WAG Online oHG - Auktionsarchiv Nr. 73

Zur Übersicht...

Griechische Münzen

Makedonien

1 Hellenistische Dynasten, Philippos II., 1/12 Stater 345 -340 v. Chr., Pella. Belorbeerter Kopf des Apollon nach rechts / Blitz, darunter Herrschername und Löwenkopf. Le Rider 83, 6 ff. 0,71 g.
GOLD. Fast vorzüglich

Römische Münzen

Kaiserzeit

2 Trajan Decius, Antoninianus.
Vorzüglich
3 Victorianus, Antoniniane. 3 Stück.
Vorzüglich
4 Aurelianus, Antoniniane. 2 Stück.
Vorzüglich

Lots

5 Römische Kaiserzeit. Denare. 16 Stück.
Gering erhalten - schön
6 Antoniniane und Bronzen. 69 Stück.
Schön, schön - sehr schön
7 Bronze Antoniniane. 59 Stück.
Schön - sehr schön
8 Antoniniane. 15 Stück.
Schön, sehr schön
9 Antoniniane und Bronzen. 12 Stück.
Schön - sehr schön
10 Antoniniane. 4 Stück.
Sehr schön
11 Antoniniane und Bronzen. 10 Stück.
Schön - sehr schön
12 2 Stück. Hadrian und Trajan.
Schön - sehr schön / fast sehr schön

Sassaniden

13 Halbdrachme.
Prachtexemplar. Stempelglanz

Byzanz

14 Justinianus I., Solidus, Konstantinopel. 4,38 g. Büste von vorn mit Speer / Viktoria mit Langkreuz und Kreuzglobus. Münzstättenzeichen Stern rechts im Feld, 3. Offizin. Sear 140, Friedberg 73.
GOLD. Sehr schön
15 Tiberius II. Constantinus, Semissis, Konstantinopel. 2,18 g Dm COSTAN-TINVS P P AG Drapierte Büste nach rechts VICTOR TIBERI AVG / CONOB Balkenkreuz auf einem kleinen Rundschild. Sear 424, MIB 104. DO 268,5.
GOLD. Leicht gewellt, sehr schön +
16 Marcus Tiberius, Leichter Solidus 583-601, Konstantinopel. 4,27 g. DNMAVR-TibPPAV Gepanzerte Büste mit Helm und Kreuzglobus von vorn zwischen Kreuz und Stern / VICTORIA AVGG, Engel steht mit Kreuzglobus und Christogrammstab von vorn, rechts Stern im Abschnitt CONOB. Sear 481, Friedberg 89, DOC 7.
GOLD. Vorzüglich
17 Marcus Tiberius, Leichter Solidus 583-601, Konstantinopel. 4,47 g. Sear 481, Friedberg 89.
GOLD. Prägeschwäche, sehr schön - vorzüglich
18 Marcus Tiberius, Leichter Solidus 583-601, Konstantinopel. 4,21 g. Sear 481, Friedberg 89.
GOLD. Verprägt, Doppelschlag, sehr schön
19 Heraclius, Tremissis. 1,44 g. Sear 786, MIB 73, DO 53.
GOLD. Minimal gewellt, vorzüglich
20 Romanos IV. Diogenes, Mit Endocia, Michael VII, Constantin X. und Andronicus. Histamenon, Konstantinopel. 4,37 g. Barbarisierte Umschrift, Christus mit Nimbus auf Fußschemel krönt Romanus und Eudocia / Gekrönter Michael, von Constantinus und Andronicus gerahmt. Sear 1859, Friedberg 261.
GOLD. Prachtexemplar. Vorzüglich +
21 Michael VIII. Palaeologus, Hyperpyron, Konstantinopel. 4,01 g. Betende Jungfrau Maria innerhalb Stadtmauer / Michael kniet vor Christus dahinter Engel. Sear 2242, Friedberg 290, DOC 13.
GOLD. Sehr schön
22 Michael VIII. Palaeologus, Hyperpyron, Konstantinopel. 4,07 g. Betende Jungfrau Maria innerhalb Stadtmauer / Michael kniet vor Christus dahinter Engel. Sear 2242, Friedberg 290, DOC 13.
GOLD. Prägeschwäche, Schrötlingsriss, sehr schön
23 Andronicus II. und Michael IX., Hyperpyron, Konstantinopel. 4,18 g. Betende Jungfrau Maria innerhalb Stadtmauer / Stehender Christus krönt den knienden Kaiser. Sear 2326, Friedberg 291, DOC 224.
GOLD. Prägeschwäche, sehr schön
24 Andronicus II. und Michael IX., Hyperpyron, Konstantinopel. 4,11 g. Betende Jungfrau Maria innerhalb Stadtmauer / Stehender Christus krönt den knienden Kaiser. Sear 2326, Friedberg 291, DOC 224.
GOLD. Prägeschwäche, sehr schön
25 Andronicus II. und Michael IX., Hyperpyron, Konstantinopel. Betende Jungfrau Maria innerhalb Stadtmauer / Christus segnet die beiden vor ihm knienden Kaiser Michael und Andronicus. Sear 2396, Friedberg 292. 3 Stück.
GOLD. Leichte Verprägungen, Prägeschwäche, sehr schön
26 Andronicus II. und Michael IX., Hyperpyron, Konstantinopel. Betende Jungfrau Maria innerhalb Stadtmauer / Christus segnet die beiden vor ihm knienden Kaiser Michael und Andronicus. Sear 2396, Friedberg 292. 3 Stück.
GOLD. Leichte Verprägungen, Prägeschwäche, sehr schön
27 Andronicus II. und Michael IX., Hyperpyron, Konstantinopel. 4,18 g. Betende Jungfrau Maria innerhalb Stadtmauer / Christus segnet die beiden vor ihm knienden Kaiser Michael und Andronicus. Sear 2396, Friedberg 292.
GOLD. Sehr schön +
28 Andronicus II. und Michael IX., Hyperpyron, Konstantinopel. 4,01 g. Betende Jungfrau Maria innerhalb Stadtmauer / Christus segnet die beiden vor ihm knienden Kaiser Michael und Andronicus. Sear 2396, Friedberg 292.
GOLD. Prägeschwäche, sehr schön
29 Andronicus II. und Michael IX., Hyperpyron, Konstantinopel. 4,13 g. Betende Jungfrau Maria innerhalb Stadtmauer / Christus segnet die beiden vor ihm knienden Kaiser Michael und Andronicus. Sear 2396, Friedberg 292.
GOLD. Prägeschwäche, sehr schön

Kreuzfahrer

Zypern

30 Henri II., Groschen. 4,03 g.
Schöne Patina. Sehr schön
31 Lots, 1/2 Groschen. 3 Stück.
Leichte Prägeschwäche, kleine Schrötlingsfehler, fast sehr schön / sehr schön

Antiochia

32 Boemund IV., Denar.
Dunkle Patina. Sehr schön - vorzüglich
33 Boemund IV., Denar.
Sehr schön

Karolinger

34 Raoul, Pfennig, Orleans. 1,34 g. GRATIA DI.REX Rudolfus-Monogramm / AVREL'ANISCIVITAS. Morrison-Grunthal 1598, Prou 525.
Fast vorzüglich

Ausland

Ägypten

35 Hussein Kamil (AH 1332-1335), 10 Piaster 1916. K.M. 319.
Schöne Patina. Vorzüglich +

Armenien

36 Neuzeit, 5000 Dram 2011 (Nr. 272 von 300 Stück Auflage). 5000 Dram 2006. 500 Dram 2001. 5 weitere Silbermünzen und eine Medaille (Silber, vergoldet). 8 Stück.
Polierte Platte

Australien

37 George VI., Crown 1938. K.M. 34.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
38 Elisabeth II. Ab, 1 Dollar 2008. Lunar Serie. Jahr der Maus. 3 Stück. Mit Originaletui (Verpackung etwas beschädigt) und Zertifikat.
Polierte Platte
39 Elisabeth II. Ab, 2 Dollar 2012, 2013, 1 Dollar 2007 und 2008. 4 Stück.
Polierte Platte / Stempelglanz

Baltikum-Livländischer Orden

40 Walter von Plettenberg, Schilling o.J., Reval. Ordenswappen / Langkreuz, im ersten Winkel ein Ringel. Neumann 218, Haljak 107.
Prägeschwäche, fast vorzüglich
41 Walter von Plettenberg, Schilling o.J, Wenden. Neumann 224, Haljak 117, Haljak (2010) 232.
Prägeschwäche, sehr schön - vorzüglich

Baltikum-Riga, Erzbistum

42 Sedisvakanz, Schilling, städtische Prägung. Stadtwappen / Bistumswappen. Neumann 347, Haljak 415, Haljak (2010) 756 c.
Sehr schön

Baltikum-Reval (Tallin), Stadt

43 Johann III. von Schweden, Schilling o.J. S.B. 43 b, Neumann 13 a.
Sehr schön - vorzüglich

Baltikum-Livland

44 Johann Chodkiewicz, Schilling 1572. Neumann 339.
Vorzüglich

Baltikum-Estland

45 3 Marka 1926. K.M. 6.
Sehr schön - vorzüglich
46 5 Marka 1926. K.M. 7.
Sehr schön - vorzüglich

Baltikum-Litauen

47 Johann Casimir von Polen, Cu Schilling 1565 und 1566. 2 Stück.
Sehr schön / sehr schön +
48 Antanas Smetona, 5 Litai 1925. Kurs- und Gedenkmünzen aus Silber. 11 Stück.
Sehr schön

Belgien, Königreich

49 Belgische Niederlande. Bronzejetons. 4 Stück.
Vorzüglich
50 Bronzemedaillen, u.a. auf Privatpersonen. 28 - 60 mm. 12 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
51 Bronzemedaillen. 40 - 58 mm. 8 Stück.
Vorzüglich, vorzüglich - Stempelglanz
52 Bronzemedaillen auf Privatpersonen. 50 - 60 mm. 8 Stück.
Vorzüglich
53 Bronzemedaillen auf Privatpersonen. 40 - o60 mm. 8 Stück.
Vorzüglich
54 Bronzemedaillen. 25 - 60 mm. 10 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
55 Belgien, Schweiz u.a. Bronzemedaillen. 20 - 60 mm. 15 Stück.
Sehr schön, vorzüglich, vorzüglich - Stempelglanz
56 Bronzemedaillen. 31 - 50 mm. 6 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
57 Medaillen. Silber, versilbert und vergoldet. 1 Stück aus Zinn. Dazu Cu 2 'Francs' 1856 und '10 Centimes' Münzbesuch. 9 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
58 Leopold I., 10 Centimes 1832. K.M. 2.1.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
59 Leopold I., 2 1/2 Francs 1849. K.M. 12.
Sehr schön
60 Leopold I., 5 Franc 1849. K.M. 14, Davenport 51.
Schöne Patina. Sehr schön +
61 Leopold I., Bronzemedaillen 1831, 1848, 1862. 3 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
62 Leopold I., Silberne Preismedaille 1849, von Hart. Verliehen in de Herve für einen Rhetorikwettbewerb. 50,0 mm, 47,03 g.
Originalöse. Sehr schön -vorzüglich
63 Leopold I., Große Bronzemedaille 1859, von Wiener. 85,5 mm.
Winzige Kratzer, vorzüglich
64 Leopold II., Franc 1880. Dazu weitere Silbermünzen (schön). K.M. 38. 6 Stück.
Schön - sehr schön / sehr schön
65 Leopold III., 50 Francs 1935. K.M. 106.1 und 107.1. 2 Stück.
Sehr schön - vorzüglich

Belgien-Lüttich, Bistum

66 Maximilian Heinrich von Bayern, Patagon 1666. Davenport 4294, De Chestret 639.
Stempelfehler, schwach geprägt, sonst vorzüglich / prägefrisch
67 Sedisvakanz, Escalin 1792. De Chestret 704, Zepernick 185.
Prachtexemplar. Erstabschlag. Fast Stempelglanz

Belgien-Brabant

68 Heinrich II. oder Heinrich III., Denar, Brüssel. 0,58 g. de Witte 127, Vanhoudt G 92.
Sehr schön
69 Johann III., Sterling, Löwen. v.d. Chijs Tf. 8/9, de Witte 349.
Sehr schön +

Belgien-Flandern

70 Philipp IV., Patagon 1633. Delmonte 297.
Vorzüglich - Stempelglanz

Belgien-Antwerpen, Stadt

71 Neuzeit, 10 Centimes 1814. Belagerung. K.M. 7.2.
Schrötlingsfehler, sehr schön

Belgien-Celles, königliche und kaiserliche Mzst.

72 Heinrich III., Pfennig. 0,97 g. Thronender Kaiser mit Reichsapfel und Zepter / Heinrich-Monogramm. Dannenberg 186, Kluge 138.
Erhebliche Prägeschwäche, schön

Bolivien

73 Republik seit 1825, 8 Soles 1863 FP. K.M. 138.6.
Fast vorzüglich

Bulgarien

74 Alexander I., 1 und 2 Lewa 1882. K.M. 16, 5. 2 Stück.
Vorzüglich
75 Ferdinand, 10 Lewa 1894. K.M. 19, Friedberg 4.
GOLD. Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
76 Ferdinand, 10 Lewa 1894. K.M. 19, Friedberg 4.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön
77 Volksrepublik, 10 Lewa 1964 60. Geburtstag G. Dimitrovs und 20. Jahrestag der Volksrepublik. K.M. 71.
GOLD. Polierte Platte, kleine Kratzer, vorzüglich +

China

78 Käschmünzen, Käschmünzen-Lots, Amulette und Käschmünzen. Dabei auch spätere Prägungen. 14 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön
79 Geprägte Stücke, Volksrepublik. Seit 1949, 100 Yuan 1984. Kaiser Qin Shi Huang.
GOLD. Minimale Kratzer, Polierte Platte
80 Geprägte Stücke, Volksrepublik. Seit 1949, 100 Yuan 1986. Yak. Mit Zertifikat.
GOLD. Polierte Platte
81 Geprägte Stücke, Volksrepublik. Seit 1949, 100 Yuan 1986. Liu Bang.
GOLD. Polierte Platte
82 Geprägte Stücke, Volksrepublik. Seit 1949, 100 Yuan 1988. Kaiser Zhao Kuang Yin.
GOLD. Polierte Platte
83 Geprägte Stücke, Volksrepublik. Seit 1949, 3 Yuan 1992. Yuan 1982, 5 Yuan1993, 10 Yuan 1993 (leicht berieben). 5 Stück.
Polierte Platte, fast Stempelglanz
84 Geprägte Stücke, Volksrepublik. Seit 1949, 50 Yuan 1995.
Polierte Platte
85 Geprägte Stücke, Volksrepublik. Seit 1949, 150 Yuan 2003. Mit Originaletui und Zertifikat.
Polierte Platte
86 Geprägte Stücke, Volksrepublik. Seit 1949, Dollars. 2 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
87 Geprägte Stücke, Volksrepublik. Seit 1949, 5 und 10 Yuan. 4 Stück.
Polierte Platte / Stempelglanz
88 Geprägte Stücke, Volksrepublik. Seit 1949, Bronzemedaille 1976. 79,0 mm.
Sehr schön

China Provinz Hu Poo (Tientsin)

89 10 Cash o.J. (1903-1905). K.M. 4.
Winzige Flecken, vorzüglich

China Provinz Szechuan

90 Rupie 1903. Lin Gwo Ming 359.
Vorzüglich +
91 Dollar 1912. K.M. 456, Davenport 202.
Sehr schön

Costa Rica

92 Republik seit 1848, Real 1849. K.M. 66.
Randfehler, fast sehr schön

Dänemark

93 Harald Blauzahn, Denar, Haithabu (Hedeby). Nachahmung der Münzen Karls des Großen aus Dorestad. Hauberg 1.
Sehr schön
94 Christian III., Skilling 1545. Hede 6 b.
Schrötlingsfehler, schön - sehr schön / sehr schön
95 Christian IV., 8 Skilling 1608. Hede 93 A.
Schön - sehr schön
96 Christian IV., 1 Mark 1613. Hede 99 A.
Schön - sehr schön
97 Christian V., Dicke Krone 1693. Hede 104. 17,89 g.
Sehr schön
98 Frederik V., Dukat zu 12 Mark 1760, Kopenhagen. Friedberg 269, Hede 22 C.
GOLD. Vorzüglich
99 Frederik V., Skilling 1762. Hede 37 b.
Vorzüglich
100 Frederik VI., Silbermedaille 1831, von Christensen. Prämie der von N. H. Massmann gestifteten Sonntagsschule. Büsten N. L. Reiersens und N. H. Massmanns nebeneinander nach links / Geflügelter Genius l. füllt Öl in eine auf einer Säule stehende Lampe. Bergs\'f8e 109. 50,0 mm, 78,70 g.
Mehrere Kratzer, kleine Randfehler, vorzüglich
101 Frederik VII., Rigsdaler 1854. K.M. 760.1, Hede 8 A.
Kleiner Randfehler, winzige Kratzer, fast vorzüglich
102 Frederik VII., 2 Rigsdaler 1854. K.M. 761.2, Hede 6 A.
Kleiner Randfehler, kleine Kratzer, sehr schön
103 Christian IX., Silberne Logenmedaille 1901. 42,5 mm, 29,12 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz
104 Christian X., 2 Kronen. 11 Stück.
Winzige Kratzer, vorzüglich / vorzüglich - Stempelglanz
105 Frederik IX. von Dänemark, 2 Kronen 1947. K.M. 838.1.
Fast Stempelglanz
106 Lots, Silber- und Kupferkleinmünzen. 18 Stück.
Schön - sehr schön / sehr schön und besser
107 Lots, Kleinmünzen. 46 Stück.
Fast sehr schön - fast Stempelglanz

Dänemark-Grönland

108 5 Kroner 1944, 1 Krone 1926, 1957, 1960, 50 Öre 1926, 25 Öre 1926 (2 Varianten). 7 Stück.
Kleine Kratzer, sehr schön / sehr schön - vorzüglich

Dänisch Westindien

109 Christian VIII., 20 Skilling 1845. K.M. 17.
Sehr schön

Finnland

110 Alexander II. von Russland, 2 Markkaa 1866. Penni 1869. 2 Stück.
Winziger Randfehler, sehr schön
111 Lots, Silber- und Kupferkleinmünzen. 17 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön und besser

Frankreich

112 Philippe VI. de Valois, Tournose. Duplessy 261.
Sehr schön
113 Heinrich II., Bronzegussmedaille o.J. (1550), von Jacque II. Rouaire. Bärtige Büste nach links / Perseus rettet Andromeda vor Meerungeheuer, Umschrift in Griechisch: 'Ich kämpfe mit allen Mitteln'. Jones 54/56, Armand II 248/2, Trésor Tf. 13/5, Potter 5 i, Slg. Löbbecke 93, Kress Coll. 545. 49,0 mm.
Älterer Guss. Sehr schön - vorzüglich
114 Franz II., Bronzemedaille 1553. Belorbeertes Brustbild nach rechts / Brustbild Katharinas von Medici nach links. Jones 68, Armand III, 288, Mazerolle II, 102. 54,0 mm.
Vorzüglicher späterer Guss. Vorzüglich
115 Franz II., Bronzegussmedaillen. Jones 51/52. 2 Stück. 34 und 51,5 mm.
Ältere Güsse. Gelocht, sehr schön
116 Heinrich III., Silbermedaille 1577. Belorbeertes Brustbild nach rechts, mit Titel 'König von Frankreich und Polen', unten Jahreszahl / Nach rechts reitender König (nach Jones im Stil Alexanders des Großen). Jones 123 var., Trésor vergl. 22/4. Riffelrand. 33,0 mm, 14,63 g.
Alte Prägung. Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
117 Karl X., Bronzemedaille o.J. Gekröntes Brustbild nach links / Krone. Jones 166, Mazerolle 324. 42,0 mm.
Älterer Guss. Sehr schön - vorzüglich
118 Heinrich IV., Bronzegussmedaille 1590. Auf die Schlacht bei Ivry. Belorbeertes Brustbild nach rechts / Trophäen. Jones 178, van Loon 404 var., Trésor I 27/4, Mazerolle 267.
Zeitgenössischer Guss. Fast vorzüglich
119 Heinrich IV., Silbergussmedaille 1594. Brustbild nach links / Gekreuzte Schwerter mit aufgesteckten Kronen, darüber ein weiteres eingestecktes, gekröntes Schwert. Jones 181/182, Mazerolle 271. 42,0 mm, 25,23 g.
Älterer Guss. Kleiner Randfehler, sehr schön
120 Heinrich IV., Bronzegussmedaille 1604, unsigniert. Belorbeertes und geharnischtes Brustbild nach rechts / Der König reicht einer ihm gegenüber sitzenden Frau über einem brennenden Altar die Hand. Jones 196, Slg. Löbbecke 76, Slg. Lanna 441, Mazerolle 283. 55,0 mm.
Zeitgenössischer Guss. Gelocht, sehr schön - vorzüglich
121 Maria de Medici, Gemahlin Heinrichs IV., Bronzegussmedaille 1644? Gewidmet von der Stadt Rouen. 64,5 mm.
Älterer Guss. Sehr schön - vorzüglich
122 Maria de Medici, Gemahlin Heinrichs IV., Bronzegussmedaille o.J., unsigniert, von Dupré. Porträt Marias mit Spitzenkragen nach rechts / In einer Landschaft pickt Hahn Körner aus einer am Boden liegenden Blüte. Mazerolle 681. 53,0 mm.
Vorzüglicher alter Guss
123 Maria de Medici, Gemahlin Heinrichs IV., Bronzegussmedaille o.J., von Dupré. Porträt Marias mit Spitzenkragen nach rechts, Umschrift retrograd / Gekröntes Wappen. Jones vergl. 61 (Vs.). 52,0 mm.
Älterer Guss mit schöner alter Öse. Sehr schön - vorzüglich
124 Ludwig XIII., Bronzemedaille 1613, von Pierre Regnier. Brustbild nach rechts / Maria von Medici als Juno auf Regenbogen. Jones 90, Mazerolle 562. Prägung des 19. Jahrhunderts. 54,0 mm.
Vorzüglich
125 Ludwig XIII., Bronzemedaille 1628, von Regnier. Auf die dritte Amtszeit von Nicolas de Bailleul als Bürgermeister von Paris. Brustbild nach rechts / Schiff. Jones 111/112, Mazerolle 493.
Alte Prägung. Fast vorzüglich
126 Ludwig XIV., Kleinmünzen ab 1659. 12 Stück.
Schön bis vorzüglich
127 Ludwig XIV., Ecu 1704 &, Aix. Gadoury 224.
Deutliche Überprägungsspuren, etwas Fundbelag, sehr schön
128 Ludwig XIV., 1/4 Ecu 1709 D, Lyon. Gadoury 165.
Sehr schön
129 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1644, von Dollin. Auf den Sieg in der Schlacht bei Freiburg im Breisgau sowie die Eroberung von zehn oberrheinischen Städten. 51,5 mm. Spätere Prägung.
Stempelfehler, vorzüglich - Stempelglanz
130 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1648, von Molart. Auf die Eroberung von Tortosa. 70,5 mm. Spätere Prägung.
Etwas fleckig, vorzüglich +
131 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1648, Auf die Eroberung von Tortosa. 54,5 mm. Spätere Prägung.
Stempelfehler, vorzüglich - Stempelglanz
132 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1660, von Roettiers und Molart. Auf die Ankunft seiner Gemahlin Maria Theresia von Habsburg in Paris. 70 mm. Spätere Prägung.
Kleine Kratzer, vorzüglich / vorzüglich +
133 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1660. Auf den Pyrenäenfriede zwischen Frankreich und Spanien. 69 mm. Spätere Prägung.
Vorzüglich
134 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1667, von Molart und le Breton. Auf den ersten Einfall französischer Truppen in den Niederlanden. 73 mm. Spätere Prägung.
Kleiner Stempelfehler am Rand, winzige Kratzer, vorzüglich +
135 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1668. Auf die Erneuerung der Kriegsmarine. Büste nach rechts, dahinter Dreizack / Kriegsschiff unter Segeln. 50 mm. Spätere Prägung.
Vorzüglich - Stempelglanz
136 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1672. Auf den Rheinübergang der Franzosen bei Tolkamer und die Niederlage der Niederländer. 53 mm. Spätere Prägung.
Stempelfehler, vorzüglich
137 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1673. Auf die Einnahme von Maastricht. 54,5 mm. Spätere Prägung.
Vorzüglich / vorzüglich - Stempelglanz
138 Ludwig XIV., Große Silbermedaille 1675, von Mauger. Auf die Einnahme von Huy und Dinant. Drapiertes und geharnischtes Brustbild Ludwigs XIV. von Frankreich nach links / Flussgott mit den Wappen von Dinant und Huy, im Hintergrund Ansicht der beiden Festungen. Divo 145 var., v. Loon vergl. III, 179. 70,0 mm, 124,80 g.
Von größter Seltenheit. Winziger Kratzer, fast Stempelglanz
139 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1675, von Roettiers und Molart. Auf die Eroberung von Limburg. 72,5 mm. Spätere Prägung.
Winzige Flecken, winzige Kratzer, vorzüglich
140 Ludwig XIV., Große Silbermedaille 1680, von Roussel und Dollin. Auf die Aushebung von 60000 Franzosen. Brustbild nach rechts / Matrose mit Ruder an Säulenstumpf, im Hintergrund Hafenlandschaft. Divo - vergl. 183, Trésor 21/1, Jacquiot Tf. 77/5. 53 mm, 126,8 g.
Von größter Seltenheit. Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
141 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1681, von le Breton. Auf die Übergabe der italienischen Festung Casale-Monferrat an Frankreich. 63 mm. Spätere Prägung.
Winziger Randfehler, vorzüglich
142 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1684, von Meybusch und Cheron. Auf die Bombardierung von Genua durch die französische Flotte unter dem Kommando von Abraham Duquesne. 70 mm. Spätere Prägung.
Winzige Kratzer, minimale Flecken, vorzüglich +
143 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1684, von Roettiers und Molart. Auf die Einnahme von Luxemburg und die Rückgabe von 700.000 Ecus Kriegskontribution an Spanien. 72,5 mm. Spätere Prägung.
Winziger Fleck, vorzüglich / vorzüglich +
144 Ludwig XIV., Große Silbermedaille 1687, von Roussel. Auf die Erweiterung des Schlosses Versailles um den Spiegelsaal und den Nord- und Südflügel. Belorbeertes Brustbild nach rechts / Ansicht von Schloss und Gartenanlage. Trésor -. 71 mm, 191,15 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
145 Ludwig XIV., Große Silbermedaille o.J. (1690), von Arondeaux. Auf den König als Friedensbringer in Europa. Geharnischtes belorbeertes Brustbild mit Helm und mit umgelegtem Mantel nach rechts / Pax mit Olivenzweig und Füllhorn auf Globus umgeben von Wolken, oben Sonne mit strahlendem Gesicht. 72,0 mm, 116,34 g.
Prachtexemplar. Vorzüglich - Stempelglanz
146 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1692, von Molart und Mauger. Auf den Sieg über die spanischen, englischen, deutschen und niederländischen Truppen bei Steinkirch. Brustbild nach rechts / Aufgetürmtes Kriegsgerät mit eingesteckten Palmzweigen. 72,5 mm. Spätere Prägung.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich / vorzüglich +
147 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1697, von Roettiers. Auf den Frieden zu Rijswijk. 70 mm. Spätere Prägung.
Winziger Stempelfehler, vorzüglich +
148 Ludwig XV., Vergoldete Bronzemedaille 1716, von Rög. Auf den Wohlstand. Divo 12. 43 mm.
Winzige Flecken, vorzüglich
149 Ludwig XV., Bronzemedaille 1720, von St. Urbain. Auf die Regentschaft von Philipp von Orleans. 44,5 mm.
Vorzüglich +
150 Ludwig XV., Bronzemedaille 1721, von Duvivier. Auf die Audienz des Botschafters der Türkei. Brustbild nach rechts / Der Botschafter kniet vor dem jugendlichen König von Frankreich. Divo 37. 41,5 mm.
Vorzüglich
151 Ludwig XV., Bronzemedaille 1732, von Duvivier. Auf die Neubefestigung von Metz. 41,5 mm.
Vorzüglich +
152 Ludwig XV., Bronzemedaille 1746, von F. Marteau. Auf die Eroberung von Brüssel am 21. Februar durch Marschall Moritz von Sachsen. Büste / Mars in voller Rüstung, Lilienfahne in der Rechten und Schwert in der Linken schreitet über Mauerkrone und Wappenschild durch die zerbrochene Stadtmauer von Brüssel, im Hintergrund Stadtansicht von Brüssel. Divo 132. 42 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
153 Ludwig XV., Bronzemedaille 1747, von Duvivier und Marteau. Auf die Schlacht bei Lauffeldt. Divo 140. 42 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
154 Ludwig XV., Bronzemedaille 1747, von Marteau. Auf das Ende der Belagerung Genuas durch die kaiserliche und englische Flotte. 42 mm.
Vorzüglich
155 Ludwig XV., Bronzemedaille 1748. Auf die Präliminarien zum Frieden von Aachen. Ludwig XV. als römischer Krieger zwischen Pax und Viktoria / 12 Zeilen Schrift. 41,5 mm.
Vorzüglich
156 Ludwig XVI., 1/10 Ecu aux lauriers 1778 A, 1779 A. Gadoury 353. 2 Stück.
Sehr schön
157 Ludwig XVI., 1/20 Ecu 1783 A. Gadoury 352.
Sehr schön
158 Ludwig XVI., 1/10 Ecu aux lauriers 1784 A. Gadoury 353.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
159 Ludwig XVI., Ecu 1788 L, Bayonne. Gadoury 356.
Schöne Patina. Sehr schön +
160 Ludwig XVI., Cu Jeton 1790. 'District des Cordellieres'. Gravierte Nummer 199.
Sehr schön
161 Ludwig XVI., 12 Deniers 1791 (2). 2 Sols 1792 BB. 5 Centimes AN 4. 4 Stück.
Sehr schön +
162 Ludwig XVI., Cu 2 Sols 6 Deniers AN 3, 1791. Mazard 115, KM Tn 37.
Sehr schön - vorzüglich
163 Ludwig XVI., 1/2 Ecu 1791 A, Paris. Gadoury 355.
Schöne Patina. Minimal justiert, sehr schön - vorzüglich / fast vorzüglich
164 Ludwig XVI., 30 Sols 1791 A, Paris. Gadoury 39.
Leicht berieben, fast vorzüglich
165 Ludwig XVI., Ecu aux lauriers 1791 I, Limoges. Davenport 1333, Gadoury 356.
Schöne Patina. Leicht justiert, vorzüglich
166 Ludwig XVI., 15 Sols 1791 I, 1792 A, 1792 I. Gadoury 36. 3 Stück.
Sehr schön
167 Ludwig XVI., 5 und 10 Sols 1792. Mazard 134, 137. 2 Stück.
Prägeschwächen, sehr schön
168 Ludwig XVI., 30 Sols 1792 I, Limoges. Gadoury 39.
Winzige Kratzer, sehr schön
169 Ludwig XVI., Ecu de 6 Livres 1793 A, Paris. Davenport 1335, Gadoury 55.
Etwas Belag, minimal justiert, sehr schön
170 Ludwig XVI., 30 Sols 1793 D, Lyon. Gadoury 39.
Fast sehr schön
171 Ludwig XVI., Kupfermünzen. 3 Stück.
Sehr schön
172 Ludwig XVI., Silbermedaille 1789. Brustbild nach links / Segelschiff. Slg. Julius 76 (nur einseitig), Hennin 92 (nur einseitig). 32 mm, 11,65 g. Mit Trageöse.
Schöne Patina. Vorzüglich
173 Ludwig XVI., Bronzemedaille 1790, von Gros. Büste nach rechts / Zepter, Schwert, Schild, Hand und Kappe auf Postament. Slg. Julius 103, Hennin 127. 34 mm.
Fast vorzüglich
174 Ludwig XVI., Bronzemedaille 1790, von Gatteaux. Auf das Konföderationsfest am 14. Juli. Gallia beschwört die Verfassung auf dem Marsfeld / Schrift in Kranz. Slg. Julius 118, Hennin 140. 41,5 mm.
Vorzüglich +
175 Ludwig XVI., Silbermedaille 1793, von Baldenbach. Auf den Tod des Königs. Büste nach rechts / Neben Sockel sitzt trauernde Frankreich und umfasst Urne, unten liegen zerbrochen Zepter und Krone. Slg. Julius 258, Hennin 467. 46 mm, 26,09 g.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
176 Ludwig XVI., Bronzemedaille 1793, von Küchler. Auf den Tod des Königspaares. Beider Büsten nach rechts / Soldaten und Volksmenge um Guillotine, worauf der tote König liegt und einer seiner Henker der Volksmenge seinen Kopf zeigt. Slg. Julius 255, Hennin 465. 48 mm.
Winziger Stempelfehler, vorzüglich +
177 Ludwig XVI., Zinngussmedaille 1793, von Stierle. Auf den Tod des Königs. Büste nach links / Guillotine, daneben rechts Soldat mit dem Kopf des Königs, links Geistlicher. Slg. Julius 257, Hennin 466. 44,5 mm.
Kleiner Randfehler, sehr schön - vorzüglich
178 Ludwig XVI., Silbermedaille 1793, unsigniert. Auf den Tod des Königs. Büste nach rechts / Hydra schreitet über Buch und Kreuz und durchtrennt mit Schwert die Schnüre einer Waage in ihren Händen. Slg. Julius 270, Hennin 475. 25 mm, 4,58 g.
Schöne Patina. Kleine Randfehler, vorzüglich +
179 Ludwig XVI., Silbermedaille 1793, von Stierle. Auf den Tod des Königs. Büste nach rechts / Auf Sockel sitzende trauernde Stadtgöttin (Paris) mit Lilienschild, zu ihren Füßen Richtbeil. Slg. Julius 267. 34 mm, 13,95 g.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
180 Ludwig XVI., Zinnmedaille mit Kupferstift, 1793. Auf den Tod des französischen Königs. Brustbild nach links / Krieger in antiker Rüstung tötet Löwen auf Landkarte, rechts preußischer Adlerschild. Slg. Julius 260. 47 mm. Mit Kupferstift.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
181 Nationalkonvent, Versilbertes Klischee 1793. Auf die Ermordung des L.M. Lepelletier. Brustbild in Uniform nach links. Slg. Julius 248, Hennin 462. 46,5 mm.
Vorzüglich
182 Nationalkonvent, Kupfermünzen. 11 Stück.
Schön, sehr schön
183 Nationalkonvent, Silbermedaille 1793, von Loos. Auf die Hinrichtung der Königin Marie Antoinette. Brustbild der Königin nach links / Furie mit falscher Waage und Fackel in den Händen. Slg. Julius 335. Sommer A 36. 30 mm, 9,49 g.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
184 Nationalkonvent, Silbermedaille 1793, von Stierle. Auf den Tod der Königin. Büste nach links / Trauernde Frankreich stützt sich auf Urne auf einem Sockel, unten liegt der zerbrochene französische Schild mit Schwert und Krone. Slg. Julius 334, Hennin 535. 35 mm, 14,31 g.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
185 Nationalkonvent, Bronzemedaille 1793. Auf Charlotte Corday, die Mörderin Marats. Slg. Julius 316. 32 mm.
Sehr schön - vorzüglich
186 Nationalkonvent, Silbermedaille 1793, von Loos. Auf die Hinrichtung des Philipp Joseph Egalité von Orléans. Sein Brustbild nach links / Zwischen Schwert, Zepter und Krone windet sich eine Schlange, darüber Schrift. Slg. Julius 360, Hennin 550. Sommer A 37. 30 mm, 9,23 g.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
187 Nationalkonvent, Bronzemedaille 1793. Auf die Hinrichtung der Königin Marie Antoinette. Feuardent 13510. 32 mm.
Kleine Schrötlingsfehler am Rand, vorzüglich
188 Nationalkonvent, Bronzemedaille 1793. Auf die Hinrichtung des J. S. Bailly. Brustbild nach rechts / Schrift. 42 mm.
Vorzüglich
189 Nationalkonvent, Zinnmedaille mit Kupferstift 1793, von Reich. Auf den Tod des Königspaares. Beider Brustbilder nach rechts / Weibliche Gestalt hält Schlange und Krone, am Boden zerbrochene Gesetzestafel, aufgerichtetes Schwert mit Freiheitsmütze und zerstückelte Lilienblüten. Umschrift der Rückseite in zwei Zeilen. Slg. Julius 354, Hennin 546. 45 mm.
Kleiner Kratzer, kleiner Randfehler, vorzüglich
190 Nationalkonvent, Einseitige Bleimedaille 1793. Auf Charlotte Corday, die Mörderin Marats. Slg. Julius 314. 77 mm.
Sehr schön - vorzüglich
191 Nationalkonvent, Silbermedaille 1794, von Loos. Auf den Tod der Prinzessin Elisabeth von Frankreich. Brustbild nach links / Falke schlägt Taube, die mit einer Kette an einen Felsen gefesselt ist. Slg. Julius 404, Hennin 621, Sommer A44. 30 mm, 8,92 g.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
192 Nationalkonvent, Silbermedaille 1795, von Loos. Auf seinen Tod. Brustbild nach links / Hinter einem zurückgezogenen Vorhang schreibt Genius auf Gedenkstein. Slg. Julius 446, Sommer A 50. 30 mm, 8,86 g.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
193 Nationalkonvent, Bronzemedaille 1795, von Puymaurin und Gayrard. Auf den Tod des Kronprinzen von Frankreich. 32 mm.
Vorzüglich
194 Nationalkonvent, Bronzemedaille 1795, von Tiolier. Auf den Tod Ludwigs XVII. Slg. Julius 450. 40 mm.
Vorzüglich
195 Napoleon I., Bronze 10 Centimes 1814 BB, 1815 BB, Straßburg. K.M. 701, Gadoury 196. 2 Stück.
Fast vorzüglich
196 Napoleon I., Bronze 10 Centimes 1814 BB, 1815 BB, Straßburg. K.M. 701, Gadoury 196. 2 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
197 Napoleon I., 5 Francs AN 14 A, Paris. Bramsen 580.
Winzige Kratzer, vorzüglich / vorzüglich +
198 Napoleon I., Franc 1806 A, Paris. Gadoury 444.
Sehr schön +
199 Napoleon I., 2 Francs 1809 A, Paris. Gadoury 501.
Schöne Patina. Sehr schön +
200 Napoleon I., 1/2 Franc 1809 A, 1810 A, Paris. Gadoury 399. 2 Stück.
Sehr schön
201 Napoleon I., Franc 1811 A, Paris. Gadoury 447.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
202 Napoleon I., 1/2 Franc 1812 A, Paris. Gadoury 399.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
203 Medaillen Napoleons I., Achteckige Silbermedaillen 1799, 1800. Slg. Julius 686, 778, Bramsen -, 29. 2 Stück.
Sehr schön
204 Medaillen Napoleons I., Einseitige Bleimedaille 1800. Auf den Übergang über den St. Bernhard. Slg. Julius 788. 68,0 mm.
Sehr schön - vorzüglich
205 Medaillen Napoleons I., Silbermedaille 1802, unsigniert, von J. G. Holtzhey. Auf den Frieden von Amiens. Pax schwebt in Wolken, in der Rechten Waage, in der Linken Palm- und Lorbeerzweig, zu ihren Füßen Füllhorn, unten steht ein Genius mit Stab und Freiheitsmütze in der Linken und opfert an brennendem Altar, im Hintergrund steht Neptun in einem Wagen, der von zwei Pferden gezogen wird / Elf Zeilen Schrift. Slg. Julius 1068, Bramsen 205, van Loon 884, PiN 729. 45,0 mm, 28,05 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
206 Medaillen Napoleons I., Silbermedaille 1805, von Manfredini. Auf die Einnahme von Wien. Behelmter Kopf nach links / Trauernde Stadtgöttin sitzt neben Trophäe. Mit Jahreszahl MCCMV. Slg. Julius 1442, Bramsen 444. 42,5 mm, 44,01 g.
Kleine Randfehler, winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
207 Medaillen Napoleons I., Silbermedaille 1807, von Andrieu und Brenet. Auf die Errichtung des Herzogtums Warschau. Belorbeerte Büste nach rechts / Thronsessel mit Krone zwischen Schwert und Zepter. Slg. Julius 1771, Bramsen 653. 40,5 mm, 36,10 g. Mit Silberpunze 'Füllhorn + ARGENT'.
Neuabschlag. Vorzüglich
208 Medaillen Napoleons I., Silbermedaille 1809, von Andrieu. Auf den Einzug Napoleons in Wien. St. Martins-Tor in Paris / Kärntner-Tor in Wien. Slg. Julius 2085, Bramsen 847. Schleifspur am Rand (es wurde versucht, die Punze und 'ARGENT' zu entfernen). 40,5 mm, 38,01 g.
Neuabschlag. Schöne Patina. Vorzüglich
209 Medaillen Napoleons I., Eisengussmedaille 1814. Auf den Frieden von Paris. Schrift in Lorbeerkranz / Schrift in zerbrochener Ketteneinfassung. Beiderseits böhmische Schrift. Slg. Julius 2899, Bramsen 1458. 52,5 mm.
Prachtexemplar. Gussfrisch
210 Medaillen Napoleons I., Eisengussmedaille 1814. Auf den Einzug in Paris. Fortuna auf Streitwagen / Sieben Zeilen Schrift. Slg. Julius -. 27,7 mm.
Fast vorzüglich
211 Medaillen Napoleons I., Eisengussmedaille 1814. 'Europas Wiedergeburt'. Slg. Julius -. 25,5 mm.
Kleiner Randfehler, sehr schön
212 Medaillen Napoleons I., Eisengussmedaille 1814. Auf den Frieden von Paris. Schrift in Lorbeerkranz / Schrift in zerbrochener Ketteneinfassung. Beiderseits deutsche Schrift. Slg. Julius 2998, Bramsen 1457. 52,5 mm.
Prachtexemplar. Gussfrisch
213 Medaillen Napoleons I., Ovale Eisengussmedaille o.J. Brustbild in verziertem Mantel nach links, Signatur nicht lesbar / Rückseite Schriftband mit 'Obereichstedt'. 39 x 34,5 mm.
Randfehler, sehr schön
214 Medaillen Napoleons I., Einseitige Eisengussmedaille o.J. von Heuberger. Auf Kaiser Franz I. Slg. Julius zu 3053, Bramsen vergl. 2283. Original mit Inventarnummer N.V.-179 auf der Rückseite.
Vorzüglich
215 Medaillen Napoleons I., Einseitige Eisengussmedaille o.J. von Heuberger. Auf Franz I. von Österreich, Alexander I. von Russland und Friedrich Wilhelm von Preußen. Slg. Julius 3105, Bramsen 1501. Originalöse ohne Gießereimarke auf der Rückseite.
Sehr schön
216 Medaillen Napoleons I., Eisengussmedaillen 1815. Auf Blücher und Wellington. Slg. Julius 3401, vergl. 3342, 3486 var. 3 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
217 Medaillen Napoleons I., Bronzemedaille 1833, von Domard. Auf die Wiedererrichtung der Napoleonsäule. Slg. Julius vergl. 3894, Bramsen 1912. 72,5 mm. Mit Randpunze Füllhorn.
Gereinigt. Vorzüglich
218 Medaillen Napoleons I., Miniaturmedaille L'AN 13 (1804), von Denon und Jeuffroy. Auf die Krönung. Kopf rechts / Schilderhebung. 2 Stück.
Vorzüglich
219 Medaillen Napoleons I., Deutsche Bronzeplakette 1913. Einweihung des Völkerschlachtdenkmals in Leipzig und 100 Jahre Befreiungskriege. 50,5 x 39 mm.
Vorzüglich
220 Ludwig XVIII., 1/2 Franc 1817 A, Paris. Gadoury 401.
Schöne Patina. Vorzüglich
221 Ludwig XVIII., 1/4 Franc 1817 W, 1828 A, 1831 W. 1/2 Franc 1829 W, 1837 W. 50 Centimes 1847 A, 1848 A. Gadoury 352, 353, 355, 402, 408, 410. 7 Stück.
Fast sehr schön bis sehr schön - vorzüglich
222 Ludwig XVIII., Franc 1817 W, Lille. Gadoury 449.
Sehr schön
223 Ludwig XVIII., 5 Francs 1819 B, Rouen. Gadoury 614.
Winziger Stempelfehler, vorzüglich +
224 Charles X., 2 Francs 1825 B, Rouen. Gadoury 516.
Fast sehr schön
225 Charles X., 5 Francs 1828 A, Paris. Gadoury 644.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
226 Charles X., 1/4 Franc 1829 W, Lille. Gadoury 92.
Schöne Patina. Vorzüglich
227 Charles X., 1/4 Franc 1830 A. Gadoury 353.
Schöne Patina. Vorzüglich
228 Louis Philippe I., Probe Franc 1831, Silber. Für Heinrich V. Mazard 911. Riffelrand.
Schöne Patina. Vorzüglich
229 Louis Philippe I., 2 Francs 1832 A. Gadoury 520.
Sehr schön - vorzüglich
230 Louis Philippe I., 1/2 Franc 1832 A. Gadoury 408.
Schöne Patina. Winziger Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
231 Louis Philippe I., 1/4 Franc 1832 W. Gadoury 355.
Schöne Patina. Winziger Schrötlingsfehler, vorzüglich +
232 Louis Philippe I., 1/2 Franc 1834 A. Gadoury 408.
Schöne Patina. Vorzüglich
233 Louis Philippe I., 1/4 Franc 1834 A. Gadoury 355.
Schöne Patina. Vorzüglich
234 Louis Philippe I., 1/4 Franc 1835 A. Gadoury 355.
Schöne Patina. Vorzüglich +
235 Louis Philippe I., 1/2 Franc 1835 A. Gadoury 408.
Schöne Patina. Vorzüglich
236 Louis Philippe I., 1/4 Franc 1837 W. Gadoury 355.
Vorzüglich +
237 Louis Philippe I., 1/4 Franc 1841 A. Gadoury 355.
Vorzüglich +
238 Louis Philippe I., 50 Centimes 1846 A. Gadoury 410.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
239 Zweite Republik, 20 Centimes 1850 A. Lange Ohren.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
240 Zweite Republik, 20 Centimes 1851 A. Gadoury 303.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
241 Zweite Republik, Bronzemedaille 1851, von Bonnet. Auf den Grafen von Castellane. 62,0 mm.
Vorzüglich
242 Napoleon III., Cu 2 Centimes 1861 A. Gadoury 104.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz / Stempelglanz
243 Napoleon III., Cu Centime 1861 A. Gadoury 87.
Fast Stempelglanz
244 Napoleon III., 5 Francs 1863 A, Paris. Friedberg 589, Gadoury 1002.
GOLD. Kleine Kratzer, sehr schön
245 Napoleon III., 5 Centimes 1863 BB, Straßburg. Gadoury 155.
Fast vorzüglich
246 Napoleon III., 5 Francs 1864 A, Paris. Friedberg 589, Gadoury 1002.
GOLD. Winziger Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
247 Napoleon III., 5 Francs 1864 BB, Straßburg. Friedberg 589, Gadoury 1002.
GOLD. Kleine Kratzer, sehr schön / sehr schön +
248 Napoleon III., 5 Francs 1866 A, Paris. Friedberg 589, Gadoury 1002.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
249 Napoleon III., 1 Franc 1866 A, Paris. Gadoury 463.
Prachtexemplar. Feine Patina. Fast Stempelglanz
250 Napoleon III., 5 Francs 1868 A, Paris. Friedberg 589, Gadoury 1002.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich / vorzüglich +
251 Napoleon III., 5 Francs 1868 BB, Straßburg. Friedberg 589, Gadoury 1002.
GOLD. Sehr schön +
252 Napoleon III., Silberne Prämienmedaille 1855, von Barre. Auf die Weltausstellung in Paris. Kopf nach rechts / Wappen auf gekröntem Wappenmantel umgeben von den 20 Wappen der teilnehmenden Staaten, unten leeres Gravurfeld. 59,5 mm, 131 g.
Etwas belegt. Randfehler, vorzüglich
253 Dritte Republik, Cu 5 Centimes 1879 A. Gadoury 157 a.
Vorzüglich - Stempelglanz
254 Dritte Republik, Franc 1898. Gadoury 467.
Vorzüglich - Stempelglanz
255 Dritte Republik, Franc 1902. Gadoury 467.
Fast Stempelglanz
256 Dritte Republik, Silberne Verdienstmedaille 1899 (graviert) des Bildungsministeriums. 59,0 mm, 103,36 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
257 Vichy Regierung, 5 Francs 1941. Pétain. Gadoury 764.
Vorzüglich - Stempelglanz
258 Vierte Republik, 100 Francs 1958, Eule. Gadoury 897.
Winzige Kratzer, fast vorzüglich
259 Lots, Cu Centime 1850 A, 1853 BB, 1857 A, 1874 A. Cu 2 Centimes 1856 BB, 1857 MA. 5 Centimes 1862 A. 10 Centimes 1870 A, 1881 A. 9 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
260 Lots, 20 Centimes. 6 Stück.
Sehr schön / vorzüglich und besser

