC MS62.
Schöne Patina. Vorzüglich +
289 5 Franken 1922, 1926, 1939. 3 Stück.
Sehr schön
290 1000 Franken 1986. Eidgenössisches Feldschießen in Appenzell. Friedberg 509.
GOLD. Polierte Platte

Schweiz-Appenzell-Ausserrhoden

291 Neutaler zu 4 Franken 1812. Davenport 360, Divo / Tobler 154, HMZ 2-28,.
Patiniert. Kleine Kratzer, fast vorzüglich

Schweiz-Genf, Stadt und Kanton

292 Bronzeplakette o. J. (1909), von Vallot und Meroz. Auf den Theologen und Reformator Jean Calvin. Brustbild nach rechts / Schrift. 55 x 30 mm.
Vorzüglich

Schweiz-Lugano, Stadt

293 Bronzemedaille 1903, von Vassalli. Auf die Einweihung des Tempels 'Il Dovere'. Frau hält Modell des Gebäudes / Fünf Zeilen Schrift über Freimaurer-Utensilien. 37,5 mm.
Vorzüglich

Schweiz-St. Gallen, Abtei

294 Beda Angehrn, Taler 1780. Davenport 1779, Divo/Tobler 842 a, HMZ 2-867 e.
Sehr schön

Schweiz-St. Gallen, Stadt

295 Taler 1622?. Davenport 4677, Divo / Tobler 1400, HMZ 2-897 c.
Prägeschwäche, winziger Kratzer, sehr schön

Siebenbürgen

296 Karl VI., Silbermedaille 1724. Auf den Tod von Stephan Wessélenyi, Freiherr von Hadad (1674-1734). Eine Zeder wird von zwei Blitzen gefällt, unter Abschnitt Wanderer zwischen zwei Städten / Felsen mit Sirene in rauer See mit vier Schiffen, darüber schwebende Fama, darunter Widmung seiner Frau Katharina Banffy. Resch 136. 48,0 mm, 25,98 g.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich

Spanien

297 Carlos III., 4 Escudos 1786 DV, Madrid. Friedberg 284, Calicó/Trigo 222.
GOLD. Sehr schön
298 Ferdinand VII., Bronzemedaille (1821), von Duvivier. Aus der Durand'schen Serie. Auf den Eroberer Hernan Cortes. Brustbild nach links / Schrift. 41 mm.
Vorzüglich +
299 Isabel II., Zinnmedaille 1843, von Fischer. Auf das 10-jährige Thronjubiläum. Brustbild nach rechts / Vier Zeilen Schrift. 36 mm.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
300 Provisorische Regierung, 20 Centimos 1870. Calic\'f3/Trigo 20.
Patina. Kleine Kratzer, vorzüglich
301 Francisco Franco, 2 1/2 Pesetas 1953 (56). K.M. 785.
Prachtexemplar. Kleine Flecken, Polierte Platte
302 Juan Carlos. Seit, 300 Euro 2005. Bimetall. 17,26 g. Feingold.
GOLD. Polierte Platte

Thailand (Siam)

303 Bullet Coinage. 15,14 g.
Sehr schön

Tschechien-Böhmen

304 Wenzel III. (IV:), Prager Groschen. WENZESLAVS TERCIVS. Donebauer 850 ff.
Schön

Tschechien-Erzgebirge

305 Silberne Salvatormedaille o.J., von Milicz. Brustbild Christi vor Strahlengloriole nach links / Lamm Gottes vor Kreuzfahne. Katz 485. 34,5 mm, 13,37 g.
Alter leicht überarbeiteter Guss. Sehr schön - vorzüglich
306 Gussmedaillen. Silber (4), Messing (1).
Spätere Güsse. Schön - sehr schön, sehr schön

Tschechien-Olmütz

307 Karl II. von Liechtenstein, 6 Kreuzer 1676. Suchomel/Videman 375, L.-M. 228 ff.
Herrliche Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
308 Karl II. von Liechtenstein, 6 Kreuzer 1680. Suchomel/Videman 354 ff, L.-M. 243 ff.
Fast Stempelglanz

Tschechien-Wallenstein

309 Albrecht, 3 Kreuzer 1628. Poley 56.
Sehr schön

Tschechoslowakei

310 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten o.J., von Kolarsky. Auf die Böhmischen Herrscherinsignien. 21,0 mm, 3,00 g.
Polierte Platte
311 Silbermedaille 1929, von Spaniel. 30 mm, 10,01 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
312 Sammlung von Medaillen des Medailleurs Vaclav Adolf Kovanic, u.a. auf den Philosophen J.A. Komensky, Rudolf Firkunsky, Leos Janacek, Otokar Kubin. Von einigen dieser Medaillen wurden nur 5 Exemplare gegossen. Kovanic wurde 1911 in der Nähe von Bielitz (Galizien, nach 1918 Polen) als Sohn eines Försters in österreichischen Diensten geboren. Nach Kriegsende kehrte er nach Tschechien zurück und studierte unter anderem bei Prof. Otakar Spaniel, als dessen bester Schüler er gilt, Bildhauerei und Medaillenkunst. Heute arbeitet er in Hovorany und wohnt in Kyjov südlich von Brünn. 10 Exemplare.
Gussfrisch

Türkei

313 Republik, 500 Piaster 1961. Kopf von Kemal Atatürk nach links / Schrift in Kranz. K.M. 874, Friedberg 94.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
314 Republik, 250 Piaster 1963. Luxusprägung. Friedberg 95.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz

Tunesien

315 Republik, Proof Set. 1967. 2, 5, 10, 20, 40 Dinars. Auf den 10. Jahrestag der Republik. K.M. PS 2, Friedberg 19, 20, 21, 22, 23. 131,67 g Feingold. 5 Stück.
GOLD. Polierte Platte

Uganda

316 1000 Shillings 1969. Auf den Papstbesuch. Auflage 1390 Stück. Feingewicht 124,43 g. Friedberg 2. In Originaletui.
GOLD. Polierte Platte

Ungarn

317 Volksrepublik, Offizielle Nachprägungen. 7 Stück. In Originalverpackung.
Polierte Platte

Venezuela

318 Republik. Seit 1823, 5 Bolivares 1879. K.M. Y24.
Patina. Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
319 Republik. Seit 1823, 2 Bolivares 1900. K.M. Y23.
Patina. Kleine Kratzer, fast vorzüglich

Vereinigte Arabische Emirate

320 Umm Al Qaiwain, Ahmad Bin Rashid al-Mualla, Proof Set 1970. 1, 2, 5, 10, 25, 50, 100 und 2000 Riyals. K.M. PS3. 8 Stück. Im Originaletui mit Zertifikat Nr. 59.
GOLD. Polierte Platte

Vereinigte Staaten von Amerika

321 50 Cent 1822. K.M. 37.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
322 25 Cent 1825. K.M. 44.
Patiniert. Winzige Kratzer, vorzüglich
323 50 Cent 1827. K.M. 37.
Patina. Sehr schön - vorzüglich
324 Quarter 1884. K.M. A98.
Polierte Platte. Kleine Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
325 5 Cent 1885. K.M. 112.
Fast vorzüglich
326 20 Dollars 1885 S. Liberty Head. Friedberg 178.
GOLD. Winzige Kratzer, winzige Randfehler, fast vorzüglich
327 10 Dollars 1897. Coronet Head. Friedberg 158.
GOLD. Kleine Kratzer, vorzüglich
328 5 Cents 1914/3. Buffalo Nickel. K.M. 134.
Fast sehr schön
329 Gedenkmünzen, Quarter Dollar 1893. Columbian Exposition in Chicago. K.M. 115.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, fast Stempelglanz
330 Medaillen und Americana, Jeton 1599. Auf die Expedition nach Brasilien und die Eroberung von St. Thomas durch Admiral Frank van der Does. Ansicht der 'Argo', auf dem Segel in hebräischen Lettern 'Jehovah', links davon steht ein Soldat / Ansicht von Bommel und Thiel aus der Vogelperspektive, zwischen zwei Figuren der strahlende hebräische Name 'Jehovah'. Betts 20.
Sehr schön - vorzüglich
331 Medaillen und Americana, Bronzemedaille 1892, von Johnson. Auf die 400-Jahrfeier der Entdeckung Amerikas. Brustbild in gerahmtem Medaillon halblinks, daneben Indianer und personifizierte Amerika / Personifizierte Amerika schwebt mit vier Putten nach links, am Boden Indianer, im Hintergrund Washingtoner Parlamentsgebäude vor strahlender Sonne. 59,0 mm.
Randfehler, sehr schön - vorzüglich
332 Medaillen und Americana, Aluminiummedaille 1909, von Fuchs. Auf die Entdeckung des Hudson Rivers durch Henry Hudson 1609 und die erste Dampferfahrt durch Fulton 1807. Schiffszene mit Hudson und fünf Matrosen / Drei Allegorien mit nautischen Symbolen, darüber Büste von Fulton. Randpunze: WHITEHEAD HOAG. 51 mm.
Kleiner Randfehler, fast vorzüglich
333 Medaillen und Americana, Silbergussmedaille o.J. Auf Colonel Samuel Colt. Silberpunze 800 im Rand. 48,5 mm, 49,98 g.
Henkelspur, sehr schön

Zaire-Belgisch Kongo

334 Leopold II. von Belgien, Cu 1, 2, 5 und 10 Centimes 1888. K.M. 1-4. 4 Stück.
Vorzüglich

Ausland LOTS

335 Italien. Bronze und Billon Kleinmünzen. Neapel - Sizilien, Ancona, Lucca, Bologna, Milano, Toskana, Modena, Perugia, Ragusa, Vatikan u.a. 23 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön, schön
336 Venedig. Silber und Billon Kleinmünzen. 4 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
337 Double Liards Orange, usw. 1637, 1640, 1654. 4 Stück.
Schön - sehr schön, fast sehr schön
338 Goldmünzen Kolumbien 10 Pesos 1919, Kuba 5 Pesos 1916, Schweiz 20 Franken 1935. 3 Stück. 27,97 g. fein.
GOLD. Henkelspur, sehr schön
339 Frankreich. 5 Francs-Stücke (33). Dazu eine zeitgenössische Fälschung von 1876. 34 Stück.
Meist sehr schön
340 Meist Silbermünzen. Österreich, Frankreich, Schweiz, u.a. eine Serie 2 Schilling Stücke. In Albumseiten. Gesamtgewicht brutto ca. 2750 Gramm.
Sehr schön - Stempelglanz
341 Niederlande. 2 1/2 Gulden-Stücke. 23 Stück.
Meist sehr schön
342 Israel. Silbermünzen. 25 Stück.
Stempelglanz
343 USA. Silberne Gedenk Dollars (20). Dazu Morgan und Peace-Dollar, Eisenhower, 1/2 Dollars (5). 28 Stück.
Sehr schön - Polierte Platte
344 Silbermünzen in Crowngröße. 23 Stück.
Vorzüglich und besser
345 Silbermünzen Meist Unzengröße. 20 Stück.
Polierte Platte
346 Silbermünzen. 15 Stück.
Meist sehr schön
347 Silbermünzen. Baltikum (6), Tradedollar für Indien (Kratzer). Russland, Gedenkrubel 1883 (stärkerer Randfehler). 8 Stück.
Sehr schön, sehr schön - vorzüglich
348 China 50 Cents und andere Silbermünzen. 22 Stück.
Sehr schön bis fast Stempelglanz
349 Ältere Silbermünzen. 14 Stück.
Sehr schön bis fast Stempelglanz
350 Niederlande. Silbermünzen. 83 Stück.
Schön - vorzüglich
351 Moderne silberne Gedenkmünzen. 14 Stück.
Polierte Platte
352 Moderne silberne Gedenkmünzen. 14 Stück.
Polierte Platte
353 Moderne silberne Gedenkmünzen. Polen, Bangladesch, Griechenland, Nordkorea, Ungarn, Gambia, Österreich. 14 Stück.
Polierte Platte
354 Moderne silberne Gedenkmünzen. 15 Stück.
Polierte Platte
355 Olympiade Seoul. 1000 und 2000 Won. (3 x 2 Stück). 5000 und 1000 Won (5 x 2 Stück). China 5 x 10 Yuan Olympiade. Japan 100 und 1000 Yen. Finnland. 500 Markaa 1992. Mexiko. 25 Peso. 25 Stück, davon 21x Polierte Platte.
Meist Polierte Platte
356 Kleine Goldmünzen. 'Die sieben Weltwunder'. 7 x 0,56 Gramm = 3,8 g Feingold.
Mit Etui. GOLD. Polierte Platte
357 Bessere Kupfermünzen. 13 Stück.
Sehr schön, sehr schön - vorzüglich
358 Italien. Kupfermünzen. 8 Stück.
Sehr schön
359 Bronzetoken. 15 Stück.
Fast sehr schön, sehr schön
360 Indien. Kupfermünzen. 14 Stück.
Sehr schön
361 Fujairah, Irak, Polen, usw. 10 Stück.
Vorzüglich bis Polierte Platte
362 Spanien. 12 Stück.
Schön, sehr schön
363 Kursmünzen aus Palästina. 14 Stück.
Sehr schön und vorzüglich
364 GB Crown 1902, usw. 10 Stück.
Teilweise kleine Randfehler, sehr schön
365 Moderne Silbermünzen, u.a. Polen 500 Zlotych 1986 (Normalprägung in Silber PP und Nickelprobe). 1000 Zlotych 1986 Probe. 8 Stück.
Stempelglanz, Polierte Platte
366 Restsammlung. Mehrere hundert Stücke.
Sehr schön - Stempelglanz
367 Australien. 10 Dollars. 6 Stück.
Stempelglanz
368 Brasilien, Portugal. Kupfermünzen. 11 Stück.
Sehr schön
369 England Florin 1905, usw. 14 Stück.
Schön bis vorzüglich - Stempelglanz
370 Silberne Crowns. 8 Stück in beschädigtem Etui mit Zertifikat. 200 Gramm Feinsilber.
Polierte Platte
371 Niederlande. Meist Kupfermünzen. 128 Stück.
Sehr schön
372 Silbermünzen. 8 Stück.
Schön, sehr schön
373 Silbermünzen. 7 Stück.
Sehr schön
374 Irland. Kupfermünzen. 9 Stück.
Schön, schön - sehr schön
375 Kupfermünzen. 30 Stück.
Schön - sehr schön, sehr schön
376 Polen. 16 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
377 Frankreich. 20 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
378 China. 16 Stück.
Sehr schön
379 Rubel 1843 und Kleinmünzen. 23 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
380 Niederlande. 21 Stück.
Schön bis vorzüglich
381 Silbermünzen aus Marokko. 7 Stück.
Sehr schön
382 Polen, Proben, usw. 6 Stück.
Fast Stempelglanz und Polierte Platte
383 Indien, Ceylon. 3 x Goldfanams und 2 Bronzemünzen. 5 Stück.
Sehr schön
384 Philippinen. 19 Stück.
Sehr schön und besser
385 Isle of Man Halfpenny 1733, usw. 19 Stück.
Schön, sehr schön
386 Südamerika. 29 Stück.
Teilweise mit Fehlern, schön - vorzüglich
387 Kanada. 13 Stück.
Teilweise mit Fehlern, schön - sehr schön, sehr schön
388 Afghanistan, Brunei, Mauritius, Seychellen, usw. 21 Stück.
Sehr schön, vorzüglich, vorzüglich - Stempelglanz
389 Medaillen und Plaketten. Ungarn, Tschechoslowakei usw. 29 Stück.
Meist vorzüglich
390 Medaillen, Marken, Kleinmünzen usw. 94 Stück. Teils mit Fehlern.
Schön - sehr schön / sehr schön und besser

Altdeutschland

Aachen

391 Städtische Prägungen, Ratszeichen zu 8 Mark 1708. Menadier 5.
Fast sehr schön

Anhalt-Bernburg

392 Alexius Friedrich Christian, 1/4 Taler 1799. Jaeger 41 b, Mann 728 a.
Sehr schön +
393 Alexius Friedrich Christian, Pfennig 1808. Jaeger 48 b, AKS 10, Mann 744.
Stempelglanz
394 Alexius Friedrich Christian, 1/2 Taler 1806 HS. Jaeger 50, AKS 3, Mann 725, Kahnt 1.
Randfehler, leicht justiert, fast vorzüglich
395 Alexius Friedrich Christian, Pfennig 1822. Jaeger 52, AKS 11.
Stempelglanz
396 Alexius Friedrich Christian, Pfennig 1827. Jaeger 52, AKS 11.
Vorzüglich
397 Alexius Friedrich Christian, 4 Pfennig 1823. Jaeger 53, AKS 7.
Prägeschwäche, vorzüglich
398 Alexander Carl, Doppeltaler 1840 A. Jaeger 64, Thun 4, AKS 13, Kahnt 7.
Kleine Kratzer, vorzüglich
399 Alexander Carl, Doppeltaler 1845 A. Jaeger 64, Thun 4, AKS 13, Kahnt 7.
Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
400 Alexander Carl, Ausbeutetaler 1846 A. Jaeger 66, Thun 3, AKS 16, Kahnt 4.
Vorzüglich
401 Alexander Carl, Ausbeutetaler 1861 A. Jaeger 73, AKS 17.
Schöne Patina. Winziger Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz

Anhalt-Dessau

402 Leopold Friedrich, Pfennig 1840. Jaeger 60, AKS 27.
Vorzüglich
403 Leopold Friedrich, 3 Pfennig 1840. Jaeger 61, AKS 25.
Stempelglanz
404 Leopold Friedrich, 6 Pfennig 1840. Jaeger 62, AKS 24.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
405 Leopold Friedrich, Groschen 1839 A. Jaeger 63, AKS 22.
Stempelglanz
406 Leopold Friedrich, Pfennig 1856 A. Jaeger 67 a, AKS 28.
Prachtexemplar. Polierte Platte
407 Leopold Friedrich, 3 Pfennig 1864 B. Jaeger 68, AKS 33.
Stempelglanz
408 Leopold Friedrich, Silbergroschen 1862 A. Jaeger 69, AKS 23.
Prachtexemplar. Stempelglanz
409 Leopold Friedrich, 2 1/2 Silbergroschen 1856 A. Jaeger 70, AKS 21.
Prachtexemplar. Stempelglanz
410 Leopold Friedrich, 2 1/2 Silbergroschen 1864. Jaeger 70, AKS 32.
Vorzüglich +
411 Leopold Friedrich, Taler 1863 A. Auf die Vereinigung. Jaeger 77, Thun 11, AKS 35, Kahnt 11.
Gereinigt, vorzüglich
412 Leopold Friedrich, Taler 1866 A. Jaeger 79, Thun 10, AKS 30.
Sehr schön +
413 Leopold Friedrich, Taler 1869 A. Jaeger 79, Thun 10, AKS 30.
Winzige Kratzer, vorzüglich
414 Leopold Friedrich, Taler 1858 und 1863. 2 Stück.
Randfehler (1x), sehr schön

Anhalt-Köthen

415 Heinrich, Doppeltaler 1840 A. Jaeger 74, Thun 7, AKS 20, Kahnt 8.
Winziger Randfehler, fast vorzüglich

Anhalt-Aschersleben, Stadt

416 Silbermedaille 1897, unsigniert. Auf das 17. Sächsische Provinzial-Bundesschießen. Büste Wilhelms II. von Preußen nach rechts / Zielscheibe und zwei Wappenschilde über Stadtansicht. Scharfenberg/Fach/Blank 59, Slg. Peltzer -. 37,5 mm, 24,42 g.
Originalöse, vorzüglich +

Augsburg, königliche Münzstätte

417 Heinrich II. 2. Periode, Pfennig. Hahn 145.3.
Sehr schön

Augsburg, Stadt

418 Tragbare Silbermedaille o.J., von P. H. Müller. Taufszene mit Blut Christi, darüber die Dreifaltigkeit / Christus geht als Wandersmann an einem am Boden liegenden Kind vorüber. Forster 872. 49 mm, 29,41 g.
Henkel, kleine Kratzer und Randfehler, sehr schön
419 Silbermedaille 1930, von Roth. Auf die 400-Jahrfeier der Augsburger Konfession. Büste Melanchthons nach rechts / Pyr auf Kreuz. 30 mm, 14,88 g.
Vorzüglich +

Augsburg-unter schwedischer Besetzung

420 Gustav II. Adolf, Taler 1632. Forster 240, Davenport 4543. In US Plastic-Holder PCGS MS62.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz

Baden-Durlach

421 Karl Friedrich, Kreuzer 1807. Laubrand. Jaeger 1, AKS 20.
Vorzüglich
422 Karl Friedrich, Taler 1809. Mit Münzzeichen E unter dem Wappen, Laubrand. Jaeger 14, Thun 13, AKS 11, Kahnt 15.
Winziger Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön - vorzüglich
423 Karl Ludwig Friedrich, Kronentaler 1817 D. Jaeger 21, Thun 15, AKS 25.
Schöne Patina. Minimal justiert, vorzüglich
424 Ludwig, Taler 1830. Jaeger 41, AKS 53.
Sehr schön
425 Leopold, Ausbeutetaler 1836. Jaeger 50, Thun 22, AKS 85, Kahnt 26.
Sehr schön +
426 Leopold, Doppeltaler 1844. Carl-Friedrich-Denkmal. Jaeger 59, Thun 25, AKS 110, Kahnt 30.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
427 Leopold, Doppeltaler 1844. Carl-Friedrich-Denkmal. Jaeger 59, Thun 25, AKS 110, Kahnt 30.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
428 Leopold, Gedenkdoppeltaler 1844. Carl-Friedrich Denkmal. Jaeger 59, AKS 110.
Kleine Randfehler, sehr schön +
429 Leopold, 1/2 Gulden 1851. Jaeger 61, AKS 98.
Vorzüglich +
430 Leopold, Doppeltaler 1852. Jaeger 64, AKS 89.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, fast vorzüglich
431 Friedrich I., Doppeltaler 1854. Jaeger 71 a, AKS 114.
Winzige Kratzer und Randfehler, sehr schön - vorzüglich
432 Friedrich I., Cu 1/2 Kreuzer 1859. Jaeger 80, AKS 134.
Vorzüglich - Stempelglanz

Bamberg, Bistum

433 Johann Georg Fuchs von Dornheim, Einseitiger Pfennig 1629. Krug 227, Heller 110.
Sehr schön
434 Johann Georg Fuchs von Dornheim, Einseitiger Pfennig 1629. Krug 227, Heller 110.
Sehr schön
435 Johann Georg Fuchs von Dornheim, 1/2 Batzen 1627, Fürth. Krug 233, Heller 116.
Sehr schön +
436 Johann Georg Fuchs von Dornheim, Batzen 1629. Krug 237, Heller 121.
Sehr schön
437 Franz Ludwig von Erthal, Taler 1795, Nürnberg. Krug 427, Davenport 1939.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz

Bamberg, Stadt

438 Silbermedaille 1840, von Neuss. Auf die 400-Jahrfeier der Erfindung der Buchdruckerkunst. Stadtansicht / Wappen an Druckerpresse. 33 mm, 11,55 g.
Winziger Randfehler, vorzüglich

Bayern

439 Wilhelm V., Vergoldete silberne Gussmedaille 1572, von Valentin Mahler. Geharnischtes Brustbild nach rechts / Zweifach behelmter pfalz-bayerischer Schild. Habich vergl. 2452. 34,0 mm, 10,40 g.
Felder überarbeitet, sehr schön - vorzüglich
440 Karl Albert, Silberprobe 1742 zu einem Doppeldukaten(?) in 12 Kreuzer-Größe mit Titel Karl VII. Geharnischtes und belorbeertes Brustbild nach rechts / Gekrönter Doppeladler mit aufgelegtem pfälzisch-bayerischen Wappen. Hahn -, Wittelsbach 1903.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
441 Maximilian III. Joseph, 20 Kreuzer 1772 A, Amberg. Wappen. Hahn 328 a, Wittelsbach 2190 Anm.
Sehr schön
442 Karl Theodor, Madonnentaler 1786, München. Hahn 346, Davenport 1965.
Vorzüglich
443 Maximilian IV. Joseph, Taler 1799. AKS 4.
Minimal justiert, vorzüglich +
444 Maximilian I. Joseph, Taler 1818. Verfassung. Jaeger 15, Thun 45, AKS 59, Kahnt 69.
Sehr schön - vorzüglich
445 Maximilian I. Joseph, Taler 1818. Verfassung. Jaeger 15, Thun 45, AKS 59, Kahnt 69.
Etwas berieben, vorzüglich
446 Ludwig I., 3 Kreuzer 1835. Jaeger 28, AKS 84.
Vorzüglich - Stempelglanz
447 Ludwig I., 6 Kreuzer 1835. Jaeger 29, AKS 81. In US Plastic-Holder PCGS MS64.
Prachtexemplar. Stempelglanz
448 Ludwig I., Geschichtstaler 1826. Verlegung der Hochschule von Landshut nach München. Jaeger 33, Thun 50, AKS 115, Kahnt 78. In US Plastic-Holder PCGS MS63.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
449 Ludwig I., Geschichtstaler 1828. Verfassungssäule. Jaeger 38, AKS 123.
Kleine Kratzer, fast Stempelglanz / vorzüglich - Stempelglanz
450 Ludwig I., Geschichtsdoppeltaler 1837. Münzvereinigung süddeutscher Staaten. Jaeger 66, Thun 75, AKS 98.
Randfehler, vorzüglich +
451 Maximilian II. Joseph, 1/2 Gulden 1859. Jaeger 81, AKS 152.
Schöne Patina. Vorzüglich
452 Maximilian II. Joseph, Doppelgulden 1854. Jaeger 83, AKS 150.
Kleine Randfehler, kleine Kratzer, vorzüglich +
453 Maximilian II. Joseph, Doppeltaler 1855. Jaeger 85, Thun 91, AKS 146, Kahnt 119.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
454 Ludwig II., 1/2 Gulden 1867. Jaeger 102, AKS 180.
Vorzüglich - Stempelglanz
455 Ludwig II., 1/2 Gulden 1867. Jaeger 102, AKS 180.
Vorzüglich
456 Ludwig II., 1/2 Gulden 1869. Jaeger 102, AKS 180.
Sehr schön - vorzüglich
457 Ludwig II., Taler 1866. Kopf ohne Scheitel. Jaeger 104, Thun 103, AKS 174, Kahnt 128.
Winzige Kratzer, vorzüglich
458 Ludwig II., Siegestaler 1871. Jaeger 110, Thun 107, AKS 188, Kahnt 132.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Bayern-Landshut

459 Ludwig IX. der Reiche, Pfennig, Ötting. Hund vor Baum / L zwischen zwei Ringeln. Wittelsbach 3451.
Dunkle Patina. Stempelglanz

Bonn, Stadt

460 Bronzemedaille 1842, von Helfricht. Auf den 5. Philologenkongress in Ulm. Büste des Althistorikers Barthold Niebuhrs nach links / Widmungstext in dreizehn Zeilen. 45 mm.
Kleiner Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz

Brandenburg-Franken

461 Albrecht Achilles, Goldgulden o.J., Schwabach. Stehender St. Johannes, zwischen den Füßen Brackenkopf / Blumenkreuz, in der Mitte Kurschild, in den Winkeln die Wappen die Schilde von Brandenburg, Pommern, der Burggrafschaft und Zollern. v. Schrötter 326 ff., Slg. Wilmersdörffer 414, Friedberg 304.
GOLD. Winziger Schrötlingsfehler, sehr schön - vorzüglich
462 Georg und Albrecht, Taler 1539. v. Schrötter 669 var., Slg. Wilmersdörffer 444, Davenport 8967, Schulten 218, Slg. Grüber 3213.
Kratzer, sehr schön
463 Georg und Albrecht, Taler 1543. Beider Brustbilder einander gegenüber, darüber Jahreszahl / Blumenkreuz mit aufgelegtem Adlerschild, in den Winkeln je ein Wappen. v. Schrötter 706 ff, Slg. Wilmersdörffer -, Davenport 8967, Schulten 218, Slg. Grüber 3218.
Schöne Patina. Randfehler, Schrötlingsfehler, sehr schön - vorzüglich

Brandenburg-Ansbach

464 Joachim Ernst, Kipper 24 Kreuzer 1621, Fürth. Münzzeichen Knospe des Conrad Stutz. Slg. Wilmersdörffer 839, Slg. Grüber 4139, Slg. Kraaz 192.
Etwas rau, leichter Belag, sehr schön
465 Friedrich, Albert und Christian, Taler 1629. Über Leiste drei Brustbilder nebeneinander von vorn, darunter Wappen und Jahreszahl / Dreifach behelmtes zwölffeldiges Wappen. Slg. Wilmersdörffer 870, Davenport 6238, Slg. Grüber 4223.
Schöne Patina. Rand leicht bearbeitet, sehr schön - vorzüglich
466 Karl Wilhelm Friedrich, Groschen 1729. Auf die Huldigung. Mit CAR. WIL. Slg. Wilmersdörffer 976, Slg. Grüber 4417.
Fast vorzüglich
467 Alexander, Taler 1779, Bayreuth. Slg. Wilmersdörffer 1104, Davenport 2020.
Winzige Schrötlingsfehler, sehr schön - vorzüglich
468 Alexander, 4 Kreuzer 1760. Wappen auf gekröntem Wappenmantel und Wert / Wappen zwischen Zweigen. Slg. Wilmersdörffer 1136, Slg. Grüber 4631.
Sehr schön
469 Alexander, Taler 1776, Schwabach. Münzmeisterzeichen W-K, Münzmeisterzeichen G direkt unter dem Armabschnitt. Slg. Wilmersdörffer -, Davenport 2013, Slg. Grüber 4674.
Vorderseite stärker justiert, vorzüglich

Brandenburg-Bayreuth

470 Christian, Kipper 24 Kreuzer o.J., Bayreuth. Wahrscheinlich Münzmeister Christoph Niedermann (Pfeil und Herz). Slg. Wilmersdörffer - vergl. 578, Slg. Grüber - vergl. 3483.
Sehr schön
471 Christian, 4 Kreuzer 1630, Fürth. Jahreszahl in der Umschrift. Slg. Wilmersdörffer 626.
Vorzüglich - Stempelglanz
472 Georg Wilhelm, 1/12 Taler 1726. Auf seinen Tod. Mit Wertangabe. Slg. Wilmersdörffer 701.
Vorzüglich
473 Georg Friedrich Karl, Groschen 1735. Auf seinen Tod. Slg. Wilmersdörffer 715.
Sehr schön

