WAG Online oHG - Auktionsarchiv Nr. 99

Zur Übersicht...

Griechische Münzen

Makedonien

1 Hellenistische Dynasten, Kassander, Tetradrachme, Amphipolis. 17,03 g. Im Namen Alexanders III. Price 475.
Geputzt, sehr schön
2 Römisches Protektorat, Tetradrachme 158-150 v. Chr. 16,09 g. Artemisbüste mit Bogen und Köcher auf makedonischem Schild / Keule in Eichenkranz. BMC 8.
Patiniert. Sehr schön

Thrakien-Thrakischer Chersones

3 Chersonesos, Hemidrachme 480-350 v. Chr. Löwenvorderteil, den Kopf zurückgewandt / Quadratum incusum, in den vertieften Quadranten Monogramm VE und Kugel und Biene. Dazu zwei weitere Kleinsilbermünzen. 3 Stück.
Sehr schön

Attika-Athen

4 Tetradrachme 479-393 v. Chr. 17,03 g. Behelmter Athenakopf nach rechts / AQE Eule, Olivenzweig und Mondsichel. SNG Copenhagen 32 ff.
Etwas rau, sehr schön

Lots

5 Seleukiden. Tetradrachme und Alexandria Billon-Tetradrachme. 2 Stück.
Sehr schön

Römische Münzen

Republik

6 C. Vibius C. f. Pansa, Denar. Crawford 342.
Sehr schön - vorzüglich
7 C. Naevius Balbus, Denar, Rom. Crawford 382.
Schöne Patina. Vorzüglich +
8 C. Calpurnius Piso L. f. Frugi, Denar. 3,93 g. Büste Apollos nach links, rechts im Feld Pfeil / C.PISO L.F FRVC Reiter nach rechts. Crawford 408/1.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz
9 L. Scibonius Libo, Denar. Crawford 416/1 a.
Schöne Patina. Vorzüglich
10 L. Marcius Philippus, Denar, Rom. 3,95 g. Crawford 425/1.
Kleine Punze, sehr schön - vorzüglich

Kaiserzeit

11 Claudius, Bronze. Lykaonien Eikonion. Claudius und Agrippina II. Bronze 50/54, im Namen des Legaten Annius Afrinus. RPC 3542.
Sehr schön
12 Trajan, As 104-110. BMC 199.
Fast sehr schön
13 Hadrian, Denar.
Sehr schön - vorzüglich
14 Julia Domna, Antoninian. 5,02 g. RIC 389a.
Fast vorzüglich
15 Septimius Severus, Denar 206, Rom. P M TR P XIIII COS III P P Annona. RIC 200.
Vorzüglich
16 Plautilla, Gemahlin des Caracalla, Denar 202-205, Rom. VENVS VICTRIX. RIC 369.
Fast vorzüglich
17 Geta als Caesar unter Septimius Severus, Denar 198-200, Laodicea ad Mare. SPEI PER - PETVAE. Spes mit Blume und angehobenem Gewand nach links. RIC 688.
Prachtexemplar. Vorzüglich
18 Geta als Caesar unter Septimius Severus, Denar. 2,91 g. RIC 77.
Fast vorzüglich
19 Julia Maesa, Denar, Rom . IVNO. RIC 254.
Vorzüglich
20 Julia Paula, Denar. VENVS GENETRIX Sitzende Venus. RIC 222.
Vorzüglich
21 Maximus, Sesterz. 18,95 g. RIC 64.
Grünliche Patina. Sehr schön - vorzüglich
22 Philippus I., Antoninian.
Sehr schön
23 Volusianus, Antoninian. FELICITAS PVBL Felicitas. RIC 205.
Vorzüglich
24 Postumus, Doppelsesterz. RIC -.
Sehr schön
25 Tacitus, Antoninian, Ticinum. MARTI PACIF Mars. RIC 145.
Vorzüglich +
26 Probus, Antoninian, Rom. SOLI INVICTO Sol in Quadriga nach links. RIC 202.
Vorzüglich +

Lots

27 Denare. Plautilla, Caracalla (2), Trajanus Decius. 4 Stück.
Sehr schön, sehr schön - vorzüglich
28 19 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön
29 Gordian III. Denar (RIC 129), Philipp II. Antoninian (RIC 224), Caracalla Denar (RIC 332) und Septimius Severus Denar (RIC 6). 4 Stück.
Sehr schön - vorzüglich / vorzüglich
30 Denare. 4 Stück.
Fast sehr schön, sehr schön
31 Denar, Sesterz, Antoniniane, As und Follis. 7 Stück.
Meist sehr schön
32 Julia Domna (2). Denar. Gordinanus III. Antoninian. 3 Stück.
Sehr schön, sehr schön - vorzüglich
33 17 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön und besser
34 Denare (2x) und ein Sesterz (s). 3 Stück.
Schön (1x), sehr schön
35 Bronzen. 3 Stück.
Fast sehr schön, schön - sehr schön

Byzanz

36 Constans II., Solidus, Konstantinopel. 4,41 g. Sear 957.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz

Kreuzfahrer

Antiochia

37 Boemund IV., Denar.
Sehr schön

Ausland

Ägypten

38 Abdul Hamid II. (AH 1293-1327), 1/40 Qirsh und 1/20 Qirsh 1898 und 1911. K.M. 287, 301. 2 Stück.
Fast Stempelglanz

Äthiopien

39 Menelik II., Silbermedaille 1897. Spätere Prägung nach 1950.
Polierte Platte

Afghanistan

40 Amanullah Khan (SH 1298-1307), 1/2 Amani 1920. K.M. 886, Friedberg 32.
GOLD. Kleiner Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön - vorzüglich

Albanien

41 Ahmed Bey Zogu, 10 Franga 1927 R, Rom. K.M. 9, Friedberg 3.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz

Argentinien

42 Bronzemedaille 1896. 47 mm.
Tuscheziffer, vorzüglich - Stempelglanz
43 Bronzemedaille 1910, von Gottuzzo. Auf die 100 Jahrfeier der Mai-Revolution 1810 und auf die Unabhängigkeit Argentiniens. 66,0 mm.
Vorzüglich
44 Republik seit 1816, 2 Reales 1825. Sunface. K.M. 18.
Sehr schön
45 Republik seit 1816, 50 Centavos 1882. K.M. 28.
Kleiner Randfehler, fast vorzüglich
46 Republik seit 1816, Peso 1882. K.M. 29.
Kleiner Randfehler, vorzüglich
47 Republik seit 1816, Silbermedaille 1910. 100-Jahrfeier der Unabhängigkeit. 38,0 mm, 25,25 g.
Vorzüglich
48 Republik seit 1816, Bronzemedaille 1942, von Fioravanti und Gottuzo. Auf die Errichtung des Denkmals für Simon Bolivar. Brustbild Bolivars nach links / Sechs Zeilen Schrift. 60 mm.
Kleiner Fleck, vorzüglich

Australien

49 Victoria, Sovereign 1884 M, Melbourne. Friedberg 16.
GOLD. Winzige Randfehler, winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz

Baltikum-Livländischer Orden

50 Bernd von der Borg, Schilling, Reval Kreuzschild / Kreuz. Neumann 207 a, Haljak 18 ff. In US Plastic-Holder NGC MS61.
Prägeschwäche, vorzüglich +
51 Bernd von der Borg, Schilling, Wenden. Familienwappen mit drei Dohlen / Kreuz. Neumann 209, Haljak 111, Minus u. Preiss 4125. In US Plastic-Holder NGC AU53.
Prägeschwäche, vorzüglich
52 Freitag von Loringhofen, Schilling, Wenden. Familienwappen / Langkreuz. Neumann 212, Haljak 113. In US Plastic-Holder NGC AU55.
Prägeschwäche, vorzüglich
53 Walter von Plettenberg, Schilling o.J, Wenden. Neumann 224, Haljak 117. In US Plastic-Holder NGC MS62.
Vorzüglich +
54 Walter von Plettenberg und Michael Hildebrand, Schilling o.J., Riga. Beiderseits Familienwappen. Neumann 233, Haljak 218. In US Plastic Holder NGC MS63.
Vorzüglich - Stempelglanz
55 Heinrich von Galen, 1/2 Mark 1556, Riga. Neumann 255 (Wenden), Haljak 174. In US Plastic-Holder NGC XF40.
Prägeschwäche, sehr schön - vorzüglich

Baltikum-Dorpat (Tartu), Bistum

56 Johannes III. von der Rope, Schilling. Kopf von vorn / Bistumswappen und Sparren (Familienwappen). Neumann 385, Haljak 314. In US Plastic-Holder NGC AU55.
Leicht korrodiert, Prägeschwäche, vorzüglich

Baltikum-Riga, Erzbistum

57 Sedisvakanz, Schilling, städtische Prägung. Stadtwappen / Bistumswappen. Neumann 347, Haljak 415, Kieler 783 var. In US Plastic Holder NGC AU53.
Sehr schön
58 Sedisvakanz, Schilling, Prägung des Domkapitels. Wappen des Domkapitels / Bistumswappen. Neumann 348, Haljak 414, Kieler 778 var. In US Plastic-Holder NGC AU58.
Vorzüglich
59 Michael Hildebrand, Schilling. MONETA MICHAELIS Familienwappen / ARChIEPISRIGEN Bistumswappen. Neumann 351 b, Haljak -. In US Plastic-Holder NGC MS62.
Prägeschwäche, vorzüglich - Stempelglanz

Baltikum-Kurland, Herzogtum

60 Friedrich Casimir Kettler, Dreipölker 1687. Neumann 314, Kopicki 4066 (R6). In US Plastic-Holder NGC AU58.
Vorzüglich
61 Friedrich Casimir Kettler, Dreipölker 1689. Neumann 314, Kopicki 4067 (R6). In US Plastic-Holder NGC MS64.
Fast Stempelglanz
62 Friedrich Casimir Kettler, Dreipölker 1690. Neumann 314, Kopicki 4068 (R7). In US Plastic-Holder NGC MS 63.
Prägeschwäche, vorzüglich - Stempelglanz

Baltikum-Riga, Stadt

63 Gustav Adolph von Schweden, Solidus (Schilling) 1625. K.M. 9. In US Plastic-Holder NGC MS64.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz

Baltikum-Litauen

64 Republik, Bronzemedaille 1931. Auf den Tod des Chemikers Jean Effront (+1856 Vilnius, +1931 Brüssel). In leicht beschädigtem Originaletui. 59,5 mm.
Vorzüglich +

Belgien, Königreich

65 Leopold I., 5 Francs 1853 auf die Hochzeit des Kronprinzen. K.M. M 8.1, Davenport 52, de Mey 81.
Vorzüglich
66 Leopold II., 2 Francs 1866. K.M. 9.
Kleiner Randfehler, sehr schön
67 Leopold II., 5 Centimes 1901. K.M. 45.
Fast Stempelglanz
68 Leopold II., Silbermedaille 1897. Prämie der Landwirtschaft-Ausstellung für Brabant und Hennegau. Darstellung landwirtschaftlicher Geräte, u.a. Bienenkorb. 50,5 mm, 37,82 g.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, kleine Randfehler, vorzüglich +

Belgien-Lüttich, Bistum

69 Ludwig von Bourbon, Patard 1478, Hasselt. Löwe hält Schild mit drei Lilien / Blumenkreuz. de Chestret 352, Levinson II-37.
Schön
70 Johann Theodor von Bayern, Plaquette 1751. K.M. 152. In US Plastic-Holder PCGS MS66.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz

Belgien-Brabant

71 Philipp III. der Schöne, Florin, Antwerpen. van Gelder-Hoc 115-1 b, Delmonte 86, Friedberg 47, De Witte 598/599.
GOLD. Sehr schön
72 Philipp IV. von Spanien, Patagon 1633, Antwerpen. Davenport 4462, Van Gelder-Hoc 329-1, Delmonte 293.
Kleiner Randfehler, sehr schön

Belgien-Namur, Grafschaft

73 Philipp der Schöne, Patard o. J., mit Gegenstempel. Tournai, Patard 1499 mit Gegenstempel. 2 Stück.
Schön

Bolivien

74 Republik seit 1825, 4 Soles 1854 MJ. K.M. 123.2.
Vorzüglich
75 Republik seit 1825, 4 Soles und 1 Boliviano 1855 und 1873. 2 Stück.
Sehr schön
76 Republik seit 1825, Boliviano 1871 und 1872. 2 Stück.
Kleine Randfehler, sehr schön
77 Republik seit 1825, 10 Centavos 1884/3. K.M. 158.4.
Schöne Patina. Vorzüglich
78 Republik seit 1825, Silberne Proklamationsmedaillen 1850 und 1852. Fonrobert 9552, 9567, 9572. 3 Stück.
Teilweise gelocht, sehr schön, sehr schön - vorzüglich
79 Republik seit 1825, Silbermedaille 1869. Auf die Einweihung einer neuen Münzpresse durch Mariano Melgarejo. Brustbild Melgarejos nach links / Schrift. 24 mm, 9,04 g.
Vorzüglich

Brasilien

80 Alfonso VI., 500 Reis o. J. (nach 1663). Gegenstempel auf Portugal 400 Reis. Sea salvaged. K.M. 36.
Korrodiert, fast sehr schön
81 Pedro II., 640 Reis 1700, K.M. 90.2.
Sehr schön
82 Joao V., 1000 Reis 1708, Rio. Friedberg 29, Gomes 24.01.
GOLD. Sehr selten. Leicht gewellt, sehr schön
83 Maria, 4000 Reis 1797, Bahia. Friedberg 17, Gomes 33.02.
GOLD. Vorzüglich
84 Pedro II., 2000 Reis 1856. Silbermünzen. 4 Stück.
Winzige Randfehler, sehr schön, vorzüglich
85 Republik seit 1889, Probe Cu 40 Reis 1889. K.M. Pn 171. In US Plastic-Holder PCGS SP62BN.
Kleiner Fleck, vorzüglich - Stempelglanz

Burundi

86 Mwambutsa IV., 10, 20, 25, 50 und 100 Francs 1967. Präsident Michel Micombero. Friedberg 9-13. 59,04 g Feingold. 5 Stück. Auflage 2000 Sätze. Mit Originaletui und Originalzertifikat Nr. 591.
GOLD. Polierte Platte

Chile

87 Republik. Seit 1818, Bronzemedaille 1875, von Dubois. Auf den 1. Platz der Weltausstellung in Santiago de Chile. Büste der Athena mit Helm nach rechts / Fünf Zeilen Schrift in Kranz. 68 mm.
Prachtexemplar. Vorzüglich - Stempelglanz

China

88 Republik, Silberbarren. 34,95 g.
Vorzüglich
89 Volksrepublik. Seit 1949, 25 Yuan 1984. Panda. K.M. B 6. Originalverschweißt.
GOLD. Stempelglanz
90 Volksrepublik. Seit 1949, 50 Yuan 1996. Einhorn. K.M. 946, Friedberg 103. Auflage 1000 Stück.
Originalverschweißt. Polierte Platte
91 Volksrepublik. Seit 1949, 10 Yuan 2003. Originalverschweißt.
Polierte Platte
92 Volksrepublik. Seit 1949, 5 und 10 Yuan.
Polierte Platte

China Hongkong

93 Victoria, 50 Cents 1894. K.M. 9.1.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
94 Edward VII., 10 Cents 1904. K.M. 13.
Vorzüglich - Stempelglanz

China Provinz Chihli (Hebei)

95 Dollar 1908. K.M. Y 73, Davenport 188.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön - vorzüglich

Costa Rica

96 Republik seit 1848, 1/2 Real 1848. Mit Gegenstempel. Real 1846. 2 Stück.
Sehr schön
97 Republik seit 1848, Real 1849 JB. K.M. 66.
Kratzer, Randfehler, sehr schön

Dänemark

98 Christian V., Krone zu 4 Mark 1693, Glückstadt. K.M. 25, Davenport 3679, Hede 125 a.
Henkelspur, Rand bearbeitet, fast sehr schön
99 Frederik VII., Rigsdaler 1855. K.M. 760.1, Hede 8 A.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
100 Frederik VII., Speciesdaler 1848. Auf den Tod Christian VIII. und dem Regierungsantritt Frederiks VII. Davenport 75, Hede 3.
Kleine Randfehler, kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
101 Christian IX., 2 Öre 1880 (vz). 5 Öre 1894 (fast vz). K.M. 792.2, 794.2. 2 Stück.
Vorzüglich und fast vorzüglich
102 Christian IX., Cu 5 Öre 1874. K.M. 794,.1.
Fast Stempelglanz
103 Christian IX., 10 Öre 1899 (3x) und 1915. 4 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
104 Christian X., 20 Kronen 1914. Friedberg 299, Hede 1 A.
GOLD. Vorzüglich +
105 Lots, Rigsdaler 1855, 1/2 Rigsdaler 1855 und 16 Skilling 1857. 3 Stück.
Sehr schön - vorzüglich / vorzüglich

Dänisch Westindien

106 Christian VII., 12 Skilling 1767. K.M. 12.
Fast sehr schön

Frankreich

107 Karl V., Franc à pied. Gekrönter König mit Schwert und Lilienzepter unter Torbogen / Verziertes Kreuz in Vierpass. Duplessy 360, Friedberg 284.
GOLD. Sehr schön +
108 Karl VI., Ecu d'or à la couronne. Gekröntes Wappen / Verziertes Kreuz in Vierpass. Duplessy 369, Friedberg 291.
GOLD. Winziger Kratzer, sehr schön +
109 Heinrich IV., Silbermedaille 1604, von P. Danfrie. Auf Henri IV. und seine Gemahlin Maria von Medici. Brustbild Henris IV. mit Lorbeerkranz nach rechts / Der König mit Zepter und die Königin mit Füllhorn sitzen einander gegenüber und reichen sich über einer Flamme die Hand, im Abschnitt Jahreszahl. Spätere Prägung mit Randpunze Füllhorn. 57,0 mm, 82,59 g.
Schöne Patina. Mattiert, fast prägefrisch.
110 Ludwig XIII., 1/2 Louis d'or 1641 A, Paris. Friedberg 411, Gadoury 57.
GOLD. Vorzüglich
111 Ludwig XIII., 1/2 Louis d'or 1643 A, Paris. Friedberg 411, Gadoury 57.
GOLD. Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
112 Ludwig XIV., 1/2 Ecu à la cravate 1674 A, Paris. Gadoury 178, Duplessy 1494.
Prachtexemplar. Feine Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich +
113 Ludwig XIV., Louis d'or aux 4 L 1693 A, Paris. Réformation. Friedberg 433, Gadoury 252.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
114 Ludwig XIV., Ecu aux huit L 1704, Rennes. 2. Typ. Réformation. Davenport 1322, Gadoury 224.
Sehr schön
115 Ludwig XIV., Bronzemedaille o.J. (1675), von Hamerani. Auf Marschall Henri de la Tour d'Auvergne, Vicomte de Turenne (1611-1675). Geharnischtes Brustbild nach rechts / Fortuna steht zwischen Mars und Justitia. Börner 1285. 50,5 mm.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
116 Ludwig XIV., Bronzemedaille 1678, von Clerion. Auf die Ernennung von Hyacinthe Serroni zum Erzbischof von Albi. Brustbild nach rechts / Kirche weist Erzbischof den Weg. 58 mm.
Vorzüglich
117 Ludwig XIV., Große Bronzemedaille 1681, von Roettiers und Molart. Auf die Einweihung des Canal des deux mers. Geharnischtes Brustbild nach rechts / Neptun in seinem von Pferden gezogenen Wagen, rechts sitzt der Flussgott der Garonne links als Personifikation des Hafens von Sète, Portumnus mit Anker. Médailles francaises S. 185, Nr. 437 var. (andere Vorderseite). 72,5 mm.
Stempelfehler, fast vorzüglich
118 Ludwig XV., 1/2 Louis d'or aux lunettes 1726 A, Poitiers. Friedberg 462, Gadoury 329.
GOLD. Sehr schön +
119 Ludwig XV., Louis d'or aux lunettes 1728 A. Friedberg 461.
GOLD. Fast vorzüglich
120 Ludwig XV., Ecu 1754 M, Toulouse. Gadoury 322.
Kleine Schrötlingsfehler, etwas justiert, sehr schön
121 Ludwig XVI., Louis d or 1786 A, Paris. Friedberg 475, Gadoury 361. In US Plastic-Holder PCGS AU50.
GOLD. Etwas justiert, sehr schön - vorzüglich
122 Ludwig XVI., Doppelter Louis d'or 1786 K, Bordeaux. Friedberg 474, Gadoury 363.
GOLD. Vorzüglich
123 Ludwig XVI., Louis d or 1786 N, Montpellier. Friedberg 475, Gadoury 361. In US Plastic-Holder PCGS AU53.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
124 Ludwig XVI., Doppelter Louis d'or 1787 I, Limoges. Friedberg 474, Gadoury 363.
GOLD. Sehr schön
125 Ludwig XVI., 1/2 Ecu 1792 A, Paris. Gadoury 355.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, sehr schön +
126 Ludwig XVI., Große Bronzemedaille 1783, von Duvivier. Auf die Eröffnung des 'Canal de Centre'. Drapiertes Brustbild nach rechts / Weibliche Gestalt mit der Herzogskrone als Personifikation Burgunds stützt sich auf Wappenschild mit Füllhorn, umgeben von den Flussgöttern der Sa\'f4ne, des Rheins, der Seine und Loire. Trésor Tf. 55/1, Wurzbach 5591, Nocq 216, Médailles francaise 281/31. 73,5 mm.
Kleiner Stempelriss, vorzüglich
127 Ludwig XVI., Bronzemedaille 1786, von Dupré. Auf die erste Goldausbeute in Allemont. Brustbild im Rock, mit Ordensschärpe und Hermelin nach rechts / Der König erhält von seinem Bruder, dem Comte de Provence und späterem König Ludwig XVIII. ein Goldstück, im Hintergrund vor Gebirgslandschaft Bergleute bei der Arbeit. Müseler 18/19, Florange 151 (Ag), Slg. Vogelsang 125 (Ag), vergl. Trésor Tf. 56/3. 70,0 mm.
Vorzüglich +
128 Nationalkonvent, 5 Francs L'AN 7 A, Paris. Davenport 1337, Gadoury 563.
Schön - sehr schön / fast sehr schön
129 Nationalkonvent, Sol 1795 BB, Straßburg. Gadoury 350.
Sehr schön - vorzüglich
130 Konsulat unter Napoleon Bonaparte, Decime AN 9 G (1800-1801), Genf. Überprägung der 2 Decimes-Stücke. 2 Stück.
Schön
131 Napoleon I., 2 Francs An 13 A (1804/1805), Paris. Gadoury 495.
Vorzüglich - Stempelglanz
132 Napoleon I., 20 Francs AN 11 A (1802/03), Paris. Premier Consul. Friedberg 480, Gadoury 1020.
GOLD. Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
133 Napoleon I., 5 Francs L'AN 11 A (1802/1803), Paris. Gadoury 577.
Winzige Kratzer, vorzüglich
134 Napoleon I., 40 Francs AN 13 A (1804/05), Paris. Friedberg 481, Gadoury 1081. In US Plastic-Holder PCGS AU58.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
135 Napoleon I., 40 Francs L'AN 14 A (1805), Paris. Friedberg 481, Gadoury 1081.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön +
136 Napoleon I., 40 Francs 1806 A, Paris. Friedberg 481, Gadoury 1082. In US Plastic-Holder PCGS AU50.
GOLD. Fast vorzüglich
137 Napoleon I., 2 Francs 1808 A. Gadoury 500.
Kleine Randfehler, Kratzer, sehr schön +
138 Napoleon I., 5 Francs 1808 BB, Strasbourg. Davenport 83, Gadoury 581.
Sehr schön
139 Napoleon I., 40 Francs 1811 A, Paris. Friedberg 505, Gadoury 1084.
GOLD. Minimale Kratzer, fast vorzüglich
140 Napoleon I., 20 Francs 1814 W, Lille. Friedberg 512, Gadoury 1025. In US Plastic-Holder PCGS AU55.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön +
141 Napoleon I., 20 Francs 1815 A, Paris. Friedberg 522, Gadoury 1025 a. In US Plastic-Holder PCGS AU58.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
142 Medaillen Napoleons I., Jetons. 10 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön / sehr schön - vorzüglich
143 Medaillen Napoleons I., Zinnmedaille 1799. Auf die Rückkehr aus Ägypten. Brustbild nach links / Merkur vor vier Pyramiden. Slg. Julius 719, Bramsen 922. 32,5 mm.
Winziger Randfehler, vorzüglich +
144 Medaillen Napoleons I., Bronzemedaille 1800, von Brenet und Auguste. Auf die Schlacht bei Marengo. Brustbild nach links umgeben von Lorbeerzweigen / Schrift. Slg. Julius 794, Bramsen 38. 50 mm.
Kratzer auf der Rückseite, Stiftloch im Rand, vorzüglich
145 Medaillen Napoleons I., Zinnmedaille 1801. Auf den Frieden von Lunéville. Brustbild in Uniform nach rechts / Napoleonbüste auf Postament vor Trophäen, links Putte, rechts weibliche Gestalt mit Kranz. Slg. Julius 918, Bramsen 116. 43 mm.
Mit Kupferstift. Sehr schön
146 Medaillen Napoleons I., Bronzemedaille 1804, von Droz und Denon. Auf den Bau von 2000 Schiffen. Belorbeerte Büste nach rechts / Herkules fesselt den englischen Löwen. Slg. Julius 1251, Bramsen 320. 40,5 mm.
Kleiner Stempelfehler, winzige Kratzer, vorzüglich
147 Medaillen Napoleons I., Bronzemedaille 1806, von Andrieu. Auf die Eroberung von Istrien. Brustbild nach rechts / Ansicht des Tempels des Augustus in Pola. Slg. Julius 1547, Bramsen 512. 40,5 mm.
Vorzüglich
148 Medaillen Napoleons I., Bronzemedaille 1807, von Jaley. Auf Cambacérès, Großmeister der Freimaurerloge 'Ecossaise de France'. Brustbild nach rechts / Schrift zwischen Zweigen. Slg. Julius 1732, Bramsen 629, HZC 467. 42 mm.
Vorzüglich
149 Medaillen Napoleons I., Silbermedaille o.J. (1807), von Andrieu und Denon. Auf seinen Besuch in Osterode. Büste nach rechts / Büste Fabius Cunctator's nach links. Slg. Julius 1733, Bramsen 631. 40,0 mm, 37,82 g.
Kleine Kratzer, fast vorzüglich
150 Medaillen Napoleons I., Zinn Schraubmedaille o.J. (1807), von Stettner. Nach links reitender Napoleon vor Triumphbogen / Stehende Athena legt Kranz auf Altar, rechts sitzt Eule. Inhalt: 18-teilige Kupferstich-Einlage und zwei Textkupfer auf seine Siege, u.a. in Ägypten und bei Wertingen, Günzburg, Ulm, Magdeburg und Danzig. Slg. Julius 1822, Bramsen 676, Preßler 423, Slg. Simmermacher 51. Einlagen lose ohne Verbindungen, einige wenige leicht beschädigt. 52,0 mm.
Vorzüglich
151 Medaillen Napoleons I., Silberne Steckmedaille 1813, von Stettner. Auf die Siege der Verbündeten während der Befreiungskriege. Stehende Gerechtigkeit, Weisheit und Einigkeit / Säulenhalle mit sieben Wappen. Slg. Julius 2732, Bramsen 1291. Inhalt: 12 Schlachtenbilder mit Texten (lose) und zwei eingeklebte Textblätter. 49,5 mm.
Gereinigt, kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
152 Ludwig XVIII., 5 Francs 'au buste habillé' 1814 I. K.M. 702.2, Davenport 86, Gadoury 591.
Randunebenheiten, Kratzer, fast vorzüglich
153 Ludwig XVIII., 40 Francs 1816 L, Bayonne. Friedberg 534, Gadoury 1092. Auflage 2923 Stück.
GOLD. Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
154 Charles X., 5 Francs 1827 W. Gadoury 644.
Schöne Patina. Sehr schön +
155 Charles X., 40 Francs 1828 A. Friedberg 547, Gadoury 1105.
GOLD. Sehr schön +
156 Louis Philippe I., 20 Francs 1832 B. Friedberg 564, Gadoury 1031.
GOLD. Winziger Randfehler, sehr schön
157 Napoleon III., 100 Francs 1858 A, Paris. Friedberg 569, Gadoury 1135. In US Plastic-Holder PCGS AU55.
GOLD. Winzige Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich
158 Dritte Republik, 2 Francs 1871 A, Paris. Gadoury 530.
Vorzüglich
159 Dritte Republik, 10 Centimes 1878 K, Bordeaux. Gadoury 265 a.
Schön - sehr schön
160 Dritte Republik, 5 Centimes 1887. 'Mines de l'Argentiére'. Mazard 2308.
Kratzer, sehr schön - vorzüglich
161 Dritte Republik, Bronzemedaille 1916, von Mouroux. Brustbild nach links / Béni Abbés. 68,5 mm.
Vorzüglich - prägefrisch
162 Fünfte Republik. Seit 1959, 1/2 Franc 1971. Piefort.
Vorzüglich - Stempelglanz
163 Fünfte Republik. Seit 1959, 50 Euro 2018. Auf das Ende des 1. Weltkriegs. Originalverpackung mit Zertifikat. Auflage: 600 Exemplare.
GOLD. Polierte Platte
164 Lots, Ecu 1761, 1764 und 1784. 3 Stück.
Schrötlingsfehler, etwas berieben, fast sehr schön / sehr schön
165 Lots, Bronzejetons. U.a. auf Kardinal Richelieu. 10 Stück.
Meist sehr schön und besser
166 Lots, Bronzejetons und ein Rechenpfennig. 12 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön
167 Lots, Silbermünzen. 5 Stück.
Schön, sehr schön

Frankreich-Paris, Stadt

168 Silbermedaille 1760 (5760) der Loge 'Le Point Parfait'. F.5478, HZC 628. 29,2 mm, 7,82 g.
Sehr schön - vorzüglich

Frankreich-Lothringen

169 Anton II., Groschen (1/2 Plaque) o.J., Nancy.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
170 Karl II. (III.), Teston o. J., Nancy.
Sehr schön / fast sehr schön
171 Karl IV., Teston 1627.
Zainende, sehr schön

Frankreich-Metz, Stadt

172 Groschen o.J.
Kleine Prägeschwäche, sehr schön

Frankreich-Navarre, Königreich

173 Jeanne III. d'Albret, Teston 1564, Pau. PdA 3440, Boudeau 594 var.
Schrötlingsfehler, Kratzer, fast sehr schön

Französische Kolonien-Cochinchina

174 Sapeque 1875 K, Bordeaux. Lecompte 2, K.M. 1.
Prachtexemplar. Stempelglanz
175 Centime 1879 A. Lecompte 12.
Vorzüglich
176 20 Centimes 1879 A, Paris. Lecompte 21.
Kleine Kratzer, vorzüglich / vorzüglich +
177 50 Centimes 1879 A, Paris. Lecompte 25.
Winzige Kratzer, vorzüglich +