Frankreich-Paris, Stadt

261 Große bronzene Prämienmedaille o.J. (18. Jahrhundert). 68,5 mm.
Vorzüglich

Frankreich-Personenmedaillen

262 Aligre, Stephan, Silbermedaille 1624. Slg. Pichon 467. 39,0 mm, 23,29 g.
Originalguss. Fast sehr schön
263 Bellièvre, Pomponne de Bellièvre, Silbermedaille 1602, unsigniert. Brustbild nach rechts / Sonne vertreibt die Wolken über blühender Landschaft mit pflügendem Bauern. Jones 247, Mazerolle II, 844. 48,0 mm, 55,24 g.
Alter Guss. Schön - sehr schön
264 Bignon, Hieronymus, Silbermedaille o.J., von Bernard (arbeitete in Paris 1679-1719). Brustbild nach rechts / Schrift (Nummer 17). 42,0 mm, 34,63 g.
Schöne Patina. Winzige Sammlerpunze im Rand, vorzüglich
265 Errard, Charles, Bronzemedaille 1671, von Clerion. Brustbild nach rechts / Stehender Apollo. Errard war Mitbegründer der Académie royale für Malerei und Skulpturen. 1673 wurde er Direktor der neu gegründeten Académie Français. Trésor XIII, 5. 47,5 mm.
Originalprägung. Vorzüglich
266 Lomenie, Antoine de, Bronzegussmedaille o.J., unsigniert. Brustbild mit großem Kragen nach rechts / Engel bekränzt St. Antonius, im Hintergrund Stadtansicht. Jones -, Mazerolle 872. 53,0 mm.
Älterer Guss. Sehr schön - vorzüglich
267 Séguier, Pierre, Silbermedaille 1663, unsigniert, von Warin. Brustbild des Herzogs nach rechts / Unter Baldachin ein Tisch mit lilienverzierter Decke, darauf Lamm auf geschlossenem Buch. Jones 272, Trésor 68/7, Mazerolle (Varin) p. 98. 56 mm, 62,65 g.
Herrliche Patina. Winziger Stempelfehler, Stempelglanz

Frankreich-Avenes, Stadt

268 Silberplakette o.J., von Dubois. Widmung der Handelskammer. Arbeiterpaar vor Industrieanlagen / Vier Zeilen Schrift neben Rosenzweig. 50 x 35 mm, 43,23 g.
Vorzüglich

Frankreich-L'Aube, Stadt

269 Silbermedaillen. 2 Stück. 13,05 und 13,29 g.
Vorzüglich

Frankreich-Lothringen

270 Karl IX., Silbermedaille 1564, möglicherweise von Brucher. Belorbeerte Büste nach links / Pietas mit Bibel und Justitia mit Schwert und Waage halten eine Krone empor, dahinter sitzende Person. Jones 92, Mazerolle II, 130, Trésor 17/7. Wahrscheinlich restituierte Prägung des 17. Jahrhunderts.
Schöne Patina. Alte Prägung. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
271 Geprägte Silbermedaille o.J. Auf die Kardinäle Charles (1524-1574) und Louise de Guise (1555-1588). Ludwig folgte seinem Onkel Charles de Guise 1574 als Erzbischof von Reims. Am 21. Februar 1578 wurde er von Gregor XIII. zum Kardinal ernannt. Er stellte sich während der Hugenottenkriege 1576 mit seinem Bruder an die Spitze der katholischen Heiligen Liga. Auf Grund seines anmaßenden Verhaltens auf dem Reichsständen in Blois wurden die Guisen von König Heinrich III. gestürzt. Louis II. war bei der Ermordung seines Bruders zugegen und wurde tags darauf, am 24. Dezember 1588, im Gefängnis hingerichtet. Jones 243, Trésor I, 49/6, Mazerolle 415, Calmet 1728, II, CXIV/CXV. 40,5 mm, 34,80 g.
Schöne Patina. Alte Prägung. Fast vorzüglich

Frankreich-Rouen, Stadt

272 Silberne Ausbeutemedaille 1858. Auf das Hammerwerk in Rouen. 41,5 mm, 36,47 g.
Schöne Patina. Vorzüglich

Frankreich-Straßburg, königliche Münzstätte

273 Heinrich II., Pfennig. 1,05 g. Gekröntes Brustbild von vorn / Verschleiertes Brustbild der Mutter Gottes von vorn. Dannenberg 709 (Hildesheim), Kluge, Salier 149.
Gewellt, Prägeschwäche, sehr schön - vorzüglich
274 Heinrich II., Pfennig. Gekröntes Brustbild HEINR///// - ARGEN TI //. Dannenberg 920, Kluge, Salier 82.
Prägeschwäche, sehr schön

Frankreich-Straßburg, Stadt

275 1/2 Ecu aux palmes 1694. Réformation. E.u.L 508, Gadoury 188.
Sehr schön

Frankreich-Serain

276 Walerand II. de Ligny, Sterling. Poey dAvant 6917.
Sehr schön

Ghana

277 Republik, 10 Shillings 1958. Originaletui.
Polierte Platte

Griechenland

278 Otto von Bayern, Lepta 1834.
Sehr schön
279 Otto von Bayern, Bronzemedaille 1836, von Lange. Auf seine Vermählung mit Amalie Marie Friederike von Oldenburg. Beider Büsten nebeneinander nach rechts / Auf gekröntem Hermelinmantel das griechische und oldenburgische Wappen, unten ruhender Löwe. Wittelsbach 2893. 43,8 mm.
Prachtexemplar. Stempelglanz
280 Konstantin I., Deutsche Silbermedaille 1914. Auf die Taufe von Phokion Pappageorg. 28,5 mm, 8,05 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
281 Constantine II., 50 und 100 Drachmen 1967. 2 Stück.
Fast Stempelglanz
282 Dritte Republik. Seit, 2500 Drachmen 1981. Agon. K.M. 128, Friedberg 24. Im Etui mit Zertifikat.
GOLD. Polierte Platte
283 Dritte Republik. Seit, Serie 10 Euro 2004. Olympiade Athen. Verschiedene Sportarten. K.M. 190 ff. 9 Stück. Gekapselt.
Polierte Platte

Großbritannien

284 Aethelred II., Penny, London. Small cross type. Münzmeister Leofstan. North 777, Seaby 1154. 1,45 g.
Etwas gewellt, sehr schön - vorzüglich
285 Henry VI., 1. Regierung, Groat, Calais. Seaby 1875.
Schöne Patina. Kleiner Schrötlingsriss, sehr schön - vorzüglich
286 Charles II., Große Silbermedaille 1673, von Roettiers. Auf die Gründung der Kadettenschule in Christchurch. Brustbild in antikem Harnisch nach rechts / Schüler umgeben von den personifizierten Wissenschaften Arithmetik, Geometrie und Astronomie, im Hintergrund Meereslandschaft mit Segelschiffen. Eimer -, Discours of Medals 140, Med. Illustrations Tf. 56/9, Francs 556/217. 72,5 mm, 146,0 g.
Prachtvolles Medaillon. Vorzüglich - Stempelglanz
287 James II., Silbermedaille 1688, unsigniert, von einem holländischen Künstler. Auf seine Flucht nach der Landung Williams III bei Torbay. Personifizierte Britannia begrüßt die Niederlande / Adler entfernt Jungtier aus Horst und wird von einem jungen Adler beobachtet, der den Prinzen repräsentiert. v. Loon III, 392.2, KPK 1424, Med. III,I 644.73, Illustrations Tf. 69/1. 59 mm, 50,88 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
288 Anne, Silbermedaille o.J. (1707). Auf die Vereinigung von England mit Schottland. 34,0 mm, 16,07 g.
Schöne Patina. Sehr schön
289 George III., Shilling 1820. Seaby 3790.
Prachtexemplar. Herrliche Patina. Fast Stempelglanz
290 George III., Bronzemedaille 1820, von Küchler. Auf das Misslingen des Attentatsversuchs auf den König. Brustbild in Uniform nach links / Brennender Altar unter strahlendem Gottesauge. Eimer 916. BHM 483, Pollard 23. 48,0 mm.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
291 George IV., Silbermedaille 1821, von Pistrucci. Auf seine Krönung. Belorbeerter Kopf nach links / Thronender George wird von der hinter ihm stehenden Viktoria gekrönt, vor ihm Britannia, Hibernia und Scotia. Eimer 1146. 34,5 mm, 17,59 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
292 William IV., Silbermedaille 1836, von Wyon. Prämie der Gartenbaugesellschaft, verliehen 1908 an Mr. Purvis. 54,5 mm, 72,91 g.
Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
293 Victoria, Crown 1844. Davenport 105, Seaby 3882.
Schöne Patina. Randfehler, kleine Kratzer, sehr schön +
294 Victoria, Gothic Crown 1847. Seaby 3883.
Vorderseite minimal berieben, kleiner Randfehler, winzige Kratzer, fast vorzüglich
295 Victoria, Gothic-Florin 1853. Seaby 3891.
Schöne Patina. Kleine Randfehler, kleine Kratzer, fast vorzüglich / vorzüglich
296 Victoria, Penny 1860. Seaby 3956.
Vorzüglich
297 Victoria, Shilling 1867. Seaby 3905.
Kleiner Stempelfehler, vorzüglich - Stempelglanz
298 Victoria, Maundy Set 1886. Seaby 3916. 4 Stück.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
299 Victoria, 5 Pounds 1887. Friedberg 390, Seaby 3864.
GOLD. Winzige Kratzer, winzige Randfehler, fast vorzüglich
300 Victoria, 3 Pence - Crown 1887. 8 Stück.
Kleine Kratzer, sehr schön / sehr schön - vorzüglich / fast vorzüglich
301 Victoria, Maundy Set 1890. Seaby 3932. 4 Stück. Im Etui.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
302 Victoria, Halfcrown 1893. Seaby 3938.
Schöne Patina. Vorzüglich +
303 Victoria, Maundy Set 1900. Seaby 3943. 4 Stück. Im Etui.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
304 Victoria, Silbermedaille 1838, von Pistrucci. Auf ihre Krönung. Büste mit gebundenen Haaren und mit Diadem nach links / Die Personifikationen Britanniens, Irlands und Schottlands überreichen der thronenden Königin die Krone. Eimer 1315, Brown 1801. 37,0 mm, 19,70 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
305 Victoria, Bronzemedaille 1874. Kunstausstellung. 51,5 mm.
Fast Stempelglanz
306 Victoria, Silbermedaille, verliehen 1880 von der patriotischen Wohlfahrtsgesellschaft. 48,5 mm, 50,60 g.
Vorzüglich
307 Victoria, Bronzemedaille 1886, von Wyon. Auf die Kolonialausstellung in Kensington. Büste des Prinzen von Wales nach links / Schrift in Kranz. Eimer 1725, Brown 3209. 52 mm. Im Originaletui.
Vorzüglich - Stempelglanz
308 Victoria, Silbermedaille 1897. Auf ihr 60jähriges Regierungsjubiläum. Eimer 1733 b, Brown 3219. 36,5 mm, 27,14 g.
Vorderseite berieben, leichte Kratzer, vorzüglich
309 Edward VII., Halfcrown 1902. Seaby 3980.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
310 George V., 1/2 Crown 1911. Seaby 4011. In US Plastic-Holder NCG PF66
Prachtexemplar. Polierte Platte
311 George V., Crown 1933. Seaby 4036.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, fast vorzüglich / vorzüglich
312 George V., Silberne Verdienstmedaille. Doncaster 1912. 54,5 mm, 95,65 g.
Vorzüglich
313 George V., Silberne Prämienmedaille o.J. für Matrosen. 36,5 mm, 29,61 g.
Entfernter Henkel (gestopftes Loch?), vorzüglich
314 LOTS, Crown 1893, 1902 und Trade Dollar 1901. 3 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön
315 LOTS, Florin 1902, Shilling 1897, 1910, 1916, Sixpence 1902 und 1906. 6 Stück.
Schöne Patina. Vorzüglich
316 LOTS, Silbermünzen. 8 Stück.
Kleine Kratzer, sehr schön / sehr schön - vorzüglich
317 LOTS, Silberkleinmünzen. 11 Stück.
Sehr schön und besser
318 LOTS, 3 Pence - Crown. 52 Stück.
Sehr schön - Stempelglanz
319 LOTS, Kupfermünzen. 16 Stück.
Sehr schön / sehr schön - vorzüglich und besser
320 LOTS, Bronzemedaillen (5). Dazu ein versilbertes und ein vergoldetes Stück. 38 - 55 mm. 7 Stück.
Vorzüglich, Stempelglanz

Großbritannien-Gibraltar

321 1/2 Crown 2000. Gold / Titan. K.M. 883. 9 g. Feingold. Mit Zertifikat.
GOLD. Polierte Platte

Großbritannien-Schottland

322 Silbermedaille 1901 (graviert). Prämie der Landwirtschaftsgesellschaft. 44,6 mm, 45,38 g.
Vorzüglich +

Großbritannien-Token

323 Penny Token. D & H 8. 3 Stück.
Sehr schön / sehr schön - vorzüglich
324 Halfpenny. 4 Stück.
Sehr schön / sehr schön +

Guatemala

325 Republik seit 1839, 25 Centavos 1882 E. K.M. 205.1.
Schöne Patina. Vorzüglich

Guinea, Republik

326 Republik seit 1958, 2000 Francs 1970. Apollo XIII. K.M. 18, Friedberg 3.
GOLD. Polierte Platte, winzige Kratzer

Indien

327 Stater. 4,29 g. Gahadavalas von Kanauj und Banares.
GOLD. Sehr schön
328 Fanams. 6 Stück.
Sehr schön - vorzüglich

Irland

329 Edward I. als König von England und Lord von, Penny.
Sehr schön
330 Edward I. als König von England und Lord von, 1/2 Penny.
Schön - sehr schön

Italien

331 Bronzegussmedaille 1552. Auf die Eroberung von Sienna, Metz, Parma, Mirandola und Chimay durch Heinrich II. von Frankreich. Jones 66/67, Mazerolle II, 101. 55,0 mm.
Alter Guss. Gelocht, sehr schön

Italien-Königreich

332 Vittorio Emanuele II., 50 Centesimi 1860, Mailand. Pagani 427.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
333 Vittorio Emanuele III., 50 Lire 1931 R. Friedberg 34.
GOLD. Winzige Randfehler, winzige Kratzer, vorzüglich

Italien-Mailand

334 Philipp II. von Spanien, Scudo 1594. Davenport 8313.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, sehr schön

Italien-Neapel

335 Roberto d'Angio, Gigliato, Avignon. Gekrönter Herrscher auf Löwenthron / Blumenkreuz. Biaggi 1634.
Sehr schön - vorzüglich
336 Roberto d'Angio, Gigliato.
Sehr schön

Italien-Neapel und Sizilien

337 Philipp II. von Spanien, 1/2 Scudo o.J.
Sehr schön - vorzüglich
338 Joachim Murat, König beider Sizilien, 5 Lire 1813. Davenport 167, Pagani 58.
Leichte Randunebenheiten, vorzüglich

Italien-Perugia

339 Silbermedaille o.J., von Voigt. Prämie der Akademie der Künste. 50,0 mm, 67,42 g.
Schöne Patina. Kleine Randfehler, vorzüglich +

Italien-Roma

340 Silbermedaille o.J. (um 1685), unsigniert, von Giovanni Battista Guglielmada. Auf Kardinal Dezio Azzolini. Sein Brustbild in geistlichem Ornat mit Kalotte nach rechts / Adler fliegt der Sonne entgegen. Bildt Tf. 20, 82,80, Hildebrand - vergl. Seite 320, 122 (Rückseite). 61,5 mm, 84,27 g.
Vorzüglich

Italien-San Marino

341 10 Centesimi 1893 R. K.M. 2.
Kleiner Randfehler, vorzüglich
342 20 Lire 1935. K.M. 11, Davenport 303.
Vorzüglich

Italien-Sardinien

343 Vittorio Emanuele I., 20 Lire 1818. Friedberg 1129, Pagani 6.
GOLD. Winziger Randfehler, minimal justiert, sehr schön

Italien-Urbino

344 Guidobaldo II. della Rovere, Quattrino. Krone / Krone über G.V / .II. CNI 13.541.11 ff.
Vorzüglich
345 Guidobaldo II. della Rovere, Armellino (Volpetta) o.J.
Schöne Patina. Fast vorzüglich

Italien-Vatikan

346 Clemente XI., Piastra 1704, Rom. Davenport 1432.
Schöne Patina. Henkelspur, sehr schön
347 Pio IX., 20 Lire 1866 R. AN XXI. Friedberg 280, Pagani 529.
GOLD. Fast vorzüglich / vorzüglich
348 Leone XIII., Silbermedaille 1883 (Jahr 6), von Bianchi. Auf die Aufnahme des Kyrillos- und Methodiosfestes in den katholischen Festkalender im Jahre 1881. Brustbild mit Kalotte im geistlichem Ornat nach links / Der Papst thront und segnet slawische Pilger. Bartolotti 883, Rinaldi 77. 43,5 mm, 35,49 g.
Kleine Randfehler, sehr schön +
349 Leone XIII., Silbermedaille 1885, von Bianchi. Auf die Öffnung des Vatikanischen Geheimarchives. Brustbild mit Kalotte im geistlichen Ornat nach links / Clio mit der Verordnung des Papstes steht zwischen Veritas und Fama, davor Putto auf Gedenkstein gelehnt mit Inschrift HISTORIA LVX VERITATIS. Bartolotti 885, Rinaldi 79. 43,5 mm, 33,73 g.
Winziger Randfehler, vorzüglich +
350 Leone XIII., Große vergoldete Bronzemedaille 1893. 80 mm.
Winzige Randfehler, vorzüglich
351 Leone XIII., Silbermedaille 1895, (Jahr 18), von Bianchi. Auf die Eröffnung des Ateneo Sant Anselmo auf dem Aventin, Hochschule der Benediktiner. Brustbild mit Kalotte im geistlichen Ornat nach links / Vor dem Anselmiano segnet der Heilige Anselm Benediktiner. Bartolotti 895, Rinaldi 89. 43,5 mm, 35,70 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
352 Leone XIII., Silbermedaille 1897 (Jahr 20), von Bianchi. Auf die Gründung des Collegiums Leonianum Anagni in Rom zum Studium der Philosophie und Theologie, geführt von den Jesuiten. Brustbild mit Kalotte im geistlichen Ornat nach links / Ansicht des Gebäudes nach Plan des Architekten Olivieri. Bartolotti 897, Rinaldi 91. 43,5 mm, 35,23 g.
Winzige Flecken, fast Stempelglanz
353 Leone XIII., Silbermedaille 1900 (Jahr 23), von Bianchi. Auf das Heilige Jahr. Brustbild mit Kalotte im geistlichen Ornat nach links / Papst umgeben von den Kardinälen öffnet die Pforte. Bartolotti 900, Rinaldi 94. 43,5 mm, 33,89 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
354 Leone XIII., Silbermedaille 1901 (Jahr 24), von Bianchi. Auf die Errichtung eines Grabmals für Papst Innozenz III. in San Giovanni Lateran. Brustbild mit Kalotte im geistlichen Ornat nach links / Gebäudeansicht. Bartolotti 901, Rinaldi 95. 43,5 mm, 34,71 g.
Henkelspur ?, kleine Randfehler, sehr schön - vorzüglich
355 Leone XIII., Silbermedaille 1902 (Jahr 25), von Bianchi. Auf sein 25jähriges Pontifikatsjubiläum. Brustbild mit Kalotte im geistlichen Ornat nach links / Thronender Petrus mit Buch und Schlüssel. Bartolotti 902, Rinaldi 96. 44,0 mm, 34,86 g.
Etwas fleckige Patina. Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
356 Pio XII., 100 Lire 1958. Friedberg 291.
GOLD. Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
357 Benedetto XVI., 2 Euro 2005. 20. Weltjugendtag Köln. Dazu Silbermedaille 2005. Gleicher Anlass. 26 mm, 8 g. KM 374. In Original Holzkästchen mit Beschreibung.
Stempelglanz

Italien-Venedig

358 Alvise IV. Mocenigo, Osella 1766. Paolucci 249.
Henkelspur, sehr schön

Japan

359 Iyemochi, Silberbarren. 8,55 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
360 Hirohito, 500 und 5000 Yen 1998. Nagano. 2 Stück.
Fast Stempelglanz
361 Yen mit Gegenstempel Jahr 29. 50 Sen Jahr 34 (1901). Trade Dollar. 3 Stück.
Sehr schön

Jugoslawien-Serbien

362 Stefan Uros III., Silbermünzen. 4 Stück.
Sehr schön
363 Stefan Uros III., Silber- und Kupfermünzen. 8 Stück.
Meist sehr schön

Jugoslawien-Slowenien

364 Silbermedaille 1876, von Radnitzky. Auf den 70. Geburtstag des Grafen Anton Alexander von Auersperg (*1806 in Laibach, +1876 in Graz), Pseudonym Anastasius Grün, slowenisch Zelenec. 46,6 mm, 35,50 g.
Etwas berieben, fast vorzüglich

Kanada

365 Elizabeth II., Olympiade Montreal 1976. 10 x 5 Dollars, 10 x 10 Dollars. 20 Stück. Je 4 Münzen in 5 Sets im lederbezogenen Original-Holzkästchen mit Zertifikat.
Polierte Platte

Korea

366 Südkorea, Olympiade Seoul 1988. 5000 Won (7), 10000 Won (7). 14 Stück. Gekapselt.
Polierte Platte

Kuba

367 Republik seit, 2 Pesos 1916. K.M. 17, Friedberg 6.
GOLD. Winziger Kratzer, vorzüglich +

Liechtenstein

368 Franz Joseph I., 20 Kreuzer 1778. HMZ 1438.
Feine Patina. Erstabschlag. Fast Stempelglanz
369 Johann II., 5 Kronen 1904. Davenport 216, Divo 64, HMZ 1442.
Sehr schön - vorzüglich

Luxemburg

370 Charlotte, Bronzeplakette 1938, von Devreese. Auf Nicolas Cito. 48 x 71 mm.
Vorzüglich

Malaysia-Britisch Nord Borneo

371 Viktoria, 1/2 Cent 1891 H. K.M. 2.
Vorzüglich - Stempelglanz

Malta

372 Emanuel de Rohan, Scudi 1796. K.M. 342.
Berieben, fast sehr schön

Mexiko

373 Ferdinand VII., Silbermünzen. 4 Stück.
Gelocht, schön - sehr schön
374 Zweite Republik seit 1867, Peso 1913. Caballito. K.M. 453.
Winzige Flecken, vorzüglich +

Monaco

375 Charles III., 20 Francs 1879 A. K.M. 98, Friedberg 12.
GOLD. Winzige Randfehler, winzige Kratzer, sehr schön
376 Charles III., 100 Francs 1882 A. K.M. 99, Friedberg 11.
GOLD. Minimaler Randfehler, winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
377 Albert, 100 Francs 1904 A. Friedberg 13.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich
378 Louis II., Franc 1924. K.M. 111.
Fast Stempelglanz
379 Louis II., Probe 20 Francs 1947. Friedberg -, Gadoury 137, KM E 23.
GOLD. Fast Stempelglanz
380 Rainier III., Dickabschlag der 50 Francs Probe 1950. 41,02 g. Gadoury 142.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
381 Rainier III., Probe 1/2 Franc 1965. K.M. E54, Friedberg -, Gadoury 149.
GOLD. Polierte Platte

Niederlande

382 Große Silbermedaille 1697, von Drappentier. Auf den Frieden von Rijswick. Die Personifikation Europas opfert neben Rauchaltar / Thronende Pax mit Ölzweig und Merkurstab, links neben ihr Füllhorn, darunter neun Zeilen Schrift. Van Loon 4/213, PiN.-. 68 mm, 100,55 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
383 Silberne Hochzeitsmedaille 1780, von Lageman. 39,0 mm, 17,10 g.
Kleine Kratzer, vorzüglich

Niederlande-Batavische Republik

384 Gulden 1802 (Grafitti, etwas berieben, ss). Dazu 3 x Stuiver. 4 Stück.
Grafitti (1x), sehr schön
385 Silberdukat 1808, Utrecht. Davenport 225.
Schöne Patina. Vorzüglich

Niederlande-Rechenpfennige

386 Rechenpfennig 1586. Dugniolle 3110.
Vorzüglich
387 Rechenpfennig 1675, Brüssel. Dugniolle 4343.
Kleiner Schrötlingsfehler am Rand, vorzüglich - Stempelglanz
388 Rechenpfennige. 5 Stück.
Schrötlingsfehler, kleine Kratzer, fast sehr schön / sehr schön

Niederlande-Königreich

389 Wilhelm III., 5 Cents 1868. Schulman 672.
Vorzüglich

Niederlande-Deventer, Kampen und Zwolle

390 Taler 1582 mit Namen und Titel Rudolfs II. Davenport 8539, Delmonte 680.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich

Niederlande-Friesland

391 Bruno III., Pfennig, Staveren. 0,69 g. Kopf nach rechts, davor Kreuzstab / Zwischen zwei verzierten Leisten BR.VN. Dannenberg 503.
Sehr schön

Niederlande-Geldern, Grafschaft

392 Arnold von Egmont, Goldgulden o.J. Delmonte 604, Friedberg 56.
GOLD. Fast sehr schön
393 Arnold von Egmont, Goldgulden o.J. Delmonte 604, Friedberg 56.
GOLD. Fast sehr schön

Niederlande-Haag, Stadt

394 Silbermedaille 1876, von Menger. 60jähriges Bestehen der Loge 'Wilhelm Friedrich Karl Prinz der Niederlande'. 61,0 mm, 80,30 g.
Etwas berieben, kleine Randfehler, sehr schön - vorzüglich
395 Silbermedaille 1899. Auf die Friedenskonferenz. 33,3 mm, 14,88 g.
Schöne Patina. Vorzüglich

Niederlande-Haarlem, Stadt

396 Silbermedaille 1740, von Holtzhey. Auf das 300jährige Jubiläum des Buchdrucks. Sitzende Stadtgöttin an Altar zwischen Genien und Symbolen des Handels / Minerva in Wolken vor dem knienden Laurenz Koster. van Loon 145, Jehne 8. 63,5 mm, 81,66 g.
Kleine Randfehler, fast vorzüglich
397 Silbermedaille 1740, von van Swinderen. Auf die 300-Jahrfeier der Erfindung des Buchdrucks und seinen vermeintlichen Erfinder Lourens Koster. Brustbild nach links / Weibliche Gestalt hält sieben Wappen und Schriftband. van Loon 148, Jehne 14. 42 mm, 30,63 g.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
398 Silberne Ratsherrenmedaille o.J. (um 1750). Sitzende weibliche Gestalt an Podest lehnend, auf dem ein Buch mit den Lettern SC steht / Minerva sitzt an Druckpresse mit Medusenschild und Schiffsmodell, aus einem Gefäß fallen von der Druckpresse Buchstaben. 7. Jehne 267. 33,0 mm, 8,96 g.
Winzige Schrötlingsfehler, kleiner Randfehler, sehr schön - vorzüglich
399 Silbermedaille 1823, von de Vries. Auf Laurens Koster. Gedenkstein mit Löwenwappen, zu den Seiten Baumreihen / Schrift. Jehne 26. 35 mm, 14,14 g.
Prachtexemplar. Stempelglanz
400 Silbermedaille 1823, von Braemt. Auf die 400-Jahrfeier der Erfindung des Buchdruckes durch den Niederländer L.J. Coster. Geflügelter Genius mit Fackel und wappengeschmücktem Schild steht vor Druckpresse und zwischen Büchern, Wappenschild und Lorbeerzweig / In schmalem Eichenkranz sechs Zeilen Schrift. Jehne 27. 41,5 mm, 29,12 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich
401 Silberne Medaille o.J., von Holtzhey. Zur Förderung des christlichen Glaubens, verliehen an Thomas Hoog 1797. 61,5 mm, 90,03 g.
Kleiner Randfehler, vorzüglich

Niederlande-Holland, Provinz

402 Silbermedaille 1672, unsigniert. Auf die Ermordung der Gebrüder Johan und Cornelius de Witt. Beider Brustbilder nebeneinander nach rechts / Acht Zeilen Schrift, umher Blumenverzierungen. v. Loon III, S. 87, 3. 48,0 mm, 41,58 g.
Winzige Henkelspur, leichte Randfehler, sehr schön +

Niederlande-Nijmegen, Stadt

403 Taler 1563. Davenport 8548, Delmonte 640.
Sehr schön - vorzüglich

Niederlande-Overijssel

404 7 Gulden 1760. Delmonte 1061, Friedberg 274.
GOLD. Vorzüglich / vorzüglich +

Niederlande-'S Gravenhage

405 Silbermedaille. 2 Stück. Zusammen 89,5 g.
Fehler, sehr schön

Niederlande-S'Heerenberg

406 Wilhelm IV., Taler zu 24 Stüber o.J. Delmonte 572, Davenport 8579.
Selten. Kleine Schrötlingsfehler, leichte Prägeschwäche, sehr schön

Niederlande-Stavelot, Abtei

407 Ernst von Bayern, Halve Stuiver (8 Heller) o.J. Dengis 30.
Fast sehr schön

Niederlande-Thoren, Abtei

408 Margarethe von Brederode, Taler 1569. Madonna mit Kind zwischen geteilter Jahreszahl über vierfeldigem Löwenwappen, zu den Seiten M-DB, in der Umschrift drei kleine Wappen / Gekrönter Doppeladler. Lucas 54, Delmonte 774, Davenport 8672.
Winziger Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön +
409 Margarethe von Brederode, Taler 1570. Madonna mit Kind zwischen geteilter Jahreszahl über vierfeldigem Löwenwappen, zu den Seiten M-DB, in der Umschrift drei kleine Wappen / Gekrönter Doppeladler. Lucas 54, Delmonte 774, Davenport 8672.
Sehr schön - vorzüglich

Niederlande-Utrecht, Bistum

410 Bernold, Pfennig. 0,73 g. Kniebild des Heiligen mit Krumm- und Kreuzstab / Stadtname über Mauer. Dannenberg 544.
Leicht gewellt, sehr schön - vorzüglich

Niederlande-Utrecht, Provinz

411 10 Stuiver 1757. Delmonte 1203.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Niederlande-Westfriesland, Provinz

412 Gulden 1764. Verkade 70,1.
Schöne Patina. Kleiner Doppelschlag, fast prägefrisch
413 3 Gulden 1793. Davenport 1853, Delmonte 1147.
Minimale Prägeschwäche, winzige Schrötlingsfehler, fast Stempelglanz

Norwegen

414 Oscar I., 24 Skilling 1855. K.M. 315.2, ABH 23.
Schöne Patina. Vorzüglich
415 Oscar II., 2 Kronen 1885. K.M. 359, ABH 18. Seltener Jahrgang.
Sehr schön + / sehr schön
416 Oscar II., 2 Kronen 1894. K.M. 359, ABH 24.
Kleine Kratzer, sehr schön
417 Oscar II., Silber- und Kupferkleinmünzen. 11 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön und besser
418 Haakon VII., 2 Kroner 1906. K.M. 363, ABH 3.
Vorzüglich +
419 Haakon VII., 2 Kronen 1906 und 1907, Kongsberg. Auf die Unabhängigkeit im Jahre 1905. K.M. 363, 365, ABH 3. 2 Stück.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, fast vorzüglich
420 Haakon VII., 2 Kronen 1907, Kongsberg. Auf die Unabhängigkeit im Jahre 1905. K.M. 386, ABH 5.
Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich

Palästina

421 Silbermünzen. 7 Stück.
Sehr schön - vorzüglich

Peru

422 Republik seit, 2 Real 1753 LM J, Lima. Umschrift mit FRD. K.M. 53.
Sehr schön
423 Republik seit, 8 Real 1754 JD, Lima. K.M. 55.1.
Kratzer, sehr schön / sehr schön +
424 Republik seit, 8 Reales 1832 MM. K.M. 142.3.
Schrötlingsfehler, Prägeschwäche, sehr schön
425 Republik seit, 1/2 Dinero 1905. K.M. 206.2. 6 Stück.
Meist prägefrisch
426 Republik seit, Silbermedaille 1872. Auf die Wahl Manuel Pardos zum Präsidenten. 30,0 mm, 11,65 g.
Vorzüglich
427 Republik seit, Silbermedaille 1890. Ayacuchana, Andenken an die Gefallenen. 30,0 mm, 12,42 g.
Winziger Randfehler, vorzüglich +

Polen

428 Anonym. 11. Jahrhundert, Randpfennige. 1,06 - 1,46 g. Dannenberg 1325 var., Gumowski 37/38 var. 3 Stück.
Sehr schön, fast sehr schön
429 Anonym. 13. Jahrhundert., Brakteat. 0,28 g. Vogel auf Zweig. Kopicki 211 var.
Sehr schön
430 Maria Leszczynska, Bronzemedaille 1725, von Duvivier. Auf ihre Vermählung mit König Ludwig XV. von Frankreich. Brustbild des Königs nach rechts / Brustbild nach links. H.-Cz. 2744. 41 mm.
Winzige Flecken, vorzüglich
431 Maria Leszczynska, Bronzemedaille 1725, von Duvivier. Auf ihre Vermählung. Brustbild Ludwigs XV. nach links / Schwebender Hymen mit Fackel überreicht der thronenden Königin einen Kranz. 41 mm.
Kleiner Randfehler, vorzüglich +
432 Nikolaus I. von Russland, 5 Zlotych 1829, Warschau. Kopicki 2707.
Etwas justiert, winzige Kratzer, sehr schön
433 Alexander III. von Russland, Bronzemedaille 1886. Zur Erinnerung an die Silberhochzeit von Jan und Sophia Szeptyckich. 39 mm.
Kleiner Fleck, winzige Randfehler, vorzüglich +
434 Republik Polen, 5 Zlotych 1930. Zur Jahrhundertfeier der Revolution. K.M. 19.
Kleine Kratzer, sehr schön +
435 Republik Polen, 10 Zlotych 1925. 900. Jahrestag der Gründung Polens. K.M. 32, Friedberg 115.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
436 Republik Polen, 20 Zlotych 1925. 900. Jahrestag der Gründung Polens. K.M. 33, Friedberg 114.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
437 Republik Polen, 5 Zlotych 1928. Nike. Parchimowicz 114.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
438 Volksrepublik, 100 Zlotych 1982. Storch. K.M. 141.
Polierte Platte, minimal berührt
439 Volksrepublik, 200 Zlotych 1982. Boleslaw III. K.M. 132.
Polierte Platte, minimal berieben
440 Volksrepublik, 500 Zlotych 1985. Przemyslaw II. K.M. 156.
Polierte Platte, minimal berührt
441 LOTS, 10 Zlotych 1933. Sobieski und Traugutt. 2 Stück.
Kleine Kratzer, sehr schön / sehr schön +
442 LOTS, 1, 2, 5 und 10 Zlotych. 12 Stück.
Winzige Kratzer, sehr schön / sehr schön - vorzüglich / fast vorzüglich
443 LOTS, Polen, Litauen Moderne Medaillen. 7 Stück.
Vorzüglich
444 LOTS, Silbermünzen. 5 Stück.
Meist fast sehr schön
445 LOTS, Silbermünzen und Stücke in unedlen Metallen. 45 Stück.
Fast sehr schön - fast Stempelglanz