Brandenburg-Preußen

474 Friedrich Wilhelm, Silbermedaille 1688, von Schultz. Auf seinen Tod. Geharnischtes Brustbild r. mit umgelegtem Mantel / aus einer Waffentrophäe wachsender Palmbaum, darauf ein gekrönter Adler von Strahlen beschienen, links daneben Merkurstab rechts Sense, darüber Schriftband. Brockmann 252. 24,98 mm, 7,51 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
475 Friedrich I., 2/3 Taler 1706 CS, Berlin. v. Schrötter 89, Davenport 286.
Leichte Prägeschwäche, kleine Kratzer, sehr schön +
476 Friedrich Wilhelm I., 1/48 Taler. 17 Stück.
Fast sehr schön, sehr schön
477 Friedrich II., Taler 1776 A, Berlin. Olding 70, Davenport 2590.
Kleine Schrötlingsfehler, winziger Randfehler, vorzüglich
478 Friedrich II., 1/3 Taler 1759, Dresden. Olding 344.
Winzige Prägeschwäche, vorzüglich +
479 Medaillen Friedrichs II., Silbermedaille 1741, von Kittel. Auf die Huldigung der schlesischen Stände in Breslau. Geharnischtes Brustbild nach rechts mit umgelegtem Mantel und Ordenskreuz / Borussia steht nach rechts mit Krone und Zepter und empfängt von der vor ihr knienden Silesia die Herzogskrone. Olding 518 b, Fr.u.S. 4251. 32,78 mm, 16,58 g.
Felder leicht geglättet, sehr schön - vorzüglich
480 Medaillen Friedrichs II., Silbermedaille 1742, von Kittel. Auf die Schlacht bei Chotusitz am 17. Mai. Büste nach rechts mit Lorbeerkranz auf Postament, dahinter auf jeder Seite drei Fahnen und Waffen / Schlachtszene, im Abschnitt drei Zeilen Schrift. Olding 528 a, Fr.u.S. 4257. 33,01 mm, 12,69 g.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
481 Medaillen Friedrichs II., Silbermedaille 1742, von Kittel. von Kittel. Auf den Frieden zu Breslau. Die Wappen von Preußen und Österreich nebeneinander / Strahlendes Dreieck über Schrift. Olding 539 b, Fr.u.S. 4275. 32,95 mm, 11,45 g.
Sehr schön +
482 Medaillen Friedrichs II., Bronzemedaille 1744. Auf die Einnahme von Prag. Brustbild nach rechts / Vier Soldaten mit zwei Kanonen vor der Festung. Olding 553, Slg. Henckel 1483, Slg. Marienburg 4727. 38 mm.
Sehr schön - vorzüglich
483 Medaillen Friedrichs II., Silbermedaille 1756, von Kittel. Auf den Sieg bei Lowositz. Ansicht des Schlachtfeldes / Schrift in Lorbeerkranz auf Altar. Olding 597, Slg. Henckel 1609, Fr.u.S. 4344. 29,98 mm, 10,11 g.
Felder leicht geglättet, sehr schön - vorzüglich
484 Medaillen Friedrichs II., Bronzemedaille 1757, unsigniert. Auf die Schlacht bei Rossbach. König zu Pferd nach links / Darstellung der Schlacht. Olding 609. 37 mm.
Sehr schön - vorzüglich
485 Medaillen Friedrichs II., Bronzemedaille 1757, unsigniert. Auf die Schlachten bei Roßbach und Lissa, sowie die Wiedereinnahme Breslaus. Der König reitet nach links mit Kommandostab in der erhobenen Rechten, im Hintergrund Wald, Feldlager und Stadt / Darstellung der Schlacht. Olding 617, Fr.u.S. 4368. 48 mm.
Fast vorzüglich
486 Medaillen Friedrichs II., Bronzemedaille 1757. Auf die Siege des Jahres. Brustbild nach rechts / Herkules erschlägt mit seiner Keule einen am Boden liegenden Riesen, im Hintergrund Stadtansicht. Olding 629, Fr.u.S. 4378, Slg. Marienburg 3182. 41,04 mm.
Vorzüglich
487 Medaillen Friedrichs II., Bronzemedaille 1758. Auf die Siege des Jahres. Geharnischtes Brustbild nach rechts mit umgelegtem Hermelin und mit Ordensband / Gekrönter Adler mit Zepter und Reichsapfel in den Fängen, auf der Brust Schild mit gekröntem Monogramm. Olding 653. 41,58 mm.
Fast vorzüglich
488 Medaillen Friedrichs II., Satirische Bronzemedaille 1759. Brustbild halbrechts / 11 Zeilen Schrift mit Nennung der Städte Nürnberg, Frankfurt, Ansbach, Bayreuth, Bamberg und Würzburg. Olding 668. 42 mm.
Vorzüglich +
489 Medaillen Friedrichs II., Silbermedaille 1779, von Daniel Friedrich Loos. Auf den Frieden von Teschen. Büste nach rechts mit Lorbeerkranz auf Postament mit fünf Zeilen Inschrift, links Justitia, rechts Bellona, die mit dem Schwert auf eine Karte mit BAVARIA zeigt / Sitzende Bellona schmückt ihren Helm mit dem Laub des neben ihr stehenden Ölbaums, am Boden Schwert und Schild. Olding 708, Fr.u.S. 4488, Sommer A 5. 43,11 mm, 29,06 g.
Kleine Randfehler, vorzüglich
490 Medaillen Friedrichs II., Silbermedaille 1777, von Abramson. Auf die Genesung seines Bruders, Prinz Friedrich Heinrich Ludwig, von einer schweren Lungenentzündung. Büste des Prinzen nach rechts mit Lorbeerkranz und umgelegtem Mantel / Sitzende Parze verknüpft den abgerissenen Lebensfaden mit dem Rocken (Spinngerät), den der ihr gegenüberstehende Genius des Lebens auf einer Schale entgegenhält. Olding 899. 42,03 mm, 27,56 g.
Winzige Kratzer und Randfehler, fast vorzüglich
491 Medaillen Friedrichs II., Silbermedaille 1747, von Kittel. Auf den Tod des Fürsten Leopold von Anhalt-Dessau, *1676. Uniformiertes Brustbild Leopolds nach links mit Hut, den Kopf nach vorn gewandt / Trauerpyramide zwischen Kriegstrophäen. Olding 911. 31,88 mm, 13,68 g.
Winzige Kratzer, fast vorzüglich
492 Friedrich Wilhelm II., Taler 1796 A, Berlin. Jaeger 25, Davenport 2599.
Minimal justiert, vorzüglich
493 Friedrich Wilhelm II., Zinnmedaille 1791, von Johann Christian Reich. Auf den Frieden von Pillnitz. Die Büsten Leopolds II. von Österreich und Friedrich Wilhelms II. von Preußen mit Lorbeerkranz einander gegenüber / Neun Zeilen Schrift in Lorbeerkranz. Mit Kupferstift. 43 mm.
Vorzüglich
494 Friedrich Wilhelm II., Silbermedaille 1792, von Abramson. Auf die Huldigung von Ansbach-Bayreuth. Brustbild nach rechts / Genius mit Füllhorn neben einem Altar mit dem preußischen Adler. Slg. Henckel 5360, Slg. Wilmersdörffer 1147, Hoffmann 83. 27 mm, 7,01 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
495 Friedrich Wilhelm II., Silbermedaille 1793, von Daniel Friedrich Loos. Auf seine Rückkehr vom Frankreichfeldzug nach Berlin. Brustbild nach rechts in Uniform mit Ordensband / Zehn Zeilen Schrift in Lorbeerkranz. Slg. Marienburg 9957, Sommer A 38. 37 mm, 14,88 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
496 Friedrich Wilhelm II., Silbermedaille 1793, von Loos. Auf die Einnahme der Stadt Mainz durch preußische Truppen am 22. Juli. Brustbild nach rechts in Uniform mit Ordensstern / Der preußische Adler schleudert Blitze auf die belagerte Stadt Mainz, im Abschnitt drei Zeilen Schrift. Slg. Marienburg 9956. 36,92 mm, 14,84 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich
497 Friedrich Wilhelm II., Silbermedaille 1793, von Abramson. Auf den Feldmarschall Wichard Joachim Heinrich von Möllendorf (*1724 auf Lindenberg / Priegnitz, +1816 Havelberg). Brustbild nach links / Preußens Genius überreicht einem antik gekleideten Krieger Lorbeerzweig und Marschallstab. Slg. Marienburg 7702. 36 mm, 14,37 g.
Sehr schön
498 Friedrich Wilhelm III., Taler 1802 A. Jaeger 29, Thun 242, Kahnt 361.
Sehr schön - vorzüglich
499 Friedrich Wilhelm III., 1/6 Taler 1812 A. Jaeger 31, AKS 24.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
500 Friedrich Wilhelm III., Taler 1814 A. Jaeger 33, Thun 244, AKS 11, Kahnt 362.
Winzige Schrötlingsfehler, minimal justiert, vorzüglich - Stempelglanz
501 Friedrich Wilhelm III., Taler 1820 D. Jaeger 37, AKS 13.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
502 Friedrich Wilhelm III., 3 Pfennig 1822 B. Jaeger 44, AKS 33.
Fast vorzüglich
503 Friedrich Wilhelm III., 1/2 Silbergroschen 1838 A. Jaeger 55, AKS 30.
Winziger Schrötlingsfehler, fast Stempelglanz
504 Friedrich Wilhelm III., Silbergroschen 1821 D. Jaeger 56, AKS 27.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz
505 Friedrich Wilhelm III., Taler 1830 D. Jaeger 62, AKS 17.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
506 Friedrich Wilhelm III., Friedrichs d'or 1798 A, Berlin. Friedenstyp. Jaeger 101, Friedberg 2425.
GOLD. Schrötlingsriss, vorzüglich +
507 Friedrich Wilhelm III., Doppelter Friedrichs d'or 1800. Jaeger 105, Divo/Schramm 153, Friedberg 2421.
GOLD. Leicht justiert, vorzüglich
508 Friedrich Wilhelm III., 21 Batzen 1799. Für Neuenburg. Jaeger 245.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
509 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille 1798, von Loos. Auf seine Huldigung in Berlin. Brustbild nach links in Uniform mit Ordensstern / Der preußische Adler hält einen Eichenkranz über einen Steinblock, der mit Fahne, Schwert, Bibel, Bienenkorb und Zweigen belegt ist. 29,97 mm, 9,67 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
510 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille o. J. (1800), von Pfeuffer. Engel mit Lorbeerkränzen vor Postament / Acht Zeilen Schrift und Blütenzweig. Sommer B 50. 35,98 mm, 12,38 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
511 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille 1800, von Stierle. Auf das neue Jahrhundert. Genius mit Spes vor Säule, links am Boden steigt Phoenix aus den Flamen empor / Apollo in Quadriga auf Wolken, in seiner rechten Hand eine Lyra, über ihm fliegt Amor mit Bogen und Zweig. Slg. Marienburg 3659. 36 mm, 13,66 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
512 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille 1800, von Loos. Auf das Neue Jahrhundert Januskopf, unter dem alten Gesicht eine brennende Fackel und unter dem jungen Gesicht ein Füllhorn / Ölbaum in Landschaft mit Hirte und Herde, links im Hintergrund aufgehende Sonne. Sommer B 77/2. 36 mm, 13,96 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
513 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille o.J. (1803), von Loos. Christus segnet zwei Kinder / Altar mit Kelch, Bibel und Palmzweig. Sommer B 1. 40 mm, 19,43 g.
Prachtexemplar. Stempelglanz
514 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille 1805, von Loos. Auf den Arzt und Begründer der Phrenologie Franz Joseph Gall. Brustbild nach rechts / Teilweise bedeckter Schädel auf Stein. 39 mm, 20,64 g.
Minimal berieben, fast vorzüglich
515 Friedrich Wilhelm III., Bronzemedaille 1806, von Andrieu. Auf den Einzug Napoleons in Berlin. Brustbild Napoleons nach rechts / Brandenburger Tor. 41 mm. Spätere Prägung (1970)
Vorzüglich - Stempelglanz
516 Friedrich Wilhelm III., Bronzemedaille 1810/1811, von Döll. Auf die Beisetzung der Königin Luise Auguste Wilhelmine Amalie, Herzogin von Mecklenburg-Strelitz im Mausoleum in Charlottenburg. Die Königin auf dem Paradebett / Vorderansicht des Mausoleums. Slg. Marienburg 3903. 36 mm.
Zaponiert. Vorzüglich
517 Friedrich Wilhelm III., Bronzemedaille o. J. (1815), von Loos. Auf den preußischen Feldmarschall York von Wartenburg. Kopf nach links im Lorbeerkranz / Dreifach behelmtes Wappen. Sommer A 173. 28,22 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
518 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille 1823, von Voigt. Auf den Einzug der Kronprinzessin Elisabeth in Berlin am 29. November. Kopf mit hochgesteckten Haaren nach rechts / Schrift. 37,97 mm, 19,09 g.
Kratzer, fast vorzüglich
519 Friedrich Wilhelm III., Bronzemedaille 1823, von Brandt. Auf die Vermählung seines Sohnes Friedrich Wilhelm (später König Friedrich Wilhelm IV.) mit Elisabeth Ludovika, Tochter Maximilian I. Josephs von Bayern. Köpfe des Brautpaares nebeneinander nach rechts / Hymen steht von vorn die Rechte auf den bayerischen und den preußischen Schild gestützt, in der Linken Fackel, rechts hinter ihm Altar. Slg. Henckel 2445, Slg. Marienburg 4161. 41,5 mm.
Vorzüglich
520 Friedrich Wilhelm III., Vergoldete Bronzemedaille 1828, von Brandt. Auf seinen kommandierenden General, Heinrich Wilhelm von Horn (1762-1829), zu seinem 50jährigen Militärjubiläum. Brustbild in Uniform mit Mantel nach links / Neun Zeilen Schrift. 43 mm.
Vorzüglich
521 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille 1830, von Pfeuffer. Auf das Konfessionsjubiläum. Luther und Melanchthon stehen neben Altar / Übergabe der Konfession an Kaiser Karl V. Mit Randschrift: WERTH VON EINEM JOACHIMSTHALER FEIN SILBER. Sommer P 38/2. 44,5 mm, 27,35 g.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, vorzüglich + / vorzüglich
522 Friedrich Wilhelm III., Bronzemedaille 1833, von Brandt. Auf das 50- jährige Dienstjubiläum des Geheimen Staatsrates und Arztes Dr. Chr. Wilhelm Hufeland, *1762 Langensalza, +1836 Berlin. Brustbild Hufelands nach rechts mit umgelegtem Pelzmantel / Zwei allegorische Figuren, darunter Caritas, die einer am Boden liegenden Frau mit zwei Kindern Hilfe spendet; im Hintergrund erhöhter Sessel, auf dem Äskulapstab und eine Schriftrolle liegen. 41 mm.
Fast Stempelglanz
523 Friedrich Wilhelm III., Bronzemedaille 1838, von Pfeuffer. Auf den 100. Jahrestag der Aufnahme Friedrichs II. in die Freimaurerloge. Brustbild Friedrich II. als Kronprinz nach rechts / Drei Frauengestalten stehen um Kubus mit Säulen, in den Händen Freimaurersymbole Hammer, Zirkel und Winkelmaß. Slg. Henckel 2383, Slg. Marienburg 3837, Sommer P 60. 45 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
524 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille 1840, von Brandt. Auf seinen Tod. Erinnerungsmedaille für das Garde-Corps. Kopf nach links mit Schnurrbart / Im Feld: ERINNERUNG, umher Schrift. Slg. Henckel 2407, Slg. Marienburg 3852. 45 mm, 51,01 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
525 Friedrich Wilhelm III., Bronzemedaille 1840, von Pfeuffer. Auf den 100. Jahrestag des Regierungsbeginns Friedrichs des Großen. Brustbild halblinks / Ansicht des Rauch'schen Denkmals. Slg. Henckel 2405, Sommer P 66. 50 mm.
Vorzüglich +
526 Friedrich Wilhelm IV., 1/2 Silbergroschen 1847, 1848 und 1850. Jaeger 65, AKS 87. 3 Stück.
Fast Stempelglanz
527 Friedrich Wilhelm IV., Doppeltaler 1841 A. Jaeger 71, Thun 258, AKS 69.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, sehr schön
528 Friedrich Wilhelm IV., Pfennig - 4 Groschen 1797 - 1805. 10 Stück.
Sehr schön - vorzüglich und besser
529 Friedrich Wilhelm IV., 1 und 2 1/2 Silbergroschen 1841 - 1855. 9 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
530 Friedrich Wilhelm IV., Silbermedaille 1840, von Lorenz. Auf die Aufnahme seines Sohnes, Prinz Friedrich Wilhelm Ludwig (später Wilhelm I.), in den Freimaurerorden. Kopf des Prinzen nach links / Eichenstamm, auf dem ein Kissen mit Attributen liegt, vor dem Stamm lehnen die Schilde der drei großen Logen, oben schwebt der gekrönte Adler mit Palmzweig. 44 mm, 33,98 g.
Randfehler, kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
531 Friedrich Wilhelm IV., Zinnmedaille 1841, von Fischer. Auf den Tod des Architekten Karl Friedrich Schinkel. Kopf nach rechts / Geflügelter Genius lehnt an Säule, im Hintergrund Siegesdenkmal auf dem Berliner Kreuzberg (für die Siege in den Befreiungskriegen gegen Napoleon). Slg. Marienburg -. 36 mm.
Kleine Kratzer und Randfehler, vorzüglich +
532 Friedrich Wilhelm IV., Silbermedaille 1844, von Pfeuffer. Prämie der Ausstellung vaterländischer Gewerbeerzeugnisse in Berlin. Brustbild nach rechts / Ansicht des Berliner Zeughauses, darunter zum Teil gravierte Widmung: PREIS / DEM / Kattun = Fabrikanten / Bodemer & Co zu Eilenburg / ZUERKANNT. 50,35 mm, 58,69 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
533 Friedrich Wilhelm IV., Vergoldete Bronzemedaille 1853, von Kullrich, nach einem Entwurf von P. von Cornelius. Auf die Vermählung seiner Nichte Anna, Tochter seines Bruders Carl, mit Prinz Friedrich Wilhelm von Hessen. Die Büsten des Paares nebeneinander nach rechts / Hymen mit Fackel führt den Fürsten der Prinzessin zu, links der preußische Adler, rechts der hessische Löwe. Slg. Marienburg 4285 (Ag), Schütz 2053, Sommer K 7. 51,0 mm.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
534 Friedrich Wilhelm IV., Bronzemedaille 1859, von Wiener. Auf die Eröffnung der Rheinbahn Köln - Mainz. Die Köpfe Friedrich Wilhelms IV. und des Prinzregenten Wilhelm I. nach rechts / Bahnhofshallen vor Kölner Dom. Slg. Marienburg 5547. 70 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
535 Wilhelm I., Krönungstaler 1861. Jaeger 87, AKS 116. In US Plastic-Holder PCGS MS66.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz / Stempelglanz
536 Wilhelm I., 2 1/2 Silbergroschen 1870 A. Jaeger 90, AKS 102. In US Plastic-Holder PCGS PR65CAM.
Polierte Platte
537 Wilhelm I., Taler 1870 C. Jaeger 96, Thun 270, AKS 99.
Randfehler, sehr schön
538 Wilhelm I., Doppeltaler 1866 C. Jaeger 97, Thun 269 C, AKS 96.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
539 Wilhelm I., Bronzemedaille 1868, von Weigand. Auf das 50-jährige Doktorjubiläum des Professors der Medizin Christian G. Ehrenberg. Kopf des Arztes nach rechts / Zehn Zeilen Schrift. Sommer W 3. 62 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
540 Wilhelm I., Bronzemedaille 1878, von Kullrich. Auf die Errichtung des Reiterdenkmals Friedrich Wilhelms III. auf dem Heumarkt zu Köln. Köpfe Wilhelms I. und seiner Gemahlin nach rechts / Das Reiterdenkmal. Slg. Marienburg 6141 (Ag). 64,0 mm.
Fast Stempelglanz
541 Wilhelm I., Bronzemedaille 1879, von Weigand. Auf die Berliner Gewerbeausstellung. Brustbilder des Kaiserpaares nach rechts / Acht Zeilen Schrift im Blätterkranz. Umschrift: GEPRÄGT AUF DER MÜNZMASCHINE VON LUDWIG LOEWE. Slg. Marienburg 6166. 38 mm.
Vorzüglich +
542 Wilhelm I., Silbermedaille o. J., von G. Loos. Zur Erinnerung an die Silberhochzeit König Wilhelms I. von Preußen und der Prinzessin Augusta von Sachsen-Weimar-Eisenach im Jahre 1854. Mit gravierter Widmung von E. Gerber und seiner Gattin zur Silberhochzeit am 10. Mai. 1909. Büsten Wilhelms und seiner Gemahlin Augusta nebeneinander nach rechts / 12 Zeilen gravierte Schrift, umher Laubkranz. Sommer zu K 11. 51 mm, 60,79 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
543 Augusta, Bronzemedaille 1875, von Kullrich. Auf die internationale Gartenbau-Ausstellung in Köln. Kopf der Kaiserin nach rechts / Schrift zwischen Eichenzweigen. 41 mm.
Fast Stempelglanz
544 Wilhelm II., Silbermedaille o.J. (1889). Auf den Besuch des Kaiserpaares in Straßburg und Metz. Kopf Kaiser Wilhelms II. nach rechts / Schrift zwischen Stadtwappen. Slg. Marienburg 6918. 39,0 mm, 9,21 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
545 Wilhelm II., Bronzemedaille 1896. Auf das 25jährige Bestehen des Deutschen Reiches und den Frankfurter Frieden. 33,3 mm.
Vorzüglich +
546 Wilhelm II., Bronzemedaille 1904, von Haverkamp. Auf die Enthüllung des Kaiser-Friedrich-Denkmals und die Einweihung des Kaiser-Friedrich-Museums (heute Bode-Museum) in Berlin. Brustbild Wilhelms nach links / Das Denkmal und der Eingang des Museums. Slg. Marienburg 7209. 70 mm.
Vorzüglich +
547 Wilhelm II., Bronzemedaille 1905, von Krüger und Kullrich. Auf die Einweihung des Berliner Doms. Brustbild in Kürassieruniform mit Adlerhelm und umgelegtem Mantel nach rechts / Ansicht des Berliner Doms. Slg. Marienburg 7212. 58 mm.
Vorzüglich +
548 Wilhelm II., Silbermedaille o. J. (1906), von Weigand. Auf die Silberhochzeit. Die Brustbilder des Paares nebeneinander nach rechts / Sieben Zeilen Schrift. 45 mm, 50,79 g.
Schöne Patina. Polierte Platte
549 Wilhelm II., Silberplakette o.J. Prämie des deutschen Geflügelzüchter-Verbands. 75 x 51,5 mm, 110,71 g. Silberpunze im Rand.
Vorzüglich
550 Auguste Victoria, *1858, +1921,, Große Bronzemedaille 1891. Imperatrix-Regina-Medaille. Brustbild der Kaiserin halbrechts mit Umschrift / Allianzwappen auf Wappenzelt mit Kaiserinnenkrone. 70 mm.
Fast Stempelglanz

Brandenburg-Berlin, Stadt

551 Bronzegussmedaille 1844, von Fischer, Berlin. Auf die Berliner Hofschauspielerin Charlotte von Hagn (*1809 in München \'86 1891 München). 65,0 mm.
Vorzüglich

Braunschweig-Calenberg

552 Erich der Jüngere, Taler 1573, Münden, mit Namen und Titel Maximilians. Welter 443, Davenport 9004.
Schrötlingsfehler, Prägeschwäche, sehr schön

Braunschweig-Wolfenbüttel

553 Julius, Lichttaler 1578, Goslar. Wilder Mann mit Licht. Welter 576, Davenport 9060.
Minimal rau, sehr schön
554 Heinrich Julius, Wahrheitstaler 1597, Goslar. Welter 629, Davenport 9091.
Leichte Prägeschwäche, sehr schön - vorzüglich
555 Heinrich Julius, Ausbeutetaler 1599, Andreasberg. St. Andreas mit Strahlenkranz. Welter 641, Davenport 9086, Müseler 10.2/11.
Schöne Patina. Winzige Henkelspur, sehr schön
556 Heinrich Julius, 1/4 Taler 1599, Goslar. Wilder Mann. Welter 661.
Henkelspur, sehr schön
557 Heinrich Julius, 1/4 Taler 1609, Zellerfeld. Wilder Mann. Welter 664 A.
Leichter Belag, sehr schön
558 Friedrich Ulrich, 1/4 Taler 1618, Zellerfeld. Wilder Mann. Welter 1068.
Sehr schön
559 Christian von Halberstadt, Sterbetaler 1626. Welter 1387, Davenport 6327.
Winzige Schrötlingsfehler, sehr schön
560 August der Jüngere, Reisetaler o.J., Zellerfeld. Welter 804 A, Davenport 6357.
Zwei kleine Druckstellen oder Schrötlingsfehler auf der Rückseite, sehr schön
561 August der Jüngere, Halber 5. Glockentaler 1643, Zellerfeld. Welter 829.
Sehr schön
562 August der Jüngere, Halber 6. Glockentaler 1643, Zellerfeld. Welter 830.
Sehr schön
563 Rudolf August, Taler 1681 RB, Zellerfeld. Wilder Mann. Welter 1840, Davenport 6379.
Winzige Henkelspur, sehr schön +
564 Rudolf August und Anton Ulrich, 24 Mariengroschen 1695, Zellerfeld. Wilder Mann mit Tanne / Wert. Welter 2079, Davenport 336.
Vorzüglich / vorzüglich +
565 Elisabeth Christine, Silbermedaille 1708, von Hautsch? Auf Ihre Vermählung mit Karl III. von Spanien, ab 1711 Kaiser Karl VI. Beider Büsten einander gegenüber / Das Paar reicht sich über einem brennenden Altar die Hände. Brockmann 364, Fiala 1729, Slg. Brockmann -, Slg. Montenuovo -. 44,5 mm, 29,19 g.
Schöne Patina. Winziger Kratzer, sehr schön - vorzüglich
566 Elisabeth Christine, Silbermedaille 1716, von Vestner. Auf die Geburt des Kronprinzen Leopold. Brustbild nach rechts / In Biga stehender Engel über Globus. Brockmann 388, Bernheimer 97, Slg. Mont. 1450, Slg. Julius 990. 32,0 mm.
Sehr schön
567 Karl I., Ausbeutetaler 1750 IBH, Zellerfeld. Münzmeister Johann Benjamin Hecht. Ausbeute der Grube 'Herzog Friedrich August Bleyfeld'. Landschaft mit Feldgestänge von einem Gebäude rechts zu Schachtgöpel links, der sich hinter einer Bergehalde befindet, davor Säule mit Fürstenhut zwischen Wolken, darüber das Metallzeichen für Blei / Zwei Wilde Männer halten Wappen unter Fürstenhut. Welter 2725, Davenport 2167, Müseler 10.3/53.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
568 Karl Wilhelm Ferdinand, Taler 1792 MC, Braunschweig. Welter 2903, Davenport 2173.
Schöne Patina. Vorzüglich +
569 Karl, 2 Pfennig 1823 C.v.C. Jaeger 226, AKS 41.
Vorzüglich +
570 Karl, 2 Pfennig 1814 - 1824. 6 Stück.
Meist sehr schön
571 Karl, Pfennige 1816 - 1824. 9 Stück.
Sehr schön und besser
572 Karl, Silbermünzen. 9 Stück.
Meist sehr schön
573 Wilhelm, Doppeltaler 1856 B. Regierungsjubiläum. Jaeger 252, Thun 122, AKS 97, Kahnt 158.
Schöne Patina. Winzige Randfehler und Kratzer, sehr schön -vorzüglich
574 Wilhelm, Taler 1865 B. Jaeger 257, Thun 123, AKS 81, Kahnt 155. Auflage: 20000 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
575 Ernst August, Silbermedaille 1913, von Oertel. Auf seinen Regierungsantritt. Sein Brustbild und das seiner Gemahlin Viktoria Luise von Preußen von vorn / Strahlende Herzogskrone über Schrift. Brockmann 584. 28 mm, 9,41 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Braunschweig-Lüneburg-Celle

576 August der Ältere, Taler 1635 HS, Clausthal. Brustbild. Welter 882, Davenport 5732 (Ratzeburg).
Schöne Patina. Winziger Schrötlingsfehler, sehr schön
577 August der Ältere, 1/8 Taler 1636 HS, Clausthal. Auf seinen Tod. Münzmeisterzeichen neben dem Wappen. Welter 898.
Sehr schön
578 Friedrich von Celle, Taler o.J. und ohne Münzzeichen, Zellerfeld. Wilder Mann, die Tanne in der Linken, die Rechte an der Hüfte / Fünffach behelmtes zwölffeldiges Wappen. Mit Titel von Ratzeburg und Bremen. Welter 1417, Davenport 6486.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
579 Friedrich von Celle, Sterbetaler 1648 LW, Clausthal. Münzmeister Lippold Wefer. Brustbild in Lorbeerkranz nach rechts / Zehn Zeilen Schrift. Welter 1418, Davenport 6500.
Schöne Patina. Winziger Randfehler und winziger Schrötlingsfehler, sehr schön
580 Christian Ludwig, Taler 1664 LW, Clausthal. Münzmeister Lippold Weber. Nach links springendes Pferd / Fünffach behelmtes elffeldiges Wappen. Welter 1511, Davenport 6521.
Schöne Patina. Winziger Schrötlingsfehler, vorzüglich +
581 Christian Ludwig, 1/8 Taler 1657 LW, Clausthal. Pferd. Welter 1523.
Kleine Kratzer, winziger Schrötlingsfehler, sehr schön +
582 Georg Wilhelm, 3 Pfennig 1696 III, Celle. Welter 1640.
Vorzüglich

Braunschweig-Calenberg-Hannover

583 Georg Wilhelm, Taler 1661 HS, Zellerfeld. Wilder Mann. Welter 1583, Davenport 6528.
Schöne Patina. Sehr schön +
584 Johann Friedrich, 1/3 Taler o.J., Hannover. Pferd / Wert. Welter 1762.
Schrötlingsfehler, sehr schön
585 Ernst August, 1/3 Taler Feinsilber 1695 HB, Clausthal. Monogramm EA / St. Andreas, das Kreuz unter dem Arm teilt arabische Jahreszahl. Welter 1995.
Schöne Patina. Randfehler, sehr schön
586 Georg I., Ausbeutetaler 1720 HCB, Clausthal. St. Andreas. Welter 2233, Davenport 2075, Müseler 10.6.1/13.
Schöne Patina. Winzige Zangenjustierung, sehr schön - vorzüglich
587 Georg I., 1/4 Taler 1727 CPS, Clausthal. Auf seinen Tod. Brustbild. Welter 2254.
Dunkle Patina. Sehr schön +
588 Georg I., 1/6 Taler Feinsilber 1718 B, Clausthal. Brustbild / vier Wappen ins Kreuz gestellt. Welter 2255.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
589 Georg II., Taler 1734 IAB, Zellerfeld. Münzmeister Johann Albert Brauns. Wilder Mann mit Tanne in Waldlandschaft / Vierfeldiges gekröntes Wappen. Welter 2559, Davenport 2092.
Fast vorzüglich
590 Georg II., Taler 1735 IAB, Zellerfeld. Münzmeister Johann Albert Brauns. Wilder Mann mit Tanne in Waldlandschaft / Vierfeldiges gekröntes Wappen. Welter 2559, Davenport 2092.
Fast vorzüglich
591 Georg III., 2/3 Taler 1814 C. Welter 2811, Jaeger 1a, AKS 6, K.M. 100.1.
Schöne Patina. Vorzüglich +
592 Georg III., 4 Pfennig 1814. Jaeger 3 a, AKS 19.
Sehr schön - vorzüglich
593 Georg III., 1/24 Taler 1817. Jaeger 11, AKS 16.
Stempelglanz
594 Georg III., Bronzene Ausbeutemedaille 1804, unsigniert. Widmung der hannoverschen Armee an Napoleon in sechs Zeilen / Sechs Zeilen Schrift. Müseler 10.6.5/45 d, Slg. Julius 1306, Bramsen 362. Spätere Prägung mit Randpunze Füllhorn.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
595 Georg IV., 4 Pfennig 1826. Jaeger 19, AKS 45.
Stempelglanz
596 Georg IV., 4 Pfennig 1826. Jaeger 19, AKS 45.
Fast Stempelglanz
597 Georg IV., 1/6 Taler 1821 B. Jaeger 22, AKS 41.
Vorzüglich +
598 Georg IV., 16 Gute Groschen 1826. Jaeger 23h, AKS 38, Kahnt 207.
Randfehler, vorzüglich +
599 Wilhelm IV., 4 Pfennig 1831 C. Jaeger 32, AKS 74.
Fast vorzüglich
600 Wilhelm IV., Pfennig 1835 B. Jaeger 42, AKS 84.
Vorzüglich - Stempelglanz
601 Wilhelm IV., Pfennig 1837 B. Jaeger 42, AKS 84.
Fast Stempelglanz
602 Wilhelm IV., 1/24 Taler 1835 B. AKS 72.
Schöne Patina. Winzige Schrötlingsfehler, fast Stempelglanz
603 Wilhelm IV., 1/24 Taler 1837 B. AKS 72.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
604 Ernst August, 4 Pfennig 1841 S. Jaeger 45, AKS 121.
Stempelglanz
605 Ernst August, 1/24 Taler 1842 S, Hannover. Jaeger 46, AKS 116.
Winzige Schrötlingsfehler, fast Stempelglanz
606 Ernst August, Pfennig 1842 S. Jaeger 54, AKS 128.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
607 Ernst August, 6 Pfennig 1845 B. Jaeger 57, AKS 119.
Vorzüglich - Stempelglanz
608 Ernst August, Taler 1838 A. Variante mit vertieftem 'W' am Halsabschnitt. Jaeger 64, AKS 100.
Winzige Kratzer, kleine Flecken, vorzüglich - Stempelglanz
609 Ernst August, Taler 1839, Clausthal. Münzbesuch. Jaeger 65, Thun 158, AKS 131.
Leicht gereinigt, vorzüglich
610 Ernst August, 1/12 Taler 1842 S. Jaeger 72, AKS 113.
Vorzüglich
611 Ernst August, 1/12 Taler 1844 B. Jaeger 73, AKS 114.
Fast Stempelglanz
612 Ernst August, Pfennig 1845 B. Jaeger 74, AKS 129.
Stempelglanz
613 Ernst August, Pfennig 1848 B. Jaeger 74, AKS 129.
Stempelglanz
614 Ernst August, 2 Pfennig 1846 B. Jaeger 75, AKS 124.
Winzige Flecken, fast Stempelglanz
615 Ernst August, 2 Pfennig 1847 B. Jaeger 75, AKS 124.
Fast Stempelglanz
616 Ernst August, 1/12 Taler 1848 B. Jaeger 78, AKS 115.
Schöne Patina. Stempelglanz
617 Ernst August, 1/12 Taler 1850 B. Jaeger 78, AKS 115.
Schöne Patina. Stempelglanz
618 Ernst August, 1/12 Taler 1851 B. Jaeger 78, AKS 115.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
619 Georg V., 6 Pfennig 1852. Jaeger 76, AKS 150.
Prachtexemplar. Stempelglanz
620 Georg V., Pfennig 1855. Jaeger 83, AKS 155.
Stempelglanz
621 Georg V., Cu 2 Pfennig 1852. Jaeger 84, AKS 152.
Fast Stempelglanz
622 Georg V., Cu 2 Pfennig 1855. Jaeger 84, AKS 152.
Stempelglanz
623 Georg V., Cu 2 Pfennig 1856. Jaeger 84, AKS 152.
Stempelglanz
624 Georg V., Taler 1853 B. Auf den Münzbesuch. Jaeger 87, AKS 159, Kahnt 238.
Kleiner Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
625 Georg V., Doppeltaler 1855 B. Jaeger 88, Thun 173, AKS 142.
Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön - vorzüglich
626 Georg V., 2 Pfennig 1862 - 1864. Jaeger 91, AKS 153. 3 Stück.
Teils kleine Flecken, fast Stempelglanz
627 Georg V., 1/2 Groschen 1858. Jaeger 92, AKS 151.
Schöne Patina. Stempelglanz
628 Georg V., 1/2 Groschen 1861. Jaeger 92, AKS 151.
Stempelglanz
629 Georg V., Groschen 1858. Jaeger 93, AKS 148.
Prachtexemplar. Erstabschlag. Stempelglanz
630 Georg V., Groschen 1859. Jaeger 93, AKS 148.
Schöne Patina. Stempelglanz
631 Georg V., Groschen 1863. Jaeger 93, AKS 148.
Schöne Patina. Stempelglanz
632 Georg V., Groschen 1864. Jaeger 93, AKS 148.
Prachtexemplar. Erstabschlag. Stempelglanz
633 Georg V., 1/12 Taler 1859. Jaeger 94, AKS 147.
Erstabschlag. Fast Stempelglanz
634 Georg V., Doppeltaler 1862 B. Jaeger 97, Thun 173, AKS 142.
Gereinigt, vorzüglich
635 Georg V., Taler 1865. Upstalsboom. Jaeger 100, Thun 178, AKS 162.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz

Braunschweig-Braunschweig, Stadt

636 Brakteat. 0,60 g. Löwe nach rechts, auf dem Rand acht Ringel. Denicke 206, Berger 822.
Schöne Patina. Sehr schön
637 Brakteat. 0,54 g. Löwe nach links, Beizeichen m. Denicke 291.
Sehr schön
638 Brakteat. 0,65 g. Löwe nach links, unten Beizeichen Anker, oben im Rand ein Ringel. Denicke 327 Anm., Berger vergl. 975.
Schöne Patina. Kleiner Schrötlingsriss, vorzüglich

Bremen, Stadt

639 Taler 1864 B. Börse. Jaeger 26 I, Thun 125, AKS 15, Kahnt 162.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Corvey, Abtei

640 Konrad von Hochstaden als Tutor, Pfennig, Volkmarsen. 1,21 g. CO/// -//S EPC Thronender Bischof von vorn mit Kelch und Buch / /////MERSENCI//// Dreitürmiges Gebäude, darunter Tor mit drei Bögen. Weingärtner 28, Hävernick 1090.
Erhebliche Prägeschwäche, schön

Deutscher Orden

641 Friedrich von Sachsen, Groschen. Umschriftsvariante mit FRIDIKVS. Neumann 33, Slg. Marienburg 1016, Voßberg 1122, Slg. Merseburger 342.
Sehr schön
642 Maximilian I., Taler 1603. Stehender Hochmeister zwischen Turnierhelm mit Pfauenspiegel rechts und Löwe mit Bindenschild links / Turnierreiter und Jahreszahl umgeben von vierzehn Wappen. Neumann 108, Davenport 5848, Moser-Tursky 366, Prokisch 60 D/b.
Prachtexemplar. Herrliche Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
643 Karl Alexander von Lothringen, Bronzeabschlag von den Stempeln des Dukaten 1770. Dudik 301.
Randfehler, fast vorzüglich

Donauwörth, Stadt

644 Taler 1544, Gebhart 70 var., Davenport 9170.
Winzige Kratzer, sehr schön

Dortmund

645 Friedrich II., Sterling. 1,09 g. Berghaus 69 var.
Leichte Prägeschwäche, sehr schön

Eichstätt, Bistum

646 Johann Christoph von Westerstetten, Kipper Cu Kreuzer o.J. Cahn 103.
Schön
647 Johann Anton Freiherr v. Zehmen, Taler 1783. Brustbild / Wappen. Cahn 146, Davenport 2211.
Schöne Patina. Minimal justiert, vorzüglich +

Erfurt, Stadt

648 Taler 1617. Leitzmann 482, Davenport 5258.
Sehr schön

Fränkischer Kreis

649 15 Kreuzer 1726, Nürnberg. Heller 331, Slg. Wilmersdörffer 1252.
Sehr schön +