Französische Kolonien-Indochina

178 Sapeque 1898 A. K.M. 6, Lecompte 14.
Stempelglanz
179 Piastre 1907. K.M. 5 a 1, Lecompte 290.
Vorzüglich
180 10 Centimes 1922 A. K.M. 16.1.
Fast Stempelglanz
181 50 Centimes 1936. K.M. 4a.2.
Fast Stempelglanz

Französische Kolonien-Isles du Vent (Windward Islands)

182 Louis XV., 12 Sols 1731 H, La Rochelle. Lecompte 6.
Kleine Kratzer und Randfehler, sehr schön

Französische Kolonien-Mauritius und Réunion

183 3 Sous 1781 A, Paris. K.M. 2.
Sehr schön

Fujairah

184 Muhammad bin Hamad al-Sharqi, Silbermünzen. Riyal 1969, Wüstenfestung. 2 Riyals, 1969 Nixon. 10 Riyals 1969, Mondlandung. 10 Riyals 1970, Mondlandung. In Originaletuis mit Zertifikaten. 4 Stück.
Polierte Platte

Griechenland

185 Otto von Bayern, 5 Drachmen 1833, München. K.M. 20.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön / sehr schön +
186 Constantine II., 100 Drachmen o.J. (1970). Revolution von 1967. K.M. 93.
Vorzüglich - Stempelglanz
187 Constantine II., 50 Drachmen und 100 Drachmen 1970. 2 Stück.
Fast Stempelglanz

Großbritannien

188 William the Conqueror, Gravierte Medaille o.J. (18. Jahrhundert). Brustbild nach links / Wappen. 25,3 mm, 1,99 g.
Vorzüglich
189 Henry V., Gravierte Medaille o.J. (18. Jahrhundert). Brustbild nach links / Wappen. 25,3 mm, 2,70 g.
Vorzüglich
190 Charles II., Silbermedaille o.J. (1667), von Roettiers. Auf den Frieden von Breda. Büste nach rechts / Britannia erwartet die Ankunft des königlichen Schiffes. Eimer 241, Med. Illustrations Tf. 54/4, v. Loon II, 544, PiN 271. 56 mm, 75,65 g.
Mit Randschrift. Feld der Vorderseite leicht bearbeitet, Randfehler, sehr schön - vorzüglich
191 Anne, 1/2 Crown 1707. Seaby 3582.
Schöne Patina. Sehr schön
192 Anne, Crown 1707 E, Edinburgh. Davenport 1342, Seaby 3600.
Schöne Patina. Sehr schön +
193 Anne, Gravierte Medaille o.J. Brustbild halblinks / Wappen. 25,3 mm, 2,26 g.
Vorzüglich
194 George II., Guinea 1758. Friedberg 344, Seaby 3680.
GOLD. Sehr schön +
195 George III., 1/2 Guinea 1784. Friedberg 361, Seaby 3734.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
196 George III., Crown 1820 (LX). Davenport 103, Seaby 3787.
Kleine Kratzer, sehr schön
197 George III., Bronzemedaille 1761. 24 mm.
Fast vorzüglich
198 George III., Bronzemedaille o. J. (um 1780), unsigniert. Auf den römischen Cäsar Galba. Belorbeertes Brustbild Galbas nach rechts / Schrift. 28 mm.
Vorzüglich
199 George III., Bronzemedaille 1802, von Hancock. Auf Marquis Cornwallis und den Frieden von Amiens. Brustbild Cornwallis' nach links / Sitzende Britannia mit Schrifttafel. 38 mm.
Kleine Randfehler, sehr schön - vorzüglich
200 George III., Bronzemedaille 1805, von Webb. BHM 601. 42 mm.
Schöne Patina. Vorzüglich +
201 George III., Bronzemedaille o.J. (1815?), von Thomason & Jones. Auf die Kathedrale von Birmingham. 47 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
202 Victoria, Bronzemedaille 1890, von Lauer in Nürnberg, verkauft über Spink & Son in London. Zum 50jährigen Jubiläum der englischen Penny-Post. Büste Victorias über Darstellung der alten Post mit Pferdewagen und der zeitgenössischen Post mit der Bahn / Büste Sir Roland Hills, darunter Personifikation der Post auf britischer Insel, welche geflügelte Wesen über die Ozeane nach Indien und Amerika entsendet. Eimer 1756 (65 mm), Brown 3407 (65 mm). 72,0 mm.
Vorzüglich
203 Victoria, Bronzemedaille o.J., von Wiener. Auf die Kathedrale von Winchester. 59 mm.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich +
204 Edward VII., Trade Dollar 1909 B, Bombay. K.M. T 5.
Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
205 Edward VII., Florin 1910. Seaby 3981.
Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
206 George V., Bronzemedaille 1911, von Bowcher. Auf seine Krönung. Büsten nach links / Krönungsszene. 63 mm.
Mattiert. Vorzüglich
207 LOTS, 1/2 Sovereign 1894, 1895, 1896 und 1902. 4 Stück.
GOLD. Sehr schön und besser

Großbritannien-Schottland

208 Robert III., Groat, Edinburgh. Gekröntes Brustbild in Sechspass von vorn / Langkreuz, in den Winkeln Dreiblätter.
Minimal beschnitten, sehr schön

Guyana-Britisch Westindien

209 George IV., 1/16 Dollar 1822. K.M. 1.
Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich

Indien

210 William IV., 1/12 Anna 1835. K.M. 445.
Fast Stempelglanz
211 Republik. Seit 1950, Proof Set 1985. Reserve Bank of India. K.M. PS 38.
Polierte Platte

Indien-Madras

212 Cash 1803. K.M. 315.
Vorzüglich +

Indien-Indore

213 Rashwant Rao II. (VS 1983-2005), 1/4 Anna 1935. K.M. 49.
Prachtexemplar. Stempelglanz

Indien-Kushan, Königreich

214 Vasu Deva III. und Nachfolger, Goldstater. 8,02 g. Stehender König mit Dreizack / Thronende Gottheit. Friedberg 44, Mitchiner 3542-44.
GOLD. Prägeschwäche, dezentriert, sehr schön

Iran

215 Mohammed Reza Pahlevi, Shah, 5 Rials 1943 (SH 1322). K.M. 1145. In US Plastic-Holder PCGS MS66.
Prachtexemplar. Stempelglanz

Irland

216 Heinrich VIII., Groat o.J. Gekrönte Harfe zwischen H-R / Gekröntes Wappen auf Langkreuz. Seaby 6475.
Schöne Patina. Sehr schön +
217 Republik, Florin 1935. K.M. 7.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, fast vorzüglich
218 Republik, Halfcrown 1942. K.M. 16.
Vorzüglich - Stempelglanz

Italien

219 Medaillen. 7 Stück.
Meist vorzüglich und besser

Italien-Königreich (unter Napoleon)

220 Napoleon I., 20 Lire 1809 M. Friedberg 7, Pagani 19.
GOLD. Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
221 Napoleon I., 5 Lire 1810 B, Bologna. Davenport 202, Pagani 49.
Schöne Patina. Vorzüglich
222 Napoleon I., 20 Lire 1813 M, Mailand. Die Ziffer 1 der Jahreszahl im Stempel über 0 geschnitten. Friedberg 7, Pagani 23 a.
GOLD. Sehr schön +

Italien-Königreich

223 Vittorio Emanuele II., 5 Lire 1871 M, Mailand. Pagani 492.
Winzige Kratzer, vorzüglich
224 Umberto I., 5 Lire 1879. K.M. 20, Davenport 141, Pagani 590.
Randfehler, sehr schön
225 Vittorio Emanuele III., 2 Lire 1908. K.M. 46.
Kleiner Fleck, vorzüglich
226 Vittorio Emanuele III., Bronzemedaille 1903, von Chaplain. Auf den Besuch des italienischen Königs Victor Emanuel II. und Helene von Montenegro in Paris. 72,0 mm.
Vorzüglich +

Italien-Lombardei und Venetien

227 Provisorische Regierung, 40 Lire 1848. Friedberg 474.
GOLD. Vorzüglich

Italien-Neapel

228 Ferdinand IV., 30 Ducati 1818, Neapel. Friedberg 855.
GOLD. Winzige Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich

Italien-Neapel und Sizilien

229 Joachim Murat, König beider Sizilien, 40 Lire 1813. Friedberg 859, Pagani 55.
GOLD. Randunebenheiten, Kratzer, Randfehler, sehr schön
230 Joachim Murat, König beider Sizilien, 20 Lire 1813. Friedberg 860, Pagani 56 var.
GOLD. Randunebenheiten, Randfehler, sehr schön
231 Ferdinando II., 120 Grana 1856. K.M. 370, Pagani 222.
Leicht justiert, kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich

Italien-San Marino

232 5 Lire 1898. K.M. 6.
Fast sehr schön
233 20 Lire 1936. K.M. 11, Davenport 303, Pagani 346.
Sehr schön - vorzüglich

Italien-Sardinien

234 Carlo Felice, 80 Lire 1825 L. Friedberg 1132. In US Plastic-Holder PCGS AU55.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich
235 Carlo Felice, 20 Lire 1828 L, Turin. Friedberg 1136, Pagani 56.
GOLD. Vorzüglich
236 Carlo Alberto, 10 Lire 1833 P, Turin. Jahreszahl im Stempel aus 1832 geändert. K.M. 114.2, Friedberg 1144, Pagani 212 (R2).
GOLD. Kleiner Randfehler, sehr schön
237 Carlo Alberto, 20 Lire 1847 P, Turin. Friedberg 1142, Pagani 205.
GOLD. Winziger Randfehler, sehr schön

Italien-Toskana

238 Francesco III., 1/2 Francescone 1740, Florenz. Montagano 355/3.
Winziger Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön - vorzüglich
239 Francesco III. als Kaiser Franz I., Francescone 1762, Florenz. Davenport 1505, MIR 361/6.
Sehr schön

Italien-Vatikan

240 Innocenzo VII., Bronzemedaille o.J. Spink 298. 41 mm. Spätere Prägung.
Kleine Flecken, vorzüglich - Stempelglanz
241 Hadrian VI., Bronzemedaille o.J. 41,5 mm. Spätere Prägung.
Vorzüglich
242 Clemente VII., Bronzemedaille o. J., unsigniert. Auf die erfolgte Einigung mit Florenz. Brustbild nach rechts / Joseph und seine Brüder. Spätere Prägung. 33 mm.
Vorzüglich
243 Paolo III., Bronzemedaille An XVI (1549), von Bonzagni. Auf die Befestigung und Verschönerung der Stadt Frascati. 37 mm. Spätere Prägung.
Vorzüglich
244 Paolo III., Bronzemedaille An XVI (1549). Auf die jährliche Zuwendung an die Armen. 34 mm. Spätere Prägung.
Vorzüglich
245 Paolo III., Bronzemedaille o.J. 33 mm. Spätere Prägung.
Vorzüglich - Stempelglanz
246 Urbano VIII., Bronzemedaille 1628, von Mola. 37 mm. Spätere Prägung.
Vorzüglich
247 Urbano VIII., Bronzemedaille 1635, von Mola. Auf den Bau des Castel Gandolfo. 43 mm. Spätere Prägung.
Vorzüglich
248 Urbano VIII., Silbergussmedaille 1640, von Mola. Auf die Erweiterung des Quirinalpalastes. Spink 1047. 46 mm, 47,33 g.
Sehr schön
249 Urbano VIII., Silbermedaille o.J., von A. Astesano. Brustbild in geistlichem Ornat nach rechts / Petrus und Paulus stehen sich gegenüber. Bartolotti 365. 24,0 mm, 3,72 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
250 Urbano VIII., Bronzemedaille o.J. 36 mm. Spätere Prägung.
Vorzüglich
251 Innocenzo X., Bronzemedaille 1647, von Hamerani. Auf Kardinal Vincenso Costaguti. Büste des Kardinals rechts / Ansicht des Lustschlosses bei Anzio. Börner 1174, Forrer Seite 393. 41,5 mm.
Vorzüglich
252 Alessandro VII., Silbermedaille 1666 (AN XII), von Caspare Morone Mola. Auf die Zuwendungen des Papstes an das Ospedale San Spirito. Brustbild nach links / Ansicht des Krankenhauses. Spink 1232, Miselli 634, Börner 1161, Bartolotti E 666, Slg. Brettauer -. 41,0 mm, 30,85 g.
Sehr schön
253 Clemente IX., Bronzemedaille o.J. AN II (1668), von Hamerani. 33 mm.
Winziger Randfehler, vorzüglich +
254 Innocenzo XI., Testone 1684. Wappen / Spruch: MELIUS EST DARE QUAM ACCIPERE (Geben ist seliger denn Nehmen). Muntoni 88.
Fast sehr schön
255 Innocenzo XI., Silbermedaille AN I (1676), von Hamerani. Auf die Fußwaschung am Gründonnerstag. Brustbild in geistlichem Ornat nach rechts / Christus wäscht vor ihm sitzenden Petrus die Füße. Miselli 96. 27,0 mm, 9,48 g.
Winziger Schrötlingsriss am Rand, vorzüglich
256 Innocenzo XII., Bronzemedaille 1694 (AN IV), von Hamerani. Auf die Grundsteinlegung der Kirche Santa Maria delle Fornaci in Rom. Ansicht einer Kuppelkirche mit zwei Türmen, Nennung des Namens Kardinals Cesare Carpegna / Schrift. Spink 1549, Börner 1263 A, Miselli 314. 47,5 mm.
Vorzüglich
257 Innocenzo XII., Bronzemedaille 1700, von Hamerani. Auf das Heilige Jahr. 37,5 mm.
Vorzüglich
258 Innocenzo XII., Bronzemedaille 1700, von Hamerani. Auf das Heilige Jahr. 40 mm.
Winzige Randfehler, vorzüglich
259 Clemente XI., Giulio 1704. Muntoni 91.
Schöne Patina. Vorzüglich
260 Clemente XI., Bronzemedaille 1700, von Hamerani. Auf die Wiederaufnahme der militärischen Operationen gegen die Türkei während des Venezianisch-Österreichischen Türkenkrieges. Bartolotti 716; Miselli 105. Bartolotti 716, Miselli 105. 39 mm.
Vorzüglich
261 Clemente XII., Giulio 1735, Rom. K.M. 849, Muntoni 94.
Minimal justiert, sehr schön - vorzüglich
262 Clemente XII., Testone 1734 (AN 4), Rom. Muntoni 39.
Winziger Randfehler, sehr schön
263 Clemente XII., Giulio AN VI (1735/1736). Muntoni 94.
Schöne Patina. Sehr schön +
264 Clemente XII., Giulio AN VI (1735/1736). Muntoni 106 a.
Sehr schön
265 Benedetto XIV., Silbermedaille 1750, von Hamerani. Auf das Heilige Jahr. Brustbild nach rechts / Papst im Kreise seiner Prälaten und knienden Laien öffnet die Heilige Pforte. Spink 1854, Bartolotti E 751. , Patrignani 43 a. 41,8 mm, 34,74 g.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
266 Benedetto XIV., Bronzemedaille 1750 (AN XI), von Lambertini. Auf die Schließung der Heiligen Pforte. Ansicht der Heiligen Pforte / Sechs Zeilen Schrift in Palmblätterkranz. Patrignani 67. 45,0 mm.
Vorzüglich +
267 Clemente XIV., Silbermedaille 1773, von van Berckel. Auf die Aufhebung des Jesuitenordens. Brustbild in geistlichem Ornat nach rechts / Ecclesia sitzt auf Globus, in der Rechten Kreuz, in der Linken Ölzweig, oben Taube des Heiligen Geistes in Strahlen. Spink 1927, Patrignani 20 (dort in Kupfer). 39,0 mm, 22,02 g.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, vorzüglich
268 Pio VI., Silbermedaille 1791 (AN XVII), von Hamerani. Auf die Unterstützung der Bauern bei der Trockenlegung der Pontinischen Sümpfe. Brustbild nach rechts / Nach rechts gewandte ruhende Ceres mit Füllhorn. Spink 1985, Bartolotti 791, Patrignani 74 a. 40,5 mm, 24,24 g.
Winzige Randfehler, winziger Kratzer, fast vorzüglich
269 Pio VII., Bronzemedaille o.J. (1817), von Mercandetti. Auf die Rückgabe der Laokoon-Gruppe durch das Königreich Frankreich. Bartolotti 817, Rinaldi 12, Patrignani 85. 42,2 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
270 Gregorio XVI., Bronzemedaille 1831, von Cerbara. Verdienstmedaille für Künste und Wissenschaft. 61 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
271 Pio IX., 2 Lire 1867. Kleinmünzen. 7 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön
272 Pio IX., 20 Lire 1867 R. Friedberg 280. In US Plastic-Holder PCGS AU55.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
273 Pio IX., 5 Lire 1867 R, Rom. Friedberg 282, Muntoni 44 a, Pagani 546.
GOLD. Kleine Kratzer, etwas gebogen, sehr schön
274 Pio IX., 5 Lire 1870 R. Davenport 195.
Vorzüglich +
275 Pio IX., Bronzemedaille 1857. 58,5 mm.
Winzige Kratzer, vorzüglich
276 Leone XIII., Silbermedaille 1883 (Jahr 6), von Bianchi. Auf die Aufnahme des Kyrillos- und Methodiosfestes in den katholischen Festkalender im Jahre 1881. Brustbild mit Kalotte im geistlichem Ornat nach links / Der Papst thront und segnet slawische Pilger. Bartolotti 883, Rinaldi 77. 43,5 mm, 35,77 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
277 Leone XIII., Silbermedaille 1886, von Bianchi. Auf die Ausschmückung der Lateranbasilika. Brustbild nach links / Der Papst segnet Francesco Vespignani und die Kommission für die Erneuerung der neuen Apsis in der Lateran-Basilika. Bartolotti 886, Rinaldi 80, Modesti 92. 43,5 mm, 34,10 g.
Schöne Patina. Kleiner Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
278 Leone XIII., Silbermedaille 1891, von Bianchi. Auf die erste Sozialenzyklika 'Rerum Novarum' (über die Rechte der Arbeiter). Brustbild nach links / Kirche mit Kreuz und der Enzyklika besiegt die Hydra, links eine um Hilfe bittende Arbeiterfamilie, rechts zwei Arbeitgeber. Bartolotti E 892, Rinaldi 86. 43,5 mm, 36,05 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich +
279 Pio X., Silbermedaille 1904 (AN I), von Bianchi. Auf seine Wahl, herausgegeben zum Fest Peter und Paul. Brustbild in geistlichem Ornat nach rechts / Mit Tiara belegtes Wappen in verzierter Kartusche, dahinter gekreuzte Schlüssel. Rinaldi 98. 43,5 mm, 34,92 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich +
280 Pio XI., Silbermedaille 1929, von Mistruzzi. Auf sein 50jähriges Priesterjubiläum und die Lateranverträge. Brustbild in geistlichem Ornat nach links / Kelch mit strahlender Hostie auf Altarplatte, im Hintergrund Lateranpalast und der Petersdom. Rinaldi 123, Modesti 397. 44,0 mm, 37,17 g.
Winziger Randfehler, fast Stempelglanz
281 Lots, Bronzemedaillen. 37 - 57 mm. 6 Stück. Teils mit Fehlern. Meist spätere Prägungen.
Fast sehr schön / sehr schön und besser
282 Lots, Bronzemedaillen. 4 Stück.
Gelocht (3x), bearbeitet mit Henkel (1X), sehr schön

Italien-Venedig

283 Bronzemedaille 1838, von Ferrari. Auf den Bau der Mole von Malamocco. Ansicht der Mole mit dem Leuchtturm, im Hintergrund Schiffe / Sieben Zeilen Schrift. Slg. Horsky 3642, Slg. Montenuovo 2588. 65,0 mm.
Sehr schön

Japan

284 2 Shu - 2 Bu. 9 Stück.
GOLD. Sehr schön / sehr schön - vorzüglich
285 Mutsuhito, Yen 1870. K.M. 5.1.
Winziger Randfehler, winziger Kratzer, vorzüglich
286 Mutsuhito, Yen 1912. Jahr 45. K.M. A 25.3.
Vorzüglich

Jugoslawien-Kroatien

287 Bronzeplakette o.J., von R. Valdec und Franges Mihanovic. Auf die Errichtung der Universität Zagreb mit Hilfe von Bischof Dr. Josef Juraj Strossmayer (1815-1905). Porträt Dr. Strossmayers / 'Alles für Glauben und Heimatland'.
Winzige Kratzer, vorzüglich

Kanada

288 Victoria, 50 Cents 1872 H. K.M. 6.
Fast sehr schön / sehr schön
289 Victoria, 10 Cents 1899 (ss). 5 Cents 1927 (vz). 10 Cents 1929 (vz). 3 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
290 Edward VII., Bronzemedaille 1903, von Birks. Kongress der Handelskammern des britischen Empire in Montreal. Hafenansicht / Löwe und Einhorn halten Wappen. 57 mm.
Vorzüglich
291 Marken und Zeichen, Cu Token 1812. Wellington. 27 mm.
Vorzüglich

Kanada-Neufundland

292 Georg VI., 5 Cents 1940. K.M. 19. In US Plastic-Holder NGC MS65.
Stempelglanz

Kanada-Nova Scotia

293 Zinnmedaille 1896, von Cornelius. Auf den 'Summer Carnival' in Halifax. Fahne und Ruder schweben über Schiffen / Wappen. 34 mm.
Vorzüglich +

Kanada-Upper-Canada

294 Halfpenny 1857. K.M. Tn 2.
Vorzüglich +

Kenia-Mombasa

295 Imperial British East Africa Company, Rupie 1888 H. K.M. 5.
Winzige Kratzer, vorzüglich

Kolumbien

296 Republik Kolumbien, Piefort 10 Centavos 1915. K.M. P4. In US Plastic-Holder PCGS SP60.
Äußerst selten. Vorzüglich

Liechtenstein

297 Johann II., 5 Kronen 1915. K.M. Y 4.
Schöne Patina. Vorzüglich +
298 Johann II., Bronzemedaille 1910, von Hujer. Auf seinen 70.Geburtstag. Widmung der österreichischen Gesellschaft für Münzen- und Medaillenkunde. Wurzbach 4034. 61,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Luxemburg

299 Philipp IV., Escalin 1640. Weiller 230.
Sehr schön

Malta

300 Jean Paul Lascaris Castellar, 4 Tari o. J. (1636-1647), mit Gegenstempeln. Kupfermünze. 2 Stück.
Schön - sehr schön
301 Malta, Republik seit, 2 Pounds und 4 Pounds 1975. KM 30, 32. 2 Stück. Auflage: 2000 Exemplare.
Fast Stempelglanz

Marokko

302 Französisches Protektorat, Mint Set 1951 / 1953 / 1965. K.M. MS 1. Originalverpackung.
Stempelglanz
303 Moulay 'Abd al-Rahman, Dirham AH 1268 (1851). K.M. 140d.3.
Sehr schön
304 Yusuf (AH 1330-1346), Cu 5 und 10 Mazubas 1921 (AH 1340). K.M. 28.1, 29.2. 2 Stück.
Fast Stempelglanz
305 Mohammed V. (AH1346-1380), 500 Francs 1956. K.M. 54. In US Plastic-Holder PCGS MS65.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz
306 Kleinmünzen 19./20. Jahrhundert. 24 Stück.
Sehr schön
307 Kupfermünzen. 9 Stück.
Sehr schön

Mexiko

308 Carlos III., 8 Reales 1776 FM, Mexiko-Stadt. Calicó/Trigo 839.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
309 Carlos IV., 8 Escudos 1804. Friedberg 43.
GOLD. Vorzüglich
310 Erste Republik, 8 Real 1836 Zs OM, Zacatecas. K.M. 377.13.
Sehr schön
311 Maximilian, Peso 1866 Mo, Mexiko. K.M. 388.1.
Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
312 Zweite Republik seit 1867, Peso 1871/69 Pi O, San Luis Potosi. K.M. 408.7.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich

Mexiko-Guerrero

313 Revolutionszeit, 2 Pesos 1914. Sunface. K.M. 643.
Vorzüglich

Nicaragua

314 10 Centavos und 20 Centavos 1880. K.M. 3, 4. 2 Stück.
Vorzüglich +
315 10 Centavos und 20 Centavos 1887. K.M. 6, 7. 2 Stück.
Fast Stempelglanz

Niederlande

316 Silbermedaille 1705. Auf die Unterstützung der Niederlande für den seines Amtes enthobenen Petrus Codde, Erzbischof von Sebaste (Siros in Kleinasien). Brustbild des Erzbischofs in geistlichem Ornat nach rechts / Niederländischer Löwe und Lamm Gottes vor der Stadtansicht von Rom mit dem Petersdom. Van Loon IV, 419. 44,0 mm, 38,07 g.
Leicht fleckige Patina, vorzüglich
317 Bronzemedaille 1828, von Holtzhey. Auf das 50jährige Jubiläum der Ökonomischen Gesellschaft. Krieger bekränzt weibliche Gestalt an Bienenkorb / Schrift in Kranz. 50,0 mm.
Fast vorzüglich
318 Silbermedaille (1839). Prämie des niederländischen Industrie-Verbands. Mars bekränzt weibliche Gestalt mit Füllhorn, welche sich auf Bienenstock stützt / Schrift in Kranz. Dirks 209 (Vorderseite): Verliehen an Herrn Henrich Friedrich Glusenkamp in Amsterdam. 48,8 mm, 54,31 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
319 Bronzemedaille 1891. Prämie auf der Ausstellung in Veendam, verliehen an E. Citroen. Sitzende zwischen Gegenständen der Industrie und der Landwirtschaft, rechts Bienenkorb. 38,0 mm.
Stempelglanz

Niederlande-Batavische Republik

320 Holland. Dukat 1802. Delmonte 1171 B.
GOLD. Gewellt, sehr schön
321 Silberdukat 1808, Utrecht. Davenport 225.
Schöne Patina. Vorzüglich

Niederlande-Rechenpfennige

322 Rechenpfennig 1597. Auf den Sieg bei Turnhout. Dugniolle 3412. 29 mm.
Prachtexemplar. Vorzüglich
323 Rechenpfennig 1604. Dugniolle 3583. 29,5 mm.
Sehr schön - vorzüglich
324 Rechenpfennig 1616. Dugniolle 3726. 27 mm.
Fast vorzüglich
325 Rechenpfennige. 8 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, meist sehr schön und besser

Niederlande-Königreich

326 Wilhelm I., Gulden 1824. Schulman 264.
Kratzer, sehr schön
327 Wilhelm I., Dukat 1839, Utrecht. K.M. 50.1, Friedberg 331, Delmonte 1188.
GOLD. Fast vorzüglich
328 Wilhelm III., Gulden 1865. K.M. 93.
Vorzüglich - Stempelglanz
329 Wilhelm III., 2 1/2 Cent 1881. Cent 1877, 1881, 1896. 4 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz, vorzüglich

Niederlande-Amsterdam, Stadt

330 Silbermedaille 1772, von Berckel. Auf den Brand des Theaters. Klagende Frau vor den Trümmern des Gebäudes / Schrift, darunter Girlande, oben ein Abschnitt mit Maske und Musikinstrumenten. van Loon 469, KPK 3248. 38,0 mm, 19,43 g.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich

Niederlande-Holland, Grafschaft

331 Philipp der Gute von Burgund, Chaise d'or. Delmonte 738, Friedberg 119.
GOLD. Leicht gewellt, schön - sehr schön

Niederlande-Kampen, Stadt

332 Taler 1596. Davenport 8881, Delmonte 700.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich / fast vorzüglich

Niederlande-Overijssel

333 Silberdukat 1699. Delmonte 987, Davenport 4900.
Prägeschwäche, vorzüglich - prägefrisch

Niederlande-Utrecht, Stadt

334 Silbermedaille 1688. Löwe mit Schild und Schwert nach links / Elf Zeilen Schrift. van Loon III, 355.1. 43,3 mm, 38,66 g.
Schrötlingsfehler am Rand, fast vorzüglich

Niederlande-Westfriesland, Provinz

335 3 Gulden 1793. Davenport 1853, Delmonte 1147.
Schöne Patina. Kleines Zainende, vorzüglich +

Niederlande-Zeeland, Provinz

336 Leicester Reichstaler 1590. Brustbild des Landvogtes Leicester nach rechts / Sechsfeldiges Wappen. Davenport 8872, Delmonte 902, Passon 2.34.38, Verkade 84/1.
Patiniert. Schrötlingsfehler, sehr schön
337 Silberdukat 1777. Davenport 1848, Delmonte 976.
Sehr schön - vorzüglich

Niue

338 Unter Verwaltung Neuseelands seit, 250 Dollars 1989. Davis-Cup-Finale. K.M. 26, Friedberg 6. Auflage: 500 Exemplare.
GOLD. Polierte Platte

Norwegen

339 Friedrich III., Skilling 1650. Hede 71 A, ABH 228.
Sehr schön
340 Friedrich III., 2 Mark 1655. Hede 67 b.
Sehr schön +
341 Oscar II., Silbermedaille 1876, von Weigand. Auf den Tod seiner Mutter Josephine de Beauharnais. Brustbild der Königin mit Diadem und Schleier halblinks / Auf einer felsenförmigen Platte windet sich ein schlangenartiges Tier, das mit einer Runenschrift verziert ist, umher Ranken. Hildebrand II, 533, 51, Sommer W 20. 27,5 mm, 6,82 g.
Schöne Patina. Vorzüglich

Panama

342 Republik seit 1903, Balboa 1931. 1/2 Balboa 1934 (kl. Rf. ss-vz), 1968 (PP). 3 Stück.
Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich / vorzüglich + / Polierte Platte
343 Republik seit 1903, 500 Balboas 1975. Auf den 500. Geburtstag Balboas. K.M. 42, Friedberg 2. In US Plastic-Holder NGC PF70 Ultra Cameo.
GOLD. Prachtexemplar. Polierte Platte

Peru

344 Carlos III., 8 Escudos 1788 IJ, Lima. Friedberg 32, Calicó/Trigo 66.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
345 Republik seit, 1/2 Real 1838 MM. K.M. zu 144.1.
Sehr schön
346 Republik seit, 8 Escudos 1863 YB. K.M. 183, Friedberg 68.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
347 Republik seit, Sol 1870 YJ. K.M. 196.3.
Randfehler, fast vorzüglich
348 Republik seit, Libra 1898, Lima. K.M. 207, Friedberg 73.
GOLD. Vorzüglich +
349 Republik seit, Libra 1917, Lima. K.M. 207, Friedberg 73.
GOLD. Fast vorzüglich
350 Republik seit, Libra 1918, Lima. K.M. 207, Friedberg 73.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
351 Republik seit, 1/2 Sol 1935. Ohne Assayer marks AP. K.M. 216. In US Plastic-Holder NGC AU58.
Vorzüglich +

Polen

352 Sigismund III., 6 Gröscher 1596, Marienburg. Gumowski 1151, Kopicki 1240. 3 Gröscher 1594, Marienburg. Kopicki 985. 2 Stück.
Sehr schön - vorzüglich, vorzüglich
353 Sigismund III., 6 Gröscher 1596, Marienburg. Gumowski 1151, Kopicki 1240.
Fast vorzüglich
354 Stanislaus August, 8 Silbergroschen 1789, Warschau. Kopicki 2418.
Schabspur auf der Rückseite, sehr schön +
355 Fürstentum Warschau, 1/3 Talara 1811, Warschau. Kopicki 3696.
Kleine Kratzer, sehr schön
356 Republik Polen, 5 Zlotych 1930. Zur Jahrhundertfeier der Revolution. K.M. 19.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön +
357 Republik Polen, 10 Zlotych 1933. Traugutt. K.M. 24.
Winzige Kratzer, sehr schön +