Polen-Elbing

446 Lots, Album mit Postkarten, Fotos und Zeitungsausschnitten. Ca. 99 Stück.
Unterschiedlich erhalten

Polen-Schwiebus (Swiebodzin)

447 Silbermedaille 1903. Kreistierschau im Kreis Züllichau Schwiebus. 39,5 mm, 21,57 g.
Kleine Kratzer, Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz

Portugal-Angola

448 Maria I. e Pedro III., Macuta 1785. Mit Gegenstempel 'Gekröntes Wappen' zur Verdoppelung des Wertes. K.M. 51.2, Gomes 05.05.
Fast sehr schön

Rumänien

449 Carol I., 20 Lei 1883 B. K.M. 20, Friedberg 3.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön -vorzüglich
450 Carol I., 20 Lei 1890 B. Friedberg 3.
GOLD. Winzige Kratzer, winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
451 Ferdinand I., 2 Lei 1924. In US Plastic-Holder PCGS MS63.
Fast Stempelglanz

Rumänien-Walachei

452 Radu I., Dinari Adler auf Topfhelm / Wappen. MBR 53 ff. 8 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
453 Lots, Cu Ban und Dinar. 2 Stück
Sehr schön

Russland

454 Peter der Große, Bronzemedaille 1717, von Duvivier. Auf den seinen Besuch in der Pariser Münze. Geharnischtes Brustbild mit umgelegtem Mantel nach rechts / Fama vor Landschaft mit aufgehender Sonne. Diakov 52.1, Noque 37, Slg. Reichel 1295, Iversen XLVII. 59,5 mm.
Originalprägung. Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
455 Peter der Große, Zinnmedaille o.J., von J. Kittel (spätere Prägung des 19. Jahrhunderts). Tapferkeitsmedaille für die Teilnehmer der Schlacht bei Lesnaja. Diakov 25.17/25.9. 45,6 mm.
Korrodiert, sehr schön +
456 Anna Ivanovna, Zinnmedaille 1736, von Ivanov und Gass. Brustbild nach rechts / Auf Wolken thronende Minerva. Diakov 73.4. Vermutlich spätere Prägung des 19. Jahrhunderts. 67,0 mm.
Sehr schön
457 Anna Ivanovna, Bronzemedaille 1739, von Duvivier und Marteau. Auf den Frieden von Belgrad zwischen Österreich und Russland mit der Türkei. Diakov 81.7 (andere Vorderseite). 41,5 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
458 Elisabeth I. Petrowna, Rubel 1750, Moskau. Davenport 1678. 2 Stück.
Winzige Schrötlingsfehler, fast sehr schön / sehr schön
459 Elisabeth I. Petrowna, Zinnmedaille 1753, von Ivanov. Auf die Abschaffung der internen Steuern am 23. 12. 1573. Büste nach rechts /Weibliche Figur mit Füllhorn schreitet über Brücke. Rechts ein niedergeworfenes Zollhaus. Diakov 94.2/94.1. Vermutlich spätere Prägung des 19. Jahrhunderts. 64,0 mm.
Sehr schön - vorzüglich
460 Katharina II., Cu 5 Kopeken 1769, 1771, 1773. Ekaterinburg. Harris 138. 3 Stück.
Sehr schön - vorzüglich, sehr schön
461 Katharina II., Cu 5 Kopeken 1776, 1777, 1779, 1780 EM, Ekaterinburg. Harris 138. 4 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
462 Katharina II., 5 Rubel 1782, St. Petersburg. Friedberg 130 b, Harris 170, Diakov 435, Bitkin 80.
GOLD. Winzige Schrötlingsfehler, fast vorzüglich
463 Katharina II., Cu 5 Kopeken 1787 KM, Kolyvan. Harris 140.
Sehr schön - vorzüglich
464 Katharina II., Cu 5 Kopeken 1788, 1790 KM. Kolyvan. Harris 140. 2 Stück.
Vorzüglich
465 Katharina II., Cu 5 Kopeken 1788, 1791 EM, Ekaterinburg. Harris 138. 2 Stück.
Vorzüglich
466 Katharina II., Cu 5 Kopeken 1789, 1790. Ekaterinburg. Harris 138. 2 Stück.
Vorzüglich
467 Katharina II., Cu 5 Kopeken 1792, 1794. Ekaterinburg. Harris 138. 2 Stück.
Vorzüglich
468 Katharina II., Cu 5 Kopeken 1793, Ekaterinburg. Überprägungsspuren (1797 unter Paul I.) Ziffer 7 sichtbar. Harris zu 138, Diakov 734/735.
Schön - sehr schön
469 Katharina II., Cu 5 Kopeken 1793 AM, Annensk. Harris 137.
Prachtexemplar. Vorzüglich +
470 Nikolaus I., 25 Kopeken 1849, St. Petersburg. Münzmeister Paul Alexiev. Harris 322, Bitkin 300.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
471 Nikolaus I., Rubel 1851, St. Petersburg. Davenport 283, Harris 333, Bitkin 228.
Feine Patina. Kleine Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
472 Nikolaus I., 1/2 Rubel 1853, St. Petersburg. Münzmeister Nicholai Iossa. Bitkin 269.
Vorzüglich
473 Nikolaus I., Rubel 1854, St. Petersburg. Harris 333, Bitkin 234.
Winziger Randfehler, minimale Kratzer, vorzüglich / vorzüglich +
474 Alexander II., Rubel 1859. Denkmal für Nikolaus I. K.M. 28, Harris 403, Bitkin 567.
Vorderseite leicht berieben, winzige Kratzer, sehr schön
475 Alexander II., 25 Kopeken 1857. Silbermünzen. 18 Stück.
Sehr schön
476 Alexander II., 20 Kopeken 1858, St. Petersburg. Münzmeister Fedor Blum. Bitkin 61. Dazu: 20 Kopeken 1914 (stgl). 2 Stück.
Vorzüglich + und Stempelglanz
477 Alexander II., Poltina 1858, Sankt Petersburg. Harris 399, Bitkin 52.
Schöne Patina. Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
478 Alexander II., 25 Kopeken 1858, St. Petersburg. Münzmeister Fedor Blum. Harris 396.
Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
479 Alexander II., 25 Kopeken 1858 und 1859, St. Petersburg. 2 Stück.
Schöne Patina. Kleine Randfehler, sehr schön + / sehr schön - vorzüglich
480 Alexander II., 20 Kopeken 1871, 1877, 1879. 3 Stück.
Sehr schön
481 Alexander II., Rubel 1877, St. Petersburg. Harris 402, Bitkin 90.
Randfehler, kleine Kratzer, sehr schön + / sehr schön - vorzüglich
482 Alexander II., Rubel 1877, St. Petersburg. Münzmeister Nikolai Iossa. Davenport 289, Bitkin 90.
Sehr schön
483 Alexander II., 25 Kopeken 1877, St. Petersburg. Münzmeister Nicholai Follendorf. Bitkin 155.
Vorzüglich
484 Alexander III., Rubel 1883, St. Petersburg. Auf die Krönung in Moskau. Davenport 291, Bitkin 217.
Schöne Patina. Kleine Randfehler, vorzüglich +
485 Alexander III., 5 Kopeken 1888, 1890, 1892, 1902. 15 Kopeken 1885. 20 Kopeken 1860. 25 Kopeken 1896. 7 Stück.
Sehr schön, sehr schön - vorzüglich
486 Alexander III., Rubel 1891, 50 Kopeken 1894 und 25 Kopeken 1894. 3 Stück.
Kleine Kratzer, fast sehr schön / sehr schön
487 Alexander III., 50 Kopeken 1894, St. Petersburg. Münzmeister Appolon Grasgov. Harris 420, Bitkin 87.
Winzige Randfehler, winzige Kratzer, sehr schön +
488 Nikolaus II., Rubel 1896. Auf die Krönung. Davenport 294, Bitkin 322.
Winzige Randfehler, kleine Kratzer, sehr schön / sehr schön +
489 Nikolaus II., 25 Kopeken 1896. Bitkin 96.
Winzige Kratzer, vorzüglich
490 Nikolaus II., 15 Rubel 1897. Harris 467.
GOLD. Winziger Randfehler, winzige Kratzer, vorzüglich / vorzüglich +
491 Nikolaus II., 15 Rubel 1897. Harris 467.
GOLD. Winziger Randfehler, winzige Kratzer, vorzüglich / vorzüglich +
492 Nikolaus II., 5 Rubel 1897. Friedberg 180.
GOLD. Winziger Randfehler, etwas berieben, sehr schön - vorzüglich
493 Nikolaus II., 10 Rubel 1899. Friedberg 161.
GOLD. Randfehler, kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
494 Nikolaus II., Rubel 1913. 300-Jahrfeier der Romanov-Dynastie. Davenport 298, Harris 460.
Randfehler, fast vorzüglich
495 UDSSR, Rubel 1924. K.M. 90.1, Harris 553.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
496 UDSSR, Kursmünzensätze 1967, 1988, 1990. 4 Stück.
Stempelglanz
497 Bank Russia, Kursmünzensatz 1996. Russische Flotte. K.M. MS 39.
Stempelglanz
498 Bank Russia, 50 Rubel 2003. Peter I. Friedberg 300.
GOLD. Polierte Platte
499 Lots, 5 Kopeken 1789, 1790 und 1791 AM. 3 Stück.
Sehr schön - vorzüglich / fast vorzüglich
500 Lots, 5 Kopeken 1802, 1803, 1804, 1806 und 1807. 5 Stück.
Schrötlingsfehler, sehr schön und besser
501 Lots, 15 Kopeken 1906, 1907, 1908, 1912, 1914, 1915. 10 Kopeken 1905, 1909, 1910, 1912, 1913, 1914, 1915. 20 Kopeken 1904, 1909, 1912, 1013, 1915. 18 Stück.
Sehr schön - vorzüglich, vorzüglich
502 Lots, Rubel 1921, 1924, 50 Kopeken 1922 und 1925. 4 Stück.
Sehr schön / sehr schön - vorzüglich
503 Lots, Kursmünzensatz 1975, dazu einige Silber- und Kupferkleinmünzen. 1 Satz und 17 Münzen.
Fast sehr schön - Stempelglanz
504 Lots, 5 Kopeken. 5 Stück.
Sehr schön - vorzüglich und besser
505 Lots, 5 Kopeken. 8 Stück.
Meist sehr schön
506 Lots, 5 Kopeken. 9 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön
507 Lots, 5 Kopeken. 8 Stück.
Sehr schön und besser
508 Lots, 5 Kopeken. 5 Stück.
Sehr schön und besser
509 Lots, Silber- und Kupferkleinmünzen. 12 Stück.
Fast vorzüglich - fast Stempelglanz
510 Lots, Silber- und Kupferkleinmünzen. Dazu Kursmünzensatz 1967. 25 Stück und ein Satz.
Schön - sehr schön / sehr schön und besser
511 Lots, Silber- und Kupfermünzen. 12 Stück. Teils mit Fehlern.
Schön - sehr schön / sehr schön
512 Lots, Silber- und Kupfermünzen. 12 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön und besser
513 Lots, Medaillen. Meist mit Bezug auf den Krimkrieg. 10 Stück.
Sehr schön
514 Lots, Medaillen und Plaketten. 9 Stück.
Sehr schön

Russland-Spitzbergen

515 Russisches Minenunternehmen Arktikugol, 10, 15, 20 und 50 Kopeken 1946. 4 Stück.
Sehr schön - vorzüglich

Schweden

516 Christina, Silbermedaille o.J. (um 1685), von Guglielmada. Auf die Unzuverlässigkeit des französischen Verbündeten. Brustbild nach rechts / Hand aus Wolken hilft der gestrauchelten Minerva als Personifikation Schwedens, rechts der entfliehende gallische Hahn. Hildebrand 306, 92 b, Slg. Fieweger 962. 62 mm, 90,43 g.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
517 Karl XII., Silbermedaille 1712, von Berg. Auf die Kapitulation von Stade. Geharnischtes Brustbild des dänischen Königs Frederik IV. mit umgelegtem Mantel und mit Elefantenorden nach rechts / Der König zu Pferd empfängt von der vor ihm knienden, personifizierten Stadt die Stadtschlüssel, vor ihr liegen die Wappenschilde des Herzogtums Bremen-Verden und der Stadt, im Hintergrund das Feldlager und die unter Beschuss stehende Stadt. Bahrfeldt (Stade) 43, Galster 300. 60,5 mm, 109,7 g.
Stempelfehler, kleine Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
518 Karl XIII., Silberne Medaille 1815. 30,5 mm, 13,03 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
519 Karl XIV. Johann, Silbermedaille 1836, von Lundgren. Auf den Besuch seines zehnjährigen Enkels, Karl Ludwig Eugène, Herzog von Schonen (des späteren Königs Karl XV.) in Schonen. Brustbild des jungen Herzogs r. mit umgelegtem Mantel / Das mit der Herzogskrone bedeckte Wappen von Schonen sowie die Wappen der neun schonischen Städte mit Mauerkronen kreisförmig angeordnet, in der Mitte zwei Zeilen Schrift. Hildebrand 453,1. 43,0 mm, 46,31 g.
Schöne Patina. Kleine Randfehler, fast vorzüglich
520 Karl XV., Silbermedaille 1871, von Lea Ahlborn. Auf den Tod seiner Gemahlin Louisa. Büste Louisas mit Diadem und Perlenkette nach links / Geflügelter Genius mit umgelegtem Tuch, in der Rechten Schlangenring, in der erhobenen Linken Palmzweig. Hildebrand II, 506/1. 44,2 mm, 37,70 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich
521 Karl XV., Silbermedaille 1872. Auf Jacob August von Hartmansdorff. 31,3 mm, 12,97 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
522 Oskar II., Silbermedaille 1880, von Lindberg. Auf den Tod von Professor E. von Scholtz. 43,0 mm, 37,93 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
523 Oskar II., Silbermedaille 1897. 39,0 mm, 26,82 g.
Schöne Patina. Kratzer, vorzüglich
524 Oskar II., Silbermedaille 1898, von Lindberg. Einweihung der Oper. 50,5 mm, 59,96 g.
Mattiert. Prägefrisch
525 Oskar II., Doppeltalerförmige Silbermedaille 1907, von Lindberg. Zur Goldenen Hochzeit. Die Brustbilder des Paares nebeneinander nach rechts / Zwei Löwen halten das gekrönte Wappen. Herausgegeben von der Schwedischen Numismatischen Gesellschaft. 39 mm, 34,52 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
526 Oskar II., Silbermedaille o.J., von Lea Ahlborn und Lindberg. Preis für Pferdezucht. 43,3 mm, 40,21 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
527 Oskar II., Silbermedaille o.J., von Lea Ahlborn. Preis für Pferdezucht. 43,3 mm, 37,93 g.
Kleine Kratzer, vorzüglich +
528 Gustav V., Silbermedaille 1921, von Lindberg. Kronprinzessin Margareta. 50,0 mm, 61,11 g.
Vorzüglich - prägefrisch
529 Gustav V., Silbermedaille o.J., von Lindberg. Preis für Pferdezucht. 43,3 mm, 37,83 g.
Mattiert. Minimal berieben, winziger Randfehler, vorzüglich +

Schweden-Personenmedaillen

530 Hallström, Carl Peter, Silberne Verdienstmedaille 1841, von Frumerie. Brustbild nach rechts / Kartografiegerätschaft. 31,0 mm, 12,63 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
531 Wallenberg, Andre Oscar, Silbermedaille? 1876, von Ahlborn. 63,0 mm, 110,26 g.
Leichte Vergoldungsreste, etwas berieben, sehr schön - vorzüglich
532 Wallenberg, Marcus, Silbermedaille 1920, von Lindberg. 62,5 mm, 109,30 g.
Mattiert. Vorzüglich +
533 Wallmark, Lars Johan, Silbermedaille 1868, von Ahlborn. 31,0 mm, 12,76 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
534 Wargentin, Peter Wilhelm, Silbermedaille 1783, von Frumerie). Auf seinen Tod - gewidmet von der königlichen Akademie. Kopf nach rechts / Stehender geflügelter Genius mit Astrolabium und Fackel vor dem Berg Olympus. Fischhof 147, Hildebrand 204, 2. 31,0 mm, 12,79 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +

Schweiz

535 Bronzemedaille o.J. (1822), von Aberli. Auf die Errichtung des Löwendenkmals in Luzern von 1822, in Erinnerung an die gefallenen Schweizer bei der Verteidigung der Tuillerien im Jahr 1792. Schweizer Medaillen 826. 50,0 mm.
Vorzüglich
536 Bronzemedaille 1822, von Fournter. Rütlischwur von 1307. 46,0 mm.
Vorzüglich

Schweiz-Eidgenossenschaft

537 5 Franken Schützentaler 1867. Auf das Schützenfest in Schwyz. Davenport 383, Divo/Tobler 52.
Schöne Patina. Vorzüglich
538 10 Franken 1913 B. Friedberg 504.
GOLD. Vorzüglich

Schweiz-Aargau, Kanton

539 2 Rappen 1816. HMZ 2-26 f.
Vorzüglich +

Schweiz-Genf, Stadt

540 Silberne Prämienmedaille o.J. (um 1800), unsigniert, der Gesellschaft zur Förderung der Künste. Stehender, geflügelter Genius mit Lorbeerkranz in der Linken eine vor ihm stehende, mit Girlanden behangene Säule beschreibend / Vier Zeilen Schrift im Lorbeerkranz. Schweizer Medaillen 1617. 48,0 mm, 45,84 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
541 Silbermedaille 1877. 41,0 mm, 32,02 g.
Winzige Kratzer, sehr schön +
542 Silbermedaille 1914. Auf das 100jährige Bestehen des Schützenbundes. Richter (Schützenmedaillen) 753 a. 45,0 mm, 39,73 g.
Mattiert. Prägefrisch
543 Silberne achteckige Medaille o.J. der Kunstakademie. 28,5 x 28,5 mm, 5,21 g.
Sehr schön - vorzüglich

Schweiz-Glarus, Stadt

544 Silbermedaille 1892. Auf das Eidgenössische Schützenfest. Richter 808 b. 45,0 mm, 37,77 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz

Schweiz-Schaffhausen, Stadt

545 Taler 1550. Davenport 8741, HMZ 2-749.
Schön ausgeprägt. Sehr schön +

Schweiz-Solothurn

546 Vierchen 1789. HMZ 2-851 b.
Vorzüglich - Stempelglanz

Schweiz-Wallis, Kanton

547 Silbermedaille o.J. (1950), von Huguenin. Société Cantonale Valaisanne de tir. Maîtise. Richter 1547a. 50,0 mm, 52,28 g.
Prägefrisch

Sierra Leone

548 Republik. Seit 1961, 1 Penny 1791. K.M. 1.
Schrötlingsfehler, vorzüglich

Spanien

549 Ferdinand VII., Bronzemedaille 1844, von Jubany. Brustbild der Regentin Marie Christina nach links / Minerva in Quadriga. BDM III, 92. 52,0 mm.
Vorzüglich

Südafrika

550 Südafrikanische Republik, Pond 1898. K.M. 10.2, Friedberg 2.
GOLD. Leicht berieben, sehr schön
551 Südafrikanische Republik, Bronzemedaille 1885. Auf die Landesausstellung. 48,0 mm.
Vorzüglich +

Tschechien-Böhmen

552 Personenmedaillen, Silbermedaille 1876, von Popp u. Pichl. Auf den offiziellen Geschichtsschreiber des Königreich Böhmens, Frantisek Palacky (1798-1876). Hauser 3887, Wurzbach 4293. Palacky war Präsident d. Slawenkongresses u. trat für eine trialistische Monarchie (Österreich-Ungarn-Tschechien) ein. 57,5 mm, 63,35 g.
Schöne Patina. Etwas geputzt, vorzüglich

Tschechien-Auersperg-Kinsky

553 Franz Joseph, Silbermedaille 1903. Auf die Silberne Hochzeit mit Wilhelmine. 29,3 mm, 10,32 g.
Sehr schön +

Tschechien-Olmütz

554 Karl II. von Liechtenstein, 15 Kreuzer 1685. Suchomel/Videman 379.
Fast vorzüglich
555 Stadt, Silbermedaille 1916. Auf Leo Skrbensky von Hriste. 50 mm, 56,56 g.
Mattiert. Vorzüglich - prägefrisch

Tschechien-Schwarzenberg

556 Karl Philipp, Silbermedaille o.J., von Loos. Kopf in Kranz nach rechts / Von Löwen gehaltenes Wappen auf gekröntem Wappenmantel. Tannich 73, Sommer A 177, Wurzbach 8346 (Br.), Slg. Julius 3497. 28,5 mm, 8,29 g.
Vorzüglich

Tschechien-Windisch-Grätz

557 Ernst Ferdinand Weriand, Silbermedaille 1907. Auf seinen 80. Geburtstag. 29,3 mm, 10,26 g.
Vorzüglich
558 Otto Veriand, Silbermedaille 1902. Auf seine Vermählung mit Elisabeth Maria von Österreich. Die beiden Wappen auf gekrönten Wappenmänteln / Schrift. Wurzbach -. 27 mm, 6,96 g.
Vorzüglich

Tschechien-Kreibitz (Chribská), Stadt

559 Silbermedaille o.J. (um 1900). Für den Schützenkönig. 39,8 mm, 31,84 g.
Originalöse. Sehr schön - vorzüglich

Tschechien-Prag, Stadt

560 Bronzemedaille 1924, von Sejnost. 50 mm. Im Etui.
Fast prägefrisch

Tschechoslowakei

561 Silbermünzen. 10 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
562 Silbermedaille 1923, von Pelik\'e1n. Auf die Inthronisation des Erzbischofs von Olomouc, Leopold Precan. 50,5 mm, 55,21 g.
Mattiert. Schöne Patina. Fast prägefrisch
563 Silbermedaille 1937, von Spaniel. Auf den Tod des Präsidenten T. G. Masaryk. 50 mm, 55,46 g.
Mattiert. Vorzüglich

Türkei

564 Abdul Hamid I. (AH 1187-1203), Zeri Mahbub, Jahr 11 (1784/1785). K.M. 416, Nuri Pere 661.
GOLD. Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich

Tunesien

565 Hafsiden. Abu ZakaryaYahya I. (AH 1230-1249), Halbdobla (Dinar) o.J. und ohne Angabe der Münzstätte. 2,34 g. Hazard 546.
GOLD. Vorzüglich
566 Hafsiden. Abu Abd-allah Muhammad I. ibn Yahya I. (AH 1249-1277), Halbdinar o.J. und ohne Münzstättenangabe, mit Titel eines Emirs (AH 647-650). Hazard 560.
GOLD. Prägeschwäche, leicht gewellt, sehr schön
567 Hafsiden. Abu Abd-allah Muhammad I. ibn Yahya I. (AH 1249-1277), Dobla o.J. und ohne Münzstättenangabe. 4,74 g. Hazard 564. Seltene Variante.
GOLD. Prägeschwächen im Randbereich, winzige Randfehler, sehr schön
568 Hafsiden. Abu Abd-allah Muhammad I. ibn Yahya I. (AH 1249-1277), Dinar o.J. und ohne Münzstättenangabe, mit Kalifentitel (AH 650-675). Hazard 565.
GOLD. Minimal gewellt, sehr schön +

Ungarn

569 Sigismund von Luxemburg, Quarting o.J. Huszár 586.
Sehr schön
570 Wladislaus II., Denar 1506. Huszár 811.
Vorzüglich
571 Franz Josef I., Silbermedaille 1904, von Reisner. Auf Dr. Rimely K\'e1roly. 45,5 mm, 42,35 g.
Mattiert. Randfehler, vorzüglich

Ungarn-Budapest, Stadt

572 Silberne Vermählungsmedaille 1914. Gyula Kelcz und Livia Klobusiczky. 32,5 mm, 18,49 g.
Vorderseite dunkel patiniert, Stempelglanz

Ungarn-Gran (Esztergom), Bistum

573 Karl Ambrosius Erzherzog von Österreich, Silbermedaille 1809, von Lang. Auf den Tod des Erzbischofs. Brustbild mit Calotte und Mozzetta nach links / Grabmal. Slg. Montenuovo 2376 (55 mm), Horsky 4423 (55 mm). 38,0 mm, 17,59 g.
Vorzüglich +
574 Alexander Rudna, Silbermedaille 1822, von Lang. Auf die Grundsteinlegung des neuen Domes. Brustbild des Fürstbischofs nach rechts / Vierzehn Zeilen Schrift. Wurzbach 8035 Slg. Horsky 4425. 45,5 mm, 34,85 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
575 Johann Baptist Scitovszky, Silbermedaille 1859, von Radnitzky. Auf das 50-jährige Priesterjubiläum des Kardinals. Wurzbach 8377. 44,5 mm, 25,96 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +

Ungarn-Preßburg, Stadt

576 Silberne Plakette 1904. Auf den Ausflug der Wiener numismatischen Gesellschaft. 42 x 29,5 mm, 19,30 g.
Mattiert. Vorzüglich - prägefrisch

Uruguay

577 Republik. Seit 1830, Peso 1877. K.M. 17 a.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz

Venezuela

578 Republik. Seit 1823, 5 Bolivares 1912. Dazu weitere Silbermünzen (7) und Stücke aus unedlen Metallen (17). K.M. 24,2. 25 Stück.
Schön - vorzüglich

Vereinigte Staaten von Amerika

579 1/2 Dollar 1844 O, New Orleans. K.M. 68.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, winzige Randfehler, sehr schön
580 Dollar 1853. Friedberg 84.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
581 Dollar 1873. Friedberg 94.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
582 1/2 Dollar 1876. K.M. A 99.
Sehr schön
583 Dime 1877. Kleinmünzen. 9 Stück.
Sehr schön, schön
584 5 Dollars 1882. K.M. 101, Friedberg 143.
GOLD. Sehr schön
585 5 Dollars 1900. K.M. 101, Friedberg 143.
GOLD. Winzige Kratzer , vorzüglich
586 2 1/2 Dollars 1909. Indian Head. K.M. 128, Friedberg 120.
GOLD. Fast vorzüglich
587 5 Dollars 1909 D. Indian Head. K.M. 129, Friedberg 148.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
588 2 1/2 Dollars 1912. Indian Head. K.M. 128, Friedberg 120.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
589 2 1/2 Dollar 1913. Friedberg 120.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
590 5 Dollar 1913 S. K.M. 129, Friedberg 148.
GOLD. Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
591 5 Cents 1914 D. Buffalo. K.M. 134.
Kratzer, sehr schön
592 2 1/2 Dollars 1914 D, Denver. Indian Head. Friedberg 120.
GOLD. Vorzüglich
593 1/2 Dollar 1919 D. Walking Liberty. K.M. 142.
Gereinigt, sehr schön
594 2 1/2 Dollars 1925 D. Indian Head. K.M. 128, Friedberg 121.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
595 2 1/2 Dollars 1926. Indian Head. K.M. 128, Friedberg 120.
GOLD. Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
596 2 1/2 Dollars 1927. Indian Head. K.M. 128, Friedberg 120.
GOLD. Vorzüglich
597 2 1/2 Dollar 1929. K.M. 128.
GOLD. Vorzüglich
598 10 Dollar 1932 Indian Head. Friedberg 166.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
599 Proof Set 1958 und 1960. 2 Sets.
Polierte Platte
600 5 Dollars 1995. Olympiade Atlanta.
GOLD. Polierte Platte
601 Silberdollars 1995-1996, Philadelphia. Dazu Cu/Ni Half Dollars 1995-1996, San Francisco. Olympiade Atlanta. 11 Stück. Gekapselt.
Polierte Platte, Stempelglanz
602 Bronzemedaille 1739. Auf die Einnahme von Porto Bello durch Admiral Edward Vernon. 38 mm.
Prägeschwäche, fast sehr schön / sehr schön
603 Bronzemedaille o.J. (ca. 1870), von Morgan. Auf Präsident Abraham Lincoln. Kopf nach rechts / In Lorbeer- und Eichenkranz neun Zeilen Schrift mit Regierungs- und Sterbedaten. 76 mm.
Vorzüglich
604 Gedenkmünzen, Half Dollar 1935 S. Daniel Boone Bicentennial. K.M. 165.1.
Fast Stempelglanz
605 Gedenkmünzen, Half Dollar. 5 Stück.
Sehr schön - vorzüglich / vorzüglich und besser

Vereinigte Staaten von Amerika-Chicago, Stadt

606 Bronzemedaille 1893. Auf die World's Columbian Exposition. Hüftbild von Columbus leicht nach links gewandt / Die Personifikationen von Kunst, Handel und Landwirtschaft über Personifikation der amerikanischen Urbevölkerung. 58,5 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Vietnam

607 Thieu Tri, Tien. Schroeder 265.
Fast vorzüglich

Zaire-Belgisch Kongo

608 Leopold II. von Belgien, 50 Centimes 1887. K.M. 5.
Stempelglanz

Ausland LOTS

609 Europa. Spätmittelalterliche Silber Kleinmünzen. 9 Stück.
Schön - sehr schön, sehr schön
610 Polen. Randpfennig, Danzig Schilling, Riga Schilling 1609. 3 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
611 Polen. Dreigröscher. Krakau, Olkusz, Riga, Vilnius. 5 Stück.
Sehr schön - vorzüglich, sehr schön
612 Polen. Sechsgröscher 1599, Ort 1624. 2 Stück.
Sehr schön - vorzüglich, sehr schön
613 Album Großbritannien ab 1797. Crown 1935, etc. 310 Stück.
Schön bis vorzüglich
614 Großbritannien. 1/2 Crown 1887 und Niederlande 1 Gulden 1847. 2 Stück.
Winzige Kratzer, vorzüglich + / sehr schön - vorzüglich
615 Grönland. 25 Öre 1926. Dazu Silbermünzen aus Dänemark, Island und Norwegen. 8 Stück.
Sehr schön - vorzüglich / fast Stempelglanz
616 Polen. Silber Gedenkmünzen 1966-2006. 25 Stück.
Meist Stempelglanz oder Polierte Platte
617 Silbermünzen alle Welt. 16 Stück. Teilweise gekapselt.
Polierte Platte, Stempelglanz
618 Europa. Diverse Ecu-Prägungen. 1990-1992. 11 x Silber, 7 x Kupfer/Nickel. 18 Stück. Gekapselt.
Polierte Platte, Stempelglanz
619 Polen. Silber Gedenkmünzen 2001-2007. 20 Stück.
Meist Stempelglanz oder fast Stempelglanz
620 Silbermünzen 2003. Zur Fußball Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Dazu 2 x 150 Kuna o.J. 12 Stück. Gekapselt.
Polierte Platte
621 Silbermünzen 2004. Zur Fußball Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. 12 Stück. Gekapselt.
Polierte Platte
622 Silbermünzen 2005. Zur Fußball Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. 12 Stück. Gekapselt.
Polierte Platte
623 Silbermünzen 2006. Zur Fußball Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. 12 Stück. Gekapselt.
Polierte Platte
624 Tuvalu. Dollar 2008, 2010, Australien 50 Cents 201 (2x), 1 Dollar 2009 und 2010. 6 Stück. Mit Originalverpackung.
Polierte Platte
625 Australien. 1 Dollar 2009. 6 Stück. Mit Originalverpackung.
Stempelglanz
626 RDR. Sigismund. Etschkreuzer 15. Jahrhundert. 53 Stück.
Schön - sehr schön
627 Ungarn. Meist Silbermünzen. 37 Stück.
Teilweise etwas fleckig, meist vorzüglich und besser
628 Bessere Crownsize Silbermünzen. 8 Stück.
Schön, sehr schön
629 Silbermünzen. 23 Stück.
Meist Polierte Platte
630 22 Silbergedenkmünzen Somalia, 5 Dollars 2005 (Niob). 22 Stück.
Vorzüglich bis Polierte Platte
631 Silbermünzen. 12 Stück.
Polierte Platte
632 Silberne Gedenkmünzen. 12 Stück.
Stempelglanz
633 Silberne Gedenkmünzen. 12 Stück.
Polierte Platte
634 Silberne Gedenkmünzen. 12 Stück.
Polierte Platte
635 Silbermünzen. 12 Stück.
Polierte Platte
636 Silbermünzen. 16 Stück.
Fast Stempelglanz, Polierte Platte
637 Proof Sets. Bahamas 1974 PP (9, davon 4 Ag), 1973 (9, davon 4 Ag, ausgepackt, zum Teil keine Polierten Platten). Cook Islands 1979 PP ( 8, davon 1 Ag). Barbados 1973 PP (8, davon 3 Ag). Panama. 20 Balboas 1972 PP. 4 Sätze und eine Münze. In Originaletuis und mit Zertifikaten.
Polierte Platte
638 Moderne Gedenkmünzen. Palau, Kambodscha u.a. 12 Stück.
Polierte Platte
639 CSSR 1928 und andere Silbermünzen. 11 Stück.
Sehr schön bis fast Stempelglanz
640 20 Silbermünzen. 20 Stück.
Vorzüglich bis Polierte Platte
641 Silbermünzen. 12 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz, Stempelglanz
642 Silberne Gedenkmünzen. 10 Stück.
Polierte Platte
643 Silbermünzen. 14 Stück.
Polierte Platte
644 Silbermünzen. 14 Stück.
Polierte Platte
645 USA. Dollar und 1/2 Dollar. 13 Stück.
Polierte Platte / Stempelglanz
646 Schweden. Silbermünzen. 16 Stück.
Meist vorzüglich und besser
647 Montenegro, Liechtenstein, San Marino, Albanien, Belgien, Dänemark. Silbermünzen. 6 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
648 Gedenkmünzen mit Tiermotiven. 12 Stück.
Stempelglanz
649 Silberne Gedenkmünzen. 16 Stück.
Polierte Platte
650 Schweizer Silbermünzen 1960er Jahre. 5 Franken (5), 2 Franken (14), 1 Franken (3), 1/2 Franken (30). 52 Stück.
Fast Stempelglanz / Stempelglanz
651 Mittelalter. Italien. Lucca. Denari. 32 Stück.
Schön - sehr schön
652 Silbermünzen. Ägypten, Irak, Thailand usw. 15 Stück.
Sehr schön - fast Stempelglanz
653 Italien. Kleinmünzen. 12 Stück.
Schön - sehr schön
654 Sammlung Kleinmünzen. Estland, Litauen, Lettland, Russland, Island, Finnland, Schweden, Polen usw. Ca. 205 Stück.
Fast sehr schön - Stempelglanz
655 Silbermünzen. Litauen, Lettland und Estland. 9 Stück.
Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich / vorzüglich
656 Silbermünzen. Zur Fußball Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. 12 Stück. Gekapselt.
Polierte Platte
657 Silbermünzen. Zur Fußball Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. 16 Stück. Gekapselt.
Polierte Platte
658 Kupfernickel-Gedenkmünzen aus aller Welt. 72 Stück.
Vorzüglich bis Polierte Platte
659 Silbermünzen. Luxemburg, Italien und Belgien. 13 Stück.
Meist vorzüglich und besser
660 Silbermünzen. USA, Monaco, Schweiz und Malta. 10 Stück.
Vorzüglich und besser
661 Silbermünzen. Mexiko, Japan, Rumänien usw. 12 Stück.
Kleine Randfehler, sehr schön / sehr schön - vorzüglich und besser
662 Proof Sets. Papua Neu Guinea 1979 PP (8, davon 2 Ag). Virgin Islands 1973 PP (6, Einlage beschädigt). Salomon Islands 1979 PP (8, davon 2 Ag). Philippinen 1979 PP (8, davon 2 Ag). 4 Sätze. In Originaletuis und mit Zertifikaten.
Polierte Platte
663 Cook Island. 1 Dollar. 'Famous Naval Battles'. 4 Stück. Mit Originalverpackung und Zertifikat.
Polierte Platte
664 Tuvalu. 1 Dollar. 'Famous Battles in History'. 4 Stück. Mit Originalverpackung und Zertifikat.
Polierte Platte
665 Silbermünzen. 10 Stück.
Sehr schön - fast Stempelglanz
666 Silbermünzen. 13 Stück.
Sehr schön - fast Stempelglanz
667 Islamische Silbermünzen. 6 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
668 Islamische Silbermünzen. 6 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
669 Bulgarien. Silbermünzen. 10 Stück.
Polierte Platte / Stempelglanz
670 Token mit Schiffsmotiven. 13 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, fast sehr schön / sehr schön
671 Silber- und Kupfermünzen mit Schiffsmotiven. 7 Stück.
Kleine Randfehler, sehr schön / sehr schön - vorzüglich und besser
672 Schweiz. 5 Franken (8). Preußen. 3 Mark 1913. Weitere Silbermünzen. 12 Stück.
Sehr schön bis vorzüglich - Stempelglanz
673 Mali, Niger (leicht berieben), Thailand, Dänemark. 4 Stück.
Stempelglanz und Polierte Platte
674 Luxemburg. Silbermünzen. 8 Stück.
Sehr schön - fast Stempelglanz
675 Tschechoslowakei. Silbermünzen. 11 Stück.
Meist vorzüglich - Stempelglanz
676 Kleinmünzen. 11 Stück.
Meist schön - sehr schön
677 Kleinmünzen. Italien, Vatikan und San Marino. 11 Stück.
Meist vorzüglich und besser
678 Portugal. Silbermünzen. 7 Stück.
Fast vorzüglich / vorzüglich - Stempelglanz
679 Bulgarien. Silbermünzen. 5 Stück.
Polierte Platte / fast Stempelglanz
680 Spanien. Silber- und Kupferkleinmünzen. 8 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön
681 Kupfermünzen.
Schön / schön - sehr schön / fast sehr schön
682 Niederlande. Kleinmünzen. 45 Stück.
Sehr schön - fast Stempelglanz
683 Ägypten. Kleinmünzen. 15 Stück.
Sehr schön / sehr schön - vorzüglich
684 Jersey. Kupfermünzen. 18 Stück.
Fast sehr schön - fast Stempelglanz
685 Kupfermünzen. 19 Stück.
Schön - sehr schön / sehr schön und besser
686 Münzen und Medaillen mit Schiffsmotiven, u.a. Medaille 1914 auf Graf von Spee (späterer Guss). 81 Stück.
Sehr schön - Stempelglanz
687 Niederlande. Meist Bronzemedaillen. 16 Stück.
Sehr schön und besser

Banknoten-Ausland

Polen

688 10 Zlotych 8.6.1794. Pick A 2 a/b.
Falz, fast kassenfrisch
689 1 Marka und 5 Marek 17.5.1919. 100 Marek 1919. Generalgouvernement. 500 Zlotych 1940. 10 Zlotych 1.7.1948. Litzmannstadt. 50 Pfennig und 1 Mark 1940. Pick 19, 20 b, 27, 578, 136. 6 Scheine
Fast kassenfrisch

Banknoten-Deutschland

Deutsche Besatzung in Russland

690 2 Mark 4.4.1918. Pick 466.
Fast kassenfrisch

Altdeutschland

Aachen

691 Friedrich I., Pfennig. 1,49 g. Thronender König mit Schwert und Reichsapfel, im Feld rechts ein Stern / Zinnenturm zwischen zwei Seitenflügeln. Menadier 26.
Prägeschwäche, sehr schön
692 Friedrich I., Pfennig. 1,41 g. Thronender König mit Schwert und Reichsapfel, im Feld rechts ein Stern, links nichts / Zinnenturm zwischen zwei Seitenflügeln. Menadier 27.
Prägeschwäche, sehr schön
693 Richard von Cornwallis, Pfennig. 1,18 g. RI//////D Kaiser von vorn mit Palmwedel und Reichsapfel / Karl der Große trägt ein dreitürmiges Gebäude. Menadier 69.
Schön - sehr schön

Andernach, königliche und bischöfliche Münzstätte

694 Theoderich, Pfennig. 1,25 g. Zwei Brustbilder einander gegenüber / ANDER / NA - KA ins Kreuz gestellt, in den Winkeln Dreispitz und Zweige als Verzierungen. Dannenberg 439/440, Kluge, Salier 228 var.
Gereinigt, schön - sehr schön

Anhalt

695 Die Nachfolger Heinrichs I., Brakteat. 0,53 g. Auf einer Leiste zwischen zwei Kuppeltürmen sitzender Fürst mit Lilien- und Kugelzepter. Thormann 413, Berger 1795.
Sehr schön - vorzüglich
696 Die Nachfolger Heinrichs I., Brakteat. 0,54 g. Sitzender Fürst mit zwei Reichsäpfeln. Thormann 423.
Sehr schön - vorzüglich

Anhalt-Bernburg

697 Alexander Carl, Doppeltaler 1845 A. Jaeger 64, Thun 4, AKS 13, Kahnt 7.
Winziger Kratzer, winziger Randfehler, vorzüglich +