Frankfurt, Stadt

650 Tournose o.J. J.u.F. 167.
Schöne Patina. Sehr schön +
651 Schüsselpfennig 1609. J.u.F. 283.
Sehr schön
652 12 Kreuzer 1610. Adler, auf der Brust Herzschild mit F / Gekrönter Doppeladler. J.u.F. 287.
Kratzer, Schrötlingsfehler, fast sehr schön
653 Silberabschlag von den Stempeln des vierfachen Dukaten 1612. Auf die Krönung Matthias' zum Kaiser. Brustbild nach rechts / Kaiserkrone zwischen Sonne und Mond. J.u.F. 324. 30 mm, 5,76 g.
Altvergoldet, Henkelspur, poliert, sehr schön
654 Silberabschlag von den Stempeln des Goldguldens 1617. Auf das Reformationsjubiläum. Auf Wolken schwebender Engel mit Buch in doppelter Umschrift / Schrift. Mit IN MEMORIAM. J.u.F. 330, Slg. Whiting 53. 2,85 g.
Sehr schön
655 Silberne Klippe 1618, von Schilling. Auf den am 19. November 1618 erschienenen Kometen. Komet mit langem Schweif / Flehende Hände vor Grasbüschel und Altar im Wasser. J.u.F. 334 b. 28,7 x 27,2 mm, 5,32 g.
Alter Henkel. Altvergoldet, gewellt, fast sehr schön
656 Taler 1620. J.u.F. 359 a, Davenport 5287.
Schöne Patina. Sehr schön
657 Goldgulden 1621. Mit Titel Ferdinands II. J.u.F. 367 a, Friedberg 970 a.
GOLD. Vorzüglich +
658 Taler 1622. J.u.F. 374 c, Davenport 5289.
Sehr schön
659 Taler 1639. J.u.F. 431, Davenport 5294.
Justiert, sehr schön - vorzüglich
660 Taler 1646. J.u.F. 450, Davenport 5295.
Leicht justiert, sehr schön
661 1/4 Taler 1658. Auf die Kaiserkrönung Leopolds I. Zwei Engel halten Krone über Schrift / Zwei Arme aus Wolken halten Schwert und Zepter über gekrönter Erdkugel. Silberabschlag von den Stempeln des Doppeldukaten. J.u.F. 495, Förschner 83.2. 7,77 g.
Winziger Schrötlingsfehler am Rand, vorzüglich - Stempelglanz
662 1/8 Taler 1658. Auf die Kaiserkrönung Leopolds. Unter strahlendem Gottesauge halten Hände Zepter und Schwert über gekrönten Globus / Zwei Engel mit Kaiserkrone über Schrift. Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten. J.u.F. 499, Förschner 86.2.
Sehr schön
663 Silberabschlag von den Stempeln des Halbdukaten 1658. Auf die Krönung Leopolds I. Hände halten Zepter und Schwert über gekrönten Globus / Krone mit Palmzweigen über Schrift. J.u.F. 503, Förschner 91 var.
Fast vorzüglich
664 Silberabschlag von den Stempeln des Halbdukaten 1658. Auf die Krönung Leopolds I. Hände halten Zepter und Schwert über gekrönten Globus / Krone mit Palmzweigen über Schrift. J.u.F. 503, Förschner 91.
Sehr schön
665 Dukat 1660. J.u.F. 540 b, Friedberg 976.
GOLD. Vorzüglich
666 60 Kreuzer 1694. J.u.F. 582.
Sehr schön
667 1/4 Taler 1711. Auf die Wahl Karls VI. Gekrönter Adler über Stadtansicht / Schrift. Mit FEINSILBER. J.u.F. 636, Förschner 128. 7,25 g.
Winzige Randfehler, sehr schön +
668 1/4 Taler 1711. Auf die Wahl Karls VI. Gekrönter Adler über Stadtansicht / Schrift. Mit FEINSILBER. J.u.F. 636, Förschner 128. 6,98 g.
Henkelspur, leicht gewellt, sehr schön
669 Silberabschlag von den Stempeln des 1 1/4fachen Dukaten 1711. Auf die Krönung Karls VI. Erdkugel umgeben von Wolken / Krone über Schrift. J.u.F. 680, Förschner 199.
Vorzüglich
670 Silberabschlag von den Stempeln des 3/4 Dukaten 1711. Auf die Krönung Karls VI. Erdkugel umgeben von Wolken / Krone über Schrift. J.u.F. 684, Förschner 200.
Vorzüglich
671 1/2 Taler 1717. Auf das Reformationsjubiläum. Strahlendes Auge Gottes über Bibel auf Felsen im Meer / Zehn Zeilen Schrift. J.u.F. 696, Slg. Whiting 171.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
672 1/2 Taler 1717. Auf das Reformationsjubiläum. Bibel auf Felsen im Meer / Schrift. J.u.F. 696, Slg. Whiting 171.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
673 1/8 Taler 1717. Auf das Reformationsjubiläum. Bibel auf Felsen im Meer / Schrift. J.u.F. 698.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
674 Silberabschlag von den Stempeln des Doppeldukaten 1742. Auf die Wahl Karls VII. zum Römischen König. J.u.F. 738.
Sehr schön
675 Silberabschlag von den Stempeln des Doppeldukaten 1742, von Christian Lebrecht Schild und Engelhardt Johann Kräll. Auf die Kaiserwahl Karls VII. Brustbild nach rechts / Gekrönte Francofurtia, an Schild gelehnt, opfert an einem Rauchaltar. Vorderseitenumschrift endet ROMANOR. J.u.F. 738, Förschner 237. 26,5 mm, 6,50 g.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
676 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten 1742. Auf die Wahl Karls VII. Brustbild nach rechts / Bundeslade mit Gesetzbuch. Vorderseitenumschrift endet mit einem Punkt. J.u.F. 744, Förschner 250.
Sehr schön - vorzüglich
677 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten o.J. (1742), von Oexlein. Auf die Krönung Karls VII. Brustbild nach rechts / Landschaft mit aufgehender Sonne. J.u.F. 1922, Förschner 276. 22,0 mm, 2,89 g.
Randfehler, vorzüglich
678 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten 1745, von Oexlein. Auf die Krönung Franz' I. Brustbild nach rechts / Tisch mit Krönungsinsignien. J.u.F. 776, Förschner 298.2. 22 mm, 3,59 g.
Sehr schön - vorzüglich
679 Taler 1764. Nach links blickender Frankfurter Adler / Reich verziertes Kreuz. J.u.F. 831 a, Davenport 2220.
Schöne Patina. Vorzüglich
680 Silberabschlag von den Stempeln des 3/4 Dukaten 1764. Auf die Krönung Josefs I. zum Kaiser. Schwert und Steuerruder vor Globus / Schrift. J.u.F. 857, Förschner 355.
Vorzüglich +
681 Cu Marken 1777, der Alten Gesellschaft. Gesellschaftsschild, mit gekreuzten Pfeifen auf Tisch, in reicher Bordüre, unten 1777 / 'DIE ALTE GESELLSCHAFT' 1706 in Blütenkranz. J.u.F. 894. 2 Stück.
Sehr schön und vorzüglich
682 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten 1790. Auf die Wahl Leopolds II. zum Kaiser. Büste / Krone auf Altar. Stempelschneidersignatur B. J.u.F. 926, Förschner 391. 22,4 mm, 1,93 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
683 Silberabschlag von den Stempeln des Doppeldukaten 1792. Auf die Kaiserwahl Franz' II. Kopf nach rechts / Stadtgöttin bekränzt Krone und Schwert auf Altar. J.u.F. 942, Slg. Montenuovo 2267, Förschner 405.
Schöne Patina. Stempelglanz
684 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten 1792. Auf die Wahl Franz' II. zum Kaiser. Kopf nach rechts / Kaiserkrone schwebt über gekreuztem Schwert und Zepter auf Altar. J.u.F. 943, Förschner 406.
Prachtexemplar. Herrliche Patina. Stempelglanz
685 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten 1792. Auf die Wahl Franz' II. zum Kaiser. Kopf nach rechts / Kaiserkrone schwebt über gekreuztem Schwert und Zepter auf Altar. J.u.F. 943, Förschner 406.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
686 Silberabschlag von den Stempeln des 1 1/4-fachen Dukaten 1792. Auf die Kaiserkrönung. Kaiserkrone schwebt über gekreuztem Schwert und Zepter mit aufgelegtem Reichsapfel / Schrift. J.u.F. 951, Förschner 407.
Prachtexemplar. Herrliche Patina. Stempelglanz
687 Taler 1796. Kontribution. J.u.F. 965 a, Davenport 2229.
Prachtexemplar. Stempelglanz
688 Taler 1796. J.u.F. 965 b, Davenport 2229.
Prachtexemplar. Kleiner Schrötlingsfehler am Rand, fast Stempelglanz
689 1/8 Taler o.J. (1670-1690). Gymnasialprämie. J.u.F. 1629.
Schöne Patina. Minimal berieben, vorzüglich
690 Goldgulden o.J. mit Namen und Titel Friedrichs. St. Johannes mit Lamm und Buch, zu den Füßen Weinsberger Schild / Reichsapfel in Dreipass. Friedberg 940.
GOLD. Randfehler, sehr schön
691 Silberabschläge. Auf die Krönungen. 4 Stück.
Vorzüglich
692 Silberabschläge von Doppeldukatenstempeln Auf die Krönungen. 4 Stück.
Sehr schön
693 Silberne Schulprämien. 3,88 g, 5,83 g und 4,87 g. 3 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
694 Silberabschläge Auf die Krönungen. 5 Stück, davon ein Stück mit Henkelspur und ein Exemplar vergoldet.
Justiert, Randfehler, sehr schön
695 Silberabschläge Auf die Krönungen. 4 Stück.
Sehr schön
696 Kleinmünzen. 7 Stück.
Meist sehr schön
697 Zinnmedaille 1711, von Vestner. Auf die Ankunft Karls VI. in Deutschlandanlässlich seiner Krönung zum römischen Kaiser. Belorbeertes, geharnischtes Brustbild mit umgelegtem Mantel und der Kette des Ordens vom Goldenen Vlies nach rechts / Gekrönter Doppeladler fliegt der Sonne entgegen. J.u.F. 619, Förschner 154, Bernheimer 3 44,0 mm.
Mit Kupferstift. Kleine Flecken, vorzüglich
698 Zinnmedaille 1711. Auf die Krönung Karls VI. und den Sieg von Cardona. Gekrönter Kaiser kniet am Altar, im Hintergrund fünf Kurfürsten / Reiterkampf vor Stadtansicht. J.u.F. 647, Slg. Montenuovo 1373, Förschner 189. Mit Randinschrift. 49,8 mm.
Mit Kupferstift. Kleiner Fleck am Rand, vorzüglich - Stempelglanz
699 Zinnmedaille 1711, von Vestner. Auf die Krönung Karls VI. Brustbild nach rechts / Reichsapfel auf Kissen. J.u.F. 675, Förschner 173.4, Bernheimer II, 16. 32,0 mm, 14,84 g.
Gereinigt. Sehr schön - vorzüglich
700 Silbermedaille 1742, von Vestner. Auf die Kaiserwahl Karls VII. Brustbild nach rechts / Unter göttlichem Auge Schild mit Kaiserkrone zwischen Reichsadler und pfälzischem Löwen. J.u.F. 719, Förschner 258, Bernheimer 324, Wittelsbach 1878. 44,0 mm, 29,06 g.
Sehr schön +
701 Bronzemedaille 1742, von Vestner. Auf die Kaiserwahl Karls VII. Brustbild nach rechts / Unter göttlichem Auge Schild mit Kaiserkrone zwischen Reichsadler und pfälzischem Löwen. J.u.F. 719, Förschner 258, Bernheimer 324, Wittelsbach 1878. 44,0 mm.
Sehr schön
702 Zinnmedaille 1742, von P.P. Werner. Auf die Kaiserwahl Karls VII. Belorbeertes Büste nach rechts / Stadtgöttin von Nürnberg opfert am Altar. Gewidmet von der Stadt Nürnberg. J.u.F. 732, Förschner 266, Wittelsbach 1885. 32,5 mm.
Mit Kupferstift. Fast Stempelglanz
703 Silbermedaille 1742, von Oexlein. Auf die Kaiserwahl Karls VII. Belorbeerte Büste nach rechts / Kaiser und Justitia reichen sich die Hand. Silberabschlag von den Stempeln des Doppeldukaten. J.u.F. 734, Förschner 252, Wittelsbach 1881. 28,0 mm, 7,17 g.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
704 Bronzemedaille 1745, von Vestner. Auf die Krönung Franz I. Brustbild nach rechts / Pax sitzt vor Palme auf Reichsschild gestützt, links aufgehende Sonne, rechts liegender Löwe. Variante ohne Palmen im rechten Feld. J.u.F. 751, Slg. Montenuovo 1663, Förschner 281, Bernheimer 325, Wittelsbach 1894. 44,5 mm.
Vorzüglich +
705 Silbermedaille 1742, von Werner und Oexlein. Auf die Krönung des Kaiserpaares. Beider Büsten nebeneinander nach rechts / Genius mit Kaiserkrone über Herrscherpaar neben Altar. J.u.F. 753, Förschner 287, Wittelsbach 1899. 44,0 mm, 29,27 g.
Randfehler, Kratzer, fast sehr schön
706 Bronzemedaille 1742, von Vestner. Auf die Krönung Karls VII. Brustbilder des Kaiserpaares nach rechts / Zwischen zwei weiblichen Figuren der Altar mit Krönungsinsignien. J.u.F. 754, Förschner 283, Bernheimer 327. 41 mm.
Randfehler, sehr schön
707 Bronzemedaille 1745, von Vestner. Auf die Krönung Franz I. Brustbild nach rechts / Doppeladler auf Globus. J.u.F. 769, Förschner 302, Bernheimer 341. 44,5 mm.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
708 Silbermedaille 1745, von Vestner. Auf den Einzug Franz I. in Frankfurt. Belorbeertes Brustbild nach rechts / Der nach links reitende Kaiser und zwei Krieger werden von einem Engel und der Stadtgöttin empfangen, darüber der strahlende Name Gottes. J.u.F. 780, Förschner 303, Bernheimer 342. 44,0 mm, 29,54 g.
Etwas korrodiert, sehr schön
709 Silbermedaille 1745, von Vestner. Auf die Krönung Franz I. Brustbild nach rechts / Unter dem strahlenden Gottesnamen hält eine Hand aus Wolken ein Spruchband, darunter der nach links sitzende Kaiser auf dem Thronsessel, daneben ein Tisch mit den Krönungsinsignien. J.u.F. 785, Förschner 324. 44 mm, 29,48 g.
Kratzer, kleiner Randfehler, sehr schön
710 Silbermedaille 1777, der Alten Gesellschaft. Gesellschaftsschild, mit gekreuzten Pfeifen auf Tisch, in reicher Bordüre, unten 1777 / 'DIE ALTE GESELLSCHAFT' 1706 in Blütenkranz. J.u.F. 894. 27 mm, 6,12 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
711 Zinnmedaille 1790, von Reich. Auf die Krönung Leopolds II. Brustbild nach links / Weibliche, kniende Gestalt und ein Krieger überreichen dem sitzenden Kaiser die Krönungsinsignien. J.u.F. 928, Förschner 397. 48 mm.
Mit Kupferstift. Sehr schön
712 Bronzemedaille 1792, von Berckel, unsigniert. Auf seine Krönung von den Ständen von Namur. Brustbild nach rechts / Gekröntes Wappen. J.u.F. 950, Förschner 418. 33 mm.
Vorzüglich
713 Bronzemedaille 1764, von Roettiers. Auf die Krönung Josephs II., gewidmet von der Stadt Namur. Gekröntes Wappen / Gekrönter Doppeladler über Trophäen. J.u.F. 2189, Förschner 387. 32,3 mm.
Sehr schön
714 Doppeltaler 1846. Jaeger 23, Thun 131, AKS 2, Kahnt 182. Besserer Jahrgang.
Winziger Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
715 Gulden 1845. Jaeger 27, AKS 12.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
716 1/2 Gulden 1862. Jaeger 37, AKS 17. In US Plastic-Holder PCGS MS65.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz
717 Taler 1857. Keine Dächer vor dem Eschenheimer Tor. Jaeger 39, Thun 140, AKS 6.
Prachtexemplar. Herrliche Patina. Prooflike. Winzige Kratzer, Stempelglanz
718 Taler 1863. Jaeger 42 b, Thun 144, AKS 10, Kahnt 170.
Besserer Jahrgang. Sehr schön
719 Doppelgulden 1849. Goethes Geburtstag. Jaeger 48, Thun 137, AKS 41, Kahnt 178.
Vorzüglich
720 Doppelgulden 1855. Auf den Religionsfrieden. Jaeger 49, Thun 138, AKS 42, Kahnt 179.
Vorzüglich
721 Taler 1859. Schillers Geburtstag. Jaeger 50, Thun 139, AKS 43, Kahnt 167.
Schöne Patina. Vorzüglich
722 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten 1817. Auf das Reformationsjubiläum. Beiderseits Schrift. J.u.F. 1016. 22 mm, 2,15 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
723 Kleinmünzen. 4 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
724 Silbermedaille 1809, von l'Allemand. Auf das 50jährige Jubiläum von Johann Carl Brönner, gewidmet von der Loge 'Zur Einigkeit'. Brustbild nach links / Schrift. J.u.F. 999. 41,5 mm, 29,27 g.
Schöne Patina. Winziger Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
725 Silbermedaille 1835, von Held. Auf das 50jährige Dienstjubiläum von Alexander Freiherr von Vrints-Berberich. Kopf nach rechts / Schrift in Eichenkranz. J.u.F. 1041, Wurzbach 9195. 50 mm, 57,83 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
726 Silbermedaille 1843, von Zollmann. Auf das 50-jährige Dienstjubiläum des Pfarrers J. Benkard. Brustbild nach links / Neun Zeilen Schrift. J.u.F. 1086. 41 mm, 28,84 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
727 Silbermedaille 1848, von Drentwett. Auf den Tod des Generals Hans Adolf Erdmann von Auerswald. Brustbild nach links / Unter Trauerweide sitzt trauernder Engel. J.u.F. 1159. 37,5 mm, 23,81 g.
Schöne Patina. Feine Kratzer, vorzüglich +
728 Bronzemedaille 1848, von Sebald, Werkstatt Drentwett in Augsburg. Auf den deutschen Dichter Ernst Moritz Arndt. Brustbild nach links / Sieben Zeilen Schrift in gebundenem Lorbeerkranz. Slg. Marienburg 7451. J.u.F. 1157. 37,5 mm.
Prachtexemplar. Stempelglanz
729 Bronzemedaille 1849, von Zollmann. Auf Erzherzog Johann von Österreich. Brustbild nach links / Schrift. J.u.F. 1205. 40,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
730 Silbermedaille 1852. Auf den Bau der Synagoge für die israelitische Religionsgemeinschaft in der Schützenstraße. Gebäudeansicht / Zehn Zeilen Schrift. J.u.F. 1228. 39,3 mm, 26,55 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz
731 Bronzemedaille 1860, von Sebald. Auf Ernst Moritz Arndt. Brustbild nach links / Sieben Zeilen Schrift, umher Eichenkranz. J.u.F. 1157. 37 mm.
Vorzüglich +
732 Zinnmedaille 1862. Auf das erste Deutsche Schützenfest. 40,0 mm.
Sehr schön
733 Bronzemedaille 1881, von Giesenberg und Scharff. Auf die Patent- und Musterschutzausstellung. Auf verzierter Kartusche mit Frankfurter Stadtschild steht weiblicher Genius flankiert von zwei Putten / Namenstafel in ornamentaler Umrahmung. J.u.F. 1419. 63 mm.
Winziger Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
734 Bronzemedaille 1885, von Schulte. Auf das 300jährige Bestehen der Niederländischen Gemeinde. Stadtgöttin und Familie / Schrift. J.u.F. 1441. 52 mm.
Vorzüglich +
735 Silbermedaille 1887, Werkstatt Lauer. Auf die 100-Jahrfeier der deutsch-französischen reformierten Gemeinde. Die personifizierte Lehre erhält von Francofurtia das Willfahrungsdekret des Senats / Frankfurter Adler mit zwei Schilden und den Kirchendarstellungen der beiden Gemeinden. J.u.F. 1559. Slg. Whiting -, Slg. Goppel 511, Brozatus 1434. 42,5 mm, 31,82 g.
Schöne Patina. Stempelglanz
736 Bronzemedaille 1888. Auf die dreifache Goldene Hochzeit der Vettern August, Johann und Robert Andreae. Familienwappen / Drei Kränze mit Schrift, dazwischen 3 Engelsköpfe. J.u.F. 1568. 50,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
737 Bronzemedaille 1890, von Lange. Auf den 70. Geburtstag des Bankiers Salomon Mayer Rothschild (9.9.1774 Frankfurt - 27.7.1855 Paris) Brustbild nach links / Familienwappen. J.u.F. 1093. 49,1 mm.
Kleiner Randfehler, vorzüglich
738 Silbermedaille o.J. (1896). Auf das 25jährige Jubiläum des Kaffeekränzchens von Frau Flora Koch. J.u.F. 2297. 34,0 mm.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
739 Bronzemedaille 1896. Auf die Vermählung von Moses Schnerb und Clara Weiskopf. Schrift / Tempel und hebräische Inschrift. J.u.F. 2288. 33,0 mm.
Winziger Fleck, vorzüglich - Stempelglanz
740 Silbermedaille 1896. Auf den 53. Geburtstag des Frankfurter Kaufmanns Max Heidegger. Brustbild von vorn / Schrift in Kranz. J.u.F. 2271. 50,3 mm, 49,80 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz
741 Silbermedaille 1898. Vermählung von Carll Bauer mit Gisella Reinemann, gewidemt von den Eltern. J.u.F. 2331. 34,0 mm.
Schöne Patina. Winzige Randfehler, Vorzüglich - Stempelglanz
742 Bronzemedaille o. J. (1901), von Kowarzik. Ehrenpreis der Stadt Frankfurt, gefertigt anlässlich der Ausstellung für Unfallschutz und -Verhütung, Sanitäts- und Rettungswesen. Weibliche Gestalt schwebt von vorn, unten rechts Fabrik und Bahngleise, links Dampfer auf See / Männliche Gestalt mit Werkzeug in der Rechten steht von vorn, im Hintergrund Maschinen. 60 mm.
Vorzüglich
743 Klippenförmige Feinsilber Medaille 1905, von Krüger. Auf das Altstadt-Fest. In Spitzoval stehende Francofurtia mit Modell des Rathauses zwischen zwei Wappen / Stadtansicht. 45 x 45 mm, 50,14 g.
Prägefrisch
744 Bronzemedaille 1912. Auf die Goldene Hochzeit von Philippe Henri du Bois und seiner Gemahlin. 50,0 mm.
Vorzüglich
745 Bronzemedaillen. 7 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
746 Zinnmedaillen. 9 Stück.
Sehr schön, sehr schön - vorzüglich
747 Silbermedaillen. 5 Stück.
Sehr schön
748 Medaillen. 5 Stück.
Meist 30
749 Medaillen. 17 Stück.
Schön, sehr schön
750 Zinnmedaillen. 6 Stück.
Vorzüglich
751 Bronzemedaillen. 8 Stück.
Sehr schön
752 Silbermedaillen und eine Aluminiummedaille. 5 Stück, davon ein Stück von 17817 mit gestopftem Loch.
Zum Teil Fehler, sehr schön

Frankfurt-Fürstprimatische Staaten

753 Carl Theodor von Dalberg, Taler 1808. Brustbild nach rechts / Wappenmantel mit Fürstenhut, mit eingesteckten Krummstab und Schwert, belegt mit spatenförmigem Wappen mit dem Mainzer Rad. Jaeger 3, AKS 2, Kahnt 186, Davenport 808.
Vorder- und Rückseite stärker justiert, sonst vorzüglich
754 Carl Theodor von Dalberg, Bronzemedaille 1810, unsigniert. Brustbild nach links / Stadtansicht Frankfurts mit Dom, Alter Brücke, Sachsenhausen und im Hintergrund Oberrad. J.u.F. 1005. 29,3 mm.
Vorzüglich

Freising, Bistum

755 Joseph Konrad von Schroffenberg, Taler o. J. (1790), Regensburg. Sellier 94, Davenport 2249.
Vorzüglich +

Göttingen, Stadt

756 Silbermedaille 1927. Auf das Einweihungsschießen der Bürgerschützengesellschaft. 40,0 mm, 26,08 g.
Originalöse. Mattiert. Vorzüglich

Hagen, Stadt

757 Große Kohlemedaille o.J., von Moshage. Auf die Förderung der Arbeit der wirtschaftspublizistischen Vereinigung. Büste des Industriellen und Politikers Friedrich Harkort (*1793, +1880) halblinks. 138,0 mm.
Fabrikfrisch

Halberstadt, Stadt

758 Hessen. Ludwig II. Schildgroschen. Mit Gegenstempel gotisches h. Besser/Brämer/Bürger 35.12, Krusy H 1,3.
Sehr schön

Halle an der Saale

759 Zinnmedaille 1827. Auf Professor August Hermann Niemeyer. Laverrenz 176, Slg. Erbstein 18814. 36,5 mm.
Vorzüglich
760 Bronzemedaille 1829, von Pfeuffer. Auf die Ernennung des italienischen Opernkomponisten Spontini zum Ehrendoktor der Universität. 52 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Hall in Schwaben

761 Silbergussmedaille 1532. Auf den Ratsherrn Conrad Büschler. Büste mit Kappe nach links / Wappen (graviert). Raff 80 a, Habich 726. 37,5 mm, 12,10 g.
Alter Guss. Kleiner Riss, sehr schön

Hamburg-Stadt

762 Blaffert. 0,45 g. Erste Hälfte 15. Jahrhundert. Drei Türme, im Tor Nesselblatt. Jesse 278, Gaedechens 1260/61.
Sehr schön +
763 1/2 Taler 1586. Gaedechens 543.
Schöne Patina. Sehr schön
764 Dukat 1756 IHL. Gaedechens 156, Friedberg 1125. In US Plastic-Holder PCGS MS63.
GOLD. Prooflike. Fast Stempelglanz
765 Satirische Medaille o.J. (1708). Auf die Bestechlichkeit der Kaiserlichen Kommission. Hand mit Geldstück / Vor Gesicht gespreizte Finger. Silberabschlag von den Stempeln des Doppeldukaten. Gaedechens II, 15 var. 26,2 mm, 7,24 g.
Sehr schön
766 Silbermedaille 1739, unsigniert. Auf den Tod des Bürgermeisters Daniel Stockfleth. Behelmtes Familien\-wappen / Schwan am Ufer. Gaedechens 1823. 30,11 mm, 7,32 g.
Minimal berieben, vorzüglich - Stempelglanz
767 Dukat 1872. Jaeger 93 b, AKS 11, Friedberg 1142, Divo/Schramm 80.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
768 Silbermedaille o.J. Prämie des Verbandes der deutschen Hochseefischereien für hervorragende Leistungen. Meerjungfrau mit Dreizack und Fisch / Fischer ziehen Netz an Bord. 44,5 mm, 39,91 g.
Mattiert. Vorzüglich +

Hameln, Stadt

769 Taler 1555. Kalvelage / Schrock 35 a, Davenport 9230, Schulten 1115.
Prägeschwäche, fast sehr schön

Hannover, Stadt

770 Vergoldete Bronzemedaille 1848, von Brehmer. Auf die 500-Jahrfeier des Lyzeums und das 50-jährige Dienstjubiläum von Direktor Georg Friedrich Grotefend. Sein Brustbild nach rechts / Allegorische Darstellung. 48,5 mm.
Winzige Kratzer, vorzüglich +

Harz

771 Bergrechnungsmarken, Salzthalum. Cu Marke für ein Fuder Torf o.J. Zwei gekreuzte Spaten / Wert. Neumann 8546, Knyphausen 7248.
Sehr schön

Henneberg, Grafschaft

772 Wilhelm von Sachsen-Weimar, Groschen 1661. Auf die Huldigung. Slg. Merseburger 4344.
Leicht gewellt, sehr schön
773 Bernhard von Sachsen-Meiningen, 2/3 Taler 1692, Ilmenau. Slg. Merseburger 4347, Davenport 868.
Sehr schön

Hessen-Kassel

774 Karl, 1/8 Taler 1726. Schütz 1464.
Sehr schön +
775 Friedrich II., 1/4 Taler 1772. Schütz 1912.
Justiert, vorzüglich +
776 Friedrich II., Sterntaler 1778. Schütz 1962, Hoffmeister 2480, Davenport 2303.
Schöne Patina. Vorzüglich + / vorzüglich
777 Friedrich II., Ausbeutemedaille 1776 der Grube Frankenberg, von Körner. Kopf nach rechts / Blick in den Gernhauser Grund, rechts die Stadt Frankenberg, im Vordergrund die Eder, in der Mitte die alte Hütte, links daneben das Mundloch des Gnadentaler Stollens, darüber die Haspel des Prinz-Wilhelm- und Triangel Schachts. Schütz 1943, Hoffmeister 2463, Slg. Vogelsang 696, Müseler 28.1.13. 41,0 mm, 35,41 g.
Kleine Randfehler, sehr schön - vorzüglich
778 Wilhelm IX., Taler 1794. Bieberer Ausbeute. Schütz 2139, Hoffmeister 2690, Davenport 2305, Müseler 28.1/22.
Schöne Patina. Winziger Schrötlingsfehler, vorzüglich
779 Wilhelm I., Taler 1819. Jaeger 12, AKS 5, Kahnt 250. In US Plastic-Holder PCGS MS62.
Winziger Schrötlingsfehler, fast Stempelglanz
780 Wilhelm II., 1/6 Taler 1823. Jaeger 17, AKS 23. In US Plastic-Holder PCGS MS66.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz / Stempelglanz
781 Wilhelm II., 1/3 Taler 1826. Jaeger 18, AKS 21.
Schöne Patina. Vorzüglich - prägefrisch
782 Friedrich Wilhelm I., Taler 1865. Jaeger 48 a, AKS 62.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, fast vorzüglich / vorzüglich

Hessen-Darmstadt

783 Ludwig II., 6 Kreuzer 1833. Jaeger 32, AKS 108.
Vorzüglich - Stempelglanz
784 Ludwig II., 6 Kreuzer 1841. Jaeger 36, AKS 108.
Vorzüglich - Stempelglanz
785 Ludwig II., 1 Kreuzer 1843. Jaeger 44, AKS 116.
Prachtexemplar. Stempelglanz
786 Ludwig II., 1 Kreuzer 1844. Jaeger 44, AKS 116.
Stempelglanz
787 Ludwig II., 3 Kreuzer 1843. Jaeger 45, AKS 113.
Kleine Flecken, Stempelglanz
788 Ludwig II., 6 Kreuzer 1834 - 1865. 6 Stück.
Sehr schön und besser
789 Ludwig II., Kreuzer 1835, 1841, 1845. 3 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
790 Ludwig III., 6 Kreuzer 1856. Jaeger 46, AKS 125.
Vorzüglich -Stempelglanz
791 Ludwig III., Pfennige 1858 - 1871. Jaeger 55, AKS 131.
Meist vorzüglich
792 Ludwig III., Pfennig 1862. Jaeger 55, AKS 131.
Kleiner Fleck, Stempelglanz
793 Ludwig III., Pfennig 1868. Jaeger 55, AKS 131.
Kleiner Fleck, Stempelglanz
794 Ludwig III., 1 Kreuzer 1867. Jaeger 56, AKS 130.
Stempelglanz
795 Ludwig III., 3 Kreuzer 1864. Jaeger 57, AKS 128.
Fast Stempelglanz
796 Ludwig IV., Silbermedaille 1887. Auf die Fahnenweihe der Bäckerinnung. Gekrönter Adler in Lorbeerkranz / Zwei Löwen halten gekrönte Bretzel. 29 mm, 16,08 g.
Prachtexemplar. Stempelglanz

Hessen-Homburg

797 Philipp, 6 Kreuzer 1840. Jaeger 5, AKS 169.
Vorzüglich +
798 Ferdinand, Taler 1859. Jaeger 9, Thun 202, AKS 172, Kahnt 270.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
799 Ferdinand, Taler 1862. Jaeger 9, Thun 202, AKS 172, Kahnt 270.
Vorzüglich - Stempelglanz

Hessen-Offenbach, Stadt

800 Silbermedaille 1908. Auf das XXIII. Verbandsschießen. Uniformiertes Brustbild Ernst Ludwigs von Hessen halblinks / Offenbacher Schloss. 40,0 mm, 24,69 g.
Originalöse. Mattiert. Vorzüglich

Hildesheim, Bistum

801 Ferdinand von Bayern, Taler 1623, Moritzburg. Jahreszahl in der Umschrift. Mehl 545, Davenport 5406.
Besserer Jahrgang. Leichte Korrosion, Schabspur auf der Vorderseite, fast sehr schön
802 Friedrich Wilhelm von Westphalen, 1/3 Taler 1764. Mehl 705, Knyphausen 4614.
Leicht justiert, vorzüglich

Hohenlohe-Langenburg

803 Ludwig, Taler 1751. Stempel von P.P. Werner. Auf das 50jährige Jubiläum der Teilung der Grafschaft. Drei weibliche Gestalten halten die Schilde von Gleichen, Hohenlohe und Langenburg, oben strahlendes Auge Gottes / Acht Zeilen Schrift über Arabeske auf Leiste, darunter zwei weitere Zeilen Schrift. Albrecht 199, Davenport 2355.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich

Hohenlohe-Neuenstein

804 Wolfgang Julius, Taler 1697, Nürnberg. Albrecht 136, Davenport 6831.
Minimal justiert, fast vorzüglich

Hohenzollern-Hechingen

805 Friedrich Wilhelm Constantin, Gulden 1843. Jaeger 5, AKS 4. In US Plastic-Holder PCGS MS64+.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
806 Friedrich Wilhelm Constantin, Doppeltaler 1845. Jaeger 7, AKS 2. Auflage: 1000 Exemplare.
Winziger Randfehler, sehr schön

Hohenzollern-Sigmaringen

807 Carl, 1 - 6 Kreuzer. 3 Kreuzer (Zainende, f. stgl). 5 Stück.
Sehr schön

Hohnstein, Grafschaft

808 Volkmar Wolfgang, Ausbeutetaler 1578, Ellrich. St. Andreas / Wappen. Schulten 164 a, Davenport 9316, Müseler 31/75 var.
Seltenes Jahr. Sehr schön

Ilmenau, Stadt

809 Messingmarke zu 6 Pfennig 1839 des Georg Höhne. Gekreuzte Hammer und Eisen zwischen G-H, unten Jahreszahl / Wert. Neumann 43790, Slg. Merseburger 4372.
Fast vorzüglich

Jülich-Berg

810 Maximilian Joseph von Bayern, Taler 1802 PR. Jaeger 163, Thun 108, AKS 1, Kahnt 135, Davenport 622.
Rückseite schwach geprägt, sehr schön

Kaufbeuren, Stadt

811 Taler 1543 mit Namen und Titel Karls V. Geharnischtes Hüftbild nach rechts / Stadtwappen zwischen Jahreszahl. Schreibweise KAROLVS und KAVFBIRENSIS. Nau 30, Bernhart 70, Davenport 9344, Schulten 1557.
Schöne Patina. Sehr schön +

Köln, Erzbistum

812 Dietrich von Mörs, Goldgulden, Riel (1422). Stehender St. Petrus mit Schlüssel und Buch, zwischen den Füßen Mörser Schild, oben links im Feld Kreuz und Punkt / In Spitzvierpass der mit dem Mörser Wappen belegte Stiftsschild, in den Winkeln die Wappen von Mainz, Bayern, Jülich und Trier. Noss 317, Felke 1033, Friedberg 795.
GOLD. Sehr schön
813 Hermann von Hessen, Goldgulden o.J., Bonn. Noss 467 ff, Friedberg 802.
GOLD. Kleiner Stempelfehler am Rand, sehr schön +

Köln, Stadt

814 Taler 1570. Mit Titel Maximilians II. Noss 160 b, Davenport 9155.
Sehr schön +

Lauenburg

815 Franz II., Doppelschilling 1614 IG. Die Jahreszahl neben der Helmzier. Dorfmann 32 c var.
Schrötlingsfehler, Prägeschwäche, sehr schön
816 Franz II., Doppelschilling o.J. (um 1614). Dreifach behelmter Wappenschild / Gekrönter Doppeladler mit Wertzahl 16. Dorfmann 34.
Etwas Fundbelag. Sehr schön
817 August, Doppelschilling 1621. Wahlspruch auf der Rückseite. Behelmtes Wappen / DS. Dorfmann 63 c var.
Sehr schön

Leuchtenberg-Hals

818 Johann III., Einseitiger Pfennig. Bindenschild zwischen Beizeichen. Koch LH8, CNA F d 7 d.
Schöne Patina. Vorzüglich

Limburg, Grafschaft

819 Wilhelm I., Pfennige Hohenlimburg. 0,81 - 0,98 g. Hüftbild / Rose. Berghaus / Spiegel 26, 27. 3 Stück.
Schön - sehr schön, schön

Lübeck, Stadt

820 Blaffert. Doppeladler im Strahlenrand. Jesse 284/85, Behrens 37.
Sehr schön
821 Silbermedaille 1732, unsigniert. Auf den Bürgermeister Johann Heinrich Dreyer. Brustbild des Bürgermeisters nach rechts / Stadtgöttin steht von vorn, den Kopf nach links gewandt, zu den Seiten links ein Altar mit den Initialen HD, darauf Bibel und Palmzweig, rechts behelmtes Familienwappen. Behrens 715 a, Röhl 300.50. 40,12 mm, 14,75 g.
Sehr schön

Mainz, königliche Münzstätte

822 Heinrich II., Pfennig. 1,41 g. Brustbild mit Zepter von vorn / Mauerring mit drei Türmen. Dannenberg 788, Kluge 73.
Stärker gewellt, schön - sehr schön

Mainz, Erzbistum

823 Anselm Casimir von Umstadt, Taler 1637 BS, Mainz. Brustbild im Kurornat nach rechts / Dreifach behelmtes, vierfeldiges Wappen. Slg. Walther 255, P.A. 371, Davenport 5548.
Vorzüglich
824 Friedrich Karl Joseph, Goldabschlag zu 1/4 Dukaten von den Stempeln des Kreuzers 1795. Slg. Walther 659.
GOLD. Minimal gewellt, vorzüglich - Stempelglanz

Mansfeld-vorderortische Linie zu Bornstedt

825 Karl Adam, Taler 1657. Tornau 271, Davenport 6930.
Sehr schön

Mansfeld-Eisleben, Stadt

826 Silbermedaille 1899. Auf das XVIII. Mitteldeutsches Bundesschießen. Kopf Kaiser Wilhelms II. nach rechts / Ansicht des Marktplatzes mit Lutherdenkmal, darüber Wappen. Slg. Peltzer 1038, Slg. Marienburg 10487. 39,0 mm, 24,44 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich

Mecklenburg

827 13. Jahrhundert, Stierkopfbrakteat um 1300. 0,31 g. Stierkopf. Oertzen 122.
Prachtexemplar. Vorzüglich
828 Anonym, Hohlpfennige. Stierkopf zum Teil in Strahlenkranz. Oertzen u.a. 43, 136, 177, 188. 8 Stück.
Schön - sehr schön, sehr schön
829 Magnus II. und Balthasar, Doppelschilling o.J., Güstrow. Wappen ohne Ringel. Kunzel 4 A/c.
Sehr schön
830 Heinrich V., Doppelschilling 1525, Grevesmühlen. Kunzel 36 D/a.
Prägeschwäche, winziger Schrötlingsriss, vorzüglich - Stempelglanz
831 Albrecht VII., Doppelschilling 1527, Güstrow. Kleines Dreiblatt. Kunzel 60 F/f.
Sehr schön +
832 Albrecht VII., Groschen 1528, Güstrow. Kunzel 64 C/b, Schulten 2119.
Prägeschwächen, sehr schön - vorzüglich

Mecklenburg-Schwerin

833 Friedrich Franz I., Cu Pfennig 1831. Jaeger 38, AKS 28.
Vorzüglich - Stempelglanz
834 Friedrich Franz I., Cu 2 Pfennig 1831. Jaeger 39, AKS 27.
Vorzüglich
835 Friedrich Franz II., Taler 1848 A. Sogenannter 'Angsttaler'. Jaeger 55, Thun 214, AKS 37, Kahnt 292.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
836 Friedrich Franz II., Taler 1867 A. Regierungsjubiläum. Jaeger 59, Thun 216, AKS 55, Kahnt 294.
Fast vorzüglich
837 Helene, Bronzemedaille 1838, von Borrel. Auf die Geburt ihres Sohnes Philipp Albert, Graf von Paris, Frankreich. Die Büsten der Eltern einander gegenüber / Brustbild ihres Sohnes nach links. Slg. Gaettens 491. 42,0 mm.
Kleiner Fleck. Vorzüglich +

Mecklenburg-Strelitz

838 Carl II., Silbermedaille 1810, von Daniel Friedrich Loos, A. König und A. Hoffmann, auf den Tod seiner Tochter Luise Auguste Wilhelmine Amalie. Büste der Königin nach rechts, oben Krone / Ein Steinblock mit dem preußischen Wappen in Landschaft, darüber tiefhängende Wolken, Flamme und der strahlende Name Jehovas. Sommer A 145. 39,89 mm, 17,70 g.
Vorzüglich
839 Georg, Cu Pfennig 1838. Jaeger 111, AKS 70.
Vorzüglich +
840 Georg, 3 Pfennig 1843. Jaeger 113, AKS 67.
Stempelglanz
841 Friedrich Wilhelm, Taler 1870 A. Jaeger 120, Thun 217, AKS 71.
Sehr schön - vorzüglich

Mecklenburg-Güstrow, Stadt

842 Viertelwitten vor Begründung des Münzvereins 1379. Stierkopf / Kreuz. Jesse 328, Oertzen 458.
Sehr schön

Mecklenburg-Rostock, Stadt

843 Witten vor 1379, nach lübischem Fuß. Greif nach links / Kreuz mit Vierpass, darin Punkt. Jesse 307.
Sehr schön - vorzüglich
844 Witten nach den Rezessen von 1410 und 1411 Greif / Langkreuz, im rechten Oberwinkel Beizeichen Greif. Jesse 450, Oertzen 376 ff.
Sehr schön
845 Witten nach den Rezessen von 1410 und 1411 Greif / Langkreuz. Jesse 450 var., Oertzen 376.
Sehr schön
846 Sundischer Witten nach den Rezessen von 1410/11. Dreifach geteilter Flaggenschild / r auf Kreuz. Jesse 451, Oertzen 382 ff. 3 Stück, davon ein Exemplar mit Ausbruch.
Prägeschwächen, sehr schön
847 Sundischer Witten (1499-1502). Greif / r auf Langkreuz, im linken Unterwinkel Blatt. Kunzel 3.
Sehr schön - vorzüglich
848 Witten. 7 Stück.
Sehr schön
849 Einseitige Pfennige. Greif nach links. Oertzen 198, Slg. Gaettens 1240 ff, vergl. Olding (Pommern) 17. 2 Stück.
Sehr schön
850 Schillinge. Verschiedene Varianten oder Beizeichen. 8 Stück.
Sehr schön
851 Schillinge. Verschiedene Varianten oder Beizeichen. 7 Stück.
Sehr schön
852 Dreiling o.J. (1550-1565). Beizeichen Kegel. Kunzel 13 B/a.
Sehr schön
853 Doppelschilling (1553-1559). Kunzel 14 A/b.
Sehr schön
854 Doppelschilling 1605. Kunzel 130 E/a.
Sehr schön
855 Doppelschilling 1607. Kunzel 132 B/d.
Sehr schön
856 Doppelschilling 1614. Kunzel 135 A/c.
Fast vorzüglich
857 Doppelschilling 1615. Kunzel 136 B/b.
Sehr schön
858 Doppelschilling 1615. Kunzel 136 L/d.
Sehr schön
859 Doppelschilling 1616. Kunzel 137 A var./d.
Sehr schön
860 1/16 Taler 1624. Kunzel 141 C var.
Randfehler, sehr schön
861 1/16 Taler 1625. Kunzel 142 B var.
Prägeschwäche, sehr schön
862 1/16 Taler 1626. Kunzel 143 D/a.
Sehr schön
863 1/16 Taler 1627. Kunzel 144 C/b.
Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön +
864 1/16 Taler 1628. Kunzel 145 A/a.
Sehr schön +
865 1/16 Taler 1631. Kunzel 148 A/b.
Sehr schön
866 1/16 Taler 1647. Kunzel 155 C/a.
Sehr schön
867 1/16 Taler 1649. Kunzel 156 B/a.
Prägeschwäche am Rand, sehr schön
868 1/16 Taler 1654. Kunzel 160 A/b.
Minimal gewellt, sehr schön
869 1/16 Taler 1655. Jahreszahl im Stempel aus 1650 geändert. Kunzel 161 A/a.
Sehr schön
870 1/16 Taler 1656. Kunzel 162 C/a.
Randfehler, sehr schön
871 Schilling 1626. Die Jahreszahl im Vierpass. Kunzel 172 A/a.
Prägeschwäche, sehr schön - vorzüglich
872 Sechsling 1578. Kunzel 185 A/a.
Sehr schön
873 Sechsling 1585. Kunzel 192 A/b.
Sehr schön / fast sehr schön
874 Sechsling 1588. Kunzel 195 A/a.
Sehr schön
875 1/16 Taler 1675. Kunzel 251 A/A.
Sehr schön
876 Schilling 1687. Kunzel 270 A/a.
Sehr schön
877 Schilling 1692. Kunzel 272 A/a.
Sehr schön
878 Sechsling 1675. Kunzel 279 A/a.
Vorzüglich
879 1/16 Taler 1644, 1650 (2), 1656.
Prägeschwächen, zum Teil gewellt, sehr schön
880 Schillinge o.J. (1511-1525). Zum Teil unterschiedliche Beizeichen. 5 Stück.
Vorzüglich
881 Silberkleinmünzen. 12 Stück.
Schön - sehr schön, sehr schön