Polen-Warschau, Stadt

358 Bronzeplakette 1927, von Jan Raszka. Auf die achte internationale Chemiekonferenz in Warschau. 58,5 x 91 mm. Im Originaletui.
Prägefrisch

Polen-Posen, Stadt

359 Silbermedaille 1902. Provinzial-Ausstellung. Bauer auf Feld, Kuh, Pferd, Bienenkorb und landwirtschaftliche Geräte / Schrift in Kranz. 42,0 mm, 27,24 g.
Schöne Patina. Vorzüglich

Portugal

360 Joao I., Real branco o. J., Porto. 2 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
361 Joao V., 1200 Reis 1712, Lissabon. Friedberg 98, Gomes 22.06.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich
362 Joao V., Escudo 1745. Friedberg 90, Gomes 46.19.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
363 Jose I., 1/2 Escudo 1751, Lissabon. Mit IOSEPHUS. Friedberg 104, Gomes 27.01.
GOLD. Vorzüglich
364 Luis I., 5000 Reis 1868. Friedberg 153, Gomes 16.02.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich
365 Carlos I., 1000 Reis 1899. K.M. 540, Gomes 13.01.
Prooflike. Winzige Kratzer, fast Stempelglanz

Rumänien

366 Carol I., Cu Banu 1867. Heaton. K.M. 1.1, Schäffer/Stambuliu 001 a.
Vorzüglich - Stempelglanz
367 Carol I., Cu 2 Bani 1867. Heaton. K.M. 2.1, Schäffer/Stambuliu 002 a.
Vorzüglich - Stempelglanz
368 Carol I., Kleinmünzen. 11 Stück.
Sehr schön und besser
369 Medaillen, Bronzemedaille 1909, unsigniert. Auf die 25-jährige Tätigkeit des Ion Kalinderus im Dienste der Krone. Brustbild Kalinderus halblinks / Landschaft mit Kirche. Als Jurist und Mitglied des Kassationshofes in Den Haag war er Berater König Karls I. in rechtlichen Angelegenheiten. 67 mm.
Vorzüglich

Russland

370 Peter der Große, Bronzemedaille 1710, von Ivanov. Auf die Eroberung von Arensburg. Brustbild nach rechts / Die kniende Livonia überreicht dem Zaren Stadtkrone und Festungsplan. Diakov 35.6, Smirnov 193 var. Spätere Prägung. 47,5 mm.
Stempelfehler am Rand, vorzüglich
371 Peter der Große, Bronzemedaille 1710, von Ivanov. Auf die Einnahme von Kexholm. Brustbild nach rechts / Darstellung der Befestigungsanlagen aus der Vogelperspektive, im Vordergrund Mars mit Stadtkrone. Diakov 36.6, Smirnov 192, Iversen 23 c. Spätere Prägung.
Stempelfehler, vorzüglich
372 Peter der Große, Bronzemedaille 1717, von Duvivier. Auf den seinen Besuch in der Pariser Münze. Geharnischtes Brustbild mit umgelegtem Mantel nach rechts / Fama vor Landschaft mit aufgehender Sonne. Diakov 52.1, Noque 37, Slg. Reichel 1295, Iversen XLVII. 59,3 mm.
Spätere Prägung. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
373 Katharina I., Rubel 1725 SPB, St. Petersburg. Davenport 1664, Bitkin 85.
Sehr schön
374 Peter II., Rechenpfennig o.J., von Johann Jacob Dietzel. Brustbild / Russischer Doppeladler. 22,5 mm.
Vorzüglich
375 Elisabeth I. Petrowna, Schilling 1760, Königsberg. Russische Besetzung. Bitkin 794, Olding 460. In US Plastic-Holder NGC MS60.
Vorzüglich
376 Elisabeth I. Petrowna, 1/3 Taler 1761, Königsberg. Für Ostpreußen unter russischer Besetzung. Diakov 702, Bitkin 806, Olding 451.
Kleine Schrötlingsfehler, kleine Kratzer, sehr schön
377 Elisabeth I. Petrowna, Rechenpfennig o.J., Signiert JGK. Brustbild nach links / Baum. 20,0 mm.
Fast vorzüglich
378 Paul I., Krönungsjeton o.J. Monogramm / Kreuz. Bitkin 230. 21,0 mm, 2,34 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
379 Alexander I., Rubel 1811, 1864 und 5 Kopeken 1790. 3 Stück
Fast sehr schön / sehr schön
380 Alexander I., Cu 2 Kopeken 1813 EM, Ekaterinburg. Harris 224. In US Plastic-Holder NGC MS62 RB.
Etwas Korrosion, vorzüglich +
381 Nikolaus I., 5 Kopeken 1852, St. Petersburg. K.M. 163, Bitkin 410.
Schöne Patina. Vorzüglich
382 Nikolaus I., Rubel 1831, 1854, 1898, 1899, 1921. 5 Stück.
Teilweise mit Fehlern, schön - sehr schön, sehr schön
383 Nikolaus I., Rubel 1840, St. Petersburg. Bitkin 190.
Sehr schön
384 Nikolaus I., Silbermedaille 1835, unsigniert. Auf das Denkmal für die bei Kulm gefallenen russischen Soldaten. Ansicht des Denkmals / Schrift. Diakov 526.1. 44 mm, 35,13 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
385 Alexander II., Große Bronzemedaille 1856, von P. Brusnitsyn. Auf das 25jährige Jubiläum seines Bruders, des Großfürsten Konstantin Nikolajewitsch als Chef des Finnland Regiments der Leibgarde. Brustbild nach links / Schrift unter Krone. Diakov 657.1. 80 mm, 223,60 g.
Winziger Kratzer, vorzüglich
386 Alexander III., Rubel 1886. Bitkin 60.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, fast sehr schön
387 Alexander III., 5 Rubel 1889. Harris 426, Bitkin 33. In US Plastic-Holder PCGS AU58.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich +
388 Alexander III., 5 Rubel 1889. Harris 426, Bitkin 33.
GOLD. Winziger Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
389 Alexander III., Bronzemedaille 1882. Auf die allrussische Ausstellung in Moskau. Weibliche Allegorie vor Anker, Globus / Veranstaltungspavillon. Diakov -. 28,45 mm.
Fast Stempelglanz
390 Nikolaus II., 1/4 Kopeke 1895, St. Petersburg. Bitkin 278 (R).
Leicht berieben, fast vorzüglich
391 Nikolaus II., 50 Kopeken 1896 - 1926. 42 Stück.
Schön - sehr schön, sehr schön
392 Nikolaus II., 7 1/2 Rubel 1897, St. Petersburg. Friedberg 178, Bitkin 17. In US Plastic-Holder PCGS AU53.
GOLD. Fast vorzüglich
393 Nikolaus II., Kopeke 1897, Birmingham. Bitkin 290. In US Plastic-Holder PCGS MS63BN.
Fast Stempelglanz
394 Nikolaus II., Rubel 1907, St. Petersburg. Harris 453, Bitkin 61.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön
395 Nikolaus II., Rubel 1913. 300-Jahrfeier der Romanov-Dynastie. Davenport 298, Harris 460.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich
396 Nikolaus II., 50 Kopeken 1913, 1922, 1924. Kleinmünzen. 33 Stück.
Teilweise mit Fehlern, sehr schön
397 UDSSR, Kursmünzensatz 1995. Auf den 50. Jahrestag der Beendigung des 2. Weltkriegs. K.M. MS 38.
Stempelglanz
398 UDSSR, Kurssätze 1988, 1989, 1991. 3 Stück.
Stempelglanz
399 UDSSR, Bronzemedaille 1993, St. Petersburg. Einsetzung des Rates der Russischen Föderation am 12. Dezember 1993. 65,0 mm.
Vorzüglich
400 UDSSR, Silbermedaillenset 2008, St. Petersburg. Zum Gedenken an die Errichtung des Staatsrates des Russischen Reiches am 1. Januar 1810 und zum Gedenken an die Gründung des Rates der Föderation der Russischen Föderation am 12. Dezember 1993. 60 mm, 136,32 und 141,7 g. Originaletui.
Mattiert. Prägefrisch
401 UDSSR, Versilberte Bronzemedaille o.J., von Grineva und Illaronov. Auf das Borodino Museum. 71,0 mm.
Vorzüglich
402 Bank Russia, Kursmünzensatz 1996. Russische Flotte. K.M. MS 39.
Stempelglanz
403 Lots, Bronzejetons. 3 Stück
Kleine Kratzer, sehr schön / sehr schön - vorzüglich
404 Lots, Kleinmünzen. 23 Stück.
Schön / schön - sehr schön / sehr schön

Russland-Bukhara / Usbekistan

405 Abd Al-Ahad, Tilla. 4,52 g.
GOLD. Leichte Prägeschwäche, fast 30

Saudi Arabien

406 Abd Al-Aziz Bin Saud (AH 1344-1373), Pound 1950. K.M. 36.
GOLD. Stempelglanz

Schweden

407 Gustav Vasa, Salvatortaler 1545.
Felder minimal bearbeitet, sehr schön
408 Christina, Taler 1644. Typ III. Jahreszahl MDCXLIV. Davenport 4525, S.M. 16 a.
Schöne Patina. Winzige Randfehler, Kratzer, sehr schön
409 Christina, 1/4 Riksdaler 1645, Stockholm. S.M. 40.
Gelocht, sehr schön
410 Karl XI., Silbermedaille o.J. (1675/1680), von Karlsteen. Auf seine Krönung in Uppsala oder auf den Frieden von Lund zwischen Schweden und Dänemark 1679 . Brustbild nach rechts / Nordpolarstern im Zenit des figürlich dargestellten Sternenhimmels mit dem kleinen Bären. Hildebrand 107. 38,0 mm, 20,01 g.
Sehr schön +
411 Karl XI., Silbermedaille o.J. (1679), unsigniert, von Schneider. Auf die Hilfe Frankreichs bei der Durchsetzung der schwedischen Interessen in den Friedensschlüssen von 1679. Hahn steht auf schwedischem Reichsapfel, im Hintergrund Küstenlandschaft / In einem Feld aufgestellte Korngarbe, darauf schwedische Regalien (Krone, Reichsapfel, Zepter und Schwert). Coll. Fieweger 248, Galster 133, Pax in Nummis 302. 44,0 mm, 29,95 g.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
412 Karl XII., 1 Mark 1714. S.M. 96.
Sehr schön - vorzüglich
413 Karl XII., Silbermedaille o.J. (um 1705), von Hautsch, Nürnberg. Auf seine militärischen Erfolge. Brustbild nach rechts / Löwe in Landschaft über Wappen. Hildebrand 542, 109. 40,0 mm, 26,04 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, fast vorzüglich
414 Karl XII., Silbermedaille o.J. (1709), von P.H. Müller. Auf sein Exil im türkischen Bender (Tighina in Moldawien). Brustbild nach rechts / Ruhender Löwe, im Hintergrund in Landschaft türkische Moschee vor einem Berg, darüber Sternenhimmel. Hildebrand 147, Forster 848. 44,0 mm, 29,77 g.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
415 Ulrika Eleonora, Silbermedaille 1719, von Hedlinger. Auf ihre Krönung in der Domkirche von Uppsala. Brustbild mit umgelegtem Mantel nach rechts / Strahlender Stern über Meeruferlandschaft mit Segelschiffen. Hildebrand 13,17, Felder 130/27, Schütz (Hessen) 1729. 33,5 mm, 15,94 g.
Vorzüglich
416 Friedrich I., Silbermedaille 1730, von Hedlinger. Auf die 200-Jahrfeier der Übergabe der Augsburger Konfession. Der schlafende Christus mit seinen Jüngern in Segelboot auf stürmischer See / Zehn Zeilen Schrift. Hildebrand 45/36, Felder 112, Slg. Whiting -. 52,0 mm, 57,69 g.
Rückseite etwas berieben, sehr schön - vorzüglich
417 Gustav III., 1/3 Riksdaler 1787. K.M. 525, S.M. 71.
Vorzüglich
418 Gustav III., Riksdaler 1776. Davenport 1735, S.M. 43.
Vorzüglich
419 Gustav III., Riksdaler 1776. Davenport 1735, S.M. 43.
Fast vorzüglich
420 Gustav III., Riksdaler 1777. Davenport 1735, S.M. 44.
Fast vorzüglich
421 Gustav III., Riksdaler 1782 OL. Davenport 1736.
Sehr schön - vorzüglich
422 Gustav IV. Adolf, Silbermedaille 1796, von Fehrman und Enhörning. Brustbild nach rechts / Bergwerksansicht eines Tagebaues mit verschiedenen Fördereinrichtungen. Hildebrand 10, Müseler 60/17, Preussag Coll. 536.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich
423 Gustav IV. Adolf, Silbermedaille o.J. (1804), von Fehrman. Auf den Tod seines Onkels Friedrich Adolf (*1750) im Jahr 1803, gewidmet von der königlichen Maler- und Bildhauerakademie Stockholm, deren Ehrenmitglied der Herzog seit 1778 war. Brustbild Friedrich Adolfs mit umgelegtem Mantel nach rechts / Acht Zeilen Schrift. Hildebrand 308, 3. 48,5 mm, 49,32 g.
Schöne Patina. Stempelfehler im Feld der Vorderseite, vorzüglich - Stempelglanz
424 Oskar I., Dukat 1853. Friedberg 90a, S.M. 17.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
425 Karl XV., 4 Riksdaler 1870 ST. S.M. 24.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
426 Karl XV., Silbermedaille o.J. (1866), von Ahlborn. Auf den 70. Geburtstag des schwedischen Dichters Bernhard von Beskow (1796-1868). Büste nach links / Sitzender Greis, neben ihm eine Leier, vor ihm zwei weibliche Gestalten. 55,0 mm, 84,36 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
427 Karl XV., Silbermedaille o.J., von Ahlborn. Wappen mit landwirtschaftlichen Geräten und Bienenkorb. 52,5 mm, 69,31 g.
Schöne Patina. Winziger Kratzer, fast Stempelglanz
428 Oskar II., 5 Kronor 1894. Friedberg 95, S.M. 38.
GOLD. Kratzer auf der Vorderseite, vorzüglich
429 Oskar II., Bronzemedaille 1896, von Lindberg. Auf die Ausstellung in Malmö. 55,0 mm.
Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
430 Gustav V., Kronen. 1889 - 1939. (20), dazu spätere silberne Kronen (19) und weitere Silbermünze (13). 52 Stück.
Schön - sehr schön
431 Gustav V., 5 Kronen 1920. K.M. 797, Friedberg 97. In US Plastic-Holder PCGS MS63
GOLD. Fast Stempelglanz

Schweiz

432 Diverse Marken. 14 Stück.
Meist fast Stempelglanz

Schweiz-Eidgenossenschaft

433 1/2 Franken 1851 A, Divo 17, Divo/Tobler 308.
Schöne Patina. Sehr schön +
434 5 Franken 1874 B., Brüssel. Divo 47.
Etwas berieben, kleine Randfehler, sehr schön
435 1/2 Franken 1894, 1921. 20 Rappen 1885, 1921. 4 Stück.
Vorzüglich
436 10 Franken 1922 B. Friedberg 504, Divo/Tobler 294.
GOLD. Vorzüglich +
437 Franken 1958 B. HMZ 1204 tt. In US Plastic-Holder PCGS MS67.
Erstabschlag. Stempelglanz
438 Bronzemedaille 1866, von Bovy. Auf Gioacchino Antonio Rossini. Niggl 1694. 60,5 mm.
Vorzüglich +

Schweiz-Bern

439 2 Duplonen 1795. Friedberg 181
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
440 Schulprämie o.J. (um 1820), unsigniert. Wappen / Bienenkorb. 34,0 mm, 13,47 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
441 Schulprämie o.J. (um 1820), unsigniert. Wappen / Bienenkorb. 34,0 mm, 13,58 g.
Sehr schön

Schweiz-Chur, Stadt

442 Pfennig o.J. Steinbock nach links im spanischen Schild, darum CVR. K.M. 203, HMZ 495 c. In US Plastic-Holder NGC MS63.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz

Schweiz-Freiburg

443 Bronzemedaille 1923. Auf das Gymnastik-Sportfest in Bulle. Brustbild der Helvetia nach links / Vier Zeilen Schrift. 50 mm.
Vorzüglich

Schweiz-Genf, Stadt und Kanton

444 Bronzemedaille 1738, von Dassier. Auf den französischen Gesandten D. F. de Lautrec. Geharnischtes Brustbild halblinks / Mars, Minerva und Aequitas stehen nebeneinander. Schweizer Medaillen 1699. 54,5 mm.
Vorzüglich

Schweiz-Luzern

445 Silberne Schulprämie o.J., signiert CB. 32,0 mm, 11,07 g.
Originalöse. Vorzüglich
446 Vergoldete Schulprämie o.J., signiert B. 32,0 mm, 10,24 g.
Originalöse. Sehr schön - vorzüglich

Schweiz-Schaffhausen, Stadt

447 Taler 1620. Davenport 4627.
Winziger Randfehler, sehr schön
448 Aluminium-Werbemarke 1892. 36,5 mm.
Randfehler, vorzüglich

Schweiz-Sitten, Bistum

449 Adrian III. von Riedmatten, Batzen 1644. Hildebrand Jost. Batzen 1623. HMZ 2-1053 a, 2-1057. 2 Stück.
Schön - sehr schön

Schweiz-Wallis, Kanton

450 Silbermedaille 1866. Auf den Bella-Tola Park bei Susten, gewidmet vom Alpinisten-Klub. 22,0 mm, 5,39 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz

Schweiz-Zürich, Kanton

451 10 Kreuzer 1811. HMZ 2-1176 f. In US Plastic-Holder PCGS MS65.
Prachtexemplar. Stempelglanz
452 40 Batzen 1813. Davenport 366, HMZ 2-1172 a. In US Plastic-Holder PCGS MS64.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
453 Bronzemedaille 1864, von Aberli. Auf den 600. Jahrestag der Verleihung der Stadtrechte an Winterthur durch die Habsburger. Ritter auf springendem Ross / Elf Zeilen Schrift. 45 mm.
Vorzüglich +

Schweiz-Zürich, Stadt

454 1/2 Dukat 1776 Friedberg 487.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz

Sierra Leone

455 Macauley & Babington, Cu Token 1807, geprägt 1814. Auf das Ende des Sklavenhandels. Weißer und Farbiger reichen sich die Hände / Arabische Schrift. Eimer 984, Pridmore 278 ff. 36 mm.
Fast vorzüglich

Spanien

456 Philippe V., 2 Escudos 1741 PJ, Sevilla. Friedberg 236, Calicó/Trigo 301.
GOLD. Kratzer im Feld der Vorderseite, kleine Schrötlingsfehler, sehr schön
457 Philippe V., Silbermedaille 1703, von Roettiers. Auf die militärischen Erfolge in Italien: Die Verteidigung von Cremona, die Eroberung von Mantua und den Sieg über Guastalla. Brustbild mit Lorbeerkranz und mit umgelegtem Mantel nach rechts / Sechs Zeilen Schrift. Feuardent 14042, Senk 100. 31,0 mm, 8,72 g.
Sehr schön
458 Carlos III., 1/2 Escudo 1760 JP, Madrid. Friedberg 290, Calicó/Trigo 678.
GOLD. Sehr schön +
459 Carlos III., 4 Escudos 1786 DV, Madrid. Friedberg 284, Calicó/Trigo 222.
GOLD. Sehr schön
460 Carlos III., 1/2 Escudo 1786 DV, Madrid. Friedberg 290, Calicó/Trigo 703.
GOLD. Vorzüglich
461 Carlos III., 1/2 Escudo 1786 DV, Madrid. Friedberg 290, Calicó/Trigo 703.
GOLD. Sehr schön +
462 Carlos III., 1/2 Escudo 1786 DV, Madrid. Friedberg 290, Calicó/Trigo 703.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
463 Carlos III., 1/2 Escudo 1788 M, Madrid. Friedberg 290, Calicó/Trigo 706.
GOLD. Sehr schön
464 Carlos IV., Escudo 1791 MF, Madrid. Friedberg 298, Calicó/Trigo 422.
GOLD. Sehr schön +
465 Joseph Napoleon Bonaparte, 5 Pesetas 1810. Besetzung Barcelonas. Davenport 310, Calicó/Trigo 14.
Sehr schön - vorzüglich
466 Joseph Napoleon Bonaparte, 20 Pesetas 1812. Barcelona. Friedberg 23, Calicó/Trigo 4.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
467 Isabel II., 4 Escudos 1867, Madrid. Jahreszahl im Stempel aus 1866 umgeschnitten. Friedberg 337, Calicó/Trigo 109.
GOLD. Fast vorzüglich
468 Alfonso XII., 25 Pesetas 1885 (1885). Friedberg 344, Calicó/Trigo 20. Seltener Jahrgang.
GOLD. Randfehler, sehr schön
469 Alfonso XIII., 100 Pesetas 1897 (1897). Friedberg 347.
GOLD. Vorzüglich

Tanzania-Zansibar

470 Sultan Bargash Ibn Sa'ld, Cu Pysa AH 1299. K.M. 1.
Vorzüglich - Stempelglanz

Tschechien-Erzgebirge

471 Silbergussmedaille 1544, Werkstatt Wolf Milicz. Geharnischtes Brustbild Karls V. mit Mütze, mit umgelegtem Mantel und der Kette des Ordens vom Goldenen Vlies halbrechts / Unter großer Kaiserkrone Schildmit gekröntem Doppeladler, umher die Kette des Ordens vom Goldenen Vlies, zu den Seiten die Säulen des Herkules. Katz 280, Bernhart 133. 43,0 mm, 24,01 g.
Schöne Patina. Rand und Felder leicht bearbeitet, fast vorzüglich

Tschechien-Olmütz

472 Karl II. von Liechtenstein, 3 Kreuzer 1667(?).
Vorzüglich
473 Wolfgang von Schrattenbach, 1/4 Dukat o.J. Friedberg 100, Suchomel/Videman 773.
GOLD. Minimal gewellt, vorzüglich +

Tschechien-Pernink (Bärringen), Stadt

474 Versilberte Bronzemedaille 1892. Landwirtschafts-Ausstellung. 42,0 mm.
Winziger Randfehler, vorzüglich

Tschechoslowakei

475 Sammlung von Medaillen des Medailleurs Vaclav Adolf Kovanic, u.a. auf den Philosophen J.A. Komensky, Rudolf Firkunsky, Leos Janacek, Otokar Kubin. Von einigen dieser Medaillen wurden nur 5 Exemplare gegossen. Kovanic wurde 1911 in der Nähe von Bielitz (Galizien, nach 1918 Polen) als Sohn eines Försters in österreichischen Diensten geboren. Nach Kriegsende kehrte er nach Tschechien zurück und studierte unter anderem bei Prof. Otakar Spaniel, als dessen bester Schüler er gilt, Bildhauerei und Medaillenkunst. Heute arbeitet er in Hovorany und wohnt in Kyjov südlich von Brünn. 10 Exemplare.
Gussfrisch

Türkei

476 Republik, 500 Kurush 1963. Friedberg 203.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
477 Republik, Bronzemedaille 1931. Auf den 2. Balkan-Kongress in Istanbul. 59,8 mm.
Vorzüglich

Venezuela

478 Provinz Caracas, 1/4 Real 1818. K.M. 2.
Gereinigt, sehr schön
479 Republik. Seit 1823, 12 1/2 Centimos 1938. K.M. 28. In US Plastic-Holder PCGS MS64.
Fast Stempelglanz

Vereinigte Staaten von Amerika

480 Dollar 1798.
Einige Kratzer, schön - sehr schön / fast schön
481 Morgan Dollar 1878. Mit 7 Schwanzfedern. K.M. 110.
Vorzüglich - Stempelglanz
482 Morgan Dollar 1878 mit Rückseite von 1879. Dazu 1878 S, 1879, 1881 S und 1882. K.M. 110. 5 Stück.
Sehr schön und besser
483 Trade Dollar 1878 S. K.M. 108.
Kleine Randfehler, einige kleine Kratzer, sehr schön
484 Morgan Dollar 1878- 1921. K.M. 110. 17 Stück. Zwei Stücke gehenkelt.
Schön bis vorzüglich - Stempelglanz
485 Silberdollars 1879 - 1926. Morgan und Peace. 12 Stück.
Sehr schön und besser
486 Morgan Dollar 1880 O. K.M. 110.
Vorzüglich
487 Morgan Dollar 1882 CC. K.M. 110.
Kratzer, Randfehler, schön
488 Morgan Dollar 1883-1885. K.M. 110. 11 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
489 Morgan Dollar 1885. K.M. 110.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz - Stempelglanz
490 Morgan Dollar 1886-1898. K.M. 110. 7 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz und fast Stempelglanz
491 Morgan Dollar 1886 - 1921. Dazu ein Peace Dollar 1922. K.M. 110. 10 Stück.
Fast vorzüglich bis vorzüglich - Stempelglanz
492 5 Dollars 1900. Liberty Head. K.M. 101, Friedberg 143.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
493 5 Dollars 1909 D. Indianer. K.M. 129, Friedberg 151.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
494 1/2 Dollar 1917-1944. Walking Liberty. 65 Stück.
Schön - sehr schön
495 1/4 Dollar 1920.
Vorzüglich +
496 1/2 Dollar 1949-1964. Franklin. 207 Stück.
Sehr schön und besser
497 1/2 Dollar 1964. Kennedy. 68 Stück.
Sehr schön bis fast Stempelglanz
498 1/2 Dollar 1964-1969. Kennedy. 114 Stück.
Vorzüglich und besser
499 Münzsack der First National Bank. Enthalten sind ca. 1000 silberne 1/4 Dollar Stücke bis 1964.
Schön - fast Stempelglanz
500 Münzsack der First National Bank. Enthalten sind ca.1389 silberne 10 Cent Stücke bis 1964.
Schön - vorzüglich +
501 Peace Dollar. 17 Stück.
Sehr schön
502 Münzsack der First National Bank. Enthält ca. 2500 US Cents. Überwiegend Lincoln, wenige Indian Head.
Schön - fast Stempelglanz
503 5 Cents Nickel. Ca. 665 Stück.
Sehr schön bis vorzüglich - Stempelglanz
504 Schlecht erhaltene Kursmünzen. 1/2 Dollar (3), 1/4 Dollar (4) und Buffalo Nickels (16). Ein Stück gelocht.
Schön
505 Gedenkmünzen, Gedenkdollar. 14 Stück.
Polierte Platte
506 Gedenkmünzen, Gedenk 1/2 Dollar. 1893-1993 und Franklin 1/2 Dollar (3x). 14 Stück.
Sehr schön - Polierte Platte
507 Medaillen, Versilberte Bronzemedaille 1914, von Devreese. Auf die Hilfsleistungen gegenüber dem Königreich Belgien. Gestaffelte Brustbilder des belgischen Königspaares nach links / Das personifizierte Amerika hilft belgischer Familie. 35 mm.
Mattiert. Vorzüglich +
508 Medaillen, Quadratische Bronzegussmedaille 1939, der Modellic Art Co. New York. Auf den 3rd International Congress for Microbiology in New York. Kopf von Theobald Smith nach rechts / Schrift in Schriftkreis. 51,5 x 51,5 mm.
Gussfrisch

Zentralamerikanische Republik

509 1/4 Real 1840/30 G. K.M. 1. In US Plastic-Holder NGC MS65.
Prachtexemplar. Stempelglanz