Anhalt-Dessau

698 Leopold Friedrich, Taler 1869 A. Jaeger 79, Thun 10, AKS 30, Kahnt 10.
Vorzüglich - Stempelglanz

Anhalt-Zerbst

699 Carl Wilhelm, Einseitige achteckige Cu Accise Marke 1680. Amt Lindau. Mann 277.
Sehr schön

Anhalt-Harzgerode, Stadt

700 Silbermedaille 1925. 450 Jahre Schützengemeinde. 33,5 mm, 15,21 g.
Originalöse. Fast vorzüglich

Augsburg, königliche Münzstätte

701 Heinrich II. 2. Periode, Pfennig. Hahn 145.
Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich

Augsburg, Stadt

702 1/2 Taler 1760. Forster 612.
Feine Kratzer, fast vorzüglich
703 Taler 1765. Forster 656, Davenport 1930.
Sehr schön +
704 Klippenförmige Medaille 1704, von Nürnberger. Auf das Kinderfriedensfest und den Sieg bei Höchstädt. Eltern mit sechs Kindern / Schrift. Forster 89, PiN. 400, Dethlefs/Ordelheide 186, Slg. Julius 661. 31 x 31 mm, 6,53 g.
Kleine Kratzer, winzige Randfehler, sehr schön +
705 Silbermedaille 1820, von Neuss und Bückle. Prämie der Kunstschule. Stadtpyr / Schüler zeichnet nach lebendem Modell. Forster 149. 47,0 mm, 35,84 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
706 Silbermedaille 1828, von Neuss. Auf die Grundsteinlegung zur neuen Börse. Gebäudeansicht / Schrift. Forster 159. 33,3 mm, 13,49 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
707 Silbermedaille 1830, von Neuss. Auf die 300-Jahrfeier der Übergabe der Augsburger Konfession. Altar mit Buch / Schrift. Forster 164, Slg. Whiting 654. 21,0 mm, 2,74 g.
Prachtexemplar. Herrliche Patina. Fast Stempelglanz
708 Silbermedaille 1831, von Neuss. Auf das 300jährige Bestehen des St. Anna-Gymnasiums. Gebäudeansicht / Schrift über Pyr. Forster 165. 31,5 mm, 10,23 g.
Prachtexemplar. Herrliche Patina. Stempelglanz
709 Silbermedaille o.J., (um 1850), von Neuss. Preismedaille des von Stettenschen Töchter - Institutes. Zwei Füllhörner über den Schilden Stetten und Amman / FÜR / FLEISS / UND / WOHL / VERHALTEN in Kranz aus Lilien und Veilchen, darunter Signatur N. Forster 204. 33,5 mm, 21,24 g.
Schöne Patina. Kleiner Randfehler, fast Stempelglanz
710 Silbermedaille 1830 (Chronogramm), von Neuss. Auf das 50-jährige Amtsjubiläum des Dekans und Pfarrers bei St. Ulrich, L. F. Krauss. Büste halbrechts / Schrift. Forster 288. 33,3 mm, 14,09 g.
Schöne Patina. Minimal berieben, vorzüglich +
711 Silbermedaille 1882. 300-Jahrfeier des St. Anna-Kollegs. Forster 1009. 32,3 mm, 14,05 g.
Prachtexemplar. Stempelglanz
712 Silbermedaille 1817 (Chronogramm). Auf das Reformationsjubiläum. Brustbild Luthers nach rechts / Buch auf Altar. Forster -, Slg. Whiting 539. 25,3 mm, 5,36 g.
Prachtexemplar. Herrliche Patina. Stempelglanz
713 Silbermedaille 1829. Prämie des Landwirtschaftsfestes. 25,0 mm, 9,51 g.
Vorzüglich
714 Silbermedaille 1840, von Neuss. Auf die 400-Jahrfeier der Erfindung des Buchdrucks. Ansicht der Gutenbergstatue / Schild mit Medusenhaupt in Strahlen auf Lorbeerzweigen, darauf Helm mit Sphinx. Jehne 32. 37,0 mm, 16,38 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, winzige Kratzer, vorzüglich
715 Silbermedaille 1848, von Neuss. Auf den Domherrn Christoph von Schmidt. Brustbild nach links / Schutzengel über zwei Kleinkindern. Beierlein IV. 176, Wurzbach 8255. 40,5 mm, 23,97 g.
Vorzüglich +
716 Silbermedaille 1883. Zur Erinnerung an die Lutherfeier. Brustbild Luthers nach rechts / Sieben Zeilen Schrift zwischen Lorbeerzweigen. Slg. Whiting 772 (Zinn). 34,0 mm, 12,71 g.
Fast Stempelglanz

Baden-Baden

717 Ludwig Georg, Silbermedaille 1714, signiert FB. Auf den Frieden von Rastatt. Brustbild Ludwigs XIV. von Frankreich nach rechts / Janustempel. Divo 317 var., PiN. 1243 var. , Slg. Julius 1232 var. (von Mauger), Berstett 536 var. 41,0 mm, 34,64 g.
Schöne Patina. Kratzer, winziger Randfehler, vorzüglich

Baden-Durlach

718 Karl Friedrich, Taler 1778. Münzmeisterzeichen H. Wielandt 717, Davenport 1935.
Winziger Schrötlingsfehler, sehr schön +
719 Karl Ludwig Friedrich, Taler 1818. Jaeger 21, Thun 15, AKS 25, Kahnt 17.
Minimal justiert, sehr schön +
720 Ludwig, Gulden 1821. Jaeger 31, AKS 55.
Winziger Schrötlingsfehler am Rand, schön - sehr schön
721 Friedrich I., Taler 1864. Jaeger 79, Thun 30, AKS 123, Kahnt 36.
Winzige Randfehler, winzige Kratzer, sehr schön +
722 Friedrich I., Große Bronzemedaille 1886, von Schwenzer. Auf die 500-Jahrfeier der Universität in Heidelberg. Brustbild in Uniform und Mantel nach links / Badenia mit Lorbeerzweig zwischen zwei Kartuschen mit den Brustbildern des Kurfürsten Rupert I. von der Pfalz und Großherzog Karl Friedrichs von Baden. Zeitz 352, Laverrenz 225, Wittelsbach 352. 73,5 mm.
Winziger Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
723 Friedrich I., Aluminiummedaillen 1896 (2x) und 1906. 33,5 - 39,5 mm. 3 Stück.
Fast Stempelglanz

Baden-Schramberg, Stadt

724 Tragbare Silbermedaille 1931, von Mayer und Wilhelm (unsigniert). Brustbild des Grafen Cajetan von Bissingen-Nippenburg mit Jägerhut nach links / Tragbare, mattierte Silbermedaille. Kaiser III, S. 191, 6. 42,5 mm, 27,61 g.
Mattiert. Prägefrisch

Baden-Schwenningen, Stadt

725 Tragbare Silbermedaille 1926. 25jähriges Jubiläum des Schützenvereins. 34,3 mm, 13,36 g.
Originalöse. Mattiert. Sehr schön - vorzüglich

Bad Harzburg

726 Silbermedaille 1934. Erstes Braunschweigisches Bezirksschießen. 35,3 mm, 16,25 g.
Schöne Patina. Vorzüglich

Bad Kissingen

727 Silbermedaille 1904. Enthüllung des Kriegerdenkmals. 33,4 mm, 14,85 g.
Schöne Patina. Henkelspur, vorzüglich - Stempelglanz

Bayern

728 Maximilian II. Emanuel, Max d´or 1724. Hahn 206, Friedberg 226.
GOLD. Gedrückt, etwas rau, kleine Kratzer, sehr schön
729 Maximilian III. Joseph, 3 Kreuzer 1766. Hahn 292, KM 209.
Vorzüglich +
730 Maximilian III. Joseph, 1/2 Madonnentaler 1765, München. Hahn 307, Davenport 1953.
Minimal justiert, sehr schön +
731 Maximilian III. Joseph, Madonnentaler 1772 A, Amberg. Hahn 330, Davenport 1954.
Justiert, sehr schön - vorzüglich
732 Karl Theodor, Madonnentaler 1786. Hahn 346, Davenport 1965.
Leicht justiert, sehr schön
733 Karl Theodor, 10 Kreuzer 1792, München. Vikariat. Hahn 364.
Justiert, vorzüglich
734 Maximilian IV. Joseph, Taler 1805. AKS 9, Thun 38, Kahnt 56.
Sehr schön
735 Maximilian I. Joseph, Silbermedaille 1809, von Losch. Auf den Besuch des Königspaares in der neuen Münze in München. Beider Büsten nach rechts / Weibliche Gestalt mit Waage und Füllhorn. Wittelsbach 2485. 35,5 mm, 14,64 g.
Fast vorzüglich
736 Ludwig I., Geschichtstaler 1828. Segen des Himmels. Jaeger 37, Thun 56, AKS 121, Kahnt 83.
Vorzüglich
737 Ludwig I., Geschichtstaler 1835. Errichtung der bayerischen Hypothekenbank. Jaeger 48, Thun 66, AKS 133, Kahnt 93.
Etwas belegt, vorzüglich
738 Ludwig I., Geschichtsdoppeltaler 1837. Münzvereinigung. Jaeger 66, Thun 75, Kahnt 102.
Winzige Randfehler, fast vorzüglich
739 Ludwig I., Geschichtsdoppeltaler 1840. Dürerstandbild. Jaeger 69, Thun 78, AKS 101, Kahnt 105.
Winzige Kratzer, winziger Randfehler, vorzüglich +
740 Maximilian II. Joseph, Geschichtsdoppeltaler 1854. Glaspalast. Jaeger 89, Thun 95, AKS 166.
Schöne Patina. Minimaler Kratzer, fast Stempelglanz
741 Ludwig III., Versilberte Bronzemedaille 1916, von Klein. Sogenannter Bayerntaler. Brustbild nach links / Zwei Löwen halten gekröntes Wappen. Inhalt: 28 farbige Darstellungen der Ereignisse der ersten Weltkriegsjahre etc. Preßler vergl. 243 (Schraubtaler). Einlagen komplett aber leicht beschädigt. 52,8 mm.
Sehr schön - vorzüglich

Brandenburg-Ansbach

742 Joachim Ernst, 3 Kreuzer 1624. Adler / Reichsapfel. Slg. Wilmersdörffer 860, Slg. Grüber 4183.
Schöne Patina. Vorzüglich +
743 Wilhelmine Caroline, Tochter Johann Friedrichs, Silberne Lotteriemedaille 1736, von Tanner. Minerva mit Lanze zwischen verschiedenen Gegenständen / Die Königin begießt junge Palmen. Slg. Wilmersdörffer 967, Brockmann 906, Fischer/Maué 3.366. 39 mm, 20,50 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, fast vorzüglich
744 Karl Wilhelm Friedrich, Cu 4 Pfennig 1752. Slg. Wilmersdörffer -, Slg. Grüber 4521, Schön 62.
Sehr schön +

Brandenburg-Preußen

745 Otto I., Brakteat, Brandenburg. 1,04 g. BR-A VN-d-E-BV / RS-OTO Markgraf mit Schwert und Fahne zwischen zwei Türmen. Bahrfeldt 37, Slg. Bonhoff 790, Slg. Löbbecke 427, Berger 1659.
Schöne Patina. Leichte Prägeschwäche, sehr schön
746 Johann Georg, Cu Rechenpfennig o.J. des Rentmeisters Johann Wernigk und des Kammermeisters Johann Fritze. Beiderseits behelmter Wappenschild. Slg. Killisch von Horn -, Neumann 31456.
Gelocht, sehr schön
747 Friedrich Wilhelm, 1/3 Taler 1668 GF, Krossen. v. Schrötter 564.
Kleine Flecken, sehr schön
749 Friedrich III., 2/3 Taler 1689 IE, Magdeburg. v. Schrötter 166 ff, Davenport 273.
Sehr schön
750 Friedrich III., 2/3 Taler 1692 WH, Emmerich. Davenport 282.
Sehr schön
751 Friedrich I., Dukat 1712 CS, Berlin. Münzmeister Christoph Stricker. Geharnischtes Brustbild mit Lorbeerkranz und mit umgelegtem Mantel nach rechts / Gekröntes Monogramm, umher die Kette des Schwarzen Adlerordens. v. Schrötter 24, Friedberg 2300.
GOLD. Starke Fassungsspuren, Felder stark überarbeitet, fast sehr schön
752 Friedrich Wilhelm I., 1/4 Dukat 1714 HFH, Magdeburg. Münzmeister Heinrich Friedrich Halter. Büste nach rechts / Gekrönter Ordensstern. v. Schrötter 167, Friedberg 2347.
GOLD. Gedrückt und bearbeitet, sehr schön
753 Friedrich II., Taler 1785 A. Olding 70, Davenport 2590.
Winzige Schrötlingsfehler, winzige Kratzer, etwas berieben, vorzüglich
754 Friedrich II., Dukat 1748 EGN, Berlin. Münzmeister Ernst Georg Neubauer. Geharnischtes und drapiertes Brustbild mit Nackenschleife nach rechts / Schwebender Adler mit Zepter und Reichsapfel über Armaturen, auf jeder Seite der Waffengruppe vier Spitzen, unten Münzmeisterinitialen, oben gebogen Jahreszahl. Olding 385 a, Friedberg 2370.
GOLD. Gestopftes Loch? Henkelspur, Felder bearbeitet, sehr schön / fast vorzüglich
755 Friedrich II., 1/2 Friedrichs d'or 1751 B, Breslau. Olding 415 a, Friedberg 2402.
GOLD. Schön / schön - sehr schön
756 Friedrich II., Friedrichs d´or 1783 A, Berlin. Olding 435, v. Schrötter 395, Friedberg 2411.
GOLD. Schön - sehr schön
757 Friedrich II., 1/24 Taler 1757 IDB, Dresden. Sächsisch-polnisches Gepräge. Olding 465, v. Schrötter 1758, Kohl 495, Kahnt 592.
Prachtexemplar. Vorzüglich - Stempelglanz
759 Friederike Sophie Wilhelmine, Silbermedaille 1770, von Holtzhey. Auf die Geburt ihrer Tochter Friederike Louise Wilhelmine. Die Brustbilder des elterlichen Paares nebeneinander nach rechts / Engel mit Neugeborenem auf Wolke. Olding 885, v. Loon 440. 34,0 mm, 12,68 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
760 Goldmünzengewichte, 1 Friedrichs d'or 1750. Olding 487, Tewes 3.
Leicht korrodiert, sehr schön
761 Goldmünzengewichte, 1 Louis d'or 1772. Olding 497, Tewes 26.
Schrötlingsfehler, Kratzer, sehr schön
762 Goldmünzengewichte, 1 Friedrichs d'or 1820. Passiergewicht. Olding 3, G1 + G3, Tewes 30.
Vorzüglich
763 Goldmünzengewichte, 2 Friedrichs d'or 1821. Normalgewicht. Olding 11, G1 + G3, Tewes 43.
Randfehler, Kratzer, sehr schön
764 Friedrich Wilhelm II., 4 Groschen 1797 A, Berlin. Jaeger 21.
Minimal justiert, sehr schön - vorzüglich
765 Friedrich Wilhelm II., Taler 1796 A, Berlin. Jaeger 25, Davenport 2599.
Sehr schön +
766 Friedrich Wilhelm II., 28 Kreuzer 1796, für Neuenburg. Jaeger 228, Olding 48, Divo/Tobler 997 b, HMZ 2-709 b.
Schrötlingsfehler im Randbereich, fast sehr schön
767 Friedrich Wilhelm II., 10 1/2 Batzen 1796. Für Neuenburg. Jaeger 230.
Sehr schön
768 Friedrich Wilhelm II., 1/2 Batzen 1791. Batzen 1800. Für Neuenburg. 2 Stück.
Sehr schön
769 Friedrich Wilhelm II., Kleinmünzen für Neuenburg. 8 Stück.
Sehr schön
771 Friedrich Wilhelm II., Silbermedaille 1791, von Loos. Auf die Vermählung seiner Tochter Friederike Luise Wilhelmine mit dem Erbprinzen Wilhelm Friedrich von Oranien, dem späteren Großherzog von Luxemburg. Beider Brustbilder nach links / Altar mit zwei Wappen. 30 mm, 6,98 g.
Sehr schön - vorzüglich
772 Friederike Luise Wilhelmine, Silbermedaille 1791, von Stierle. Auf ihre Vermählung mit dem Erbprinzen Wilhelm Friedrich von Oranien. Beider Brustbilder nebeneinander nach links / Borussia und Hollandia opfern an flammendem Altar, daran lehnen die gekrönten Wappen von Preußen und den Niederlanden. Slg. Henckel -, Slg. Marienburg -, v. Loon 798. 44,5 mm, 27,46 g.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, fast vorzüglich
773 Friedrich Wilhelm III., Taler 1814 A. Jaeger 33, AKS 11.
Sehr schön / sehr schön +
774 Friedrich Wilhelm III., Friedrichs d'or 1797 A. 'Friedenstyp'. Jaeger 101, Olding 207, Friedberg 2425.
GOLD. Fassungsspuren, Rand und Felder bearbeitet, starker Schrötlingsfehler, Kratzer, scharf gereinigt, sehr schön
775 Friedrich Wilhelm III., Friedrichs d'or 1798 A. Jaeger 102, Olding 208, Friedberg 2422.
GOLD. Randkerbe, sehr schön / fast sehr schön
776 Friedrich Wilhelm III., Doppelter Friedrichs d'or 1839 A. Jaeger 110, AKS 2, Divo/Schramm 161, Olding 215, Friedberg 2428.
GOLD. Stärkere Prüfspur am Rand der Rückseite, winziger Kratzer, sehr schön +
777 Friedrich Wilhelm III., Batzen 1800. 2 Kreuzer 1800. 1/2 Kreuzer 1790. Für Neuenburg. Olding 54 b, 167 c, 172 b. 3 Stück.
Sehr schön
778 Friedrich Wilhelm III., Probe 1/6 Taler 1816 A. Brustbild in Uniform wie bei den Kammerherrntalern nach links / 6 - EINEN - THALER - 1816 - A. Olding 111 P 3, Kilisch von Horn 3941 (möglicherweise dieses Exemplar, abgebildet Tf. 9), v. Schrötter 214.
Von größter Seltenheit. Sehr schön
779 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille 1802, von Loos. Danksagung der Stadt Marienwerder an Hans Jakob von Auerswald. Brustbild von vorn / Genius legt Eichenkranz auf einen mit zwei Füllhörnern verzierten Steinblock. Sommer A 95. 36,0 mm, 13,29 g.
Minimal berieben, winziger Randfehler, vorzüglich +
780 Friedrich Wilhelm III., Silberne Kalendermedaille 1805, von Loos. Preußischer Kalender. Nach links sitzender Saturn schreibt Jahreszahl an Obelisk, der nur teilweise sichtbar ist, darum vier Schriftkreise / Kalender. Slg. Marienburg 3676, Sommer A 120, Strothotte 1805-4. 44 mm, 18,90 g.
Schöne Patina. Kleiner Randfehler, sehr schön
781 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille o.J. (1815), von Loos. Auf Gneisenau. Sommer A 175. 28,5 mm, 8,49 g.
Randfehler, sehr schön
782 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille 1815, von Loos. Auf den Zivilgouverneur der Provinzen zwischen Elbe und Weser, Wilhelm von Klewitz. Sein Brustbild nach links / Unter einer Eiche legen Bauer und Krieger Opfergaben auf einen Stein, im Abschnitt die Wappen der sechs zwischen Elbe und Weser gelegenen Provinzen. Sommer A 185. 42 mm, 27,53 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich +
783 Friedrich Wilhelm III., Bronzemedaille 1818, von Brandt. Auf die Grundsteinlegung des Nationaldenkmals auf dem Kreuzberg. Die Köpfe Alexanders I. von Russland und Friedrich Wilhelms III. nach links / Ansicht des Denkmals. Slg. Henckel 2235, Slg. Marienburg 3794, Lehnert 25, Slg. Julius 3635. 50 mm.
Winzige Kratzer, fast vorzüglich
784 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille 1820, von König. Auf den 70. Geburtstag des preußischen Staatskanzlers Karl August von Hardenberg. Brustbild mit Toga links / Von Hardenberg gesteuerte antike Galeere. Slg. Marienburg 7662, Slg. Pniower 888, Wurzbach 3569. 47,0 mm, 43,59 g.
Kleine Randfehler, kleine Kratzer, sehr schön
785 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille 1830, von Pfeuffer. Auf das Konfessionsjubiläum. Luther und Melanchthon stehen neben Altar / Übergabe der Konfession an Kaiser Karl V. Sommer P 38/2, Slg. Whiting 659, Slg. Merseburger 2151 var. Mit Randschrift: WERTH VON EINEM JOACHIMSTHALER FEIN SILBER. 44,5 mm, 26,49 g.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
786 Luise, Gemahlin Friedrich Wilhelms III., Bronzemedaille 1838, von König. Auf das 50jährige Dienstjubiläum des obersten Beauftragten für die preußische Heeresverpflegung, Wilhelm Christian Johann von Ribbentrop (1768 - 1841). Kopf nach links / Pallas Athene mit Schwert und Palladium vor sitzender Ceres. 48,0 mm.
Vorzüglich
787 Friedrich Wilhelm IV., Doppeltaler 1841 A. Jaeger 71, AKS 69.
Winzige Kratzer, vorzüglich / vorzüglich +
788 Friedrich Wilhelm IV., Bergbautaler 1844 A. Jaeger 75, Thun 257, AKS 75, Kahnt 376.
Sehr schön
789 Friedrich Wilhelm IV., Doppeltaler 1856 A. Jaeger 82, Thun 259, AKS 70, Kahnt 383.
Vorzüglich
790 Friedrich Wilhelm IV., Doppelter Friedrichs d'or 1841 A. Jaeger 113, AKS 61, Divo/Schramm 164, Olding 355, Friedberg 2431.
GOLD. Henkelspur, Felder leicht verkratzt und bearbeitet, sehr schön
791 Friedrich Wilhelm IV., Doppelter Friedrichs d'or 1848 A. Jaeger 113, AKS 61, Divo/Schramm 164, Friedberg 2431, Olding 355.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
792 Marie, Bronzemedaille 1878, von Menger. Auf Ihre Hochzeit mit dem Niederländischen Prinzen Heinrich von Oranien-Nassau am 24. August im Neuen Palais in Potsdam. 62,0 mm.
Randfehler, sehr schön +
793 Wilhelm I., 2 1/2 Silbergroschen 1868 A. Jaeger 90, AKS 102.
Etwas Patina. Nur minimale Kratzer, Polierte Platte
794 Wilhelm I., 1/6 Taler 1863 A. Jaeger 91, AKS 100.
Vorzüglich
795 Wilhelm I., Taler 1862 A. Jaeger 92, AKS 97.
Schöne Patina. Winzige Randfehler, winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
796 Wilhelm I., Taler 1867 C. Jaeger 96, Thun 270 C, AKS 99, Kahnt 388.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich
797 Wilhelm I., Siegestaler 1866 A. Jaeger 98, AKS 117.
Schöne Patina. Minimal berieben, fast Stempelglanz
798 Wilhelm I., Bronzemedaille 1857, von Karl Fischer. Auf sein 50-jähriges Militärjubiläum. Kopf nach links / Von einem Genius gehaltene Viktoria krönt den Prinzen in antiker Rüstung. Slg. Marienburg 10384 (Ag). 44,5 mm.
Vorzüglich
799 Wilhelm I., Silberplakette 1897, von Lauer. Auf den 100. Geburtstag. 51 x 41 mm, 32,55 g.
Vorzüglich
800 Friedrich III., Silbermedaille 1871. Auf die Siege der Jahre 1870/71, gewidmet von der Stadt Hamburg. Büste des Kronprinzen nach links / Hamburger Wappenschild zwischen Zweigen. 34,0 mm, 30,35 g.
Randfehler, kleine Kratzer, fast vorzüglich
801 Friedrich III., Silbermedaille 1880, von Drentwett. Auf die Internationale Fischerei-Ausstellung in Berlin. Kopf nach links / Adler über Gerätschaft mit Berliner Stadtwappen. 33 mm, 15,28 g.
Herrliche Patina. Winzige Kratzer auf der Rückseite, vorzüglich -Stempelglanz
802 Friedrich III., Silbermedaille 1880, von Drentwett. Auf die Internationale Fischerei-Ausstellung in Berlin. Kopf nach links / Österreichisches Wappen zwischen Eichenzweigen. 33 mm, 15,56 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
803 Wilhelm II., Bronzemedaille 1889. Auf den Besuch des Königs Umberto I. von Italien in Berlin. Brustbild des Kaisers nach links / Brustbild des Italienischen Königs nach rechts. Slg. Marienburg 6903. 60,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
804 Wilhelm II., Bronzemedaille 1889. Auf den Besuch des Kaisers Franz Josef in Berlin. Brustbild des Kaisers nach links / Brustbild des österreichischen Kaisers nach rechts. Slg. Marienburg 6916. 60,0 mm.
Fast Stempelglanz
805 Wilhelm II., Silbermedaille 1896, von Lauer. Zum 25jährigen Bestehen des deutschen Reiches. Fliegender Adler zwischen strahlender Krone und Jahreszahlen / Aufgerichteter Lorbeerzweig zwischen Schrift. Slg. Marienburg 7046. 33,0 mm, 17,67 g.
Kleiner Randfehler, vorzüglich
806 Wilhelm II., Bronzemedaille 1896. Zur 25Jahrfeier der Reichsgründung. 50,5 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
807 Wilhelm II., Silbermedaille 1898. Auf die Fahnenweihe und das 50-jährige Jubiläumsschießen in Schönebeck / Elbe. Büste Wilhelms II. nach rechts / Stadtwappen. Slg. Marienburg 7380. 39 mm, 21,89 g.
Originalöse. Kleine Randfehler, vorzüglich
808 Wilhelm II., Silbermedaille o.J., von Weigand. Geschenkmedaille zu Ehejubiläen. Büsten des königlichen Paares nach rechts / Schrift. 45 mm, 50,01 g. Im Originaletui.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
809 Lots, Taler 1871, Siegestaler 1871 und Krönungstaler 1861. 3 Stück.
Kleine Randfehler, kleine Kratzer, sehr schön
810 Lots, Siegestaler 1871 und Krönungstaler 1861. 2 Stück.
Winzige Kratzer, sehr schön / sehr schön +
811 Lots, 1, 2, 3 und 4 Pfennig. 134 Stück.
Schön - sehr schön / sehr schön / sehr schön +
812 Lots, Silber- und Kupferkleinmünzen. 80 Stück.
Schön - sehr schön / fast sehr schön / sehr schön und besser
813 Lots, Kleinmünzen. 23 Stück.
Schön / fast sehr schön / sehr schön
814 Lots, Kupferkleinmünzen. 28 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön / sehr schön - vorzüglich

Brandenburg-Berlin, Stadt

815 Bronzemedaille o.J. (1841), von Pfeuffer. Auf die Uraufführung der 'Antigone des Sophokles' unter der Musik von Mendelssohn-Bartholdy. Kopf des Sophokles nach rechts / Zum Altar schreitende Antigone, am Rand Efeukranz, darauf vier Medaillons u. a. mit den Köpfen von Mendelssohn-Bartholdy und Ludwig Tieck. , Niggl 1303. 63 mm.
Fast Stempelglanz

Brandenburg-Perleberg, Stadt

816 Silberne Verdienstmedaille o.J. (um 1900), des Vereins für Geflügelzucht. Je zwei Hühner und Tauben / Stadtwappen. 35,0 mm, 12,27 g.
Fast vorzüglich

Braunschweig-Wolfenbüttel

817 Heinrich Julius, Taler 1598. Wilder Mann. Welter 637, Davenport 9076.
Henkelspur, etwas berieben, sehr schön
818 Heinrich Julius, Taler 1608, Zellerfeld. Wilder Mann. Welter 645 B, Davenport 6285.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
819 Friedrich Ulrich, Taler 1614, Zellerfeld. Ohne D.G. Münzzeichen gekröntes Herz auf gekreuztem Pfeil und Zainhaken. Welter 1056, Davenport 6303.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, sehr schön +
820 Friedrich Ulrich, Taler 1624 HS, Clausthal. Münzmeister Henning Schreiber. Welter 1057 B, Davenport 6306.
Schöne Patina. Sehr schön +
821 August der Jüngere, Taler 1644 HS, Zellerfeld. Welter 797, Davenport 6347.
Minimale Kratzer, leichte Prägeschwäche, vorzüglich / fast vorzüglich
822 August der Jüngere, Taler 1650 HS, Zellerfeld. Wilder Mann. Welter 818, Davenport 6340.
Winzige Schrötlingsfehler, sehr schön
823 August der Jüngere, 1/4 Taler 1655 HS, Zellerfeld. Wilder Mann. Welter 838.
Etwas schwach, sehr schön
824 Karl I., 5 Taler 1744, Braunschweig. Springendes Ross. Welter 2694, Friedberg 714.
GOLD. Kratzer, sehr schön
825 Karl I., 2/3 Taler 1770 IDB, Braunschweig. Brustbild / Pferd. Welter 2733, K.M. 973.1.
Sehr schön
826 Karl Wilhelm Ferdinand, 2 1/2 Taler 1796, Braunschweig. Welter 2897, Friedberg 727.
GOLD. Sehr schön
827 Karl Wilhelm Ferdinand, Taler 1796 MC, Braunschweig. Wappen. Welter 2903, Davenport 2171.
Vorzüglich
828 Karl Wilhelm Ferdinand, Taler 1796 MC, Braunschweig. Wappen. Welter 2903, Davenport 2713.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
829 Wilhelm, Medaillen. 4 Stück.
Henkelspur (1x), fast vorzüglich / vorzüglich

Braunschweig-Lüneburg-Celle

830 Christian Ludwig, Taler 1663 LW, Clausthal. Pferd. Welter 1511, Davenport 6521.
Schöne Patina. Sehr schön +
831 Georg Wilhelm, 2/3 Taler 1694 JJJ, Celle. Pferd. Angabe mit Feinsilber. Welter 1588, Knigge -, Knyphausen -.
Sehr schön

Braunschweig-Calenberg-Hannover

832 Georg Wilhelm, Taler 1655 HS, Zellerfeld. Wilder Mann. Welter 1583, Davenport 6528.
Schöne Patina. Kleine Henkelspur, leichter Doppelschlag, sehr schön
833 Johann Friedrich, Taler 1669 HS, Zellerfeld. Wilder Mann, Münzmeisterzeichen rechts im Feld. Lateinische Umschrift. Welter 1715, Davenport 6546 var.
Schöne Patina. Winzige Bearbeitungsstelle am Rand, winziger Schrötlingsriss, sehr schön
834 Johann Friedrich, Ausbeute 1/3 Taler 1678, Clausthal. St. Andreas / Pferd. Welter 1761, Müseler 10.4.2/50.
Fast vorzüglich
835 Johann Friedrich, 4 Pfennig 1675, Clausthal. Monogramm. Welter 1813.
Sehr schön - vorzüglich
836 Georg Ludwig, 1/3 Taler 1714 HCB, Clausthal. Brustbild. Welter 2164.
Schöne Patina. Fast sehr schön
837 Georg I., Ausbeutetaler 1720 HCB, Clausthal. St. Andreas. Welter 2233, Davenport 2075, Müseler 10.6.1/13.
Sehr schön +
838 Georg II., Taler 1736, Zellerfeld. Wilder Mann. Welter 2559, Davenport 2092.
Winziger Randfehler, minimale Prägeschwäche, sehr schön
839 Georg II., 1/2 Taler 1737, von Hannibal. Auf die Eröffnung der Universität Göttingen. Brustbild nach links / Schrift. Brockmann 882, Laverrenz 186. 33,6 mm, 14,87 g.
Sehr schön
840 Anna, Tochter Georgs II., Silbermedaille 1752, von Holtzhey. Auf ihren Tod. Brustbild nach links / Vor Fürstenmantel ein Katafalk, auf dem Sarkophag mit den Schilden von Nassau-Oranien und England steht, am Boden Globus, Buch, Waage, Regierungsruder und zwei kleine Orangenbäumchen, die beiden unmündigen Kinder symbolisierend. Brockmann 963. 41,0 mm, 19,90 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, fast vorzüglich
841 Ernst August, Taler 1848 B. Jaeger 71, Thun 166, AKS 105.
Schöne Patina. Vorzüglich
842 Ernst August, Ausbeutetaler 1849 B. Harzsegen. Jaeger 80, Thun 168, AKS 133.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, sehr schön +

Braunschweig-Braunschweig, Stadt

843 Silbermedaille 1748. Auf das 50jährige Amtsjubiläum des Pastors Heinrich Petri. Brustbild nach rechts mit Halskrause / Schrift. Knigge 4300, Knyphausen 10102. 36,5 mm, 25,14 g.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
844 Silbermedaille 1748. Auf das 50jährige Amtsjubiläum des Pastors Heinrich Petri. Brustbild nach rechts mit Halskrause / Ansicht der Martinikirche. Knigge 4300, Knyphausen 10101. 36,5 mm, 28,56 g.
Kleiner Stempelfehler, fast vorzüglich

Bremen, Erzbistum

845 Adalbert, Pfennig. 1,21 g. Nachahmung der Trierer Pfennige von Eberhard. Kopf nach links, davor Kreuzstab und vier Kugeln / Zwei Schlüssel, links ein aus Kugeln gebildetes Dreieck. Dannenberg 1777, Jesse 62, Weiller 212 var.
Gewellt, schön
846 Gerhard von der Lippe, Brakteat. 0,52 g. Büste des Erzbischofs mit Schlüssel und Buch über einem Torbogen, darin Rosette. Slg. Bonhoff -, Jungk vergl. 15, Berger 56, Fund Bünstorff 78.
Sehr schön

Bremen, Stadt

847 Siegestaler 1871 B. Jaeger 28, Thun 127, AKS 17, Kahnt 164.
Randfehler, fast Stempelglanz

Corvey, Abtei

848 Johann Christoph von Brambach, Cu 3 Pfennig 1638. Cu 4 Pfennig 1648. Weingärtner (Cu) 718, 720, Ilisch/Schwede 188, 202. 2 Stück.
Fast sehr schön

Deutscher Orden

849 Deutscher Orden. Schillinge. 6 Stück.
Sehr schön, sehr schön - vorzüglich
850 Deutscher Orden. Schillinge. Diverse Herrscher. 8 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
851 Deutscher Orden. Schillinge (4), Vierchen (1). 5 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
852 Hohlpfennige. Kreuz über Krone, Torbogen mit Stern, Krone mit Kreuz, Rechteck mit zwei Kreuzen. 4 Stück.
Sehr schön
853 Hohlpfennige. 2 Stück.
Sehr schön
854 Wynrich von Knyprode, Halbschoter, Thorn. Neumann 3, Voßberg 112.
Schön - sehr schön
855 Michael Kuchmeister von Sternberg, Schilling. Neumann 18.
Sehr schön
856 Conrad von Ehrlichshausen, Schilling. Neumann 23 b, Voßberg 866.
Winziger Fleck, fast vorzüglich
857 Heinrich Reffle von Richtenberg, Schilling, Königsberg. Neumann 28 b, Voßberg 919.
Tuscheziffer, fast vorzüglich
858 Friedrich von Sachsen, Groschen. Neumann 33, Voßberg 1136 ff.
Kleine Schrötlingsfehler, Fundbelag, fast sehr schön
859 Karl Alexander von Lothringen, Bronzemedaille 1764. Wiederherstellung der Abtei Forest. Prokisch 263.4, Dirks III, 1437, Slg. Julius 2092, Kenis 347. Auflage 300 Stück.
Fast Stempelglanz

Donauwörth, königliche Münzstätte

860 Friedrich II., Brakteat. 0,81 g. Königskopf neben Löwen mit zurückgewandtem Kopf. Gebhart 19, Steinhilber 127, Slg. Bonhoff 1934, Berger 2670.
Vorzüglich

Dortmund

861 Heinrich II., Pfennig. 1,54 g. Kopf nach links / Kreuz, in den Winkeln je eine Kugel. Berghaus 16, Dannenberg 748/49.
Schrötlingsfehler, sehr schön
862 Heinrich II., Pfennig. 1,23 g. Kopf nach links / Kreuz, in den Winkeln je eine Kugel. Berghaus 16 var., Dannenberg 749.
Prägeschwäche, sehr schön
863 Medaillen und Marken, Bronzegussmedaille 1920, von Becker. Ehrengabe der Stadt. 100,0 mm.
Bohrstelle im Rand, vorzüglich

Erfurt, königliche Münzstätte

864 Heinrich III., Pfennig. 1,00 g. Gekrönter Kopf von vorn / Kopf unter Giebel eines zweitürmigen Gebäudes. Dannenberg 883, Kluge, Salier 128.
Gereinigt, sehr schön +

Erfurt, Stadt

865 Kleine Bronzemedaille 1761, von Werner. Auf die 2. Jubelfeier des Gymnasiums. Medusenschild mit Eule, Lyra, Lanze und Buch / Schrift. Leitzmann 836. 24 mm.
Prägeschwäche, sehr schön - vorzüglich
866 Zinnmedaille 1817. Auf die Hungersnot in den Jahren 1816/1817 und die damit verbundene Verteuerung der landwirtschaftlichen Produkte. Fortuna auf Kugel / Auflistung der Korn-, Kartoffel- und Brotpreise. Leitzmann 844. 56 mm.
Angeprägte Originalöse, vorzüglich
867 Bronzemedaille o.J., von Drentwett. Erfurter Dom. 38,0 mm.
Vorzüglich

Erlangen, Stadt

868 Bronzemedaille 1910, von König. Auf die 100jährige Zugehörigkeit von Erlangen zum Hause Wittelsbach. Die Brustbilder Maximilian Josefs I. und Prinzregent Luitpolds nebeneinander nach links / Stadtwappen. 38 mm.
Mattiert. Vorzüglich
869 Silbermedaille 1911, von Lauer, Nürnberg. Zum 90. Geburtstag des Prinzregenten Luitpold von Bayern, gestiftet von der Schützengesellschaft. 40,3 mm, 25 g.
Trageöse. Mattiert, vorzüglich

Esslingen, königliche Münzstätte

870 Heinrich II./III., Pfennig. Kluge 84. Dannenberg 951.
Etwas gewellt, sehr schön

Frankfurt, Stadt

871 Goldgulden 1618 mit Namen und Titel Matthias'. Stehender St. Johannes, zu den Füßen Wappenschild / Gekrönter Doppeladler, auf der Brust Reichsapfel. J.u.F. 333 b, Friedberg 960.
GOLD. Kleines Zainende, minimal gewellt, sehr schön
872 Taler 1776. Brückenbau bei Hausen. J.u.F. 890, Davenport 2227.
Sehr schön
873 Silbermedaille 1775, von Küchler. Auf das 50jährige Dienstjubiläum des Pfarrers Johann Georg Schmidt. Brustbild nach rechts / Schrift. J.u.F. 888. 41,5 mm, 29,20 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
874 Silberne Spielmarke der Alten Gesellschaft 1777. J.u.F. 894. 27,0 mm, 5,78 g.
Vorzüglich +
875 Doppeltaler 1854. Jaeger 23, Thun 131, AKS 2.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
876 Gulden 1861. Jaeger 27, AKS 12.
Schöne Patina. Stempelglanz
877 Doppeltalerförmige Silbermedaille 1861, von Nordheim. Auf das 25jährige Bestehen der Zollverwaltung. Frauenkopf nach rechts / Schrift. Jaeger 55, AKS 4 Anm., J.u.F. 1292. 41 mm, 36,17 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
878 Silbermedaille 1829, von Zollmann. Auf die 300-Jahrfeier des Frankfurter Gymnasiums. Dazu ein zweites Stück in Bronze. Silbermedaille Erzherzog Johann 1849 und zwei tragbare Medaillen aus unedlem Metall. J.u.F. 1034. 5 Stück. 39,0 mm, 30,12 g.
Sehr schön
879 Silbermedaille 1848, von Drentwett. Auf den Tod des Generals Hans Adolf Erdmann von Auerswald. Brustbild nach links / Unter Trauerweide sitzt trauernder Engel. J.u.F. 1159 Anm. 37,5 mm, 23,72 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
880 Silbermedaille 1849, von Zollmann. Auf die Abreise Erzherzog Johanns aus Frankfurt. J.u.F. 1205. 40,0 mm, 31,87 g.
Vorzüglich
881 Silbermedaille 1853 Auf die 100-Jahrfeier der Oberländischen Gemeinde. Genius vor Altar mit Buch / Schrift. J.u.F. 1236. 30,2 mm, 10,42 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
882 Silbermedaille 1883. Auf die Goldene Hochzeit von Friedrich Jacob Kessler (Senator und Polizeidirektor) und Johanna Helene, geb. Gontard. Schrift in Kranz / Beider Wappen, oben Hände aus Wolken unter strahlendem Gottesauge. J.u.F. 1436. 42,8 mm, 29,21 g.
Schöne Patina. Winzige Randfehler, vorzüglich

Fulda, Bistum

883 Sedisvakanz, Taler 1788. Hüftbild des Hl. Bonifacius in gotischem Gestühl / Wappen in Wappenkreis. Buchonia S. 72, Davenport 2263.
Schöne Patina. Vorzüglich

Gießen, Stadt

884 Versilberte? Medaille 1899. 17. Verbandsschießen. 39,0 mm, 27,28 g.
Herrliche Patina. Winzige Randfehler, Stempelglanz

Goslar, Stadt

885 1/24 Taler 1726. BBK 339.
Fast vorzüglich

Halberstadt, Bistum

886 Albrecht von Brandenburg, Breitgroschen 1524. Besser/Brämer/Bürger 40.60, Zepernick 284 f, Schulten 1041.
Prägeschwäche, sehr schön

Halberstadt, Domkapitel

887 Taler 1631. Stehender St. Stephan leicht nach links gewandt mit Buch und Palmzweig / Behelmter Stiftsschild, oben neben der Helmzier die geteilten Münzmeisterinitialen. Besser/Brämer/Bürger 45.60, Davenport 5351, Zepernick 138.
Sehr schön - vorzüglich

Halberstadt, Stadt

888 Silbermedaille 1899. Auf das 18. sächsische Provinzial-Bundesschießen. Schütze in mittelalterlicher Tracht mit Gewehr und Scheibe / Ansicht des Rathauses. 39,5 mm, 24,94 g.
Entfernte Öse. Schöne Patina. Vorzüglich +

Hall in Schwaben

889 Heller. Schön gravierte Hand, kleiner Finger und Daumen gebogen. Raff 14.
Vorzüglich +
890 Dukat 1746, Nürnberg. Raff 47 a, Friedberg 1082.
GOLD. Henkelspur, Felder bearbeitet, sehr schön