Mecklenburg-Wismar, Stadt

882 1/4 Witten nach dem Rezess von 1379. Stierkopf / Blumenkreuz mit Rund und Stern. Jesse 366.
Sehr schön
883 Einseitiger Pfennig um 1500. 0,23 g. Kunzel 34, Oertzen 194.
Vorzüglich
884 Blaffert (Erste Hälfte des 15. Jahrhunderts). 0,56 g. Stadtwappen. Kunzel 33, Oertzen 190.
Sehr schön +
885 Pfennig um 1500. Stadtwappen. Kunzel 34.
Schrötlingsriss, sehr schön
886 Doppelschilling 1530. Kunzel 44 C/a.
Prägeschwäche, vorzüglich - Stempelglanz
887 1/16 Taler 1624. Kunzel 231 D/a, Grimm 299.
Rückseite etwas rau, sehr schön
888 1/48 Taler 1692. Kunzel 276 A/a, S.B. 53.
Sehr schön

Mühlhausen, Stadt

889 Silbermedaille 1892. Auf das 5. Thüringische Bezirksschießen. Brustbild Kaiser Wilhelms II. nach links / Wappen. 39 mm, 24,31 g.
Originalöse. Vorzüglich +
890 Silbermedaille 1904. Auf das 21. Mitteldeutsche Bundesschießen und das 500-jährige Kleinodsjubiläum der Bürgerschützencompagnie. Mittelalterlicher Schütze und Jäger halten Stadtwappen / Stadtansicht. 40 mm, 25,95 g.
Originalöse. Mattiert. Vorzüglich

Münster, Bistum

891 Christoph Bernhard von Galen, Taler 1652. Schulze 83, Davenport 5599. In US Plastic-Holder PCGS MS62.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
892 Christoph Bernhard von Galen, 1/8 Taler 1678. Schwert teilt die Umschrift MONA-ST. Schulze 117 a.
Winziger Schrötlingsriss und Schrötlingsfehler, sehr schön - vorzüglich
893 Friedrich Christian von Plettenberg, Cu Armenpfennig 1699, St. Martini. Schulze 160 d, Weingärtner 235.
Dunkle Patina. Sehr schön - vorzüglich
894 Franz Arnold von Metternich, 6 Mariengroschen 1715. Schulze 195 b.
Vorzüglich - Stempelglanz

Münster, Stadt

895 Der Westfälische Frieden, Silbermedaille 1648, von Ketteler. Auf den Westfälischen Frieden von Münster und Osnabrück am 14. Oktober (nach gregorianischem Kalender am 24. Oktober). Stadtansicht von Münster, darüber Lorbeer- und Palmzweig / Drei Tauben, die den Kaiser, Frankreich und Schweden verkörpern, halten mit ihren Schnäbeln je einen Ölzweig über ein Kissen, auf dem Krone und Zepter liegen. Dethlefs/Ordelheide 129. 39,97 mm, 21,61 g.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, fast vorzüglich

Nassau

896 Friedrich Wilhelm, 3 Kreuzer 1813. Jaeger 13 e, AKS 14.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
897 Friedrich August, Taler 1811 CT. Jaeger 19, AKS 25 Anm., Kahnt 300 e. In US Plastic-Holder PCGS MS62.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
898 Wilhelm, 3 Kreuzer 1826. Jaeger 34, AKS 49.
Vorzüglich - Stempelglanz
899 Wilhelm, 6 Kreuzer 1826. Jaeger 35, AKS 46.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
900 Wilhelm, Kreuzer 1833. Jaeger 39, AKS 20.
Prachtexemplar. Stempelglanz
901 Wilhelm, 3 Kreuzer 1834. Jaeger 39, AKS 50.
Stempelglanz
902 Wilhelm, 6 Kreuzer 1834. Jaeger 40, AKS 47.
Prachtexemplar. Stempelglanz
903 Adolph, 3 Kreuzer 1847. Jaeger 46, AKS 70.
Stempelglanz
904 Adolph, 6 Kreuzer 1847. Jaeger 47, AKS 69.
Prachtexemplar. Stempelglanz
905 Adolph, Doppeltaler 1840. Jaeger 51, Thun 231, AKS 58.
Schöne Patina. Sehr schön
906 Adolph, Kreuzer 1861. Jaeger 59, AKS 73. In US Plastic-Holder PCGS MS66.
Prachtexemplar. Stempelglanz
907 Adolph, Taler 1860. Jaeger 60, Thun 234, AKS 63, Kahnt 313.
Sehr schön - vorzüglich
908 Adolph, Taler 1860. Jaeger 60, Thun 234, AKS 63, Kahnt 313.
Winziger Kratzer, sehr schön
909 Adolph, Doppeltaler 1860. Jaeger 61, AKS 61.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
910 Adolph, Taler 1860. Jaeger 62, Thun 236, AKS 64.
Schöne Patina. Sehr schön
911 Adolph, Taler 1864. Regierungsjubiläum. Jaeger 63, Thun 238, AKS 77, Kahnt 316.
Vorzüglich - Stempelglanz
912 Adolph, Taler 1864. Regierungsjubiläum. Jaeger 63, Thun 238, AKS 77, Kahnt 316.
Vorzüglich

Niederelbegebiet, unbekannte Münzstätten

913 Anonym. Mitte 11. Jahrhundert, Pfennig. 0,85 g. "Agrippiner" Nachahmung Kölner Pfennige. Entstelltes Colonia-Monogramm / Holzkirche, zu den Seiten je vier Balken. Jesse 47.
Prägeschwäche, sehr schön

Northeim, Stadt

914 1/24 Taler 1619. Mertens 79.
Leichte Prägeschwäche, vorzüglich

Nürnberg, Stadt

915 Kupferabschlag von den Stempeln des Dukaten 1642. Kellner vergl. 60, Slg. Erlanger vergl. 510, Friedberg zu 1828.
Sehr schön - vorzüglich
916 Taler 1626. Mit Titel Ferdinands II. Kellner 230, Davenport 5636.
Fast vorzüglich
917 Taler 1758 MF. Kellner 338, Davenport 2485.
Vorzüglich
918 Taler 1761 SF. Mit Titel Franz' I. Kellner 339, Davenport 2487.
Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
919 Taler 1762. "LEGE VINDICE". Kellner -, Davenport 2486.
Vorzüglich / vorzüglich +
920 1/2 Taler 1766. Kellner 354.
Vorzüglich - Stempelglanz
921 10 Kreuzer 1760. Kellner 364.
Schön - sehr schön
922 Landmünze 1774. Kellner 376.
Vorzüglich - Stempelglanz
923 Taler 1760. Mit Titel Franz' I. Slg. Erlanger 741, Davenport 2486.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
924 Taler 1763 und 1768. Davenport 2488, 2494. 2 Stück.
Felder bearbeitet, sehr schön
925 Medaillen, Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten o.J. (18. Jh.), unsigniert. Auf die Taufe. Strahlende Christusbüste rechts auf Sockel mit IE / SVS / Das Lamm Gottes mit Fahne schreitet nach rechts auf Erdhalbkugel. Slg. Erlanger zu 2443, Slg. Goppel zu 1069. 21,22 mm, 2,56 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
926 Medaillen, Dukatenförmige Silbermedaille o.J. (um 1700), unsigniert. Auf den Glauben. Erdhalbkugel mit Kreuzen bestückt / Krone in Wolken. 21,88 mm, 3,11 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
927 Medaillen, Silbermedaille 1717, von Vestner und P.H. Müller. Auf das Reformationsjubiläum. Brustbild Luthers nach rechts / Vor einem Altar kniende Religio mit Kreuz und Kelch. Slg. Erlanger 2720, Forster 809, Slg. Whiting 231, Bernheimer 118. 44 mm, 30,30 g.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
928 Medaillen, Silbermedaille 1730, von Dockler. Auf den 200. Jahrestag der Augsburger Konfession in Nürnberg. Brustbilder Martin Luther und Melanchthons nebeneinander nach rechts / Rauchaltar zwischen Strahlen. Slg. Erlanger 2491, Slg. Whiting 421. 32 mm, 14,71 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
929 Medaillen, Silbermedaille 1730, von P.P. Werner. Auf das Konfessionsjubiläum. Brustbilder Luthers und Melanchthons nebeneinander nach rechts / Übergabe der Konfession auf dem Reichstag. Slg. Erlanger 2894, Slg. Whiting 418. 43,5 mm, 29,36 g.
Schöne Patina. Winzige Henkelspur, Felder bearbeitet, vorzüglich
930 Medaillen, Silbermedaille 1730, von Dockler. Auf das Konfessionsjubiläum. Brustbilder Luthers und Melanchthons nach rechts / Rauchaltar zwischen Strahlen. Slg. Whiting 421. 32 mm, 15,08 g.
Schöne Patina. Kleiner Stempelfehler am Rand, sehr schön - vorzüglich
931 Medaillen, Silbermedaille o.J., von Laufer. Auf die Taufe. Bärtiger Priester tauft ein Kind, auf dem Taufbecken LGL, daneben Christus am Kreuz / Der wandernde Christus geht auf ein am Boden liegendes Kind zu. \tab. Slg. Goppel 4431. 49 mm, 32,37 g.
Sehr schön - vorzüglich
932 Marken, Messing Löschzeichen o.J. (um 1820) der Feuer-Compagnie 4. Gekröntes Stadtwappen, Nummer der Compagnie gepunzt / Schrift. Gebert 50, Slg. Erlanger 871.
Sehr schön
933 Marken, Marke des Almosenamtes. Gebert 27. Dazu zwei Talernachprägungen von Lauer. 3 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
934 Marken, Einseitige Cu Marke o.J. des Bürgermeisteramts. Großes B. Gebert 37, Slg. Erlanger 862.
Vorzüglich +

Öttingen

935 Wolfgang, Martin und Ludwig XIV., Einseitige Pfennige. 5 Stück.
Sehr schön

Öttingen-Wallerstein-Spielberg

936 Johann Aloys I., Taler 1759. Löffelholz 397, Davenport 2501.
Vorzüglich

Oldenburg

937 Paul Friedrich August, 1/6 Taler 1846. Jaeger 42, AKS 10.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
938 Paul Friedrich August, Taler 1846 B. Jaeger 43, AKS 9.
Schöne Patina. Vorzüglich / vorzüglich +
939 Nicolaus Friedrich Peter, 2 1/2 Silbergroschen 1858. Jaeger 54, AKS 26.
Sehr schön - vorzüglich
940 Nicolaus Friedrich Peter, Taler 1860 B. Jaeger 55, Thun 241, AKS 25, Kahnt 322.
Winzige Kratzer, vorzüglich

Passau, Bistum

941 Ulrich III. von Nußdorf, Geringhaltiger Pfennig (Schinderling). Schild mit dem Passauer Wolf nach links, darüber V(lrich). Kellner 45, Koch 39.
Gereinigtes Fundstück, fast sehr schön

Pfalz-Kurlinie

942 Karl Philipp, Taler 1740. Auf das Vikariat. Die Brustbilder der beiden Kurfürsten Karl Albert und Karl Philipp nebeneinander nach rechts / Doppeladler belegt mit den Wappen von Bayern und Pfalz. Slg. Noss 363, Slg. Memmesheimer 2424/25, Davenport 2530, Haas 27, Wittelsbach 1957.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
943 Karl Theodor, Taler 1770, Mannheim. Slg. Noss 388, Slg. Memmesheimer 2514, Davenport 2543, Haas 82.
Sehr schön
944 Karl Theodor, Taler 1771, Mannheim. Slg. Noss 389, Davenport 2543, Haas 83.
Winziger Kratzer, sehr schön

Pfalz-Sulzbach

945 Karl Theodor, Taler 1765 AS, Mannheim. Slg. Noss 379, Davenport 2540.
Winzige Randfehler, sehr schön

Pommern

946 Bogislaw X., Schilling 1489, Garz. Dannenberg 377, Schulten 2770, Olding 2, Levinson I-243.
Sehr schön
947 Bogislaw X., Schilling 1494, Damm. Vorderseitenumschrift beginnt DVX BVGSLAVS. Das D in DVX ist seitenverkehrt. Dannenberg 382, Schulten 2769, Levinson I-320 var.
Leichte Prägeschwäche, vorzüglich
948 Bogislaw X., Witten 1500, Stettin. Mit römischer Jahreszahl MVC. Dannenberg 414, Schulten 2771, Olding 14 a, Levinson I-461.
Minimal korrodiert, sehr schön

Pommern-Wolgast

949 Philipp Julius, Pommersche Groschen. 4 Stück.
Fast vorzüglich

Quedlinburg, Abtei

950 Mathilde, Pfennig. 1,31 g. Kirche zwischen A - A / Kreuz, in den Winkeln O - O - D - D. Mehl 1 var.
Prägeschwäche, sehr schön

Regensburg-Stadt

951 1/32 Dukat o.J. Beckenbauer 529, Friedberg 2545 a.
GOLD. Fast Stempelglanz
952 Taler 1756. Stadtansicht. Beckenbauer 7103, Davenport 2618.
Patina. Kleine Kratzer, vorzüglich
953 Silberabschlag von den Stempeln des Doppeldukaten 1636. Auf die Krönung Ferdinands III. Waage vor gekreuztem Schwert und Zepter / Schrift. Plato 112 b. 27 mm, 3,86 g.
Kleiner Stempelfehler, sehr schön
954 Marken und Zeichen, Cu Marke o.J. Bauamts-Arbeiterzeichen. D / W. Slg. Jenke 293, vergl. Fr.u.S. 3498 (Breslau).
Schön - sehr schön
955 Marken und Zeichen, Cu Marke o.J. Bauamts-Arbeiterzeichen. P / L. Slg. Jenke 293, vergl. Fr.u.S. 3498 (Breslau).
Fast sehr schön
956 Marken und Zeichen, Cu Marke o.J. Bauamts-Arbeiterzeichen. L / W. Slg. Jenke 298, Fr.u.S. 3498 (Breslau).
Schön - sehr schön

Regensburg-Fürstentum

957 Carl Theodor von Dalberg, Taler 1809 CB. Jaeger 7, AKS 7.
Leicht justiert, Schrötlingsfehler, vorzüglich

Reuss-ältere Linie zu Obergreiz

958 Heinrich XIII., Pfennig 1815. Jaeger 32, AKS 8.
Kratzer, leicht gewellt, Schön
959 Heinrich XIX., Pfennig 1824. Jaeger 33, AKS 11.
Vorzüglich +
960 Heinrich XIX., 3 Pfennig 1833 L. Jaeger 42, AKS 10.
Vorzüglich - Stempelglanz
961 Heinrich XX., Taler 1858. Jaeger 44, Thun 280, AKS 14, Kahnt 400.
Vorzüglich - Stempelglanz
962 Heinrich XX., Taler 1858 A. Jaeger 44, Thun 280, AKS 14, Kahnt 400.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, vorzüglich
963 Heinrich XXII., 3 Pfennig 1868. Jaeger 48, AKS 17.
Fast Stempelglanz
964 Heinrich XXII., Taler 1868 A. Jaeger 50, AKS 15, Kahnt 402. In US Plastic-Holder PCGS MS64.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
965 Heinrich XXII., Taler 1868 A. Jaeger 50, Thun 281, AKS 15, Kahnt 402.
Vorzüglich +

Reuss-jüngere Linie zu Schleiz

966 Heinrich LXII., Doppeltaler 1840 A. Jaeger 127, Thun 285, AKS 26, Kahnt 406.
Schöne Patina. Vorzüglich +
967 Heinrich LXII., Doppeltaler 1854 A. Jaeger 127, AKS 26. Auflage: 2700 Exemplare.
Leicht berieben, vorzüglich - Stempelglanz
968 Heinrich LXVII., Taler 1858 A. Jaeger 133, AKS 36.
Winzige Kratzer, sehr schön
969 Heinrich XIV., Taler 1868 A. Jaeger 136, AKS 41.
Randfehler, vorzüglich

Reuss-jüngere Linie zu Ebersdorf

970 Heinrich LI., Taler 1812 L. Davenport 804, Jaeger 98, AKS 48. Auflage: 1575 Exemplare.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
971 Heinrich LXXII., Doppeltaler 1847 A. Jaeger 103, AKS 56.
Sehr schön - vorzüglich

Reuss-Medaillen

972 Bronzemedaille 1923 (Jahr graviert), der Jagdausstellung in Gera. Kniender betender Jäger, neben ihm Jagdhund, im Hintergrund Hirsch vor Wald / Behelmter Löwenschild. 50,0 mm.
Originalöse. Sehr schön - vorzüglich

Reutlingen

973 Silberne kleine Medaille 1817. Auf das Reformationsjubiläum. Beiderseits Schrift. Slg. Whiting 587, Slg. Belli 2123, Slg. Wurster 1762. 21,5 mm, 2,68 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Rothenburg ob der Tauber, Stadt

974 Silberabschlag von den Stempeln des Doppeldukaten im Gewicht eines Vierteltalers 1717. Auf das Reformationsjubiläum. Slg. Whiting vergl. 240, Slg. Belli 1910, Slg. Erlanger vergl. 2136. 7,23 g.
Felder geglättet, vorzüglich

Sachsen-Markgrafschaft Meißen

975 Markgraf Friedrich IV. der Streitbare, Helmgroschen, Freiberg. Münzzeichen Rosette. Krug 663/2.
Sehr schön - vorzüglich
976 Kurfürst Friedrich II., Schildgroschen, Freiberg. Münzzeichen fünfblättrige Rosette. Mit schildförmigem Gegenstempel 'Löwe nach links' einer unbestimmten, wahrscheinlich hessischen Stadt. Krug 710, Krusy X 17-21.
Fast vorzüglich
977 Wilhelm III., Neue Schockgroschen Gotha. Krug 1252 ff. 9 Stück.
Meist sehr schön

Sachsen-Kurfürstentum

978 Friedrich III., Johann und Georg, 1/2 Groschen o.J., Leipzig. Mzz. Kreuz über Halbmond. Keilitz 59, Slg. Merseburger 410, Keilitz/Kohl 48, Schulten 3012.
Leicht gewellt, sehr schön
979 Johann Friedrich der Großmütige, Silbergussmedaille 1554, unsigniert. Auf seinen Tod. Hüftbild mit Gnadenkette nach rechts, nach dem Vorbild der großen Medaille von Hans Reinhart / Brustbild Christi mit Dornenkrone nach links. Die Inschrift ist gepunzt. Habich -, Tentzel -, Slg. Merseburger -, Katz -, Dassdorf -, Slg. Ampach -. Wahrscheinlich spätere Arbeit. 34,0 mm, 17,78 g.
Älterer Guss. Henkelspur, stärkerer Randfehler, sehr schön
980 Johann Friedrich und Georg, Taler 1537, Annaberg. Münzzeichen Stern mit Kreuz. Keilitz 128, Slg. Merseburger -, Schnee 72, Davenport 9721, Schulten 3060.
Schöne Patina. Prägeschwäche, sehr schön
981 Johann Friedrich und Moritz, Einseitiger Pfennig 1542 T, Schneeberg. Keilitz 223, Slg. Merseburger 532, Schulten 3157.
Fast sehr schön

Sachsen-Albertinische Linie

982 August, Taler 1565, Dresden. Keilitz/Kahnt 56, Slg. Merseburger -, Schnee 713, Davenport 9795.
Schöne Patina. Winzige Korrosion, sehr schön +
983 August, Taler 1566 HB, Dresden. Keilitz/Kahnt 56, Slg. Merseburger -, Schnee 713, Davenport 9795.
Schöne Patina. Sehr schön
984 August, Taler 1570 HB, Dresden. Keilitz/Kahnt 68, Davenport 9798.
Vorzüglich +
985 Christian I., Taler 1589, Dresden. Keilitz/Kahnt 142, Schnee 731, Davenport 9806.
Schöne Patina. Sehr schön +
986 Christian II. und seine Brüder unter Vormundschaft, Taler 1592. Die Brustbilder in unterschiedlicher Höhe. Keilitz/Kahnt 186, Slg. Merseburger 776, Schnee 754, Davenport 9820.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
987 Christian II. und seine Brüder unter Vormundschaft, Taler 1593. Keilitz/Kahnt 186, Slg. Merseburger 776, Schnee 754, Davenport 9820.
Winziger Kratzer, sehr schön
988 Christian II. und seine Brüder unter Vormundschaft, Taler 1599. Brustbilder der 3 Brüder / Wappen. Keilitz/Kahnt 186, Schnee 754, Davenport 9820.
Minimale Reste von Fundbelag, vorzüglich
989 Christian II. und seine Brüder unter Vormundschaft, Taler 1599. Keilitz/Kahnt 186, Slg. Merseburger -, Schnee 754, Davenport 9820.
Schöne Patina. Sehr schön +
990 Christian II. und seine Brüder unter Vormundschaft, Taler 1599. Keilitz/Kahnt 186, Slg. Merseburger -, Schnee 754, Davenport 9820.
Minimaler Fundbelag, sehr schön
991 Christian II., Johann Georg I. und August, Taler 1607. Keilitz/Kahnt 228, Slg. Merseburger 803, Schnee 767, Davenport 7566.
Schöne Patina. Sehr schön
992 Christian II., Johann Georg I. und August, Taler 1608 HR, Dresden. Keilitz/Kahnt 228, Davenport 7566.
Kleine Schrötlingsfehler, sehr schön
993 Johann Georg I. und August, Taler 1615. Clauss/Kahnt 13, Slg. Merseburger 840, Schnee 786, Davenport 7573.
Kratzer, kleine Schrötlingsfehler, sehr schön
994 Johann Georg I., Taler 1619, Mmz. Schwan, Dresden. Die linke Hand nach oben zum Helm. Clauss/Kahnt 157, Schnee 818, Davenport 7591.
Kleine Kratzer, sehr schön
995 Johann Georg I., Taler 1620, Dresden. Münzzeichen Schwan. Clauss/Kahnt 157, Slg. Merseburger 1019, Schnee 818, Davenport 7601.
Prägeschwäche, sehr schön
996 Johann Georg I., Taler 1625 HI, Dresden. Clauss/Kahnt 158, Slg. Merseburger 1033, Schnee 845, Davenport 7601.
Schöne Patina. Sehr schön +
997 Johann Georg I., Taler 1628 HI. Clauss/Kahnt 158, Slg. Merseburger 1051, Schnee 845, Davenport 7601.
Sehr schön +
998 Johann Georg I., Taler 1653 CR. Clauss/Kahnt 169, Slg. Merseburger -, Schnee 879, Davenport 7612.
Schöne Patina. Winziger Schrötlingsfehler, sehr schön +
999 Johann Georg I., 1/4 Taler 1624, Dresden. Münzzeichen Schwan. Clauss/Kahnt 192, Slg. Merseburger 1112, Kohl 164.
Winziger Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön
1000 Johann Georg I., Sophiendukat 1616. Geprägt um 1800. Gekröntes Monogramm vor gekreuzten Kurschwertern / Strahlendes Auge über Monogramm IHS und auffliegender Taube. Clauss/Kahnt 231, Slg. Merseburger 771, Friedberg 2642.
GOLD. Kleine Henkelspur, Felder bearbeitet, sehr schön
1001 Johann Georg I., Taler 1656, Dresden. Auf seinen Tod. Münzzeichen Eichel. Münzmeister Constantin Rothe. In einfachem Zierkreis Brustbild im Kurornat mit geschultertem Schwert fast von vorn / Zehn Zeilen Schrift. Mit Münzzeichen CR und Eichel, ohne zweiten Schriftkreis. Clauss/Kahnt 350, Slg. Merseburger 1105, Schnee 893, Davenport 7614.
Rand minimal bearbeitet, sehr schön
1002 Johann Georg I., Groschen 1656. Auf seinen Tod. Clauss/Kahnt 359, Slg. Merseburger 1111, Kohl 219.
Sehr schön - vorzüglich
1003 Johann Georg I., Silbermedaille 1630, von Sebastian Dadler. Auf die 100-Jahrfeier der Übergabe der Augsburger Konfession. Brustbild Johanns des Beständigen mit geschultertem Kurschwert von vorn, in der Umschrift die Wappen von Kursachsen, Meißen, Sachsen und Thüringen/ Neun Zeilen Schrift, der Text endet mit LEBEN, darunter zweizeilige Datumsangabe. Slg. Merseburger 1053 var. 56,12 mm, 37,92 g.
Henkelspur, sehr schön
1004 Johann Georg II., 60 Kreuzer 1669, Leipzig. Für die Markgrafschaft Meißen. Clauss/Kahnt 462, Slg. Merseburger 2770, Kohl 229, Davenport 807.
Sehr schön
1005 Johann Georg II., Taler 1658. Auf das Vikariat. Kurfürst reitet nach rechts / Zwölf Zeilen Schrift. Clauss/Kahnt 492, Schnee 901, Davenport 7630.
Vorzüglich
1006 Johann Georg III., 1/4 Taler 1687. Auf den Tod seiner Mutter Magdalena Sibylla. Clauss/Kahnt 624, Slg. Merseburger 1214, Kohl 306.
Schöne Patina. Schrötlingsfehler, sehr schön
1007 Johann Georg III., Silberne Miniaturmedaillen o.J. Auf den Feldzug gegen Frankreich. 7 - 11 mm. 3 Stück.
Prachtexemplare. Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1008 Johann Georg III., Silberne Miniaturmedaillen o.J. Auf den Feldzug gegen Frankreich. 11,5 - 15 mm. 3 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
1009 Johann Georg III., Silbermedaille o.J. (1690). Auswurfmünze anlässlich der Krönung Josephs I. am 26.1.1690 in Augsburg. Brustbild nach rechts / Wappen. Slg. Merseburger 1259, Tentzel Tf. 65/9, Forster 246, Slg. Montenuovo -. 18,0 mm, 2,83 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1010 Johann Georg III., Silbermedaille o.J. (1690). Auf die Wahl Josephs I. zum Kaiser in Augsburg. Der nach rechts reitende sächsische Kurfürst / Wolke über am Boden liegenden kleinen Türkenkopf. Slg. Merseburger 1258, Forster 247 var. 17,5 mm, 2,26 g.
Kleiner Randfehler, vorzüglich
1011 Johann Georg III., Silbermedaille o.J. (1690). Auf die Wahl Josephs I. zum Kaiser in Augsburg. Der nach rechts reitende sächsische Kurfürst / Wolke über am Boden liegenden kleinen Türkenkopf. Slg. Merseburger 1258, Forster 247 var. 17,5 mm, 2,22 g.
Schrötlingsfehler am Rand, kleiner Stempelfehler, sehr schön - vorzüglich
1012 Johann Georg III., Silbermedaille o.J. (1690). Auf die Wahl Josephs I. zum Kaiser in Augsburg. Der nach rechts reitende sächsische Kurfürst / Wolke über am Boden großem Türkenkopf. Slg. Merseburger 1258, Forster 247 var. 17,5 mm, 2,51 g.
Kleiner Randfehler, sehr schön
1013 Johann Georg IV., Taler 1694 IK, Dresden, nach Leipziger Fuß. Auf seinen Tod. Pyramide. Clauss/Kahnt 695, Slg. Merseburger 1332, Schnee 982, Davenport 7650.
Winzige Henkelspur, Prägeschwäche, sehr schön
1014 Friedrich August I., Taler 1711. Auf das Vikariat. Reitender Kurfürst / Tisch mit Krone, Reichsapfel und Zepter neben Tisch mit Kurhut und Schwert, davor Tisch mit fünf Zeilen Schrift zwischen Zweigen. Slg. Merseburger 1490, Schnee 1011, Davenport 2655, Kahnt 283.
Schöne Patina. Sehr schön +
1015 Friedrich August I., Silbermedaille 1728, von Höckner. Auf den Bau der Friedrichstädter Matthiaskirche zu Dresden. Kirchenansicht / Schrift. Slg. Merseburger 2495, Slg. Engelhardt 1380, Dassdorf 1317, Gebauer 1728.1. 44,0 mm, 29,21 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1016 Friedrich August II., Silbermedaille 1748, von Höckner. Auf das 50jährige Amtsjubiläum des Theologen Valentin Ernst Löscher. Vor Kirchentür kniender Prediger, über der Tür eine Sonnenuhr / Religio sitzt vor Büste Löschers. Slg. Merseburger 4535. 41,92 mm, 28,88 g.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
1017 Xaver, 2/3 Taler 1765 EDC, Dresden. Buck 55 b, Slg. Merseburger 1900, K.M. 975.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
1018 Xaver, Taler 1766 EDC. Buck 56 c, Slg. Merseburger 1902, Schnee 1055, Davenport 2678.
Kleiner Schrötlingsfehler, fast vorzüglich
1019 Xaver, Taler 1767 EDC. Buck 56 d, Slg. Merseburger -, Schnee 1055, Davenport 2678.
Sehr schön
1020 Xaver, Taler 1768 EDC. Buck 56 e, Slg. Merseburger -, Schnee 1055, Davenport 2678. Besserer Jahrgang.
Sehr schön
1021 Xaver, Silbermedaille 1767, von Stieler. Auf die Artillerieschule. Geharnischtes Brustbild nach rechts mit umgelegtem Mantel und Ordensband/ Mars steht fast von vorn und führt einen Knaben zu verschiedenen Artilleriegeräten, die links am Boden liegen. Slg. Merseburger 1904. 45,89 mm, 43,43 g.
Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1022 Friedrich August III., Taler 1771 EDC. Buck 139, Slg. Merseburger -, Davenport 2690.
Winzige Schrötlingsfehler, sehr schön +
1023 Friedrich August III., Heller 1792 C. Mit Münzzeichen auf beiden Seiten. Buck 147 g.
Vorzüglich
1024 Friedrich August III., Heller 1796 C. Mit Münzzeichen auf beiden Seiten. Buck 147 h.
Vorzüglich
1025 Friedrich August III., 1/3 Taler 1788 IEC, Buck 152, Slg. Merseburger 2002.
Fast vorzüglich
1026 Friedrich August III., Taler 1789 IEC, Dresden. Buck 161, Schnee 1086, Davenport 2695.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1027 Friedrich August III., 3 Pfennig 1799. Buck 204 a.
Fast vorzüglich
1028 Friedrich August III., 3 Pfennig 1803. Buck 204 e.
Vorzüglich
1029 Friedrich August III., Taler 1802 IEC. Buck 211 b, Slg. Merseburger 1988, Davenport 2701.
Vorzüglich - Stempelglanz
1030 Friedrich August III., 3 Pfennig 1804. Buck 219 a.
Vorzüglich
1031 Friedrich August III., 2/3 Taler 1801. Buck 225.
Sehr schön
1032 Friedrich August III., Pfennige 1775 - 1806. 4 Stück.
Vorzüglich
1033 Friedrich August III., Pfennige 1776 - 1801. 16 Stück.
Sehr schön
1034 Friedrich August III., Taler 1777 - 1780. 3 Stück.
Teilweise mit kleinen Fehlern, sehr schön
1035 Friedrich August III., Heller 1778 - 1805. 4 Stück.
Vorzüglich
1036 Friedrich August III., Heller 1779 - 1805. 16 Stück.
Sehr schön
1037 Friedrich August III., Taler 1789 IEC. Schnee 1086, Davenport 2695.
Sehr schön
1038 Friedrich August III., Taler 1798. Schnee 1092, Davenport 2701.
Etwas justiert, vorzüglich
1039 Friedrich August III., Silbermünzen. 8 Stück.
Sehr schön und besser
1040 Friedrich August III., Silbermedaille o.J. (1769), von Stieler. Auf die Huldigung zu Leipzig. Kopf nach rechts / Opfernde Lipsia vor Altar. Slg. Merseburger 1933. 31 mm, 13,91 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
1041 Friedrich August III., Silbermedaille 1769, von Stieler. Auf den Tod des sächsischen Dichters Christian Fürchtegott Gellert. Brustbild Gellerts nach links / Altar mit Kranz und Harfe. Slg. Merseburger 4506. 39 mm, 28,81 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1042 Friedrich August III., Silbermedaille 1769, von Stockmar. Auf die Freiberger Huldigung. Brustbild nach rechts / Stehende Ceres. Slg. Merseburger 1932. 44 mm, 29,12 g.
Winziger Randfehler, fast vorzüglich
1043 Friedrich August III., Silbermedaille 1769, von Pribus. Auf die Huldigung der Stadt Dresden. Geharnischtes Brustbild nach rechts mit umgelegtem Mantel / Hygieia mit Schlange und Opferschale steht von vorn in viersäuligem Tempel. Slg. Merseburger 1931. 32,85 mm, 14,56 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1044 Friedrich August III., Silbermedaille 1800, von Krüger. Auf das neue Jahrhundert. Eine von Wellen umspülte Erdhalbkugel mit der Karte von Sachsen in Meer, davor Tafel mit 1800, oben Wolke / Chronos überreicht dem jungen, auf einer Wolke sitzenden Genius des neuen Jahrhunderts das Buch der Erfahrung und steigt ins Grab hinab, rechts Landkarte und Fernrohr. 39,04 mm, 20,89 g.
Vorzüglich
1045 Friedrich August III., Silbermedaille 1802, von Krüger. Auf die 300-Jahrfeier der Universität Wittenberg. 14 Zeilen Schrift / Brustbild Friedrichs III. nach rechts. 42,02 mm, 24,31 g. Auflage: 200 Exemplare.
Kleine Kratzer, sehr schön +
1046 Friedrich August I., 2/3 Taler 1808 SGH. Jaeger 11, AKS 32, Kahnt 413.
Sehr schön
1047 Friedrich August I., 2/3 Taler 1812 SGH. Jaeger 11, AKS 32, Kahnt 413.
Vorzüglich - Stempelglanz
1048 Friedrich August I., Taler 1808 SGH. Jaeger 12, Thun 292, AKS 12, Kahnt 416.
Winziger Randfehler, minimal justiert, vorzüglich +
1049 Friedrich August I., Taler 1812 SGH. Mit Napoleonrand. Jaeger 12, Thun 292, AKS 12.
Schöne Patina. Winzige Schrötlingsfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1050 Friedrich August I., Taler 1813 IGS. Jaeger 12, Thun 292, AKS 12.
Sehr schön - vorzüglich
1051 Friedrich August I., Taler 1816 IGS. Jaeger 22, Thun 293, AKS 12, Kahnt 417.
Justiert, sehr schön +
1052 Friedrich August I., Taler 1822 IGS. Jaeger 33, Thun 300, AKS 24, Kahnt 424, Davenport 859.
Leicht justiert, fast Stempelglanz
1053 Friedrich August I., Ausbeutetaler 1824. Jaeger 35, AKS 27, Kahnt 426.
Kleine Schrötlingsfehler und Kratzer, vorzüglich +
1054 Friedrich August I., 1/6 Taler 1825 GS. Jaeger 40, AKS 38.
Vorzüglich
1055 Friedrich August I., Taler 1827. Auf den Tod. Jaeger 44, Thun 305, AKS 55.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1056 Friedrich August I., Silbermedaille 1818, von Loos. Auf sein 50jähriges Regierungsjubiläum, gewidmet vom Magistrat der Stadt Leipzig. Genien tanzen um einen mit Krone und Füllhörnern geschmückten Altar / Eine auf einem Greif liegende Göttin, darunter opfern zwei Kinder an einem Altar. Slg. Merseburger 2079, Sommer A 212. 62,5 mm, 102,34 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Leichte Haarlinien, minimale Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1057 Friedrich August I., Zinnmedaille 1818, unsigniert. Auf sein 50jähriges Regierungsjubiläum. Büste nach rechts / Rauchaltar, davor Palmzweige. Slg. Merseburger -. 46 mm.
Originalöse. Vorzüglich
1058 Friedrich August I., Kleine Medaillen von Loos. Auf Schlachten während der Befreiungskriege. 1813 Dresden, Leipzig, Luckau, 1814 Torgau, Wittenberg. 6 Stück, davon 4 mit Originalösen.
Sehr schön, sehr schön - vorzüglich
1059 Anton, Mohrenkopftaler 1828 S. Jaeger 54, Thun 307, AKS 64, Kahnt 433.
Sehr schön +
1060 Anton, Taler 1831 S. Verfassung. Jaeger 65, Thun 314, AKS 84, Kahnt 440.
Winzige Kratzer, kleiner Randfehler, fast vorzüglich
1061 Friedrich August II., Cu Pfennig 1836. Jaeger 69, AKS 111.
Vorzüglich
1062 Friedrich August II., Cu Pfennig 1837. Jaeger 69, AKS 111.
Vorzüglich +
1063 Friedrich August II., 3 Pfennig 1837. Jaeger 70, AKS 109.
Vorzüglich - Stempelglanz
1064 Friedrich August II., 1/12 Taler 1836 G. Jaeger 71, AKS 105.
Fast Stempelglanz
1065 Friedrich August II., 1/12 Taler 1836 G. Jaeger 71, AKS 105.
Winziger Schrötlingsfehler, Stempelglanz
1066 Friedrich August II., Taler 1841 F. Variante mit fehlender Randperle unter dem Münzzeichen. Jaeger 76, Thun 325, AKS 99.
Kleine Flecken, fast vorzüglich
1067 Friedrich August II., Cu Pfennig 1843. Jaeger 79, AKS 112.
Fast Stempelglanz
1068 Friedrich August II., Cu Pfennig 1854. Jaeger 79, AKS 112.
Fast Stempelglanz
1069 Friedrich August II., Cu Pfennig 1854. Jaeger 79, AKS 112.
Fast Stempelglanz
1070 Friedrich August II., 2 Pfennig 1841 G. Jaeger 80, AKS 110.
Winzige Flecken, Stempelglanz
1071 Friedrich August II., 2 Pfennig 1846 F. Jaeger 80, AKS 110.
Vorzüglich +
1072 Friedrich August II., 2 Pfennig 1848 F. Jaeger 80, AKS 110.
Fast Stempelglanz
1073 Friedrich August II., 2 Pfennig 1849 F. Jaeger 80, AKS 110.
Fast Stempelglanz
1074 Friedrich August II., 2 Pfennig 1851 F. Jaeger 80, AKS 110.
Vorzüglich - Stempelglanz
1075 Friedrich August II., 2 Pfennig 1853 F. Jaeger 80, AKS 110.
Stempelglanz
1076 Friedrich August II., 2 Pfennig 1854 F. Jaeger 80, AKS 110.
Stempelglanz
1077 Friedrich August II., 1/2 Neugroschen 1841. Jaeger 81, AKS 108.
Schöne Patina. Stempelglanz
1078 Friedrich August II., 1/2 Neugroschen 1844. Jaeger 81, AKS 108.
Fast Stempelglanz
1079 Friedrich August II., 1/2 Neugroschen 1848. Jaeger 81, AKS 108.
Prachtexemplar. Stempelglanz
1080 Friedrich August II., 1/2 Neugroschen 1848. Jaeger 81, AKS 108.
Fast Stempelglanz
1081 Friedrich August II., Neugroschen 1842. Jaeger 82, AKS 107.
Prachtexemplar. Stempelglanz
1082 Friedrich August II., Neugroschen 1845. Jaeger 82, AKS 107.
Stempelglanz
1083 Friedrich August II., Neugroschen 1845. Jaeger 82, AKS 107.
Prachtexemplar. Stempelglanz
1084 Friedrich August II., Neugroschen 1846. Jaeger 82, AKS 107.
Prachtexemplar. Stempelglanz
1085 Friedrich August II., Neugroschen 1853. Jaeger 82, AKS 107.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz
1086 Friedrich August II., Neugroschen 1854. Jaeger 82, AKS 107.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz
1087 Friedrich August II., 2 Neugroschen 1842. Jaeger 83, AKS 106.
Erstabschlag. Fast Stempelglanz
1088 Friedrich August II., 2 Neugroschen 1842. Jaeger 83, AKS 106.
Prachtexemplar- Stempelglanz
1089 Friedrich August II., 2 Neugroschen 1842. Jaeger 83, AKS 106.
Stempelglanz
1090 Friedrich August II., 2 Neugroschen 1844. Jaeger 83, AKS 106.
Prachtexemplar- Stempelglanz
1091 Friedrich August II., 2 Neugroschen 1846. Jaeger 83, AKS 106.
Fast Stempelglanz
1092 Friedrich August II., 2 Neugroschen 1848. Jaeger 83, AKS 106.
Prachtexemplar- Stempelglanz
1093 Friedrich August II., 2 Neugroschen 1849. Jaeger 83, AKS 106.
Prachtexemplar- Stempelglanz
1094 Johann, 1 Pfennig 1856 F. Jaeger 79, AKS 154.
Stempelglanz
1095 Johann, 1 Pfennig 1859 F. Jaeger 79, AKS 154.
Prachtexemplar. Stempelglanz
1096 Johann, 1 Pfennig 1861 B. Jaeger 79, AKS 154.
Stempelglanz
1097 Johann, 2 Pfennig 1855 F. Jaeger 80, AKS 152.
Vorzüglich - Stempelglanz
1098 Johann, 2 Pfennig 1856 F. Jaeger 80, AKS 152.
Fast Stempelglanz
1099 Johann, 2 Pfennig 1861 B. Jaeger 80, AKS 152.
Stempelglanz
1100 Johann, 1/2 Neugroschen 1856. Jaeger 81, AKS 149.
Stempelglanz
1101 Johann, Neugroschen 1856. Jaeger 82, AKS 146.
Stempelglanz
1102 Johann, 2 Neugroschen 1856. Jaeger 83, AKS 143.
Fast Stempelglanz
1103 Johann, Taler 1855 F. Jaeger 102, Thun 335, AKS 130.
Sehr schön - vorzüglich
1104 Johann, 1/6 Taler 1861 B. Jaeger 113, AKS 142.
Fast Stempelglanz
1105 Johann, Pfennig 1863. Jaeger 121, AKS 155.
Stempelglanz
1106 Johann, Pfennig 1865. Jaeger 121, AKS 155.
Stempelglanz
1107 Johann, Pfennig 1866. Jaeger 121, AKS 155.
Stempelglanz
1108 Johann, Pfennig 1868. Jaeger 121, AKS 155.
Stempelglanz
1109 Johann, Pfennig 1873. Jaeger 121, AKS 155.
Stempelglanz
1110 Johann, Cu 5 Pfennig 1864. Jaeger 123, AKS 151.
Fast Stempelglanz
1111 Johann, Cu 5 Pfennig 1867. Jaeger 123, AKS 151.
Fast Stempelglanz
1112 Johann, Neugroschen 1863. Jaeger 124, AKS 147.
Prachtexemplar. Erstabschlag. Schöne Patina. Stempelglanz
1113 Johann, Neugroschen 1867. Jaeger 124, AKS 147.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz
1114 Johann, 2 Neugroschen 1863. Jaeger 125, AKS 144.
Stempelglanz
1115 Johann, 2 Neugroschen 1864. Jaeger 125, AKS 144.
Stempelglanz
1116 Johann, 2 Neugroschen 1865. Jaeger 125, AKS 144.
Stempelglanz
1117 Johann, Taler 1863 B. Jaeger 126, Thun 348, AKS 137.
Fast vorzüglich
1118 Johann, Taler 1866 B. Jaeger 126, Thun 348, AKS 137.
Fast vorzüglich
1119 Johann, Taler 1867 B. Jaeger 126, Thun 348, AKS 137.
Vorzüglich
1120 Johann, Taler 1870 B. Jaeger 126, Thun 348, AKS 137.
Fast vorzüglich
1121 Johann, Bergbautaler 1864. Jaeger 127, Thun 350, AKS 135.
Sehr schön - vorzüglich
1122 Johann, Bergbautaler 1864. Jaeger 127, Thun 350, AKS 135.
Winzige Randfehler, fast vorzüglich
1123 Johann, 2 Neugroschen 1868. Jaeger 130, AKS 145.
Stempelglanz
1124 Johann, 2 Neugroschen 1871. Jaeger 130, AKS 145.
Stempelglanz
1125 Johann, Siegestaler 1871. Jaeger 132, AKS 159.
Vorzüglich
1126 Johann, Doppeltaler 1872 B. Goldene Hochzeit. Jaeger 133, Thun 352, AKS 160, Kahnt 479. In US Plastic-Holder PCGS MS 65.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1127 Georg, Silbermedaille o.J. des königlich sächsischen Militär-Vereins des 7. Infanterie-Regiments 'König Georg' in Leipzig. 28,5 mm, 8,24 g.
Originalöse. Vorzüglich - Stempelglanz
1128 Friedrich August III., Silbermedaille o.J. Prämie des Landes-Obstbauvereins. 41,5 mm, 23,14 g.
Vorzüglich +
1129 Friedrich August III., Silbermedaille o.J., von P. Sturm. Prämie des Landesverbandes sächsischer Geflügelzüchtervereine. Brustbild des Königs nach rechts / Gekröntes Wappen auf Eichenzweigen. 42,5 mm, 27,40 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich
1130 Lots, Sachsen. Medaillen sächsischer Städte aus nichtedlen Metallen. 14 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
1131 Lots, Sachsen. Silberkleinmünzen. 12 Stück.
Sehr schön
1132 Lots, Sachsen. Medaillen. Nachgüsse und Sammleranfertigungen. 5 Stück.
Sehr schön
1133 Lots, Silbermedaillen. 12 Stück, davon 2 Stück modern
Meist vorzüglich
1134 Lots, Medaillen. 10 Stück.
Meist fast Stempelglanz