Ausland LOTS

510 Frankreich. Ecu aux palmes 1693, Metz, Ecu aux palmes 1693 Aix en Provence. 2 Stück.
Schön / sehr schön
511 Norwegen 2/3 Taler 1776 (broschiert), Krone 1879 (gewellt, s), Dänemark 2 Kronen 1888 (Henkelspur), 1/6 Taler 1808 und Bolivien 4 Sol 1839. 5 Stück. Teils mit Fehlern.
Schön
512 Frankreich. 5 Francs 1814 M. Dazu weitere 5 Francs. 8 Stück.
Sehr schön
513 Belgien. 5 Francs 1849. Dazu einige Silber- und Kupfermünzen aus Dänemark und Schweden. 11 Stück.
Sehr schön - fast Stempelglanz
514 Belgien. 5 Francs 1868 (poliert), 1869, 1871 (Prüfspur am Rand) und 1873. K.M. 24, Davenport 53. 4 Stück.
Sehr schön
515 Brasilien. 1000 Reis 1888. Silbermünzen. 13 Stück.
Teilweise kleine Randfehler, sehr schön, sehr schön - vorzüglich
516 Südafrika. 2 1/2 Shillings 1896. Kursmünzen. 23 Stück.
Sehr schön und besser
517 Dominikanische Republik. Peso 1897. Schweiz. 5 Franken 1923. Brasilien. 1000 Reis 1858. USA. Morgan Dollar (beschädigt). Moderne Maria-Theresien Taler 1780 (3). 7 Stück.
Schön - vorzüglich
518 Europa. Silbermünzen. Kreta 5 Drachmen 1901. Bulgarien. 5 Leva 1884. Sardinien. 5 Lire 1827. Italien. 5 Lire1871,1874. Spanien. 5 Peseten 1871, 1885, 1892, 1898. 9 Stück. Teilweise mit Kratzern und Randfehlern.
Schön - sehr schön / sehr schön
519 Niederlande. 10 Gulden 1913, Belgien 20 Francs 1871 und 1905. 3 Stück.
GOLD. Sehr schön / sehr schön - vorzüglich / vorzüglich
520 Dänemark. 2 Kronen 1915 (vz+), Krone 1915 (2, ss und vz+), 2 Kronen 1875 (2) und 1876 (s). 6 Stück.
Schön - vorzüglich +
521 Dänemark. 2 Kronen 1930. Preußen. Vergoldete Bronzemedaille. Baden. Verdienstmedaille. Frankreich. Cu Liard. 4 Stück.
Schön - vorzüglich
522 Polen. 10 Zlotych 1934 und 1936. Kurs- und Gedenkmünzen. 17 Stück.
Sehr schön und besser
523 Kanada. Dollar 1935 - 1939, 1946, 1949 - 1959. 17 Stück.
Vorzüglich, sehr schön
524 Baltikum, Estland.5 Krooni 1947. 3 Stück.
Fast Stempelglanz / Stempelglanz
525 Belgien. 100 Francs 1948-1954. 82 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
526 Belgien. 50 Francs 1948-1954 (31). 50 Francs 1939, 1940, 1958 (2), 1960 (2). 250 Francs (3). 20 Francs 1934, 1935, 1950-53 (4). 2 Francs 1911 (Feilspur). Franc 1867, 1912 (2). 50 Stück.
Sehr schön und besser
527 Norwegen. Kursmünzensatz 1971. K.M. MS 17.
Stempelglanz
528 Kanada. Dollar 1971 - 2000. Gedenkmünzen. 31 Stück.
Fast Stempelglanz und Polierte Platte
529 Silbermünzen.
Polierte Platte / Stempelglanz
530 Crownsize Silbermünzen. 24 Stück.
Kleine Kratzer, Polierte Platte
531 Silbermünzen. 37 Stück.
Vorzüglich bis Polierte Platte
532 Silbermünzen. 24 Stück.
Winzige Kratzer, Polierte Platte
533 Tschechoslowakei, Frankreich, Polen, usw. Silbermünzen. 41 Stück. Bruttogewicht: 650 Gramm.
Sehr schön
534 Silbermünzen. Niederlande, Schweiz, Österreich, Polen, Frankreich, Israel usw. Brutto ca. 1000 g.
Sehr schön - vorzüglich
535 Alte Silbermünzen. 10 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
536 Kursmünzensätze. Panama 1981, Bahamas 1974, Malta 1976, Jamaica 1976, Cayman Islands 1981, Barbados 1973, Cook Islands 1976, Jungferninseln 1973, Trinidad und Tobago 1981. 9 Sätze. Originalverpackt.
Polierte Platte
537 Silbermünzen Alle Welt. 24 Stück.
Fast Stempelglanz und Polierte Platte
538 Silbermünzen. 20 Stück.
Fast Stempelglanz und Polierte Platte
539 Kursmünzensätze. Belize 1974, Guyana 1976, Papua Neu Guinea 1982, Liberia 1978, Philippinen 1980, Solomon Islands 1982. 6 Sätze. Originalverpackt.
Polierte Platte
540 China, Polen, usw. Silbermünzen. 16 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz bis Polierte Platte
541 Silbermünzen. Bruttogewicht ca. 700 Gramm. 40 Stück.
Sehr schön - Stempelglanz
542 Polen. Dreigröscher Sigismund. 78 Stück.
Sehr schön
543 Silbermünzen. 46 Stück.
Fast sehr schön - fast Stempelglanz
544 Crownsize Silbermünzen. 12 Stück.
Winzige Kratzer, Polierte Platte
545 Südamerika. 13 Stück.
Teilweise mit Fehlern, sehr schön, schön
546 Amerikanische Halbdollar und Dollarstücke. 12 Stück.
Sehr schön bis vorzüglich - Stempelglanz
547 Hortungsposten / Restsammlung. Ca. 9 Kg inklusive Hüllen.
Sehr schön - Stempelglanz
548 Belgien, Frankreich, Niederlande und Spanien. Silbermünzen. 9 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön / sehr schön - vorzüglich
549 Frankreich. Notmünzen, Marken usw. Ca. 185 Stück.
Sehr schön - fast Stempelglanz
550 Indien. Silber- und Kupfermünzen. 21 Stück.
Sehr schön - fast Stempelglanz
551 Kleinmünzen. 16 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön und besser
552 Silbermünzen. 28 Stück.
Sehr schön - Stempelglanz
553 Belgien. 250 Francs (15) und 200 Francs (3). 18 Stück.
Vorzüglich und besser
554 Dänemark. 2 Kronen (17) und 5 Kronen (1). 18 Stück. Teilweise gereinigt.
Kratzer, Randfehler, meist sehr schön bis vorzüglich
555 Dänemark. 2 und 5 Kronen. 14 Stück.
Vorzüglich und besser
556 Dänemark. 2 und 5 Kronen. 15 Stück.
Vorzüglich und besser
557 Dänemark. 10 Kronen. 21 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
558 Münzen des 19. und 20. Jahrhunderts. Gute Mischung mit besseren Stücken. Viel Skandinavien, aber auch Schweiz bis 5 Franken, Fiji Florin 1942, 5 Kopeken 1788, Laos 50 Cent 1952 (vz-stgl) usw. Brutto 15 kg.
Belegstück bis fast Stempelglanz
559 Russische Kupfernickelmünzen. Novodels (H 1988). 30 Stück.
Polierte Platte
560 1, 3, 5 Rubel Kupfernickelmünzen. 68 Stück.
Stempelglanz und Polierte Platte
561 Schweizer Konsummarken aus Luzern. 100 Stück.
Sehr schön und besser
562 Silbermünzen. 1/2 Dollar mit Gegenstempel Papst (3x) usw. 14 Stück.
Fast Stempelglanz und Polierte Platte
563 5 Kopeken 1795 AM. Kursmünzen. 40 Stück.
Schön, sehr schön, sehr schön - vorzüglich
564 Russland und Polen. Silbermünzen (11x) und eine Kupfermünze. 12 Stück.
Kratzer, Randfehler, fast sehr schön / sehr schön und besser
565 13 Stück. Thailand, Costa Rica, Norwegen usw. 11 Stück.
Sehr schön / sehr schön - vorzüglich / vorzüglich
566 Dänemark. 2 und 5 Kronen. 19 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
567 Silbermünzen. Chile, El Salvador, USA usw. 8 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön und besser
568 Kleinmünzen. 9 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, fast sehr schön - fast Stempelglanz
569 Gedenkmünzen. DDR, Schweiz, weiteres Ausland. 21 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
570 Silbermünzen. 8 Stück. Alle mit Fehlern.
Henkelspur, bearbeitet, Randfehler, schön / schön - sehr schön / sehr schön
571 Jetons / Rechenpfennige. 36 Stück. Teilweise gelocht.
Sehr schön und besser
572 Jeton, Rechenpfennige usw. 49 Stück. Teils mit Fehlern
Schön / schön - sehr schön / sehr schön
573 Jetons, Marken, Münzgewichte usw. Frankreich, Spanien, Großbritannien usw. 28 Stück.
Sehr schön - fast Stempelglanz
574 Tunesien. Kleinmünzen. 20 Stück.
Fast sehr schön - fast Stempelglanz
575 Finnland. 10 und 25 Markkaa (7). Dazu einige isländische Kursmünzen (20) und ein ungarischer Filler von 1927. 28 Stück.
Vorzüglich und besser
576 Skandinavien. Schweden 144 Stück (davon 64 Silber), dazu 25 Stücke aus Norwegen. 169 Stück.
Schön - vorzüglich
577 Belgien. 500 Francs (17x) und 5 Francs 1869 (Broschierspur). 18 Stück.
Einige Stücke mit Prüfspuren, vorzüglich
578 Kleinmünzen. Australien. 6 Pence 1922 (besserer Jahrgang). Großbritannien. 6 Pence 1908, 1945. British Indien. 1/12 Anna 1835. Haiti. 5 Centimes 1904. Tschad. 100 Francs 1975. Österreich. Gulden 1879, Schilling 1924 und 1925. USA. Cent 1817 (gelocht). Spanien. 50 Cent 1910. Frankreich. 50 Centimes 1945 (vz-stgl). Westafrika. 1/10 Penny 1914, Penny 1936, 1937, Shilling 1940 und 2 Shillings 1942. 17 Stück.
Schön - fast Stempelglanz
579 Fundgrube aus aller Welt. Dabei auch einige Silbermünzen und Medaillen. 100 Stück.
Unterschiedlich
580 Appenzell, Graubünden, Tessin, usw. 10 Stück.
Schön, schön - sehr schön
581 Russland Kupfernickelmünzen. 200 Stück.
Sehr schön und besser
582 Schweizer Konsummarken aus Basel. 29 Stück.
Sehr schön
583 Mexiko. 31 Stück.
Vorzüglich, sehr schön, schön
584 Gulden 1916 und Kleinmünzen. 11 Stück.
Sehr schön, schön
585 Belgien, Griechenland, Italien, Norwegen, usw. 25 Stück.
Sehr schön, schön
586 Kleinmünzen. Ca. 180 Stück.
Schön - fast Stempelglanz
587 Großbritannien. Silber- und Kupfermünzen. 9 Stück.
Sehr schön - fast Stempelglanz
588 Niederländische Kleinmünzen. 93 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
589 Amerikanische Kurs- und Gedenkmünzen. 17 Stück.
Sehr schön bis fast Stempelglanz
590 Kambodscha. 15 Stück.
Fast Stempelglanz
591 Indische Kleinmünzen und eine Medaille. 12 Stück.
Sehr schön und besser
592 Medaillen. Frankreich, Österreich, Schweiz usw. 14 Stück.
Sehr schön / sehr schön - vorzüglich / vorzüglich
593 Münzen, Medaillen usw. U.a. Porzellanmünzen aus Sachsen (9x), Westfalen Notgeld (5x), Kaiserreich 1 Mark (12x), aber auch einige Fälschungen. Ca. 7,5 kg (mit Verpackungen)
Schön - Stempelglanz
594 Medaillen und Rechenpfennige. 8 Stück.
Randfehler, meist sehr schön und besser
595 Tragbare Münzen und Medaillen. 16 Stück.
Sehr schön
596 Diverse Münzen und Medaillen. 25 Stück.
Mit Fehlern, schön, sehr schön

Altdeutschland

Aachen

597 Städtische Prägungen, Tournosgroschen 1419. Menadier 116, Levinson I-14.
Schön

Anhalt-Bernburg

598 Alexander Carl, Ausbeutetaler 1855 A. Jaeger 66, Thun 3, AKS 16, Kahnt 4.
Schöne Patina. Vorzüglich +

Anhalt-Dessau

599 Leopold Friedrich, Taler 1869 A. Jaeger 79, Thun 10, AKS 30.
Minimal gereinigt, vorzüglich
600 Leopold Friedrich, Bronzemedaille 1867, von W. Kullrich. Auf sein 50jähriges Regierungsjubiläum. Kopf nach links / Stadtgöttinnen von Dessau, Köthen, Zerbst und Bernburg legen Lorbeerkränze auf einen Denkstein, der mit den gekrönten Initialen des Herzogs und den vier Stadtwappen geschmückt ist. Mann 990. 56,2 mm.
Tuschzifferreste, fast Stempelglanz

Anhalt-Zerbst

601 Carl Wilhelm, Einseitige achteckige Cu Accise Marke 1680. Amt Lindau. Mann 277, Neumann 10064.
Sehr schön +

Augsburg, Stadt

602 Dukat 1656. Geharnischtes und belorbeertes Brustbild Kaiser Ferdinands III. nach rechts / Augsburger Pyr in ovalem Schild. Forster 327, Friedberg 61.
GOLD. Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
603 Taler 1765. Forster 656, Davenport 1930, K.M. 184.
Sehr schön - vorzüglich
604 Silbermedaille 1830, von Neuss. Auf die 300-Jahrfeier der Übergabe der Augsburger Konfession. Altar mit Buch / Schrift. Forster 164, Slg. Whiting 654. 21 mm, 2,74 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Baden-Durlach

605 Ludwig, 5 Gulden 1827. Variante mit glattem Rand. Jaeger 36, AKS 48. Auflage: 2877 Exemplare.
GOLD. Schrötlingsfehler, vorzüglich
606 Leopold, Kreuzer 1845. Jaeger 44 c, AKS 107.
Vorzüglich - Stempelglanz
607 Friedrich I., 3 Kreuzer 1853. Jaeger 53, AKS 121.
Vorzüglich - Stempelglanz
608 Friedrich I., 1/2 Kreuzer 1856. Jaeger 73, AKS 133.
Vorzüglich - Stempelglanz
609 Friedrich I., Cu Gedenkkreuzer 1869. Evangelische Kirche zu Seckenheim. Jaeger 92. Auflage: 1000 Exemplare.
Vorzüglich - Stempelglanz
610 Friedrich I., Silbermedaille 1881, von Ahlborn. Auf die Vermählung der Prinzessin Viktoria mit dem schwedischen Kronprinzen Gustav. Beider Büsten nach rechts / Unter Kronen zwei Wappen auf Postament. Wielandt/Zeitz 820, Leibfried 859. 44,0 mm, 39,14 g.
Mattiert. Vorzüglich +
611 Friedrich I., Goldmedaille o. J. (1882-1908), von Schnitzspahn. Verdienstmedaille 2. Klasse. Büste nach links / Schrift im Eichenkranz. Zeitz 660. 32,56 mm, 22,10 g.
GOLD. Kleiner Kratzer, vorzüglich

Baden-Grötzingen

612 Bronzemedaille 1919. Auf die Katholische Kirche. Darstellung des Kirchenbaues / Mutter mit Kindern. 33 mm. Auflage: 150 Exemplare. 33,0 mm.
Vorzüglich

Bamberg, Bistum

613 Johann Georg Fuchs von Dornheim, Einseitiger Pfennig 1629. Krug 227, Heller 110.
Sehr schön
614 Johann Georg Fuchs von Dornheim, Batzen 1629. Krug 237, Heller 121.
Sehr schön
615 Franz von Hatzfeld, Batzen 1635. Krug 247, Heller 141.
Sehr schön
616 Marquard Sebastian Schenk von Stauffenberg, Groschen 1684 und 1685. Kleinmünzen. 8 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
617 Lothar Franz von Schönborn, 4 Kreuzer 1698, Nürnberg. Krug 364, Heller 283.
Vorzüglich

Bayern

618 Maximilian II. Emanuel, Max d'or 1724, München. Brustbild mit großer Allongeperücke nach rechts / Madonna mit Kind hinter bayerischem Wappenschild. Hahn 206, Friedberg 226.
GOLD. Fast vorzüglich
619 Karl Albert, 1/2 Karolin 1730, München. Hahn 255, Friedberg 230.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
620 Karl Albert, Silberprobe 1742 zu einem Doppeldukaten(?) in 12 Kreuzer-Größe mit Titel Karl VII. Geharnischtes und belorbeertes Brustbild nach rechts / Gekrönter Doppeladler mit aufgelegtem pfälzisch-bayerischen Wappen. Hahn -, Wittelsbach 1903.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
621 Karl Theodor, Taler 1790, München. Vikariat. Hahn 359, Davenport 1969.
Sehr schön +
622 Maximilian I. Joseph, Kronentaler 1815 und 1816. Jaeger 14, AKS 44. 2 Stück.
Winzige Kratzer und Randfehler, sehr schön
623 Ludwig I., Doppelgulden 1847. Jaeger 63, AKS 77.
Sehr schön - vorzüglich
624 Ludwig I., Geschichtsdoppeltaler 1846. Ludwigskanal. Jaeger 77, Thun 86, AKS 109, Kahnt 113.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
625 Ludwig I., Bronzemedaille o.J. (1843), von Lange. Auf den Tod des königlich bayerischen Staatsministers Maximilian Emanuel Freiherr von Lerchenfeld-Aham (*1778 München, +1843 Heinersreuth bei Bamberg). Kopf nach links / Wappen auf gekrönter Kartusche. Hauser 308. 48,5 mm.
Kleiner Randfehler, kleine Kratzer, vorzüglich
626 Maximilian II. Joseph, 6 Kreuzer 1849. Jaeger 60, AKS 153.
Fast Stempelglanz
627 Maximilian II. Joseph, Dukat 1856. Jaeger 127, AKS 142, Friedberg 277.
GOLD. Prachtexemplar. Erstabschlag. Vorzüglich - Stempelglanz
628 Ludwig II., 6 Kreuzer 1866. Jaeger 98, AKS 181.
Vorzüglich - Stempelglanz
629 Ludwig II., Siegestaler 1871. Jaeger 110, Thun 107, AKS 188, Kahnt 132.
Winziger Randfehler, vorzüglich
630 Ludwig II., Bronzemedaille 1880, von Weckwerth. Auf die 700-Jahrfeier des Hauses Wittelsbach. Umkränztes Wappen / Acht Zeilen Schrift in Eichenkranz. 35 mm.
Vorzüglich
631 Prinzregent Luitpold, Silbermedaille 1892, von Börsch. Auf die Enthüllung des Armeedenkmals in der Feldherrenhalle. Brustbild nach links / Das Denkmal. Hauser 600, Wittelsbach 3065. 40,5 mm, 34,86 g.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
632 Prinzregent Luitpold, Silbermedaille 1893, von Börsch. Auf die Silberhochzeit von Marie Therese, Erzherzogin von Österreich mit Prinz Ludwig Leopold Joseph / Stammbaum. Wittelsbach 2914. 41 mm, 34,12 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
633 Prinzregent Luitpold, Silbermedaille 1895. Erinnerung des Schützenbundes an den Krieg 1870/71. Brustbild in Uniform mit Ordenskette und Mantel nach links / Einzug der Truppen durch das Siegestor. Hauser 607, Wittelsbach 3083. 42,0 mm, 27,85 g.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
634 Prinzregent Luitpold, Silbermedaille 1911, von Bleeker. Auf seinen 90. Geburtstag. Brustbild nach links / Unbekleidete weibliche Gestalt stützt sich auf Schild und hält Figur eines Mannes in der Rechten. Gewidmet vom Münchner Kunstverein. Bernhart 12. 43 mm, 26,37 g.
Mattiert. Winzige Kratzer, vorzüglich
635 Rupprecht, *1869, +1955, Sohn Ludwigs III., Bronzegussmedaille 1915. Auf die Loretto-Schlacht in der Nähe der französischen Städte Lens und Arras. Büste Kronprinz Rupprechts von Bayern mit Uniformkragen nach rechts / Löwe reißt Stier und Hahn, darunter neun Zeilen Schrift. 53 mm.
Vorzüglich
636 Lots, 30 Kreuzer 1718 und 1732. 2 Stück.
Sehr schön
637 Lots, Madonnentaler 1771, Gulden 1840 und 1/2 Gulden 1844. 3 Stück.
Etwas berieben, justiert (1x), sehr schön
638 Lots, Silbermedaillen. 3 Stück.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich
639 Lots, Medaillen. 9 Stück.
Sehr schön / sehr schön - vorzüglich / vorzüglich

Bayern-Partenkirchen

640 Bronzemedaille 1894, von Lauer. Auf Professor Michael Sachs (1837-1893) und auf das 25-jährige Jubiläum der Schnitzschule in Partenkirchen. 45,5 mm.
Fast Stempelglanz

Brandenburg-Franken

641 Friedrich IV., der Ältere, Goldgulden o.J., Schwabach. v. Schrötter 449, Friedberg 306.
GOLD. Leicht berieben, sehr schön - vorzüglich

Brandenburg-Ansbach

642 Joachim Ernst, Kipper 24 Kreuzer 1622, Kitzingen. Münzmeister Gustav Knorr aus Lich. Brustbild nach rechts, am Ende der Umschrift Jahreszahl / Adler mit Wertzahl 24 auf der Brust, oben in der Umschrift Münzzeichen 'alte Mainbrücke'. Slg. Wilmersdörffer 844, Slg. Kraaz 197, Gebert Seite 79.
Stärkerer Schrötlingsfehler, sehr schön
643 Friedrich, Albert und Christian, Taler 1626. Slg. Wilmersdörffer 867, Davenport 6237, Slg. Grüber 4219.
Sehr schön
644 Karl Wilhelm Friedrich, 2/3 Taler 1753. Mmz. G. Slg. Wilmersdörffer 1025, Davenport 313, Slg. Grüber 1025.
Sehr schön
645 Karl Wilhelm Friedrich, 1/2 Karolin 1735, Schwabach. Friedberg 349, Slg. Grüber 4438.
GOLD. Kleine Henkelspur, sehr schön
646 Alexander, Taler 1769, Schwabach. Slg. Wilmersdörffer 1085, Davenport 2001, Slg. Grüber 4660.
Sehr schön +
647 Alexander, Taler 1769, Schwabach. Slg. Wilmersdörffer 1086, Davenport 1999.
Schöne Patina. Vorzüglich +
648 Alexander, Taler 1774, Schwabach. Brustbild / Löwe mit vierfeldigem Wappen. Slg. Wilmersdörffer 1092, Davenport 2008, Slg. Grüber 4669.
Winziger Schrötlingsfehler, sehr schön - vorzüglich
649 Alexander, 1/6 Taler 1757, ohne Mzz. Slg. Wilmersdörffer 1130, Slg. Grüber 4617.
Fast vorzüglich
650 Alexander, Einseitiger Pfennig 1766. Slg. Wilmersdörffer -, Slg. Grüber 4772.
Lackiert, sehr schön- vorzüglich
651 Alexander, Cu Marken zu 1, 2 (2) und 4 Kreuzer 1764. Passagegeld. Slg. Wilmersdörffer 1141, Slg. Grüber 4850, 4852, 4853. 4 Stück.
Sehr schön
652 Alexander, 1/4 Taler 1769, Schwabach, auf die Vereinigung der beiden Fürstentümer. Slg. Wilmersdörffer -.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
653 Alexander, Taler 1776, Schwabach. Münzmeisterzeichen W-K, Münzmeisterzeichen G direkt unter dem Armabschnitt. Slg. Wilmersdörffer -, Davenport 2013, Slg. Grüber 4674.
Vorderseite stärker justiert, vorzüglich
654 Brandenburg-Franken. Silberkleinmünzen. 9 Stück.
Sehr schön

Brandenburg-Bayreuth

655 Georg Friedrich Karl, Groschen 1735. Auf seinen Tod. Slg. Wilmersdörffer 715.
Sehr schön

Brandenburg-Preußen

656 Georg Wilhelm, Ort 1621, Königsberg. Olding 37.
Kleine Kratzer, etwas Belag, sehr schön
657 Friedrich Wilhelm, 2/3 Taler 1688 LCS, Berlin. v. Schrötter 310 - 311 var., Davenport 251.
Kleines Zainende, sehr schön
658 Friedrich III., 1/12 Taler 1693 ICS, Magdeburg. v. Schrötter 537 ff.
Vorzüglich
659 Friedrich III., 1/12 Taler 1693 ICS, Magdeburg. v. Schrötter 537 ff.
Vorzüglich
660 Friedrich III., 2 Pfennig 1695 LCS, Berlin. v. Schrötter 710.
Prägeschwäche, sehr schön
661 Friedrich III., 1/12 Taler 1689, 1691 (3), Stargard. 4 Stück.
Fast sehr schön, sehr schön
662 Friedrich III., 1/12 Taler 1689 SD, Stargard.
Sehr schön
663 Friedrich III., 1/12 Taler 1692 ICS, 1693 ICS, 1699 HFH, 1700 HFH, Magdeburg. 4 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
664 Friedrich III., 1/12 Taler 1699 HFH. Kleinmünzen. 22 Stück.
Sehr schön, schön
665 Friedrich II., 1/12 Taler 1753 G, Stettin. Kursives G. Olding 68 a.
Schrötlingsfehler, Prägeschwäche, vorzüglich +
666 Friedrich II., Taler 1770 A, Berlin. Dazu 1/2 Taler 1765 A und 2/3 Taler 1792 S. Olding 69 d, v. Schrötter 456, Davenport 2586.
Fast sehr schön
667 Friedrich II., 'Sterbetaler' 1786 A, Berlin. Olding 70 Anm., Davenport 2590.
Sehr schön - vorzüglich
668 Friedrich II., Taler 1786 B, Breslau. Olding 86, Davenport 2590.
Feine Patina. Vorzüglich
669 Friedrich II., 1/24 Taler 1753 G, Stettin. Olding 177 c.
Vorzüglich - Stempelglanz
670 Friedrich II., 1/3 Taler 1759, Dresden. Olding 344.
Winzige Prägeschwäche, vorzüglich +
671 Friedrich II., 1/24 Taler 1753 A, 1782 A. 2 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
672 Friedrich II., 1/12 Taler 1764, Kleve. 1/3 Taler 1758. 6 Kreuzer 1800. Für Ansbach-Bayreuth. 3 Stück.
Sehr schön
673 Friedrich II., Silberkleinmünzen. 12 Stück.
Meist sehr schön
674 Friedrich II., Silberkleinmünzen. 11 Stück.
Schön und besser
675 Medaillen Friedrichs II., Bronzemedaille o. J. (1758), unsigniert. Auf die Schlacht bei Krefeld. Olding 642. 22 mm.
Kratzer, sehr schön +
676 Medaillen Friedrichs II., Silbermedaille o.J. (nach 1771), von Fehrman. Auf die schwedische Akademie der Wissenschaften. Büsten seiner Schwester Luise Ulrike, Königin von Schweden und ihres Sohnes einander gegenüber / Sonnenuhr auf Sockel. Olding 858, Menadier 327, Hildebrand 114. 33,5 mm, 19,04 g. 13,0 mm, 33,15 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
677 Medaillen Friedrichs II., Silbermedaille 1763, von Oexlein. Auf den Frieden zu Hubertusburg. Astraea mit Zepter und Ähre in Landschaft / Fama mit Posaunen über der Ansicht des Schlosses. Olding 931, Slg. Henckel 1658, Fr.u.S. 4454. 44,5 mm, 21,87 g.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön +
678 Goldmünzengewichte, 2 Friedrichs d'or 1821. Passiergewicht. Olding 14 (512), Tewes 40.
Winziger Randfehler, sehr schön
679 Friedrich Wilhelm II., Taler 1791 A, Berlin. Jaeger 25, Davenport 2599.
Winzige Kratzer, sehr schön / vorzüglich
680 Friedrich Wilhelm II., Groschen 1794 E. Kleinmünzen. 5 Stück.
Sehr schön, schön
681 Friedrich Wilhelm II., Zinnmedaille 1786, von Reich. Auf den Regierungsantritt. Brustbild nach rechts / Küstenlandschaft, im Hintergrund Schiff auf Meer vor aufgehender Sonne. Slg. Henckel 1885, Slg. Marienburg 9935 (10362), Olding 7, Slg. Wilmersdörffer 1286, Slg. Grüber 5251. 46,5 mm.
Mit Kupferstift. Kleiner Stempelfehler am Rand, vorzüglich - Stempelglanz
682 Friedrich Wilhelm II., Silbermedaille 1792, von Abramson. Auf die Huldigung von Ansbach und Bayreuth. Brustbild nach rechts / Genius mit Füllhorn, daneben Altar. 27 mm, 7,16 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
683 Friedrich Wilhelm II., Silbermedaille 1795, von Loos. Auf den Frieden zu Basel. Brustbild halbrechts / Friedensgöttin überreicht sitzendem Kriegsgott Ölzweig und Merkurstab. Slg. Henckel 1961, Slg. Marienburg 9960, Sommer A 45/1. 43,0 mm, 26,84 g.
Winzige Randfehler, kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich
684 Friedrich Wilhelm II., Silbermedaille 1796 und Silbermedaille o.J. 2 Stück. Beide Stücke mit Fehlern.
Sehr schön - vorzüglich
685 Friedrich Wilhelm III., 1/6 Taler 1816 B. Jaeger 31, AKS 24.
Prachtexemplar. Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
686 Friedrich Wilhelm III., 1/3 Taler 1809 G. Jaeger 32, AKS 21.
Schön - sehr schön
687 Friedrich Wilhelm III., Taler 1814 A. Jaeger 33, AKS 11, Olding 103. In US Plastic-Holder PCGS MS64.
Prachtexemplar. Winziger Schrötlingsfehler, minimale Flecken, Stempelglanz
688 Friedrich Wilhelm III., Pfennig 1832 D. Jaeger 42, AKS 35.
Vorzüglich - Stempelglanz
689 Friedrich Wilhelm III., Silbergroschen 1840 A. Jaeger 56, AKS 27.
Vorzüglich +
690 Friedrich Wilhelm III., Doppelter Friedrichs d'or 1839 A. Jaeger 110, AKS 2, Friedberg 2428.
GOLD. Winziger Schrötlingsfehler, sehr schön - vorzüglich
691 Friedrich Wilhelm III., 6 Kreuzer 1797 B. Für Ansbach-Bayreuth. Jaeger 207 a, AKS 144.
Vorzüglich
692 Friedrich Wilhelm III., 4 Groschen 1803 A, 1804 A. 1/6 Taler 1811 A, 1812 A, B, 1814 A, B, 1815 A, 1816 A, 1817 A, 1822 A, 1823 A, 1825 A, 1826 A. 14 Stück.
Schön - sehr schön, schön
693 Friedrich Wilhelm III., 2 Pfennig 1821 A, 1823 D, 1826 D, 1827 D, 1830 D, 1842 D, 1848 A. 7 Stück.
Vorzüglich, sehr schön, schön - sehr schön
694 Friedrich Wilhelm III., Pfennig 1821 A, 1822 D, 1823 D, 1834 D, 1826 D, 1833 A, 1835 A, 1841 A, 1844 D, 1846 A, 1848 D, 1867 A. 12 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
695 Friedrich Wilhelm III., 3 Pfennig 1821 A, 1827 D, 1833 D, 1834 D, 1839 D, 1844 D, 1846 D, 1847 D, 1848 D, 1863 A. 10 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
696 Friedrich Wilhelm III., 4 Pfennig 1821 B, 1823 D, 1850 A, 1851 A, 1856 A. 1858 A, 1865 A. 7 Stück.
Schön - sehr schön, sehr schön
697 Friedrich Wilhelm III., Taler 1840 und 1854. 2 Stück.
Winzige Randfehler (1x), sehr schön +
698 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille 1800, von Loos. Auf das Ende des Jahrhunderts. Brustbild nach links / Preußischer Adler sitzt auf Emblemen des Handels, Ackerbaus, der Künste etc. Slg. Henckel 2073, Slg. Marienburg 3657, Sommer A 68, Bolzenthal 28. 36,5 mm, 13,41 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
699 Friedrich Wilhelm III., Bronzemedaille 1814, von Gayrard und Denon. Auf den Besuch der Pariser Münze. Brustbild nach links / Fünf Zeilen Schrift. Slg. Henckel 2179, Slg. Marienburg 3736. Bolzenthal 66. 40 mm.
Kleiner Stempelfehler, vorzüglich +
700 Friedrich Wilhelm III., Silbermedaille o.J. Brustbild / 'DEM BESTEN SCHÜTZEN' im Kranz. Slg. Henckel 2018, Slg. Marienburg 3623. 36,5 mm.
Mit Henkel. Sehr schön
701 Friedrich Wilhelm IV., 1/2 Silbergroschen 1853 A. Jaeger 76, AKS 88.
Vorzüglich +
702 Friedrich Wilhelm IV., Taler 1854. Jaeger 80, AKS 76.
Vorzüglich
703 Friedrich Wilhelm IV., Taler 1858 A. Jaeger 84, Thun 262, AKS 78.
Kleine Kratzer, fast vorzüglich
704 Friedrich Wilhelm IV., Taler 1859 A. Jaeger 84, Thun 262, AKS 78.
Vorzüglich +
705 Friedrich Wilhelm IV., Taler 1860 A. Jaeger 84, Thun 262, AKS 78, Kahnt 379, Olding 316.
Kleine Kratzer, vorzüglich + / vorzüglich - Stempelglanz
706 Friedrich Wilhelm IV., Bergbautaler 1857. Jaeger 85, Thun 263, AKS 79.
Winzige Kratzer, fast vorzüglich
707 Friedrich Wilhelm IV., Taler 1859, 1861, 1866, 1870, 1871. 5 Stück.
Sehr schön
708 Friedrich Wilhelm IV., Vergoldete Bronzemedaille 1858, von W. Kullrich und A. Fischer. Auf die Vermählung seines Neffen, des späteren Kaisers Friedrich III., mit Viktoria, Prinzessin von Großbritannien. Auf einem Postament zwei Medaillons mit den Köpfen des Brautpaares, sowie deren Namen und Titel, oben verbunden durch ein von dem Engel des Lichtes gehaltenes Band, unten die Wappenschilde von England und Preußen / Der Prinz führt seine Gemahlin auf einem Schiff, von einem Hymen gesteuert, Borussia zu, links steht St. Georg mit dem Drachen; der Schiffsschnabel trägt die Namen der Brauteltern. Slg. Marienburg 6488 (Ag). 53 mm.
Winziger Randfehler, vorzüglich +
709 Wilhelm I., Krönungstaler 1861 A. Jaeger 87, Thun 265, AKS 116, Kahnt 385.
Winziger Randfehler, Stempelglanz
710 Wilhelm I., 2 1/2 Silbergroschen 1871 C. Jaeger 90, AKS 102.
Vorzüglich - Stempelglanz
711 Wilhelm I., Taler 1871 A. Jaeger 96, Thun 270, AKS 99, Kahnt 388.
Vorzüglich +
712 Wilhelm I., Siegestaler 1871. Jaeger 99, AKS 118.
Vorzüglich
713 Wilhelm I., Taler 1867 A. Thun 270, AKS 99.
Vorzüglich - Stempelglanz
714 Wilhelm I., Großes Bronzemedaillon 1871, von Kullrich. Auf den siegreichen Einzug Wilhelms I. in Berlin nach dem Krieg gegen Frankreich. Büste nach rechts / Thronende Germania mit Alsatia und Lothringia umgeben von einem Reliefband mit Soldaten und Zivilisten. Slg. Marienburg 5868 (Ag), Sommer K 72. 85 mm.
Kleine Flecken, vorzüglich
715 Wilhelm I., Zwei einseitige Porzellanmedaillen 1871, von Kullrich und Weckwerth. Auf die Reichsgründung und die Kaiserproklamation. Wilhelm I. umgeben von zwölf deutschen Fürsten / Kaiserkrone und Jahreszahl zwischen Palm- und Eichenzweig. Slg. Marienburg zu 5820. 56 mm. 2 Stück.
Randfehler (1x), sonst prägefrisch
716 Wilhelm I., Silbermedaille 1877, unsigniert. Auf seinen Besuch in Düsseldorf. Gekrönter Adler mit Porträtmedaillon Wilhelms I. auf der Brust / Schrift in Eichenkranz. Slg. Marienburg 6127 (Neugold). Besonders schweres Stück (Dickabschlag) 41,0 mm, 35,90 g.
Randfehler, vorzüglich
717 Wilhelm I., Bronzemedaille 1882, von Kullrich. Auf die Geburt des Prinzen Wilhelm. Drei Doppelporträts der Urgroßeltern, Kaiser Wilhelm I. und Augusta, der Großeltern Friedrich (III.) und Gemahlin und der Eltern, Wilhelm (II.) und Auguste Victoria / Engel mit Kind im Arm. Slg. Marienburg 7400 (Ag). 54,5 mm.
Vorzüglich
718 Wilhelm I., Vergoldete Bronzemedaille 1896. Auf die Einweihung eines Denkmals für Wilhelm I. in Frankfurt am Main. Brustbild nach rechts / Wappen der Stadt Frankfurt. 34 mm.
Fast Stempelglanz
719 Wilhelm I., Silbermedaille 1897. Auf seinen 100. Geburtstag und die Enthüllung des Nationaldenkmals in Berlin. Kopf nach rechts, unten Zweig / Ansicht des Denkmals. 33,5 mm, 17,99 g.
Minimal berieben, Polierte Platte
720 Wilhelm I., Große Medaille aus Weißmetall 1897, von Schäfer. Auf seinen 100. Geburtstag. Kopf nach rechts / Stehende Germania und Schildträger vor verschiedenen Gewerbesymbolen. Slg. Marienburg 7081. 75 mm.
Vorzüglich
721 Wilhelm I., Silbermedaille o.J., von Weigand. 'Dem besten Schützen' und Silbermedaille zum Ehejubiläum. 2 Stück. 38,0 mm, 29,38 g.
Entfernter Henkel, sehr schön und Randfehler, fast Stempelglanz
722 Wilhelm II., Silbermedaille 1888, von Schultz und Hoffmeister. Auf die Akademische Kunstausstellung in Berlin. Brustbild Kaiser Wilhelms in Uniform und Hermelin nach links / Brustbilder Kaiser Wilhelms I. und Kaiser Friedrichs nach links. Slg. Marienburg 6845. 38,0 mm, 24,61 g.
Vorzüglich
723 Wilhelm II., Zinnmedaille 1889. Auf seinen Besuch in Frankfurt am Main. Brustbild nach rechts / Stadtansicht von Frankfurt am Main. 27,2 mm.
Originalöse. Vorzüglich - Stempelglanz
724 Wilhelm II., Silbermedaille 1896. Auf das 25jährige Bestehen des Deutschen Reiches. Die Brustbilder der drei Kaiser in Medaillons zwischen Zweigen / Schrift. Slg. Marienburg -. 33,5 mm, 16,42 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich +
725 Wilhelm II., Bronzemedaille Frankfurt 1903. Versilberte Bronzeklippe 1891. Friedensfeier. 2 Stück. 40,3 bzw. 35,5 x 35,5 mm.
Winzige Flecken, fast Stempelglanz
726 Wilhelm II., Große Bronzegussmedaille 1910, unsigniert. Auf die 100-Jahrfeier der Friedrich-Wilhelm-Universität in Berlin. Nach rechts reitender Kaiser / Fünf Zeilen Schrift in Lorbeerkranz. Slg. Marienburg 10577. 107,5 mm.
Kleine Flecken, vorzüglich
727 Wilhelm II., Silbermedaille 1915. Auf den Besuch Kaiser Wilhelms und König Ludwigs III. von Bayern in Nürnberg. Brustbild nach links / Brustbild Ludwigs halblinks. Erlanger 884. 24 mm, 4,74 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
728 Prinz Albrecht, Silbermedaille o.J., von Brehmer. Einseitiger Probeabschlag. 43,5 mm, 43,86 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich
729 Prinz (Albert Wilhelm) Heinrich, Goldmedaille 1912, von Korschmann. Auf das 17. Deutsche Bundesschießen zu Frankfurt am Main. Büste des Protektors Heinrich Prinz von Preußen nach rechts / Schrifttafel unter Stadtansicht über Adler auf Zielscheibe. Steulmann 17/2. 19,3 mm, 3,98 g.
GOLD. Mattiert. Prägefrisch
730 Lots, 18 Gröscher 1685 HS und 1753 E (Schrötlingsfehler). 2 Stück.
Schrötlingsfehler (1x), sehr schön / sehr schön +
731 Lots, Taler 1790 (s) und Taler 1846. 2 Stück.
Schön / sehr schön
732 Lots, Medaillen. 6 Stück.
Vorzüglich und besser
733 Lots, Medaillen. 12 Stück.
Sehr schön - fast Stempelglanz
734 Lots, Medaillen. 23 Stück. Teilweise kleine Randfehler und Kratzer.
Meist sehr schön und besser