Hamburg-Stadt

891 Goldgulden 1587. St. Petrus mit Buch und Schlüssel über Nesselwappen / Reichsapfel zwischen geteilter Jahreszahl in Dreipass. Gaedechens 273, Friedberg 1094.
Schrötlingsrisse, Prägeschwäche, fast sehr schön
892 Taler 1621. Gaedechens 402, Davenport 5365.
Fast sehr schön
893 Silbermedaille 1780. Auf den Tod des Bürgermeisters Peter Greve (1696-1780). Schreiber und Putte vor der Urne / Behelmtes Wappen mit wildem Mann, darüber Blattwerk und wilder Mann. Gaedechens 1953. 33,5 mm, 14,72 g.
Kleine Kratzer, vorzüglich +
894 Bürgermeisterpfennig 1783, von Loos. Auf den Tod von Nikolaus Schuback. Hand aus Wolken hält Anker über Grabstein mit trauerndem Genius / Behelmtes Familienwappen. Gaedechens 1957, Sommer A7. 34,5 mm, 14,65 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
895 Silbermedaille 1803. Auf die 1000-Jahrfeier der Stadtgründung. IM VERTRAUEN AUF GOTT Drei Hütten am Elbufer mit Fischerbooten / BÜRGERTUGEND - BÜRGERGLÜCK Unter strahlendem Auge Gottes Stadtansicht von der Elbe aus mit Segelschiffen. Gaedechens 2001. 37 mm, 12,88 g.
Schöne Patina. Kleine Randfehler, sehr schön - vorzüglich
896 Silbermedaille 1806. Auf den 50jährigen Aufenthalt des Kaufmanns John Parish in Hamburg. Beiderseits Schrift. Gaedechens 2012. 40 mm, 12,73 g.
Schöne Patina. Winzige Randfehler, vorzüglich
897 Dukat 1858. Jaeger 93 a, AKS 10, Friedberg 1142, Divo/Schramm 80.
GOLD. Minimal gewellt, winziger Randfehler, vorzüglich +
898 Silbermedaille 1821, von König. Auf den Tod des Bürgermeisters Christian Matthias Schröder. Brustbild nach rechts / Behelmtes Wappen. Gaedechens 2036. 42,5 mm, 29,30 g.
Minimal berieben, Rand minimal bearbeitet, vorzüglich
899 Silbermedaille 1826, von Pfeuffer. Auf das neue Bankgebäude. Stehende Hammonia / Ansicht des Bankgebäudes. Gaedechens 2042. 41 mm, 25,00 g.
Schöne Patina. Kleiner Randfehler, vorzüglich
900 Silbermedaille 1829. Auf den Tod des Bürgermeisters Johann Daniel Koch. Behelmter Familienschild / Schrift. Gaedechens 2045. 32,0 mm, 10,80 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
901 Silbermedaille 1829. von Pfeuffer. Auf die 300-Jahrfeier des Johanneums. Brustbild Bugenhagens nach links / Acht Zeilen Schrift in Kranz. Gaedechens 2046, Sommer P 31. 37,0 mm, 14,55 g.
Vorzüglich +
902 Silbermedaille 1832, von Pfeuffer. Auf die überstandene Cholera-Epidemie. Todesengel mit Schwert neben Hamonia mit Stadtschild / Kniende Stadtgöttin vor einem Baumstumpf mit frischen Trieben und angelehntem Stadtschild. Gaedechens 2055, Sommer P 47, Slg. Brettauer 1714. 36,0 mm, 14,05 g.
Vorzüglich +
903 Silbermedaille 1835, von König. Auf den Tod des Bürgermeisters Martin Hieronymus Schrötteringk. Brustbild in Amtstracht nach links / Sechs Zeilen Schrift, umher Eichenkranz. Gaedechens 2063. 37,5 mm, 14,56 g.
Schöne Patina. Winziger Kratzer, vorzüglich
904 Bronzemedaille 1855, von Lorenz. Auf die 50-Jahrfeier der Gesellschaft der Freunde des vaterländischen Schul- und Erziehungswesens. Mann unter Eichbaum begießt Blumen / Schrift in Kranz. Gaedechens 2098. 42,0 mm, 28,66 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
905 Silbermedaille 1862, von Lorenz. Auf das 100jährige Bestehen der St. Michaelskirche. Brustbild des Architekten Ernst Georg Sonnin (1709-1794) nach links / Kirchenansicht. Gaedechens 2111, Wurzbach 8484. 42,5 mm, 28,46 g.
Vorzüglich +
906 Silbermedaille 1868, von Lorenz. Auf das 50jährige Geschäftsjubiläum der Firma H.C. Meyer. Denkmal Heinrich Christian Meyers vor dem Klostertor / Um Eichenzweig flatterndes Band. Verliehen an: 1878 an J.H. Schierhorn. Gaedechens 2136. 42,5 mm, 28,22 g.
Winzige Henkelspur, kleine Randfehler, sehr schön - vorzüglich
907 Silbermedaille 1869, von Lorenz. Prämie der internationalen Gartenbauausstellung. Sitzende Hammonia mit zwei Knaben / Stadtwappen zwischen Eichen- und Lorbeerzweig, über das ein breites Gravurband fällt: W. Maack. Gaedechens III, 2145. 45 mm, 35,57 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
908 Silbermedaille 1877, von Lorenz. Auf das 50jährige Bestehen der Hamburger Sparkasse. Mann und Frauen geben sich die Hände, in der Mitte ein Kind / Schrift in Kranz. Gaedechens 2176. 42,5 mm, 29,55 g.
Kleine Kratzer, winzige Randfehler, leicht gebogen, vorzüglich
909 Silbermedaille 1878, von Lorenz. Auf die Vollendung der Petrikirche. Ansicht der Kirche / Bibelspruch in sechs Zeilen. Gaedechens Nachtrag 2183. 42,5 mm, 29,37 g.
Winzige Kratzer, winziger Stempelfehler am Rand, vorzüglich
910 Silbermedaille 1879, unsigniert. Auf die 350-Jahrfeier des Johanneums. Hammonia auf Stadtschild gestützt / Innenhof des Gymnasiums. Gaedechens -. 42,5 mm, 29,44 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
911 Silbermedaille 1888, von Weigand. Auf die Vereinigung Hamburgs mit dem Zollgebiet des Deutschen Reiches. Brustbilder der Hamburger Bürgermeister Versmann und Petersen nebeneinander / Ansicht der Zollgebäude und des Hafens, darüber Stadtwappen. Gaedechens 2326, Sommer W 49. 55,1 mm, 60,03 g.
Sehr schön - vorzüglich
912 Silbermedaille 1895, von Schaper. Auf den 80. Geburtstag Bismarcks - vom Senat der Hansestadt Hamburg. Gaedechens 2474, Bennert 165, Müller 168, Slg. Marienburg 7546. 42,5 mm, 30,05 g.
Fast vorzüglich
913 Silbermedaille 1897. Auf die Einweihung des neuen Rathauses. Ansicht des Rathauses / Sitzende Hammonia flankiert von zwei Löwen. 42,8 mm, 29,90 g.
Prägefrisch
914 Silbermedaille 1902. Auf den internationalen Orientalistenkongress. 35,5 mm, 9,76 g.
Prägefrisch
915 Silbermedaille 1912, von Vogel. Bürgermeisterpfennig. Auf den Tod von Dr. Johann Heinrich Burchard. Brustbild mit Mühlsteinkragen nach links / Schrift. 34,5 mm, 20,05 g.
Vorzüglich - prägefrisch
916 Einseitige Silbermedaille o.J. Auf den Bürgermeister Gerhard Hachmann. Mit Randpunze: H.M. SILBER 990 Für Sammler. 34,0 mm, 16,80 g.
Mattiert. Prägefrisch

Hannover, Stadt

917 Cu Broyhanzeichen 1546. Slg. Knigge 5507, Slg. Knyphausen 5230. 2 Varianten.
Sehr schön
918 Taler 1872. Bundesschießen. Jaeger 100 IV, Thun 179.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Harburg, Stadt

919 Silbermedaille 1898. Kaninchen-Ausstellung. 33,6 mm, 13,47 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich

Harz

920 Mittelalterliche Prägungen im Gebiet des, Otto-Adelheid-Pfennig. 1,30 g. Slawische Imitation? Schmale Kirche mit drei waagerechten Kugeln unterhalb des Daches.
Prägeschwäche, schön - sehr schön
921 Bergrechnungsmarken, Silberjeton o.J. (1802-7). Altar mit kleiner Kugel, darunter M (Michaelis 1802-1807) / GLVCK AVF, ohne Buchstabe. Neumann 31860, Knyphausen 7227, Heyse 156, Elbeshausen C 9, Müseler -.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
922 Bergrechnungsmarken, Silberjeton o.J. Im Efeukranz Schlägel und Eisen mit Froschlampe in einem Kranz aus Sternen / / GLÜCK AUF. Neumann -, Knyphausen -, Heyse -, Elbeshausen C 21, Müseler 26/14 d.
Vorzüglich
923 Bergrechnungsmarken, Silberjeton o.J. Im Efeukranz Schlägel und Eisen mit Froschlampe umgeben von einem Kranz aus Efeu / GLÜCK AUF. Kleine Schrift. Neumann 31862, Knyphausen 7231, Heyse 158, Elbeshausen C 20, Müseler 26/14 c.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
924 Bergrechnungsmarken, Silberjeton o.J. Im Efeukranz Schlägel und Eisen mit Froschlampe / / GLÜCK AUF. Große Schrift. Neumann 31862 Anm., Knyphausen 7232 var., Heyse 158 Anm., Elbeshausen C 17, Müseler 26/14 e var.
Vorzüglich

Harz-Münzmeisterpfennige

925 Heinrich Depsern in Wolfenbüttel, Rechenpfennig 16(09) Nach links schreitender Heiliger mit Kreuz und Kelch / Behelmtes Wappen. Heyse 18, Elbeshausen A 38.
Randfehler, Prägeschwäche, fast sehr schön
926 Heinrich Oeckeler in Osterode seit, Rechenpfennig 1605. Abraham mit erhobenem Säbel versucht seinen Sohn zu opfern und wird von einem Engel daran gehindert / Behelmtes Wappen. Neumann 31680, Knyphausen 7094, Heyse 30.
Sehr schön
927 Heinrich Oeckeler in Osterode seit, Rechenpfennig 1605. Abraham mit erhobenem Säbel versucht seinen Sohn zu opfern und wird von einem Engel daran gehindert / Behelmtes Wappen. Neumann 31680, Knyphausen 7094, Heyse 30.
Fast sehr schön
928 Henning Schreiber in Osterode, Rechenpfennig 1634. Heiliger mit Kreuz und Kelch / Gekreuzte Zainhaken über Wappen. Neumann 31783, Knyphausen 10072, Heyse 108, Elbeshausen A 225.
Winzige Kratzer, sehr schön
929 Christoph Wichmann, Rechenpfennig o.J. Christus am Kreuz / Behelmtes Wappen. Neumann 31850, Knyphausen 10077, Heyse 149, Elbeshausen B 18.
Sehr schön
930 Rechenpfennige verschiedener Münzmeister. 11 Stück.
Sehr schön
931 Rechenpfennige verschiedener Münzmeister. 11 Stück.
Sehr schön
932 Rechenpfennige verschiedener Münzmeister. 11 Stück.
Sehr schön
933 Rechenpfennige verschiedener Münzmeister. 11 Stück.
Sehr schön

Helmstedt, Stadt

934 Silbermedaille 1911. Auf das 26. Bundesschießen der Provinz Sachsen, der Herzogtümer Anhalt und von Braunschweig. Wappen auf Eichenblättern, im Abschnitt drei Zeilen Schrift / Eiche mit den Wappen der Provinz Sachsen, des Herzogtums Anhalt und Braunschweigs. Slg. Peltzer 1302. 39,0 mm, 24,80 g.
Entfernte Öse. Sehr schön - vorzüglich

Henneberg, Grafschaft

935 Georg Ernst, Zinnabschlag von den Stempeln des Talers 1564. Zinnabschlag von den Stempeln der Medaille 1583 auf seinen Tod. Dazu Sachsen-Weimar. Zinnabschlag von den Stempeln des Talers 1662. 3 Stück.
Zum Teil Randfehler, sehr schön - vorzüglich, sehr schön
936 Georg Ernst, Zinnabschlag von den Stempeln des Halbtalers 1561. Heus zu 127 ff.
Kleine Randfehler, vorzüglich / sehr schön
937 Gemeinschaftsprägungen nach der Teilung, 2/3 Ausbeutetaler 1693. Mit Gegenstempel des Fränkischen Kreises. Müseler 56.6/6, Slg. Merseburger 4350, Davenport 868.
Sehr schön
938 Gemeinschaftsprägungen nach der Teilung, Ausbeutetaler 1699. Abschlag von den Stempeln des Doppeltalers. Zwei Bergleute halten Wappenmantel hinter zwei Helme mit Zier / Fürstenhut über Wappen von Sachsen und Henneberg zwischen Palmzweigen. Müseler 56.6/20 c, Slg. Merseburger 4357 var., Davenport 7489 var., Schnee 633 var., Arnold/Quellmalz Seite 167/11 a.
Etwas justiert, sehr schön

Hessen-Kassel

939 Wilhelm IX., Taler 1785. Bieberer Ausbeute. Schütz 2092, Hoffmeister 5035, Davenport 2304, Müseler 28.1/15 a.
Justiert, fast vorzüglich
940 Wilhelm I., Silbermedaille 1814. Schießprämie des Kasseler Schützencorps für das Scheibenschießen am 37. Geburtstag des Kurprinzen Wilhelm (II.). Schrift in Kranz / Schrift über gekreuzten Fahnen und Hifthorn. Hoffmeister 2865, Schütz 2290, Slg. Fiorino 1553, Slg. Peltzer 955. 37,0 mm, 28,32 g.
Schöne Patina. Winzige Henkelspur, winziger Randfehler, vorzüglich

Hessen-Darmstadt

941 Ernst Ludwig, 10 Gulden 1733. Schütz 2900, Friedberg 1208.
GOLD. Sehr schön
942 Ludwig I., 20 Kreuzer 1808 RF. Jaeger 11, AKS 75.
Randfehler, Schrötlingsfehler, sehr schön
943 Ludwig IV., Silbermedaille 1890, Auf das Jubiläumsschießen der Privaten Schützengesellschaft in Groß-Gerau. Büste nach rechts / Stadtansicht über Schützenemblemen. Slg. Peltzer 1219. 34,0 mm, 13,57 g.
Schöne Patina. Kleine Prüfspur am Rand, vorzüglich

Hohenlohe-Schillingsfürst

944 Chlodwig, Silbermedaille 1894. Auf seine Ernennung zum Reichskanzler. Brustbild nach rechts / Von Löwen gehaltenes Wappen auf Wappenzelt. 33,5 mm, 18,00 g.
Zaponiert. Fast Stempelglanz

Isenburg-Büdingen

945 Wolfgang, Silberabschlag von den Stempeln des Schnepfenhellers o.J. (1906), Berlin. Jaeger 10 (Kupfer), Zilch 11 a. 2,74 g.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz

Jever, Herrschaft

946 Carl Wilhelm von Anhalt-Zerbst, 1/6 Taler 1690 CP, Jever. Münzmeister Christian Pfahler. Merzdorf 94 var., Mann 404 a.
Felder etwas bearbeitet, Zainende, sehr schön

Köln, königliche und kaiserliche Münzstätte

947 Otto III., Pfennige. Colonia-Monogramm / Kreuz. Hävernick 34-36 (Otto I.), Dannenberg 329-331. 5 Stück.
Schön

Köln, Erzbistum

948 Pilgrim 1021-1036 und Kaiser Konrad, Pfennige, unbekannte slawische (?) Münzstätte. 1,46 und 1,25 g. Kreuz, in den Winkeln schriftähnliche Zeichen / Fünfsäulige Kirche mit spitzem Giebel. Verderbte Umschriften. Hävernick zu 222 a. 2 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
949 Pilgrim 1021-1036 und Kaiser Konrad, Pfennig. Kreuz, in den Winkeln PI-LI-GR-IM / Fünfsäulige Kirche mit rundem Giebel, darin drei Punkte. Hävernick 222m.
Kleine Prägeschwäche, sehr schön
950 Hermann II., Pfennig. Im Perlkreis ein Kreuz, in den Winkeln Name / Kirchengebäude. Hävernick 278 a.
Schöne Patina. Sehr schön
951 Anno, Pfennig. 1,34 g. Brustbild von vorn mit Krummstab / Dreitürmige Kirche. Hävernick 338.
Schrötlingsrisse, schön - sehr schön
952 Dietrich von Mörs, Goldgulden o.J. (1419), Riel. Noss 291 b, Felke 961, Friedberg 794.
GOLD. Sehr schön
953 Dietrich von Mörs, Goldgulden o.J., Riel. Noss 367, Felke 1278, Friedberg 797.
GOLD. Fast sehr schön
954 Ruprecht Pfalzgraf bei Rhein, Goldgulden, Riehl. (1463/64). St. Petrus über Wappen / Vierfeldiges Wappen auf Langkreuz. Noss 406, Felke 1368, Friedberg 798.
GOLD. Sehr schön
955 Ruprecht Pfalzgraf bei Rhein, Goldgulden, Riehl. (1465). Thronender Christus / Vier Wappen. Noss 413 a, Felke 1378, Friedberg 800.
GOLD. Sehr schön

Köln, Stadt

956 Groschen o.J. Stadtwappen in Neunpass / Blumenkreuz teilt doppelten Schriftkreis. Noss 11.
Schöne Patina. Kleiner Randfehler, sehr schön
957 Silbermedaille 1888, von Mayer und Wilhelm. Auf die Internationale Gartenbauausstellung. Neben Kölner Stadtschild sitzende Flora mit Blumenkorb in ihrer Linken / Drei Zeilen Schrift in Lorbeerkranz. Weiler 2834. 39,5 mm, 24,25 g.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
958 Silbermedaille 1913. Jubiläumsschießen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft. 39,2 mm, 24,67 g.
Originalöse. Sehr schön

Kronach, Stadt

959 Kleine Silbermedaille 1832. Auf die 200-Jahrfeier der Verteidigung der Stadt gegen die schwedischen Truppen. Behelmtes Stadtwappen, an den Seiten lehnt je ein 'geschundener Mann', der seine Haut unter dem Arm trägt / Vier Zeilen Schrift. Slg. Wilmersdörffer 1173. 20,5 mm, 2,03 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz

Lippe-Detmold

960 Orden und Ehrenzeichen, Kriegsverdienstkreuz Verliehen von 1914-1922. Am Band für Kämpfer. Slg. Weweler 1161. 44,5 x 41 mm.
Vorzüglich

Löwenstein-Wertheim-Rochefort

961 Dominik Constantin, Kreuzer o. J. (1798), Wertheim. Wibel 354.
Schöne Patina. Vorzüglich +

Lübeck, Stadt

962 Witten nach den Rezessen von 1379 und 1381 Doppeladler / Kreuz mit Rund, darin Stern. Dreilinge. Jesse 361, 412, 414, Behrens 48, 56 h, 56 w. 3 Stück.
Schöne Patina. Sehr schön +
963 Goldgulden o.J. (nach 1341). Mit Gegenstempel 'Doppeladler'. Jesse 542, Behrens 67 var., Friedberg 1474, Krusy L 4,6.
GOLD. Sehr schön
964 Taler zu 48 Schilling 1752. Behrens 291 a, Davenport 2420, Jaeger 22.
Sehr schön
965 Bronzegussmedaille 1926, von Schwegerle. Auf die 700-Jahrfeier der Stadt. Stadtansicht von Westen über drei Zeilen Schrift / Stadtgöttin auf Doppeladler, in der rechten Hand Urkunde, in der linken Segelschiff. Röhl 400.21,1, Hasselmann 221. 67,5 mm.
Schöne Patina. Vorzüglich

Lüneburg, Stadt

966 Witten nach den Rezessen von 1379 und 1381. Löwe nach links / Kreuz mit Rund und Stern. Witten vermutlich auf Grund des Rezesses von 1389. Löwe nach links / Kreuz mit Rund und Löwe. Jesse 367, 390. 2 Stück.
Schöne Patina. Sehr schön +
967 Einseitiger Pfennig um 1540. Stoess 125, Exemplar der Auktion Künker 35, Nr. 2222 (sonst anscheinend kein Vorkommen).
Sehr schön

Magdeburg, Erzbistum

968 Joachim Friedrich von Brandenburg, Taler 1594. v. Schrötter 272 var, Davenport 9444.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
969 August von Sachsen-Weißenfels, 2/3 Taler 1675. v. Schrötter 813, Davenport 635 var.
Prägeschwäche, vorzüglich

Mainz, königliche Münzstätte

970 Otto III., Beischläge zu den Pfennigen. Kirche / Kreuz, in jedem Winkel eine Kugel. Dannenberg zu 778/779. 4 Stück.
Ein Stück gelocht, schön - sehr schön
971 Otto III., Pfennig. 1,36 g. //GONCIAC// Kirche / OTTO+V//// Kreuz, in den Winkeln je eine Kugel. Dannenberg 778/779.
Dunkle Patina. Sehr schön
972 Heinrich II., Pfennig. 1,53 g. HEIN/////EX Brustbild mit Zepter von vorn / /// VITASM// Mauerring mit drei Türmen. Dannenberg 788, Kluge 73.
Prägeschwäche, schön - sehr schön
973 Konrad II., Beischlag zum Pfennig. 1,30 g. HIN /// Kirche mit rundem Dach / Kreuz, in den Winkeln je eine Kugel. Dannenberg zu 790.
Prägeschwäche, schön - sehr schön
974 Konrad II. mit Erzbischof Bardo von Oppershofen, Pfennig. 1,00 g. Bärtiger Kopf des Kaisers von vorn / Kirche mit Namen des Erzbischofs BIAIR. Dannenberg 804.
Gewellt, schön - sehr schön
975 Heinrich III., Pfennig. Gekrönter Kopf / Kirchengebäude, im Portal Christogramm. Dannenberg 793.
Etwas dezentriert, sehr schön - vorzüglich
976 Luitpold von Bogen, Pfennig. 1,07 g. Bärtiger Kopf des Kaisers von vorn / Kreuz über zweitürmigem Gebäude. Dannenberg 807, Slg. Walther 16, Kluge, Salier 447.
Schrötlingsfehler, fast sehr schön

Mainz, Erzbistum

977 Konrad II. von Weinsberg, Goldgulden o.J., Bingen. Slg. Walther 93 var., Felke 565, Friedberg 1610.
GOLD. Fast vorzüglich
978 Konrad III., Rhein- und Wildgraf zu Dhaun, Goldgulden (1419-1423), Höchst. St. Petrus mit Schlüssel und Buch, zu seinen Füßen Familienwappen / Radwappen in Dreipass. Slg. Walther 124, Felke 1169, Friedberg 1621.
GOLD. Sehr schön

Mansfeld-vorderortische Linie zu Eisleben

979 Johann Georg III., 1/3 Taler 1671. Tornau 498.
Sehr schön
980 Johann Georg III., 1/3 Taler 1672. Tornau 499.
Sehr schön - vorzüglich

Mecklenburg-Schwerin

981 Sophie Friederike, Silbermedaille 1774, von Adzer. Auf ihre Vermählung. Die Brustbilder des Paares einander gegenüber / Hymen bekränzt sitzende Frau mit Füllhorn und Ruder. Slg. Gaettens 416, Galster 465. 57 mm, 89,94 g.
Starke Randfehler und Kratzer, sehr schön
982 Paul Friedrich, 4 Schilling 1842. Auf seinen Tod. Jaeger 47, AKS 36.
Vorzüglich +
983 Friedrich Franz II., Taler 1864 A. Jaeger 58, Thun 215, AKS 38, Kahnt 293.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
984 Friedrich Franz II., Silbermedaille 1857, von Wilck. Auf den Neubau des Schlosses in Schwerin. Altes Schloss / Neues Schloss. Kunzel 73, Slg. Gaettens 542. 45,0 mm, 42,73 g.
Vorzüglich
985 Johann Albrecht, Herzog-Regent, Tragbare achteckige Silberplakette 1908. Auf den Tod seiner Gemahlin Elisabeth. Büste der Herzogin nach links / Elf Zeilen Schrift. Kunzel 94, Fiala 3680. 25 x 18,5 mm, 6,43 g.
Rückseite berieben. Vorzüglich / sehr schön
986 Herzogin Cecilie, Silbermedaille 1905, von Lauer. Auf ihre Vermählung mit dem preußischen Kronprinzen Wilhelm. Beider Brustbilder nebeneinander von vorn / Stehender Hymen vor Amboss schmiedet zwei Herzen aneinander. Slg. Gaettens -, Slg. Marienburg 7426/10678. 32 mm, 18,51 g.
Schöne Patina. Winziger Kratzer, vorzüglich +

Mecklenburg-Strelitz

987 Friedrich Wilhelm, Taler 1870 A. Jaeger 120, Thun 217, AKS 71, Kahnt 295.
Sehr schön

Memmingen, Stadt

988 Regimentstaler 1623. Stadtansicht mit Befestigungen, darüber gekrönter Adler mit Zepter, Schwert und barockem Stadtschild / Innen fünf Schilde mit den Wappen der drei Bürgermeister und zweier geheimer Räte, umher die 14 Wappen der Mitglieder des großen Rates. Nau 17 Anm. Prägung des 18. Jahrhunderts. 27,22 g.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich

Minden, Bistum

989 Hermann von Schauenburg, Gosler o.J. Schlüsselschild in Wulstreif. Stange 137.
Sehr schön +

Mühlhausen, Stadt

990 Meißner Groschen. Markgraf Friedrich gemeinsam mit Markgraf Wilhelm II. und Landgraf Friedrich. Schildgroschen, Freiberg. Gegenstempel Adler mit Rad/Mühleisen. Krusy X 24, Krug 681 ff.
Sehr schön - vorzüglich

Münster, Bistum

991 Friedrich Christian von Plettenberg, Cu Armenpfennig 1699, St. Martini. Schulze 160 d, Weingärtner 235.
Sehr schön
992 Friedrich Christian von Plettenberg, Taler 1706. Auf seinen Tod. Schulze 165 b, Davenport 2464 A.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich

Münster, Domkapitel

993 Cu 3 Pfennig 1608 mit Gegenstempel 'Brabeck'. Weinrich 34, Weingärtner 25.
Vorzüglich

Nassau

995 Friedrich August, Silbermedaille 1812, von Lindenschmidt. Auf die Aufhebung der Leibeigenschaft. Stehende gekrönte Nassovia hält eine Schale über einen Altar zu ihrer Rechten, ihre Linke ruht auf einem angelehnten Löwenschild / Zehn Zeilen Schrift. Isenbeck 60 b. 47 mm, 51,31 g.
Winziger Randfehler, kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
996 Adolph, Gulden 1856. Jaeger 56, AKS 66.
Kratzer, sehr schön

Nassau-Dillenburg

998 Gemeinschaftsprägungen, Albus 1681 GOH, Herborn. Isenbeck 160 ff.
Sehr schön

Niederlausitz-Brehna, Grafschaft

999 Otto I., Brakteat. 0,92 g. Graf sitzt von vorn mit Lilienzepter und Doppelreichsapfel auf Bogen, auf seinen Knien liegen zwei Richtstäbe, auf dem Rand A - O - V - B. Schwinkowski 913, Berger -, Slg. Bonhoff -, Slg. Hohenstaufen 574.
Kleiner Randfehler, sehr schön - vorzüglich

Nordhausen, Stadt

1000 Anonym. 15. Jahrhundert, Hohlpfennig. N O R T Krone über zwei Adlerköpfen. Slg. Bonhoff 1209, Slg. Friedensburg 1785, Pos.-Klett 705 Tf. 26,8.
Sehr schön
1001 Anonym. 15. Jahrhundert, Hohlpfennig (15. Jahrhundert). Im Hohlring rechts blickender gekrönter Adler, auf dem Rand n O R T h. Slg. Friedensburg 1786, Pos.-Klett 707.
Sehr schön

Nürnberg, Stadt

1002 Taler 1768. Stadtansicht. Kellner 344, Davenport 2494.
Schrötlingsfehler am Rand, etwas Patina, fast vorzüglich
1003 20 Kreuzer 1770. Kellner 362.
Winzige Schrötlingsfehler, sehr schön +

Oldenburg

1004 Anton Günther, 2 Stüber (Schaf) o.J. (1614-22), Jever. Münzmeister Nikolaus Wintgens. Münzzeichen Stachelrose. Gekröntes französisches Wappen, flankiert von der Wertbezeichnung, die Anordnung der Wappen von Oldenburg und Delmenhorst seitenverkehrt / Lilienkreuz. Kalvelage/Trippler 231, Bendig -, Merzdorf -, Slg. Großherzog Oldenburg -, Slg. Willers -.
Schön
1005 Anton Günther, Schilling o.J. Nachahmung Elbinger Prägungen. A.G.CO:OL.E.D.D.I.IE.E.K. Große Krone über Monogramm aus G und A / IN.MA.DOMI.SORS.MEA. Imitation des Elbinger Wappens. Kalvelage/Trippler 302 a.
Sehr schön
1006 Friedrich August, Miniatur der Kriegsverdienstmedaille o.J., Eisen. 18 x 14 mm.
Vorzüglich

Osnabrück, Bistum

1007 Bruno von Isenburg, Pfennig, Osnabrück. 1,42 g. Brustbild des Bischofs mit Stab und Buch / Kopf St. Petri in geperlter Raute. Kennepohl 68.
Sehr schön
1008 Ernst August I., 24 Mariengroschen 1675, Melle. Braunschweiger Helm / Wert in vier Zeilen. Kennepohl 300, Davenport 411, Welter 1887.
Schöne Patina. Winzige Schrötlingsfehler, sehr schön +
1009 Ernst August I., 24 Mariengroschen 1676, Melle. Kennepohl 303, Davenport 411, Welter 1887.
Winziger Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön

Ostfriesland-Aurich, Stadt

1010 Versilberte Bronzemedaille 1896. Auf die Ulrichschule. Brustbild des Grafen Ulrich von vorn / Dreifach behelmtes Wappen. 33 mm.
Originalöse. Schöne Patina. Kleine Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz

Paderborn, Domkapitel

1011 Cu 3 Pfennig 1617. Schwede 357, Weingärtner 686.
Fast sehr schön

Paderborn, Stadt

1012 Silbermedaille o.J. (um 1900). Prämie des Vogelschutz- und Geflügelzuchtvereins. 39,5 mm, 26,00 g.
Vorzüglich - Stempelglanz

Passau, Stadt

1013 Silberne Prämienmedaille o.J., von Wilhelm Mayer, Stuttgart. Für verdienstvolle Leistungen auf dem Gebiet der Landwirtschaft, verliehen auf dem Kreis-Landwirtschafts-Fest. Gekröntes Wappen zwischen Lorbeer- und Eichenzweig / Kuh, Schaf, Hahn und Henne, Brieftauben sowie Schäfer mit Hund in Landschaft, in der Mitte Lindwurmsäule. 36 mm, 22,25 g.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich

Pfalz-Kurlinie

1014 Friedrich IV., Silberne Suitenmedaille o.J., von Schäffer (18. Jahrhundert). 39,5 mm, 25,96 g.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1015 Elisabeth Charlotte ('Lieselotte'), Bronzemedaille o.J. (1717), von Rög. Brustbild fast von vorn / Brustbild Philipps von Orléans nach links. Stemper 272. 43 mm.
Vorzüglich +
1016 Elisabeth Charlotte ('Lieselotte'), Vergoldete Bronzemedaille o.J. (1717), von Le Blanc und Rög. Wahrscheinlich auf ihren 65. Geburtstag. Slg. Memmesheimer -,Stemper - vergl. 272/273. 41,5 mm.
Vorzüglich
1017 Elisabeth Charlotte ('Lieselotte'), Vergoldete Bronzemedaille 1717, von Rög. auf seine Tochter Elisabeth Charlotte ( Lieselotte von der Pfalz ), Gemahlin Philipps von Orléans. Slg. Memmesheimer 2361,Stemper 272 A. 43 mm.
Vorzüglich

Pfalz-Heidelberg, Stadt

1018 Silbermedaille o.J., von Döll. Zur Erinnerung an die Zerstörungen Heidelbergs. Ansicht des Schlosses / Eule über Schrift. 40,0 mm, 18,88 g.
Schöne Patina. Winziger Stempelfehler am Rand, vorzüglich +
1019 Silbermedaille o.J. Prämie des badischen Unterländer Bienenzüchtervereins Heidelberg. Stadtgöttin rechts thronend mit Eichenkranz, links Stadtansicht mit Schloss / Bienenkorb. 40,0 mm, 25,33 g.
Minimal berieben, vorzüglich +

Pfalz-Neuburg

1020 Wolfgang Wilhelm, Kipper Cu 1/2 Kreuzer o.J. Noss 299.
Prägeschwäche, sehr schön

Pfalz-Veldenz

1021 Georg Johann, 1/2 Batzen 1577. Slg. Memmesheimer 2698.
Prägeschwäche, sehr schön

Pfalz-Zweibrücken

1022 Johann, Einseitiger Pfennig o.J.
Sehr schön
1023 Johann II., Taler 1623, Zweibrücken. Slg. Memmesheimer 2691, Davenport 7187.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
1024 Johann II., Taler 1624, Zweibrücken. Slg. Memmesheimer 2693, Slg. Noss 374, Davenport 7188.
Leichter Fundbelag, Kratzer im Feld, sehr schön

Pommern

1025 Bogislaw X., Schilling 1508, Stettin. Dannenberg 397, Schulten 2768, Olding 11 b.
Sehr schön
1026 Bogislaw X., Schilling 1518, Stettin. Dannenberg 406, Schulten 2768, Olding 11 b.
Sehr schön

Pommern-unter schwedischer Besetzung

1027 Karl XI., 1/3 Taler 1674 DS. Porträtvariante. S.B. 127 var.
Minimal justiert, sehr schön +
1028 Karl XI., 1/3 Taler 1674 DS, Stettin. S.B. 128.
Sehr schön +

Pommern-Stralsund, Stadt

1029 Silbermedaille 1811, von Held. Preis zur Aufmunterung der Jugend des Gymnasiums. Sitzende Pallas bekränzt einen Schüler / Acht Zeilen Schrift im Kranz. Endrußeit 55 a. 39 mm, 25,13 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich

Preußen (Westpreußen)

1030 Sigismund III., Dreigröscher 1594, Marienburg. Neumann 86.
Sehr schön - vorzüglich

Regensburg-kaiserliche und königliche Münzstätte

1031 Heinrich II., Pfennig. Hahn 27a3.
Vorzüglich
1032 Heinrich V., Pfennig. Hahn 31b3.
Sehr schön

Regensburg-Stadt

1033 1/32 Dukat o.J. Beckenbauer 529, Friedberg 2545 a.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
1034 1/2 Taler 1645. Beckenbauer 6221.
Schöne Patina. Kleiner Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön
1035 Pfennige 1750, 1764, 1765, 1778. 4 Stück.
Fast Stempelglanz

Reuss-ältere Linie zu Obergreiz

1036 Heinrich XX., Taler 1858 A. Jaeger 44, AKS 14.
Sehr schön

Reuss-jüngere Linie zu Schleiz

1037 Heinrich LXVII., Taler 1862 und 1868. 2 Stück.
Sehr schön

Sachsen-Kurfürstentum

1038 Friedrich III., Johann und Georg, Klappmützentaler, Annaberg. Ohne Münzzeichen. Keilitz 43, Schnee 18, Davenport 9709, Schulten 3000.
Schöne Patina. Winzige Henkelspur, Vorderseitenfeld minimal bearbeitet, sehr schön
1039 Johann Friedrich, Heinrich und Johann Ernst, Taler 1540, Buchholz. Keilitz 172, Slg. Merseburger 479, Schnee 93, Davenport 9727.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz

Sachsen-Albertinische Linie

1040 August, Taler 1567, Dresden. Auf die Einnahme von Gotha. Keilitz/Kahnt 61, Slg. Merseburger 678, Schnee 717, Davenport 9800.
Sehr schön
1041 August, 1/4 Taler 1555, Freiberg. Keilitz/Kahnt 92, Slg. Merseburger 707, Schulten 3300, Kohl 41.
Zaponiert. Prägeschwäche, sehr schön
1042 Christian II. und seine Brüder unter Vormundschaft, Taler 1595. Keilitz/Kahnt 186, Slg. Merseburger 776, Schnee 754, Davenport 9820.
Schöne Patina. Winzige Prägeschwäche, vorzüglich
1043 Christian II. und seine Brüder unter Vormundschaft, Taler 1599. Brustbilder der drei Brüder / Wappen. Keilitz/Kahnt 186, Schnee 754, Davenport 9820.
Kleine Henkelspur, sehr schön
1044 Johann Georg I. und August, Dicker Doppeltaler 1615. Mmz. Schwan hinter dem Brustbild Augusts. Clauss/Kahnt 9, Slg. Merseburger -, Schnee 785, Davenport 7572.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1045 Johann Georg I., 1/2 Taler 1612. Vikariat. Clauss/Kahnt 59, Slg. Merseburger 863.
Schöne Patina. Sehr schön
1046 Johann Georg I., 40 Groschen 1621, Dresden. Slg. Merseburger 938, Rahnenführer/Krug 124 var.
Sehr schön
1047 Johann Georg I., Kipper 12 Kreuzer o.J., Weida. Rahnenführer/Krug 507.
Sehr schön - vorzüglich
1048 Johann Georg I., Kipper 8 Groschen 1622, Weida. Mzz. W. Rahnenführer/Krug 519.
Sehr schön
1049 Johann Georg I., Groschen 1636 SD. Kohl 179.
Feine Patina. Winziger Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön - vorzüglich
1050 Johann Georg I., Messing Rechenpfennig o.J. auf Georg Reichbrod. Slg. Merseburger 4452, Neumann 37724.
Kleiner Bohrversuch, sehr schön
1051 Johann Georg II., 1/3 Taler 1669 CR, Dresden. Clauss/Kahnt 415, Slg. Merseburger 1195, Kohl 230.
Winzige Prägeschwäche, sehr schön
1052 Johann Georg III., Zeitgenössische Fälschung des 2/3 Talers 1691 IK, Dresden. Clauss/Kahnt zu 592, Slg. Merseburger zu 1265, Davenport zu 810.
Vorzüglich
1053 Johann Georg III., Taler 1691. Auf seinen Tod. Arm aus Wolken hält Fahne / Elf Zeilen Schrift. Clauss/Kahnt 629, Slg. Merseburger 1271, Schnee 971, Davenport 7643.
Leicht justiert, sehr schön - vorzüglich
1054 Johann Georg III., Taler 1691. Auf seinen Tod. Arm aus Wolken hält Fahne / Elf Zeilen Schrift. Clauss/Kahnt 629, Slg. Merseburger 1271, Schnee 971, Davenport 7643.
Sehr schön
1055 Maria Josepha, Tochter Friedrich Augusts II., Bronzemedaille 1747. Auf Ihre Hochzeit mit Ludwig XV. Slg. Merseburger 1833 var. 41,5 mm.
Vorzüglich
1056 Friedrich August III., Taler 1764, Leipzig. Buck 117 B, Davenport 2680 A.
Sehr schön
1057 Friedrich August III., Taler 1765 EDC. Buck 125, Slg. Merseburger 1920, Schnee 1063, Davenport 2682.
Sehr schön +
1058 Friedrich August III., Ausbeutetaler 1774 EDC. Buck 140 f, Slg. Merseburger -, Schnee 1074, Davenport 2691.
Vorderseite etwas schwach, sehr schön
1059 Friedrich August III., Taler 1778 EDC. Buck 141 f, Slg. Merseburger -, Schnee 1073, Davenport 2690.
Fast vorzüglich
1060 Friedrich August III., Taler 1781 IEC. Buck 159 a (157 b), Slg. Merseburger -, Davenport 2695.
Sehr schön - vorzüglich
1061 Friedrich August III., Taler 1790 IEC. Buck 161 d, Slg. Merseburger -, Schnee 1086, Davenport 2695.
Sehr schön - vorzüglich
1062 Friedrich August III., Taler 1800 IEC. Buck 211 b, Slg. Merseburger 1988, Davenport 2701, Kahnt 411.
Fast vorzüglich
1063 Friedrich August III., Silberne Gelegenheitsmedaille o.J. (1800), von Krüger. Wahrscheinlich auf das neue Jahrhundert. Minerva zeigt auf Tempel, neben ihr Knabe mit Füllhorn / Pyramide. Slg. Merseburger -, Slg. Goppel 1104. 39,5 mm, 15,74 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1064 Friedrich August I., Kleine silberne Fleißmedaille. 26,0 mm, 4,18 g.
Kleiner Randfehler, vorzüglich

Sachsen-Dresden, Stadt

1065 Bronzemedaille 1897, von Wolf und Diller. Auf den Brand in der Kreuzkirche, hergestellt aus dem Dachkupfer. Ansicht der brennenden Kirche / Kreuz und Schrift. 34 mm.
Winziger Randfehler, vorzüglich
1066 Medaillen von Friedrich Wilhelm Hörnlein, Silbermedaille 1927. Auf den 80. Geburtstag Paul von Hindenburgs. Kopf nach rechts / Schrift über Lorbeergirlande in Sternenkranz. Arnold 207. 35,5 mm, 19,91 g.
Vorzüglich

Sachsen-Salzungen, Stadt

1067 Silbermedaille 1817. Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten. Auf das Reformationsjubiläum. Aufgeschlagene Bibel auf Altar / Acht Zeilen Schrift. Slg. Whiting 594, Brozatus 1193.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz

Sachsen-Schneeberg, Stadt

1068 Silberne Ausbeutemedaille 1896. Auf das Wettin-Bundesschießen. Müseler 56.2.3.32. 36,0 mm, 21,83 g.
Entfernter Bügel. Sehr schön - vorzüglich