Sachsen-Dresden, Stadt

1135 Zinnmedaille 1726, unsigniert, von Wermuth. Auf die Ermordung des Dresdener Pastors Hermann Joachim Hahn durch Franz Laubler. Hüftbild Hahns in geistlichem Ornat leicht nach rechts gewandt, in der Linken aufgeschlagene Bibel / Neunzehn Zeilen Schrift, unten Stern. Slg. Gaettens 1727 (Zn), Wohlfahrt 26003/004, Slg. Merseburger -, Evers -. 41,5 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1136 Bronzemedaille 1839, von Krüger. Auf das 50-jähriges Amtsjubiläum von Christoph Friedrich Ammon (1766-1850). Brustbild mit Ordensdekorationen nach links / Vier Zeilen Schrift. Hannig 40. Auflage 70 Stück. 40,0 mm.
Fast Stempelglanz
1137 Medaillen von Friedrich Wilhelm Hörnlein, Bronzemedaille 1927. Auf den 100. Todestag von Heinrich Pestalozzi. Brustbild halbrechts / Vier Kinder bringen Pestalozzi Blumenkränze. Arnold 208. Auflagenhöhe in Bronze: 295 Exemplare. 38,0 mm.
Prägefrisch
1138 Medaillen von Friedrich Wilhelm Hörnlein, Versilberte Bronzemedaille 1927. Auf den 100. Todestag von Heinrich Pestalozzi. Brustbild halbrechts / Sechs Zeilen Schrift. Arnold 209. Auflagenhöhe in Bronze: 220 Exemplare. 38,0 mm.
Fast prägefrisch
1139 Medaillen von Friedrich Wilhelm Hörnlein, Bronzemedaille 1928. Auf den Turnvater Friedrich Ludwig Jahn. Brustbild halbrechts / Sitzender Adler mit Eichenzweig. Arnold 215. 36 mm.
Mattiert. Vorzüglich +
1140 Medaillen von Friedrich Wilhelm Hörnlein, Silbermedaille 1930. Friedrich Wilhelm Hörnlein. Silbermedaille 1930. Auf den 125. Todestag Friedrich Schillers. Brustbild Schillers nach links / Glocke. Rand: Sächs. Münze 835. Arnold 246. Auflage: 350 Exemplare. 36,0 mm, 20,56 g.
Vorzüglich - Stempelglanz

Sachsen-Freiberg, Stadt

1141 Bronzemedaille 1965, von Morgenstern. Auf das 200jährige Jubiläum der Bergakademie. Müseler 15.4.23a.
Vorzüglich - Stempelglanz

Sachsen-Leipzig, Stadt

1142 Zinnmedaille 1734, von Vestner. Auf den Tod des Leipziger Professors Michael Gribner. Slg. Merseburger 4531, Bernheimer 434. 41 mm.
Winzige Kratzer, vorzüglich

Sachsen-Ohrdruf, Stadt

1143 Silbermedaille 1926, von Wernstein. Auf das 4. Gau- und Freundschaftsschießen. 40,0 mm, 25,90 g.
Originalöse. Mattiert. Vorzüglich

Sachsen-Wittenberg, Stadt

1144 Bronzemedaille 1831, von Held. Auf das Amtsjubiläum des Professors Carl Ludwig Nitzsch. Slg. Merseburger -. 42,5 mm.
Fast vorzüglich
1145 Bronzemedaille 1925, von Bosselt. Auf die 400-Jahrfeier der Eheschließung Martin Luthers mit Katharina von Bora im Schwarzen Kloster. Beide Büsten nach links / Verschränkte Hände in dreifachem Schriftkreis. Slg. Whiting 881. 42 mm.
Vorzüglich

Sachsen-Gotha-Altenburg

1146 Friedrich I., 1/6 Taler 1690 IT, Gotha. Steguweit 111, Slg. Merseburger 3098.
Prägeschwäche, sehr schön
1147 Friedrich I., 1/24 Taler (Groschen) 1688 ICB, Walkenried. Büste rechts / Reichsapfel mit Wertzahl. Steguweit 122, Slg. Merseburger 3108.
Schöne Patina. Winzige Prägeschwäche, sehr schön
1148 Friedrich II., Doppelgroschen 1717. Auf das Reformationsjubiläum. Stempel von Wermuth. Steguweit 218, Slg. Merseburger 3177, Wohlfahrt 17 072, Slg. Whiting 275.
Vorzüglich
1149 Friedrich II., Silbermedaille o. J. (um 1700), von Christian Wermuth. Jakob ringt mit dem Engel / Neun Zeilen Schrift, darunter Medailleurssignatur. Wohlfahrt 55073. 34,05 mm, 14,62 g.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
1150 Friedrich III., 1/4 Taler 1766, Gotha. Steguweit 264, Slg. Merseburger 3250.
Sehr schön - vorzüglich
1151 Ernst II. Ludwig, Taler 1776. Büste nach rechts / Wappen mit Fürstenhut zwischen Palm- und Lorbeerzweig. Steguweit 282, Slg. Merseburger -, Davenport 2725, Schnee 533.
Vorzüglich - Stempelglanz

Sachsen-Gotha, Stadt

1152 Zinnmedaille 1702. Selbstporträt. Slg. Merseburger 4581, Wermuth 02 016. 31,5 mm.
Späterer Guss. Randfehler, sehr schön

Sachsen-Coburg-Gotha

1153 Ernst I., Kronentaler 1827. Jaeger 250, AKS 71. Auflage: 2002 Exemplare.
Patina, vorzüglich
1154 Ernst I., 10 Kreuzer 1837. Jaeger 260, AKS 80. In US Plastic-Holder PCGS MS64.
Stempelglanz
1155 Ernst II., Groschen 1858 F. Jaeger 279, AKS 110.
Vorzüglich - Stempelglanz
1156 Ernst II., Taler 1848 F. Jaeger 285, AKS 101.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön
1157 Ernst II., Groschen 1865 B. Jaeger 293, AKS 111.
Fast Stempelglanz
1158 Ernst II., 2 Groschen 1865 B. Jaeger 294, AKS 109.
Winziger Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz

Sachsen-Coburg

1159 Albrecht III., 1/6 Taler 1694 HEA, Coburg. Grasser 380, Slg. Merseburger 3386.
Sehr schön - vorzüglich
1160 Albrecht III., 1/24 Taler 1681, Gotha. Mit Umschrift 'NACH DEM ZINNISCHEM VERGLEICH' auf der Rückseite. Grasser 687, KOR 557.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich

Sachsen-Meiningen

1161 Bernhard Erich Freund, Gulden 1830 L. Jaeger 425, AKS 186.
Sehr schön - vorzüglich
1162 Bernhard Erich Freund, Doppeltaler 1843. Jaeger 439, Thun 376, AKS 181, Kahnt 508.
Winzige Randfehler, winzige Kratzer, vorzüglich
1163 Bernhard Erich Freund, Doppeltaler 1846. Jaeger 439, AKS 181.
Kleine Kratzer, fast vorzüglich

Sachsen-Hildburghausen, Stadt

1164 Kleine Medaille 1817 für die Schuljugend. Auf die 300-Jahrfeier der Reformation. Beiderseits Schrift. Slg. Merseburger 3599, Slg. Whiting -. 22 mm, 3,93 g.
Stempelfehler, vorzüglich

Sachsen-Coburg-Saalfeld

1165 Ernst, Taler 1817. Mit Randschrift: EIN SPECIES THALER. Jaeger 233, Thun 372, AKS 126, Kahnt 501 c.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich

Sachsen-Alt-Weimar

1166 Friedrich Wilhelm und Johann, 1/4 Taler 1588, Saalfeld. Koppe 83 a.
Etwas korrodiert, sehr schön
1167 Johann Ernst und seine sieben Brüder, Taler 1608. Beiderseits die Brustbilder von vier Brüdern nebeneinander von vorn. Koppe 193, Schnee 341, Davenport 7523.
Sehr schön
1168 Kippermünzen, Sechsbätzner 1619, Weimar. Münzzeichen Ligatur aus CVL. Bornemann 2, Slg. Merseburger 3820, Slg. Kraaz 570.
Kleiner Schrötlingsriss am Rand, vorzüglich
1169 Bernhard, Groschen 1655. Auf seine Beisetzung in Weimar. Brustbild. Slg. Merseburger 3865, Koppe 325.
Henkelspur, sehr schön +
1170 Bernhard, Fränkischer Batzen zu vier Kreuzern 1634, Würzburg. Stehender Salvator / Gekröntes verziertes Rautenwappen, darüber Wertzahl IIII K. Slg. Merseburger 3868 (1633), Götz 6552, Helmschrott 253.
Sehr schön - vorzüglich

Sachsen-Neu-Weimar

1171 Wilhelm, 1/4 Taler 1654 ohne Münzzeichen, Weimar. Auf den Schlossbau. Brustbild halbrechts / Vier Zeilen Schrift umgeben von Fahnen und Kriegsgerät. Koppe 286, Slg. Merseburger 3878.
Schöne Patina. Winzige Henkelspur, kleines Zainende, vorzüglich
1172 Wilhelm, Groschen 1656. Auf den Tod seines Sohnes Friedrich. Hinter Wolken verschwindende Sonne und Schrift / Kreuz mit FRIDERICVS, in den Winkeln Lebensdaten. Koppe 334, Slg. Merseburger 3908.
Sehr schön - vorzüglich
1173 Wilhelm, Dreier 1658. Variante mit Rosette zwischen den drei Wappen. Koppe 360 Anm., Slg. Merseburger 3901.
Vorzüglich
1174 Wilhelm, Taler 1662, Weimar. Auf seinen Tod. Koppe 364, Schnee 379, Davenport 7550.
Sehr schön
1175 Wilhelmine Eleonore, Tochter Wilhelms, Groschen 1653. Auf ihren Tod. Initialen W E in gekröntem Kranz / Schriftkreuz. Koppe 316, Slg. Merseburger 3905.
Sehr schön
1176 Eleonora Dorothea von Anhalt, Groschen 1665. Auf ihren Tod. Zwei Arme halten Krone über Herz mit Aufschrift JESUS / Sieben Zeilen Schrift. Koppe 379, Slg. Merseburger 3912, Mann 863 (Doppelgroschen).
Schöne Patina. Leicht fleckige Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1177 Wilhelm Ernst, Doppelgroschen 1717. Auf das zweite Reformationsjubiläum. Koppe 456, Slg. Merseburger 3949, Slg. Whiting 304.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
1178 Wilhelm Ernst, Groschen 1717. Auf das zweite Reformationsjubiläum. Koppe 457, Slg. Merseburger 3949, Slg. Whiting 305.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
1179 Wilhelm Ernst, Dreier 1717. Auf das zweite Reformationsjubiläum. Wappen / Schrift. Koppe 458, Slg. Merseburger 3950, Slg. Whiting -.
Vorzüglich
1180 Wilhelm Ernst, 1/4 Taler 1717. Auf seinen Geburtstag und die Stiftung für Kirchen und Schuldiener. Brustbild nach rechts / Perspektivische Ansicht des Weimarer Schlosses, darüber Sonne und Wolken. Koppe 474 a, Slg. Merseburger 3943.
Schöne Patina. Winzige Prägeschwäche, vorzüglich
1181 Wilhelm Ernst, 1/4 Taler 1717. Auf seinen Geburtstag und die Stiftung für Kirchen und Schuldiener. Stempel von Wermuth. Brustbild nach rechts / Ansicht des Weimarer Schlosses. Koppe 479, Slg. Merseburger 3940.
Sehr schön

Sachsen-Weimar-Eisenach

1182 Carl August, Taler 1813. Jaeger 515, AKS 1.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
1183 Carl Alexander, Silbermedaille 1892, von Drentwett. Auf die Goldene Hochzeit mit Sophie. Die Brustbilder des Paares von vorn / Acht Zeilen Schrift. Merseburger -. 31,5 mm. 13,40 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1184 Carl Alexander, Silbermedaille o.J. Staatspreis für hervorragende Leistungen. Dreifach behelmtes Wappen mit bekröntem Mittelschild / Vier Zeilen Schrift in Eichen- und Lorbeerkranz. 50,5 mm, 50,81 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich

Sachsen-Weimar, Stadt

1185 Silbermedaille 1929, von Wernstein. Auf das 32. Mitteldeutsches Bundesschießen. Brustbild des Oberbürgermeisters Dr. W.F. Müller nach links / Stadtwappen und Schrift im Eichenlaubkranz. 40,0 mm, 23,05 g.
Originalöse. Mattiert. Prägefrisch

Sachsen-Altenburg

1186 Johann Philipp und seine drei Brüder, Taler 1624, Saalfeld. Slg. Merseburger 4173, Davenport 7371.
Kleine Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön
1187 Johann Philipp und seine drei Brüder, Taler 1625 WA, Saalfeld. Schnee 279, Davenport 7371.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
1188 Joseph, Doppeltaler 1847 F. Jaeger 108, AKS 48.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich
1189 Ernst, Taler 1858 F. Jaeger 113, Thun 356, AKS 61, Kahnt 483.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich +

Salm-Dhaun

1190 Vormundschaftliche Regierung, 3 Kreuzer o.J. Joseph 115.
Vorzüglich
1191 Wolfgang Friedrich, Dicken 1618. Joseph 164.
Kleiner Schrötlingsriss, leichte Prägeschwäche, sehr schön

Schlesien

1192 Neuzeit, Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten o.J. (nach 1736), unsigniert. Auf das Ende der Wasser- und Hungersnot in Schlesien. Taube mit Ölzweig über Arche Noah / Kniende im Dankgebet um Altar. 21,88 mm, 2,91 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
1193 Neuzeit, Groschen. 20 Stück.
Meist sehr schön
1194 Neuzeit, Groschen. 5 Stück.
Sehr schön - vorzüglich, vorzüglich
1195 Neuzeit, Silbermedaille 1740, von Kittel. Auf den harten Winter 1739/40. Bauer fährt mit Schlitten durch stürmische Winterlandschaft / Bauer sitzt auf einem Felsbrocken, dahinter Pflug. Fr.u.S. 4244, Slg. Brettauer 1879, Slg. Goppel 1191. 30 mm, 7,51 g.
Kratzer, sehr schön - vorzüglich

Schlesien-Breslau, Bistum

1196 Friedrich von Hessen-Darmstadt, Kreuzer 1681. Fr.u.S. 2719 und 2719 a. 2 Stück.
Zainende (1x), Vorzüglich - Stempelglanz

Schlesien-Breslau, Stadt

1197 Bronzemedaille o. J. (1827), von Gube. Auf die Errichtung des Denkmals für Marschall Blücher von Walstatt. Brustbild Blüchers nach rechts / Ansicht des Denkmals. 42 mm.
Winziger Kratzer, fast Stempelglanz
1198 Silbermedaille o. J., von Buchheim. Auf die Taufe. Taufe im Jordan / Taufe in Kirchengebäude. Fr.u.S. 5018. 41 mm, 19,18 g.
Winzige Randfehler, sehr schön +
1199 Silbermedaille o. J., von Buchheim. Brustbild Jesus Christus nach links / Lamm Gottes nach rechts; als Trennungszeichen Symbole für vier Apostel. Fr.u.S. 5025. 38 mm, 15,65 g.
Minimaler Bug, sehr schön +
1200 Medaillen von Johann Buchheim, Vergoldete Silbermedaille o. J. für Hochzeitspaare. Sich küssendes Paar / Schnäbelnde Tauben. Fr.u.S. 5033, Slg. Strieboll 2225. 34,98 mm, 12,98 g.
Winzige Henkelspur, vorzüglich
1201 Medaillen von Johann Kittel, Silbermedaille o. J. (1700). Auf die vier Lebensabschnitte der Menschen. In jeweils gegeneinander gestellten, ovalen Medaillons Kind in der Wiege und zwei spielende Kinder / Pflügender Bauer in Landschaft und Sarg im Totenzimmer. 34,11 mm, 14,64 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
1202 Medaillen von Johann Kittel, Silbermedaille o. J. Auf die Taufe. Säugling liegt im Bett, darüber Strahlen aus Wolken, unter der Darstellung Trennungslinie, darunter Taufbecken / Hand aus Wolken legt Messer an die Erdkugel, unter der Darstellung Trennungslinie, darunter Himmelskrone in Wolken. Fr.u.S. 5049, Slg. Goppel 1101. 36 mm, 14,79 g.
Kleine Randfehler, sehr schön

Schlesien-Görlitz, Stadt

1203 Sogenannter Görlitzer Schekel. Silber. Altes Stück. 10,20 g.
Alter Henkel. Sehr schön - vorzüglich

Schlesien-Jägerndorf

1204 Johann Georg von Brandenburg-Ansbach, 3 Kreuzer 1620 (2), 1618. 3 Stück.
Sehr schön - vorzüglich

Schlesien-Liegnitz-Brieg

1205 Georg Wilhelm, 3 Kreuzer 1675 CB, Brieg.
Schöne Patina. Vorzüglich +

Schlesien-Württemberg-Öls

1206 Sylvius Friedrich, 15 Kreuzer 1694, 1675 und 169?. 3 Stück.
Schrötlingsfehler (1x), sehr schön
1207 Christian Ulrich, Gröschel 1680. Fr.u.S. 2369.
Fast Stempelglanz

Schleswig-Holstein, königliche Linie

1208 Christian V., 8 Skilling 1694, Glückstadt. Lange -, Hede 127 A.
Fast Stempelglanz
1209 Friedrich IV., 8 Skilling 1702, Glückstadt. Hede 58, Lange 102 a.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz / Stempelglanz

Schleswig-Holstein-Norburg-Plön

1210 Friedrich Karl, Taler 1761, Rethwisch. Lange 770 a, Davenport 1354. In US Plastic-Holder PCGS MS61.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz / fast Stempelglanz

Schwarzburg-Rudolstadt

1211 Friedrich Günther, 6 Pfennig 1808. Jaeger 24, AKS 4.
Sehr schön
1212 Friedrich Günther, Groschen 1808. Jaeger 25, AKS 2.
Sehr schön - vorzüglich
1213 Friedrich Günther, 4 Pfennig 1813. Jaeger 29, AKS 6.
Sehr schön
1214 Friedrich Günther, 6 Pfennig 1812. Jaeger 30, AKS 5, K.M. 60 a.
Vorzüglich - Stempelglanz
1215 Friedrich Günther, Taler 1812. Jaeger 32, Thun 391, AKS 1, Kahnt 533.
Winzige Schrötlingsfehler am Rand, vorzüglich +
1216 Friedrich Günther, Pfennig 1825. Jaeger 33, AKS 10.
Vorzüglich
1217 Friedrich Günther, Doppeltaler 1841. Jaeger 40, AKS 11.
Winzige Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1218 Friedrich Günther, 6 Kreuzer 1846. Jaeger 45, AKS 22.
Fast Stempelglanz
1219 Friedrich Günther, Doppelgulden 1846. Jaeger 48, AKS 19. Auflage: 500 Exemplare.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, vorzüglich
1220 Friedrich Günther, 1/8 Kreuzer 1840.
Vorzüglich +
1221 Friedrich Günther, 1/8 Kreuzer 1855.
Etwas Belag am Rand, fast Stempelglanz
1222 Albert, Kreuzer 1868. Jaeger 50, AKS 33.
Prachtexemplar. Stempelglanz
1223 Albert, Taler 1867. Jaeger 57, Thun 398, AKS 32, Kahnt 540.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz

Schwarzburg-Sondershausen

1224 Kippermünzen, 12 Kreuzer 1621, Sondershausen. Fischer 216 var.
Starker Schrötlingsriss, vorzüglich
1225 Günther Friedrich Karl II., Silbergroschen 1851. Jaeger 73, AKS 39.
Vorzüglich - Stempelglanz
1226 Günther Friedrich Karl II., Taler 1859. Jaeger 75, Thun 400, AKS 38.
Sehr schön
1227 Günther Friedrich Karl II., 1 und 3 Pfennig 1856 - 1870. 3 Stück.
Vorzüglich
1228 Günther Friedrich Karl II., Taler 1865, 1870. 2 Stück.
Leicht gereinigt, sehr schön

Schweinfurt, Stadt

1229 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten 1717. Auf das Reformationsjubiläum. Tisch mit Kerze / Schrift. Slg. Whiting 310.
Sehr schön

Solms-Hohensolms

1230 Ludwig, 60 Kreuzer 1676, Hohensolms. Joseph 262 a, Davenport 9732.
Kleiner Stempelfehler, sehr schön +

Solms-Laubach

1231 Christian August, 30 Kreuzer 1770. Auf die Geburt des dritten Enkels Wilhelm Ludwig Christian. Joseph 459.
Vorzüglich +

Speyer, Bistum

1232 Damian August von Limburg-Styrum, Taler 1770, Mannheim. Ehrend 7/40, Davenport 2788.
Fast vorzüglich

Stolberg-Stolberg

1233 Heinrich XXII. und Wolfgang Georg, 1/28 Taler 1612, Wernigerode. Friederich 720 var.
Prägeschwäche, sehr schön
1234 Ludwig Georg allein, Albus o.J. Friederich 1081 ff.
Kleine Prägeschwäche, sehr schön - vorzüglich
1235 Christoph Friedrich und Jost Christian, Ausbeute 24 Mariengroschen 1710. Friederich 1524, Müseler 66.1/22 c, Slg. Friederich 905.
Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1236 Christoph Friedrich und Jost Christian, 1/6 Taler 1717. Friederich 1570, Müseler 66. 1/52.
Schöne Patina. Sehr schön
1237 Christoph Friedrich und Jost Christian, Ausbeute 1/3 Taler 1721 IIG. Friederich 1639, Müseler 66.2.9, Slg. Friederich 945.
Vorzüglich
1238 Christoph Ludwig II., 1/32 Dukat o.J., Stolberg. Münzmeister Johann Jeremias Gründler. Unter Fürstenkrone verschlungenes Spiegelmonogramm aus den Initialen CL / Hirsch auf grasigem Boden vor gekrönter Säule, auf dem Sockel ein S. Friederich 1946, Friedberg 3343, Slg. Friederich 1135.
GOLD. Winziger Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1239 Christoph Ludwig und Friedrich Botho, Ausbeute 1/3 Taler 1742. Friederich 1848, Müseler 66.3/25.
Sehr schön - vorzüglich

Stolberg-Wernigerode

1240 Ernst und Ludwig Christian, Dreier 1674, Wernigerode. Friederich 1381.
Sehr schön

Tübingen

1241 Neuzeit, Bronzemedaille 1887, von Schiller. Auf den 100. Geburtstag des Heimatdichters Ludwig Uhland. 30,5 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Ulm, Stadt

1242 Taler 1620. Verzierter Stadtschild / Gekrönter Doppeladler. Nau 76, Davenport 5903.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
1243 Guldenklippe 1704. Wappen / Adler. Nau 156.
Sehr schön

Verden, bischöfliche Münzstätte

1244 Iso von Wölpe, Brakteat. 0,48 g. Drei Kuppeltürme über Giebel, darunter Kreuz in Bogen. Berger 113, Slg. Bonhoff 50, Fund Bokel 42, Fund Bünstorff 264.
Winziger Randfehler, sehr schön

Waldeck

1245 Georg Heinrich 1805-1845, Doppeltaler 1842 A. Jaeger 40, AKS 17. Auflage: 4500 Exemplare.
Winziger Randfehler, sehr schön +
1246 Georg Victor, Doppeltaler 1856 A. Jaeger 44, Thun 409, AKS 44, Kahnt 552.
Kleine Kratzer, vorzüglich
1247 Georg Victor, Doppeltaler 1856 A. Jaeger 44, AKS 44.
Sehr schön - vorzüglich

Westfalen, Königreich

1248 Hieronymus Napoleon, 1/6 Taler 1810 C. Jaeger 5, AKS 16.
Kleiner Randfehler, sehr schön
1249 Hieronymus Napoleon, Taler 1812 C. Jaeger 8, Thun 413, AKS 9, Kahnt 561.
Flecken, sehr schön
1250 Hieronymus Napoleon, 1/6 Taler 1812 B. Jaeger 21, AKS 15.
Minimal justiert, vorzüglich - Stempelglanz

Württemberg

1251 Eberhard Ludwig, 1/4 Karolin 1732, Stuttgart. Klein/Raff 28 b, Friedberg 3586.
GOLD. Sehr schön
1252 Friedrich II., 6 Kreuzer 1804. Variante mit 'W' und geschwungenem 'F'. AKS 23.
Winziger Stempelfehler, Prägeschwäche, vorzüglich
1253 Friedrich I., 6 Kreuzer 1806. Jaeger 3a, AKS 49.
Sehr schön +
1254 Friedrich I., 6 Kreuzer 1806. Jaeger 9, AKS 51.
Vorzüglich - Stempelglanz
1255 Friedrich I., 20 Kreuzer 1810. Jaeger 13, AKS 44.
Winzige Schrötlingsfehler, fast sehr schön
1256 Friedrich I., Taler 1812. Jaeger 25, AKS 37.
Etwas justiert, fast vorzüglich
1257 Friedrich I., Taler 1812. Jaeger 25, Thun 426, AKS 37, Klein/Raff 31.1, Ebner 577.
Schöne Patina. Sehr schön
1258 Wilhelm I., 10 Kreuzer 1818. Jaeger 34, AKS 92.
Sehr schön
1259 Wilhelm I., Kronentaler 1818. Jahreszahl im Stempel aus 1817 geändert. Jaeger 37, AKS 64.
Minimal justiert, vorzüglich +
1260 Wilhelm I., Kronentaler 1818. Jaeger 37, Thun 429, AKS 64, Klein/Raff 51, Kahnt 585.
Winziger Schrötlingsfehler, fast vorzüglich
1261 Wilhelm I., 1 Kreuzer 1837. Jaeger 40, AKS 108.
Vorzüglich - Stempelglanz
1262 Wilhelm I., 3 Kreuzer 1824. Jaeger 41 b, AKS 103.
Vorzüglich
1263 Wilhelm I., 12 Kreuzer 1824. Jaeger 45, AKS 90.
Sehr schön
1264 Wilhelm I., 3 Kreuzer 1836. Jaeger 51, AKS 104.
Fast Stempelglanz
1265 Wilhelm I., Kronentaler 1825. Jaeger 55, Thun 434, AKS 66, Klein/Raff 63 b, Kahnt 586.
Winziger Schrötlingsfehler, fast vorzüglich
1266 Wilhelm I., Kronentaler 1833. Handelsfreiheit. Jaeger 56, Thun 435, AKS 67, Kahnt 587.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Minimal justiert, fast Stempelglanz
1267 Wilhelm I., Kronentaler 1833. Handelsfreiheit. Jaeger 56, AKS 67, Kahnt 587.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1268 Wilhelm I., 3 Kreuzer 1841. Jaeger 61, AKS 105.
Vorzüglich - Stempelglanz
1269 Wilhelm I., 6 Kreuzer 1852. Jaeger 68, AKS 100.
Feine Patina. Stempelglanz
1270 Wilhelm I., 6 Kreuzer 1854. Jaeger 68, AKS 100.
Fast Stempelglanz
1271 Wilhelm I., 1/2 Gulden 1863. Jaeger 69, AKS 86, Klein/Raff 98.
Schöne Patina. Sehr schön
1272 Wilhelm I., Doppeltaler 1855. Jaeger 71, Thun 436, AKS 62, Klein/Raff 89.4, Kahnt 590.
Winziger Randfehler, sehr schön +
1273 Wilhelm I., Doppelgulden 1847, 1855. Jaeger 72, Thun 437, AKS 75. 2 Stück.
Leicht berieben, sehr schön
1274 Wilhelm I., Doppelgulden 1852. Jaeger 72, AKS 76.
Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
1275 Wilhelm I., Doppelgulden 1853. Jaeger 72, AKS 76.
Kleiner Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1276 Wilhelm I., Doppeltaler 1846. Auf die Hochzeit des Kronprinzen Karl mit Olga von Russland. Jaeger 79, AKS 122.
Sehr schön +
1277 Wilhelm I., 1 Kreuzer 1860. Jaeger 82, AKS 111.
Stempelglanz
1278 Wilhelm I., Taler 1863. Jaeger 83, AKS 77.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1279 Wilhelm I., Taler 1858 - 1863. 4 Stück. Mit Fehlern.
Gereinigt (2x), berieben (1x), Randfehler (1x), sehr schön
1280 Wilhelm I., Taler 1862 - 1871. 3 Stück.
Sehr schön
1281 Wilhelm I., Silbermünzen. 8 Stück.
Sehr schön
1282 Karl, 1/2 Kreuzer 1872. Jaeger 81, AKS 129.
Winzige Flecken, Polierte Platte
1283 Karl, Kreuzer 1866 - 1872. Jaeger 82, AKS 128. 6 Stück
Vorzüglich - Stempelglanz
1284 Karl, Kreuzer 1869. Jaeger 82, AKS 128.
Fast Stempelglanz
1285 Karl, 1/2 Gulden 1870. Jaeger 84, AKS 127, Klein/Raff 115.4.
Vorzüglich
1286 Karl, Siegestaler 1871. Jaeger 86, Thun 443, AKS 132, Kahnt 594.
Winziger Randfehler, vorzüglich
1287 Karl, Doppeltaler 1871. Ulmer Münster. Jaeger 87, Thun 442, AKS 131.
Erstabschlag. Winzige Kratzer, Vorzüglich - Stempelglanz

Württemberg-Weingarten, Abtei

1288 Tragbare silberne Wallfahrtsmedaille o.J. (um 1700). Kreuzigungsszene, Maria und Johannes und der Soldat Longinus mit Lanze / Heilig Blut Reliquie. 51 x 44 mm, 19,43 g.
Sehr schön - vorzüglich

Würzburg, Bistum

1289 Johann III. von Grumbach, Pfennig. Hochgeteiltes Wappen, links Rechen und Fahne, rechts der Mohr / G. Ehwald 5703.
Sehr schön