Braunschweig-Grubenhagen

735 Wolfgang und Philipp, Taler 1574, Osterode, mit Namen Maximilian II. Welter 529, Fiala 66, Davenport 9017.
Sehr schön

Braunschweig-Wolfenbüttel

736 Heinrich Julius, Rebellentaler 1595, Goslar. Welter 627, Davenport 9088.
Sehr schön
737 Heinrich Julius, Ausbeutetaler 1610, Andreasberg. St. Andreas. Welter 643, Davenport 6290, Müseler 10.2/39 (dieses Ex.).
Felder leicht bearbeitet, sehr schön
738 Kippermünzen im Gebiet Friedrich Ulrichs, 1/24 Taler 1619. Palme. M(ein) G(lück) V(nd) K(raft) K(ommt) V(on) G(ottes) M(acht). Welter 1312, Slg. Kraaz 385.
Sehr schön
739 Christian von Halberstadt, Pfaffenfeindtaler 1622, Lippstadt. Arm aus Wolke hält Schwert / Schrift. Welter 1381, Davenport 6320 B.
Schöne Patina. Leichte Prägeschwäche, fast vorzüglich / vorzüglich
740 August der Jüngere, Löser zu 1 1/2 Talern 1664, Zellerfeld. Mit Wertpunze. Welter 773, Davenport 77. Mit altem Münzkärtchen.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
741 August der Jüngere, Taler 1649 HS, Zellerfeld. Münzmeister Henning Schlüter. Geharnischtes Hüftbild nach links, die Rechte hält Kommandostab, die Linke einen Helm / Fünffach behelmtes elffeldiges Wappen, Münzzeichen zu den Seiten des Wappens. Welter 797, Davenport 6348.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
742 August der Jüngere, 7. Glockentaler 1643, Zellerfeld. Welter 816, Davenport 6375 E.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
743 August der Jüngere, Hausknechtstaler 1665 HS, Zellerfeld. Münzmeister Henning Schlüter. Welter 822, Davenport 6342.
Leicht berieben, sehr schön
744 Rudolf August und Anton Ulrich, 1/2 Taler 1687 RB, Zellerfeld. Zwei Wilde Männer. Welter 2084. Mit eingepunzten Münzmeisterinitialen.
Prägeschwäche, Kratzer, sehr schön
745 Elisabeth Christine, Silbermedaille o.J. (1707), von Richter? Auf ihre Abreise nach Spanien. Büste nach rechts / Über einem Kompass die himmlischen Sternbilder. Brockmann 416, Slg. Montenuovo 1346. 39,0 mm, 28,97 g.
Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
746 Karl I., Ausbeutetaler 1752, Zellerfeld. Grube Herzog Friedrich August Bleyfeld. Welter 2725, Davenport 2167, Müseler 10.3/57.
Schöne Patina. Winziger Schrötlingsfehler, vorzüglich
747 Karl I., 2/3 Taler 1779, Wolfenbüttel. Welter 2734.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
748 Karl Wilhelm Ferdinand, 16 Gute Groschen 1787 MC. Wappen / Wert. Welter 2911.
Sehr schön +
749 Karl Wilhelm Ferdinand, 16 Gute Groschen 1798 MC, Braunschweig. Wappen. Welter 2911.
Minimal berieben, vorzüglich
750 Karl Wilhelm Ferdinand, Cu Pfennig 1793 MC, Braunschweig. Pferd. Mit Schreibfehler PFENNIEG. Welter zu 2933.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
751 Friedrich Wilhelm, Cu Pfennig 1818 FR Zwitterprägung mit der Rückseite des Pfennigs Herzog Karls. Jaeger 205 Anm., AKS 19, Welter 2950.
Sehr schön
752 Friedrich Wilhelm, Cu 2 Pfennig 1814. Jaeger 206 a, AKS 16.
Winzige Schrötlingsfehler, vorzüglich +
753 Wilhelm, Doppeltaler 1855 B. Jaeger 251, Thun 119, AKS 73, Kahnt 157.
Sehr schön - vorzüglich
754 Wilhelm, 10 Taler 1834 CvC. Jaeger 324 b, AKS 65, Divo / Schramm 64, Friedberg 745.
GOLD. Sehr schön +
755 Wilhelm, Taler 1851 B. Thun 120, AKS 79, Kahnt 153.
Sehr schön

Braunschweig-Lüneburg-Celle

756 Christian von Minden, Taler 1631 HS, Clausthal. Welter 924, Davenport 6475.
Prachtexemplar. Winzige Kratzer, vorzüglich +
757 Christian von Minden, Taler 1632 HS, Clausthal. Brustbild. Welter 924, Davenport 6475.
Sehr schön
758 Christian von Minden, Ausbeutetaler 1624, Andreasberg. Welter 926, Davenport 6479, Müseler 10.4.1/11.
Kleine Kratzer, sehr schön +
759 Friedrich von Celle, Taler 1644 LW, Clausthal. Münzmeister Lippold Wefer. Brustbild mit Spitzenkragen nach rechts / Fünffach behelmtes zwölffeldiges Wappen. Welter 1415, Davenport 6497.
Schrötlingsfehler, kleiner Randfehler, sehr schön
760 Christian Ludwig, Taler 1651 LW, Clausthal. Pferd. Welter 1511, Davenport 6521.
Sehr schön

Braunschweig-Calenberg-Hannover

761 Johann Friedrich, 4 Pfennig 1675, Clausthal. Welter 1813.
Vorzüglich - Stempelglanz
762 Ernst August, 4 Mariengroschen 1681 HB, Clausthal. Pferd. Welter 2014, K.M. 277. In US Plastic-Holder NGC MS64+.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
763 Georg II., Ausbeutetaler 1745, Zellerfeld. Grube Lauthenthals Glück. Welter 2566, Davenport 2099, Müseler 10.6.3/5.
Schöne Patina. Vorzüglich +
764 Georg II., 1/4 Taler 1734 IAB, Zellerfeld. Welter 2604.
Sehr schön
765 Georg II., 1/12 Taler 1751 C, Clausthal. Pferd. Welter 2626.
Leicht justiert, sehr schön - vorzüglich
766 Georg III., Ausbeutetaler 1766 IWS, Clausthal. St. Andreas. Welter 2802, Davenport 2104, Müseler 10.6.4/13.
Winziger Schrötlingsfehler, fast sehr schön
767 Georg III., 1/3 Taler 1779 IWS, Clausthal. Brustbild. Welter 2822.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
768 Georg III., 2/3 Taler 1814 C. Jaeger 1 a, AKS 6.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
769 Wilhelm IV., 2/3 Taler 1834 A. Jaeger 36, AKS 68, Kahnt 214.
Winzige Kratzer, vorzüglich
770 Wilhelm IV., Cu 2 Pfennig 1837 A. Ringprägung. Jaeger 44, AKS 79.
Vorzüglich +
771 Wilhelm IV., 10 Taler 1837 B. Jaeger 117 a, AKS 57, Friedberg 1165.
GOLD. Prachtexemplar. Vorzüglich - Stempelglanz
772 Georg V., Taler 1862. Jaeger 96, Thun 174, AKS 144.
Winzige Kratzer, winzige Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
773 Georg V., Taler 1865 B. Waterloo. Jaeger 98, Thun 176, AKS 160.
Vorzüglich

Breisach, Stadt

774 Klippe zu 48 Kreuzern o.J. (1633). Geprägt während der Belagerung durch den Rheingrafen Otto und den Markgrafen Friedrich von Baden. Berstett 86 var. (zwischen den beiden oberen Wappen ein Zweig anstatt des Röschens).
Prägeschwäche, sehr schön

Bremen, Erzbistum

775 Christoph von Braunschweig, 4 Grote 1512, Bremen. Administratorische Prägung. Gekrönter thronender St. Petrus mit Schlüssel und Buch über dem erzbischöflichen Wappen / Bremer Schlüssel. Jungk 156 ff, Welter 345.
Schöne Patina. Sehr schön +

Bremen, Stadt

776 Silbermedaille 1830, von Pfeuffer. Auf das Doktorjubiläum des Astronomen und Arztes, Wilhelm Olbers (*1758 Arbergen bei Bremen, +1840 Bremen). Büste nach links / Schrift. Jungk 33, Slg. Brettauer 820, Sommer P 42. 50 mm, 57,03 g.
Winziger Randfehler, vorzüglich
777 Zinnmedaille 1846, von Wilkens. Auf den Bürgermeister Dr. Johann Smidt aus Anlass seines 25jährigen Dienstjubiläums. Brustbild nach links / Bremer Rathaus und Roland über Stadtwappen. Jungk 47. 51 mm.
Fast vorzüglich
778 Silbergussmedaille o.J. Prämie des Senats für treue Dienste. Senatswappen / Schrift. Im Originaletui. 51,0 mm, 37,49 g.
Gussfrisch

Cham (Oberpfalz)

779 Heinrich IV., der Heilige, Pfennig, 1,02 g. Letternkirche mit XOR / Kreuz, in den Winkeln Kreis, Pfeil und zwei Kugeln. Hahn 79 c var.
Sehr schön

Deutscher Orden

780 Schillinge, u.a. von Wynrich von Knyprode, Conrad von Ehrlichshausen, Martin von Wetzhausen und Paul von Russdorf. Vierchen von Wynrich. Kipper Kreuzern 1622 und eine zeitgenössische Fälschung eines Schillings von Martin. 15 Stück.
Schön, sehr schön
781 Michael Kuchmeister von Sternberg, Schilling. Neumann 17, Voßberg 806 var.
Sehr schön
782 Heinrich Reuss von Plauen, Schilling. Münzzeichen Stern und LOCVTENES M. Neumann 26 a/b.
Prägeschwäche, fast sehr schön
783 Friedrich von Sachsen, Groschen. Umschriftsvariante mit FRIDIKVS. Neumann 33, Slg. Marienburg 1016, Voßberg 1122, Slg. Merseburger 342.
Sehr schön
784 Maximilian I., 1/2 Taler 1614. Neumann 110, Moser-Tursky 411, Prokisch 67 A/a.
Vorzüglich
785 Karl Alexander von Lothringen, Silbermedaille 1769, von Roettiers und Harrewijn. Auf sein 25jähriges Jubiläum als Gouverneur der österreichischen Niederlande. 45 mm, 38,25 g.
Schöne Patina. Minimale Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz

Dortmund

786 Konrad II., Pfennig. 1,42 g. Kopf nach links / Kreuz, in den Winkeln je eine Kugel. Berghaus 23, Dannenberg 756.
Fast sehr schön
787 Wenzel, Pfennig. 0,58 g. Kaiser mit Zepter und Reichsapfel in Achtpass / +TR-EMO-NIA Kopf des Hl. Reinoldus in Dreieck. Berghaus 100.
Prägeschwäche, fast sehr schön
788 Städtische Prägungen der Neuzeit, 1/16 Taler 1672. Berghaus 226.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich

Eichstätt, Bistum

789 Johann Christoph von Westerstetten, Kipper Cu Kreuzer o.J. Cahn 103.
Schön

Erbach

790 Georg Albrecht, Versilberte Bronzemedaille 1902, von Volk. Auf die 100-Jahrfeier des Eulbacher Marktes in Erbach. Kopf des Grafen Franz nach rechts / Wappen auf gekröntem Fürstenmantel. 44 mm.
Kleine Kratzer, vorzüglich

Erfurt, Stadt

791 Bronzemedaille 1894, von Apell. Verdienstmedaille der Gewerbe- und Industrieausstellung. Geflügelter Genius hinter einem Handwerker umgeben von Attributen des Handels und Gewerbes / Allegorie. 50,0 mm.
Vorzüglich

Erzgebirge

792 Vergoldete Silbergussmedaille o.J., von Magdeburger. Auf die Geburt Jesu. Katz 93 vgl. 44 mm, 20,15 g.
Felder etwas bearbeitet, sehr schön - vorzüglich

Esslingen, königliche Münzstätte

793 Heinrich II./III., Pfennig. 1,18 g. Gekrönter Kopf nach rechts / Hand auf Kreuz, links ein Punkt. Dannenberg 951, Klein/Raff 4.
Gewellt, sehr schön

Frankfurt, kaiserliche und königliche Münzstätte

794 Sigismund, Goldgulden. J.u.F. 103, Friedberg 937.
GOLD. Winziger Schrötlingsriss, sehr schön

Frankfurt, Stadt

795 Hälbling o.J. J.u.F. 198 b.
Vorzüglich
796 Heller o.J. (16. Jahrhundert). J.u.F. 209 var.
Sehr schön - vorzüglich
797 Tournose 1606. J.u.F. 273 a.
Schrötlingsfehler, sehr schön
798 Goldgulden 1621. Mit Titel Ferdinands II. J.u.F. 367 a, Friedberg 970 a.
GOLD. Prachtexemplar. Vorzüglich +
799 Taler 1622. J.u.F. 374 c, Davenport 5289.
Sehr schön
800 Taler 1623. J.u.F. 382 e, Davenport 5290.
Minimal justiert, sehr schön - vorzüglich
801 Dukat 1649. J.u.F. 460 b, Friedberg 976.
GOLD. Sehr schön
802 Dukat 1660. J.u.F. 540 b, Friedberg 976.
GOLD. Vorzüglich +
803 60 Kreuzer 1675. J.u.F. 566 a.
Leicht justiert, sehr schön
804 60 Kreuzer 1694. J.u.F. 582.
Sehr schön
805 Silberabschlag von den Stempeln des 1 1/4fachen Dukaten 1711. Auf die Krönung Karls VI. Erdkugel umgeben von Wolken / Krone über Schrift. J.u.F. 680, Förschner 199.
Vorzüglich +
806 1/4 Taler 1762. J.u.F. 821 b.
Sehr schön
807 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten 1764. Auf die Wahl Josefs I. zum Kaiser. Büste nach rechts / Francofurtia und am Boden liegender, gefesselter Krieger. J.u.F. 842, Förschner 352.
Schöne Patina. Vorzüglich +
808 Silberabschlag von den Stempeln des 3/4 Dukaten 1764. Auf die Krönung Josefs I. zum Kaiser. Schwert und Steuerruder vor Globus / Schrift. J.u.F. 857, Förschner 355. Dazu Silberabschlag 1792. 2 Stück.
Sehr schön - vorzüglich und fast vorzüglich
809 Taler 1765. Münzmeister Bunsen und Neumeister. Nach links blickender gekrönter Adler, darunter Münzmeisterinitialen / Verziertes frei stehendes Kreuz. J.u.F. 858, Davenport 2223.
Justiert, vorzüglich
810 Kreuzer 1765. J.u.F. 863.
Fast Stempelglanz
811 Kreuzer 1773 Stadtansicht. J.u.F. 880.
Schöne Patina. Stempelglanz
812 Kreuzer 1773. J.u.F. 881.
Kleine Schrötlingsfehler, Stempelglanz
813 Kreuzer 1776. J.u.F. 893.
Sehr schön
814 1/2 Kreuzer 1765. J.u.F. 894.
Kleiner Schrötlingsfehler, vorzüglich - Stempelglanz
815 Cu Marken 1777, der Alten Gesellschaft. Gesellschaftsschild, mit gekreuzten Pfeifen auf Tisch, in reicher Bordüre, unten 1777 / 'DIE ALTE GESELLSCHAFT' 1706 in Blütenkranz. J.u.F. 894. 2 Stück.
Sehr schön und vorzüglich
816 5 Kreuzer 1778, 1785. J.u.F. 898, 909. 2 Stück.
Sehr schön
817 5 Kreuzer 1778. J.u.F. 898.
Sehr schön - vorzüglich
818 20 Kreuzer 1790. J.u.F. 923.
Vorzüglich
819 Silberabschlag von den Stempeln des Doppeldukaten 1790. Auf die Wahl Leopolds II. zum Kaiser. Büste / Krone auf Altar. J.u.F. 925, Förschner 390.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
820 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten 1790. Auf die Wahl Leopolds II. zum Kaiser. Büste / Krone auf Altar. Stempelschneidersignatur B. J.u.F. 926, Förschner 391.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
821 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten 1790. Auf die Wahl Leopolds II. zum Kaiser. Büste / Krone auf Altar. Stempelschneidersignatur B. J.u.F. 926, Förschner 391.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
822 Silberabschlag von den Stempeln des Doppeldukaten 1792. Auf die Kaiserwahl Franz' II. Kopf nach rechts / Stadtgöttin bekränzt Krone und Schwert auf Altar. J.u.F. 942, Förschner 405.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
823 Silberabschlag von den Stempeln des Doppeldukaten 1792. J.u.F. 942 a.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz
824 Taler 1796. Aus den Gefäßen der Kirchen und Bürger. Nach links blickender Adler / Wert und Jahr. J.u.F. 965 b, Davenport 2229.
Prachtexemplar. Kleine Schrötlingsfehler am Rand, fast Stempelglanz
825 Taler 1796. J.u.F. 965 b, Davenport 2229.
Schöne Patina. Minimal justiert, fast Stempelglanz
826 1/4 - 1 Kreuzer 1765 - 1773. 7 Stück.
Schön - sehr schön und besser
827 Heller o.J. 23 Stück.
Meist schön
828 Silbermedaille o. J. (1619), von Maler. Auf die Wahl Ferdinands II. zum Deutschen Kaiser. Büste, von 6 Kurfürsten umgeben / Doppeladler, von den sieben Wappen der Kurfürsten umgeben. J.u.F. 340, Förschner 50. 40 mm, 20,61 g.
Vergoldet, Rand leicht bearbeitet, vorzüglich
829 Silbermedaille 1711, von P.H. Müller. Auf seine Krönung zum Kaiser. Medaillons mit den Bildnissen des Kaisers und der sechs Kurfürsten / Doppeladler mit Reichsinsignien. J.u.F. 661, Förschner 163, Forster 774, Slg. Montenuovo 1369. 49,0 mm, 57,47 g.
Kleiner Randfehler, sehr schön +
830 Silbermedaille 1777, der Alten Gesellschaft. Gesellschaftsschild, mit gekreuzten Pfeifen auf Tisch, in reicher Bordüre, unten 1777 / 'DIE ALTE GESELLSCHAFT' 1706 in Blütenkranz. J.u.F. 894. 27 mm, 6,12 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
831 Bronzemedaille o.J. (1623), nach Pietro de Pomis. Auf die Kaiserkrönung Ferdinands II. Brustbild nach rechts / Strahlende Sonne, darunter Namenszug der Maria, Zeichen für das Sternbild Jungfrau, umher vier Kronen. J.u.F. 1872, Förschner 67 var. Spätere Prägung.
Vorzüglich +
832 Heller 1836. Jaeger 11, AKS 31.
Vorzüglich - Stempelglanz
833 Gulden 1861. Jaeger 33, AKS 13.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz / Stempelglanz
834 Taler 1864. Jaeger 42 b, Thun 144, AKS 10, Kahnt 170.
Vorzüglich - Stempelglanz
835 Doppelgulden 1848. Erzherzog Johann von Österreich. Jaeger 46, Thun 135, AKS 39, Kahnt 176.
Schöne Patina. Vorzüglich +
836 Doppelgulden 1849. Goethes Geburtstag. Jaeger 48, Thun 137, AKS 41, Kahnt 178.
Prägebedingte Randunebenheiten, sehr schön - vorzüglich
837 Taler 1859. Schillers Geburtstag. Jaeger 50, Thun 139, AKS 43, Kahnt 167.
Schöne Patina. Vorzüglich +
838 Silberabschlag von den Stempeln des Doppeldukaten 1817. Auf die 300- Jahrfeier der Reformation. J.u.F. 1015.
Prachtexemplar. Stempelglanz
839 Cu Schlachthausmarke o.J. (1864-1866) zu 24 Kreuzer. J.u.F. 1736.
Stempelglanz
840 Cu Schlachthausmarke o.J. (1864-1866) zu 4 Kreuzer. J.u.F. 17340.
Stempelglanz
841 Cu Schlachthausmarke o.J. (1864-1866) zu 8 Kreuzer. J.u.F. 1735.
Sehr schön - vorzüglich
842 Cu Schlachthausmarke o.J. (1864-1866) zu 18 Kreuzer. J.u.F. 1738.
Sehr schön - vorzüglich
843 Cu Schlachthausmarke o.J. (1864-1866) zu 45 Kreuzer. J.u.F. 1737.
Sehr schön - vorzüglich
844 Cu Schlachthausmarke o.J. (1864-1866) zu 17 Kreuzer. J.u.F. 1739.
Sehr schön - vorzüglich
845 Silberne Schulprämien. 5 Stück.
Meist sehr schön
846 Marken o. J. Trambahn und 'Club in Frankfurt'. 3 Stück.
Vorzüglich
847 Einseitige Silbermedaillen o.J. Stadtansichten. Jaeger 1700 / 1702. 5 Stück, davon eines broschiert. 26 - 28 mm.
Schöne Patina. Vorzüglich -Stempelglanz
848 Silbermedaille o.J. Stadtansicht von Frankfurt. Jaeger 1700 a. 27,2 mm, 7,28 g.
Schöne Patina. Stempelglanz
849 Silbermedaille 1809, von Loos. Auf die Goldene Hochzeit von Alexander Gontard und Maria Cäcilia, geborene Dubosc. Drei Kinder schmücken Altar mit Rosen / Elf Zeilen Schrift in Kranz. J.u.F. 1000, Sommer A 137. 42 mm, 27,90 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
850 Silbermedaille 1826, von König und Loos. Auf Goethes 75. Geburtstag. Belorbeerte Büste nach links / Goethe Kitharoidos, wird von Musen Melpomene, mit Keule und Maske, und Terpsichore, mit Lyra, bekränzt. Förschner 253. 43 mm, 28,46 g.
Winziger Kratzer, vorzüglich
851 Bronzemedaille 1835, von Voigt. Auf das 50jährige Dienstjubiläum von Alexander Freiherr von Vrints-Berberich. Kopf nach rechts / Schrift in Eichenkranz. J.u.F. 1042. 41 mm.
Vorzüglich +
852 Silbermedaille 1843, von Zollmann. Auf das 50-jährige Dienstjubiläum des Pfarrers J. Benkard. Brustbild nach links / Neun Zeilen Schrift. J.u.F. 1086. 41 mm, 28,84 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
853 Zinnmedaille 1863, von Schnitzspahn. Zur Erinnerung an die Freiwilligen von 1813. Soldat in Uniform aus der Zeit der Befreiungskriege mit Fahne stützt sich auf Felsblock mit '1813-1815' / Neun Zeilen Schrift in Kranz. J.u.F. 1331. 36,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
854 Zinnmedaille 1881, Auf die Patent- und Musterschutzausstellung. J.u.F. 1420.
Fast Stempelglanz
855 Bronzemedaille 1887. Auf das IX. Deutsche Bundes- und Jubiläumsschießen. Kartusche mit Jahreszahl, von Stadtgöttin und Schützen gehalten / Eschersheimer Turm. 33,5 mm.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
856 Bronzemedaille 1890, von Lange. Auf den 70. Geburtstag des Bankiers Salomon Mayer Rothschild (9.9.1774 Frankfurt - 27.7.1855 Paris) Brustbild nach links / Familienwappen. J.u.F. 1093. 49,1 mm.
Kleiner Randfehler, vorzüglich
857 Bronzemedaille 1895, von Bergmann. Auf die Einweihung der neuen Post. Ansicht des Gebäudes / Adler. J.u.F. 1619. 42,5 mm.
Fast Stempelglanz
858 Silbermedaille o.J. (1896). Auf das 25jährige Jubiläum des Kaffeekränzchens von Frau Flora Koch. J.u.F. 2297. 34,0 mm.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
859 Bronzemedaille 1896. Auf die Vermählung von Moses Schnerb und Clara Weiskopf. Schrift / Tempel und hebräische Inschrift. J.u.F. 2288. 33,0 mm.
Winziger Fleck, vorzüglich - Stempelglanz
860 Bronzeplakette 1896, von Kowarzik. Auf die Hochzeit von Eugenie Mumm von Schwarzenstein mit Joseph von Radowitz. J.u.F. 2273. 36 x 46 mm.
Vorzüglich
861 Bronzemedaille 1896. Auf den Besuch des Kaisers in Frankfurt. J.u.F. 2280. 30,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
862 Silbermedaille 1897. Zur Erinnerung an den Karneval. J.u.F. 2326. 40,0 mm.
Kleine Randfehler und Kratzer, vorzüglich
863 Silbermedaille 1898. Vermählung von Oarl Bauer mit Gisella Reinemann. J.u.F. 2331. 34,0 mm.
Schöne Patina. Winzige Randfehler, Vorzüglich - Stempelglanz
864 Versilberte Bronzemedaille 1898, von Beyenbach. Auf die 50jährige Feier der Erteilung der Konstitution in Frankfurt a/M. J.u.F. 2333 (Aluminium). 40,0 mm.
Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
865 Bronzemedaille o. J. (1901), von Kowarzik. Ehrenpreis der Stadt Frankfurt, gefertigt anlässlich der Ausstellung für Unfallschutz und -Verhütung, Sanitäts- und Rettungswesen. Weibliche Gestalt schwebt von vorn, unten rechts Fabrik und Bahngleise, links Dampfer auf See / Männliche Gestalt mit Werkzeug in der Rechten steht von vorn, im Hintergrund Maschinen. 60 mm.
Vorzüglich
866 Silbermedaille 1903. Auf den zweiten Wettstreit deutscher Männergesangvereine. Allegorie mit einem thronenden und zwei sitzenden Engeln / Fünf Zeilen Schrift unter aufgehender Sonne neben Lorbeerzweig. 50,0 mm, 50,88 g.
Schöne Patina. Mattiert. Vorzüglich +
867 Medaille 1903. Auf den zweiten Wettstreit deutscher Männergesangvereine. Brustbild Kaiser Wilhelms II. nach rechts / Stadtansicht. 3 Stück in Aluminium, Bronze und versilberter Bronze. Dazu eine Aluminium Medaille von 1909. 4 Stück. 50,0 mm.
Kleine Flecken, vorzüglich - Stempelglanz, fast Stempelglanz
868 Silbermedaille 1907, von Staniek. Auf die Gesellschaft der Förderung nützlicher Künste und die hilfswissenschaftlich-polytechnische Gesellschaft in Frankfurt. Mutter mit Kind und Hund am Mainufer vor Stadtansicht / Bienenkorb unter Baum. 50,3 mm, 43,00 g.
Mattiert. Prägefrisch.
869 Einseitige Bronzeplakette o.J. (nach 1933) der Handwerker Innung für Friseure und Perückenmacher. 92 x 62,5 mm.
Vorzüglich
870 Bronzemedaillen und Anstecknadeln. 5 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
871 Bronzemedaille o.J., von Pfeuffer. Ehrenpreis des Landwirtschaftlichen Zentralvereins zu Frankfurt. Sommer P 129. 42,0 mm.
Vorzüglich +