Sachsen-Ernestinische Linie

1069 Johann Friedrich nach seiner Gefangenschaft, 1/4 Taler 1552, Saalfeld. Bärtiges Brustbild über Wappen mit gekreuzten Kurschwertern und Rautenschild nach links / Gekrönter Doppeladler mit Reichsapfel auf der Brust. Koppe 246, Slg. Merseburger 2900, Schulten 3176.
Henkelspur, altvergoldet, sehr schön

Sachsen-Coburg-Eisenach (Alt-Gotha)

1070 Johann Casimir, allein, Groschen 1633 MR, Saalfeld. Auf seinen Tod. Grasser 212 b, Slg. Merseburger 3011, Kozinowski/Otto/Ruß 317.1.
Schrötlingsfehler, fast sehr schön
1071 Johann Ernst, Spruchgroschen 1637, Coburg. Grasser 276, Slg. Merseburger 3034.
Sehr schön

Sachsen-Neu-Gotha

1072 Friedrich I. mit seinen sechs Brüdern, 1/24 Taler o.J. GFS (1677/80), Gotha. Steguweit 86, Slg. Merseburger 3063.
Stellenweise minimal rau, sehr schön

Sachsen-Gotha-Altenburg

1073 Friedrich I., Silberabschlag von den Stempeln des 1/2 Dukaten 1690. Stempel von Wermuth. Kopf mit Lorbeerkranz nach rechts / Segelschiff in Ufernähe, auf dem Schiffsrumpf die Jahreszahl. Steguweit 49 Anmerkung, Slg. Merseburger -.
Äußerst selten. Sehr schön
1074 Friedrich IV., Bronzemedaille 1826. Auf den Minister Bernhard August von Lindenau (*1779 Altenburg, +1854 Windischleuba), gewidmet von dankbaren Mitbürgern. Büste nach rechts / Schrift in Kranz. Auf dem Rand Gravur: KLEINSTEUBER IN. GOTHA. Slg. Merseburger 4581. 39,5 mm.
Kratzer, sehr schön - vorzüglich

Sachsen-Gotha, Stadt

1075 Silbermedaille 1899, von Scharff. Auf den Numismatiker und Direktor der Bibliothek und des Münzkabinetts in Gotha, Wilhelm Pertsch (*1832, +1899). Brustbild halbrechts / Schrifttafel zwischen Eichen- und Lorbeerzweigen. Loehr-Scharff 358, Wurzbach 7298, Schmidt 1119, Slg. Wilmersdörffer 6413, Wurzbach 7298. 54,0 mm, 58,74 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Prägefrisch

Sachsen-Coburg-Gotha

1076 Ernst II., 1/6 Taler 1869. Regierungsjubiläum. Jaeger 297, AKS 118.
Vorzüglich +
1077 Alfred, Silbermedaille 1896. Bezirksschießen in Waltershausen. 38,3 mm, 22,10 g.
Kleine Henkelspur, winzige Randfehler und Kratzer, sehr schön

Sachsen-Meiningen

1078 Bernhard Erich Freund, Doppelgulden 1854. Jaeger 445, AKS 183.
Sehr schön +
1079 Bernhard Erich Freund, Kupfermarke 1816 der Porzellanfabrik Rauenstein. Slg. Merseburger 3500.
Winziger Schrötlingsfehler, fast vorzüglich

Sachsen-Hildburghausen

1080 Ernst Friedrich Karl, 1/6 Taler 1758, Kriegsprägung. Hollmann 59, 60, Slg. Merseburger 3572.
Minimal dezentriert, vorzüglich
1081 Ernst Friedrich Karl, Groschen 1763. Auf die Geburt des Erbprinzen Friedrich. Hollmann 106, Slg. Merseburger 3560.
Sehr schön - vorzüglich

Sachsen-Alt-Weimar

1082 Friedrich Wilhelm und Johann, 1/2 Taler 1597, Saalfeld. Koppe 99, Slg. Merseburger 3759.
Sehr schön
1083 Johann, Schreckenberger 1605. Auf seinen Tod. Koppe 191, Slg. Merseburger 3787.
Unbedeutende Henkelspur, sehr schön
1084 Johann Wilhelm, Groschen 1639. Auf seinen Tod. Koppe 258, Slg. Merseburger 3858.
Sehr schön - vorzüglich
1085 Bernhard, Groschen 1655. Auf seine Beisetzung in Weimar. Brustbild. Slg. Merseburger 3865, Koppe 325.
Prägeschwäche, sehr schön

Sachsen-Neu-Weimar

1086 Wilhelm, Groschen 1642. Auf den Tod Heinrich Philipps von Crosig, Kammerjunker zu Weimar. Koppe 271 Anm., Slg. Merseburger 4494.
Schrötlingsfehler, sehr schön - vorzüglich
1087 Wilhelm, Groschen 1655. Schrift auf Kriegsgerät / Reichsapfel. Koppe 292, Slg. Merseburger 3879.
Vorzüglich +
1088 Wilhelm, Groschen 1656. Auf den Tod seines Sohnes Friedrich. Hinter Wolken verschwindende Sonne und Schrift / Kreuz mit FRIDERICVS, in den Winkeln Lebensdaten. Koppe 334, Slg. Merseburger 3908.
Sehr schön +
1089 Johann Ernst, Groschen 1679. Auf den Tod seiner Gemahlin Christiane Elisabeth von Schleswig-Holstein-Sonderburg. Geflügeltes Herz von der Erde zur Sonne aufsteigend / Schrift. Koppe 424, Slg. Merseburger 3934.
Schrötlingsriss, vorzüglich
1090 Wilhelm Ernst, Groschen 1717. Auf seinen Geburtstag und die zu diesem Anlass stattgefundene Stiftung für Kirchen und Schuldiener. Brustbild rechts / Schrift. Koppe 455, Slg. Merseburger 3945.
Prägeschwäche, sehr schön
1091 Wilhelm Ernst, Groschen 1717. Auf seinen Geburtstag und die zu diesem Anlass stattgefundene Stiftung für Kirchen und Schuldiener. Koppe 465, Slg. Merseburger 3944.
Sehr schön

Sachsen-Weimar-Eisenach

1092 Anna Amalia, 2/3 Taler 1764 FS, Eisenach. Brustbild / Wappen. Koppe 573, Slg. Merseburger 2989.
Vorzüglich

Sayn-Wittgenstein-Hohenstein

1093 Gustav, 2/3 Taler 1676, unbekannte Münzstätte. M.J./V. 276 ff, Davenport 916/917.
Rand bearbeitet, sehr schön +

Schlesien

1094 Neuzeit, Bronzemedaille o.J., von Weiss. Für Verdienste bei der Königlich-Kaiserlichen Mährisch-Schlesischen Gesellschaft für Ackerbau. 62,5 mm.
Winzige Randfehler, winzige Flecken, vorzüglich

Schlesien-Görlitz, Stadt

1095 Sogenannter Görlitzer Schekel. Versilbert.
Vorzüglich +

Schlesien-Greifenberg, Stadt

1096 Silbermedaille 1769. Auf die 100-Jahrfeier des Besuchs der reformierten Kirche in Niederwiesa. Stadtansicht von Greifenberg / Ansicht der Kirche in Niederwiesa. Fr.u.S. 4472, Slg. Whiting 522. 32,5 mm, 11,89 g.
Winziger Stempelfehler am Rand, fast vorzüglich

Schleswig-Holstein, königliche Linie

1097 Christian VII., 2/3 Taler zu 40 Schilling 1787 B/MF, Altona. Lange 132, Jaeger 9, Hede 40 a.
Fast sehr schön

Schleswig-Nord-Ostsee-Kanal

1098 Eröffnungsfeier, Bronzemedaille 1895, von O. Schultz. Die Brustbilder der drei Kaiser und drei Wappen / Zwei weibliche Meeresgestalten reichen sich die Hand. Lange 1363 b. Bei dieser Medaille handelt es sich um die offizielle Medaille, die auf der Eröffnungsfeier an die geladenen Gäste verteilt wurden.
Randfehler, sehr schön
1099 Eröffnungsfeier, Tragbare Silbermedaille 1895, Schwert. Auf die Regatta zur Kieler Woche und zur Eröffnung. Stadtwappen im Lorbeerkranz / Zwei Meerjungfrauen als Personifikationen für die Nord- und Ostsee im Handschlag. 35,0 mm, 21,24 g.
Vorzüglich

Schleswig-Kiel, Stadt

1100 Bronzemedaille 1847, von Schilling. Auf die 11. Versammlung der Land- und Forstwirte von Schleswig-Holstein. Stadtansicht, davor Ostsee mit Segelschiffen / Schrift in Kranz mit zwei aufgelegten Wappen. Lange 172. 50,5 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Schleswig-Wandsbeck

1101 Silberne Schützenmedaille o.J. 34,0 mm, 14,62 g.
Originalöse. Schöne Patina. Vorzüglich

Schmalkalden

1102 Silbermedaille 1909. Einweihung der neuen Schießstätte. 33,0 mm, 14,36 g.
Henkelspur, sehr schön

Schwarzburg-Rudolstadt

1103 Anna Sophie, Gemahlin Karl Günthers, Groschen 1652. Auf ihren Tod. Fischer 497, Mann 103.
Sehr schön
1104 Friedrich Günther, Gulden 1841. Jaeger 47, AKS 20.
Winziger Kratzer, fast Stempelglanz

Schwarzburg-Sondershausen

1105 Karl Günther, Silbermedaille 1905. Regierungsjubiläum. 33,0 mm, 16,07 g.
Henkelspur, sehr schön - vorzüglich

Speyer, kaiserliche und königliche Münzstätte

1106 Heinrich III., Pfennig. 0,99 g. Gekrönter, bärtiger Kopf von vorn / Schiff mit Rudern und Kajüte. Ehrend 2/10 (Heinrich II.), Kluge, Salier vergl. 141, Dannenberg 830.
Prägeschwäche, leicht gewellt, vorzüglich

Stade, gräfliche Münzstätte

1107 Graf Heinrich der Gute, Pfennig. 1,04 g. Nachahmung der Pennies König Aethelreds. Retrograde verballhornte HEINRICVS - Legende. Kopf mit Kugelzepter nach links / Doppelfadenkreuz, in den Winkeln C-R-V-X. Dannenberg 1607 a, Kluge vergl. 301, Slg. Bahrfeldt 2269.
Schön - sehr schön

Stolberg-Stolberg

1108 Wolfgang Georg, 1/2 Taler 1625, Stolberg. Friederich 989 ff, Slg. Friederich 562 ff.
Schöne Patina. Sehr schön
1109 Christoph Friedrich und Jost Christian, Ausbeute 24 Mariengroschen 1714. Friederich 1537, Davenport 1000, Müseler 66.1/32.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
1110 Christoph Friedrich und Jost Christian, Ausbeute 1/12 Taler 1717. Auf das Reformationsjubiläum. Friederich 1591, Müseler 66.1/62, Slg. Whiting 325.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
1111 Christoph Friedrich und Jost Christian, Ausbeute 1/6 Taler 1719. Friederich 1617, Müseler 66.1/75.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
1112 Christoph Friedrich und Jost Christian, Ausbeute 1/3 Taler 1723. Friederich 1678, Müseler 66.2/26.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, fast vorzüglich
1113 Christoph Friedrich und Jost Christian, Ausbeute 24 Mariengroschen 1724 IIG. Friederich 1690, Davenport 1000, Müseler 66.2/31 b.
Sehr schön - vorzüglich
1114 Christoph Friedrich und Jost Christian, Ausbeute 1/6 Taler 1731. Friederich 1735, Müseler 66.2/58, Slg. Friederich 980.
Prägeschwäche, fast vorzüglich
1115 Christoph Friedrich und Jost Christian, Ausbeute 24 Mariengroschen 1736. Friederich 1758, Davenport 1000, Müseler 66.2/74 a.
Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1116 Christoph Friedrich und Jost Christian, Ausbeute 24 Mariengroschen 1737. Friederich 1769, Davenport 1000, Müseler 66.2/80.
Winziger Kratzer, winziger Randfehler, sehr schön
1117 Jost Christian und Christoph Ludwig, Ausbeute 2/3 Taler 1738. Friederich 1796, Davenport 1002, Müseler 66.3/1.
Sehr schön
1118 Jost Christian und Christoph Ludwig, Ausbeute 24 Mariengroschen 1739. Friederich 1808, Müseler 66.3/8.
Winziger Randfehler, sehr schön +
1119 Christoph Ludwig und Friedrich Botho, Ausbeute 2/3 Taler 1744. Friederich 1861, Davenport 1006, Müseler 66.3/31.
Schöne Patina. Winziger Schrötlingsfehler, fast vorzüglich
1120 Friedrich Botho und Karl Ludwig, Taler 1764. Friederich 1985, Davenport 2808.
Minimal justiert, sehr schön - vorzüglich
1121 Friedrich Botho und Karl Ludwig, 2/3 Taler 1764. Friederich 1989, Jaeger 16 b.
Sehr schön +
1122 Carl Ludwig und Heinrich Christian Friedrich, Ausbeute 1/3 Taler 1777. Friederich 2035, Müseler 66.4/12, Jaeger 37.
Leichter Doppelschlag, fast vorzüglich

Stolberg-Wernigerode

1123 Ernst und Ludwig Christian, Dreier 1674. Hirsch nach rechts !. Friederich 1381.
Fast sehr schön / sehr schön
1124 Christian Ernst, 1/2 Taler 1738. Friederich 1406.
Prägeschwäche, sehr schön
1125 Rechenpfennige des Münzmeisters J.E.V. Claus, Cu Rechenpfennig o.J. Hirsch vor Säule / Hand mit Waage. Slg. Friederich 1221, Friederich -, Neumann 32039.
Sehr schön

Waldeck

1126 Georg Victor, Taler 1859 A. Jaeger 45, Thun 410, AKS 45.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich

Weißenburg am Sand (Bayern)

1127 Cu Kipper Kreuzer 1622. W über Stadtwappen / Wert. Slg. Kraaz 1138.
Sehr schön

Württemberg

1128 Ludwig Eugen, Taler 1794. Klein/Raff 455, Ebner 2, Davenport 2872.
Winziger Schrötlingsfehler, sehr schön +
1129 Karl, 1/2 Gulden 1871. Jaeger 84, AKS 127, Klein/Raff 115.5.
Kleine Kratzer, fast vorzüglich
1130 Karl, Siegestaler 1871. Jaeger 86, Thun 443, AKS 132, Kahnt 594.
Kratzer, sehr schön

Würzburg, Bistum

1131 Adam Friedrich von Seinsheim, Taler 1765. Brustbild / Wappen. Helmschrott 752, Davenport 2898.
Kleiner Schrötlingsfehler, sehr schön +

Wuppertal, Stadt

1132 Silberne Prämienmedaille 1905. Bäckerei- und Konditorei-Ausstellung Barmen. 40 mm, 22,57 g.
Schöne Patina. Vorzüglich

LOTS

Deutsche Münzen bis 1871

1133 Mittelalter, Pfennige des 11. Jahrhunderts. u. a. Köln, Mainz, Sachsen, Byzanz. 7 Stück.
Meist schön
1134 Mittelalter, Pfennige des 11. Jahrhunderts. Köln, Andernach, unbestimmt. 7 Stück.
Gering erhalten - schön
1135 Mittelalter, Pfennige des 11. Jahrhunderts. u. a. Mainz, Sachsen, Deventer, unbekannt. 9 Stück und 2 Bruchstücke.
Zum Teil beschädigt, gering erhalten - schön
1136 Mittelalter, Köln. Pfennige der Ottonen. 5 Stück.
Gering erhalten - schön
1137 Mittelalter, Köln. Pfennige Konrads und Philipps. 4 Stück.
Schön
1138 Mittelalter, Pfennige von Mainz, Münster, Worms, Speyer, Würzburg. 7 Stück.
Schön
1139 Mittelalter, Pfennige von Goslar, Harz, Regensburg, Straßburg, Ulm, Würzburg. 7 Stück.
Ein Stück gelocht, gering erhalten - schön
1140 Mittelalter, Pfennige von Deventer, Dinant, Emden, Flandern, Utrecht. 5 Stück.
Ein Stück gelocht, gering erhalten - schön
1141 Mittelalter, Hohlpfennige. Hamburg, Lübeck. 2 Stück.
Sehr schön
1142 Mittelalter, Mittelalterliche Silbermünzen. 9 Stück.
Schön / schön - sehr schön
1143 Mittelalter, Mittelalterliche Silbermünzen. 10 Stück. Teilweise mit kleinen Fehlern.
Schön / sehr schön
1144 Mittelalter, Mittelalterliche Silbermünzen. 3 Stück.
Kleine Schrötlingsfehler, fast sehr schön / sehr schön
1145 Mittelalter, Mittelalterliche Silbermünzen. 9 Stück.
Schön
1146 Mittelalter, Mittelalterliche Silbermünzen. 16 Stück. Teils mit Fehlern.
Meist schön
1147 Allgemein, Meißner Groschen. 5 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
1148 Allgemein, Groschen Liegnitz-Brieg, Lippe-Detmold (2), Münsterberg-Öls (2), Paderborn, Pommern (2), Solms-Lich. 9 Stück.
Ein Stück gelocht, schön, sehr schön
1149 Allgemein, Silber Kleinmünzen. Brandenburg, Westpreußen, Riga. 7 Stück.
Teilweise Henkelspur, gelocht, schön, sehr schön
1150 Allgemein, Hessen. Taler 1841. Preußen. Krönungs- und Siegestaler. 3 Stück.
Sehr schön
1151 Allgemein, Schützentaler 1862, 1865, 1872. Frankfurt, Bremen, Hannover. 3 Stück.
Zaponiert, kleine Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1152 Allgemein, Taler und Teilstücke. 17 Stück.
Meist mit Fehlern, schön - sehr schön
1153 Allgemein, Silber- und Kupferkleinmünzen. Sachsen, Sachsen-Meiningen, Sachsen-Hildburghausen, Sachsen-Coburg-Gotha und Sachsen-Weimar-Eisenach. 124 Stück.
Schön - sehr schön / sehr schön / sehr schön +
1154 Allgemein, Silber- und Kupferkleinmünzen. Anhalt, Augsburg, Baden, Bayern, Bamberg , Braunschweig, Bremen, Goslar und Jülich Berg. 143 Stück.
Schön - sehr schön / sehr schön / sehr schön +
1155 Allgemein, Silber- und Kupferkleinmünzen. Frankfurt, Hamburg, Hannover, Hessen, Köln, Münster, Lippe, Mainz und Mecklenburg. 154 Stück.
Schön - sehr schön / sehr schön / sehr schön +
1156 Allgemein, Silber- und Kupferkleinmünzen. Nassau, Oldenburg, Paderborn, Reuss, Schaumburg-Lippe, Schwarzburg-Rudolstadt, Trier, Westfalen, Württemberg, Waldeck und Würzburg. 119 Stück.
Schön - sehr schön / sehr schön / sehr schön +
1157 Allgemein, Preußen. Taler. 3 Stück.
Fast sehr schön, sehr schön, vorzüglich
1158 Allgemein, Hessen. Silber- und Kupferkleinmünzen. 23 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön
1159 Allgemein, Stralsund. Kleinmünzen. 10 Stück.
Gelocht (1x), fast sehr schön / sehr schön
1160 Allgemein, Westfälische Kupfermünzen. 15 Stück.
Meist sehr schön
1161 Allgemein, Westfälische Kupfermünzen. 15 Stück.
Meist sehr schön
1162 Allgemein, Waldeck. Kleinmünzen. 10 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön
1163 Allgemein, Silbermünzen. 8 Stück.
Meist sehr schön
1164 Allgemein, Silbermünzen. 8 Stück.
Meist sehr schön
1165 Allgemein, Braunschweig. Pfennige. 18 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön und besser
1166 Allgemein, Braunschweig. Pfennige. 12 Stück.
Sehr schön + / sehr schön - vorzüglich / fast vorzüglich
1167 Allgemein, Kleinmünzen. Preußen, Regensburg, Mecklenburg-Strelitz und Sachsen. 7 Stück.
Fast vorzüglich / vorzüglich und besser
1168 Allgemein, Kupfermünzen. Ca. 12 Stück.
Schön - sehr schön / sehr schön / vorzüglich
1169 Allgemein, Braunschweig. 1 1/2, 2 und 4 Pfennig. 9 Stück.
Kleine Schrötlingsfehler, sehr schön
1170 Allgemein, Braunschweig. 1 1/2 und 2 Pfennig. 10 Stück.
Sehr schön
1171 Allgemein, Braunschweig. Pfennige. 10 Stück.
Meist sehr schön und besser
1172 Allgemein, Oldenburg. Kleinmünzen, Notgeld und eine Medaille. 12 Stück.
Meist sehr schön und besser
1173 Allgemein, Jetons und Rechenpfennige. 20 Stück. Teils mit Fehlern.
Schön / schön - sehr schön / sehr schön
1174 Allgemein, Hessen. Kleinmünzen und eine Silbermedaille. 10 Stück.
Sehr schön und besser

Marken und Zeichen

1175 6 Stück.
Schön, sehr schön

Haus Habsburg

Haus Habsburg

1176 Stände von Böhmen und Mähren, Kipper 24 Kreuzer 1619, Kuttenberg. Dietiker 572.
Vorzüglich
1177 Leopold I., 1/6 Dukat 1674 SHS, Breslau. Herinek 503, Friedberg 296, Fr.u.S. 483.
GOLD. Kratzer, Druckstellen, sehr schön - vorzüglich
1178 Leopold I., Taler 1698, Graz. Herinek 619, Voglhuber 220/4, Davenport 3235, K.M. 1348.3.
Schrötlingsfehler am Rand, vorzüglich
1179 Leopold I., Taler 1663 KB, Kremnitz. Banderolentaler. Jahreszahl aus 1662 geändert. Herinek 722, Voglhuber 226, Davenport 3257, Huszár 1369.
Schöne Patina. Fassungsspuren, sehr schön
1180 Leopold I., Taler 1699 KB, Kremnitz. Geharnischtes und drapiertes Brustbild mit großer Allongeperücke nach rechts / Gekrönter Doppeladler. Herinek 746, Davenport 3264.
Broschierspur, minimal berieben, sehr schön
1181 Leopold I., 6 Kreuzer 1668 KB, Kremnitz. Herinek 1242.
Vorzüglich +
1182 Leopold I., Silbermedaille 1683. Auf die Türkenkriege und die Verteidigung von Wien. Schlacht vor Wien / Schrift. Slg. Montenuovo 906, Slg. Julius 199, Hirsch 50. 28 mm, 8,57 g.
Randschrift. Randfehler, sehr schön +
1183 Karl VI., Dukat 1738 KB, Kremnitz. Herinek 165, Friedberg 171, Huszár 1586.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1184 Karl VI., Taler 1716, Breslau. Herinek 404, Davenport 1092.
Broschierspuren, sehr schön
1185 Karl VI., Bronzemedaille 1717, von Roettiers. Auf die Huldigung der Stadt Namur. Büste nach rechts / Gekröntes Stadtwappen. Slg. Montenuovo 1492. 29 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1186 Maria Theresia, Doppelter Souverain d'or 1750, Brügge. Herinek 353, Friedberg 235, Eypeltauer 407.
GOLD. Sehr schön
1187 Maria Theresia, Taler 1780 SF, Günzburg. Davenport 1150.
Alte Prägung. Feine Patina. Fast vorzüglich
1188 Maria Theresia, Taler 1780 SF, Günzburg. Davenport 1150.
Alte Prägung. Feine Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich
1189 Maria Theresia, Silbermedaille 1756, von Donner. Auf den Bau der Universität Wien. Die Brustbilder Franz' I. und Maria Theresias nach rechts / Das Universitätsgebäude. Slg. Montenuovo 1845. 29 mm, 8,67 g.
Sehr schön - vorzüglich
1190 Maria Theresia, Bronzemedaille 1872. Belgische Akademie der Wissenschaften. 50,5 mm.
Kleine Randfehler, vorzüglich
1191 Franz I., Groschen 1746, Wien. Herinek 533.
Fast vorzüglich
1192 Josef II., Dukat 1787 A, Wien. Herinek 29, Friedberg 439, Jaeger/Jaeckel 21.
GOLD. Vorzüglich - vorzüglich
1193 Josef II., Silbermedaille 1784, von Wirt. Auf die Errichtung von Armenanstalten in Wien. Von vorn stehender Christus / Die Gesetzestafeln auf Wolken. Slg. Montenuovo 2160. 42,5 mm, 26,21 g.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1194 Franz II.(I.), Taler 1823 A, Wien. Herinek 308, Davenport 7.
Minimal berieben, minimal justiert, vorzüglich
1195 Franz II.(I.), Taler 1824 B, Kremnitz. Herinek 316.
Winzige Kratzer, sehr schön +
1196 Franz II.(I.), Taler 1826 A, Wien. Herinek 344.
Winziger Schrötlingsfehler am Rand, kleine Kratzer, sehr schön +
1197 Franz II.(I.), Kronentaler 1797 C, Prag. Herinek 476, Davenport 1180.
Vorzüglich
1198 Franz II.(I.), Kronentaler 1795 H, Günzburg. Herinek 484, Davenport 1180.
Kratzer auf der Rückseite, vorzüglich - Stempelglanz
1199 Franz II.(I.), Kronentaler 1795 M, Mailand. Herinek 490, Davenport 1390.
Leicht justiert, winzige Kratzer, fast vorzüglich
1200 Franz II.(I.), Kronentaler 1800 M, Mailand. Herinek 493, Davenport 1390.
Vorzüglich - Stempelglanz
1201 Franz II.(I.), Scudo 1823 M, Mailand. Herinek 541, Davenport 8.
Bearbeitungsstelle auf der Vorderseite, sehr schön
1202 Franz II.(I.), 20 Kreuzer 1794 B. Kursmünzen. 11 Stück.
Sehr schön und besser
1203 Franz II.(I.), Silbermedaille 1806, von Wirt. Auf das Joseph-Monument. Büste nach rechts / Das Reiterstandbild. Slg. Montenuovo 2346. 49,5 mm, 34,91 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1204 Franz II.(I.), Silbermedaille 1815, von Harnisch. Auf die Gründung des Polytechnischen Institutes. Büste Kaiser Franz' nach rechts / Gebäudeansicht. Slg. Montenuovo 2436, Serfas 79. 43,0 mm, 35,03 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, winziger Randfehler, vorzüglich +
1205 Franz II.(I.), Silbermedaille 1817, von Lang. Auf das dritte Reformationsjubiläum in Österreich. Büste Luthers nach rechts / Sieben Zeilen Schrift. Slg. Montenuovo 2477, Slg. Whiting 565. 41 mm, 19,80 g.
Winzige Kratzer, sehr schön +
1206 Franz II.(I.), Silbermedaille 1820, von Lang, Entwurf Appel. Auf die Renovierung der Redemptoristen Kirche Maria am Gestade in Wien, zweitälteste Kirche der Stadt u. Wallfahrtskirche zu Clemens Maria Hofbauer. Slg. Montenuovo 2489. 34,5 mm, 13,16 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1207 Franz II.(I.), Silbermedaille 1821, von Harnisch. Auf die Grundsteinlegung zur Nationalbank. Ansicht des Bankgebäudes / Schrift. Slg. Montenuovo 2490. 35,8 mm, 17,45 g.
Winziger Kratzer, fast vorzüglich
1208 Franz II.(I.), Silbermedaille 1823, von Harnisch. Auf die Gründung der Veterinärschule. Büste nach rechts / Gebäudeansicht. Slg. Montenuovo 2492, Slg. Brettauer 5231. 49,5 mm, 43,87 g.
Fein verkratzt, winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1209 Franz II.(I.), Silbermedaille 1824, von Boehm. Prämienmedaille der medizinisch-chirurgischen Akademie 'Josephinum' in Wien. Büsten Franz' I. und Josephs II. nach rechts / Stehende Hygieia. Slg. Montenuovo -. Slg. Brettauer 2837. 44,5 mm, 43,80 g.
Sehr schön - vorzüglich
1210 Ferdinand I., 4 Dukaten 1848 A, Wien. Herinek 13, Jaeger/Jaeckel 248, Friedberg 480.
GOLD. Winziger Randfehler, kleine Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1211 Ferdinand I., Silbermedaille o.J. (1840), von Scharff. Auf den Protektor des Wiener Blindenwesens, Erzherzog Franz Karl. Büste nach rechts / Engel führt Tobias. Slg. Brettauer 4709. 45 mm, 35,02 g.
Schöne Patina. Winzige Randfehler, fast vorzüglich
1212 Ferdinand I., Silbermedaille 1843, von Roth. Auf den Ausbau des Stephansdoms in Wien. Belorbeerte Büste nach rechts / Die Turmspitze, an den Seiten schwebende Engel. Slg. Montenuovo 2605. 47 mm, 39,40 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
1213 Ferdinand I., Silbermedaille 1846, von Böhm. Auf das 50jährige Jubiläum von Erzherzog Joseph als Palatin von Ungarn. Hauser 51. 53 mm, 70,09 g.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, winzige Randfehler, fast vorzüglich
1214 Ferdinand I., Silbermedaille 1846, von Lange. Auf den vom Münchner Bildhauer Ludwig Schwanenthaler entworfenen 'Austria-Brunnen' auf der Freyung in Wien. Kopf nach rechts / Ansicht des Brunnens. Slg. Montenuovo 2624. 49,5 mm, 56,85 g.
Schöne Patina. Stärkerer Randfehler, vorzüglich
1215 Franz Joseph I., 10 Kronen 1896. Herinek 382, Friedberg 506.
GOLD. Winziger Randfehler, winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1216 Franz Joseph I., 10 Kronen 1897. Herinek 383, Friedberg 506.
GOLD. Winziger Randfehler, fast vorzüglich
1217 Franz Joseph I., Taler 1857 A. Herinek 442, Jaeger/Jaeckel 312, Thun 445, Kahnt 352.
Prachtexemplar. Herrliche Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1218 Franz Joseph I., Feinsilbertaler 1868. Auf das Dritte Deutsche Bundesschießen. Herinek 482, Jaeger/Jaeckel 371.
Leicht berieben, winzige Kratzer, vorzüglich
1219 Franz Joseph I., 10 Kreuzer 1872 KB. Herinek 744, Jaeger/Jaeckel 352, K.M. 2206.
Vorzüglich - Stempelglanz
1220 Franz Joseph I., Silbermedaille 1860, von Radnitzky. Auf die Enthüllung des Denkmals von Erzherzog Carl in Wien. Brustbild in Uniform nach links / Das Denkmal. Slg. Montenuovo 2690. 63,5 mm, 104,62 g.
Schöne Patina. Randfehler, kleine Kratzer, sehr schön - Vorzüglich
1221 Franz Joseph I., Silbermedaille 1881, von Tautenhayn. Auf die Vermählung Rudolfs von Österreich mit Stefanie von Belgien. Die Brustbilder des Paares nebeneinander nach rechts / Schwebender Hymen mit Füllhorn streut Rosen. Silberpunze im Rand. Wurzbach 8055. 55,0 mm, 82,09 g.
Randfehler, sehr schön +
1222 Franz Joseph I., Versilberte Bronzemedaille 1882, von Scharff. Auf die österreich-ungarische Industrie- und Landwirtschaftsausstellung in Triest. Wurzbach 8838. 60,5 mm.
Feine Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1223 Franz Joseph I., Silberne Prämienmedaille 1888, von Tautenhayn der Ausstellung in Budapest. 47,5 mm, 66,56 g.
Kleine Randfehler, etwas berieben, vorzüglich
1224 Franz Joseph I., Große Silbermedaille (?) 1896, von Tautenhayn. Auf die Säkularfeier der Gesellschaft patriotischer Kunstfreunde in Böhmen. Thronende Bohemia und beflügelter stehender Genius mit Tafel / Tafel mit fünf Zeilen Schrift auf Kartusche. Horsky 6824, Hauser 1784. 80 mm, 190,45 g.
Winzige Randfehler, minimal berieben, vorzüglich
1225 Franz Joseph I., Silbermedaille 1902, von Scharff. Auf die Goldene Hochzeit von Erzherzog Rainer mit Marie Erzherzogin von Österreich. Beider Brustbilder nebeneinander nach rechts / Krone über von Rosen umgebenem Handschlag in Wolken. Loehr 381. 38,5 mm, 21,88 g.
Vorzüglich +
1226 Franz Joseph I., Silberne Preismedaille o.J. für Pferdezucht. Brustbild nach rechts / Schrift in deutscher Sprache. 33,5 mm, 18,34 g.
Winziger Kratzer, vorzüglich +
1227 Lots, Kronentaler 1793 B und 1797 B. 2 Stück.
Berieben, sehr schön
1228 Lots, Silbermünzen. 5 Stück.
Schön - sehr schön
1229 Lots, Bronzegussmedaillen. 2 Stück. Spätere Güsse.
Sehr schön

Österreich

1230 Erste Republik, 25 Schilling 1926. Jaeger/Jäckel 436, Friedberg 521.
GOLD. Winzige Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich
1231 Erste Republik, 2 Schilling 1927 - 1937. Komplette Serie. Dazu 5 Schilling 1934, 1935, 1936, 2 Korona 1912 und 1913. 15 Stück.
Fast vorzüglich / vorzüglich und besser
1232 Erste Republik, 2 Schilling 1928 - 1937. 16 Stück.
Fast vorzüglich, vorzüglich
1233 Erste Republik, Versilberte Bronzemedaille 1933/1934, von Marschall. Klagende und kämpfende Menge, im Hintergrund Jesus Christus in Wolke / Schrift. 90 mm.
Schöne Patina. Vorzüglich
1234 Zweite Republik nach 1945, 20 Groschen 1950 und 1951. Jaeger/Jäckel 453. 2 Stück.
Polierte Platte
1235 Zweite Republik nach 1945, 100 Schilling ab 1991. 20 Stück.
Polierte Platte

Wien, Stadt

1236 Silbermedaille 1866, von Steinböck. Prämie der Handels- und Gewerbeschule, verliehen Josef Picha 1867. 49,5 mm, 52,30 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1237 Silbermedaille 1883, von Tautenhayn. Auf den 70. Geburtstag des dänischen Architekten, Theophil Hansen (1813-1891), Erbauer vieler Ringstraßengebäude in Wien. Wurzbach 3565, Hauser 7425. 60,0 mm, 86,24 g.
Etwas geputzt, vorzüglich
1238 Silbermedaille 1897, von Neuberger. Auf das 50jährige Jubiläum des 'Kreuzervereins' zur Unterstützung von Wiener Gewerbsleuten. Wurzbach 9419, Hauser 1817. 36,0 mm, 21,98 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1239 Silbermedaille 1898, von Scharff. Auf den Tod des Wiener Bürgermeisters Dr. Raimund Grübl (1847-1898). Dessen Brustbild fast von vorn / 15 Zeilen Schrift, umgeben von der Bürgermeisterkette. Hauser 7401, Loehr 322. 50,8 mm, 50,37 g.
Prachtexemplar. Mattiert. Prägefrisch
1240 Große Silbermedaille o.J. (19. Jahrhundert). Prämie der Wäschewarenerzeuger, verliehen an Katharina Stewasser. 60,0 mm, 76,68 g.
Vorzüglich

Salzburg, Erzbistum

1241 Heinrich II., Pfennig. Hahn 98.VII.
Sehr schön
1242 Paris von Lodron, Taler 1643. Probszt 1222, Davenport 3504, Zöttl 1494.
Stempelfehler, winzige Bearbeitungsstelle am Rand, sehr schön - vorzüglich
1243 Paris von Lodron, Kipper 6 Kreuzer 1622. Hüftbild des Heiligen über Wertzahl VI / Zweigeteiltes ovales Wappen. Probszt 1418.
Schön - sehr schön
1244 Leopold Anton Eleutherius von Firmian, Dukat 1728. Probszt 2107, Friedberg 849.
GOLD. Etwas Belag auf der Rückseite, winzige Kratzer, vorzüglich
1245 Sigismund von Schrattenbach, Doppeldukat 1771. Probszt 2243.
Rand und Felder bearbeitet, sehr schön

Salzburg, Stadt

1246 Silbermedaille 1913, von Christlbauer. Auf die Pinzgauer Gau-Ausstellung. Bauer und Schmied am Ufer des Sees / Gekröntes Salzburger Wappen. Hauser 3326. 55,0 mm, 54,51 g.
Mattiert. Fast prägefrisch
1247 Bronzemedaille 1928, von Hartig. Auf die 300-Jahrfeier des Domes in Salzburg. 50,5 mm.
Vorzüglich - prägefrisch

Schneeberg / Niederösterreich

1248 Silbermedaille 1901. Auf die Fertigstellung der Elisabeth-Kirche in Schneeberg. Kirchenansicht / Schrift neben Zweig. Hauser 2552. 36,5 mm, 17,74 g.
Vorzüglich - Stempelglanz

Haugsdorf

1249 Silberne Verdienstmedaille o.J. 38,5 mm, 21,55 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz / vorzüglich

Literatur

Mittelalter und Neuzeit

1250 Deutschland, Davenport, John Stewart. German Talers since 1800. Galesburg. 1949. 207 Seiten.
Gebraucht

Münzen des Deutschen Kaiserreichs

Kleinmünzen

1251 10 Pfennig 1873 C. Bessere Jahrgänge und Buchstaben. Jaeger 4, 13. 40 Stück.
Schön, sehr schön
1252 50 Pfennig 1876 C. Jaeger 7.
Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
1253 Mark 1873 C, 1880 J, 1881 E, 1882 G und J. Jaeger 9. 5 Stück.
Schön
1254 Mark 1885 G. Jaeger 9. In US Plastic-Holder PCGS MS63.
Fast Stempelglanz
1255 Bessere Markstücke. Jaeger 9, 17. 15 Stück.
Sehr schön, schön
1256 50 Pfennig 1898 A. Jaeger 15.
Schöne Patina. Winzige Randfehler, vorzüglich
1257 50 Pfennig 1901 A. Jaeger 15.
Schöne Patina. Sehr schön
1258 Mark 1912 A. Jaeger 17.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1259 5 Pfennig 1917. Dezentriert. Jaeger 297.
Sehr schön +
1260 Kleinmünzen. 41 Stück.
Sehr schön und besser

Anhalt

1261 Friedrich I., 2 Mark 1876 A. Jaeger 19.
Winziger Kratzer, vorzüglich +
1262 Friedrich I., 20 Mark 1875 A. Jaeger 179.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1263 Friedrich I., 20 Mark 1896 A. Jaeger 181.
GOLD. Winzige Randfehler, fast vorzüglich
1264 Friedrich II., 3 Mark 1914 A. Silberhochzeit. Jaeger 24.
Leichte Patina. Winziger Fleck, Polierte Platte
1265 Friedrich II., 20 Mark 1904 A. Jaeger 182.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz

Baden

1266 Friedrich I., 5 Mark 1902. Regierungsjubiläum. Jaeger 31.
Winziger Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1267 Friedrich I., 5 Mark 1902 F. Jaeger 33.
Winzige Kratzer, vorzüglich
1268 Friedrich I., 5 Mark 1906. Goldene Hochzeit. Jaeger 35.
Prachtexemplar. Feine Patina. Fast Stempelglanz
1269 Friedrich I., 20 Mark 1872 G. Jaeger 184.
GOLD. Winziger Randfehler, fast vorzüglich
1270 Friedrich I., 20 Mark 1873 G. Jaeger 184.
GOLD. Kleine Randfehler, sehr schön
1271 Friedrich I., 5 Mark 1877 G. Jaeger 185.
GOLD. Winziger Henkelspur, Sehr schön - vorzüglich
1272 Friedrich I., 10 Mark 1876 G. Jaeger 186.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1273 Friedrich I., 10 Mark 1905 G. Jaeger 190.
GOLD. Vorzüglich
1274 Friedrich II., 20 Mark 1911 G. Jaeger 192.
GOLD. Winzige Randfehler, vorzüglich
1275 Friedrich II., 20 Mark 1914 G. Jaeger 192.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich

Bayern

1276 Ludwig II., 5 Mark 1875 D. Jaeger 42.
Vorzüglich
1277 Ludwig II., 20 Mark 1873 D. Jaeger 194.
GOLD. Sehr schön
1278 Ludwig II., 20 Mark 1874 D. Jaeger 194.
GOLD. Winziger Kratzer, sehr schön
1279 Ludwig II., 5 Mark 1877 D. Jaeger 195.
GOLD. Winziger Kratzer, fast vorzüglich
1280 Ludwig II., 10 Mark 1873 D. Jaeger 196.
GOLD. Sehr schön
1281 Otto, 3 Mark 1912 D. Jaeger 47.
Prachtexemplar. Winzige Kratzer, Polierte Platte
1282 Otto, 10 Mark 1893 D. Jaeger 199.
GOLD. Winziger Kratzer, sehr schön +
1283 Otto, 20 Mark 1895 D. Jaeger 201.
GOLD. Winziger Randfehler und Kratzer, sehr schön +
1284 Otto, 20 Mark 1900 D. Jaeger 201.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1285 Luitpold, 5 Mark 1911 D. Jaeger 50.
Vorzüglich - Stempelglanz
1286 Ludwig III., 5 Mark 1914 D. Jaeger 53.
Vorzüglich - Stempelglanz
1287 Ludwig III., 5 Mark 1914 D. Jaeger 53.
Vorzüglich

Braunschweig

1288 Wilhelm, 20 Mark 1875 A. Jaeger 203.
GOLD. Winzige Randfehler, fast vorzüglich

Bremen

1289 20 Mark 1906 J. Jaeger 205.
GOLD. Winzige Randfehler, fast Stempelglanz

Hamburg

1290 5 Mark 1877 J. Jaeger 208.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1291 10 Mark 1878 J. Jaeger 209.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1292 10 Mark 1879 J. Jaeger 209.
GOLD. Sehr schön
1293 20 Mark 1876 J. Jaeger 210.
GOLD. Winziger Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1294 20 Mark 1878 J. Jaeger 210.
GOLD. Winzige Randfehler, fast vorzüglich
1295 20 Mark 1894 J. Jaeger 212.
GOLD. Vorzüglich
1296 20 Mark 1895 J. Jaeger 212.
GOLD. Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1297 20 Mark 1913 J. Jaeger 212.
GOLD. Vorzüglich +