LOTS

Deutsche Münzen bis 1871

1290 Mittelalter, Aachen. Pfennig. Menadier 59 (2 Stück). Köln. Reinald von Dassel. Obol. Hävernick 500. 3 Stück.
Schön - sehr schön
1291 Mittelalter, Nürnberg, Eger, Böhmen, Oberpfalz. Pfennige und ein Obol. 12 Stück.
Meist sehr schön
1292 Allgemein, Sachsen. Taler 1630 (Felder leicht geglättet). Sachsen-Weimar. Taler 1608 (leicht korrodiert). Sachsen-Altenburg. Taler 1624 (kleine Henkelspur, winzige Kratzer). Braunschweig. Taler 1640 (Rand bearbeitet). 1/4 Taler 1618 (geglättet). 5 Stück.
Fehler, sehr schön
1293 Allgemein, Preußen. 2/3 Taler 1689 (Hsp.). Frankfurt. Doppeltaler 1860. Diverse Taler. Frankreich. Ecu 1730. Silbermedaille Hindenburg. 8 Stück.
Alle Stücke mit Fehlern. Meist sehr schön
1294 Allgemein, Preußen. 2/3 Taler 1692, Emmerich. Sachsen. 2/3 Taler 1772. Alt-Gotha. 2/3 Taler 1679. Saalfeld. Gulden 1833. Württemberg. Gulden 1829. 5 Stück.
Fast sehr schön, sehr schön
1295 Allgemein, Brandenburg Ansbach / Bayreuth. Silber Kleinmünzen. 7 Stück.
Meist sehr schön oder etwas besser
1296 Allgemein, Sachsen. Taler 1774, 1780, 1816 (Kratzer). Ausbeutetaler 1782. 4 Stück.
Schön - sehr schön, sehr schön
1297 Allgemein, Sachsen. Taler 1793 - 1796. 4 Stück. Mit Fehlern.
Fast sehr schön / sehr schön
1298 Allgemein, Sachsen. Taler 1793 - 1796. 4 Stück. Mit Fehlern.
Schön - sehr schön
1299 Allgemein, Hannover. Taler 1835. Ausbeutetaler 1851. Preußen. Krönungstaler 1861 (vz+), Siegestaler 1871. Hessen. Taler 1841. Nassau. Taler 1861. Württemberg. Taler 1860 (winz. Rf.), 1868 (kleiner Randfehler, ss+). 8 Stück.
Meist sehr schön
1300 Allgemein, Hannover. Taler 1838 - 1866. 4 Stück.
Meist sehr schön
1301 Allgemein, Preußen. Doppeltaler 1840, 1841. Frankfurt. Doppeltaler 1866. 3 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
1302 Allgemein, Baden. Gulden 1842, 1859. 1/2 Gulden 1844. Kupfermünzen (13). 16 Stück.
Meist sehr schön
1303 Allgemein, Hannover. Taler 1842 - 1865. 4 Stück. Alle Stücke mit Fehlern.
Fast sehr schön
1304 Allgemein, Oldenburg. Taler 1846. Mecklenburg. Taler 1848, 1864. 3 Stück.
Sehr schön
1305 Allgemein, Hannover. Taler 1848 - 1855. 4 Stück.
Sehr schön
1306 Allgemein, Hannover. Taler 1861 - 1865. 4 Stück. Mit Fehlern.
Fast sehr schön und besser
1307 Allgemein, Taler und Teilstücke. 30 Stück. Teilweise mit Fehlern.
Schön - sehr schön, sehr schön
1308 Allgemein, Goldmünzen. 5 Stück.
GOLD. Gehenkelt oder gelocht. Sehr schön
1309 Allgemein, Frankfurt, Preußen, Sachsen, Württemberg. Taler. 9 Stück.
Sehr schön
1310 Allgemein, Siegestaler. 6 Stück.
Kleine Randfehler (1x), sehr schön, sehr schön - vorzüglich
1311 Allgemein, Taler aus Bayern, Olmütz usw. 9 Stück. Alle Stücke mit Fehlern.
Sehr schön, schön - sehr schön
1312 Allgemein, Taler. 10 Stück.
Alle leicht beschädigt, schön - sehr schön, sehr schön
1313 Allgemein, Sachsen Taler 1540 usw. 4 Stück. Teilweise mit Fehlern.
Schön - sehr schön, sehr schön
1314 Allgemein, Taler und ein Ecu. 4 Stück. Meist mit Fehlern.
Sehr schön, schön - sehr schön
1315 Allgemein, Silbermünzen. 9 Stück.
Alle gehenkelt. Fast sehr schön, sehr schön
1316 Allgemein, Taler, Teilstücke und Reichsmünzen. 10 Stück. Meist mit Fehlern.
Schön, sehr schön
1317 Allgemein, Bayern. Madonnentaler. 7 Stück.
Sehr schön
1318 Allgemein, Silbermünzen. 23 Stück.
Beschädigt, bearbeitet, gehenkelt, geteert und gefedert
1319 Allgemein, Silbermünzen, u.a. Hanau. 8 Pfennig 1611. Frankreich. 1/2 1591. 1/4 Ecu 1594. Dazu zwei Münzmeisterpfennige und eine Augsburger Marke. 19 Stück.
Fast sehr schön, sehr schön
1320 Allgemein, Kleinmünzen. 143 Stück.
Schön, sehr schön
1321 Allgemein, Sachsen. Silbermünzen. 9 Stück. Mit Fehlern
Sehr schön
1322 Allgemein, Kleinmünzen. 41 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön
1323 Allgemein, Regensburg. 10 Stück.
Sehr schön
1324 Allgemein, Prager Groschen, Bocholt, Pommern, usw. 9 Stück.
Sehr schön
1325 Allgemein, Barby (2), Anhalt, Einbeck, Salm, Quedlinburg. Groschen. 6 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
1326 Allgemein, Kleinmünzen. 32 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön
1327 Allgemein, Kleinmünzen. 121 Stück.
Schön / schön - sehr schön / sehr schön
1328 Allgemein, Groschen, u.a. Paderborn und Hildesheim. 7 Stück.
Sehr schön
1329 Allgemein, Kleinmünzen. 74 Stück. Teils mit Fehlern.
Schön / schön - sehr schön / sehr schön
1330 Allgemein, Kleinmünzen. 48 Stück.
Schön - sehr schön / fast sehr schön / sehr schön
1331 Allgemein, Kleinmünzen. 6 Stück.
Druckstelle (1x), sehr schön und besser
1332 Allgemein, Lippe. Kleinmünzen (18), dazu weitere Kleinmünzen. 51 Stück.
Schön, wenige besser
1333 Allgemein, Kleinmünzen. 78 Stück.
Schön - sehr schön
1334 Allgemein, Marken, Plomben, Medaillen, Münzen. 99 Stück.
Gering erhalten bis sehr schön

Haus Habsburg

Haus Habsburg

1335 Erzherzog Ferdinand II., Taler o.J., Hall. Voglhuber 87/5 var., Davenport 8094 ff.
Vorzüglich +
1336 Erzherzog Ferdinand II., Taler o.J., Hall. Voglhuber 87 var., Davenport 8094 ff.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, sehr schön
1337 Erzherzog Leopold V., Doppeltaler o. J. (1635), Hall. Auf seine Vermählung mit Claudia von Medici. Davenport 3332, Moser/Tursky 487.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1338 Ferdinand II., Taler 1631, Kremnitz. Herinek 573, Voglhuber 142, Davenport 3129.
Schöne Patina. Kratzer, sehr schön +
1339 Ferdinand II., 10 Kreuzer 1628, St. Veit. Herinek 1012.
Henkelspur, sehr schön
1340 Leopold I., Dukat 1692 KB, Kremnitz. Herinek 358, Friedberg 128.
Kleine Henkelspur, Kratzer, vorzüglich
1341 Leopold I., Taler 1691, Hall. Herinek 635, Voglhuber 221/4, Davenport 3243.
Sehr schön - vorzüglich
1342 Leopold I., 1 Kreuzer 1664, Graz. Herinek 1669.
Sehr schön +
1343 Leopold I., 1 Kreuzer 1676, Graz. Herinek 1679.
Vorzüglich - Stempelglanz
1344 Leopold I., 1 Kreuzer 1697 und 1700, Graz. Herinek 1697, 1700. 2 Stück.
Vorzüglich
1345 Leopold I., Einseitiger Pfennig 1680, Graz. Herinek 2113.
Vorzüglich
1346 Leopold I., Einseitiger Pfennig 1686, Graz. Herinek 2117.
Vorzüglich - Stempelglanz
1347 Leopold I., Einseitiger Pfennig 1686, Graz. Herinek 2119.
Sehr schön - vorzüglich
1348 Leopold I., Silberjeton 1690, von P.H. Müller. Auf die Krönung Eleonore Magdalenas zur Königin. Schiff / Krönungsinsignien auf Zweigen über Schrift. Slg. Montenuovo 1235, Forster (Nachtrag) 978, Stemper 315, Exter I, 276, 264. 19 mm, 1,79 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1349 Leopold I., Bronzemedaille 1683. Auf die Türkenkriege und die Verteidigung von Wien. Schlacht vor Wien / Schrift. Slg. Montenuovo 906, Slg. Julius 199. 28 mm.
Kleiner Stempelfehler, vorzüglich
1350 Leopold I., Bronzemedaille 1685. Auf den Sieg bei Gran und die Einnahme von Neuhäusl. Slg. Montenuovo 954. 36,5 mm.
Vorzüglich +
1351 Leopold I., Silbermedaille 1686. Auf die Einnahme von Ofen. Engel über der Ansicht von Ofen / Adler mit Schlüssel auf Felsen. Slg. Montenuovo 988 (Br.), Slg. Julius 295. 45,0 mm, 37,42 g.
Schöne Patina. Kleine Randfehler, sehr schön
1352 Leopold I., Bronzemedaille 1686, von Hautsch und Laufer. Auf die Eroberung von Ofen. Der Kaiser, stehend beim Erheben der knienden Hungaria vor Engeln, im Abschnitt Schrift in drei Zeilen, unten das Münzmeisterzeichen / Die brennende Festung Ofen unter der Stephanskrone. Slg. Montenuovo 1006. 44,98 mm.
Prachtexemplar. Vorzüglich - Stempelglanz
1353 Leopold I., Silbermedaille 1686, von Wolrab. Auf den Entsatz der Stadt Wien. Engel über Stadtansicht von Wien, darunter Jahreszahl MDCLXXXVI / Hand aus Wolken bekränzt Monogramm zwischen Palmzweigen, darunter gestürzter Halbmond. Slg. Julius 188. 23 mm.
Schöne Patina. Sehr schön
1354 Leopold I., Kleine Medaille o.J. (1690), Auf die Krönung Josephs I. in Augsburg. Slg. Montenuovo -. 17,5 mm, 2,11 und 2,01 g.
Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1355 Leopold I., Silbermedaille 1704, von P. H. Müller. Auf die Schlacht bei Hochstädt gegen die bayerisch-französische Armee. Geharnischtes Brustbild des Prinzen Eugen von Savoyen nach rechts / Engel mit Schwert über dem Heere Sanheribs, im Abschnitt 4-zeilige Schrift. Mit Randschrift: GLORIA AD TIBISCVM HVNGARIAE PARTA, RENOVATVR AD DANVBIVM GERMANIAE. Slg. Montenuovo 1171, Forster 722. 37 mm, 20,76 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1356 Josef I., 3 Kreuzer 1710 PM, Prag. Herinek 204.
Sehr schön
1357 Josef I., 1 Kreuzer 1707 (?), Graz. Herinek 251.
Vorzüglich - Stempelglanz
1358 Josef I., Jeton o.J. (1690). Auf die Krönung Josephs I. in Augsburg. L:I:VI.-ROMANO: Kaiser zu Pferd / CORONIS.ADDE.CORONAS Arm aus Wolken hält Krone. Forster 222. 17 mm.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1359 Karl VI., Dukat 1738 KB, Kremnitz. Stehender Kaiser mit Zepter und Reichsapfel zwischen K-B / Madonna mit Kind über ungarischem Wappen. Herinek 165, Friedberg 171, Huszár 1586.
GOLD. Minimal gewellt, vorzüglich
1360 Karl VI., Taler 1713, Augsburg. Herinek 473, Voglhuber 255, Davenport 1107.
Sehr schön - vorzüglich
1361 Karl VI., Kreuzer 1714, Kuttenberg. Herinek 904.
Fast Stempelglanz
1362 Karl VI., Bronzemedaille 1717, von Roettiers. Auf die Huldigung der Stadt Namur. Büste nach rechts / Gekröntes Stadtwappen. Slg. Montenuovo 1492, Dugniolle 4864. 29,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1363 Maria Theresia, Taler 1769, Wien. Herinek 425, Davenport 1115.
Minimal berieben und justiert, winzige Schrötlingsfehler, fast Stempelglanz
1364 Maria Theresia, Taler 1763, Hall. Herinek 458, Davenport 1121.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
1365 Maria Theresia, Madonnentaler 1780, Kremnitz. Herinek 606, Davenport 1133, Huszár 1680.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
1366 Maria Theresia, 30 Kreuzer 1764, Prag. Herinek 794.
Sehr schön
1367 Maria Theresia, 10 Kreuzer 1778, Hall. Herinek 1176.
Vorzüglich +
1368 Maria Theresia, 6 Kreuzer 1743, Hall. Herinek 1268.
Vorzüglich +
1369 Maria Theresia, 1 Kreuzer 1745, Wien. Herinek 1435.
Prachtexemplar. Stempelglanz
1370 Maria Theresia, 1 Kreuzer 1757, Hall. Herinek 1474.
Vorzüglich - Stempelglanz
1371 Maria Theresia, 1 Kreuzer 1758, Kremnitz. Herinek 1491.
Vorzüglich +
1372 Maria Theresia, Quadrans 1747, Hall. Herinek 1543.
Vorzüglich +
1373 Maria Theresia, 10 Denare 1744, Kremnitz. Herinek 1547.
Schöne Patina. Vorzüglich
1374 Maria Theresia, Poltura 1752 HA, Hall. Für Ungarn. Herinek 1564, K.M. 359.
Fast Stempelglanz
1375 Maria Theresia, 30 Kreuzer 1771 K/EVMD, Kremnitz.
Fast vorzüglich
1376 Maria Theresia, Zinnmedaille 1763, von Wideman. Auf den Frieden von Hubertusburg. Die Brustbilder Maria Theresias und Franz' nebeneinander nach rechts / Stehende Pallas. Slg. Montenuovo 1906, Fr.u.S. 4456, Slg. Julius 2452. 46,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1377 Franz I., 30 Kreuzer 1753 HA. Hall. Herinek 248 a.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
1378 Franz I., 1 Kreuzer 1753 WI, Wien. Herinek 603.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
1379 Franz I., 1 Kreuzer 1760 GR, Graz. Herinek 608.
Vorzüglich - Stempelglanz
1380 Franz I., 1 Kreuzer 1760 KB, Kremnitz. Herinek 624.
Fast Stempelglanz
1381 Josef II., Krönungsjetons. 9 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
1382 Josef II., Silbermedaille 1782, von Wirt. Auf die Ständeversammlung in Galizien. Büste nach rechts / Galizia begrüßt einen römischen Senator, dazwischen Modius. Slg. Montenuovo 2150. 43 mm, 26,34 g.
Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1383 Leopold II., Kronentaler 1790 A, Wien. Herinek 41.
Sehr schön
1384 Leopold II., Silberabschlag von den Stempeln des Doppeldukaten 1790. Auf die Wahl Leopolds II. zum Kaiser. Büste / Krone auf Altar.
Vorzüglich - Stempelglanz
1385 Franz II.(I.), Dukat 1794 B, Kremnitz. Herinek 58, Jaeger/Jaeckel 110, Friedberg 211.
GOLD. Winziger Kratzer, vorzüglich / vorzüglich - Stempelglanz
1386 Franz II.(I.), Lira 1822, Mailand. Herinek 579.
Schöne Patina. Vorzüglich
1387 Franz II.(I.), 20 Kreuzer 1802 B, 1803 B, 1804 B, 1805 B. 20 Kreuzer 1806 B (R!). Herinek 698. 5 Stück.
Vorzüglich +, vorzüglich - Stempelglanz
1388 Franz II.(I.), 20 Kreuzer 1809, Hall. Für Tirol. Herinek 824.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1389 Franz II.(I.), 6 Kreuzer 1795 A, Wien. Herinek 908.
Vorzüglich - Stempelglanz
1390 Franz II.(I.), 5 Kreuzer 1820 A, Wien. Herinek 918, Jaeger/Jaeckel 186.
Schöne Patina. Justiert, Stempelglanz
1391 Franz II.(I.), 3 Kreuzer 1821 A. Herinek 978.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
1392 Franz II.(I.), 2 Soldi 1799 S, Schmöllnitz. Herinek 1171.
Vorzüglich - Stempelglanz
1393 Franz II.(I.), Kreuzer. Rückseite incuses Abbild der Vorderseite.
Sehr schön - vorzüglich
1394 Franz II.(I.), Silbermedaille 1792, von J.P. Werner. Auf die Kaiserkrönung zu Frankfurt/Main. Die Kaiserbüste auf einer Säule, an der ein Reichsadler befestigt ist / Strahlendes Dreieck über elf Zeilen Schrift. Förschner 415. 45,3 mm, 22,35 g.
Schöne Patina. Trageöse, vorzüglich - Stempelglanz
1395 Franz II.(I.), Silbermedaille 1792. Auf die Huldigung des Hennegaus. Kopf nach rechts / Zwei ineinander verschlungene Hände über Altar. Slg. Montenuovo 2266. 22,0 mm, 3,86 g.
Vorzüglich +
1396 Ferdinand I., Dukat 1845 E, Karlsburg. Herinek 51, Friedberg 226.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich
1397 Ferdinand I., Dukat 1848, Kremnitz. Herinek 75, Jaeger/Jaeckel 253, Friedberg 222.
GOLD. Stärker gewellt, Fassungsspuren, kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1398 Ferdinand I., Bronzemedaille 1836, von Böhm. Auf die böhmische Krönung in Prag. Brustbild Ferdinands mit der Wenzelskrone nach rechts / Löwe vor gekröntem Wappen. 47 mm.
Winzige Randfehler, vorzüglich
1399 Ferdinand I., Bronzemedaille 1837, von Lerch. Auf die VX. Versammlung deutscher Naturforscher und Ärzte in Prag. Rathaus / Schrift in Schlangenring. 45,5 mm.
Vorzüglich
1400 Franz Joseph I., 8 Gulden = 20 Francs 1874 KB. Herinek 256, Jaeger/Jaeckel 364, Friedberg 242.
GOLD. Winziger Randfehler, vorzüglich
1401 Franz Joseph I., 8 Gulden = 20 Francs 1888 KB. Herinek 272, Jaeger/Jaeckel 364 a, Friedberg 243.
GOLD. Winziger Kratzer, vorzüglich +
1402 Franz Joseph I., 20 Korona 1893 KB, Kremnitz. Herinek 354, Jaeger/Jaeckel 409, Friedberg 250.
GOLD. Kleine Schrötlingsfehler, sehr schön +
1403 Franz Joseph I., 20 Kronen 1894. Herinek 355, Friedberg 250.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1404 Franz Joseph I., Taler 1857 A, 1859 A, 1860 A, 1861 A, 1864 A, 1866 A. Herinek 442 ff, Jaeger/Jaeckel 312 ff. 6 Stück.
Sehr schön
1405 Franz Joseph I., Taler 1858 A. Herinek 443, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 445, Kahnt 352.
Sehr schön - vorzüglich
1406 Franz Joseph I., Taler 1860 A. Herinek 445, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 445, Kahnt 352.
Randfehler, vorzüglich +
1407 Franz Joseph I., Taler 1863 A. Herinek 448, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 445, Kahnt 352.
Vorzüglich
1408 Franz Joseph I., Taler 1865 A. Herinek 450, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 445, Kahnt 352.
Vorzüglich
1409 Franz Joseph I., Taler 1858 B. Herinek 452, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 445, Kahnt 352.
Sehr schön
1410 Franz Joseph I., Taler 1864 B. Herinek 457, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 445, Kahnt 352.
Fast sehr schön
1411 Franz Joseph I., Taler 1865 B. Herinek 458, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 446, Kahnt 352.
Kleine Kratzer, fast vorzüglich
1412 Franz Joseph I., Taler 1861 E. Herinek 461, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 447, Kahnt 352.
Fast sehr schön
1413 Franz Joseph I., Taler 1864 E. Herinek 464, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 447, Kahnt 352.
Winzige Kratzer, sehr schön
1414 Franz Joseph I., Taler 1865 E. Herinek 465, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 447, Kahnt 352.
Sehr schön +
1415 Franz Joseph I., Taler 1865 E. Herinek 465, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 447, Kahnt 352.
Randfehler, sehr schön
1416 Franz Joseph I., Taler 1858 M. Herinek 466, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 445, Kahnt 352.
Kleine Randfehler, sehr schön
1417 Franz Joseph I., Taler 1859 M. Herinek 467, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 445, Kahnt 352.
Sehr schön
1418 Franz Joseph I., Taler 1858 V. Herinek 469, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 445, Kahnt 352.
Sehr schön
1419 Franz Joseph I., Taler 1858 V. Herinek 469, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 445, Kahnt 352.
Schrötlingsfehler am Rand, fast sehr schön
1420 Franz Joseph I., Taler 1861 V. Herinek 471, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 445, Kahnt 352.
Sehr schön
1421 Franz Joseph I., Taler 1862 V. Herinek 472, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 449, Kahnt 352.
Kleine Randfehler, sehr schön
1422 Franz Joseph I., Taler 1863 V. Herinek 473, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 449, Kahnt 352.
Sehr schön
1423 Franz Joseph I., Taler 1867 A. Herinek 476, Jaeger/Jaeckel 316, Thun 450, Kahnt 353.
Vorzüglich +
1424 Franz Joseph I., Taler 1866 B. Herinek 477, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 446, Kahnt 352.
Sehr schön
1425 Franz Joseph I., Taler 1867 B. Herinek 478, Jaeger/Jaeckel 316.
Winziger Randfehler, sehr schön
1426 Franz Joseph I., Gulden 1858 E. Herinek 541, Jaeger/Jaeckel 328.
Schöne Patina. Sehr schön
1427 Franz Joseph I., Forint 1881 KB, Kremnitz. Herinek 610, Jaeger/Jaeckel 358 a.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, fast Stempelglanz
1428 Franz Joseph I., 20 Kreuzer 1853 A. Herinek 671, Jaeger/Jaeckel 294. In US Plastic-Holder PCGS MS65.
Schöne Patina. Stempelglanz
1429 Franz Joseph I., 20 Krajczar 1869 GYF, Karlsburg. Herinek 698.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1430 Franz Joseph I., Einseitiger Abschlag vom Vorderseitenstempel eines 10 Kreuzer-Stücks. Rückseite inkuses Abbild der Vorderseite.
Sehr schön - vorzüglich
1431 Franz Joseph I., 5 Kronen 1908. Auf das Regierungsjubiläum. Herinek 771.
Fast Stempelglanz
1432 Franz Joseph I., Cu 5 Centesimi 1852 V. Herinek 838, Jaeger/Jaeckel 303.
Fast Stempelglanz
1433 Franz Joseph I., Cu 3 Kreuzer 1849 NB. Herinek 892, Jaeger/Jaeckel 268.
Prachtexemplar. Stempelglanz
1434 Franz Joseph I., Dukat 1855 A, 1889, 1896 (Rf.). 3 Stück.
GOLD. Kratzer und Beschädigungen im Feld, sehr schön
1435 Franz Joseph I., Forint 1884 KB und weitere Silbermünzen. 10 Stück.
Fast vorzüglich, sehr schön
1436 Franz Joseph I., Doppelgulden 1887, Kuttenberg. Offizielle Nachprägung von 1974.
Stempelglanz
1437 Franz Joseph I., Bronzemedaille 1853, von Cesar. Auf Maximilian Carl Graf O'Donell, Flügeladjutant des Kaisers. Widmung der Stadt Rovigo anlässlich der Rettung des Kaisers bei dem Attentat des ungarischen Schneidergesellen Libeny. Brustbild des Grafen nach links / Schrift und Lorbeerkranz über Stadtwappen und zwei Flussgötter. Wurzbach 6912, Slg. Montenuovo 2667. 67 mm.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1438 Franz Joseph I., Versilberte Bronzemedaille 1869, von Tautenhayn. Auf die Ankunft Franz Josephs von Österreich zur Einweihung des Suez-Kanals. Brustbild nach rechts / Auf einer Sphinx sitzende Frau, daneben Pyramiden und Schiff. 71 mm.
Spätere Prägung. Mattiert. Vorzüglich +
1439 Franz Joseph I., Silbermedaille o.J., von G. Radnitzky. Prämie des Konservatoriums, gewidmet von der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, verliehen an Melanie Sauslein. 54,0 mm, 62,34 g.
Am Henkel. Vorzüglich
1440 Erzherzog Johann, Bronzemedaille 1843, von Cesar. Auf die 21. Versammlung der deutschen Naturforscher in Graz. Brustbild nach rechts / Schrift in Eichenkranz. 50 mm.
Vorzüglich +
1441 Lots, Taler 1784 B, 1794 M, 1822 B. Doppelgulden 1879. 4 Stück.
Fast sehr schön bis fast vorzüglich
1442 Lots, Kronenstücke. 72 Stück.
Schön - sehr schön, sehr schön
1443 Lots, Kleinmünzen. 307 Stück.
Gering erhalten, schön, sehr schön
1444 Lots, Silberkleinmünzen. 9 Stück.
Sehr schön / sehr schön - vorzüglich / vorzüglich
1445 Lots, 5 Kronen-Stücke. 6 Stück.
Sehr schön
1446 Lots, Kleinmünzen. 83 Stück.
Schön - sehr schön

Österreich

1447 Zweite Republik nach 1945, Versilberte Bronzemedaille 1946, von Schmidt. Auf das 950 jährige Bestehen Österreichs. 50,3 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Wien, Stadt

1448 Bronzemedaille 1921, von Bergmann. Auf den Stadtgärtner Josef Schaffhausen. 35,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Salzburg, Erzbistum

1449 Wolf Dietrich von Raitenau, Taler o.J. Sitzender St. Rudbertus mit Salzfass und Krummstab / Zwei Wappen unter Legatenhut. Probszt 825, Davenport 8187, Zöttl 974.
Vorzüglich +
1450 Johann Ernst von Thun und Hohenstein, Taler 1691. Davenport 3510, Zöttl 2163.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1451 Johann Ernst von Thun und Hohenstein, 1/2 Taler 1708. Zöttl 2193.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1452 Franz Anton von Harrach, Taler 1716. Davenport 1237, Zöttl 2408.
Sehr schön
1453 Leopold Anton Eleutherius von Firmian, Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten 1732, unsigniert. Auf die Salzburger Emigranten. Zöttl 2683. 21 mm, 2,71 g.
Vorzüglich
1454 Jacob Ernst von Liechtenstein, Taler 1745. Probszt 2193, Davenport 1243.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, vorzüglich +
1455 Hieronymus Graf Colloredo, Taler 1777. Probszt 2430, Davenport 1263, Zöttl 3213.
Schöne Patina. Vorzüglich +
1456 Hieronymus Graf Colloredo, Taler 1791 M. Probszt 2445, Davenport 1264, Zöttl 3231.
Vorzüglich
1457 Hieronymus Graf Colloredo, Taler 1791 M. Davenport 1265, Zöttl 3231.
Vorzüglich

Literatur

Ausland

1458 Fedorow, Dimitrii I., Moneti Pribaltiki XII-XVII stoletii opredelitel monet. Mitarbeit: A. Molvygina. (Münzen des Ostbaltikums 13.-17. Jh., Münzbestimmer). Tallin 1966. 422 Seiten. Textabbildungen.
Gebraucht
1459 Mitchiner, Michael B., Oriental Coins and their values. Vol. I: The World of Islam. London 1977. 511 Seiten. Textabbildungen.
Kunstleder. Gebraucht
1460 Pridmore, Fred, The Coins of the British Commonwealth of Nations to the end of the reign of George VI 1952. Part 4: India, Vol. 1: East India Company Presidency series, 1642-1835. London 1975. 275 Seiten. Textabbildungen.
Gebraucht

Deutschland

1461 Friedensburg, Ferdinand, Schlesiens Münzgeschichte im Mittelalter Teil 1, 2 und der Ergänzungsband. Breslau 1887- 1888/1904. 112/322/70 Seiten. Nachdruck Leipzig 1984.
Blaues Halbleinen. Gebraucht
1462 Kozinowski, Otto / Otto, Jürgen / Ruß, Hubert, Die Münzen des Fürsten- und Herzogtums Coburg von 1577 bis 1918. Die Prägungen der in Coburg regierenden sächsischen Herzöge. Bd. 1: Die Prägungen von 1577 bis 1729; Bd. 2: Die Prägungen von 1729 bis 1918. München 2005. 1049 Seiten. Textabbildungen.
Neuwertig
1463 Noss, Alfred, Die Münzen von Jülich, Kleve, Berg und Mörs. \fbidis\ltrpar München 1927. 163 Seiten. 12 Tafeln.
Halbleinen. Einband beschädigt, gebraucht
1464 Schrötter, Friedrich v., Das preußische Münzwesen im 18 Jahrhundert. (Nachdruck 1968), Die Münzen aus der Zeit der Könige Friedrich I. und Friedrich Wilhelm I. (Nachdruck 1978), Die Münzen Friedrich Wilhelms des Großen Kurfüsten und Friedrich III. von Brandenburg (Nachdruck 1978). 3 Stück.
Gebraucht

Auktionskataloge

1465 Helbing, Otto Nachf., Nr. 80 vom 16.9.1940. Sammlung Hans Kohlmann. Goldmünzen aller Zeiten und Länder, Antike Münzen, RDR, Weltliche Herren. 30 Tafeln.
Einband beschädigt, gebraucht

Konvolute

1466 Christian A. Kohl. Talerteilstücke des Kurfüstentums Sachsen 1547-1763. Keilitz / Kohl Talerteilstücke des Kurfüstentums Sachsen 1500-1547. Krug. Die meissnisch-sächsischen Groschen 1338 bis 1500. Kricheldorf Auktion 48 Sammlung Heinz Kernbach. Wolf Stürmer. Verzeichnis und Gepräge der groben und kleinen Münzsorten (Nachdruck 1981). Walter Grasse. Münz- und Geldgeschichte von Coburg 1265-1923. Wolfgang Steguweit. Geschichte der Münzstätte Gotha. Tentzel. Saxonima Numismatica (Nachdruck). Daßdorf. Numismatisch-Historischer Leitfaden zur Uebersicht der Sächsischen Geschichte (Nachdruck 1971). Hess Nachfolger. Sammlung Erbstein 3. Abteilung (stärker beschädigt). Walter Haupt. Tabellen zur sächsischen Münzkunde. 11 Stück.
Stark gebraucht / gebraucht
1467 Adolph Weyl. Die Henckelsche Sammlung (Nachdruck 1987). Sammlung Hollschek 3. Teil. Fiala, Sammlung Max Donebauer, Textteil (Nachdruck 1970), Besser / Brämer / Bürger Halberstadt Münzen und Medaillen im Spiegel der Geschichte und Münz- und Medaillenkabinet des Grafen Karl zu Inn- und Knyphausen (Nachdruck 1972). 5 Stück
Gebraucht

Münzen des Deutschen Kaiserreichs

Kleinmünzen

1468 20 Pfennig 1877 F. Jaeger 5. In US Plastic-Holder NGC MS65.
Vorzüglich - Stempelglanz
1469 Pfennig 1902 J. Jaeger 10.
Sehr schön
1470 50 Pfennig 1896 A. Jaeger 15.
Winzige Randfehler, vorzüglich +
1471 50 Pfennig 1898 A. Jaeger 15.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1472 50 Pfennig 1903 A. Jaeger 15.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1473 1/2 Mark 1915 J. Jaeger 16.
Polierte Platte
1474 Mark 1910 D. Jaeger 17.
Winzige Kratzer, winzige Flecken, Polierte Platte

Baden

1475 Friedrich I., 5 Mark 1903 G. Jaeger 33.
Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
1476 Friedrich II., 2 Mark 1911 G. Jaeger 38.
Sehr schön - vorzüglich
1477 Friedrich II., 10 Mark 1910 G. Jaeger 191.
GOLD. Winziger Randfehler, sehr schön

Bayern

1478 Ludwig II., 5 Mark 1877 D. Jaeger 195.
GOLD. Prüfspur am Rand, sehr schön
1479 Otto, 3 Mark 1913 D. Jaeger 47.
Polierte Platte. Fast Stempelglanz
1480 Otto, 10 Mark 1906 D. Jaeger 201.
GOLD. Winziger Kratzer, vorzüglich

Braunschweig

1481 Ernst August, 5 Mark 1915 A. Jaeger 58. In US Plastic-Holder PCGS PR64 CAM.
Polierte Platte
1482 Ernst August, 5 Mark 1915 A. Jaeger 58.
Vorzüglich - Stempelglanz

Bremen

1483 2 Mark 1904 J. Jaeger 59.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz

Hamburg

1484 3 Mark-Stücke (4). 5 Mark-Stücke (3). 7 Stück.
Fast vorzüglich / vorzüglich

Hessen

1485 Ludwig IV., 5 Mark 1877 H. Jaeger 218.
GOLD Minimaler Randfehler, 30
1486 Ludwig IV., 10 Mark 1878 H. Jaeger 219.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön
1487 Ludwig IV., 10 Mark 1890 A. Jaeger 220.
GOLD. Leichte Fassungsspuren, fast sehr schön
1488 Ernst Ludwig, 5 Mark 1904. Philipp der Großmütige. Jaeger 75. In US Plastic-Holder PCGS MS64.
Fast Stempelglanz
1489 Ernst Ludwig, 3 Mark 1910 A. Jaeger 76.
Winzige Kratzer, fast Stempelglanz

Lippe

1490 Leopold IV., 2 Mark 1906 A. Jaeger 78. In US Plastic-Holder PCGS PR64.
Polierte Platte
1491 Leopold IV., 3 Mark 1913 A. Jaeger 79.
Winziger Randfehler, vorzüglich

Lübeck

1492 2 Mark 1901 A. Jaeger 80.
Schöne Patina. Vorzüglich +
1493 3 Mark 1910 (2), 1912, 1914. Jaeger 82. 4 Stück.
Fast vorzüglich, vorzüglich
1494 5 Mark 1904 A. Jaeger 83. In US Plastic-Holder PCGS PR66.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Polierte Platte
1495 10 Mark 1910 A. Jaeger 228.
GOLD. Fassungsspuren, Henkelspur, schön

Mecklenburg-Schwerin

1496 Friedrich Franz IV., 2 Mark 1901 A. Jaeger 85.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, Polierte Platte

Oldenburg

1497 Nicolaus Friedrich Peter, 2 Mark 1891 A. Jaeger 93.
Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
1498 Nicolaus Friedrich Peter, 2 Mark 1891 A. Jaeger 93.
Sehr schön
1499 Friedrich August, 2 Mark 1901 A. Jaeger 94. In US Plastic-Holder PCGS PR64DCAM.
Prachtexemplar. Polierte Platte
1500 Friedrich August, 5 Mark 1900 A. Jaeger 95.
Winziger Randfehler, fast sehr schön / sehr schön

Preußen

1501 Friedrich III., 2 Mark 1888 A. Jaeger 98.
Fast Stempelglanz
1502 Friedrich III., 5 Mark 1888 A. Jaeger 99.
Kleine Kratzer, berieben, Polierte Platte
1503 Friedrich III., 5 Mark 1888 A. Jaeger 99.
Winzige Kratzer, vorzüglich
1504 Wilhelm II., 2 Mark 1888 A. Jaeger 100.
Kleine Kratzer, leicht berieben, Polierte Platte
1505 Wilhelm II., 5 Mark 1901. 200 Jahre Königreich. Jaeger 106.
Prachtexemplar. Winzige Kratzer, Stempelglanz
1506 Wilhelm II., 5 Mark 1901. 200 Jahre Königreich. Jaeger 106.
Prachtexemplar. Winzige Kratzer, Stempelglanz
1507 Wilhelm II., 3 Mark 1913 A. Regierungsjubiläum. Jaeger 112.
Polierte Platte
1508 Wilhelm II., 3 Mark 1915 A. Mansfeld. Jaeger 115.
Randfehler, vorzüglich
1509 Wilhelm II., 20 Mark 1914 A. Uniform. Jaeger 253. In US Plastic-Holder PCGS MS64.
GOLD. Fast Stempelglanz

Sachsen

1510 Albert, 2 Mark 1899 E. Jaeger 124.
Fast vorzüglich
1511 Albert, 2 Mark 1901 E. Jaeger 124. In US Plastic-Holder PCGS MS66.
Prachtexemplar. Stempelglanz
1512 Albert, 5 Mark 1902 E. Auf seinen Tod. Jaeger 128.
Winzige Randfehler, vorzüglich +
1513 Albert, 5 Mark 1877 E. Jaeger 260.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
1514 Albert, 5 Mark 1877 E. Jaeger 260.
GOLD. Winziger Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1515 Friedrich August III., 2 Mark 1914 E. Jaeger 134.
Vorzüglich - Stempelglanz
1516 Friedrich August III., 2 Mark 1909. Uni Jena. Jaeger 138.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1517 Friedrich August III., 5 Mark 1909. Universität Leipzig. Jaeger 139. In US Plastic-Holder PCGS PR64.
Winziger Kratzer, Polierte Platte

Sachsen-Altenburg

1518 Ernst, 20 Mark 1887 A. Jaeger 269.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich

Sachsen-Meiningen

1519 Georg II., 3 Mark 1913 D. Jaeger 152.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz aus Polierter Platte

Sachsen-Weimar-Eisenach

1520 Wilhelm Ernst, 2 Mark 1908. Uni Jena. Jaeger 160.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Schwarzburg-Sondershausen

1521 Karl Günther, 2 Mark 1905. Jaeger 169 a.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1522 Karl Günther, 2 Mark 1905. Regierungsjubiläum. Jaeger 169 a.
Vorzüglich +
1523 Karl Günther, 3 Mark 1909 A. Auf seinen Tod. Jaeger 170.
Vorzüglich

Württemberg

1524 Wilhelm II., 2 Mark 1904, 1905. 5 Mark 1908. Jaeger 174, 176. 3 Stück.
Sehr schön +, vorzüglich
1525 Wilhelm II., 2 Mark 1898 F. Jaeger 174.
Schöne Patina. Erstabschlag. Kleine Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1526 Wilhelm II., 2 Mark 1906 F. Jaeger 174.
Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
1527 Wilhelm II., 2 Mark 1912 F. Jaeger 174.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1528 Wilhelm II., 2 Mark 1914 F. Jaeger 174.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1529 Wilhelm II., 3 Mark 1911 F. Silberne Hochzeit. Hoher Querstrich im H von Charlotte. Jaeger 177 b.
Winzige Randfehler, fast Stempelglanz
1530 Wilhelm II., 3 Mark 1911 F. Hohes 'H'. Jaeger 177 b.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1531 Wilhelm II., 20 Mark 1900 F. Jaeger 296. In US Plastic-Holder PCGS MS64.
GOLD. Fast Stempelglanz

Lots

1532 1 Mark 1873 - 1915. Jaeger 9, 17. 400 Stück.
Schön bis vorzüglich - Stempelglanz
1533 Bremen. 2 Mark 1904. Anhalt. 3 Mark 1909. Hessen. 2 Mark 1904. Preußen. 5 Mark 1901. Sachsen-Weimar. 3 Mark 1910. 5 Stück.
Sehr schön - vorzüglich, vorzüglich
1534 Sachsen-Weimar. 5 Mark 1908. Uni Jena (mehrere Randfehler). 5 Mark 1925 G. Rheinlande. 5 Mark 1929 D. Lessing. 3 Stück.
Sehr schön
1535 5 Mark. Bayern 1914, Hessen 1875 usw. 14 Stück.
Teilweise kleine Randfehler, sehr schön, schön - sehr schön
1536 Preußen. 3 Mark. 38 Stück.
Sehr schön
1537 2 x 2 Mark, 10 x 3 Mark, 3 x 5 Mark. 15 Stück.
Sehr schön und besser
1538 Hessen. 5 Mark 1876. 3 Mark 1910. Sachsen. 2 Mark Uni Leipzig. Preußen. 3 Mark Uni Breslau. 4 Stück.
Fast sehr schön bis vorzüglich
1539 Sachsen 2 x 2 Mark und 5 x 3 Mark. 7 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
1540 Preußen. 3 und 5 Mark-Stücke. 5 Stück.
Meist vorzüglich
1541 3 Mark (5x) und 5 Mark (2x). 7 Stück.
Kleine Kratzer (1x), sehr schön
1542 10 Pfennig stark verprägt. 1 Mark 1933 D (vz-stgl). Ronde für ein 5 Mark-Stück mit Randschrift. Danzig. Gulden 1932 (fast vz und vz-stgl). 5 x Originalrolle 1 Pfennig 1996 A. 255 Stück.
Sehr schön - Stempelglanz
1543 Sachsen. 2, 3 und 5 Mark-Stücke. 5 Stück.
Sehr schön, sehr schön - vorzüglich
1544 Kleinmünzen. 13 Stück.
Sehr schön und besser
1545 Preußen. 2 Mark. 10 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
1546 Silberkleinmünzen mit besseren Jahrgängen. 31 Stück.
Schön bis fast Stempelglanz
1547 Baden, Bayern, Sachsen, Württemberg. 4 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz, fast Stempelglanz
1548 Kleinmünzen. 7 Stück.
Stempelglanz