Frankfurt-Fürstprimatische Staaten

872 Carl Theodor von Dalberg, Bronzemedaille 1810, unsigniert. Brustbild nach links / Stadtansicht Frankfurts mit Dom, Alter Brücke, Sachsenhausen und im Hintergrund Oberrad. J.u.F. 1005. 29,3 mm.
Vorzüglich

Freiburg, Stadt

873 Kreuzer 1625. Rabenkopf in runder Einfassung. Berstett 244 Anm.
Leicht korrodiert, fast sehr schön
874 Silbermedaille 1832, von Neuss. Auf den Historiker Dr. Karl von Rotteck und die Aufhebung seiner Professur. Büste nach links / Drei Zeilen Schrift in Eichenkranz. Slg. Wilmersdörffer 3374, Wurzbach 8004, Laverrenz 59. Karl von Rotteck (1775-1840) promovierte an der Rechtsfakultät der Universität Freiburg. Er arbeitete 1818 an der Badischen Verfassung mit und wurde 1830 in den badischen Landtag gewählt. Seine liberale Einstellung führte zu seiner Versetzung in den vorzeitigen Ruhestand. 1833 gewann er mit großer Mehrheit die Bürgermeisterwahl in Freiburg, deren Anerkennung ihm von der badischen Regierung versagt wurde, worauf sein Neffe zum Bürgermeister gewählt wurde. 33,3 mm, 11,68 g.
Schöne Patina. Kleiner Kratzer, vorzüglich
875 Silbermedaille 1927, von Pfeiffer. Auf die 100-Jahrfeier des Erzbistums. Brustbild des Erzbischofs Dr. Karl Fritz (1920-1931) nach rechts / Ansicht des Freiburger Münsters. Slg. Zeitz -. Mit Silberpunze '925' im Rand. Im Originaletui. 58,0 mm, 118,49 g.
Mattiert. Prägefrisch

Freising-Lauingen, Stadt

876 Silbermedaille 1903. Prämie des Kreisvereins für Bienenzucht und Obstbau. 34,6 mm, 20,40 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Friedberg, Reichsburg

877 Johann Eitel II. Diede zum Fürstenstein, Taler 1747, Clausthal. Mit Titel Franz I. Lejeune 77, Davenport 2250.
Schöne Patina. Fast vorzüglich

Fulda, Abtei

878 Heinrich V., Brakteat. 0,41 g. Hüftbild des Abtes mit Palmzweig und Buch zwischen zwei Mühlsteinen, auf dem Rand N-E-N-E. Berger 2303, Slg. Bonhoff 1380, Slg. Löbbecke 879, Kalvelage-Schrock vergl. 10 (Hameln).
Schöne Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich +

Halberstadt, Bistum

879 Gero von Schermbke, Brakteat. 0,87 g. Bischof mit Krummstab und Buch im Portal eines zweitürmigen Gebäudes, über dem sich St. Stephan mit erhobenen Händen befindet. Im Feld Kugel und Knoten. Slg. Bonhoff 465, Slg. Löbbecke 41, Slg. Hohenstaufen 248, Berger 1288.
Prägeschwäche, sehr schön +
880 Anonym. Zweite Hälfte 13. Jahrhundert, Brakteat, Halberstadt? 0,62 g. Auf Bogen sitzender Bischof mit zwei Doppelreichsäpfeln mit Lilien. Slg. Bonhoff -, Besser/Brämer/Bürger vergl. 20.04.
Sehr schön

Halle an der Saale

881 Silbermedaille 1933, von Oertel. Auf das 50jährige Bestehen des Schützenbundes. Brustbild eines Mannes halbrechts / Ansicht des Schützenhauses. 39,5 mm, 24,20 g.
Originalöse. Mattiert. Vorzüglich +

Hall in Schwaben

882 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten 1714. Auf den Frieden zu Baden. Raff 121 a.
Vorzüglich

Hamburg-Stadt

883 Viertelwitten nach dem Rezess von 1387. Stadtburg / Kreuz mit Rund, darin Punkt, in den Winkeln Nesselblätter. Jesse 381, Gaedechens 1229 ff.
Prägeschwäche, sehr schön
884 Taler 1582. Gaedechens 331 var., Davenport 9221.
Schöne Patina. Winzige Prägeschwäche, sehr schön
885 Taler 1620. Mit Münzmeisterzeichen 'Faust hält Zainhaken'. Gaedechens 388, Davenport 5364.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
886 2/3 Taler 1679 HL. Gaedechens 626, Davenport 534.
Kleiner Schrötlingsfehler am Rand, leichte Prägeschwäche, sehr schön +
887 Taler 1730 IHL. Auf das Konfessionsjubiläum. Behelmtes Wappen mit der Stadtburg / Gekrönter Doppeladler mit Reichsapfel, Zepter und Schwert. Gaedechens 524, Davenport 2282, Jaeger 52.
Vorzüglich
888 Taler 1735. Stadtwappen mit großer Helmzier, zu den Seiten geteilt Münzmeisterzeichen / Krone über Doppeladler mit Zepter und Schwert, unten Jahreszahl. Gaedechens 525, Davenport 2283, Jaeger 53.
Winziger Schrötlingsfehler, vorzüglich
889 32 Schilling 1758 IHL. Gaedechens 641, Davenport 541, Jaeger 22 a.
Sehr schön - vorzüglich
890 8 Schilling 1761. Gaedechens 714, Jaeger 20.
Sehr schön
891 4 Schilling 1765. Gaedechens 743, Jaeger 24 a.
Vorzüglich +
892 Silbermedaille o.J. (um 1708), unsigniert. Auf die durch den Pastor Dr. Christian Crumbholtz hervorgerufenen Unruhen. Prediger hat je einen Fuß auf Kirche und Rathaus gesetzt / Glocke, darauf die Namen der Aufrührer. Gaedechens 1711. 32,5 mm, 14,50 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, fast vorzüglich
893 Silbermedaille 1750. Auf den Brand der St. Michaeliskirche. Ansicht der Kirche / Ansicht der Ruine. Gaedechens 1866. 48,3 mm, 29,55 g.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, fast vorzüglich
894 Silbermedaille 1750. Auf den Brand der St. Michaeliskirche. Zwei Engel halten den einstürzenden Turm der brennenden Kirche / Knabe propft jungen Ast auf Baum vor Stadtansicht. Gaedechens 1867. 39 mm, 18,39 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, winziger Kratzer, fast vorzüglich
895 Silbermedaille 1751. Auf den Tod von Lucas von Spreckelsen. Waage, Schwert und Fasces / Wappen. 34,5 mm, 14,62 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
896 Silbermedaille 1788, von Aaron. Auf den Tod des Bürgermeisters J. Luis. Brustbild nach rechts / Trauernde Hamburgia stützt sich auf Schild und lehnt an Postament mit eine Urne. Gaedechens 1963. 47,5 mm, 51,12 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
897 Silbermedaille 1800, von Loos. Auf das 50jährige Amtsjubiläum des Archidiakons an der St. Petrikirche, Tobias Martin Zornikel. Brustbild nach links / Schrift. Gaedechens 1978, Sommer A 70. 42 mm, 27,07 g.
Kleine Kratzer, vorzüglich
898 Silberner Admiralitätsportugaleser 1801, unsigniert, von Loos. Auf das neue Jahrhundert. Saturn neben einer mit Schiffen besetzten Säule / Schrift in Kranz. Gaedechens 1986, Strothotte 1801-4, Sommer A 75. 45,6 mm, 43,06 g.
Schöne Patina. Winzige Sammlerzeichen im Rand, vorzüglich +
899 Silberne Kalender-Medaille 1805, von Loos. Merkur neben sitzender Göttin der Weisheit, rechts ein davonsegelndes Schiff / Kalender. Gaedechens 2010, Sommer A 121. 44 mm, 18,73 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
900 Silbermedaille 1819, von Brandt. Auf das 200jährige Bestehen der Hamburger Bank. Hammonia opfert auf dem Altar des Vaterlandes / Portal des Bankgebäudes. Gaedechens 2030. 41 mm, 28,69 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
901 Silbermedaille 1823, von Pfeuffer. Auf den Neubau des Krankenhauses. An Stadtschild gelehnte, sitzende Hammonia vor dem neuen Krankenhaus / Die Ruine des abgebrannten Krankenhauses. Gaedechens 2040, Sommer P 5/1, Slg. Brettauer 2884 a. 44,0 mm, 29,10 g.
Feine Kratzer, etwas berieben, vorzüglich
902 Silbermedaille 1835, von Held. Auf den Tod des Bürgermeisters Martin Garlieb Sillem. Brustbild in Amtstracht nach links / Behelmtes Familienwappen. Gaedechens 2061. 42,5 mm, 28,93 g.
Schöne Patina. Berieben, vorzüglich
903 Silbermedaille 1841, von Lorenz. Auf die neue Börse. Hammonia mit Steuerruder zeigt auf das neue Gebäude / Schrift in Kranz. Gaedechens 2069. 42,0 mm, 28,84 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
904 Silbermedaille 1849, von Wilkens. Auf die Einweihung der Kirche St. Petri. Außenansicht / Innenansicht der Kirche. Gaedechens 2091. 44 mm, 33,40 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
905 Silbermedaille o.J., von Voigt. Prämie der Gesellschaft zur Beförderung der Künste und des nützlichen Gewerbes. Bienenkorb mit ausschwärmenden Bienen, darunter steht das Gründungsjahr der Gesellschaft: 1765 / Hammonia sitzt nach links auf Schiffsbug mit Steuerruder. Gaedechens 2067. 27,6 mm, 7,40 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Harz

906 Mittelalterliche Prägungen im Gebiet des, Otto Adelheid Pfennig. 1,82 g !.
Prägeschwäche, sehr schön

Harz-Münzmeisterpfennige

907 Rechenpfennige. 5 Stück.
Sehr schön und besser

Hessen-Kassel

908 Friedrich II., 1/4 Taler 1766. Schütz 1857.
Minimal justiert, sehr schön - vorzüglich
909 Wilhelm I., Taler 1819. Jaeger 12, Thun 182, AKS 5, Kahnt 250.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
910 Wilhelm I., Taler 1820. Jaeger 12, Thun 182, AKS 5, Kahnt 250.
Fast vorzüglich

Hessen-Darmstadt

911 Ludwig I., 20 Kreuzer 1809 RF. Jaeger 11a, AKS 75.
Winzige Henkelspur, vorzüglich +
912 Ludwig I., Silbermedaille 1830, von Goetze. Auf seinen Tod. Büste nach rechts / Trauernder Genius stützt sich auf Fackel. Hoffmeister 4206, Schütz 3311. 40,0 mm, 29,32 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
913 Ludwig IV., Silbermedaille 1887. Auf die Fahnenweihe der Bäckerinnung. Gekrönter Adler in Lorbeerkranz / Zwei Löwen halten gekrönte Bretzel. 29 mm, 16,08 g.
Prachtexemplar. Stempelglanz

Hessen-Wiesbaden, Stadt

914 Versilberte Bronzemedaille 1896, von Beyenbach. Auf die Einweihung des neuen Tempels der Loge 'Plato zur beständigen Einigkeit'. 45 mm.
Vorzüglich

Hildesheim, Stadt

915 Cu Marke o.J. Wert III. Überprägt auf Cu Pfennig Lüneburg-Celle 1702.
Schön - sehr schön

Hohenlohe-Neuenstein

916 Wolfgang Julius, Taler 1697, Nürnberg. Albrecht 136, Davenport 6831.
Schrötlingsfehler, sehr schön +

Hohnstein, Grafschaft

917 Friedrich Ulrich von Braunschweig, Kipper 12 Kreuzer 1620. Wilder Mann. Slg. Kraaz 805 var.
Winzige Schrötlingsfehler, fast vorzüglich

Isenburg-Büdingen

918 Bruno, Versilberte Bronzemedaille 1894. Auf die Silberhochzeit von Bruno und Bertha, geb. Gräfin zu Castell-Rüdenhausen. Zwei behelmte Wappen / Schrift. Slg. Joseph -.
Vorzüglich - Stempelglanz

Jülich-Berg

919 Johann, Albus 1512, 1514 (2), Hörde. Noss 231, 255. 3 Stück.
Sehr schön
920 Johann, Albus 1515, 1516, Mülheim. Noss 260, 264. 2 Stück.
Prägeschwäche, sehr schön
921 Karl Theodor, 1/2 Stüber 1794. Noss 1006.
Vorzüglich +
922 Maximilian Joseph von Bayern, Taler 1803 PR. Jaeger 163, Thun 108, AKS 1, Kahnt 135, Davenport 622.
Stärker justiert, gereinigt, sehr schön

Kempten, Stadt

923 Kreuzer 1623. Nau 198.
Schön - sehr schön

Köln, königliche und kaiserliche Münzstätte

924 Karl der Einfältige, Vierling. 049 g. Colonia-Monogramm / Kreuz, in den Winkeln je eine Kugel, Schriftreste. Hävernick 27.
Gelocht. Gering erhalten - schön

Köln, Erzbistum

925 Pilgrim 1021-1036 und Kaiser Konrad, Pfennig. 1,47 g. Kreuz, in den Winkeln PI - LI - GR - IN / Fünfsäulige Kirche mit rundem Giebel. Hävernick 222, Dannenberg 381.
Schöne Patina. Prägeschwäche, sehr schön
926 Siegfried von Westerburg, Pfennige. 4 Stück.
Meist sehr schön
927 Friedrich von Saarwerden, Goldgulden o.J., Deutz. Noss 181 c, Friedberg 789.
GOLD. Sehr schön
928 Friedrich von Saarwerden, Goldgulden o.J. (1407), Bonn. Noss 250, Friedberg 790.
GOLD. Leicht Prägeschwäche, sehr schön +
929 Dietrich von Mörs, Goldgulden o.J. (1429/30), Riel. Noss 335, Friedberg 796.
GOLD. Schön - sehr schön
930 Dietrich von Mörs, Goldgulden o.J. (1432). Noss 343 a.
GOLD. Kleine Kratzer, sehr schön
931 Dietrich von Mörs, Weißpfennig 1450, Riel. Noss 386, Levinson 89 (R4).
Schön - sehr schön
932 Dietrich von Mörs, Postulatsgoldgulden o.J. (1458), Deutz. Noss 395, Friedberg 801.
GOLD. Prägeschwäche, sehr schön
933 Ruprecht Pfalzgraf bei Rhein, Goldgulden o.J.(1463), Riehl. Noss 402 a, Friedberg 800.
GOLD. Sehr schön
934 Hermann von Hessen, Goldgulden o.J. (1476), Bonn. Noss 466, Friedberg 802.
GOLD. Sehr schön
935 Hermann von Hessen, Goldgulden o.J., Bonn. Noss 466, Friedberg 802.
GOLD. Sehr schön
936 Hermann von Hessen, Goldgulden o.J., Bonn. Noss 469.
GOLD. Kleiner Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön
937 Hermann von Hessen, Goldgulden o.J., Bonn. Noss 471.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön
938 Hermann von Hessen, Goldgulden o.J., Bonn. Noss 472 a, Friedberg 802.
GOLD. Kleine Probierspur am Rand, sehr schön
939 Hermann von Hessen, Goldgulden 1503. Noss 492 a, Friedberg 803.
GOLD. Sehr schön
940 Philipp II. von Daun-Oberstein, Goldgulden 1509, Noss 528, Friedberg 855.
GOLD. Sehr schön
941 Hermann von Wied, Goldgulden 1515, Deutz. Noss 564.
GOLD. Sehr schön
942 Anton von Schauenburg, Taler 1557, Deutz. Noss 40, Davenport 9120.
Sehr schön
943 Johann Gebhard von Mansfeld, Goldgulden 1558. Noss 42 b.
GOLD. Sehr schön
944 Johann Gebhard von Mansfeld, Taler 1558, Deutz. Noss 50, Davenport 9121.
Schöne Patina. Winzige Schrötlingsfehler, sehr schön - vorzüglich
945 Salentin von Isenburg, Taler 1568, Deutz. St. Petrus mit Schlüssel und Buch steht von vorn, zu den Seiten die geteilte Jahreszahl / Behelmter vierfeldiger Stiftsschild mit Mittelschild von Isenburg. Noss 69, Davenport 9126.
Prägeschwäche, sehr schön
946 Josef Klemens von Bayern, 1/6 Taler 1693 FW. Noss 554.
Prägeschwäche, sehr schön
947 Josef Klemens von Bayern, 1/6 Taler 1715. Noss 641.
Vorzüglich
948 Clemens August von Bayern, 20 Kreuzer 1735. Noss 697.
Kleiner Stempelfehler, sehr schön - vorzüglich
949 Clemens August von Bayern, 1/4 Taler 1759. Zwei Berge mit Bergwerkslandschaft, darüber vier Zeilen Schrift / Zwei Löwen halten Wappen mit aufgelegtem Kreuz des Deutschen Ordens, dahinter Schwert und Krummstab, oben Fürstenkrone. Müseler 38/4. Noss 765.
Winzige Kratzer, sehr schön

Köln, Stadt

950 Taler 1569. Von Greifen gehaltenes, behelmtes Kölner Stadtwappen / Gekrönter Doppeladler mit Reichsapfel auf der Brust. Noss 151 var., Davenport 9155.
Schöne Patina. Sehr schön
951 Silbernes Ratszeichen 1606. Spätere Anfertigung von Paul Joseph. Noss 278.
Sehr schön
952 4 Heller 1662. Noss 437.
Sehr schön
953 Silbernes Ratszeichen 1672. Noss 457 a.
Sehr schön
954 1/8 Taler 1674. Mit Titel Leopolds I. Noss 462.
Sehr schön
955 2 Albus 1682. Noss 494ff.
Schöne Patina. Vorzüglich
956 Silbernes Ratszeichen 1716. Noss 581.
Sehr schön
957 2 Albus 1717. Noss 592.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
958 8 Albus 1733. Noss 625.
Vorzüglich
959 4 Heller 1768. Noss 644.
Vorzüglich
960 Albus 1515. 4 Stück.
Prägeschwäche, sehr schön
961 Albus 1515, 1520. 2 Stück.
Fast vorzüglich
962 Albus 1515. 2 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
963 Ratszeichen 1730, 1955. 2 Stück.
Schöne Patina. Vorzüglich
964 Silbermedaille 1890. Deutzer Männergesangsverein. 51,0 mm.
Kleine Randfehler, sehr schön
965 Silbermedaille 1890. Deutzer Männergesangsverein. 47,0 mm.
Sehr schön - vorzüglich

Lauenburg

966 Julius Franz, 2/3 Taler 1678. Mit Gegenstempel des Fränkischen Kreises. Dorfmann 112 a, Davenport 604 A.
Sehr schön (sehr schön)
967 Julius Franz, 2/3 Taler 1678 mit Gegenstempel des fränkischen Kreises (Nürnberg, 60 Kreuzer). Dorfmann 113 var., Davenport 604.
Sehr schön

Lippe-Detmold

968 Simon I., Pfennig. 1,28 g. Brustbild unter Dreibogen eines dreitürmigen Gebäudes / Rose in Dreieck. Grote 44, Slg. Weweler 82.
Kleine Prägeschwäche, sehr schön
969 Paul Alexander Leopold, Doppeltaler 1843 A. Jaeger 8, Thun 212, AKS 5, Kahnt 282.
Schöne Patina. Winzige Randfehler und Kratzer, sehr schön - vorzüglich
970 Paul Friedrich Emil Leopold, 2 1/2 Silbergroschen 1860 A. Jaeger 15, AKS 17.
Vorzüglich +

Löwenstein-Wertheim-Rochefort

971 Dominik Constantin, Einseitiger Pfennig 1799 ?, 1802. 2 Stück.
Vorzüglich / vorzüglich +

Löwenstein-Wertheim-Virneburg

972 Karl Ludwig, 1/2 Taler 1770, Wertheim. Brustbild mit Nackenschleife, im Harnisch und mit Hermelin, nach rechts / Unter Grafenkrone auf einem Band die Wappen von Löwenstein, Bayern und Wertheim, darunter Limpach und Virneburg. Wibel 156.
Fast vorzüglich

Lübeck, Stadt

973 Sechsling nach dem Rezess von 1392. Beiderseits Doppeladler im Schild, an dessen Seiten je ein Punkt. Jesse 410, Behrens 57.
Herrliche Patina. Vorzüglich
974 Taler 1588. Behrens 115 a, Davenport 9411.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
975 1/4 Taler zu 8 Schilling 1622. Behrens 262.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
976 Taler 1730. Auf das Konfessionsjubiläum. Behrens 193, Davenport 2416, Jaeger 33. In US Plastic-Holder PCGS MS62.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz / fast Stempelglanz
977 Taler 1731. Stehender St. Johannes mit Lamm und Fahne, unten Münzmeisterzeichen Johann Justus Jaster / Gekrönter Doppeladler mit Stadtschild auf der Brust, unten der Schild des Bürgermeisters Heinrich Balemann. Behrens 194, Davenport 2417, Jaeger 33, Jesse 34.
Fast vorzüglich
978 Taler 1745. Münzmeister Johann Justus Jaster. Stehender St. Johannes mit Lamm und Fahne, unten Münzmeisterzeichen / Gekrönter Doppeladler mit Stadtschild auf der Brust, unten der Schild des Bürgermeisters Heinrich Balemann. Behrens 196, Davenport 2419, Jaeger 36.
Kleiner Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön +
979 Taler zu 48 Schilling 1752. Behrens 291 a, Davenport 2420, Jaeger 22.
Sehr schön +
980 32 Schilling 1752. Behrens 300, Davenport 629, Jaeger 21.
Sehr schön
981 Taler 1776. Hüftbild des Heiligen Johannes mit Buch, Lamm und Fahne leicht nach links gewandt, darunter ovales Wappen des Bürgermeisters Daniel Haecks / Gekrönter Doppeladler, darunter Münzmeisterinitialen. Behrens 197 b, Davenport 2422, Jaeger 37.
Sehr schön - vorzüglich
982 Silbermedaille 1700, unsigniert. Auf den Tod des Bürgermeisters Johann Ritter. Brustbild des Bürgermeisters nach rechts / Zwölf Zeilen Schrift. Behrens 686, Röhl 300.17. 39,0 mm, 13,05 g.
Henkelspur, Schrötlingsfehler auf der Vorderseite, sehr schön
983 Silbermedaille 1754, von Nauheim. Auf den Pastor Johann Gottlob Carpzow (*1679, Dresden, +1767 Lübeck). Brustbild nach rechts / Schrift. Behrens 721, Röhl 310.06. 40 mm, 20,77 g.
Winziger Randfehler, winziger Kratzer, sehr schön +

Lüneburg, Stadt

984 Witten und Schillinge. Jesse 382, 438, 515. 4 Stück.
Sehr schön
985 Doppelschilling 1529 und Schilling 1558. 2 Stück.
Prägeschwäche, sehr schön

Magdeburg, Erzbistum

986 Hartwig von Sponheim, Pfennig, 0,99 g. Gekröntes Brustbild von vorn mit Schwert und Kreuzstab / Kirchengebäude. Dannenberg 652, Mehl 54.
Prägeschwäche, sehr schön

Magdeburg, Stadt

987 Silbermedaille 1805, unsigniert, von Enhörning. Auf den Tod des Pastors Christoph Wilhelm Lüdeke, geprägt auf Veranlassung von Freunden und Angehörigen im Jahre 1806. Brustbild Lüdekes nach rechts / Neun Zeilen Schrift, umher Sterne. Hildebrand 257. Christoph Wilhelm Lüdeke (*1737 Schöneberg) war vier Jahre lang Pastor in Magdeburg, bevor er 1773 nach Stockholm ging. 45,0 mm, 37,32 g.
Vorzüglich

Mainz, Erzbistum

988 Friedrich Karl Joseph, Groschen 1801, Erfurt. Slg. Walther 683, Leitzmann 758, Jaeger 20, Gräßler 350 ff.
Vorzüglich +
989 Friedrich Karl Joseph, Silbermedaille 1792, von Stockmar. Auf die 400-Jahrfeier der Universität Erfurt. Brustbild nach rechts / Vierzehn Zeilen Schrift. Slg. Walther 675, Leitzmann 838, Laverrenz 115. 44 mm, 29,36 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +

Mansfeld-vorderortische Linie zu Friedeburg

990 Peter Ernst I., Johann Albrecht, Johann Hoyer III., 1/2 Taler 1582, Eisleben. Nach rechts reitender St. Georg tötet den Drachen / Zweifach behelmtes vierfeldiges Wappen. Tornau 564 e.
Leichter Belag. Sehr schön
991 Peter Ernst, Bruno, Gebhard und Johann Georg, Taler 1593. Tornau 599, Davenport 9510.
Schrötlingsriss, sehr schön

Mansfeld-hinterortische Linie

992 Gebhard VII., Johann Georg I. und Peter Ernst I., Taler 1554. Tornau 923, Davenport 9517.
Schön - sehr schön

Mansfeld-eigentliche hinterortische Linie

993 Volrat V., Johann und Karl, Taler 1562. Tornau 1075, Davenport 9536.
Sehr schön
994 Friedrich Christoph und David, Taler 1626. Münzmeister Anton Koburger. Jahreszahl neben der Helmkrone. Tornau 1355, Davenport 7014.
Sehr schön

Mecklenburg

995 Heinrich V., Doppelschilling 1525, Grevesmühlen. Bärtige Büste zwischen geteilter Jahreszahl nach links / Vierfeldiges Wappen mit aufgelegtem Mittelschild. Kunzel 36 A/a.
Gleichmäßig geprägt. Sehr schön +

Mecklenburg-Schwerin

996 Christian Ludwig I., 2/3 Taler 1688, Ratzeburg. Kunzel 245 Aa, Slg. Gaettens 289, Davenport 669.
Sehr schön
997 Friedrich Franz I., 2 Taler 1797. Jaeger 73, Kunzel 361, Friedberg 1724.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
998 Johann Albrecht, Herzog-Regent, Bronzemedaille 1913, von Kramer. Auf die Niederlegung der Regentschaft in Braunschweig. Brustbild nach rechts / Wilder Mann hält gekröntes Braunschweiger Wappen. Slg. Gaettens 567. 38 mm.
Vorzüglich
999 Friedrich Franz IV., Versilbertes Bronzemedaillon 1903, von Schultz. Auf die Jahrhundertfeier der Wiedervereinigung Wismars mit Mecklenburg. Gestaffelte Porträts der Herzöge Friedrich Franz I. und Friedrich Franz IV. nach links / Schiff vor Stadtansicht von Wismar, oben die Wappen von Wismar und Mecklenburg. Slg. Gaettens 1589, Kunzel 101. 70 mm.
Mattiert. Winziger Randfehler, fast vorzüglich

Mecklenburg-Wismar, Stadt

1000 1/4 Witten nach dem Rezess von 1379. Stierkopf / Blumenkreuz mit Rund und Stern. Jesse 366.
Fast sehr schön
1001 Bronzemedaille 1844, von Schröder. Auf das 25jährige Bestehen der Loge 'Zur Vaterlandsliebe'. Das Bijoux der Loge über Eichenzweigen / Brennende Fackel. Slg. Gaettens 1588, HZC 165. 39,5 mm.
Fast vorzüglich

Memmingen, königliche Münzstätte

1002 Konradin, Brakteat. 0,37 g. Löwe mit Vogelkopf nach rechts. Cahn 117 (Überlingen), Slg. Wüthrich 295, Slg. Bonhoff 1854, Berger 2587, Klein/Ulmer 244.
Schöne Patina. Vorzüglich

Montfort, Grafschaft

1003 Anton, 1/2 Taler 1694, Langenargen. Ebner 140.
Sehr selten. Henkelspur, Felder geglättet, sehr schön

Mühlhausen, Stadt

1004 Silbermedaille 1892. Auf das 5. Thüringische Bezirksschießen. Brustbild Kaiser Wilhelms II. nach links / Wappen. 39 mm, 24,31 g.
Originalöse. Vorzüglich +

Münster, Bistum

1005 Friedrich Christian von Plettenberg, 1/48 Taler 1692. Schulze 132.
Fast vorzüglich
1006 Friedrich Christian von Plettenberg, Sterbetaler 1706, Münster. Schulze 165 b, Davenport 2464 A.
Schöne Patina. Fast vorzüglich
1007 Sedisvakanz, Taler 1706. Ansicht des Doms / Behelmtes Kapitelswappen. Schulze 166, Davenport 2465.
Schöne Patina. Minimale Prägeschwäche, vorzüglich

Münster, Stadt

1008 Einseitige Talerklippe 1660. Geprägt während der Belagerung der Stadt durch den Bischof. Peus 50, Mailliet Tf. 87,2. 28,70 g.
Kleiner Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön - vorzüglich

Münzenberg, gräfliche Münzstätte

1009 Kuno II., Pfennig um 1205/10. 0,69 g TNP-NIE Thronender Graf mit Minzenstengel und Lilienzepter / Zweitürmiges Gebäude mit Minzenstengel in der Mitte, im Torbogen großer Turm zwischen zwei Ringeln. Hävernick 356, Slg. Bonhoff 1479.
Sehr schön