Hessen

1298 Ludwig III., 20 Mark 1872 H. Jaeger 214.
GOLD. Randfehler, sehr schön
1299 Ludwig III., 20 Mark 1873 H. Jaeger 214.
GOLD. Vorzüglich
1300 Ludwig IV., 20 Mark 1892 A. Jaeger 221.
GOLD. Winzige Randfehler, vorzüglich +
1301 Ernst Ludwig, 5 Mark 1899 A. Jaeger 73.
Winzige Kratzer, sehr schön +
1302 Ernst Ludwig, 5 Mark 1904. Landgraf Philipp der Großmütige. Jaeger 75.
Fast Stempelglanz
1303 Ernst Ludwig, 20 Mark 1900 A. Jaeger 225.
GOLD. Winzige Randfehler und Kratzer, sehr schön

Lübeck

1304 2 Mark 1905 A. Jaeger 81.
Kleiner Randfehler, sehr schön
1305 2 Mark 1905 A. Jaeger 81.
Kleine Schleifspur am Rand, fast vorzüglich
1306 3 Mark 1908 A. Jaeger 82.
Winzige Kratzer, sehr schön +
1307 3 Mark 1908 und 1910. Jaeger 82. 2 Stück.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, sehr schön
1308 3 Mark 1909 A. Jaeger 82.
Fast vorzüglich
1309 3 Mark 1910 A. Jaeger 82.
Kleiner Randfehler, sehr schön
1310 3 Mark 1910 A. Jaeger 82.
Kleiner Randfehler, winzige Kratzer, sehr schön
1311 3 Mark 1911 A. Jaeger 82.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, sehr schön
1312 5 Mark 1904 A. Jaeger 83.
Vorzüglich - Stempelglanz
1313 10 Mark 1905 A. Jaeger 228.
GOLD. Fast Stempelglanz

Mecklenburg-Schwerin

1314 Friedrich Franz II., 10 Mark 1878 A. Jaeger 231.
GOLD. Winziger Kratzer, vorzüglich +
1315 Friedrich Franz IV., 5 Mark 1904 A. Jaeger 87.
Patina. Fast vorzüglich
1316 Friedrich Franz IV., 20 Mark 1901 A. Jaeger 234.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1317 Friedrich Franz IV., 20 Mark 1901 A. Jaeger 234.
GOLD. Winzige Randfehler, winzige Kratzer, sehr schön

Preußen

1318 Wilhelm I., 10 Mark 1872 A. Jaeger 242.
GOLD. Winziger Randfehler, fast Stempelglanz
1319 Wilhelm I., 10 Mark 1872 A. Jaeger 242.
GOLD. Winzige Randfehler, winzige Schrötlingsfehler, fast Stempelglanz
1320 Wilhelm I., 10 Mark 1872 B. Jaeger 242.
GOLD. Sehr schön
1321 Wilhelm I., 10 Mark 1872 C. Jaeger 242.
GOLD. Sehr schön +
1322 Wilhelm I., 10 Mark 1873 B. Jaeger 242.
GOLD. Sehr schön
1323 Wilhelm I., 10 Mark 1873 C. Jaeger 242.
GOLD. Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1324 Wilhelm I., 20 Mark 1871 A. Jaeger 243.
GOLD. Vorzüglich
1325 Wilhelm I., 20 Mark 1872 A. Jaeger 243.
GOLD. Fast vorzüglich
1326 Wilhelm I., 20 Mark 1872 B. Jaeger 243.
GOLD. Winzige Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1327 Wilhelm I., 20 Mark 1872 C. Jaeger 243.
GOLD. Vorzüglich +
1328 Wilhelm I., 20 Mark 1872 C. Jaeger 243.
GOLD. Kleiner Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1329 Wilhelm I., 20 Mark 1873 A. Jaeger 243.
GOLD. Sehr schön
1330 Wilhelm I., 20 Mark 1873 B. Jaeger 243.
GOLD. Vorzüglich
1331 Wilhelm I., 20 Mark 1873 C. Jaeger 243.
GOLD. Winziger Randfehler, fast Stempelglanz
1332 Wilhelm I., 5 Mark 1877 A. Jaeger 244.
GOLD. Vorzüglich
1333 Wilhelm I., 5 Mark 1877 B. Jaeger 244.
GOLD. Sehr schön
1334 Wilhelm I., 5 Mark 1877 C. Jaeger 244.
GOLD. Vorzüglich
1335 Wilhelm I., 5 Mark 1878 A. Jaeger 244.
GOLD. Vorzüglich
1336 Wilhelm I., 10 Mark 1873 A. Jaeger 245.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
1337 Wilhelm I., 10 Mark 1874 A. Jaeger 245.
GOLD. Winzige Randfehler, vorzüglich +
1338 Wilhelm I., 10 Mark 1874 B. Jaeger 245.
GOLD. Sehr schön +
1339 Wilhelm I., 10 Mark 1874 C. Jaeger 245.
GOLD. Stark geputzt, sehr schön
1340 Wilhelm I., 10 Mark 1875 A. Jaeger 245.
GOLD. Kratzer, sehr schön
1341 Wilhelm I., 10 Mark 1875 B. Jaeger 245.
GOLD. Sehr schön
1342 Wilhelm I., 10 Mark 1875 C. Jaeger 245.
GOLD. Sehr schön
1343 Wilhelm I., 10 Mark 1876 B. Jaeger 245.
GOLD. Winziger Randfehler, sehr schön
1344 Wilhelm I., 10 Mark 1876 C. Jaeger 245.
GOLD. Sehr schön +
1345 Wilhelm I., 10 Mark 1877 A. Jaeger 245.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1346 Wilhelm I., 10 Mark 1877 B. Jaeger 245.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1347 Wilhelm I., 10 Mark 1877 C. Jaeger 245.
GOLD. Vorzüglich +
1348 Wilhelm I., 10 Mark 1878 A. Jaeger 245.
GOLD. Winziger Randfehler, fast vorzüglich
1349 Wilhelm I., 10 Mark 1878 C. Jaeger 245.
GOLD. Fast vorzüglich
1350 Wilhelm I., 10 Mark 1879 A. Jaeger 245.
GOLD. Vorzüglich
1351 Wilhelm I., 10 Mark 1879 C. Jaeger 245.
GOLD. Sehr schön
1352 Wilhelm I., 10 Mark 1882 A. Jaeger 245.
GOLD. Sehr schön +
1353 Wilhelm I., 10 Mark 1883 A. Jaeger 245.
GOLD. Sehr schön
1354 Wilhelm I., 10 Mark 1886 A. Jaeger 245.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1355 Wilhelm I., 10 Mark 1888 A. Jaeger 245.
GOLD. Sehr schön
1356 Wilhelm I., 10 Mark 1888 A. Jaeger 245.
GOLD. Sehr schön
1357 Wilhelm I., 20 Mark 1874 A. Jaeger 246.
GOLD. Vorzüglich
1358 Wilhelm I., 20 Mark 1874 B. Jaeger 246.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1359 Wilhelm I., 20 Mark 1874 C. Jaeger 246.
GOLD. Sehr schön
1360 Wilhelm I., 20 Mark 1875 A. Jaeger 246.
GOLD. Randfehler, vorzüglich +
1361 Wilhelm I., 20 Mark 1875 B. Jaeger 246.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1362 Wilhelm I., 20 Mark 1876 A. Jaeger 246.
GOLD. Vorzüglich +
1363 Wilhelm I., 20 Mark 1876 C. Jaeger 246.
GOLD. Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1364 Wilhelm I., 20 Mark 1877 A. Jaeger 246.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1365 Wilhelm I., 20 Mark 1877 B. Jaeger 246.
GOLD. Winziger Randfehler, vorzüglich +
1366 Wilhelm I., 20 Mark 1877 C. Jaeger 246.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1367 Wilhelm I., 20 Mark 1878 A. Jaeger 246.
GOLD. Sehr schön +
1368 Wilhelm I., 20 Mark 1878 C. Jaeger 246.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1369 Wilhelm I., 20 Mark 1879 A. Jaeger 246.
GOLD. Kleine Kratzer, vorzüglich
1370 Wilhelm I., 20 Mark 1881 A. Jaeger 246.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1371 Wilhelm I., 20 Mark 1882 A. Jaeger 246.
GOLD. Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1372 Wilhelm I., 20 Mark 1883 A. Jaeger 246.
GOLD. Randfehler, sehr schön
1373 Wilhelm I., 20 Mark 1884 A. Jaeger 246.
GOLD. Kratzer, sehr schön
1374 Wilhelm I., 20 Mark 1885 A. Jaeger 246.
GOLD. Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1375 Wilhelm I., 20 Mark 1886 A. Jaeger 246.
GOLD. Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1376 Wilhelm I., 20 Mark 1887 A. Jaeger 246.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1377 Wilhelm I., 20 Mark 1888 A. Jaeger 246.
GOLD. Winziger Randfehler, vorzüglich
1378 Friedrich III., 2 Mark 1888. Jaeger 98. 2 Stück.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1379 Friedrich III., 2 Mark 1888 A. Jaeger 98. 2 Stück.
Leicht berieben, sehr schön - vorzüglich / fast vorzüglich
1380 Friedrich III., 5 Mark 1888 A. Jaeger 99.
Randfehler, kleine Kratzer, vorzüglich
1381 Friedrich III., 5 Mark 1888 A. Jaeger 99.
Feine Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich +
1382 Friedrich III., 5 Mark 1888 A. Jaeger 99.
Winziger Kratzer, minimal berieben, vorzüglich
1383 Friedrich III., 10 Mark 1888 A. Jaeger 247.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
1384 Friedrich III., 20 Mark 1888 A. Jaeger 248.
GOLD. Kleiner Randfehler, fast vorzüglich
1385 Wilhelm II., 2 Mark 1907 A. Jaeger 102.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1386 Wilhelm II., 3 Mark 1912 A. Jaeger 103.
Fast Stempelglanz
1387 Wilhelm II., 5 Mark 1906 A. Jaeger 104. Besserer Jahrgang.
Winzige Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1388 Wilhelm II., 10 Mark 1889 A. Jaeger 249.
GOLD. Winziger Kratzer, vorzüglich / vorzüglich +
1389 Wilhelm II., 20 Mark 1888 A. Jaeger 250.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
1390 Wilhelm II., 20 Mark 1889 A. Jaeger 250.
GOLD. Fast vorzüglich
1391 Wilhelm II., 20 Mark 1889 A. Jaeger 250.
GOLD. Fast vorzüglich
1392 Wilhelm II., 10 Mark 1890 A. Jaeger 251.
GOLD. Winziger Randfehler und Kratzer, sehr schön
1393 Wilhelm II., 10 Mark 1892 A. Jaeger 251.
GOLD. Vorzüglich +
1394 Wilhelm II., 10 Mark 1893 A. Jaeger 251.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1395 Wilhelm II., 10 Mark 1894 A. Jaeger 251.
GOLD. Etwas verkratzt, sehr schön
1396 Wilhelm II., 10 Mark 1895 A. Jaeger 251.
GOLD. Sehr schön
1397 Wilhelm II., 10 Mark 1896 A. Jaeger 251.
GOLD. Vorzüglich
1398 Wilhelm II., 10 Mark 1897 A. Jaeger 251.
GOLD. Sehr schön
1399 Wilhelm II., 10 Mark 1898 A. Jaeger 251.
GOLD. Vorzüglich
1400 Wilhelm II., 10 Mark 1899 A. Jaeger 251.
GOLD. Vorzüglich
1401 Wilhelm II., 10 Mark 1900 A. Jaeger 251.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1402 Wilhelm II., 10 Mark 1901 A. Jaeger 251.
GOLD. Vorzüglich
1403 Wilhelm II., 10 Mark 1902 A. Jaeger 251.
GOLD. Sehr schön
1404 Wilhelm II., 10 Mark 1903 A. Jaeger 251.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1405 Wilhelm II., 10 Mark 1904 A. Jaeger 251.
GOLD. Sehr schön
1406 Wilhelm II., 10 Mark 1905 A. Jaeger 251.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1407 Wilhelm II., 10 Mark 1906 A. Jaeger 251.
GOLD. Winziger Randfehler, vorzüglich
1408 Wilhelm II., 10 Mark 1907 A. Jaeger 251.
GOLD. Sehr schön
1409 Wilhelm II., 10 Mark 1909 A. Jaeger 251.
GOLD. Vorzüglich
1410 Wilhelm II., 10 Mark 1910 A. Jaeger 251.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
1411 Wilhelm II., 10 Mark 1911 A. Jaeger 251.
GOLD. Vorzüglich +
1412 Wilhelm II., 10 Mark 1912 A. Jaeger 251.
GOLD. Vorzüglich +
1413 Wilhelm II., 20 Mark 1890 A. Jaeger 252.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1414 Wilhelm II., 20 Mark 1891 A. Jaeger 252.
GOLD. Fast vorzüglich
1415 Wilhelm II., 20 Mark 1892 A. Jaeger 252.
GOLD. Fast vorzüglich
1416 Wilhelm II., 20 Mark 1893 A. Jaeger 252.
GOLD. Vorzüglich
1417 Wilhelm II., 20 Mark 1894 A. Jaeger 252.
GOLD. Vorzüglich
1418 Wilhelm II., 20 Mark 1895 A. Jaeger 252.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
1419 Wilhelm II., 20 Mark 1896 A. Jaeger 252.
GOLD. Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1420 Wilhelm II., 20 Mark 1897 A. Jaeger 252.
GOLD. Erstabschlag. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1421 Wilhelm II., 20 Mark 1898 A. Jaeger 252.
GOLD. Sehr schön
1422 Wilhelm II., 20 Mark 1899 A. Jaeger 252.
GOLD. Vorzüglich +
1423 Wilhelm II., 20 Mark 1900 A. Jaeger 252.
GOLD. Vorzüglich
1424 Wilhelm II., 20 Mark 1901 A. Jaeger 252.
GOLD. Sehr schön
1425 Wilhelm II., 20 Mark 1902 A. Jaeger 252.
GOLD. Kleiner Kratzer, vorzüglich +
1426 Wilhelm II., 20 Mark 1903 A. Jaeger 252.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
1427 Wilhelm II., 20 Mark 1904 A. Jaeger 252.
GOLD. Winziger Randfehler, vorzüglich +
1428 Wilhelm II., 20 Mark 1905 A. Jaeger 252.
GOLD. Vorzüglich
1429 Wilhelm II., 20 Mark 1905 J. Jaeger 252.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1430 Wilhelm II., 20 Mark 1906 A. Jaeger 252.
GOLD. Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1431 Wilhelm II., 20 Mark 1906 A. Jaeger 252.
GOLD. Vorzüglich
1432 Wilhelm II., 20 Mark 1906 J. Jaeger 252.
GOLD. Winziger Randfehler, winziger Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1433 Wilhelm II., 20 Mark 1907 A. Jaeger 252.
GOLD. Sehr schön / vorzüglich
1434 Wilhelm II., 20 Mark 1907 A. Jaeger 252.
GOLD. Vorzüglich
1435 Wilhelm II., 20 Mark 1908 A. Jaeger 252.
GOLD. Vorzüglich +
1436 Wilhelm II., 20 Mark 1909 A. Jaeger 252.
GOLD. Vorzüglich
1437 Wilhelm II., 20 Mark 1909 J. Jaeger 252.
GOLD. Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1438 Wilhelm II., 20 Mark 1910 A. Jaeger 252.
GOLD. Fast vorzüglich
1439 Wilhelm II., 20 Mark 1910 J. Jaeger 252.
GOLD. Vorzüglich
1440 Wilhelm II., 20 Mark 1911 A. Jaeger 252.
GOLD. Kratzer, vorzüglich
1441 Wilhelm II., 20 Mark 1912 A. Jaeger 252.
GOLD. Winzige Randfehler, vorzüglich
1442 Wilhelm II., 20 Mark 1912 J. Jaeger 252.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1443 Wilhelm II., 20 Mark 1913 A. Jaeger 252.
GOLD. Vorzüglich +
1444 Wilhelm II., 20 Mark 1913 A. Kaiser in Uniform. Jaeger 253.
GOLD. Vorzüglich +
1445 Wilhelm II., 20 Mark 1914 A. Kaiser in Uniform. Jaeger 253.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
1446 Wilhelm II., 20 Mark 1915 A. Kaiser in Uniform. Jaeger 253.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
1447 Wilhelm II., 3 Mark 1910 und 1911. Universität Berlin und Universität Breslau. 2 Stück.
Winzige Kratzer, vorzüglich / vorzüglich - Stempelglanz

Reuss, jüngere Linie

1448 Heinrich XIV., 10 Mark 1882 A. Jaeger 255.
GOLD. Sehr schön +
1449 Heinrich XIV., 20 Mark 1881 A. Jaeger 256.
GOLD. Winzige Randfehler, vorzüglich

Sachsen

1450 Johann, 10 Mark 1873 E. Jaeger 257.
GOLD. Sehr schön +
1451 Johann, 20 Mark 1872 E. Jaeger 258.
GOLD. Prüfspur am Rand, sehr schön
1452 Johann, 20 Mark 1873 E. Jaeger 258.
GOLD. Kleiner Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1453 Albert, 20 Mark 1876 E. Jaeger 262.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1454 Albert, 10 Mark 1898 E. Jaeger 263.
GOLD. Vorzüglich
1455 Georg, 20 Mark 1903 E. Jaeger 266.
GOLD. Vorzüglich
1456 Friedrich August III., 3 Mark 1909 E. Jaeger 135.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, Polierte Platte
1457 Friedrich August III., 10 Mark 1906 E. Jaeger 267.
GOLD. Vorzüglich
1458 Friedrich August III., 20 Mark 1905 E. Jaeger 268.
GOLD. Vorzüglich

Sachsen-Altenburg

1459 Ernst, 5 Mark 1903 A. Regierungsjubiläum. Jaeger 144.
Etwas berieben, winzige Kratzer, vorzüglich
1460 Ernst, 20 Mark 1887 A. Jaeger 269.
GOLD. Kleine Randfehler, sehr schön - vorzüglich

Sachsen-Coburg-Gotha

1461 Ernst II., 20 Mark 1886 A. Jaeger 271.
GOLD. Kleine Kratzer, Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1462 Alfred, 20 Mark 1895 A. Jaeger 272.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1463 Carl Eduard, 20 Mark 1905 A. Jaeger 274.
GOLD. Winzige Kratzer, fast vorzüglich

Sachsen-Meiningen

1464 Georg II., 20 Mark 1889 D. Jaeger 277.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich

Sachsen-Weimar-Eisenach

1465 Carl Alexander, 20 Mark 1892 A. Jaeger 282.
GOLD. Winzige Kratzer, fast vorzüglich
1466 Carl Alexander, 20 Mark 1892 A. Jaeger 282.
GOLD. Winzige Randfehler, winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1467 Carl Alexander, 20 Mark 1896 A. Jaeger 282.
GOLD. Winziger Randfehler, winzige Kratzer, vorzüglich
1468 Wilhelm Ernst, 2 Mark 1908. Universität Jena. Jaeger 160.
Vorzüglich - Stempelglanz

Schaumburg-Lippe

1469 Georg, 3 Mark 1911 A. Jaeger 166. In US Plastic-Holder NGC PF63.
Winzige Haarlinien, Polierte Platte
1470 Georg, 3 Mark 1911 A. Auf seinen Tod. Jaeger 166.
Vorzüglich
1471 Georg, 20 Mark 1904 A. Jaeger 285.
GOLD. Winzige Randfehler, vorzüglich

Schwarzburg-Sondershausen

1472 Karl Günther, 3 Mark 1909 A. Auf seinen Tod. Jaeger 170.
Vorzüglich
1473 Karl Günther, 20 Mark 1896 A. Jaeger 287.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich

Württemberg

1474 Karl, 20 Mark 1873 F. Jaeger 290.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1475 Karl, 20 Mark 1874 F. Jaeger 290.
GOLD. Fast vorzüglich
1476 Karl, 10 Mark 1874 F. Jaeger 293.
GOLD. Sehr schön +
1477 Wilhelm II., 2 Mark 1900 F. Jaeger 174.
Vorzüglich - Stempelglanz
1478 Wilhelm II., 10 Mark 1905 F. Jaeger 295.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
1479 Wilhelm II., 20 Mark 1900 F. Jaeger 296.
GOLD. Vorzüglich
1480 Wilhelm II., 20 Mark 1905 F. Jaeger 296.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz

Lots

1481 Preußen. Krönungstaler 1861, 2 Mark 1888 (Henkelspur, berieben), 3 Mark 1910, 1913, 1914 und 5 Mark 1901. 6 Stück.
Henkelspur (1x), kleine Kratzer, sehr schön / sehr schön - vorzüglich / fast vorzüglich
1482 Hamburg. 2 Mark 1901. 3 Mark 1909. Baden. 3 Mark 1909. 3 Stück.
Sehr schön
1483 Sachsen. 3 Mark 1912, Hamburg 3 Mark 1911 und 1913. 3 Stück.
Schöne Patina. Vorzüglich + / vorzüglich - Stempelglanz
1484 Anhalt. 3 Mark 1914. Preußen. 3 Mark 1911. Uni Breslau. 2 Stück.
Vorzüglich
1485 Kleinmünzen 1922 - 1935. 15 Stück.
Schön - Stempelglanz
1486 Danzig. Kleinmünzen (5). Provinz Westfalen (4). Saarland (2). 11 Stück.
Meist vorzüglich
1487 Preußen. 2, 3 und 5 Mark. 10 Stück.
Fast vorzüglich / vorzüglich und besser
1488 Preußen. 2, 3 und 5 Mark. U.a. 3 Mark Universität Berlin (stärke Randfehler). 14 Stück. Ein Stück mit Broschierspur.
Kleine Randfehler, schön / sehr schön und besser
1489 Preußen. 2 und 3. 13 Stück.
Meist vorzüglich und besser
1490 Lübeck, Preußen, Sachsen. 5 Stück.
Meist mit Fehlern, sehr schön
1491 2, 3 und 5 Mark. Bayern, Hamburg, Sachsen und Württemberg. 8 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön und besser
1492 3 Mark. 10 Stück.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, sehr schön / sehr schön - vorzüglich
1493 3 Mark. 9 Stück.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, sehr schön / sehr schön - vorzüglich und besser
1494 3 Mark. 9 Stück.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich und besser
1495 3 Mark. 9 Stück.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, sehr schön / sehr schön - vorzüglich
1496 2 und 3 Mark. 10 Stück.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, sehr schön / sehr schön - vorzüglich
1497 3 Mark. 9 Stück.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, sehr schön / sehr schön - vorzüglich
1498 3 und 5 Mark. Bayern und Württemberg. 6 Stück.
Meist sehr schön und besser
1499 5 Mark. Bayern, Hamburg und Württemberg. 4 Stück.
Sehr schön / schön - sehr schön

Proben

Kaiserreich

1500 Reichskleinmünzen, 10 Pfennig 1876 G. Feiner Riffelrand. Schaaf 4 G/19.
Sehr schön - vorzüglich
1501 Preußen, Probe 2 Mark 1913 in Bronze. Stempel von Karl Goetz. Schaaf 111 G 3, Kienast 76.
Vorzüglich

Kolonien und Nebengebiete

Gent

1502 Notmünzen. 5 Stück.
Sehr schön - vorzüglich

Deutsch Ostafrika

1503 1/2 Rupie 1914 J. Jaeger 721.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1504 15 Rupien 1916, Tabora. Jaeger 728 a.
GOLD. Winziger Randfehler, fast vorzüglich
1505 15 Rupien 1916, Tabora. Jaeger 728 b.
GOLD. Geputzt, sehr schön
1506 5 Heller 1908 J. Kleinmünzen. 12 Stück.
Sehr schön
1507 20 Heller 1916 T. Bei den meisten Stücken 'LL' vollständig. 8 Stück.
Sehr schön und besser

Danzig

1508 Gulden und 1/2 Gulden 1923. Jaeger D 6, D 7. 2 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
1509 2 Gulden 1923. Jaeger D 8.
Randfehler, vorzüglich +
1510 5 Gulden 1923. Jaeger D 9.
Randfehler, kleine Kratzer, sehr schön
1511 5 Gulden 1927. Jaeger D 9.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich
1512 25 Gulden 1923. Jaeger D 11.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
1513 25 Gulden 1930. Jaeger D 11.
GOLD. Winziger Fleck, fast Stempelglanz
1514 Gulden 1932. 1/2 Gulden 1932. Jaeger D 15, D 14. 2 Stück.
Vorzüglich, fast Stempelglanz
1515 2 Gulden 1932. Jaeger D 16.
Leicht berieben, fast vorzüglich
1516 5 Gulden 1932. Marienkirche. Jaeger D 17.
Kleine Randfehler, kleine Kratzer, sehr schön
1517 5 Gulden 1932. Krantor. Jaeger D 18.
Leicht gereinigt, fast vorzüglich
1518 5 Gulden 1935. Kogge. Jaeger D 19.
Winzige Kratzer, vorzüglich
1519 10 Gulden 1935. Rathaus. Jaeger D 20.
Minimal berieben, Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1520 1/2 Gulden 1923 und 1927. 2 Stück.
Sehr schön
1521 Gulden 1932. Kleinmünzen. 28 Stück.
Sehr schön und besser
1522 5 Pfennig - 2 Gulden. 8 Stück.
Kleine Kratzer, sehr schön / sehr schön - vorzüglich
1523 11 Stück.
Sehr schön

Saarland

1524 10, 20, 50 Franken 1954, 100 Franken 1955. Jaeger 801-804. 4 Stück.
Vorzüglich

Provinz Westfalen

1525 10000 Mark 1923. Jaeger 20a. Im Etui.
Fast Stempelglanz
1526 50 Millionen Mark 1923. Diverse andere Nominale. 21 Stück.
Vorzüglich, sehr schön

Notmünzen deutscher Städte und Gemeinden

Nordenham / Oldenburg

1527 50 Pfennig 1918, Zink. Frenzel - vergl. P 382.2 (10 Pfennig).
Sehr schön

Schroda / Posen

1528 3 Stück. Möglicherweise Röttinger Prägungen.
Vorzüglich - Stempelglanz

St. Arnold / Lothringen

1529 25 Pfennig 1917 Frenzel F 463.1. Möglicherweise Röttinger Prägung.
Vorzüglich - Stempelglanz

Wartenburg / Ostpreußen

1530 3 Stück. Möglicherweise Röttinger Prägungen.
Vorzüglich - Stempelglanz

Weilburg / Hessen

1531 5 Pfennig 1918. Fr. F 583.4.2. Möglicherweise Röttinger Prägung.
Vorzüglich - Stempelglanz

Marken, privates Notgeld, Zechen und Kriegsgefangenenlager

Allgemein

1532 Cu Marke o.J. (16. Jahrhundert). Doppeladler / Schrift. Neumann 32995 var.
Fast sehr schön
1533 Zinn-Bleimedaille 1670. Radschlossgewehr zwischen geteilter Jahreszahl / Springender Hirsch. 30,0 mm.
Sehr schön

Weimarer Republik

1534 1 Mark 1924 A. 1 Mark 1925 D. 2 Mark 1926 A. Jaeger 311, 319, 320. 3 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz, sehr schön
1535 3 Mark 1924 J. Jaeger 312.
Vorzüglich - Stempelglanz
1536 4 Pfennig 1932. Jaeger 315. 29 Stück.
Sehr schön und besser
1537 50 Reichspfennig 1924 A. Jaeger 318.
Vorzüglich
1538 Mark 1926 J. Jaeger 319.
Sehr schön
1539 3 Mark 1925 J. Rheinlande. Jaeger 321.
Polierte Platte, leicht berieben
1540 5 Mark 1925 A. Rheinlande. 5 Mark 1932 A. Eichbaum. Jaeger 322, 331. 2 Stück.
Vorzüglich, sehr schön - vorzüglich
1541 3 Mark 1926 A. Lübeck. 3 Mark 1929. Waldeck. Jaeger 323, 337. 2 Stück.
Vorzüglich, fast vorzüglich
1542 3 Mark 1926 A. Lübeck. Jaeger 323.
Winziger Fleck, minimal berieben, vorzüglich
1543 50 Pfennig 1930 F. Jaeger 324.
Sehr schön
1544 50 Pfennig 1933 J. Jaeger 324.
Sehr schön
1545 3 Mark 1927 A. Bremerhaven. Jaeger 325.
Feine Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1546 3 Mark 1927 A. Bremerhaven. Jaeger 325.
Winzige Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1547 3 Mark 1927 A. Bremerhaven. Jaeger 325.
Fast Stempelglanz
1548 5 Mark 1927 A. Bremerhaven. Jaeger 326.
Vorzüglich / Stempelglanz
1549 3 Mark 1927 A. Nordhausen. Jaeger 327.
Feine Patina. Fast Stempelglanz
1550 3 Mark 1927 A. Nordhausen. Jaeger 327.
Randfehler, Polierte Platte, berieben
1551 3 Mark 1927 F. Universität Tübingen. Jaeger 328.
Winzige Kratzer, winzige Flecken, vorzüglich - Stempelglanz
1552 3 Mark 1927 F. Universität Tübingen. Jaeger 328.
Winziger Fleck, leicht berieben, Polierte Platte
1553 5 Mark 1927 F. Universität Tübingen. Jaeger 329.
Polierte Platte, minimal berieben
1554 3 Mark 1927 A. Universität Marburg. Jaeger 330.
Prachtexemplar. Polierte Platte, etwas angelaufen
1555 3 Mark 1927 A. Marburg. Jaeger 330.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1556 3 Mark 1927 A. Marburg. Jaeger 330.
Vorzüglich - Stempelglanz
1557 5 Mark 1927 A. Eichbaum. Jaeger 331.
Prachtexemplar. Polierte Platte, minimal berührt
1558 5 Mark 1928 F. Eichbaum. Jaeger 331.
Vorzüglich - Stempelglanz
1559 5 Mark 1931 A. Eichbaum. Jaeger 331.
Vorzüglich
1560 5 Mark 1931 J. Eichbaum. Jaeger 331.
Sehr schön +
1561 3 Mark 1928 D. Dürer. Jaeger 332.
Vorzüglich +
1562 3 Mark 1928 A. Naumburg. Jaeger 333.
Feine Patina. Winziger Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1563 3 Mark 1928 A. Naumburg. Jaeger 333.
Winziger Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1564 3 Mark 1928 D. Dinkelsbühl. Jaeger 334.
Winziger Randfehler, minimal berieben, vorzüglich +
1565 3 und 5 Mark 1929 A. Lessing. Jaeger 335, 336. 2 Stück.
Berieben, fast vorzüglich / vorzüglich
1566 3 Mark 1929 A. Lessing. Jaeger 335.
Vorzüglich - Stempelglanz
1567 5 Mark 1929 A. Lessing. Jaeger 336.
Feine Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1568 3 Mark 1929 A. Waldeck. Jaeger 337.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
1569 3 Mark 1929 E. Meißen. Jaeger 338.
Polierte Platte, winzige Kratzer
1570 5 Mark 1929 E. Meißen. Jaeger 339.
Polierte Platte, etwas angelaufen, minimal berieben
1571 3 Mark 1929 D. 5 Mark 1929 A. Verfassungstreue. Jaeger 340, 341. 2 Stück.
Kleine Kratzer, fast vorzüglich / vorzüglich
1572 3 Mark 1929 G. Verfassung. Dazu 1929 J. Jaeger 340. 2 Stück.
Fast vorzüglich
1573 3 Mark 1930 A. 5 Mark 1930 J. Zeppelin. Jaeger 342, 343. 2 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz, sehr schön - vorzüglich
1574 3 Mark 1930 A. Vogelweide. 3 Mark 1931 A. Stein. 3 Mark 1932 F. Goethe. Jaeger 344, 348, 350. 3 Stück.
Kleine Kratzer, vorzüglich
1575 3 und 5 Mark 1930 A. Rheinlandräumung. Jaeger 345, 346. 2 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
1576 3 Mark 1930 D. Rheinlandräumung. Jaeger 345.
Vorzüglich +
1577 3 Mark 1930 A. Rheinlandräumung. Jaeger 345.
Polierte Platte, minimal berieben
1578 3 Mark 1930 J. Rheinlandräumung. Jaeger 345.
Vorzüglich - Stempelglanz
1579 3 Mark 1931 A. Magdeburg. Jaeger 347.
Winzige Randfehler, vorzüglich
1580 3 Mark 1931 A. Magdeburg. Jaeger 347.
Feine Patina. Kratzer, vorzüglich / vorzüglich +
1581 3 Mark 1931 A. Magdeburg. Jaeger 347.
Leicht berieben, winziger Randfehler, vorzüglich
1582 3 Mark 1931 A. Freiherr v. Stein. Jaeger 348.
Feine Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1583 3 Mark 1931 A. Kursmünze. Jaeger 349.
Kleiner Randfehler, winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1584 3 Mark 1932 J. Kursmünze. Jaeger 349.
Kleine Kratzer, vorzüglich
1585 3 Mark 1932 A. Goethe. Jaeger 350.
Polierte Platte, berieben
1586 5 Mark 1932 J. Goethe. Jaeger 351.
Leicht berieben, sehr schön / vorzüglich
1587 3 Mark 1932 A. Goethe. Dazu einige Kleinmünzen. 15 Stück.
Meist sehr schön
1588 3 Mark. 3 Stück.
Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich / fast vorzüglich
1589 3 Mark. 3 Stück.
Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich / vorzüglich
1590 Silbermedaille in 5 Mark-Größe 1927. Auf den 80. Geburtstag des Reichspräsidenten Hindenburg.
Vorzüglich - Stempelglanz

Drittes Reich

1591 2 und 5 Mark 1933 A. Luther. Jaeger 352, 353. 2 Stück.
Sehr schön
1592 5 Mark 1933 A. Luther. Jaeger 353.
Schöne Patina. Polierte Platte, etwas angelaufen
1593 5 Mark 1933 A. Luther. Jaeger 353.
Sehr schön - vorzüglich
1594 1 Mark 1933 A. Jaeger 354.
Polierte Platte
1595 Mark 1933 A. Jaeger 354.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
1596 Mark 1936 E. Diverse Jahrgänge und Münzstätten. Jaeger 354. 40 Stück.
Sehr schön und besser
1597 2 und 5 Mark 1934 F. Schiller. Jaeger 358, 359. 2 Stück.
Leicht berieben, sehr schön
1598 5 Mark 1935 A. Jaeger 360.
Polierte Platte, minimal berührt
1599 1 Pfennig 1936 F. Jaeger 361.
Vorzüglich - Stempelglanz
1600 2 Pfennig 1940 G. Jaeger 362.
Vorzüglich +
1601 5 Pfennig 1936 G. Jaeger 363.
Sehr schön
1602 2 Mark 1936 D. Jaeger 366.
Polierte Platte, minimal berührt
1603 2 Mark 1936 D,E,G,J. 1939 E. Jaeger 366. 5 Stück.
Sehr schön
1604 2 Mark 1936 J. Hindenburg. Jaeger 366.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1605 2 Mark 1933 F und 1934 F. Schiller und Luther. 2 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
1606 2 und 5 Markstücke 1934 - 1937. 7 Stück.
Meist sehr schön
1607 1 Pfennig - 1 Mark 1934 - 1939. 9 Stück.
Vorzüglich, sehr schön
1608 Pfennig 1936 E. 2 Pfennig 1936 D. 2 Stück.
Sehr schön
1609 50 Pfennig 1939 J. Kleinmünzen. 4 Stück.
Sehr schön - vorzüglich, sehr schön

Bundesrepublik Deutschland

1610 Pfennig 1949 D. Jaeger 376.
Fast Stempelglanz
1611 2 Mark 1951 D, F, G, J. Ähren. Jaeger 386. 48 Stück.
Teilweise kleine Randfehler, sehr schön
1612 5 Mark 1951 D, F, G, J. Jaeger 387. 4 Stück.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1613 5 Mark 1956 D. Jaeger 387.
Schöne Patina. Erstabschlag. Vorzüglich - Stempelglanz
1614 5 Mark 1956 J, 1959 G, J. Jaeger 387. 3 Stück.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1615 5 Mark 1957 D, G, J. Jaeger 387. 3 Stück.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1616 5 Mark 1957 F. Jaeger 387.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1617 5 Mark 1958 D, G, 1964 D. Jaeger 387. 3 Stück.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1618 5 Mark 1958 F. Jaeger 387.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
1619 5 Mark 1952 D. Germanisches Museum. Jaeger 388.
Randfehler, sehr schön
1620 5 Mark 1955 G. Markgraf von Baden. Jaeger 390.
Vorzüglich
1621 2 Mark 1961 F. Jaeger 392.
Stempelglanz
1622 5 Mark 1964 J. Fichte. Jaeger 393. 5 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
1623 5 Mark. 9 Stück.
Polierte Platte

Deutsche Demokratische Republik

1624 Komplette Serie Gedenkmünzen. 123 Stück.
Fast Stempelglanz
1625 5, 10 und 20 Mark. 10 Stück.
Fast Stempelglanz

Medaillen

Gelegenheitsmedaillen

1626 Silbermedaille o.J. (18. Jahrhundert). Auf die Liebe. Amor in Landschaft hält Spielkarte mit Herz in die Höhe / Amor ein Herz haltend, flüchtet vor Ungeheuer. Slg. Goppel 1050. 37 mm, 13,57 g.
Fast vorzüglich
1627 Silbermedaille o.J. (18. Jahrhundert). Auf die Liebe. Amor in Landschaft mit Schlüssel und Schloss / Amor mit Pfeil und Bogen. 32,0 mm, 10,93 g.
Fast vorzüglich
1628 Silbermedaille o.J., von Georg Friedrich Loos. Auf die Freundschaft. 35,5 mm, 10,87 g.
Schöne Patina. Kleiner Randfehler, vorzüglich
1629 Silbermedaille o.J., (18. Jahrhundert). 39,5 mm, 14,85 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1630 Silbermedaille o.J., (18. Jahrhundert). 26,3 mm, 4,21 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
1631 Silbermedaille o.J., (18. Jahrhundert). 25,0 mm, 6,34 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1632 Silbermedaille o.J., von Wurschbauer. Auf die Freundschaft. Husz\'e1r-Procopius 521. 43,0 mm, 15,02 g.
Randgravur. Sehr schön
1633 Silbermedaille o.J. (1782), von Abraham Abramson. DER FLEISS WIRD BELOHNT Stehender Genius mit Füllhorn und Kranz an Postament / TUGEND / BELOHNT / SICH / SELBST in Reif. Hoffmann 306. 36,2 mm, 13,03 g.
Vorderseite leichter Berieb, kleine Kratzer, vorzüglich
1634 Silbermedaille o.J. (um 1800), von Abramson. Auf die Treue. Zwei Frauen reichen sich die Hände, die eine hält ein Herz / Schrift in Kranz. Hoffmann 312. 39,25 mm, 16,82 g.
Vorzüglich
1635 Silberne Gelegenheitsmedaille o.J. (um 1800). 36,0 mm, 13,95 g.
Vorzüglich
1636 Silberne Gelegenheitsmedaille o.J., von Stierle. 39,0 mm, 16,46 g.
Winziger Randfehler, vorzüglich
1637 Silberne Ehemedaille o.J. (19. Jahrhundert). 31,5 mm, 8,85 g.
Kleiner Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1638 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. (um 1800). Freundschaftliches Geschenk. Tanzende Grazie mit einer Schale Trauben / Zehn Zeilen Schrift in Kranz aus Trauben und Rosen. Sommer B 22. 36,0 mm, 12,61 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich +
1639 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. (um 1800). Liebesbezeugung. Beflügelter Zeitgott über dem Erdenrund / Blühende Rose. Sommer B 28. 36,0 mm, 13,64 g.
Vorzüglich
1640 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. (um 1800). Geschenk für junge Frauenzimmer. Beflügelter Zeitgott mit Sense schwebt über Erdenrund / Gegenstände der Hauswirtschaft wie nach hinten geneigter Stickrahmen, Nähbeutel und Kochbuch auf Leiste. Sommer B 30/2. 36 mm, 12,40 g.
Vorzüglich +
1641 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. (um 1800). Geschenk als Zeichen der Dankbarkeit. Geflügelter Zeitgott über Erdsegment / Globus. Sommer B 32/1. 36,0 mm, 12,85 g.
Vorzüglich
1642 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. (um 1800), von Loos. Zur Belohnung des Fleißes. Drei junge Leute pflanzen einen Baum / Ein junges Paar erntet die Früchte. Sommer B 34. 36 mm, 12,85 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
1643 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J., (um 1800). Ermunterung des Fleißes. Vor Bienenkorb sitzende Göttin des Fleißes, in der einen Hand beflügelte Stundenuhr, in der anderen Spinnrocken / Ineinander verschlungener Lorbeer- und Rosenkranz. Sommer B 36/1. 36 mm, 13,01 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
1644 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J., (um 1800). Ermunterung des Fleißes. Herkules sitzt unter Palme / Schrift zwischen Zweigen. Sommer B 36/2. 36 mm, 13,25 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1645 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. (um 1800). Geschenk an die fleißige Jugend. Bienenkorb / Zwei Füllhörner. Sommer B 39/2. 30 mm, 9,01 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
1646 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. (um 1800). Ermunterung für Kinder. Attribute des Fleißes vor Denkmal, von Sonne beschienen / Belohnungen für Fleiß. Sommer B 41. 30 mm, 3,87 g.
Fast Stempelglanz
1647 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. (um 1800). 'Für die Jugend, welche sich Geschäften widmet'. Szene aus der Fabel des Äsop - Wettkampf zwischen Pferd und Schildkröte. Schildkröte erklimmt Felswand, Pferd springt in entgegengesetzte Richtung / Geflügelte Hand. Sommer B 42. 29,5 mm, 9,38 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1648 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. (um 1800). Neujahrsgeschenk. Schutzengel mit Rosenkranz und Leier zeigt auf Sonne / Januskopf in Medaillon auf Rosenzweigen an zwölfgliedriger Kette, darin sieben Zeilen Schrift. Sommer B 45. 39 mm, 18,96 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
1649 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. (um 1800). Belohnung für Fleiß und Geschicklichkeit. Schutzengel mit Rosenkranz und Leier zeigt auf Sonne / Schrift in Kranz. Sommer B 46. 39,0 mm, 17,62 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1650 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. (um 1800). Zur Verlobung oder Vermählung. Schutzengel mit Rosenkranz und Leier zeigt auf Sonne / Zwei brennende Fackeln von Rosenkranz umwunden. Sommer B 47. 39 mm, 19,72 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
1651 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Eisenmedaille o.J. Freundschaftliche Äußerung zu allen Gelegenheiten. Vor Steinzylinder sitzende Göttin der Gesundheit, links Baum mit Schlange / Genius der Freude. Sommer B 48/1 var. (Foto 2). 36,0 mm, 13,82 g.
Vorzüglich +
1652 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. (um 1800), von Loos. Freundschaftsgeschenk. Schutzengel befestigt an einer Säule drei Kränze / Schrift und Lilie. Sommer B 50. 36,0 mm, 13,74 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
1653 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. Bezeugung freundschaftlicher Wünsche. Schutzgeist heftet an eine Säule die Kränze der Freundschaft, der Liebe und der Freude / Lilienzweig zwischen sechs Zeilen Schrift. Sommer B 51/2. 36,0 mm, 12,75 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz
1654 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. Bezeugung freundschaftlicher Wünsche. Schutzgeist heftet an eine Säule die Kränze der Freundschaft, der Liebe und der Freude / Lilienzweig zwischen sechs Zeilen Schrift. Sommer B 51/2. 36,0 mm, 13,66 g.
Kl. Randfehler, vorzüglich +
1655 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J., (um1800), von Loos. Zur Bekundung von Freundschaft und Liebe. Göttin der Freundschaft pflückt Efeuranke von einem Baum, um daraus einen Kranz zu winden / Vier Zeilen Schrift in Efeukranz. Sommer B 55. 36,3 mm, 13,96 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1656 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silberne Whistmarken o.J. (um 1800). Fuchs und Rabe / Fuchs und Storch / Fuchs und Storch / Fuchs und Traube. Sommer B 79 a-d. Je 25 mm. 4 Stück.
Vorzüglich
1657 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silberne Whistmarken o.J. (um 1800). Spieler am Tisch. Je 17,8 mm. 4 Stück. Dazu das passende kleine Silberdöschen.
Vorzüglich