Proben

Kaiserreich

1549 Bayern, 2 Mark 1913 10 und 20 Mark 1913. Schaaf 51 G1, 202a G1, 202 G1. 3 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
1550 Bayern, Probe 20 Mark 1913. Kupfer. Stempel von Goetz. Schaaf 202 G 1.
Vorzüglich - Stempelglanz
1551 Bayern, Probe 20 Mark 1913. Kupfer. Stempel von Goetz. Schaaf 202 G 1.
Kratzer, vorzüglich
1552 Preußen, Probe 5 Mark 1913 in Bronze. Stempel von Karl Goetz. Schaaf 114 G 2, Kienast 76.
Vorzüglich - Stempelglanz
1553 Preußen, 5 Mark 1913. 3 Mark 1913. 2 Mark 1913. Silber. Schaaf 114, 113, 111. 3 Stück. Spuren von Versilberung.
Vorzüglich

Weimarer Republik

1554 3 Mark 1925 D, von Karl Goetz. Silber. Schaaf 320a/G3, 5/2. 14,88 g.
Winziger Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1555 3 Mark 1925 D, von Karl Goetz. Silber (Randpunzierung: 800). Schaaf 320a/G3, 5/4. 14,10 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
1556 3 Mark 1925 D, von Karl Goetz. Bronze, versilbert. Schaaf 320a/G3 2/5. 11,98 g.
Vorzüglich +

Kolonien und Nebengebiete

1557 Danzig. 1/2 Gulden 1932. Bremen. 2 Pfennig. Serie Saarland. Jaeger D 14, N 40. 6 Stück.
Vorzüglich

Neuguinea

1558 1/2 Mark 1894 A. Jaeger 704.
Winziger Kratzer, winziger Randfehler, vorzüglich

Deutsch Ostafrika

1559 Pesa 1891. 1/4 Rupie 1891. 5 Heller 1913 J. 10 Heller 1909 J. 20 Heller 1916 T. Jaeger 710, 711, 718, 719, 727 a.
Sehr schön - vorzüglich, vorzüglich
1560 1/4 Rupie 1891. Jaeger 711.
Fast Stempelglanz
1561 1 Rupie 1890. Jaeger 713.
Winziger Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1562 5 Heller 1914 J. Jaeger 718.
Vorzüglich - Stempelglanz
1563 1/2 Rupie 1910 J. Jaeger 721.
Vorzüglich - Stempelglanz
1564 Rupie 1904 A. Jaeger 722.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz

Kiautschou

1565 5 Cent 1909. Jaeger 729.
Winzige Flecken, vorzüglich +
1566 10 Cent 1909. Jaeger 730.
Vorzüglich
1567 10 Cent 1909. Jaeger 730.
Winziger Kratzer, fast vorzüglich

Danzig

1568 5 Gulden 1932. Marienkirche. Jaeger D 17.
Sehr schön

Saarland

1569 50 Franken 1954. Jaeger 804. 11 Stück. Überdurchschnittlich erhalten.
Vorzüglich, vorzüglich +

Notmünzen deutscher Städte und Gemeinden

Marbach

1570 Silberabschlag von den Stempeln des 50 Pfennig 1921. Menzel 8786.4, Funck 316.3 Anm.
Vorzüglich +

Thale am Harz

1571 6 Mark 1923 (Doppeltaler). Sprung über das Bodetal. Aluminium und Zink. Frenzel -. 2 und 3 Mark 1921. Aluminium und Zink. Frenzel 537.8, 537.9, -, -. 6 Stück.
Teilweise unediert. Sehr schön, vorzüglich

Marken, privates Notgeld, Zechen und Kriegsgefangenenlager

Allgemein

1572 Cu Marke o.J. (Anfang 19. Jahrhundert) zu 6 Kreuzer mit Monogramm TH.
Sehr schön

Deutschland

1573 Einseitige Messingmarke o.J. zu 6 Pfennig 6 - PFEN - B.
Sehr schön - vorzüglich

Porzellanmünzen und Medaillen

Reichsmünzen und Ausgaben der Städte

1574 Deutsches Reich, 10 Pfennig o.J. (1920). Stehende Schwerter. Scheuch 11 a.
Vorzüglich +
1575 Deutsches Reich, 20 Pfennig 1920. Stehende Schwerter. Scheuch 12 a.
Vorzüglich +
1576 Deutsches Reich, 50 Pfennig 1920. Stehende Schwerter. Scheuch 13 a.
Vorzüglich +
1577 Deutsches Reich, 1 Mark 1920. Stehende Schwerter. Scheuch 14 a.
Sehr schön
1578 Deutsches Reich, 2 Mark o.J. (1920). Stehende Schwerter. Scheuch 15 a.
Vorzüglich
1579 Deutsches Reich, 3 Mark o.J. (1920). Stehende Schwerter. Scheuch 16 a.
Vorzüglich
1580 Deutsches Reich, 5 Mark o.J. (1920). Stehende Schwerter. Hellbraun. Scheuch 17 a.
Vorzüglich
1581 Sachsen, 20, 50 Pfennig. 1, 2 Mark 1920. Scheuch 29 ff, Jaeger N 53 ff. 4 Stück.
Vorzüglich
1582 Eisenach, 1 Mark 1921. Gipsform und geprägt. Scheuch 109 a, 110 a. Gipsformen? von Grünberg und Münsterberg. 5 Stück.
Vorzüglich

Lots

1583 Porzellanmünzen. 21 Stück.
Vorzüglich

Weimarer Republik

1584 3 Mark 1922 E. Jaeger 303.
Leicht berieben, Polierte Platte
1585 10 Pfennig 1931 D. Jaeger 317.
Fast Stempelglanz
1586 3 Mark 1925 A. Rheinlande (2). Jaeger 321. Dazu 50 Rentenpfennig 1923 G. 3 Stück.
Vorzüglich und sehr schön - vorzüglich
1587 3 Mark 1926 A. Lübeck. Jaeger 323.
Prachtexemplar. Winziger Kratzer, Stempelglanz
1588 50 Reichspfennig 1927 A. Jaeger 324.
Prachtexemplar. Polierte Platte
1589 50 Reichspfennig 1932 E. Jaeger 324.
Vorzüglich
1590 50 Reichspfennig 1933 G. Jaeger 324.
Vorzüglich
1591 3 Mark 1927 Bremerhaven. Jaeger 325. In US Plastic-Holder PCGS PR65CAM.
Polierte Platte
1592 3 Mark 1927 Bremerhaven. Jaeger 325.
Vorzüglich - Stempelglanz
1593 3 Mark 1927 A. Bremerhaven. Jaeger 325.
Prachtexemplar. Winziger Kratzer, Stempelglanz
1594 5 Mark 1927 A. Bremerhaven. Jaeger 326. In US Plastic-Holder PCGS PR66DCAM.
Prachtexemplar von schönster Erhaltung. Herrliche Patina. Polierte Platte
1595 5 Mark 1927 A. Bremerhaven. Jaeger 326.
Vorzüglich - Stempelglanz
1596 3 Mark 1927 F. Universität Tübingen. Jaeger 328.
Fast Stempelglanz
1597 3 Mark 1927 F. Universität Tübingen. Jaeger 328.
Winziger Randfehler, winziger Fleck, vorzüglich - Stempelglanz
1598 3 Mark 1927 F. Universität Tübingen. Jaeger 328.
Winziger Kratzer, winziger Randfehler, vorzüglich +
1599 5 Mark 1927 F. Universität Tübingen. Jaeger 329.
Beidseitig Randfehler oder Schrötlingsfehler, vorzüglich
1600 3 Mark 1927 A. Marburg. Jaeger 330.
Fast vorzüglich
1601 5 Mark 1927 A. Eichbaum. Jaeger 331.
Prachtexemplar. Stempelglanz
1602 5 Mark 1927 A. Eichbaum. Jaeger 331.
Vorzüglich - Stempelglanz
1603 5 Mark 1929 D. Eichbaum. Jaeger 331.
Sehr schön - vorzüglich
1604 3 Mark 1928 A. Dürer. Jaeger 332.
Fast Stempelglanz
1605 5 Mark 1929 D. Lessing. Jaeger 336.
Prachtexemplar. Winzige Kratzer, Stempelglanz
1606 5 Mark 1929 E. Lessing. Jaeger 336.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
1607 5 Mark 1929 F. Lessing. Jaeger 336.
Prachtexemplar. Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
1608 5 Mark 1929 E. Meißen. Jaeger 339.
Prachtexemplar. Winzige Kratzer, Stempelglanz
1609 5 Mark 1929 D. Verfassungstreue. Jaeger 341.
Prachtexemplar. Winzige Kratzer, Stempelglanz
1610 3 Mark 1930 D. Rheinlandräumung. Jaeger 345.
Prachtexemplar. Winziger Kratzer, Stempelglanz
1611 3 Mark 1932 A. Goethe. Jaeger 350.
Vorzüglich - Stempelglanz
1612 3 Mark Lübeck, Rheinlande D. 3 Mark Kursmünze 1924 J. 3 Stück.
Sehr schön

Drittes Reich

1613 5 Mark 1933 D,E,F,G (kleine Rf.) ,J. Luther. Jaeger 353. 5 Stück.
Sehr schön
1614 5 Mark 1933 D,F,J (3) Luther. Jaeger 353. 5 Stück.
Sehr schön
1615 5 Mark 1933 D. Luther. Jaeger 353.
Vorzüglich
1616 5 Mark 1933 D,E,F,G,J. Luther. Jaeger 353. 5 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
1617 5 Mark 1933 D,E,F,G,J. Luther. Jaeger 353. 5 Stück.
Kleine Randfehler, sehr schön
1618 1 Mark 1939 G. Jaeger 354.
Fast Stempelglanz
1619 2 Mark 1933. Luther. Kleinmünzen, 2 Pfennig 1936 F, usw. 12 Stück.
Sehr schön bis fast Stempelglanz
1620 5 Mark 1933 A. Luther. Kleinmünzen. 7 Stück.
Sehr schön und besser

Reichskreditkassen

1621 5 Pfennig und 10 Pfennig 1940 A. Jaeger 618, 619. 2 Stück.
Vorzüglich +

Alliierte Besetzung

1622 Pfennig 1945 F und weitere Kleinmünzen. 8 Stück.
Vorzüglich, sehr schön

Bundesrepublik Deutschland

1623 50 Pfennig 1950 G. Bank Deutscher Länder. Jaeger 379.
Sehr schön
1624 50 Pfennig 1950 G. Jaeger 379.
Sehr schön
1625 50 Pfennig 1950, 1967, 1968. Jaeger 384. 7 Stück.
Fast Stempelglanz, vorzüglich - Stempelglanz
1626 50 Pfennig 1950 G. Jaeger 384. 4 Stück.
Polierte Platte
1627 1 Mark 1950 D. Jaeger 385.
Polierte Platte
1628 1 Mark 1950 - 1970. Jaeger 385. 13 Stück.
Vorzüglich bis fast Stempelglanz
1629 1 Mark 1950 - 1972. Serie mit allen Prägestätten. Jaeger 385. 80 Stück.
Sehr schön bis vorzüglich - Stempelglanz
1630 1 Mark 1957 D (3), 1958 D (3). 2 Mark 1957 D (2), 1958 D. Jaeger 385. 9 Stück.
Alle Stücke mit Korrosionen und Belag. Polierte Platte
1631 5 Mark 1957 J. Jaeger 387.
Winzige Flecken, Polierte Platte
1632 5 Mark 1955 G. Markgraf von Baden. 5 Mark 1964 J. Fichte. Jaeger 390, 393. 2 Stück.
Fast vorzüglich und vorzüglich +
1633 2 Mark 1957 - 1971. Zumeist in überdurchschnittlichen Erhaltungen. Jaeger 392. 56 Stück.
Vorzüglich bis fast Stempelglanz
1634 2 Mark 1957 - 1971. Max Planck. Komplette Serie. Jaeger 392. 58 Stück.
Sehr schön bis fast Stempelglanz
1635 1 Pfennig 1948 D,F, 1949 D,F, 1950 G. 2 Pfennig 1950 D,G. 5 Pfennig 1949 D,F, 1950 G. 10 Pfennig 1950 G. 50 Pfennig 1950 G. 12 Stück.
Zum Teil winzige Flecken, Polierte Platte
1636 50 Pfennig 1949 F und weitere Kleinmünzen. 6 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz, vorzüglich
1637 2 Mark 1951, 1960, 1962, 1963, 1964, 1965. 12 Stück.
Sehr schön, vorzüglich, vorzüglich - Stempelglanz
1638 5 Mark 1957 und 1964. Eichendorff und Fichte. 5 Stück.
Kleine Kratzer und Randfehler, vorzüglich
1639 Goldmark 2001 D.
Stempelglanz
1640 5 Mark Gedenkmünzen. Leibniz, Raiffeisen, Gutenberg, Pettenkoffer, Fontane, Mercator und folgende (37 Stück, alle Polierte Platte). Satz 10 Mark-Stücke Olympiade (24 x PP, 24 x stgl). 85 Stück.
Stempelglanz, Polierte Platte

Deutsche Demokratische Republik

1641 10 Mark 1966. Schinkel. 20 Mark 1966. Leibniz. 2 Stück.
Fast Stempelglanz
1642 20 Mark 1983 Luther. Jaeger 1518.
Fast Stempelglanz
1643 20 Mark 1983. Luther. Jaeger 1591.
Stempelglanz

Medaillen

Ausbeute

1644 Hamburg, Bronzemedaille 1907, von Mayer und Wilhelm. Auf den Geheimen Bergrat Tecklenburg aus Darmstadt, gewidmet von dem Wiener Verein der Bohrtechniker in Hamburg. Brustbild nach links / Schrift. Müseler - vergl. 24/3 a, Gaedechens 2719. 42,2 mm.
Vorzüglich +

Befreiungskriege

1645 Deutschland, Tragbare Bronzemedaille 1913 des Gesangvereins Wöbbelin. Brustbild Theodor Körners (1791-1813) in Uniform halblinks / Lyra. 28,5 mm.
Trageöse, vorzüglich

Gelegenheitsmedaillen

1646 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten o.J. (18. Jh.). Auf die Hochzeit. Zwei Hände halten zwei verschnürte Herzen / Hand hält Korb mit Früchten und Kindern. Slg. Goppel 4143. 21 mm, 3,11 g.
Sehr schön - vorzüglich
1647 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten o.J. (18. Jh.), unsigniert. Auf den Glauben an die Allmacht Gottes. Ohr über Landschaft mit Gebäude / Auge über Stadtansicht. Slg. Antoine Feill 4434. 21 mm, 2,69 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1648 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten o.J. (18. Jh.). Auf die Verlobung. Eine aus Wolken kommende Hand hält eine Tafel mit der dreizeiligen Aufschrift: MEINEM / ENGLISCHEN / SCHATZE. / ABER DAS IST MIR LIEBER. Eine aus Wolken kommende Hand hält eine Schale, worauf ein Herz mit der Signatur IA liegt. Slg. Goppel -. 21 mm, 3,17 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1649 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten o.J. (18. Jh.). Auf das Gedächtnis. Hand schreibt mit Feder auf ein Herz. / Hand reicht Buch in den Himmel. 21 mm, 2,78 g.
Sehr schön +
1650 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten o.J. (um 1700). Auf die Vergänglichkeit des menschlichen Lebens. Sitzendes Kind produziert Seifenblasen / Zwei geflügelte Herzen. Slg. Goppel 1227. 22 mm, 4,08 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1651 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten o.J. (um 1700), unsigniert. Auf die Ehe. Heiliger Geist über zwei brennenden Herzen / Zwei verbundene Herzen werden von Flügeln vor Unwetter beschützt. Slg. Goppel 4144. 21 mm, 3,21 g.
Fast vorzüglich
1652 Silbermedaille o.J. (18. Jh.). Auf die Kindererziehung. Der junge Tobias wird von Engel begleitet / Acht Zeilen Schrift. 28 mm, 5,57 g.
Vorzüglich
1653 Silbermedaille o. J., von Loos. Schulprämie. Bienenkorb / Schrift. 25 mm, 5,05 g.
Vorzüglich +
1654 Taufe und Konfirmation, Silberner Patenpfennig o. J., unsigniert. Jesuskind mit Kreuz und Schilfpflanze / IN SEI / NEM BLUT / CREUTZ DOT / UND GRAB. 30 mm, 7,75 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1655 Taufe und Konfirmation, Silbermedaille o. J. (um 1700), unsigniert. Taufe Jesu im Jordan / Lamm Gottes nach rechts mit Fahne. 30 mm, 8,68 g.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1656 Liebe und Ehe, Silbermedaille o. J. (17. Jh.), unsigniert. Auf die Ehe. Brautpaar reicht sich die Hände, darunter zwei Herzen / Hände ragen aus Wolken und halten entflammtes Herz fest. 56,98 mm, 59,61 g.
Rand und Felder bearbeitet, sehr schön
1657 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o. J. (um 1800). Auf die Liebe zwischen Eltern und Kindern. Jakob und Joseph begrüßen sich, im Hintergrund Kamele hinter Pferdegespann / Storch in morgenländischer Landschaft unter sieben Zeilen Schrift. Sommer B 18. 36 mm, 13,85 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Jagd

1658 Vergoldete Bronzemedaille 1902, von Jörgum und Trefs. Auf die Geweihausstellung des Vereins 'Hirschgerechter Taunusjäger' in Frankfurt. Hirschkopf auf Eichenzweig nach rechts / In Eichenkranz zwei Zeilen Schrift über Tafel mit Jahreszahl. 64,5 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Judaica

1659 Frankfurt, Bronzemedaille 1898. Auf die Hochzeit von Siegmund Rosenbaum mit Dora Hamburger. Deutsche und hebräische Schrift / Rosenbaum- und Hamburger -Wappen in Tempel über Handschlag. Siegmund Rosenbaum war Direktor der Pfälzischen Bank und Vorsteher der jüdischen Gemeinde in Mannheim. Dora Hamburger war die Tochter des Frankfurter Münzhändlers Leo Hamburger. J.u.F. 2342. 39 mm.
Prachtexemplar. Stempelglanz

Luftfahrt

1660 Bronzemedaille 1924, von Mayer und Wilhelm. Auf die Amerikafahrt des LZ 126. Brustbild Graf Zeppelins nach rechts / Merkur hält Luftschiff über Wellen. Kaiser 451. 40 mm.
Mattiert. Prägefrisch
1661 Bronzeplakette o.J., unsigniert. Bitterfelder Verein für Luftfahrt E.V. Kranich über Gebäuden, darunter Widmung 1909/1934. Button -. 64 x 82 mm.
Fast vorzüglich

Medicina in nummis

1662 Personenmedaillen, Blumenbach, Johann Friedrich, Bronzemedaille 1825, von Loos und Gube. Professor der Medizin für vergleichende Anatomie und Anthropologie. Auf sein Goldenes Doktorjubiläum. Brustbild nach links / Schädel der kaukasischen, afrikanischen und mongolischen Rasse. Slg. Brettauer 125. 50,28 mm.
Vorzüglich +
1663 Personenmedaillen, Haller, Albrecht von, Bronzemedaille 1821, von Caqué. Durand'sche Serienmedaille. Brustbild nach rechts / Daten. Slg. Brettauer 465. Vertiefte Randschrift: MONACHII. 41 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1664 Personenmedaillen, Helmholtz, Hermann von, Bronzeplakette 1894, von Tautenhayn. Auf die 66. Versammlung deutscher Naturforscher und Ärzte in Wien. Brustbild nach rechts / Stehende Austria mit Lorbeerkranz. Slg. Brettauer 478, Zeitz 1507. 51,5 x 40 mm.
Vorzüglich +
1665 Personenmedaillen, Virchow, Rudolf, Bronzemedaille 1902. Schöpfer der Zellularpathologie. Auf seinen Tod. Brustbild nach rechts / Äskulapstab zwischen Lorbeerzweigen. 50 mm.
Vorzüglich +

Münchner Medailleure

1666 Goetz, Guido, Eisengussmedaille 1939. Auf die Versenkung des britischen Flugzeugträgers 'Courageous' durch U 29. Neptun mit Schiff auf seiner Schulter / Skelett vor wogendem Meer. 70,0 mm.
Geschwärzt. Gussfrisch.
1667 Goetz, Guido, Eisengussmedaille 1939. Auf die angebliche Versenkung der 'Royal Ark' am 27. September 1939. Klagende Staatsmänner Churchill, Chamberlain und Hore-Belisha / Flugzeug über Skelett mit Fahne des Flugzeugträgers. Kaiser 1329.1. 68,5 mm.
Geschwärzt. Gussfrisch
1668 Goetz, Guido, Eisengussmedaille 1939. Auf die Versenkung der 'Athenia'. Skelett mit Dynamitstange und Bombe sitzt auf Schiffsbug / Sitzender Churchill hält Waage mit Bombe und Torpedo. 68,5 mm.
Geschwärzt. Gussfrisch.
1669 Goetz, Guido, Bronzegussmedaille 1948. Auf die Abwertung des Geldes. Sparbücher und Reichsmark verschlingender Teufel / Auf Podest sitzender Tod mit Waagschale. 71,5 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1670 Goetz, Guido, Bronzegussmedaille 1948. 'St. Martin'. St. Martin teilt mit dem Bettler seinen Mantel / Kopf Bachs über Orgel. 91,5 mm.
Vorzüglich
1671 Goetz, Guido, Bronzegussmedaille 1949. Auf den Nordatlantik-Pakt. Adler mit gespreizten Flügeln, darunter die Wappen von Kanada, Island, Portugal, Italien, Luxemburg, Norwegen, Holland, Dänemark, Frankreich, Großbritannien und Belgien / Das geteilte Deutschland, links des Rheins die Alliierten, rechts russische Soldaten, über der Ostsee Flugzeuge, über dem Graben drei Ballone. 73,0 mm.
Gussfrisch
1672 Goetz, Karl, Zinkmedaille 1908. Auf Otto von Bismarck und seinen Einzug in die Walhalla. Kopf halblinks / Walhalla über drei Zeilen Schrift. Kienast 9. 40 mm.
Kleine Flecken, vorzüglich
1673 Goetz, Karl, Prägestempel für die Medaille 1913. Auf das 25jährige Regierungsjubiläum Wilhelms II. von Preußen. Brustbild in Rüstung nach rechts. Patrize und Matrize der Vorderseite. Kienast 27. 50 mm. 2 Stück.
Vorzüglich
1674 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1907. Auf den 75. Geburtstag von Wilhelm Busch. Brustbild nach links / Max und Moritz über drei Zeilen Schrift in Blumenkranz. Kienast 38. 65 mm.
Prägefrisch
1675 Goetz, Karl, Bronzemedaille o.J. Semper - Hochzeitsmedaille. Kienast 84. 45,0 mm.
Kratzer, vorzüglich
1676 Goetz, Karl, Silberne Schraubmedaille o.J. (1910). Auf Anton Lang, Darsteller der Passionsspiele in Oberammergau. Anton Lang als Jesus Christus mit Kreuz / Gebäude vor Gebirgslandschaft. Kienast 87/88. Mit 13 schwarzweißen Einlagen und zwei eingeklebten Deckblättern. Dazu ein zweiter Satz Einlagen. 49,5 mm, 26,43 g.
Mattiert. Vorzüglich - prägefrisch
1677 Goetz, Karl, Prägestempel für die Medaille 1914. Auf die deutsche Mobilmachung zum Krieg. Herkules stemmt Weltkugel / Herkules bezwingt den Kretischen Stier. Patrizen und Matrizen der Vorder- und Rückseite. Kienast 134. 40 mm. 4 Stück.
Vorzüglich
1678 Goetz, Karl, Silbermedaille 1915. Auf den Hindenburg-Tag in Augsburg. Brustbild von Hindenburgs halbrechts / Pyr auf Säule hinter Schrifttafel. Kienast - vergl. 143, Zetzmann 4078.
Vorzüglich - Stempelglanz
1679 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1914. Auf die Grafen von Spee. Drei Brustbilder fast von vorn / Adler über See. Kienast 146. 45 mm.
Vorzüglich
1680 Goetz, Karl, Eisengussmedaille 1915. 'Bittgang am Balkan'. Auf die Bemühungen der Alliierten um den Kriegseintritt der Balkankönige. Hinter Gittern die Brustbilder Ferdinands von Rumänien, Konstantins von Griechenland und Ferdinands von Bulgarien / Vier kniende Herrscher. Kienast 164. 56,8 mm.
Vorzüglich +
1681 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1915. Auf den Flaggenbetrug der Engländer. Geflaggtes Segelschiff (Edward Grey) mit sich an Segelmast klammerndem Mann und Skelett in Uniform an Bord / Acht Zeilen Schrift über Lorbeerzweig in Rettungsring. Kienast 165. 56,5 mm.
Gussfrisch
1682 Goetz, Karl, Eisengussmedaille 1915. 'Ägypten erwacht'. Sphinx vor Pyramiden / Brustbild Sir Greys von vorn, hinter ihm steht der Tod mit Sanduhr. Kienast 166. 57 mm.
Vorzüglich
1683 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1918. Auf den holländischen Schiffsraub. Zwei Amerikaner mit holländischen Schiffen unter den Armen / Seeschlacht. Kienast 210. 58,0 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1684 Goetz, Karl, Eisengussmedaille 1918. Auf die Antwort Präsident Wilsons auf die deutsche Friedensnote. Sieben Repräsentanten der Alliierten / Zwei Hände reichen einem Adler Krone und Victoria, unten Schlange. Kienast 211. 58,2 mm.
Vorzüglich
1685 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1919. 'Stadt und Land'. Auf den Überfluss an Lebensmitteln auf dem Land und den Mangel in der Stadt. Wohlgenährtem Bauern an Tisch wird Braten aufgetragen / Menschenschlange steht für eine Essensration vor Laden an. Kienast 219. 58,0 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1686 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1919. 'Wochenration'. Tisch mit zugeteilten Wochenrationen / Kaufmann vor leeren Regalen an Ladentheke, darüber Schild mit Lebensmittelpreisen. Kienast 220. 58,5 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1687 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1919. Räterepublik in Bayern. Typische Vertreter der Arbeiter- und Soldatenräte / Anarcho-Sozialist tanzt mit Lenin. Kienast 222. 58,5 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1688 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1919. 'Fasching'. Auf die Bedrohung durch den Bolschewismus. Auf gefesseltem deutschen Adler ohne Krallen und mit Vorhängeschloss um seinen Schnabel herrscht emsiges Treiben / Teufelsfratze zwischen zwei Brandsätzen über Schriftband, darauf: BOLSCHEWISMUS. Kienast 223. 58 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1689 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1919. 'Wer ist der Schuldige'. Clemenceau als Lehrer vor einer Klasse mit den preußischen Prinzen als Schülern stellt die Frage nach der Kriegsschuld / Bethmann-Hollweg in der Kleidung eines Kofferträgers vor Gericht mit Wilson, Clemenceau und Lloyd George als Richter. Kienast 237. 59,0 mm.
Gussfrisch
1690 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1919. Auf die falschen Versprechungen Kaiser Wilhelms II. Kaiser mit Spielzeugpferd / Frau mit zwei Kindern neben einem Invaliden mit Leierkasten. Kienast 238. 58,0 mm.
Gussfrisch
1691 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1920. 'Zappelphilipp'. Wilhelm Buschs Zappelphilipp wird hier symbolisch auf die Lage in Preußen unter Wilhelm II. und Bismarck übertragen. Vater (Bismarck) und Mutter (Germania) sitzen mit dem Zappelphilipp (Wilhelm II.) am Tisch / Leergeräumter Tisch, darunter die 'Familie' vom Tischtuch begraben. Kienast 256. 59,0 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1692 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1920. 'Schwarze Wacht am Rhein'. Kopf eines schwarzen Soldaten nach rechts / Kniende, nackte Frau an großen aufgerichteten Penis gefesselt. Kienast 262. 36,0 mm.
Vorzüglich +
1693 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1918. Auf die Abdankung König Ludwigs III. von Bayern am 13. November 1918. Der König in Uniform sitzt am Schreibtisch und unterschreibt die Abdankung / Text unter Krone. Kienast 267. 59,5 mm.
Gussfrisch
1694 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1920. Auf die Konferenz in Spa. Deutscher Michel trägt schwer an Gesetzestexten / Herabsetzung der Reparationen, Terminverlängerung für die Abrüstung und erleichterte Lebensmittelversorgung der deutschen Bergleute. Kienast 270. 59,5 mm.
Gussfrisch
1695 Goetz, Karl, Prägestempel für die Medaille 1921. Auf die oberschlesische Abstimmung. Karte Oberschlesiens in Gestalt des Kopfes von Rübezahl / Polen quälen den deutschen Adler. Patrizen der Vorder- und Rückseite. Kienast 284. 36 mm. 2 Stück.
Vorzüglich
1696 Goetz, Karl, Silbermedaille 1918. Auf den Tod des Fliegers Manfred Freiherr von Richthofen. Uniformiertes Brustbild mit Mantel und Pour le Merite von vorn / Adler mit erhobenem Kopf neben Gedenkstein, davor Familienwappen und verzierter Helm. Kienast 288. 36,5 mm, 19,59 g.
Vorzüglich
1697 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1921. 'Deutsche Kriegsverbrechertragödie in Leipzig'. Soldat mit Machete hält abgeschlagenen Kopf in seiner Rechten, im Hintergrund Triumphbogen / Gebäude des Reichsgerichts, auf dem Dach gallischer Hahn und britischer Löwe, darüber Schwert zwischen aus Wolken schauendem Wind und Sturm. Kienast 290. 96,0 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1698 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1923. Räubergerichtshof in Mainz. Gefesselte Arme, Schwerter der 'Humanité' und Geldsack, darüber französischer Helm / Marianne als Furie mit Schwert und Peitsche auf Kohle sitzend. Kienast 296. 61,5 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1699 Goetz, Karl, Große Bronzegussmedaille 1924. Auf die Christianisierung Pommerns. Otto von Bamberg zwischen zwei Wappen / Jesus am Kreuz, dahinter der pommersche Greif. Kienast 317. 90,8 mm.
Gussfrisch
1700 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1925. Auf die Eröffnung des Innwerkes. Ansicht des Kraftwerkes / Bauer und Industriearbeiter. Kienast 327. 92,0 mm.
Vorzüglich
1701 Goetz, Karl, Silbermedaille 1928. Auf den 400. Todestag von Albrecht Dürer. Brustbild Dürers nach links / Putto mit Dürerwappen. Kienast 338. 36 mm, 24,89 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
1702 Goetz, Karl, Hochovale Bronzegussmedaille 1926. Auf die Geburt von Volker Volckamer von Kirchensittenbach. Taufe Christi im Jordan / Behelmter Schild. Kienast 372. 66 x 42 mm.
Gussfrisch
1703 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1927. Auf Friedrich Fröbel, Erfinder des 'Kindergarten-Systems'. Brustbild nach rechts / Spielende Kinder vor der Wartburg bei Eisenach. Kienast 373. 45 mm.
Vorzüglich
1704 Goetz, Karl, Große Silbermedaille 1928. Auf den 400. Todestag von Albrecht Dürer. Brustbild nach links / Putte mit Monogrammtafel Dürers neben behelmtem Wappen. Kienast 388. 60,0 mm, 44,66 g.
Schöne Patina. Prägefrisch
1705 Goetz, Karl, Silbermedaille 1928. Auf den Ost-West-Ozeanflug der 'Bremen'. Brustbilder der Piloten von Hünefeld und Dr. Köhl nach links / Flugzeug über zwei Putten im Meer. Kienast 393. 36 mm, 24,78 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
1706 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1927. Auf die Maientage auf der Wartburg. Brustbild Carl Maria von Webers fast von vorn / Menschengruppe im Wald, oben auf Hügel Wartburg. Kienast 396. 71,0 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1707 Goetz, Karl, Große Silbermedaille 1928. Auf die Eigenstaatlichkeit Bayerns im Deutschen Reich. Madonna mit Kind / Zwei Löwen halten bayerisches Wappen. Kienast 406. 60,0 mm, 44,22 g.
Schöne Patina. Prägefrisch
1708 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1928. Auf den 90. Geburtstag des Grafen Zeppelin. Brustbild halblinks / Kinder mit Ballons neben behelmtem Wappen, dahinter Zeppelin. Kienast 408. 60,5 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1709 Goetz, Karl, Silbermedaille 1928. Auf den 90. Geburtstag des Grafen Zeppelin. Brustbild halblinks / Kinder mit Ballons neben behelmtem Wappen, dahinter Zeppelin. Kienast 408. 36 mm, 19,35 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1710 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1928. Auf Bismarcks 30. Todestag. Brustbild von vorn / Klee- und Eichenblatt, Schrift. Kienast 410. 60,0 mm.
Gussfrisch
1711 Goetz, Karl, Große Silbermedaille 1929. Auf den 200. Geburtstag von Gotthold Ephraim Lessing. Brustbild nach links / Lyra zwischen Adler, Löwenkopf, Eselskopf und Maske. Kienast 418. 60,0 mm, 49,87 g.
Patiniert. Glänzend. Vorzüglich - prägefrisch
1712 Goetz, Karl, Große Bronzegussmedaille 1929. Auf den 800. Geburtstag Heinrichs des Löwen. Hüftbild nach links / Löwe über Wappen von Bayern und Sachsen. Kienast 425. 130,5 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1713 Goetz, Karl, Zinkmedaille 1929. Auf den 800. Geburtstag Heinrichs des Löwen. Hüftbild nach links / Löwe über Wappen von Bayern und Sachsen. Kienast 425. 36 mm.
Vorzüglich
1714 Goetz, Karl, Zinkmedaille 1929. Auf den Versailler Vertrag. Clemenceau übergibt dem Grafen Brockdorff den Vertrag / Hand hält Fackel aus brennendem Meer. Kienast 426. 36 mm.
Mattiert. Schöne Patina. Vorzüglich +
1715 Goetz, Karl, Silbermedaille 1929. Auf den Tod Gustav Stresemanns. Brustbild nach rechts / Baum vor Gedenktafeln. Kienast 432. 36 mm, 20,02 g.
Mattiert. Prägefrisch
1716 Goetz, Karl, Große Bronzegussmedaille 1931. Auf die Reichsgründung 1871. Brustbilder Bismarcks und Hindenburgs nebeneinander nach rechts / Schrift zwischen Krone und Adlerkopf. Kienast 457. 126,0 mm.
Gussfrisch
1717 Goetz, Karl, Silbermedaille 1931. Auf die Reichsgründung 1871. Brustbilder Bismarcks und Hindenburgs nebeneinander nach rechts / Schrift zwischen Krone und Adlerkopf. Kienast 457. 22,5 mm, 5,94 g.
Patiniert. Glänzend. Vorzüglich - prägefrisch
1718 Goetz, Karl, Silbermedaille 1931. Zur Erinnerung an die Reichsgründung 1871. Brustbilder Bismarcks und Hindenburgs nach rechts / Schrift zwischen Krone und Adlerkopf. Kienast 457. 36 mm, 19,67 g.
Mattiert. Schöne Patina. Winziger Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1719 Goetz, Karl, Silbermedaille 1931. Auf den 100. Todestag des Staatsmannes und Diplomaten Karl Reichsfreiherr vom und zum Stein (1757-1831), Reorganisator Preußens nach 1806. Brustbild nach rechts / ICH KENNE NUR EIN VATERLAND DAS IST DEUTSCHLAND! Adler auf Felsen. Kienast 461. 36,0 mm, 24,66 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz von polierten Stempeln
1720 Goetz, Karl, Silbermedaille 1932. Auf den 100. Geburtstag von Wilhelm Busch. Brustbild nach links / Max und Moritz. Kienast 469. 36,0 mm, 19,04 g.
Schöne Patina. Prägefrisch
1721 Goetz, Karl, Silbermedaille 1932. Auf den 100. Geburtstag von Wilhelm Busch. Brustbild nach links / Max und Moritz. Kienast 469. 36,0 mm, 19,84 g.
Patiniert. Glänzend. Prägefrisch
1722 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1932. Auf den 150. Geburtstag von Friedrich Froebel. Brustbild nach rechts / Spielende Kinder. Kienast 470. 36,0 mm.
Vorzüglich - prägefrisch
1723 Goetz, Karl, Silbermedaille o.J. Auf die Passionsspiele in Erl/Tirol. Jesus am Kreuz, im Vordergrund zwei musizierende Engel / Drei Kreuze vor Stadtansicht. Kienast 476 (nur Bronze). 36,0 mm, 19,90 g.
Schöne Patina. Prägefrisch
1724 Goetz, Karl, Einseitige bronzene Neujahrsplakette 1933. Einseitige bronzene Neujahrsplakette 1933. Deutscher Michel sitzt rauchend unter Apfelbaum, vor ihm ein Kurbelkasten, aus dem Violinen entweichen. Kienast 481. 74 x 63,5 mm.
Vorzüglich
1725 Goetz, Karl, Silbermedaille 1933. Auf den 50. Todestag Richard Wagners. Kopf nach links / Kniende weibliche Person mit Totenkopf und Lorbeerkranz. Vertiefte Randschrift: BAYER. HAUPTMÜNZAMT FEINSILBER. Kienast 482. 36 mm, 19,28 g.
Mattiert. Prägefrisch
1726 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1933. Auf die Wahl Adolf Hitlers zum Reichskanzler. Brustbild nach rechts / Fahnenträger zwischen den Daten 5. März und 12. März 1933. Kienast 483. 36,0 mm.
Fast prägefrisch
1727 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1933. Auf die Machtergreifung Hitlers. Die Köpfe Hindenburgs, Hitlers und von Papens nach rechts / Soldat bekämpft Hydra. Kienast 484. 36,0 mm.
Prägefrisch
1728 Goetz, Karl, Silbermedaille 1933. Auf den 100. Geburtstag des Komponisten Johannes Brahms. Kopf nach halbrechts / Die Wappen von Hamburg und Wien unter Lorbeerbaum mit Notenzeile. Kienast 487. 36 mm, 19,83 g.
Mattiert. Prägefrisch
1729 Goetz, Karl, Silbermedaille 1933. Auf den 100. Geburtstag von Johannes Brahms. Brustbild halbrechts / Baum und zwei Wappen. Kienast 487. 36,0 mm, 19,82 g.
Schöne Patina. Prägefrisch
1730 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1933. Auf das 10jährige Bestehen des Vereins 'Freunde der Wartburg'. Ansicht der Wartburg / Schrift in Kranz. Kienast 491. 73,0 mm.
Gussfrisch
1731 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1933. Tag von Potsdam. Adolf Hitler und Hindenburg geben sich die Hand / Adler mit Hakenkreuz über Garnisonkirche. Kienast 493. 36,0 mm.
Fast prägefrisch
1732 Goetz, Karl, Silbermedaille 1934. Auf die Passionsspiele in Oberammergau. Golgotha-Szene vor Berglandschaft / Schlangenstab und Schrift. Kienast 496 A. 36,0 mm, 19,71 g.
Patiniert. Glänzende Ausführung. Prägefrisch
1733 Goetz, Karl, Silbermedaille 1934. Auf die Passionsspiele in Oberammergau. Golgotha-Szene vor Berglandschaft / Schlangenstab und Schrift. Kienast 496 A var. 60,0 mm, 59,21 g.
Schöne Patina. Prägefrisch
1734 Goetz, Karl, Silbermedaille 1935. Auf den 250. Geburtstag von Georg Friedrich Händel. Kopf nach links / Jesus auf Weltkugel mit ausgebreiteten Armen vor Orgel. Kienast 502. 36 mm, 19,27 g.
Mattiert. Prägefrisch
1735 Goetz, Karl, Silbermedaille 1935. Auf den 250. Geburtstag von Johann Sebastian Bach. Brustbild nach links / Orgel zwischen Adler und Engel. Kienast 503. 36 mm, 19,04 g.
Mattiert. Prägefrisch
1736 Goetz, Karl, Silbermedaille 1935. Auf den 350. Geburtstag von Heinrich Schütz. Brustbild nach rechts / Orgel zwischen Tierköpfen. Kienast 504. 36 mm, 36 mm.
Schöne Patina. Prägefrisch
1737 Goetz, Karl, Zinkmedaille 1935. Auf den 350. Geburtstag des Musikers Heinrich Schütz (*1585 Köstritz, +1672 Dresden). Brustbild halbrechts / Orgel mit Emblemen der vier Evangelisten. Kienast 504. 36,0 mm.
Vorzüglich
1738 Goetz, Karl, Silbermedaille 1935. Auf die 100-Jahrfeier der Eröffnung der ersten deutschen Eisenbahnstrecke Nürnberg-Fürth. Die Brustbilder der drei Erbauer und Förderer der Ludwigs-Eisenbahn / Szene der Eröffnungsfeier. Kienast 509. 36,0 mm, 19,73 g.
Schöne Patina. Fast prägefrisch
1739 Goetz, Karl, Weiße Porzellanmedaille 1935. Auf den 125. Todestag der Königin Luise von Preußen. Büste nach rechts / Krone über Rosenbouquet. Kienast 511. 104,7 mm.
Fabrikfrisch
1740 Goetz, Karl, Prägestempel für die Medaille 1935. Zum Tode Hugo Junkers (*1859 Rheydt, +1935 Gautig). Brustbild nach rechts / Junkers-Großverkehrsflugzeug 'G 38' über nach oben blickendem Adler. Patrizen und Matrizen der Vorder- und Rückseite. Kienast 515. 36 mm. 4 Stück.
Teilweise mit Korrosionsspuren, vorzüglich
1741 Goetz, Karl, Eisengussmedaille o.J. Verdienstmedaille des Verbandes der landwirtschaftlichen Genossenschaften in Sachsen-Anhalt. Adler auf Pflug / Sechs Zeilen Schrift über Emblem. Kienast 524. 79,5 mm.
Vorzüglich
1742 Goetz, Karl, Prägestempel für die Medaille 1937. Auf Hans von Tschammer und Osten. Brustbild nach links / Adler mit Eichenzweig und Hakenkreuz. Patrizen und Matrizen der Vorder- und Rückseite. Kienast 538. 36 mm. 4 Stück.
Vorzüglich
1743 Goetz, Karl, Silbermedaille o.J. (1939) Auf die Schlacht Kaiser Ottos I. gegen die Hunnen auf dem Lechfeld im Jahre 955. Gekrönter Kaiser mit Zepter und Reichsapfel auf Thron / Schlachtszene. Kienast 554. 36 mm, 19,76 g.
Schöne Patina. Mattiert. Fast prägefrisch
1744 Goetz, Karl, Silbermedaille 1940. Auf die 500-Jahrfeier der Erfindung des Buchdrucks. Brustbild Johann Gutenbergs halbrechts / Schrift über zwei aneinandergelehnten Wappen mit Helmzier. Kienast 567. 40 mm, 24,03 g.
Mattiert. Prägefrisch
1745 Goetz, Karl, Zinkmedaille 1940. Auf die Seeschlacht von Narvik. Brustbild General Dietls nach rechts / Adler reißt Löwen. Kienast 579. 60 mm.
Winzige Flecken, fast vorzüglich
1746 Goetz, Karl, Zinkmedaille 1941. Auf die Ankündigung großer Ereignisse durch Saturn und Jupiter. Personifizierte Planeten / Sternzeichen zwischen Wappen. Kienast 581. Die Medaille verweist auf eine ähnliche Planetenkonstellation von Saturn und Jupiter wie im Jahr 800 zur Krönung Karls des Großen. 36 mm.
Vorzüglich
1747 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1941. 'Einsatz auf Kreta'. Fallschirmjäger beim Absprung, im Hintergrund zwei Springer mit geöffneten Fallschirmen / Zwei Flugzeuge 'Ju 52' mit 18 abgesprungenen Fallschirmjägern. Kienast 587, Kaiser 1362.1. 60,0 mm.
Original. Vorzüglich
1748 Goetz, Karl, Große Bronzegussmedaille 1896. Auf den Tod von Otto Lilienthal (*1848 Anklam, +1896 Berlin). Kopf halblinks / Lilienthal-Gleitdoppeldecker im Flug. Kienast 594, Kaiser 688.5, Button 332. Die Prägung erfolgte 1941. 97 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1749 Goetz, Karl, Große Bronzegussmedaille 1937. Auf den Absturz des LZ 127 'Hindenburg' bei Lakehurst. Brustbild des Kapitäns Ernst A. Lehmann / Brennendes Luftschiff. Kienast 598, Kaiser 616. 94,0 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1750 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1944. Auf die Geburt von Max Schröder, dem ersten männlichen Enkel des Medailleurs. Mutter mit Kind auf Felsen sitzend, darüber vier Bomber / Schrift. Kienast 615, Kaiser 1435. 64,5 x 40,8 mm.
Vorzüglich
1751 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1942. Auf die Geburt von Brunhilde Getrud Schröder. Kind auf Stahlhelm / Schrift. Kienast 616. 60,5 x 39,5 mm.
Vorzüglich
1752 Goetz, Karl, Zinkgussmedaille o.J. (um 1940). Verdienstmedaille der Stadt Nürnberg - die Stadt der Reichsparteitage. Der Nürnberger Jungfrauenadler / Außen Schrift sowie innen leeres Feld für eine Gravur. Kienast -, Slg. Böttcher vergl. 6682 (versilbert und graviert), Erlanger vergl. 1484 (nur Bronze, 'städtische Dienstbotenmedaille'). 84,0 mm.
Mit Etui. Vorzüglich