Nassau

1010 Friedrich August, 3 Kreuzer 1810, 1813, 1814, 1819, 1828. 5 Stück.
Meist sehr schön

Nassau-Weilburg

1011 Carl August, 4 Kreuzer 1749. Isenbeck 104.
Sehr schön
1012 Carl August, Cu 1/4 Kreuzer 1752. Monogramm / Wert. Isenbeck 144.
Sehr schön

Nördlingen, Reichsmünzstätte

1013 Eberhard von Eppstein-Königstein, Halbbatzen 1527. Herzfelder 98 a.
Fast vorzüglich

Nordhausen, Stadt

1014 Silbermedaille 1908. Auf das 16. Thüringische Bezirksschießen. Brustbild des Prinzen Eitel Friedrich von Preußen nach links / Behelmtes Stadtwappen. 40 mm, 26,02 g.
Originalöse. Mattiert, vorzüglich

Nürnberg, Stadt

1015 Goldgulden 1530. Kellner 12, Friedberg 1801.
GOLD. Fast vorzüglich
1016 Silberabschlag von den Stempeln der 3-fachen Dukatenklippe 1650. Auf den Westfälischen Frieden. Stadtwappen über Schrift / Aus der zur Hälfte dargestellten Erdkugel mit Längen- und Breitengraden wachsen zwei Hände hervor, die von einer Hand aus Wolken einen Lorbeerkranz in Empfang nehmen. Kellner 44, Slg. Erlanger 527. 32 x 32 mm, 7,94 g.
Henkelspur, Rand und Felder bearbeitet, sehr schön - vorzüglich
1017 Dukatenklippe 1700 CGL (1755-1764). Wappen / Lamm auf Erdhalbkugel. Kellner 73, Slg. Erlanger 591, Friedberg 1886. In US Plastic-Holder PCGS MS63.
GOLD. Fast Stempelglanz
1018 Taler 1623. Kellner 230, Davenport 5636.
Kleine Schrötlingsfehler, sehr schön +
1019 Taler 1758. Kellner 338, Slg. Erlanger 708, Davenport 2485.
Sehr schön
1020 Taler 1765. Auf den Frieden zu Hubertusburg. Kellner 341, Davenport 2490.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1021 Einseitiges Bader-Zeichen 1601 aus Messing. Slg. Erlanger 860.
Sehr schön
1022 Silberne Klippen. 3 Stück.
Am Henkel, sehr schön
1023 Zinnmedaille o.J. (um 1700), von Martin Brunner und Nürnberger. Auf die Reichskleinodien. Brustbild Sigismunds von Böhmen mit Zepter und Reichsapfel halblinks / Die Reichskleinodien. Slg. Erlanger 1065. 35,5 mm. Mit Kupferstift.
Stempelfehler, vorzüglich / vorzüglich - Stempelglanz
1024 Silbermedaille 1700, von Hautsch. Auf das Neue Jahrhundert. Arche Noah / Fama über Erdball. Slg. Goppel 1229. 33,5 mm, 10,23 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1025 Silbermedaille 1730, von Dockler. Auf das Konfessionsjubiläum. Religio überreicht Karl V. die Augsburger Konfession / Schrift. Slg. Whiting 410. 26 mm, 4,57 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
1026 Silbermedaille o.J., von Hautsch. Geschenk für Hochzeitspaare. Slg. Erlanger 2209. Slg. Goppel 1025. 43 mm, 22,52 g.
Schöne Patina. Stempelfehler am Rand, vorzüglich
1027 Medaillen, Zinnmedaille 1718, von Vestner. Auf die Renovierung der St. Egidienkirche. Gebäudeansicht / Schrift zwischen Zweigen. Slg. Erlanger 1085 (Ag), Bernheimer 141, Fischer/Maué 213. 48,5 mm.
Flecken (Korrosion), vorzüglich
1028 Medaillen, Zinnmedaille 1718, von Brunner. Auf die Renovierung der St. Egidienkirche. Gebäudeansicht / Stadtwappen umgeben von Patrizierwappen. Slg. Erlanger 1086 (Ag), Fischer/Maué 214. 35,7 mm.
Vorzüglich +
1029 Medaillen, Zinnmedaille 1740, von Vestner. 300 Jahre Buchdruckerkunst. Buchdruckerpresse zwischen zwei Genien mit Winkelhaken und Ballen, darüber Posaune blasende Fama mit Schriftrolle / Schrift im Lorbeerkranz, welcher mit dem Stadtwappen und den vier Patrizierwappen belegt ist. Slg. Erlanger 1116 (Ag), Bernheimer 315, Jehne 18. 44,3 mm.
Mit Kupferstift. Etwas korrodiert, vorzüglich
1030 Medaillen, Zinnmedaille 1740, von Oexlein. 300 Jahre Buchdruckerkunst. Aeternitas in Wolken über stehender Pallas zwischen zwei Genien / Schrift zwischen Zweigen. Slg. Erlanger 1118 (Ag), Jehne 19. 40,5 mm.
Mit Kupferstift. Winzige Flecken, vorzüglich +
1031 Medaillen, Zinnmedaille 1755, von P.P. Werner. Auf die 200-Jahrfeier des Religionsfriedens. Genius mit Füllhorn und Stadtgöttin mit Wappenschild vor antikem Tempel / Drei aneinander gekettete Postamente mit Büchern. Slg. Erlanger 1141 (Ag), Slg. Whiting 505 (Ag). 35,0 mm.
Mit Kupferstift. Vorzüglich
1032 Medaillen, Versilberte Bronzemedaille o. J. Auf Hans Sachs. Brustbild Sachs' fast von vorn / Drei Zeilen Schrift. 50 mm.
Mattiert. Winziger Randfehler, vorzüglich +
1033 Abzeichen und Anstecknadeln. 15 Stück.
Sehr schön
1034 Silbermedaille 1828, von Neuss. Auf den 300. Todestag Albrecht Dürers. Brustbild nach rechts / Elf Zeilen Schrift. Erlanger 20, Slg. Erlanger 1197, Mende 81. 33,3 mm, 13,32 g.
Kleine Kratzer, winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1035 Bronzemedaille 1844. Auf die Eröffnung der Bahnlinie Nürnberg - Bamberg. Lokomotive mit Tender und Wagen / Sieben Zeilen Schrift in Kranz. Erlanger 44, Wittelsbach 2683, Döry/Kubinszky 5, Moyaux (323) 472. 30,0 mm.
Winzige Randfehler, vorzüglich
1036 Zinnmedaille 1860. 25jähriges Jubiläum der Ludwigsbahn Nürnberg-Fürth. Erlanger 66. 30,0 mm.
Vorzüglich
1037 Bronzemedaille 1889. Auf die Renovierung der Sebalduskirche. Gebäudeansicht / Fünf Zeilen Schrift im Kreis. Erlanger 261. 50,0 mm.
Kleine Kratzer, vorzüglich
1038 Vergoldete Bronzemedaille 1900. Auf die Silberne Hochzeit von Dr. Georg von Schuh und seiner Frau Marie - herausgegeben vom Verein für Münzkunde Nürnberg. Stadtansicht von Osten / Schrift neben Lorbeerzweig. Erlanger 553 (ohne Abbildung), Slg. Erlanger -. 50,0 mm.
Vorzüglich - prägefrisch
1039 Bronzemedaille 1912. Auf den Besuch des Vereins für Münzkunde in der Lauer'schen Prägeanstalt. Stadtansicht von Westen, darüber das zweite und dritte Stadtwappen mit Mauerkrone / Schrift. Erlanger 816, Slg. Erlanger 1496. 40,3 mm.
Mattiert. Vorzüglich - prägefrisch
1040 Serie Bronzemedaillen. 21 Stück.
Die meisten vorzüglich und vorzüglich - Stempelglanz
1041 Schützenmedaillen. Aluminium (3), Bronze (4). 7 Stück.
Vorzüglich, vorzüglich - Stempelglanz
1042 Medaillen. 7 Stück.
Sehr schön
1043 Marken, Messing Marke o.J. für 2 Glas in allen Trinkhallen.
Stempelglanz

Nürnberg-Rechenpfennige

1044 Rechenpfennig 1569, von Damian Krauwinkel. Bogenschütze / Lilienkreuz. 27,5 mm.
Gelocht, fast sehr schön
1045 Rechenpfennige 1596, 1607, 1616. 3 Stück.
Schön, sehr schön
1046 Rechenpfennige. 90 Stück.
Meist sehr schön und besser
1047 Rechenpfennige. 12 Stück.
Meist sehr schön
1048 Rechenpfennige. 9 Stück.
Zwei Stück gelocht. Schön, sehr schön
1049 Rechenpfennig o.J. 'Geld macht schlecht'.
Kleine Kratzer, sehr schön +
1050 Rechenpfennig o.J. Venuspfennig.
Fast sehr schön
1051 Rechenpfennig o.J.
Schön - sehr schön
1052 Rechenpfennig o.J.
Schön - sehr schön

Nürnberg-Universität Altdorf

1053 Abgüsse der Klippen in alter Zierfassung. Slg. Erlanger vergl. 1631 und 1642. 2 Stück.
Sehr schön
1054 Zinnabguss der Prämienmedaille 1617 für die 3. Klasse. Stopp 161, Slg. Erlanger -. 28,5 mm.
Sehr schön - vorzüglich
1055 Zinnmedaille 1723, von Werner. Zum 100jährigen Bestehen der Universität Altdorf. Ansicht der Universität, darüber Reichsschild und zwei Stadtwappen sowie die Patrizierwappen der vier Kuratoren / Schrift zwischen Zweigen. Chronogramm. Slg. Erlanger 1638 (Ag), 1639, Laverrenz 136. 55,6 mm.
Mit Kupferstift. Etwas korrodiert, sehr schön - vorzüglich

Öttingen-Wallerstein-Spielberg

1056 Johann Aloys I., Taler 1759, Augsburg. Geharnischtes und drapiertes Brustbild nach rechts, im Armabschnitt M, Zeichen des Wardeins Christian Ernst Müller / Fürstenhut auf Wappenmantel mit von zwei Bracken gehaltenem Wappen, darunter Wert. Löffelholz 397, Davenport 2501.
Kleiner Henkel, sehr schön +
1057 Johann Aloys I., Kreuzer 1759. Mit Münzzeichen GÖZ. Löffelholz 431.
Kleine Schrötlingsfehler, vorzüglich

Oldenburg

1058 Nicolaus Friedrich Peter, Taler 1860 B. Jaeger 55, AKS 25.
Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1059 Nicolaus Friedrich Peter, Taler 1866 B. Jaeger 55, Thun 241, AKS 25, Kahnt 322.
Winzige Kratzer, vorzüglich +

Ostfriesland

1060 Christian Eberhard, Gulden zu 30 Stübern o.J. mit Namen und Titel Leopolds. Knyphausen 6534, Davenport 729.
Schöne Patina. Sehr schön +

Paderborn, Bistum

1061 Clemens August von Bayern, Mariengroschen 1723 AGP. Schwede 269.
Sehr schön +

Pappenheim, Grafschaft

1062 Friedrich Ferdinand, Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten 1737. Schön 1.
Sehr schön - vorzüglich

Pfalz-Kurlinie

1063 Ruprecht I., Goldgulden o.J., Oppenheim. Slg. Memmesheimer 2122, Friedberg 1967, Felke 521/522.
GOLD. Sehr schön +

Pfalz-Zweibrücken

1064 Johann II., Taler 1623, Zweibrücken. Slg. Memmesheimer 2691, Davenport 7187.
Schöne Patina. Schrötlingsfehler, sehr schön +

Pommern-Stettin

1065 Bogislaw XIV., Doppelschilling o.J. Mit Gegenstempel 'Strahl' von Anklam. Hildisch Seite 123 GS I, Olding 86 ff.
Sehr schön

Pommern-Wolgast

1066 Philipp Julius, Doppelschilling 1620. Mit Gegenstempel R von Rostock. Hildisch 211.
Sehr schön

Pommern-unter schwedischer Besetzung

1067 Karl XI., 1/48 Taler 1691. Mit Gegenstempel Krone von Stettin. S.B. 193 D.
Leichte Prägeschwäche, sehr schön

Pommern-Anklam, Stadt

1068 Großpfennig nach den Verträgen von 1395, 1428. Greif nach links / Strahl, unter den Enden Ringel. Dannenberg 182 c, Jesse 501.
Sehr schön
1069 Witten vor Begründung des Münzvereins 1379. Jesse 346, 389. 2 Stück.
Sehr schön

Pommern-Greifswald, Stadt

1070 Witten nach ca. 1405 Greif nach links / Balkenschild auf Kreuz. Dannenberg 210 a, Jesse -. Ein weiterer Witten. 2 Stück.
Sehr schön

Pommern-Stralsund, Stadt

1071 Witten nach den Rezessen von 1379 und 1381. Mit Gegenstempel 'Pauluskopf' der Stadt Münster. Dannenberg 261, Jesse 370.
Schrötlingsriss, fast sehr schön
1072 2/3 Taler 1680 HIH. Strahl / Kreuz. Bratring 135, Davenport 1010, S.B. 56.
Prägeschwäche, sehr schön
1073 Silbermedaille 1837, von Held. Auf das 50jährige Dienstjubiläum des Archidiakonus und Superintendenten, Friedrich Bernhard Droysen (*1761 Stralsund, + 1838 Stralsund). Brustbild nach links / Schrift. Endrußeit 63 b. Der Rat erhielt 20 Stück in Silber. Ob noch weitere Exemplare geprägt wurden, ist lt. Endrußeit nicht bekannt. 43,0 mm, 28,52 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
1074 Bronzemedaille 1892. Prämie des Gartenbau-Vereins. Löwe und Greif halten behelmtes Wappen / Sitzende, auf Schild gestützte weibliche Gestalt bekränzt Genius. Endrußeit 80 b. In Bronze wurden 23 Medaillen verliehen. 39,0 mm.
Fast Stempelglanz

Quedlinburg, Abtei

1075 Beatrix II. von Winzenburg, Brakteat. 0,59 g. BEA-T-RI-X Äbtissin mit Lilie und Buch sitzt von vorn auf Mauer (BAT-TIR) zwischen den Büsten zweier Nonnen. Mehl 63, Slg. Bonhoff 512, Fd. Freckleben 93, Berger 1401, Slg. Löbbecke 95.
Schöne Patina. Etwas gedrückt. Sehr schön
1076 Anna Sophia von Pfalz-Birkenfeld, 2/3 Taler 1676. Monogramm / Wappen. Mehl 520 a, Davenport 777 B.
Leichte Prägeschwäche im Randbereich, sehr schön

Regensburg-herzogliche Münzstätte

1077 Heinrich IV. der Heilige als Herzog, Pfennig. 1,21 g. Münzmeister ANZO. Hahn 25 a 1.
Sehr schön +

Regensburg-Stadt

1078 1/2 Taler 1754. Stadtansicht. Beckenbauer 7201.
Felder leicht geglättet, sehr schön
1079 1/2 Schautaler 1763, von J.Chr. Busch und J.N. Körnlein. Auf den Frieden von Hubertusburg - gewidmet von der Regensburger Stahlschützengesellschaft. Globus auf Altar / Acht Zeilen Schrift. Beckenbauer 7291 Anm., Plato 184, PiN. 614. 32,5 mm, 10,59 g.
Vorzüglich +
1080 Kleinmünzen. 6 Stück.
Sehr schön

Regensburg-Fürstentum

1081 Carl Theodor von Dalberg, Taler 1809 CB. Jaeger 7, AKS 7.
Leicht justiert, vorzüglich +

Regenstein

1082 Ernst I., Botho und Caspar Ulrich, Mariengroschen o.J. Schrock / Denicke 115, Knyphausen -, Schulten 2894.
Prägeschwäche, schön - sehr schön

Reuss-ältere Linie zu Obergreiz

1083 Heinrich I., Silberpfennig 1679. Schmidt u. Knab 167.
Sehr schön
1084 Heinrich I., Silberpfennig 1680. Schmidt u. Knab 174.
Randfehler, sehr schön
1085 Heinrich XIII., Cu Pfennig 1810. Jaeger 33 a, AKS 8.
Vorzüglich
1086 Heinrich XIII., Groschen 1805. Jaeger 35, AKS 6, Schmidt u. Knab 267.
Winzige Schrötlingsfehler, vorzüglich
1087 Heinrich XIX., Cu 3 Pfennig 1831. Ringprägung. Jaeger zu 34, AKS 10 Anm.
Vorzüglich
1088 Heinrich XIX., Cu Pfennig 1832 L. Jaeger 41, AKS 11.
Sehr schön - vorzüglich
1089 Heinrich XXII., Bronzemedaille 1883. Auf die freiwillige Feuerwehr in Greiz. 39 mm.
Winzige Randfehler, vorzüglich

Reuss-jüngere Linie zu Schleiz-Köstritz

1090 Heinrich LXIII., Goldbronzemedaille 1849, von Wilck. Auf die Vermählung seiner Tochter Auguste (1822-1862) mit Friedrich Franz von Mecklenburg-Schwerin. Die Büsten des Paares nebeneinander nach rechts / Zwei verschlungene Kränze mit dem Vermählungsdatum. Schmidt u. Knab. 679, Kunzel 72, Slg. Gaettens 541 (Br.). 42,5 mm.
Kleine Flecken, vorzüglich

Reuss-jüngere Linie zu Lobenstein

1091 Heinrich II., Doppelgroschen 1759. Auf die Verlobung seiner Tochter Eleonore Maximiliane Christiane mit Karl Prinz von Stolberg-Gedern. Schmidt u. Knab 575. Dazu Greiz. 1/6 Taler 1808. Schmidt und Knab 274. Obergreiz. Pfennig 1806. J. 32, AKS 8. 3 Stück.
Sehr schön

Reuss-jüngere Linie zu Ebersdorf

1092 Heinrich LXXII., Cu Pfennig 1844 A. Jaeger 99, AKS 60.
Vorzüglich +
1093 Heinrich LXXII., Cu 3 Pfennig 1841 A. Jaeger 100, AKS 59.
Vorzüglich +

Reuss-Gera, Stadt

1094 Tragbare Schützenmedaille 1896, von Mayer und Wilhelm. Auf das XVI. Mitteldeutsche Bundesschießen. Brustbild des Erbprinzen Heinrich XXVII. halblinks / Zwei Fahnenträger vor Schützenplatz. Schmidt u. Knab 691, Slg. Peltzer 1193. 40,0 mm, 24,49 g.
Originalöse. Winzige Kratzer, vorzüglich
1095 Versilberte Bronzemedaille 1923. Zur Silbernen Hochzeit von H. Leberwurst und seiner Gattin L. geborene Späthe, gewidmet von der Loge 'Heinrich zur Treue'. 50,5 mm.
Vorzüglich
1096 Bronzemedaille o.J. Ehrenpreis der Thüringer Hundefreunde. 50,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Reuss-Ronneburg, Stadt

1097 Tragbare Bronzemedaille 1902. Bismarck-Säule auf dem Reusterberg. Bennert 540, Müller 450. 33,0 mm.
Originalöse. Vorzüglich

Reuss-Weida, Stadt

1098 Silbermedaille 1930, von Wernstein. Auf das 350-jährige Jubiläum der privaten Schützengesellschaft. Stadtwappen / Eiche, daran Zielscheibe und Gewehr gelehnt. 40,5 mm, 24,59 g.
Originalöse. Prägefrisch

Reuss-Zeulenroda, Stadt

1099 Zinnmedaille 1852. Auf die Einweihung der großen Glocke der Dreifaltigkeitskirche in Zeulenroda. Glocke mit den Initialen des Stifterpaares Christian Heinrich Zimmermann und Christine Friederike Zimmermann / ANDENKEN, darunter Schlangenring mit Lorbeerzweig. Schmidt u. Knab 652. Dazu: Bronzemedaille o.J. der Gesellschaft 'Harmonie' in Zeulenroda. Ansicht des Gebäudes der Gesellschaft / Handschlag. Schmidt und Knab 658. 2 Stück.
Sehr schön

Rothenburg ob der Tauber, Stadt

1100 Silberabschlag von den Stempeln des 1 1/2 Dukaten 1744. Auf das Reformationsjubiläum in Rothenburg. Stadtburg, darüber Krone mit flatternden Bändern über Buch / Schrift. Slg. Whiting 491, Slg. Belli 2036, Brozatus 1137.
Vorzüglich - Stempelglanz
1101 Silbermedaille 1744, von Oexlein. Auf das Reformationsjubiläum in Rothenburg. Stadtgöttin kniet vor Altar / Schrift. Slg. Whiting 493, Slg. Belli 2035, Slg. Erlanger 2272, Brozatus 1135, Slg. Grüber 4988 (dieses Exemplar). 37,5 mm, 14,53 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz

Sachsen-Markgrafschaft Meißen

1102 Kurfürst Ernst, Albrecht und Wilhelm III., 1/2 Spitzgroschen 1475, Leipzig. Krug 1551 ff, Levinson 149.
Fast sehr schön
1103 Ernst, Albrecht, Wilhelm III. und Margaretha, Spitzgroschen 1475, Colditz. Münzzeichen Kleeblatt und halbe Rose. Krug 1593 ff, Levinson 140.
Fassungsspuren, Vergoldungsreste, fast sehr schön

Sachsen-Albertinische Linie

1104 Moritz, 1/4 Taler 1551, Freiberg. Keilitz/Kahnt 17, Slg. Merseburger 626, Schulten 3254, Kohl 6.
Sehr schön
1105 August, Taler 1555, Annaberg. Keilitz/Kahnt 48, Slg. Merseburger 651, Schnee 703, Davenport 9791.
Etwas Fundbelag am Rand, sehr schön
1106 August, Taler 1568, Dresden. Keilitz/Kahnt 58, Slg. Merseburger 680, Schnee 721, Davenport 9798.
Sehr schön - vorzüglich
1107 August, Taler 1567, Dresden. Auf die Einnahme von Gotha. Keilitz/Kahnt 61, Slg. Merseburger 678, Schnee 717, Davenport 9800.
Sehr schön +
1108 August, Taler 1578, Dresden. Keilitz/Kahnt 68, Slg. Merseburger -, Schnee 725, Davenport 9798.
Rand und Felder leicht bearbeitet, sehr schön
1109 Christian I., Taler 1589, Dresden. Keilitz/Kahnt 142, Slg. Merseburger 744, Schnee 731, Davenport 9806.
Sehr schön
1110 Christian II. und seine Brüder unter Vormundschaft, Taler 1598. Keilitz/Kahnt 186, Slg. Merseburger -, Schnee 754, Davenport 9820.
Schöne Patina. Sehr schön +
1111 Christian II. und seine Brüder unter Vormundschaft, 1/2 Taler 1592 HB, Dresden. Keilitz/Kahnt 195, Slg. Merseburger 777, Kohl 91.
Winziger Randfehler, sehr schön
1112 Johann Georg I. und August, Taler 1613. Clauss/Kahnt 13, Slg. Merseburger 834, Schnee 786, Davenport 7573.
Gereinigtes Fundexemplar, sehr schön
1113 Johann Georg I., Doppeltalerklippe 1614. Zur Taufe des Prinzen August. Clauss/Kahnt 72, Slg. Merseburger -, Schnee 798, Davenport 7582.
Leicht bearbeitet, schön - sehr schön
1114 Johann Georg I., Doppeltaler 1624, Dresden. Münzzeichen Schwan. Clauss/Kahnt 137, Slg. Merseburger -, Davenport 7600.
Henkelspur, Felder bearbeitet, sehr schön
1115 Johann Georg I., 1/2 Taler 1623, Dresden. Münzzeichen Schwan. Clauss/Kahnt 178, Slg. Merseburger 1028, Kohl 156.
Sehr schön +
1116 Johann Georg I., 1/4 Taler 1629 HI. Clauss/Kahnt 194, Slg. Merseburger 1113.
Schrötlingsriss, sehr schön
1117 Johann Georg I., 1/4 Taler 1653 CR, Dresden. Clauss/Kahnt 198, Slg. Merseburger 1115, Kohl 169.
Schöne Patina. Kleine Schrötlingsfehler im Randbereich, sehr schön - vorzüglich
1118 Johann Georg I., Sophiendukat 1616. Prägung des 19. Jahrhunderts. Gekröntes Monogramm vor gekreuzten Kurschwertern / Strahlendes Auge über Monogramm IHS und auffliegender Taube. Clauss/Kahnt 231, Friedberg 2642. In US Plastic-Holder PCGS M62.
GOLD. Etwas justiert, vorzüglich - Stempelglanz
1119 Johann Georg I., Doppeldukat 1617. Auf das Reformationsjubiläum. Hüftbild des Kurfürsten über Wappenschild nach rechts / Hüftbild Friedrichs III. über Kur- und Rautenschild nach rechts. Clauss/Kahnt 259, Slg. Merseburger 876, Friedberg 2662, Slg. Whiting 67.
GOLD. Rand und Felder bearbeitet, sehr schön
1120 Johann Georg I., Taler 1619. Vikariat. Clauss/Kahnt 290, Slg. Merseburger 910, Schnee 838, Davenport 7597.
Schöne Patina. Winziges Graffiti, sehr schön
1121 Johann Georg I., 30 Groschen 1621, Pirna. Münzzeichen GS, Münzmeister Georg Stange. Rahnenführer/Krug 439.
Leicht fleckig. Schön - sehr schön
1122 Johann Georg I., Kipper 40 Groschen 1622, Annaberg. Rahnenführer/Krug 25.
Minimaler Fundbelag, vorzüglich
1123 Johann Georg I., Cu Rechenpfennig 1630. Justitia mit Wappen / Schrift. Slg. Merseburger 1134, Neumann 9325.
Fast vorzüglich
1124 Johann Georg I., Silbermedaille 1626, von Dadler? Drei Störche über der Ansicht von Dresden / Römerin säugt ihren gefesselten Vater. Slg. Merseburger 2406, Slg. Engelhardt 801, Wiecek 26, Slg. Goppel 1144, Maué - (wohl nicht aufgenommen). 45,0 mm, 24,73 g.
Minimal berieben, kleine Randunebenheiten, vorzüglich
1125 Johann Georg II., Erbländischer Taler 1658 CR, Dresden. Clauss/Kahnt 388, Slg. Merseburger 1164, Schnee 909, Davenport 7617.
Schöne Patina. Kleines Zainende, winzige Schrötlingsfehler, fast vorzüglich
1126 Johann Georg II., Wechseltaler 1671 CR, Dresden. Clauss/Kahnt 395, Slg. Merseburger -, Davenport 7621.
Sehr schön
1127 Johann Georg II., 2/3 Taler 1680 CF, Dresden. Münzmeister Christoph Fischer. Clauss/Kahnt 407, Slg. Merseburger 1189, Kohl 228, Davenport 806.
Kleine Schrötlingsfehler, fast vorzüglich
1128 Johann Georg II., Taler 1657. Vikariat. Umschrift beginnt oben rechts. Nach rechts reitender Kurfürst mit geschultertem Schwert, zwischen den Hufen des Pferdes sächsischer Schild / Zwölf Zeilen Schrift. Clauss/Kahnt 492, Slg. Merseburger 1154, Schnee 901, Davenport 7630.
Schöne Patina. Sehr schön +
1129 Johann Georg II., Taler 1657. Dresden. Auf das Vikariat. Nach rechts reitender Kurfürst, Umschrift beginnt oben rechts / Zwölf Zeilen Schrift. Clauss/Kahnt 492, Slg. Merseburger 1154, Davenport 7630.
Sehr schön
1130 Johann Georg II., 1/3 Taler 1669 CR. Slg. Merseburger 1195, Kohl 230.
Sehr schön
1131 Johann Georg III., 2/3 Taler 1691 IK, Dresden. Clauss/Kahnt 592, Slg. Merseburger 1265, Kohl 282, Davenport 810.
Sehr schön
1132 Johann Georg III., Taler 1691. Auf seinen Tod. Arm aus Wolken hält Fahne / Elf Zeilen Schrift. Clauss/Kahnt 629, Slg. Merseburger 1271, Schnee 971, Davenport 7643.
Zainende, sehr schön
1133 Johann Georg IV., Silberkleinmünzen. 10 Stück.
Sehr schön und besser
1134 Friedrich August I., 2/3 Taler 1697 EPH, Leipzig. Slg. Merseburger 1387, Davenport 818, Kahnt 113.
Schön - sehr schön
1135 Friedrich August I., Taler 1711, Dresden. Auf das Vikariat. Schnee 1011, Davenport 2655, Kahnt 283.
Schöne Patina. Vorzüglich +
1136 Friedrich August I., Taler 1718 IGS, Dresden. Slg. Merseburger -, Schnee 1015, Davenport 2653, Kahnt 109. Graffiti im Feld der Vorderseite: L 1756.
Broschierspuren am Rand, sehr schön
1137 Friedrich August I., 1/6 Taler 1733 IGS, Dresden. Slg. Merseburger 1613, Kohl 386, Kahnt 165.
Leicht gewellt, Broschierspur, sehr schön
1138 Friedrich August II., Pfennig 1737. Kohl 436, Kahnt 225.
Fast Stempelglanz
1139 Friedrich Christian, Taler 1763 FWôF, Dresden. Buck 4, Schnee 1053, Davenport 2677.
Leicht justiert, Prägeschwäche, fast sehr schön
1140 Friedrich August III., 1/12 Taler 1765 EDC, Leipzig. Buck 122, Slg. Merseburger 2010, Götz 6072 ('von diesem Stempel wurde nur eine ganz kleine Summe abgeprägt').
Korrodiert, bearbeitet, sehr schön
1141 Friedrich August III., Taler 1775 EDC. Buck 141 c, Slg. Merseburger 1935, Schnee 1073, Davenport 2690.
Gereinigtes Fundstück. Vorzüglich
1142 Friedrich August III., 2/3 Taler 1786 IEC, Dresden. Buck 153.
Vorzüglich - Stempelglanz
1143 Friedrich August III., 3 Pfennig 1799 C, Dresden. Buck 204 a.
Vorzüglich / vorzüglich +
1144 Friedrich August III., Taler 1805 SGH. Buck 226 b, Slg. Merseburger -, Davenport 850, Kahnt 411.
Sehr schön - vorzüglich
1145 Friedrich August III., Silbermedaille 1794, von Krüger. Auf den Oberhofprediger Franz Volkmar Reinhard. Brustbild Reinhards im Mantel nach rechts / Nackte weibliche Gestalt mit umgelegtem Gewand und Fackel in der Rechten steht nach vor flammendem Altar, links Bücher, Kelch und Kreuz. Slg. Merseburger 4556. 39,5 mm, 21,37 g.
Schöne Patina. Winziger Stempelfehler am Rand, vorzüglich - Stempelglanz
1146 Friedrich August I., Taler 1808 SGH. Jaeger 12, AKS 12.
Feine Patina. Minimal justiert, vorzüglich - Stempelglanz
1147 Friedrich August I., Ausbeutetaler 1824 S. Jaeger 42, Thun 304, AKS 31.
Etwas justiert, winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1148 Friedrich August I., Bronzejetons o.J. und 1814. 2 Stück.
Vorzüglich
1149 Friedrich August I., Silbermedaille 1818, von Thomas. Auf das 50jährige Regierungsjubiläum des Königs. Büste nach rechts / Sächsischer Schild, Palmzweig und Zepter in einem Kranz. Slg. Merseburger 2074. 26,0 mm, 6,70 g.
Schöne Patina. Winziger Randfehler, kleine Kratzer, fast vorzüglich
1150 Anton, 1/12 Taler 1829 S. Jaeger 56, AKS 76.
Prägeschwäche, fast Stempelglanz
1151 Friedrich August II., 1/2 Neugroschen 1842 F. Jaeger 81, AKS 108.
Vorzüglich - Stempelglanz
1152 Friedrich August II., Taler 1854. Auf seinen Tod. Schwarzburg-Rudolstadt. Taler 1859. 2 Stück.
Winzige Randfehler, sehr schön
1153 Johann, Doppeltaler 1858. Jaeger 109, Thun 338, AKS 126, Kahnt 475, Davenport 889.
Winziger Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1154 Johann, Silbermedaille 1857 mit Wertangabe im 14-Taler-Fuß. Auf die 46jährige Pachtzeit des Friedrich Doepping auf dem Rittergut Ufhoven. Pick 71. Auflage 440 Stück. 34,0 mm, 22,31 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1155 Freistaat, Silbermedaille o.J. des sächsischen Wettin-Schützenbunds. 40,3 mm, 26,01 g.
Originalöse. Vorzüglich - Stempelglanz
1156 Lots, Sachsen. Silberkleinmünzen. 12 Stück.
Sehr schön