Jagd

1658 Silbermedaille 1928. Auf das Jubiläumsschiessen des Hannoverschen Jagdclubs, anlässlich der 50-Jahrfeier seiner Gründung. Springender Hirsch über Jagdhorn / Neun Zeilen Schrift. 39,2 mm, 19,22 g.
Vorzüglich

Judaica

1659 Personen, Kayserling, Meyer (Moritz), Einseitige Bronzemedaille 1929, von Aladar Gardos. Auf seinen 100. Geburtstag. Büste halblinks. 60,0 mm.
Vorzüglich

Jugendstil

1660 Frankreich, Bronzeplakette o.J., von Louis-Eugène Mouchon. 'Souvenier de la Monnaie de Paris'. Ein sich auf eine Steinsäule aufstützender weiblicher Genius, in der Linken einen Rosenzweig, schreibt auf eine über ihm hängende Tafel / Blütenzweige. 53,5 x 29 mm.
Vorzüglich

Kunstmedaillen

1661 Scharff, Anton, Silbermedaille 1888. Auf den österreichischen Historiker und Minister Josef Alexander Freiherr von Helfert (*1820, +1910), Widmung der Historischen Zentralkomission anlässlich seines 25jährigen Jubiläums als deren Präsident. Brustbild nach links / Gekröntes behelmtes von zwei Löwen gehaltenes Wappen. Loehr-Scharff 158, Wurzbach 3663, Hauser 7439. 50,0 mm, 58,77 g.
Mattiert. Winziger Randfehler, prägefrisch
1662 Scharff, Anton, Silberne Plakette 1899. Auf den Brauereibesitzer in Wien Johann Medinger jun. (*1846, +1908), Widmung seiner Söhne. Brustbild nach links / Wappen der Braumeister-Vereinigung von Hopfen und Gerste bekränzt, darunter Schrift. Loehr-Scharff 333, Wurzbach 6216. 45 x 32,5 mm, 28,26 g.
Mattiert. Prägefrisch
1663 Scharff, Anton, Silberne Plakette o.J. (1899). zum Gedächtnis an Karl Ferdinand Mautner von Markhof (+1897), Widmung seiner Familie anlässlich seines Todes. Brustbild halbrechts / Psyche und Todesengel an einer Gedenktafel. Loehr-Scharff 323, Wurzbach 6133. 44,5 x 35,5 mm, 29,48 g.
Mattiert. Prägefrisch

Luftfahrt

1664 Aluminiummedaille 1908, unsigniert. Auf das LZ 4-Unglück bei Echterdingen, hergestellt aus den Überresten des Luftschiffes. Brustbild des Grafen von Zeppelin halbrechts / Das Luftschiff 'LZ 4' vor dem Straßburger Münster. Kaiser 303.3. 28,0 mm.
Vorzüglich +
1665 Silbermedaille 1908. Auf die Probefahrt von LZ 4 über Straßburg. Brustbild des Grafen Zeppelin halbrechts / Luftschiff über dem Straßburger Dom. Button 39, Gutt 21. Mit Randschrift: EIN GEDAECHTNISTHALER. 33,2 mm, 18,55 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich
1666 Silbermedaille 1928. Auf den ersten Ost-West-Ozeanflug der Bremen mit von Hünefeld, Köhl und Fitzmaurice. Flugzeug über Wellen / In Eichenkranz die drei Namen. Kaiser 939, Button 203. 36 mm, 24,71 g.
Vorzüglich - Stempelglanz

Medicina in nummis

1667 Personenmedaillen, Berzelius, Johann Jakob Freiherr von, Bronzemedaille o.J. (1834), von Mellgren. Kopf nach links / Von der Sonne bestrahlter Tempel. 41,3 mm, 36,65 g Slg. Brettauer - (vgl. 96 Silber) Slg. Wurzbach 749 Hyckert II, 130,3 Hildebrand S. 345,2 H.Z.C. Slg. Brettauer 96 (Ag), Slg. Wurzbach 749, Hyckert II, 130,3, Hildebrand 345,2, HZC -. 41,5 mm.
Fast Stempelglanz

Münchner Medailleure

1668 Goetz, Karl, Großes Bronzegussmedaillon o.J. Auf die Stiftung des Bistums Bamberg im Jahre 1007 durch Kaiser Heinrich II. Zwei Hüftbilder nach links / Adler auf Kugel. Kienast 555. 136 mm.
Vorzüglich
1669 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1910. Zur 300-Jahrfeier der Stadt Elberfeld. Kind auf Löwe / Drei aus Zweigen geformte Kränze, mittig das Elberfelder Stadtwappen. Kienast 67. 77 mm.
Vorzüglich
1670 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1914. Auf die Mobilisierung der Österreichischen Armee. Brustbild Franz Josefs l. nach links / Aufstrebender Doppeladler. Kienast 133. 84 mm.
Vorzüglich
1671 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1926. Auf den 70. Geburtstag des Augsburger Kommerzienrats Hermann Hartmann. Brustbild nach links / Mann mit Korngarbe über Augsburger Pyr. Kienast 365. 87 mm.
Vorzüglich +
1672 Goetz, Karl, Silbermedaille 1926. Auf das Dienstjubiläum des ehemaligen Gouverneurs von Deutsch-Ostafrika, General Eduard von Liebert. Büste links / Schrift. Kienast 368. 40 mm, 24,69 g.
Mattiert. Winzige Kratzer, vorzüglich +
1673 Goetz, Karl, Silbermedaille 1927. Auf den 80. Geburtstag des Reichspräsidenten Paul von Hindenburg. Kopf nach rechts / Adlerschild über zweifach behelmtem Familienwappen. Kienast 386. 36 mm, 24,98 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
1674 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1928. Auf die Eigenstaatlichkeit Bayerns im Deutschen Reich. Madonna mit Kind / Zwei Löwen halten bayerisches Wappen. Kienast 406. 123 mm.
Prachtexemplar. Vorzüglich
1675 Goetz, Karl, Silbermedaille 1928 Auf den 30. Todestag Bismarcks. Kienast 410. 36 mm, 19,44 g.
Schöne Patina. Mattiert. Prägefrisch
1676 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1929. Auf den 800. Geburtstag Heinrichs des Löwen. Heinrich mit Schwert und Dommodell über Wappen / Löwe über bayerischem und sächsischem Wappen. Kienast 425. 130 mm.
Winzige Flecken, vorzüglich
1677 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1930. Auf das 900-jährige Jubiläum des Doms zu Speyer. Die Brustbilder dreier Kaiser nach rechts / Ansicht des Doms. Kienast 452. 136 mm.
Vorzüglich
1678 Goetz, Karl, Silbermedaille 1930. Auf den 300. Todestag von Johannes Kepler. Brustbild halblinks / Fünf Zeilen Schrift über von Wolkenkranz, Zirkel und Sternen umgebener Himmelskugel, darum Kranz aus Tierkreiszeichen. Kienast 454. 36 mm, 20,04 g.
Mattiert. Winziger Randfehler, vorzüglich +
1679 Goetz, Karl, Silbermedaille 1932. Auf den 200. Geburtstag von Joseph von Haydn. Brustbild nach rechts / Globus in Wolken. Kienast 474. 36 mm, 19,44 g.
Mattiert. Winziger Randfehler, vorzüglich - prägefrisch
1680 Goetz, Karl, Große Bronzegussmedaille 1936. Auf den geplanten Grubenbesuch der Mansfelder Bergwerke durch Hermann Göring. Kopf nach rechts / Grubenlandschaft mit zahlreichen Zechen- und Aufbereitungsanlagen, davor Mansfelder Wappen. Kienast 514. 124,5 mm.
Vorzüglich
1681 Goetz, Karl, Silbermedaille 1914. Auf die Einnahme von Antwerpen. Brustbild Wilhelms II. von Preußen nach links / Wappen zwischen zwei Ranken. Kienast vergl. 662 (Rückseite), Zetzmann 4038. 34 mm, 14,54 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1682 Wadere, Heinrich, Einseitige silberne Plakette 1911. Für 40jährige treue Mitarbeit. Brustbild des deutschen Bauunternehmers Jacob Heilmann (*1846 Geiselbach, +1927 München) nach links. Bernhart 373. 51,5 x 35,5 mm, 49,66 g.
Mattiert. Prägefrisch

Musiker

1683 Haydn, Franz Joseph, Silbermedaille o.J., von Voigt. Kopf nach links (mit Angabe des falschen Geburtsjahres) / Lyra mit Lorbeerzweig. Niggl 898 Anm., Sommer P 1/3. 29,0 mm, 8,94 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1684 Schubert, Franz Peter, Silbermedaille 1928, von Karl Roth. Auf seinen 100. Todestag. Büste nach links ohne Brille / Fackel und sechs Zeilen Schrift. Niggl 1824. 36 mm, 19,58 g.
Mattiert. Vorzüglich - prägefrisch

Personenmedaillen

1685 Arndt, Ernst Moritz, Silbermedaille 1848, von Sebald, Werkstatt Drentwett in Augsburg. Brustbild nach rechts / Zwei nebeneinander stehende Eichen in Landschaft, die oben durch ein Spruchband mit der Aufschrift SEID EINIG verbunden sind, darüber schwebt der doppelköpfige Reichsadler mit dem österreichischen Wappen auf der Brust. J.u.F. 1158. 37,5 mm, 21,32 g.
Schöne Patina. Winziger Kratzer, Stempelglanz
1686 Bismarck, Otto von, Bronzeplakette o.J., von Mayer. Auf den Tod Otto von Bismarcks. Brustbild nach rechts / Zwei Zeilen Schrift neben Eichenzweig. Bennert 233. 73 x 52,5 mm. Tuscheziffer
Vorzüglich
1687 Eytelwein, Johann Albert, Bronzemedaille 1829, von Brandt. Auf sein Dienstjubiläum. Büste nach links / Sitzende weibliche Gestalt auf Brückenbogen, dahinter Mast mit Segel und Zahnrad, auf dem vorderen Quader liegender Neptun. J.u.F. 1035, Slg. Marienburg -. 42 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1688 Grigorescu, Nicolae Ion, Silbermedaille 1938. Auf seinen 100. Geburtstag. 59,7 mm, 112,53 g.
Prachtexemplar. Mattiert. Prägefrisch
1689 Grillparzer, Franz, Silbermedaille 1889, von Scharff. Auf die Enthüllung seines Denkmals in Wien. Brustbild halbrechts / Lyra mit Lorbeerzweig. Loehr-Scharff 180, Wurzbach 3387. 56,5 mm, 73,39 g.
Winziger Randfehler, vorzüglich
1690 Grohmann, Emil, Silbermedaille 1900, von Pawlik. Auf das 60jährige Firmenjubiläum der Firma Weiss & Rössler. Büste des Firmenbesitzers Grohmann / Weberei mit den Bildern von Ferdinand Rössler und Adolf Weiss. Hauser 1847. 51,0 mm, 50,28 g.
Schöne Patina. Randfehler, vorzüglich +
1691 Guionneau, Ludwig August de, Silbermedaille 1824, von Goetze. Auf das 50jährige Freimaurerjubiläum des preußischen Generalmajors Ludwig August de Guionneau in der Loge zu den drei Weltkugeln. Brustbild des Generals nah rechts / Altar mit den drei Weltkugeln. Wurzbach 3432. Sommer NNB 8, 1991, G 11. In Silber selten. 41,5 mm, 37,88 g.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1692 Gutenberg, Johannes, Achteckige Silbermedaille o.J., von Montagny. Brustbilder von Johannes Gutenberg und Alois Senefelder nebeneinander nach rechts / Monogramm PD, umher Eichen- und Lorbeerkranz. Randpunze: ARGENT. Jehne 152. 35,6 x 35,2 mm, 19,25 g
Schöne Patina. Vorzüglich +
1693 Hansemann, David, Silberne Verdienstmedaille o.J., von Janensch. Brustbild mit Lebensdaten Hansemanns / Schrift im Kranz. Verliehen für treue Dienste für die Diskonto Gesellschaft Berlin. 56 mm. 80,50 g.
Schöne Patina. Prägefrisch
1694 Humboldt, Alexander Freiherr von, Silbermedaille 1805, von Loos. Auf seine Heimkehr nach Berlin. Kopf nach links / Demokrit sitzt vor einem Globus. Slg. Brettauer 526, Sommer A 123. 39,5 mm, 20,42 g.
Minimal berieben, vorzüglich +
1695 Klingenstierna, Samuel, Silbermedaille 1769, von Fehrman. Auf seinen Tod. Brustbild nach rechts / Obelisk auf Grabkugel. Wurzbach 4637. 34,8 mm, 16,86 g.
Prachtexemplar. Herrliche Patina. Stempelglanz
1696 Luther, Martin, Bronzemedaille 1983 (Gießerei Rincker). Auf seinen 500. Geburtstag. Kopf mit Barett leicht nach rechts / Lutherrose. Brozatus 188. 103 x 83 mm.
Vorzüglich
1697 Menzel, Adolf, Versilberte Bronzemedaille o.J. (1878), von Kowarzik. Brustbild halblinks, Kopf von vorn / Brustbild halblinks, Kopf nach links. Fr.u.S. 3897, Slg. Strieboll 2063. Exemplar der Auktion Hirsch 315, Nr. 4018 (dort Silber) und Auktion Rauch (e-auctuion) 12, Nr. 1805 (Silber). 60,0 mm.
Mehrere Randfehler, vorzüglich
1698 Monti, Vincenzo, Bronzemedaille 1828, von Cossa. Auf seinem Tod. Büste nach rechts / Lebensdaten. 50 mm.
Vorzüglich +
1699 Petersen, Carl Wilhelm, Silbermedaille 1927. Ausstellung für Milchwirtschaft in Kiel. 40,5 mm, 23,82 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
1700 Radetzky von Radetz, Graf Johann Joseph Wenzel, Silberne? Werbemarke o.J. der Firma Schwab & Comp. in Wien, Opernring 21 (Uniformen und Waffen). 28,0 mm, 5,99 g.
Stempelglanz
1701 Schmidt-Cabanis, Einseitige Silbermedaille 1903. Auf seinen Tod. 35,8 x 35,8 mm, 19,60 g.
Prägefrisch
1702 Schröderheim, Elis, Silbermedaille 1941. 45,5 mm, 43,87 g.
Mattiert. Prägefrisch
1703 Seegebarth, Johann Friedrich von, Silbermedaille o.J. (1817), von Loos. Auf sein 50jähriges Dienstjubiläum. Brustbild nach links / Schrift in Kranz. Sommer A 207, Slg. Marienburg 10844. 47,5 mm, 41,45 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich
1704 Tegetthoff, Wilhelm Freiherr von, Bronzemedaille 1866 (1877), von Tautenhayn. Auf seine Siege über die Dänen bei Helgoland und über die Italiener bei Lissa. Brustbild in Uniform nach rechts / Siegesgöttin mit Lorbeerkranz und Palmzweig reitet auf einem Seepferd in Fluten. Wurzbach 8690, Hauser 2296. Lange 1187. 62 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1705 Thorwaldsen, Albert, Bronzemedaille 1817, von Brandt. Büste nach links / Links sitzt schreibende Muse, rechts stehender Genius. 37 mm.
Vorzüglich

Reformation

1706 Liondsborg, Kansas. Aluminiummedaille 1893. 400 Jahre schwedische reformierte Kirche. Brustbild Luthers / Ansicht des Bethany College. Slg. Whiting 803, Brozatus -. 50,6 mm.
Leichte Randfehler, fast Stempelglanz

Religion

1707 Allgemein, Französische Silbermedaille o.J., um 1900, von Lefebre. 60,0 mm, 95,78 g.
Vorzüglich

Schifffahrt

1708 Bronzemedaille 1898, signiert OLA. Auf die Entdeckung des Seeweges von Europa nach Indien über Afrika vor 400 Jahren. Porträt des portugiesischen Seefahrers Vasco da Gama / Segelschiff, darunter Kreuzglobus. 51,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Schützenmedaillen

1709 Backnang, Tragbare Silbermedaille 1925. Auf das 13. Unterländische Verbandsschießen. Ansicht von Backnang / Eichenkranz, darunter Wappen. 40 mm, 24,73 g.
Trageöse, mattiert, vorzüglich
1710 Bendorf / Rhein, Tragbare Silbermedaille 1932. Auf das 32. Rheinische Bundesschießen. Ansicht der Schützenhöhe / Sechs Zeilen Schrift. 39 mm, 25,67 g.
Trageöse, Randfehler, sehr schön
1711 Berg / Württemberg, Silbermedaille 1926. Auf das 14. Festschießen der Zimmerschützengesellschaft Berg. Ansicht der Villa Berg / Gekreuzte Gewehre, darüber '25' in Eichenkranz. 34 mm, 14,99 g.
Trageöse, winzige Randfehler, fast vorzüglich
1712 Berlin, Silberner Gedenktaler 1890. Auf das 10. Deutsche Bundesschießen. Sitzende Berolina mit Schießgeräten und Stadtschild / Bekränzter Reichsadler. Slg. Peltzer 858. 33 mm, 18,53 g.
Vorzüglich
1713 Berlin, Silbermedaille 1890. Auf das 10. Deutsche Bundesschießen. Musketier mit Reichswappen / Stadtansicht, darüber Berliner Wappen. Slg. Peltzer 855. 40 mm, 29,72 g.
Zaponiert, winzige Kratzer, vorzüglich
1714 Berlin, Bronzemedaille 1890. Auf das 10. Deutsche Bundesschießen. Festhalle / Schütze. Slg. Peltzer 866. 36 mm.
Winziger Kratzer, vorzüglich +
1715 Bonn, Tragbare Silbermedaille 1905, von Hoffstätter. Auf das 22. Rheinische Bundesschießen. Uniformiertes Brustbild des Prinzen Adolf Wilhelm Viktor zu Schaumburg-Lippe mit Ordensbändern von vorn / Stadtansicht am Rhein mit Dampfschiff und Alter Rheinbrücke. Peltzer 907. 40 mm, 24,66 g.
Trageöse, Kratzer, sehr schön
1716 Bonn, Tragbare Silbermedaille 1928. Auf das 30. Rheinische Bundesschießen. Brustbild des Reichspräsidenten Paul von Hindenburg von vorn / Ansicht des Rathauses, im Abschnitt 3 Zeilen Schrift. 40 mm, 22,79 g.
Trageöse, fast vorzüglich
1717 Cannstatt, Cannstatt, Silbermedaille 1908. Auf das 10. Festschießen der Unterländischen Zimmerschützen. Neckarlandschaft mit Brücke / Sitzende Germania mit Reichsschild. Peltzer 954. 40 mm, 25,21 g.
Trageöse, kleine Randfehler, fast vorzüglich
1718 Cannstatt, Cannstatt, Silbermedaille 1902. Auf das 6. Verbandsschießen der Unterländischen Zimmerschützenvereinigung. Ansicht des Kursaals, darunter Stadtwappen zwischen Schützenscheiben / Stehender Schütze in alter Tracht mit Büchse und Scheibe. Peltzer -. 35 mm, 18,99 g.
Kleine Randfehler, fast vorzüglich
1719 Düsseldorf, Silbermedaille 1878. Auf das 6. Deutsche Bundesschießen. Stadtschild im Kranz / Germania bekränzt einen Adler /. Slg. Peltzer 1027. 40 mm, 22,01 g.
Winzige Kratzer und Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1720 Düsseldorf, Tragbare Silbermedaille 1910. Auf das 25. Rheinische Bundesschießen. Stadtwappen / Zwei Schützen am Scheibenstand. Slg. Peltzer 1032. 40 mm, 28,49 g.
Trageöse, sehr schön - vorzüglich
1721 Düsseldorf, Tragbare Silbermedaille 1926. Auf das 29. Rheinische Bundesschießen. Reiterstandbild des Jan Wellem (Johann Wilhelm von Pfalz-Neuburg) nach rechts / Stadtansicht über Schrifttafel und Schießzeug. 40 mm, 26,47 g.
Trageöse, vorzüglich
1722 Frankfurt/Main, Bronzemedaille 1862. Auf das Erste Deutsche Schützenfest. Gabentempel / Stehender Schütze, dahinter Stadtansicht. Slg. Peltzer Vgl. 1081. 30 mm.
Fast vorzüglich
1723 Frankfurt/Main, Zinnmedaille 1862, von Hartwig. Auf das Erste Deutsche Bundesschießen. Stadtwappen / Hut auf gekreuzten Gewehren. J.u.F. 1307, Slg. Peltzer 1077. 40 mm.
Vorzüglich +
1724 Frankfurt/Main, Schussmarken- und Medaillen 1862, 1865. 3 Stück.
Winzige Randfehler, sehr schön
1725 Frankfurt/Main, Bronzemedaille 1887. Auf das 9. Deutsche Bundesschießen. Frauenkopf nach halblinks, darüber Wappen mit Jahreszahl / Sechs Zeilen Schrift im Eichenkranz. J.u.F. 1479, Slg. Peltzer 1103.
Vorzüglich
1726 Frankfurt/Main, Silbermedaillen 1912. Auf das 17. Deutsche Bundesschießen. 3 Stück.
Trageösen, sehr schön - vorzüglich, vorzüglich
1727 Hamburg, Tragbare Silbermedaille 1909. Auf das 16. Deutsche Bundesschießen. Hammonia mit Anker, darunter Galeere / Stadtschild, dahinter Stadtansicht mit Dampfschiff. Slg. Peltzer 1248. 40 mm, 25,34 g.
Trageöse, vorzüglich +
1728 Hamburg, Tragbare Silbermedaille 1909. Auf das 16. Deutsche Bundesschießen. Bismarckdenkmal zwischen Wappen / Steinbock. Slg. Peltzer 1246. 40 mm, 26,04 g.
Trageöse, mattiert, vorzüglich +
1729 Hannover, Goldmedaille 1903, unsigniert. Auf das 14. Deutsche Bundesschießen. Schütze mit geschulterter Büchse nach rechts stehend / Stadtschild auf gekreuzten Büchsen, darüber wachsender Adler. Slg. Peltzer 1272. 16 mm, 1,98 g.
GOLD. Kleiner Randfehler, minimaler Bug, fast vorzüglich
1730 Hannover, Silbermedaille 1903. Auf das 14. Deutsche Bundesschießen. Schütze vor Zielscheibe / Kirche umrandet von Wappen. Slg. Peltzer 1273. 37 mm, 24,23 g.
Rand bearbeitet, fast vorzüglich
1731 Heilbronn, Tragbare Silbermedaille 1900. Auf das 5. Festschießen der Unterländischen Zimmerschützenvereinigung. Allegorische weibliche Darstellung vor Zielscheibe / Stadtansicht. 42 mm, 29,14 g.
Trageöse, vorzüglich
1732 Koblenz, Silbermedaille 1908. Auf das 24. Rheinische Bundesschießen. Denkmal / Schütze. 40 mm, 27,19 g.
Winzige Randfehler, vorzüglich
1733 Köln, Tragbare Bronzemedaille 1877. Auf das 4. Rheinische Bundesschießen. Slg. Peltzer -. 27 mm.
Trageöse, vorzüglich
1734 Köln, Tragbare Bronzemedaille 1893. Auf das 14. Rheinische Bundesschießen. Slg. Peltzer -. 28 mm.
Trageöse, winziger Randfehler, vorzüglich
1735 Köln, Silbermedaille 1911. Auf das 26. Rheinische Bundesschießen. Slg. Peltzer 1349. 40 mm, 25,48 g.
Henkelspur, schön - sehr schön
1736 Krefeld, Versilberte Bronzemedaille 1891. Auf das 12. Rheinische Bundesschießen. Peltzer -. 39 mm.
Trageöse, vorzüglich
1737 Leipzig, Medaillen 1884. Auf das 8. Deutsche Bundesschießen. 5 Stück.
Trageösen, teilweise gelocht, sehr schön
1738 Leipzig, Tragbare Weißmetallmedaille 1884. Auf das 8. Deutsche Bundesschießen. 42 mm.
Trageöse, vorzüglich
1739 Leipzig, Vergoldete Porzellanmedaille 1934. Auf das 20. Deutsche Bundesschießen. Stehender Schütze mit Gewehr / Die gekreuzten Meißner Schwerter. 35 mm.
Vorzüglich
1740 Leipzig, Braune Porzellanmedaille 1934. Auf das 20. Deutsche Bundesschießen. Stehender Schütze mit Gewehr / Die gekreuzten Meißner Schwerter. 37 mm.
Vorzüglich
1741 Leipzig, Weiße Porzellanmedaille 1934. Auf das 20. Deutsche Bundesschießen. Stehender Schütze mit Gewehr / Die gekreuzten Meißner Schwerter. 35 mm.
Vorzüglich
1742 Ludwigsburg, Tragbare Silbermedaille 1928, von Fahrion. Auf das 16. Unterländer-Verbandsschießen. Reichssturmfahne / Schütze mit Muskete auf nach links galoppierendem Wildschwein. 40 mm, 24,71 g.
Trageöse, vorzüglich
1743 Mainz, Tragbare Bronzemedaille 1894. Auf das 11. Deutsche Bundesschießen. Reichsadler im Vierpass / Stadtansicht, umgeben von Wappen. Slg. Peltzer 1437. 36 mm.
Trageöse, vorzüglich
1744 Neuss, Tragbare Silbermedaille 1902. Auf das 20. Rheinische Bundesschießen. Stehender Herold mit Fahne / Stadtansicht mit Rhein und Schiffen. 40 mm, 25,42 g.
Trageöse, kleine Randfehler und Kratzer, sehr schön
1745 Schorndorf, Tragbare Silbermedaille 1904. Auf das das 7. Festschießen der Unterländischen Zimmerschützenvereinigung. Kinder mit Speeren / Bewaffnete Bürger erstürmen Ratssaal. 39 mm, 23,65 g.
Trageöse, sehr schön - vorzüglich
1746 Stuttgart, Silbermedaille 1875, von Schwenzer. Auf das 5. Deutsche Bundesschießen. Gekrönter Stadtschild / Germania mit Schild vor Löwe stehend. Slg. Peltzer 1679. 41 mm, 23,94 g.
Zaponiert, vorzüglich
1747 Stuttgart, Versilberte Medaille 1906. Auf das 8. Festschießen der Unterländischen Zimmerschützenvereinigung. 39 mm.
Mattiert, winziger Randfehler, vorzüglich
1748 Stuttgart, Silbermedaille 1914. Auf das 13. Festschießen der Unterländischen Zimmerschützenvereinigung. Siegreicher Schütze, daneben Wappenschild / Stadtansicht, darunter Stadtwappen. 40 mm, 24,63 g.
Trageöse, mattiert, vorzüglich +
1749 Stuttgart, Silbermedaille 1923. Auf das 11. Unterländische Gauverbandsschießen. 23 mm, 4,43 g.
Trageöse, vorzüglich
1750 Stuttgart, Tragbare Silbermedaille 1927. Auf das 15. Gauverbandschießen der Unterländischen Zimmerschützen. Gebäudeansicht / Mann mit Trompete und Fahne auf Geweih. 40 mm, 26,18 g.
Trageöse, mattiert, vorzüglich
1751 Stuttgart, Silbermedaille 1929. Auf das Erste Bundesschießen für Zimmerschützen. Reichsadler mit Zielscheibe als Brustschild / Fassade des Hauptbahnhofs. Randpunze: SILBER 950. 40 mm, 31,39 g.
Mattiert, vorzüglich
1752 Waiblingen, Silbermedaille 1910. Auf das 11. Festschießen der Unterländischen Zimmerschützenvereinigung. Schütze mit Gewehr / Stadtansicht mit Turm. 40 mm, 25,87 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich

Tierdarstellungen

1753 Kanarienzucht, Silberne Medaille o.J. des Weltbundes der Kanarienzüchter. 60,5 mm, 88,66 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +

Kolonien

1754 Silbermedaille 1911. Auf die Entsendung des Kanonenboots 'Panther' während der zweiten Marokkokrise. Brustbild des Staatssekretärs des Äußeren von Kiderlen-Wächter halbrechts / Ansicht des Kanonenboots vor Agadir. 32 mm, 18,09 g.
Vorzüglich
1755 Silbermedaille 1911. Auf die Entsendung des Kanonenboots 'Panther' während der zweiten Marokkokrise. Brustbild des Staatssekretärs des Äußeren von Kiderlen-Wächter halbrechts / Ansicht des Kanonenboots vor Agadir. 32 mm, 18,13 g.
Winzige Kratzer, fast Stempelglanz

Erster Weltkrieg

1756 Medaillen. 9 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
1757 Medaillen und Plaketten. 5 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
1758 Bronzeplakette o.J. auf die Kämpfe der russischen Armee in Flandern und Polen. 143 x 135 mm. Auf Holzplatte montiert.
Vorzüglich
1759 Allgemeine Propaganda, Einseitige Bronzeplakette 1915, von Perl. 'Weihnachten im Schützengraben'. 65,5 x 65,5 mm.
Kleine Fleck, vorzüglich
1760 Wilhelm II. und seine Verbündeten, Silbermedaille 1914, von Galambos und Grünthal. Auf den Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Brustbild in Uniform und Pickelhaube mit Adler nach rechts / Schwert und Schrift. Zetzmann 2004. 34,5 mm, 17,51 g.
Mattiert. Fast prägefrisch
1761 Wilhelm II. und seine Verbündeten, Silbermedaille 1914. Büste Kaiser Wilhelms II. nach links / Schwert zwischen Schrift. Zetzmann 2014. 33 mm, 17,77 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1762 Wilhelm II. und seine Verbündeten, Silbermedaille 1914, von Splieth. Dem Sieger von Longwy. Brustbild des Kronprinzen Wilhelm in Unform der Totenkopfhusaren von vorn / Ritter mit Schwert und Adlerschild nach links, dahinter Band mit Kampfszenen. Zetzmann 4018. 35,5 mm, 18,19 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
1763 Wilhelm II. und seine Verbündeten, Silbermedaille 1914. Zetzmann -. 28,0 mm, 7,93 g.
Originalöse. Randfehler, vorzüglich
1764 Wilhelm II. und seine Verbündeten, Silbermedaille 1914. Zetzmann -. 28,0 mm, 7,97 g.
Originalöse. Kleine Kratzer, vorzüglich
1765 Wilhelm II. und seine Verbündeten, Silbermedaille 1915. Brustbild Kaiser Wilhelms II. in Uniform nach rechts / Die Hoheitszeichen Deutschlands, Österreichs und der Türkei in Kränzen. Zetzmann -. 33,0 mm, 14,73 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1766 Medaillenserie Kube, Silberne Miniaturmedaille 1914. Lagarde. Zetzmann 1009. 15,0 mm, 1,13 g.
Herrliche Patina. Stempelglanz
1767 Medaillenserie Kube, Silberne Miniaturmedaille 1914. Einnahme von Longwy. Zetzmann 1025. 15,0 mm, 1,05 g.
Herrliche Patina. Polierte Platte
1768 Medaillenserie Kube, Silberne Miniaturmedaille 1914. Montmedy und Fort Les Ayvelles. Zetzmann 1029. 15,0 mm, 1,11 g.
Herrliche Patina. Ansatz für Öse, Stempelglanz
1769 Medaillenserie Kube, Silberne Miniaturmedaille 1914. Hoek van Holland. Zetzmann 1036. 15,0 mm, 1,39 g.
Herrliche Patina. Stempelglanz
1770 Medaillenserie Kube, Silberne Miniaturmedaille 1914. Vernichtung eines englischen Geschwaders vor Chile. Zetzmann 1046. 15,0 mm, 1,36 g.
Herrliche Patina. Polierte Platte
1771 Medaillenserie Kube, Silberne Miniaturmedaille 1914. Russen nördlich der Wystyter Sees. Zetzmann 1050. 15,0 mm, 1,45 g.
Herrliche Patina. Polierte Platte
1772 Medaillenserie Kube, Silberne Miniaturmedaille 1914. Niederlage der russischen Truppen in Westgalizien bei Limanowa. Zetzmann 1059. 15,0 mm, 1,36 g.
Herrliche Patina. Polierte Platte
1773 Medaillenserie Kube, Silberne Miniaturmedaille 1915. Erfolge gegen die russische Armee an der San-Linie Jaroslau. Zetzmann 1083. 15,0 mm, 1,25 g.
Herrliche Patina. Polierte Platte
1774 Medaillenserie Kube, Silberne Miniaturmedaille 1915. Stryi. Zetzmann 1085. 15,0 mm, 1,30 g.
Herrliche Patina. Polierte Platte
1775 Medaillenserie Kube, Silberne Miniaturmedaille 1915. Argonnenkämpfe. Zetzmann 1094. 15,0 mm, 1,32 g.
Herrliche Patina. Polierte Platte
1776 Medaillenserie Kube, Silberne Miniaturmedaille 1915. Zlota-Lipa Olita. Zetzmann 1113. 15,0 mm, 1,27 g.
Herrliche Patina. Polierte Platte
1777 Personenmedaillen, Goltz, Colmar Freiherr von der, Silbermedaille 1915, von Eue und Grünthal. Auf den Gründer der Jugendwehr. Brustbild nach rechts / Von der Goltz bei der Truppenschau. Zetzmann 2097. 34,0 mm, 17,62 g.
Schöne Patina. Mattiert. Prägefrisch
1778 Personenmedaillen, Goltz, Colmar Freiherr von der, Silbermedaille 1915, von Mayer. Brustbild halblinks / Schrift zwischen Zweigen. Zetzmann 2099 (LP). 34,0 mm, 15,61 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - prägefrisch
1779 Personenmedaillen, Haeseler, Gottlieb Graf von, Einseitige versilberte Bronzeplakette 1906, von Bruno Kruse. Brustbild in Uniform nach links, im Abschnitt unten zwei Zeilen Schrift. 151 x 87 mm.
Vorzüglich
1780 Personenmedaillen, Heeringen, Josias von, Silbermedaille 1915, von Mayer und Wilhelm. Brustbild leicht nach links gewandt / Stürmende Soldaten. Zetzmann 2137. 33,5 mm, 14,89 g.
Mattiert. Vorzüglich +
1781 Personenmedaillen, Hindenburg, Paul von Beneckendorff und von, Silbermedaille 1914, von Loewenthal. Auf den Generaloberst von Hindenburg und die Befreiung Ostpreußens. Brustbild halblinks / Ritter mit erhobenem Schwert. Zetzmann 4025. 33 mm, 18,02 g.
Schöne Patina. Winziger Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1782 Personenmedaillen, König, Paul Leberecht, Silbermedaille o.J., von Hummel. Auf die erste Atlantikdurchquerung des Handels-U-Bootes 'Deutschland'. Brustbild halbrechts / Flagge zwischen Schrift. Zetzmann 5031. 33 mm, 14,39 g.
Prachtexemplar. Mattiert. Prägefrisch
1783 Personenmedaillen, Müller, Georg Alexander von, Silbermedaille 1914. Auf den Fregattenkapitän von Müller. Sein Brustbild von vorn / Der Kreuzer 'Emden'. Zetzmann 4051. 33,5 mm, 18,01 g.
Kleine Kratzer, fast vorzüglich
1784 Personenmedaillen, Müller, Georg Alexander von, Silbermedaille 1914, von Ziegler und Grünthal. Auf den Fregattenkapitän von Müller. Brustbild halblinks / Die "Emden" auf hoher See über Wappen von Emden. Zetzmann 4054. 34,5 mm, 18,33 g.
Schöne Patina. Winziger Kratzer, fast Stempelglanz
1785 Personenmedaillen, Müller, Georg Alexander von, Silbermedaille 1914. Brustbild von vorn / Der Kreuzer 'Emden'. Zetzmann 4051. 33 mm, 17,88 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
1786 Personenmedaillen, Spee, Admiral Maximilian von, Silbermedaille 1914, von Ziegler. Auf den Vizeadmiral Graf von Spee und die Seeschlacht bei Santa Maria. Brustbild fast von vorn / Darstellung der Schlacht. Zetzmann 4047. 34,5 mm, 18,06 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
1787 Personenmedaillen, Weddigen, Otto, Silbermedaille 1914, von Ziegler. Auf die Versenkung der englischen Panzerkreuzer durch 'U 9'. Brustbild halblinks / Versinkender Panzerkreuzer. Zetzmann 4003. 34,5 mm, 18,46 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz

Drittes Reich

1788 Bronzemedaille 1932. Auf die Reichstagswahl der NSDAP - "Kampfschatzspende". 35,5 mm.
Vorzüglich
1789 Silbermedaille 1933, von Hörnlein. Auf die Machtergreifung und die Ernennung von Adolf Hitler zum Reichskanzler. Köpfe von Hindenburg und Hitler nach rechts / Hakenkreuz und Daten. Colbert/Hyder 38. 45 mm, 30,16 g.
Mattiert. Winzige Kratzer, vorzüglich
1790 Teilvergoldete Porzellanmedaille 1934. Auf das 20. Deutsche Bundesschießen in Leipzig. Stehender Schütze mit Gewehr / Die gekreuzten Meißner Schwerter. Scheuch 1766. 35 mm.
Vorzüglich

Medaillen LOTS

Medaillen

1791 Allgemein, Deutschland, RDR. Bronze und Zinn. 39 - 54 mm. 6 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
1792 Allgemein, Silbermedaillen. Frankfurt. Schützenmedaille 1887. Dazu Nassauische Landes Obst - und Gartenausstellung 1910, Landwirtschaftsverein Rheinpreußen und Johannes Bugenhagen. 4 Stück. Zusammen 108,2 g.
Teils Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1793 Allgemein, Eisenmedaille 1917. Glockenopfer. Zinnmedaillen 1871. Nationaldenkmal Niederwald. 1842. Weiterbau des Kölner Domes. 3 Stück.
Sehr schön , sehr schön - vorzüglich
1794 Allgemein, Moderne Silbermedaillen mit russischen Bezügen. 34 Stück.
Polierte Platte, Stempelglanz
1795 Allgemein, Silbermedaillen. 16 Stück, zum Teil kleine Fehler.
Sehr schön, vorzüglich
1796 Allgemein, Silbermedaillen. 50 - 60 mm. 4 Stück, zum Teil kleine Fehler. Brutto ca. 300 g.
Sehr schön
1797 Allgemein, Deutsche Silbermedaillen. 10 Stück.
Zum Teil beschädigt. Meist sehr schön
1798 Allgemein, Silbermedaillen, ein Stück wahrscheinlich versilbert. 5 Stück.
Meist sehr schön
1799 Allgemein, Großbritannien. Silbermedaillen. 5 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
1800 Allgemein, Medaillen mit russischen Bezügen. 23 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
1801 Allgemein, Medaillen mit Schiffsmotiven. 4 Stück.
Kleine Randfehler, kleine Kratzer, sehr schön / sehr schön - vorzüglich und besser
1802 Allgemein, Kunstmedaillen. 3 Stück.
Sehr schön
1803 Allgemein, Große Bronzemedaillen. Honoré de Balzac, John F. Kennedy (2x) und Eleanor Roosevelt. 68 - 78 mm. 4 Stück.
Vorzüglich
1804 Allgemein, Moderne Bronzemedaillen. 61 - 82 mm. 7 Stück.
Vorzüglich und besser
1805 Allgemein, Bronzemedaillen. 2 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, fast sehr schön