Musiker

1753 Beethoven, Ludwig van, Vergoldete Medaille 1870, von Brehmer. Auf den 100. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Brustbild halblinks / Lyra und Blatt mit Werksaufzählung über Zweigen. Niggl 121. 39 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1754 Ochs, Siegfried, Bronzemedaille 1882, von Philippe. Auf die Gründung des Philharmonischen Chors zu Berlin. Büste rechts / Lyra und Lorbeerzweige. J.u.F. 2745, Niggl 1531. 50,0 mm. Als Komponist benutzte er auch das Pseudonym Diego Fischers. Da Siegfried Ochs jüdischen Glaubens war, durften seine Werke während der Herrschaft der Nationalsozialisten nicht gespielt werden.
Vorzüglich - Stempelglanz
1755 Strauss, Johann (Sohn), Bronzemedaille o.J., von Tautenhayn, Wien. Auf seinen 100. Geburtstag. Kopf nach rechts / Donaulandschaft mit Dorf und Bergen. Niggl 1960. 39,5 mm.
Mattiert. Vorzüglich
1756 Wagner, Richard, Gussmedaille aus Weißmetall 2003, von Güttler. Auf den 190. Geburtstag. Ansicht des Richard-Wagner-Denkmals im Liebetahler Grund / Zwischen Felsen über einem Gewässer der Teil einer Partitur, unten ein Bildausschnitt mit einer Ansicht der Lochmühle in der Sächsischen Schweiz. Randpunze: 40. Niggl -. DGMK 27 2003.10. 106,5 mm.
Vorzüglich
1757 Wagner, Siegfried, Einseitige Bronzeplakette 1909, von Stölzer. In vertieftem Medaillon Kopf halbrechts. Niggl 2285. 50,5 x 38 mm.
Vorzüglich
1758 Weber, Carl Maria von, Bronzemedaille 1825, von Krüger. Kopf nach links / Auf Delphin sitzender Orpheus mit Leier. Niggl 2294. 39 mm.
Vorzüglich

Olympische Spiele

1759 Olympische Spiele in Berlin 1936, Messing-Steckmedaille 1936. Olympische Ringe, darunter Olympiaglocke / Siegesgöttin in Quadriga nach rechts. Inhalt: 10 nicht miteinander verbundene, schwarz-weiße Fotos (Fotoserie 1 der Firma Merz, Frankfurt am Main) mit Ansichten verschiedener Wettkampfstätten mit den Beschreibungen auf der Rückseite; die Deckelinnenseite mit Deckeleinlage. Pressler 248. 58,0 mm.
Vorzüglich

Personenmedaillen

1760 Bismarck, Otto von, Silbermedaille 1890. von Drentwett. Auf seinen Rücktritt. Bennert 412, Müller 66. 35 mm.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1761 Bismarck, Otto von, Silbermedaille 1895, von Schaper. Auf seinen 80. Geburtstag, gewidmet von der Stadt Hamburg. Büste nach halblinks, daneben das Hamburger Stadtwappen / Bismarck als St. Georg reitet nach rechts und tötet den Drachen mit der Lanze. Bennert 165. 42,5 mm, 29,74 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1762 Bismarck, Otto von, Silbermedaille 1895. Auf seinen 80. Geburtstag. Brustbild mit Helm nach rechts / Eiche. 29 mm, 15,79 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
1763 Bülow, Bernhard von, Silbermedaille 1900. Auf seine Berufung zum Reichskanzler. Brustbild nach links / Dreifach behelmtes Wappen mit Helmzier. 32 mm, 18,63 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1764 Dürer, Albrecht, Silbermedaille 1928, von Kittler. Brustbild nach links / Jungfrauenadler über Schild mit neun Zeilen Schrift zwischen Künstlervereinswappen und Dürermonogramm. Mende 138, Erlanger 995. 36,5 mm, 22,33 mm.
Mattiert. Vorzüglich +
1765 Ebert, Friedrich, Silbermedaille o.J. (1925), von Glöckler. Brustbild nach links / Schmied steht vor Amboss von vorn. 36 mm, 24,92 g.
Winzige Randfehler, fast vorzüglich
1766 Ebert, Friedrich, Silbermedaille 1925. Auf den Tod. 33,5 mm. 14,57 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Polierte Platte
1767 Ebert, Friedrich, Silbermedaille 1925. Auf seinen Tod. Brustbild nach rechts / Schrift. 33 mm, 15,05 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1768 Goethe, Johann Wolfgang von, Silbermedaille 1832, von König. Auf seinen Tod. Belorbeerter Kopf nach links / Auffliegender Schwan trägt belorbeerten Goethe mit Leier in antikisiertem Gewand. Förschner 269, Frede 92. 42,5 mm, 28,69 g.
Feine Kratzer, vorzüglich +
1769 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzemedaille 1832, von König. Auf seinen Tod. Kopf nach links / Auffliegender Schwan trägt lorbeerbekränzten Goethe mit Lyra empor. Förschner 270, J.u.F. 1039. 42,75 mm.
Vorzüglich +
1770 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzemedaille o.J. (1899), von Mayer. Auf seinen 150. Geburtstag. Brustbild / Faust mit Erdgeist. Förschner 185. 60,0 mm.
Vorzüglich +
1771 Goethe, Johann Wolfgang von, Silbermedaille 1899, von Kaufmann. Offizielle Medaille der Stadt Frankfurt zu seinem 150. Geburtstag. Jugendliches Brustbild nach rechts / Die nackte Wahrheit mit Spiegel steht neben sitzender Dichtung, im Hintergrund Stadtansicht. Förschner 15, J.u.F. 2355. 66,0 mm, 109,49 g.
Kleiner Fleck, vorzüglich +
1772 Goethe, Johann Wolfgang von, Einseitige Bronzegussplakette 1908, von Kowarzik. Johann Wolfgang auf einem Schemel vor seiner sitzenden Mutter. Förschner 434. 186 x 120 mm.
Hängevorrichtung. Vorzüglich
1773 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzeplakette o.J. (1913), von Alad\'e1r Stiasny. Brustbild mit hohem Kragen nach rechts. Förschner 166. 54 x 65 mm.
Vorzüglich
1774 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzemedaille o.J. (1932), von Eyermann. Brustbild nach links / Lorbeerzweige um leeres Feld. Förschner -. 58,0 mm.
Sehr schön
1775 Goethe, Johann Wolfgang von, Goldmedaille 1932, von Theodor Georgii. Kopf nach rechts / Eichenblatt. Förschner 85 (Ag). 36,0 mm, 19,24 g.
GOLD. Winziger Randfehler, vorzüglich - prägefrisch
1776 Goethe, Johann Wolfgang von, Goldmedaille in der Größe eines 20 Mark-Stücks 1932, von Theodor Georgii. Kopf nach rechts / Eichenblatt. Förschner 85 (Ag). 22,7 mm, 6,19 g.
GOLD. Prägefrisch
1777 Goethe, Johann Wolfgang von, Einseitige Eisengussmedaille o.J. der fürstlich Stollberg-Ilsenburger Hütte. Kopf Goethes nach links. Auf der Herstellerstempel und Nummer 2172. Mit Aufhängevorrichtung. 140,0 mm.
Vorzüglich
1778 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzemedaille o.J., von Sebald. Auf das Goethe- und Schiller-Monument in Weimar. Büste nach rechts / Ansicht des Denkmals. 42 mm.
Fast Stempelglanz
1779 Gravina, Janus Vincentius, Bronzemedaille 1805, von Mercandetti. 'JURIS ORIGO ILLUSTRATA' (Die Wahrheit bringt es ans Licht). Brustbild nach rechts / Genius schiebt Vorhang zur Seite und beleuchtet mit brennender Fackel Schriftstück. 67 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1780 Heine, Heinrich, Bronzeplakette 1906, von Luise Staudinger. Auf seinen 50. Todestag. Büste von vorne zwischen Lebensdaten und Namenszug / Tafel über zwei Musen mit Girlande. 72 x 51,3 mm.
Vorzüglich
1781 Hindenburg, Paul von Beneckendorff und von, Silbermedaille 1927, von Karl Goetz. Kopf nach rechts / Wappen. 36 mm.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1782 Hindenburg, Paul von Beneckendorff und von, Silbermedaille 1928, von Glöckler. Auf die Einweihung des Tannenbergdenkmals. Kopf nach links / Ansicht des Tannenbergdenkmals. 36 mm, 24,95 g.
Schöne Patina. Polierte Platte
1783 Hindenburg, Paul von Beneckendorff und von, Große Bronzeplakette o. J. Brustbild fast von vorn, darunter Schrift. 108 x 146 mm.
Vorzüglich
1784 Humboldt, Alexander Freiherr von, Bronzemedaille 1829, von Pfeuffer. Büste nach links / Aufzählung seiner Forschungsgebiete. Slg. Brettauer 528, Sommer P 35, Wurzbach 3788. 41 mm.
Vorzüglich
1785 Itzstein, Johann Adam von, Tragbare Eisengussmedaille 1842, von Christensen. Büste nach rechts / Stehende weibliche Person mit Schild neben Postament. Wurzbach 3915, Wilmersdörffer 3368. 53,8 mm.
Vorzüglich
1786 Kant, Immanuel, Eisenmedaille 1804, von Loos. Auf seinen Tod. Büste auf Sockel nach links / Genius mit Fackeln auf von Eulen gezogenem Wagen. 41,11 mm.
Sehr schön - vorzüglich
1787 Leibniz, Gottfried Wilhelm Freiherr von, Bronzemedaille 1846, von Fischer. Auf seinen 200. Geburtstag. Kopf nach rechts / Weibliche Gestalt legt Kranz auf ein Postament, von dem ein Adler auffliegt. 52,5 mm.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
1788 Leonardo da Vinci, Bronzemedaille o.J., von Putinati. Auf seinen 300. Todestag. 44,0 mm.
Winzige Kratzer, vorzüglich
1789 Lessing, Gotthold Ephraim, Silbermedaille 1929. Auf seinen 200. Geburtstag. Brustbild fast von vorn / Geburts- und Sterbehaus. 33 mm, 17,35 g.
Schöne Patina. Polierte Platte. Vorzüglich - Stempelglanz
1790 Löns, Hermann, Einseitige Bronzegussplakette o.J., von Fricke. Kopf nach links. 115 x 158 mm.
Vorzüglich
1791 Luther, Martin, Silbergussmedaille (1526). Spätere Arbeit. 19,3 mm, 3,84 g.
Sehr schön
1792 Menzel, Adolf, Silbermedaille o. J. (1895), von Kowarzik. Auf den 80. Geburtstag des Malers Adolf von Menzel (* 1815 Breslau + 1905). Büste in Arbeitsrock halblinks / Büste in Gesellschaftsanzug nach links. F.u.S. 3897. 60 mm, 82,22 g.
Mattiert. Vorzüglich
1793 Metastasio, Antonio Pietro (Pietro Trapassi),, Bronzemedaille 1805, von Mercandetti. Brustbild nach links / Genius mit Muse und Lyra. Slg. Julius 692. Niggl erwähnt Metastasio zwar in seinem Band 1, führt aber keine der auf ihn geprägten Medaillen auf, da diese nicht auf den Komponisten Metastasio geprägt sind. 67 mm.
Vorzüglich +
1794 Moltke, Hellmuth Graf von, Bronzemedaille 1890. Auf seinen 90. Geburtstag. Brustbild nach links / Marschallstab und Säbel auf Eichenkranz und Lorbeerzweigen. Slg. Marienburg 7708, Slg. Marienburg IV 1076. 50,0 mm.
Vorzüglich +
1795 Moltke, Hellmuth Graf von, Bronzemedaille 1890, von Wilhelm Mayer. Auf seinen 90. Geburtstag. Brustbild in Uniform und Mantel über Lorbeerzweig nach rechts / Genius mit Schwert in der Rechten bläst Posaune. Slg. Marienburg 7714 (Ag), Lange 1096. 50,0 mm.
Winziger Randfehler, vorzüglich +
1796 Moltke, Hellmuth Graf von, Silbermedaille 1890. Auf seinen 90. Geburtstag. Brustbild nach links / Wappen zwischen Zweigen. Slg. Marienburg 7720 (Ag), Lange 1103 (Ag). Geriffelter Rand. 28,0 mm, 8,67 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
1797 Moltke, Hellmuth Graf von, Bronzemedaille 1891. Auf seinen Tod. Uniformiertes Brustbild nach links / Germania mit verhülltem Wappenschild legt Palmzweig auf Sarg mit dem zweizeiligen Sterbedatum. Slg. Marienburg 7728 (Ag), Lange 1123. 42,5 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1798 Moltke, Hellmuth Graf von, Bronzemedaille 1891, von Wilhelm Mayer. Auf seinen Tod. Brustbild in Uniform, Mantel und mit umgelegtem Eisernen Kreuz über Lorbeerzweig nach rechts / Sieben Zeilen Schrift. Slg. Marienburg 7729 (Goldbronze), Lange 1127. 50,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1799 Moltke, Hellmuth Graf von, Bronzemedaille o.J. (1900). Auf seinen 100. Geburtstag. Büste nach links / Schrift. Slg. Marienburg -, Slg. Marienburg IV 1150. 39,6 mm.
Winziger Kratzer, vorzüglich
1800 Moltke, Hellmuth Graf von, Zinnmedaillen (4), Bronze (1). 23 - 38 mm. 5 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
1801 Moltke, Hellmuth Graf von, Bronzemedaillen (2, leicht gereinigt), versilberte Bronze (2, davon eine mit Randfehler), Zink (1). Ca. 36 - 53 mm. 5 Stück.
Sehr schön
1802 Moltke, Hellmuth Graf von, Bronzemedaillen. Ca. 30 mm. 3 Stück.
Vorzüglich
1803 Rauch, Christian, Bronzemedaille o.J. (1857), von König. Auf den Tod des Bildhauers. Kopf nach rechts / Genius mit zwei Kränzen. 44 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1804 Schiller, Friedrich von, Versilberte Bronzemedaille 1905, Mayer und Wilhelm, Stuttgart. Auf seinen 100. Todestag. Kopf nach rechts / Tell-Denkmal in Altdorf. Slg. Brettauer 1102, Klein/Raff 121, Wurzbach 8221. 50,0 mm, 55,65 g.
Prägefrisch
1805 Scipione, Francesco, Bronzemedaille 1755, von Dassier. Brustbild nach rechts / Ansicht des Theaters, der Musikakademie und des Museums in Verona. Voltolina 1534. 55,0 mm.
Vorzüglich
1806 Spedalieri, Nicola, Bronzemedaille 1809, von Mercandetti. Büste nach links / Sitzende, lesende Frau. 68,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1807 Thoma, Hans, Bronzemedaille 1919, von B.H. Mayer. Auf seinen 80. Geburtstag. Brustbild nach rechts / Unbekleideter Jüngling sitzt Flöte spielend am Seeufer. 58,5 mm.
Prägefrisch

Reformation

1808 Deutschland, Silbermedaille o.J. (1717), unsigniert. Brustbild Luthers leicht nach links gewandt / Brustbild des Johannes Hus nach rechts. Slg. Whiting 338, Schnell 423. 26,33 mm, 7,29 g.
Sehr schön - vorzüglich
1809 Deutschland, Silbermedaille 1817, von Loos. Auf die 300-Jahrfeier der Reformation. Brustbild Luthers nach rechts / Schlosskirche in Wittenberg. Slg. Whiting 577, Schnell 271. 25,24 mm, 5,54 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1810 Deutschland, Silbermedaille 1817, von Daniel Friedrich Loos. Auf die 300-Jahrfeier der Reformation in Berlin. Brustbild Martin Luthers von vorn / Luther schlägt 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg. Slg. Whiting 580, Schnell 267. 42 mm, 26,77 g.
Schöne Patina. Fast vorzüglich

Religion

1811 Allgemein, Silbergussmedaille o.J. (17. Jh.). Kreuzigungsszene / Christi Auferstehung. 32 mm, 10,91 g.
Sehr schön
1812 Allgemein, Silbermedaille o.J. (um 1750), von Oexlein. Mahnende Ecclesia vor sitzendem Wissenschaftler / Caritas mit Buch vor Kindern. Slg. Goppel -. 30,64 mm, 9,29 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1813 Kirchenpolitische Medaillen, Antipäpstliche Silbermedaille o.J. Doppelkopf Papst-Teufel / Doppelkopf Kardinal-Narr. Brozatus 637, Slg. Whiting -. 25,5 mm, 5,87 g.
Vorzüglicher alter Guss
1814 Taufe und Kommunion, Silbermedaille o.J. (um 1700), von P. H. Müller. Auf das apostolische Glaubensbekenntnis. Drei Medaillons mit Darstellungen vom Sündenfall, der Auferstehung und der Ausgießung des Heiligen Geistes / Das Glaubensbekenntnis in konzentrischem Schriftkreis. 40 mm, 21,66 g.
Schöne Patina. Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich

Schützenmedaillen

1815 Ohne Ort, Silbermedaillen. 7 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
1816 Ohne Ort, Silbermedaillen. 9 Stück.
Alle Stücke mit Henkelspuren, sehr schön
1817 Ohne Ort, Silbermedaillen. 6 Stück.
Vorzüglich - prägefrisch
1818 Aulendorf (Ravensburg), Silberne Medaillenklippe 1931. Auf das Bahnschutzwettschießen. Adler auf Schützenutensilien, im Hintergrund Schießstand / Schießscheibe, Schrift und Wappen. 31 x 31 mm, 16,89 g.
Originalöse. Vorzüglich
1819 Berlin, Silbermedaille 1902, von Finke. Auf das XX. Mitteldeutsche Bundesschießen. Brustbild Kaiser Wilhelms II. / Berolina und Brandenburger Tor. 39,3 mm, 28,73 g.
Originalöse. Fast Stempelglanz
1820 Isny, Silbermedaille 1903. Auf das 400jährige Jubiläumsschießen der Schützengilde. Schütze in alter Tracht und Siegesgöttin vor Stadtansicht / Gekrönter Adler mit gespreizten Schwingen und Schild auf der Brust. 40,0 mm, 25,69 g.
Originalöse. Vorzüglich
1821 Isny, Silbermedaille 1929, signiert HN. Auf das 33. württembergische Landesschießen. Unbekleideter Mann mit Bogen nach links / Gekrönter Adler über vier Zeilen Schrift. 41 mm, 23,58 g.
Originalöse. Mattiert. Vorzüglich - prägefrisch
1822 Nürnberg, Silbermedaille 1911. Schießstätte Erlenstegen. 40,0 mm, 29,16 g.
Mattiert. Winziger Randfehler, vorzüglich

Universitäten

1823 Berlin, Bronzegussmedaille o.J. (um 1930), von Hosaeus. Auszeichnung der Technischen Hochschule für erfolgreiche Arbeit. Pallas Athene auf Zweig neben fünf Adlern / Acht Zeilen Schrift über Zweig. 79,0 mm.
Vorzüglich

Erster Weltkrieg

1824 Allgemeine Propaganda, Zink Steckmedaille 1915, von Schwerdtner. Auf die deutsch-österreichische Waffenbrüderschaft. Deutscher und österreichischer Soldat an Eichbaum stehend mit den beiden Landeswappen / Im Kranz zwei Hände mit Schwert. Inhalt zwei Deckelblätter mit Gedichten von G. Hauptmann und O. Kernstock sowie sechs doppelseitige, kolorierte Lithographien mit Kriegsdarstellungen und sechs doppelseitige Schriftblättchen mit Gedichten. Hergestellt zugunsten der Wiener Invalidenschulen. Zetzmann -, Preßler 736. 51,0 mm.
Originaletui. Prägefrisch
1825 Allgemeine Propaganda, Versilberte Bronzemedaille 1915. Erinnerung an den Weltkrieg 1914 / 1915. Zetzmann -. 28 mm.
Mattiert. Vorzüglich
1826 Wilhelm II. und seine Verbündeten, Silbermedaille o.J. (1914). Brustbild Wilhelm II. nach links / 'Wir sind alle Brüder W.II.'. Zetzmann 2024  (LP). 34 mm.
Vorzüglich
1827 Wilhelm II. und seine Verbündeten, Silbermedaille 1914, von Lauer. Auf Kaiser Wilhelm II. Kopf des Kaisers nach links / Thron von Schwertern umgeben, darunter Schrift. Zetzmann 2017. 33,3 mm, 17,98 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, Polierte Platte
1828 Wilhelm II. und seine Verbündeten, Bronzemedaille 1914, unsigniert, von Deschler. Auf die Waffenbrüderschaft / GOTT - MIT - UNS - 1914, Quadrat mit Eichen, davor die Wappen des Deutschen Reichs und Österreichs neben Eisernem Kreuz. 60 mm.
Vorzüglich
1829 Wilhelm II. und seine Verbündeten, Eisenmedaille 1915. Auf die Waffenbrüderschaft mit Österreich und der Türkei. Die Köpfe Wilhelms II., Mohammeds V. und Franz Josephs über Darstellung einer militärischen Lagebesprechung / Soldaten der drei Nationen symbolisieren das Bündnis der Mittelmächte. Zetzmann 3021. 34 mm.
Vorzüglich
1830 Wilhelm II. und seine Verbündeten, Silbermedaille 1915, von König. Auf die Waffenbrüderschaft mit Österreich und der Türkei. Die Brustbilder Franz Josefs, Mohammeds V. und Wilhelms II. / Lebensbaum mit den Schilden der Türkei, Österreichs und Preußens. Zetzmann 3038. 33 mm, 18,59 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, Polierte Platte
1831 Mitglieder fürstlicher Familien, Prinzessin Cecilie Auguste, Silbermedaille 1916, von Hoppe. Auf Cecilie Auguste von Preußen und das Rote Kreuz. Zetzmann 5019. 33,3 mm, 17,28 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1832 Mitglieder fürstlicher Familien, Johann Albrecht von Mecklenburg, Große Bronzegussmedaille 1915, von Müller. Auf das deutsch-bulgarische Bündnis im Ersten Weltkrieg. Uniformiertes Brustbild nach rechts / Deutscher und Bulgare schmieden den Donauring. Kunzel 98. 108,0 mm.
Vorzüglich
1833 Mitglieder fürstlicher Familien, Ludwig von Bayern, Versilberte Bronzemedaille 1915. Erinnerung an den Weltkrieg 1914 / 1915. Zetzmann -.
Schöne Patina. Mattiert. Vorzüglich
1834 Mitglieder fürstlicher Familien, Friedrich II. Großherzog von Baden, Versilberte Bronzemedaille 1915. Erinnerung an den Weltkrieg 1914 / 1915. Zetzmann -. 28 mm.
Mattiert. Vorzüglich
1835 Militärische Ereignisse, Silbermedaille 1914. Auf den Sieg bei Longwy unter Kronprinz Wilhelm von Preußen. Zetzmann 4020. 33,3 mm, 17,91 g.
Polierte Platte. Fast Stempelglanz
1836 Personenmedaillen, Bethmann Hollweg, Theobald, Silbermedaille 1914, von Eue. Brustbild halblinks / Ritter stützt sich auf Schwert. Zetzmann 2001. 34 mm, 17,24 g.
Schöne Patina. Polierte Platte
1837 Personenmedaillen, Eichhorn, Hermann von, Silbermedaille 1915, von Hummel. Brustbild in Uniform nach links / Ritterhände halten ein Schwert. Zetzmann 2100. 33,3 mm, 18,46 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Polierte Platte
1838 Personenmedaillen, Einem, Karl von, Versilberte Bronzemedaille 1915. Erinnerung an den Weltkrieg 1915 / 1915. Zetzmann -. 28 mm.
Schöne Patina. Mattiert. Vorzüglich
1839 Personenmedaillen, Goltz, Colmar Freiherr von der, Silbermedaille 1915, von Eue. Auf die Verteidigung der Dardanellen. Uniformiertes Brustbild halblinks / Brennende und sinkende Schiffe vor Küstenlandschaft, im Abschnitt vier Zeilen Schrift. Zetzmann 4085. 34,5 mm, 18,09 g.
Schöne Patina. Polierte Platte
1840 Personenmedaillen, Heeringen, Josias von, Versilberte Bronzemedaille 1915. Erinnerung an den Weltkrieg 1914 / 1915. Zetzmann -. 28 mm.
Schöne Patina. Mattiert. Vorzüglich
1841 Personenmedaillen, Hindenburg, Paul von Beneckendorff und von, Eisengussmedaille o.J. (1914), Kopf fast von vorn / Adler auf Totenschädel. Zetzmann 2080. 29,5 mm.
Sehr schön
1842 Personenmedaillen, Hindenburg, Paul von Beneckendorff und von, Silbermedaille 1914, von Löwenthal. Auf den Generaloberst von Hindenburg und die Befreiung Ostpreußens. Brustbild halblinks / Ritter mit erhobenem Schwert. Zetzmann 4025. 33 mm.
Vorzüglich
1843 Personenmedaillen, Hindenburg, Paul von Beneckendorff und von, Silbermedaille 1914. Auf die Befreiung Ostpreußens. Brustbild in Uniform halblinks / Nackter Mann erschlägt den am Boden liegenden Russischen Bären. Zetzmann 4030. 33,3 mm.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1844 Personenmedaillen, König, Paul Leberecht, Silbermedaille 1916. Auf die erste Amerikafahrt des Unterseebootes 'Deutschland'. Zetzmann 5030 (60 mm). 34,5 mm, 21,79 g.
Mattiert. Vorzüglich
1845 Personenmedaillen, Moltke, Hellmuth Graf von, Bronzemedaille o.J., von Kühn. Auf die S.M.S. Moltke. Brustbild von Moltke nach rechts / Kreuzer auf hoher See. Zetzmann 4064 (Silber). 33 mm. Mit Originalhenkel.
Vorzüglich
1846 Personenmedaillen, Mücke, Hellmuth von, Silbermedaille 1915. Auf den Kapitänleutnant Hellmuth von Mücke und die Fahrt des Dreimasters 'Ayesha' zu den Keeling-Inseln (Australien) und nach Hodeidah (Jemen). Brustbild in Uniform halblinks / Dreimaster, darunter Schrift. Zetzmann 4071. 33,3 mm, 17,45 g.
Schöne Patina. Polierte Platte, fast Stempelglanz
1847 Personenmedaillen, Rausenberger, Friedrich, Silbermedaille 1914, von Ziegler. Auf den Beschuss Antwerpens. Brustbild nach rechts / Feuernder Mörser vor Stadtansicht, darüber zwei Luftschiffe. Zetzmann 4036. Zetzmann 4036. 36,0 mm, 18,42 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1848 Personenmedaillen, Scheer, Reinhard, Bronzemedaille 1916, signiert H.K. Auf die Seeschlacht am Skagerrak. Brustbild Admiral von Scheers nach links / Zwei Kreuzer, darüber Zeppelin. Gutt 143, Kaiser 435.1 (Rückseite), Button 136 (Rückseite, Ag). 34,5 mm.
Vorzüglich
1849 Personenmedaillen, Spee, Admiral Maximilian von, Silbermedaille 1914, von Ziegler und Grünthal. Auf die Seeschlacht bei Santa Maria. Brustbild in Uniform halbrechts / Darstellung der Seeschlacht. Zetzmann 4047. 34 mm.
Langer Kratzer auf der Vorderseite, schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz / fast Stempelglanz
1850 Personenmedaillen, Spee, Admiral Maximilian von, Silbermedaille 1914, von Lauer. Auf seinen Tod und die Schlacht auf den Falkland-Inseln. Brustbild halbrechts / Anker mit Lorbeerkranz vor gekröntem Kreuz. Zetzmann 6004. 33,5 mm, 17,89 g.
Schöne Patina. Polierte Platte
1851 Personenmedaillen, Spee, Admiral Maximilian von, Versilberte Bronzemedaille 1915. Erinnerung an den Weltkrieg 1914 / 1915. Zetzmann -. 28 mm.
Schöne Patina. Mattiert. Vorzüglich
1852 Personenmedaillen, Tirpitz, Admiral Alfred von, Silbermedaille 1914, von Mayer & Wilhelm. Auf den Großadmiral Alfred von Tirpitz. Brustbild / Linienschiff Pommern. Zetzmann 2049. 33,5 mm, 14,82 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, Polierte Platte
1853 Personenmedaillen, Tirpitz, Admiral Alfred von, Silbermedaille o.J. (1915). Brustbild halblinks / Drei Adler über Steilküste, im Abschnitt 'WATERKANT'. Zetzmann 2122. 33,5 mm, 18,01 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Polierte Platte
1854 Personenmedaillen, Woyrsch, Remus von, Silbermedaille o.J. Brustbild nach halblinks / Nackter Mann mit Schwert und Adler auf dem Knie. Zetzmann 2109. 33,5 mm, 18,36 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Minimal berührt, Polierte Platte

Weimarer Republik

1855 Silbermedaille 1925. Auf die Wahl zum Reichspräsidenten. 33 mm.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
1856 Silbermedaille 1930, Auf die 60-Jahrfeier der Schlacht bei Sedan und zur Erinnerung an Bismarck, Roon und Moltke. Die Brustbilder der drei nebeneinander nach links / Fliegender Reichsadler hält Hahn in seinen Krallen. 36 mm.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Drittes Reich

1857 Bronzemedaille 1934, von Beyer. Auf den Tod des Reichspräsidenten Hindenburg. Brustbild halbrechts / Adler hinter Familienwappen. 36 mm.
Vorzüglich
1858 Versilberte Medaille 1935 (graviert). Brustbilder Hitlers und Hindenburgs nebeneinander nach links / 'LEUKERSHAUSEN - 14.7.1935'. 34,3 mm.
Sehr schön - vorzüglich
1859 Silbermedaille 1935, von Kölle. Auf die Volksabstimmung im Saarland. Stehender Bergmann / Landkarte. Müseler 15.3/49 a. 36 mm, 21,69 g.
Mattiert. Vorzüglich +
1860 Silbermedaille 1938, von Beyer. Auf das Staatstreffen von Hitler und Mussolini in Berlin 1937 und in Rom 1938. Die Büsten der beiden Staatsmänner nebeneinander nach links / Fasces vor Hakenkreuz. Randpunze: 835 PR. MÜNZE BERLIN. Colbert/Hyder 110. 36 mm, 24,93 g.
Vorzüglich +
1861 Silbermedaille 1938, von Hanisch-Concée. Kopf des Reichskanzlers Adolf Hitler nach rechts / Reichsapfel. Colbert/Hyder 114. 36 mm, 21,21 g.
Mattiert. Fast prägefrisch
1862 Weiße Porzellanmedaille 1940. Auf die Waffenruhe in Frankreich. Scheuch 1872 v. 47 mm.
Vorzüglich
1863 Eine Zinkmedaille und drei Anstecknadeln. 4 Stück.
Sehr schön
1864 Eisengussplakette o.J., signiert J.K., Gießerei Lauchhammer. Auf den Mitbegründer und Bundesführer des Stahlhelm, Bund der Frontsoldaten, einer paramilitärischen Organisation in der Weimarer Republik, NSDAP-Politiker und von 1933 bis 1945 Reichsarbeitsminister Franz Seldte. Rückseitig Hängevorrichtung. 112,0 mm.
Vorzüglich

Medaillen LOTS

Medaillen

1865 Allgemein, 5 Stück.
Vorzüglich
1866 Allgemein, Silbermedaillen. Ältere Stücke (5), moderne (8). Ca. 600 Gramm. 13 Stück.
Sehr schön - Stempelglanz
1867 Allgemein, Silbermedaillen. 8 Stück.
Meist vorzüglich
1868 Allgemein, Sachsen. Prämienmedaille. Achteckige Silbermedaille. Gelegenheitsmedaillen 18. Jahrhundert (2). Nürnberg. Silberne Steckenreiterklippe (Hsp.). 5 Stück.
Sehr schön, sehr schön - vorzüglich
1869 Allgemein, Bronzemedaillen. 11 Stück.
Sehr schön
1870 Allgemein, Medaillen. Goethe, Itzsein usw. 7 Stück.
Meist vorzüglich
1871 Allgemein, Bronzemedaillen. 14 Stück.
Sehr schön
1872 Allgemein, Moderne Medaillen. Dazu ein altes Etui. 54 Stück.
Vorzüglich
1873 Allgemein, Meist moderne Medaillen. Dazu einige schlecht erhaltene Antike Münzen. Ca. 135 Stück.
Meist vorzüglich
1874 Allgemein, Große Bronzemedaillen. 111 und 138 mm. 2 Stück.
Vorzüglich