Sachsen-Dresden, Stadt

1157 Bronzemedaille 1898. Auf das 30jährige Bestehen der Näh- u. Schreibmaschinenfabrik Seidel & Naumann in Dresden. Brustbild von Karl Robert Bruno Naumann zu Königsbrück (*1844 Dresden +1903 Loschwitz), kgl. sächsischer Geheimer Kommerzienrat und Freimaurer nach links / Schrift, darunter Biene über Fabrikgebäude. 70,0 mm.
Prägefrisch
1158 Medaillen von Friedrich Wilhelm Hörnlein, Silbermedaille 1915, von Hörnlein. Auf den Sieg bei Nowo-Georgiewsk gegen die russische Armee. Nach links blickender Adler mit Reichskrone / Sechs Zeilen Schrift. Arnold 136, Zetzmann 4111. 28 mm, 11,97 g.
Mattiert. Vorzüglich - prägefrisch

Sachsen-Leipzig, Stadt

1159 Versilberter Messing Jeton 1813. Auf den Einzug des Prinzen von Nassau-Oranien in Amsterdam. Sein Brustbild nach links / Stadtansicht von Amsterdam. 33 mm.
Vorzüglich
1160 Kleine Medaille, sogenannter Siegespfennig 1813. Auf die Völkerschlacht bei Leipzig. Viktoria / Schrift. Sommer A 165/16. 15 mm, 1,59 g.
Schöne Patina. Originalöse. Vorzüglich +
1161 Silbermedaille 1895. Prämie für Bienenzucht. 33,0 mm, 15,15 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1162 Silbermedaille 1897. Auf die sächsisch-thüringische Industrie- und Gewerbeausstellung. Weibliche Gestalt mit Kranz in der Linken sitzt auf Podest und lehnt sich an sächsischen Schild, im Hintergrund die Stadtansicht von Leipzig / Schrift in Kranz, oben unter Krone sächsischer und Leipziger Schild. Mit Originaletui. 50,5 mm, 50,07 g.
Teilweise feuervergoldet. Vorzüglich +

Sachsen-Ohrdruf, Stadt

1163 Silbermedaille 1899. Auf das X. Thüringer Bezirksschießen. Brustbild Alfreds, Herzog von Sachsen-Coburg-Gotha, nach rechts / Stadt- und Herzogswappen in Kartusche auf Eichenzweigen. Slg. Peltzer 1565. 38,3 mm, 23,17 g.
Originalöse. Sehr schön - vorzüglich

Sachsen-Torgau, Stadt

1164 Bronzemedaille 1887, von Loos. Prämie der Ausstellung und der Tierschau. Göttin der Landwirtschaft sitzend nach links mit Füllhorn und Ehrenkranz, vor ihr Bienenkorb / Breiter Blumenkranz. 42,5 mm.
Winzige Kratzer, vorzüglich

Sachsen-Wittenberg, Stadt

1165 Silbermedaille o.J. (1892). Auf die 350-Jahrfeier der Reformation in Wittenberg. Brustbild Martin Luthers nach rechts / Schlosskirche zu Wittenberg. 30,5 mm, 9,68 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich +

Sachsen-Coburg-Eisenach (Alt-Gotha)

1166 Johann Casimir und Johann Ernst, Taler 1605, Coburg. Münzmeister Wolf Albrecht. Grasser 107, Slg. Merseburger 2958, Davenport 7426, Kozinowski/Otto/Ruß 110.
Vorderseite leicht berieben, sehr schön

Sachsen-Gotha-Altenburg

1167 Friedrich II., Kupferne Miniaturmedaille 1717 (Chronogramm), von Wermuth. Auf das Reformationsjubiläum. Kerze und Bibel / Schrift. Wohlfahrt 55 055/51. 8,0 mm.
Sehr schön - vorzüglich
1168 Friedrich II., Silberne Miniaturmedaillen. Wohlfahrt 94 032, 00 034, 55 055, -. 7-12 mm, 0,54-1,89 g. 4 Stück.
Fast vorzüglich, vorzüglich

Sachsen-Gotha, Stadt

1169 Vergoldete Bronzemedaille 1911. Auf das 50jährige Bestehen des deutschen Schützenbundes. Die Brustbilder Ernsts II. und Carl Eduards unter Krone nach links / Ansicht des Schlosses in Lorbeerkranz, unten zwei Wappen. Slg. Peltzer 1213. 38,5 mm.
Vorzüglich

Sachsen-Coburg-Gotha

1170 Ernst I., 6 Kreuzer 1828 ST, Gotha. Jaeger 243, AKS 81.
Vorzüglich +
1171 Ernst I., Taler 1842. Jaeger 272, Thun 363, AKS 73, Kahnt 491, K.M. 106, Davenport 820.
Fast sehr schön
1172 Alfred, Silbermedaille 1899. Auf die Enthüllung seines Denkmals. Reiterdenkmal / Schrift zwischen Zweigen. 30 mm, 11,49 g. Im Etui.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Minimale Kratzer, fast Stempelglanz / Stempelglanz

Sachsen-Coburg

1173 Albrecht III., 2/3 Taler 1689. Münzmeister Paul Friedrich Crumm. Grasser 375 var., Slg. Merseburger -, Davenport 836, KOR 539/538.
Unregelmäßiger Schrötling, sehr schön
1174 Albrecht III., 1/12 Taler 1683, Coburg. Brustbild. Grasser 381, Slg. Merseburger 3387, KOR 545.
Bearbeitet, sehr schön
1175 Albrecht III., 1/12 Taler 1684, Hanau. Münzmeisterzeichen SM. Monogramm / Gekröntes vierfeldiges Wappen. Grasser 382, KOR 547.
Leicht rauer Schrötling, vorzüglich

Sachsen-Meiningen

1176 Bernhard, 1/12 Taler 1706. Auf seinen Tod. Grobe 93, Slg. Merseburger 3410. Bessere Variante.
Schrötlingsriss, sehr schön
1177 Elisabeth Ernestine Antonie, Tochter Bernhards, Silbermedaille 1713, von Wermuth. Auf ihre Inthronisation als Äbtissin von Gandersheim. Brustbild nach rechts auf Postament / Bischofsmütze und Krummstab auf Kissen, im Hintergrund Sonne, im Abschnitt die Wappen von Sachsen und Gandersheim. Grobe 108, Slg. Merseburger 4387, Knyphausen 4879, Wohlfahrt 13019. 44,5 mm, 27,82 g.
Mit Randschrift. Fast vorzüglich

Sachsen-Eisenberg

1178 Christian, 2/3 Taler 1682 HM, Gotha. Münzmeister Henning Müller. Geharnischtes und drapiertes Brustbild nach rechts / Über Altar mit flammendem Herzen zwei gekreuzte Arme aus Wolken, Schild und Palmzweig mit Krone haltend. Gräßler/Walde 12, Slg. Merseburger 3517, Davenport 850.
Henkelspur, Felder bearbeitet, sehr schön

Sachsen-Saalfeld, Stadt

1179 Silbermedaille 1921. Auf das 475jährige Bestehen der Schützengesellschaft. Burg / Stadtwappen. 40,0 mm, 24,55 g.
Originalöse. Mattiert. Vorzüglich

Sachsen-Coburg-Saalfeld

1180 Ernst, Pfennig 1808. Jaeger 221, AKS 140.
Vorzüglich
1181 Friedrich Josias, Silbermedaille 1793, von Baldenbach. Auf die Vertreibung der Franzosen aus den Niederlanden. Büste rechts / Personifizierte Belgica huldigt dem Prinzen, der von Nike bekränzt wird. Slg. Merseburger 3693, Slg. Julius 291. 47,0 mm, 26,09 g.
Winzige Randfehler, winzige Kratzer, sehr schön

Sachsen-Weimar-Eisenach

1182 Carl August, Bronzemedaille 1806, von Bovy, geprägt 1825. 'Das gerettete Weimar'. Büste Großherzogin Louises mit Schleier nach links / Zeilen Schrift in Eichenkranz. Slg. Merseburger 4029, Frede 42. 40,5 mm.
Vorzüglich +
1183 Carl Alexander, Bronzemedaille 1857, von Helfricht. Auf den 100. Geburtstag Carl Augusts. Büste Carl Alexanders nach links / Büste Carl Augusts nach rechts. Merseburger 4049, Frede 35, Pick 73. 36,0 mm.
Winziger Randfehler, vorzüglich

Salm-Grumbach

1184 Johann und Adolf, 3 Kreuzer-Stücke. 3 Stück.
Prägeschwäche, sehr schön

Sayn-Wittgenstein-Hohenstein

1185 Johann VIII., 2 Mariengroschen 1656, Minden. Mit .VON.FEINEM.SILB. und korrekter Jahreszahl 1656. M.J./V. 139 Anm.
Sehr schön
1186 Gustav, 2/3 Taler 1676, unbekannte Münzstätte. M.J./V. 278, Davenport 916.
Schöne Patina. Schrötlingsfehler, sehr schön - vorzüglich

Schauenburg, Grafschaft

1187 Ernst III., Doppelschilling 1616, Altona. Wertzahl 16. Mit Gegenstempel von Bremen. Weinmeister 210, Lange 876.
Randfehler, sehr schön

Schaumburg-Lippe

1188 Georg Wilhelm, Bronzemedaille 1857, von Brehmer. Auf sein 50jähriges Regierungsjubiläum, gewidmet von der Stadt Bückeburg. Kopf nach rechts / Schrift in Kranz. Weinmeister 88, Slg. Weweler 973. 58,5 mm.
Fast Stempelglanz
1189 Georg Wilhelm, Militär-Verdienstmedaille o.J. Gestiftet 1831 für Teilnehmer an den Feldzügen 1808-1815. Kopf nach links / Schrift im Kranz. Weinmeister 80, OEK 1248. Originalöse entfernt. Ohne Band. 27 mm, 7,18 g.
Mehrere Randfehler, sehr schön

Schlesien

1190 Mittelalter, Mittelalterliche Silbermünzen. 19 Stück.
Sehr schön

Schlesien-Bunzlau, Stadt

1191 Silbermedaille 1921. Zum 500-jährigen Jubiläumsschießen und den Schlesischen Schützentag. Drei Schützen im Schießstand / Stadtwappen. Jaschke 1048. 40,5 mm, 23,61 g.
Originalöse. Mattiert. Prägefrisch

Schlesien-Görlitz, Stadt

1192 Sogenannte Görlitzer Schekel. Teilweise spätere Güsse. 9 Stück.
Gelocht (1x), schön / schön - sehr schön / sehr schön

Schlesien-Kreuzburg, Stadt

1193 Silbermedaille 1929, von Missfeldt. Auf das 70. Oberschlesische Bundesschießen. Brustbild des 1. Vorsitzenden des Oberschlesischen Schützenbundes, Dr. Knakrick, nach links / Stadtschild in Kartusche zwischen Lorbeerzweigen. 39,5 mm, 23,88 g.
Originalöse. Vorzüglich

Schleswig-Holstein, königliche Linie

1194 Christian VII., Speciestaler 1808 MF, Altona. Lange 131, AKS 3, Hede 39 A.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1195 Friedrich VI., Silbermedaille 1838, von Alsing. Auf die 100-Jahrfeier des Christianäums in Altona. Büsten Christians VI. und Friedrichs VI. nebeneinander nach links / Sieben Zeilen Schrift in Eichen- und Lorbeerkranz. Lange 155, Bergsoe 122. 38,5 mm, 25,57 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz

Schleswig-Holstein-Gottorp

1196 Friedrich III., Taler 1626 ST, Steinbek oder Schleswig. Lange 324, Davenport 3698.
Schrötlingsfehler am Rand, Prägeschwäche, sehr schön

Schleswig-Nord-Ostsee-Kanal

1197 Eröffnungsfeier, Silbermedaille 1895. Ein unter Segeln aus der Schleuse fahrendes Schiff, sein Großmast durchbricht den Linienkreis und die Umschrift / Ansicht des Kanals mit der Hochbrücke zu Grünthal, oben 14 Schilde mit den Wappen der an der Eröffnungsfeier beteiligten Staaten. Mit Randgravur: EINE GEDENKMÜNZE, dazwischen Verzie\-rungen. Lange 1370. 33,34 mm, 18,15 g.
Winziger Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1198 Eröffnungsfeier, Silbermedaille 1895, von Oertel. Brustbild Kaiser Wilhelms II. nach links / Landkarte von Schleswig-Holstein und Dänemark mit Schifffahrtslinien. Lange 1380. 34,5 mm, 19,24 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1199 Eröffnungsfeier, Silbermedaille 1895. Auf die Anwesenheit Umbertos von Italien. Büste nach rechts / Sieben Zeilen Schrift. Lange 1389. Riffelrand. 34,5 mm, 13,34 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz

Schleswig-Personenmedaillen

1200 Kossel, Pasche (Paul) Edler von, Zinngussmedaille o.J. (vor 1766). Büste nach links / Richterstuhl mit darüber gelegter Menschenhaut, oben Teil des Tierkreises Löwe, Jungfrau und Waage. Lange 1052, Gaedechens I Seite 237. 39 mm.
Sehr schön - vorzüglich

Schwäbisch Gmünd, Stadt

1201 Silbermedaille o.J. Verdienstmedaille des Handels- und Gewerbevereins. 40,5 mm. Im Etui.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz

Schwarzburg-Rudolstadt

1202 Friedrich Günther, Gulden 1841. Jaeger 47, AKS 20.
Sehr schön - vorzüglich
1203 Friedrich Günther, Cu Kreuzer 1864. Jaeger 50, AKS 27.
Fast Stempelglanz

Schwarzburg-Sondershausen

1204 Christian Wilhelm I., 2/3 Taler 1676, Sondershausen. Fischer 302, Davenport 950.
Sehr schön - vorzüglich
1205 Günther Friedrich Karl II., Silbergroschen 1851 A. Jaeger 73, AKS 39.
Fast Stempelglanz

Stade, Stadt

1206 Silberabschlag von den Stempeln des Dukaten 1739. Auf die dritte Säkularfeier der Antonius-Brüderschaft. Bahrfeldt 44.
Sehr schön - vorzüglich

Stolberg-Stolberg

1207 Carl Ludwig und Heinrich Christian Friedrich, Ausbeute 2/3 Taler 1770. Friederich 2032, Müseler 66.4/10.
Vorzüglich

Stolberg-Wernigerode

1208 Heinrich XII., Silbermedaille 1835. Auf die Silberne Hochzeit mit Eberhardine Freifrau von der Reck. Wappen / Schrift im Kranz. Friederich 1431. 36,0 mm, 14,52 g.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz

Verden, Bistum

1209 Philipp Sigismund von Braunschweig-Wolfenbüttel, Cu Doppelschilling 1621. Mit Gegenstempel VD (Verdener Domkapitel). Grote 18 var.
Sehr schön

Waldeck

1210 Georg Heinrich 1805-1845, 1/6 Taler 1845 A. Jaeger 39, AKS 23.
Sehr schön - vorzüglich

Westfalen, Königreich

1211 Hieronymus Napoleon, 5 Franken 1813 C. Jaeger 42, AKS 32, Divo/Schramm 220, Friedberg 3519.
GOLD. Winziger Randfehler und Kratzer, fast vorzüglich

Württemberg

1212 Carl Alexander, 30 Kreuzer 1736. Stoßprägung, keine Walzenprägung. Klein/Raff 201, Ebner 90.
Sehr schön
1213 Wilhelm I., 6 Kreuzer 1818. Jaeger 31, AKS 94, Klein/Raff 56.1.
Vorzüglich - Stempelglanz
1214 Wilhelm I., Doppelgulden 1824. Jaeger 49, AKS 73.
Schöne Patina. Sehr schön / sehr schön - vorzüglich
1215 Wilhelm I., 6 Kreuzer 1834. Jaeger 52, AKS 98, Klein/Raff 80.9.
Leichte Prägeschwäche, Stempelglanz
1216 Wilhelm I., Doppeltaler 1846. Vermählung des Kronprinzen Karl. Jaeger 79, Thun 438, AKS 122, Klein/Raff 90, Kahnt 591.
Schöne Patina. Leichte Randunebenheiten, fast vorzüglich
1217 Wilhelm I., Taler 1859. Jaeger 83, Thun 439, AKS 77, Klein/Raff 107.2, Kahnt 588.
Kleine Kratzer und Schrötlingsfehler, fast vorzüglich
1218 Medailllen, Bronzene Prämienmedaille o.J., von Dietelbach. Für landwirtschaftliche Verdienste. 45 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Württemberg-Stuttgart, Stadt

1219 Bronzemedaille 1906, von Goessler. Auf die 78. Versammlung deutscher Naturforscher und Ärzte. Büste der Athena Lemnia des Phidias von vorn / Grabstele des Hegeso vom Dipylonfriedhof in Athen mit der Inschrift aus Goethes Epirrhema. Storer 6456, Berliner Münzblätter 1906, 393. 50,5 mm.
Vorzüglich
1220 Schulpreismedaillen o.J. des königlichen Gymnasiums und der Realschule. 4 Stück, davon ein Exemplar mit Randfehler.
Vorzüglich

Würzburg, Bistum

1221 Gerhard von Schwarzburg, Einseitiger Pfennig nach der Konvention von 1395 mit Bamberg und Würzburg. Schild umgeben von drei Kleeblättern. Ehwald 5020.
Prägeschwäche, sehr schön
1222 Johann III. von Grumbach, Pfennig. Hochgeteiltes Wappen, links Rechen und Fahne, rechts der Mohr / G. Ehwald 5703.
Sehr schön
1223 Rudolf II. von Scherenberg, Schilling o.J. St. Kilian / Abgerundeter Rechenschild. Ehwald 5801.
Sehr schön
1224 Franz Ludwig von Erthal, Doppeltaler 1786. Helmschrott 880, Davenport 2906.
Schöne Patina. Winzige Schrötlingsfehler, fast vorzüglich

Würzburg, Stadt

1225 Silbermedaille 1835. Prämie für die Jugend in der Pfarrei Haug (Stadtteil von Würzburg), gestiftet von Emil Kirchgessner. Elf Zeilen Schrift / Fünf Zeilen Schrift, umher Lorbeerkranz. 33,5 mm, 18,45 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz

LOTS

Deutsche Münzen bis 1871

1226 Mittelalter, Brakteaten. 8 Stück.
Meist sehr schön
1227 Mittelalter, Mittelalterliche Silbermünzen. 5 Stück.
Schön - sehr schön / fast sehr schön
1228 Allgemein, Brandenburg-Franken. Taler 1539. Köln. Taler 1568. 2 Stück.
Leicht korrodiert, fast sehr schön
1229 Allgemein, Sachsen-Weimar. Taler 1608, 1614, 1619. Sachsen Coburg-Eisenach. Taler 1616. 4 Stück.
Henkelspur, bearbeitet, Randkerbe, sehr schön, schön - sehr schön
1230 Allgemein, Sachsen. Taler 1604, 1607, 1610. 3 Stück.
Korrodiert, bearbeitet, sehr schön, fast sehr schön
1231 Allgemein, Deutsche Apfelgroschen. Hanau, Lippe, Schauenburg und andere. 26 Stück.
Meist schön - sehr schön
1232 Allgemein, Sachsen-Altenburg. Taler 1624, 1626. 2 Stück.
Henkelspur, gestopftes Loch, bearbeitet, sehr schön
1233 Allgemein, Sachsen. Taler 1623, 1653. 2 Stück.
Kratzer, bearbeitet, sehr schön, fast sehr schön
1234 Allgemein, Sachsen. Taler 1630. Reformation. Taler 1645. 2 Stück.
Henkelspur, gestopftes Loch, sehr schön, fast sehr schön
1235 Allgemein, Calenberg Hannover. Taler 1655. Pfalz-Zweibrücken. Taler 1624. Königreich Westfalen. Taler 1812. 3 Stück.
Alle mit Mängeln, Henkelspur, bearbeitet, Kratzer, sehr schön
1236 Allgemein, Talerteilstücke Braunschweig, Preußen, Bremen. 3 Stück.
Bearbeitet, Kratzer, sehr schön, schön - sehr schön
1237 Allgemein, Lübeck. Taler 1752. Bayern. Madonnentaler 1775. 2 Stück.
Schön - sehr schön
1238 Allgemein, Braunschweig. Taler 1764, 2/3 Taler 1765. 2 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
1239 Allgemein, Sachsen. Taler 1782 IEC, 1816 IGS. 2 Stück.
Sehr schön
1240 Allgemein, RDR. Kronentaler 1795. Salzburg. Schraubtaler 1639 (ohne Inhalt). 2 Stück.
Broschierspuren, schön,
1241 Allgemein, Anhalt. Gulden 1799, 1808. 2 Stück.
Fast sehr schön, sehr schön
1242 Allgemein, Preußen. Taler 1777 A, 1796 A, 1803 A, 1814 A, 1817 A. 5 Stück.
Mit Mängeln, sehr schön, schön - sehr schön
1243 Allgemein, Talerteilstücke. Braunschweig, Preußen, Sachsen, Königreich Westfalen. 6 Stück.
Bearbeitet, Kratzer, Gravuren, korrodiert, schön - sehr schön
1244 Allgemein, Hannover Ausbeutetaler 1855. Preußen. Taler 1865 (kleiner Randfehler). Siegestaler 1871. 3 Stück.
Sehr schön
1245 Allgemein, Preußen. Taler 1861 und 1871. 2 Stück.
Randfehler, sehr schön
1246 Allgemein, Nürnberg. Silberpfennige. 100 Stück.
Vorzüglich und besser
1247 Allgemein, Taler und Teilstücke. 7 Stück.
Teilweise mit Fehlern, sehr schön, schön - sehr schön
1248 Allgemein, Prager Groschen, Hundesechstel, usw. Kleinmünzen. 184 Stück.
Gering erhalten bis sehr schön
1249 Allgemein, Taler aus Bayern, Nassau, Sachsen, usw. 6 Stück.
Teilweise mit Fehlern, sehr schön
1250 Allgemein, Preußen. Ausbeutetaler (4). Krönungs- und Siegestaler. 6 Stück.
Kleine Randfehler, sehr schön
1251 Allgemein, Kleinmünzen. 20 Stück.
Gelocht (1x), schön , schön - sehr schön / sehr schön
1252 Allgemein, Lüneburg, Mansfeld, Mecklenburg, Sachsen, Schwarzburg. 16 Stück.
Sehr schön , schön - sehr schön
1253 Allgemein, Silbermünzen. Aachen, Mecklenburg, Sachsen usw. 14 Stück.
Meist sehr schön und besser
1254 Allgemein, Mansfeld. Taler 1609, 1624, 1626. 3 Stück.
Henkelspur, Randkerbe, bearbeitet, sehr schön
1255 Allgemein, Braunschweig, Preußen, Sachsen, usw. 7 Stück.
Schön - sehr schön, sehr schön
1256 Allgemein, Kleinmünzen. Ca. 150 Stück. Teils mit Fehlern.
Schön / schön - sehr schön / sehr schön
1257 Allgemein, Kleinmünzen. Ca. 150 Stück. Teils mit Fehlern.
Schön / schön - sehr schön / sehr schön
1258 Allgemein, Silberkleinmünzen. 16 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön
1259 Allgemein, Beschädigte Silbermünzen. U.a. Salzburg 1/2 Taler 1682 (Henkelspur, Rand und Felder bearbeitet), Nürnberg 60 Kreuzer 1613 (Henkelspur, Rand stark bearbeitet). 8 Stück. Alle mit Fehlern.
Schön / schön - sehr schön
1260 Allgemein, Kleinmünzen. 20 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön
1261 Allgemein, Kleinmünzen. 20 Stück.
Schön - sehr schön / fast sehr schön / sehr schön
1262 Allgemein, Silberkleinmünzen. 30 Stück. Teils mit Fehlern.
Schön - sehr schön / fast sehr schön / sehr schön
1263 Allgemein, Kupfermünzen. 39 Stück.
Schön - sehr schön / fast sehr schön / sehr schön und besser
1264 Allgemein, Kleinmünzen. 30 Stück.
Schön - sehr schön / fast sehr schön / sehr schön
1265 Allgemein, Kleinmünzen. 35 Stück.
Schön - sehr schön / fast sehr schön / sehr schön
1266 Allgemein, Taler. Braunschweig, Hannover. 3 Stück.
Gereinigt (1x), sehr schön
1267 Allgemein, Kupfermünzen. 105 Stück. Aller verschieden.
Schön, sehr schön
1268 Allgemein, Kleinmünzen. 17 Stück. Teils mit Fehlern.
Schön / schön - sehr schön / sehr schön und besser
1269 Allgemein, Taler, Doppelgulden und Gulden. 7 Stück. Meist mit Fehlern.
Schön - sehr schön
1270 Allgemein, Mansfeld. Taler 1603, 1605, 1609, 1622. 4 Stück.
Ein Exemplar gestopftes Loch, bearbeitet, schön - sehr schön
1271 Allgemein, Hildesheim. 42 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön
1272 Allgemein, Frankfurt, Hamburg, Hessen, Lübeck. 12 Stück.
Sehr schön, vorzüglich, vorzüglich - Stempelglanz
1273 Allgemein, Silbermünzen. 7 Stück.
Broschier- oder Henkelspuren. Sehr schön
1274 Allgemein, Silbermünzen. 3 Stück.
Broschier- oder Henkelspuren, schön - sehr schön
1275 Allgemein, Preußische Billonmünzen. 21 Stück.
Sehr schön
1276 Allgemein, Kleinmünzen. 130 Stück.
Schön - sehr schön, teils mit Fehlern
1277 Allgemein, Kleinmünzen. 24 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön und besser
1278 Allgemein, Kleinmünzen. 11 Stück.
Meist sehr schön und besser
1279 Allgemein, Hohlpfennige. 8 Stück.
Meist sehr schön
1280 Allgemein, Köln. Kleinmünzen. 7 Stück. Teils mit Fehlern.
Sehr schön
1281 Allgemein, Taler (2x) und einige Silberkleinmünzen. 9 Stück.
Meist sehr schön und besser
1282 Allgemein, Bayern, Brandenburg, Eichstätt, Fulda, Hessen, usw. 23 Stück.
Sehr schön, schön
1283 Allgemein, Kleinmünzen. 24 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön
1284 Allgemein, Süddeutsche Kupfermünzen und eine Marke. 7 Stück.
Sehr schön
1285 Allgemein, Kleinmünzen. 48 Stück. Teils mit Fehlern.
Schön / schön - sehr schön / fast sehr schön
1286 Allgemein, Silbermünzen. Aachen, Mecklenburg, Sachsen usw. 7 Stück.
Schön - sehr schön / fast sehr schön
1287 Allgemein, Silbermünzen. 12 Stück.
Meist sehr schön
1288 Allgemein, Silbermünzen. 40 Stück.
Schön, sehr schön
1289 Allgemein, Kleinmünzen. 10 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön
1290 Allgemein, Mecklenburg-Schwerin. 32 Schilling 1797 (f.ss). Hamburg. 16 Schilling 1738. Lübeck. 8 Schilling 1752. 3 Stück.
Fast sehr schön und sehr schön +
1291 Allgemein, Aachen, Herford, Münster, Paderborn, Wied. 8 Stück.
Sehr schön, schön
1292 Allgemein, Hannover, Magdeburg, Lippe, Oldenburg, usw. 15 Stück.
Sehr schön, schön
1293 Allgemein, Silberkleinmünzen. 8 Stück.
Sehr schön / sehr schön - vorzüglich / vorzüglich
1294 Allgemein, Kupfermünzen. 7 Stück.
Sehr schön und besser
1295 Allgemein, Kleinmünzen. 28 Stück. Teils mit Fehlern.
Schön / schön - sehr schön / sehr schön und besser
1296 Allgemein, Kleinmünzen. 5 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön
1297 Allgemein, Kleinmünzen. Dabei ein polnischer Schilling 1666 und ein Basler Rappen 1810. 16 Stück.
Schön - sehr schön
1298 Allgemein, Bremen, Preußen, Sachsen, usw. 19 Stück.
Sehr schön, schön
1299 Allgemein, Silbermünzen. 14 Stück.
Schön - sehr schön

Haus Habsburg

Österreich

1300 Friedrich V. (III.), Kreuzer 1459, Wiener Neustadt. CNA F a 36, Levinson IV. 7.
Fast sehr schön

Haus Habsburg

1301 Ferdinand I., Pfundner 1527, Graz. Schulten 4412, Markl 1800 var.
Schöne Patina. Leichte Prägeschwäche, sehr schön - vorzüglich
1302 Erzherzog Ferdinand II., Taler o.J., Hall. Davenport 8094.
Sehr schön / vorzüglich
1303 Erzherzog Leopold V., Taler 1623, Hall. Davenport 3330, Moser/Tursky 450.
Feine Patina. Kleine Schrötlingsfehler, vorzüglich / vorzüglich +
1304 Erzherzog Leopold V., 10 Kreuzer 1632 Hall. Moser/Tursky 479.
Vorzüglich - Stempelglanz
1305 Erzherzog Leopold V., Taler 1632. Davenport 3338.
Kratzer im Feld, sehr schön
1306 Ferdinand II., Taler 1625, Wien. Herinek 387, Davenport 3088.
Sehr schön
1307 Leopold I., Taler 1699, Kremnitz. Herinek 746, Davenport 3264.
Henkelspur?, Rand und Felder leicht bearbeitet, sehr schön / vorzüglich
1308 Leopold I., 1/4 Taler 1699 KB, Kremnitz. Herinek 889, Huszár 1410.
Schöne Patina. Sehr schön
1309 Leopold I., 15 Kreuzer 1682 KB. Kremnitz, 15 Kreuzer 1665 KB und schlesische Kreuzer von 1699 und 1702. Herinek 1049. 4 Stück.
Sehr schön +
1310 Leopold I., 15 Kreuzer 1664. Kleinmünzen. 14 Stück.
Sehr schön
1311 Leopold I., 3 Kreuzer 1670 und 1675. 2 Stück.
Vorzüglich
1312 Leopold I., Silbermedaille 1690, von Hautsch. Auf die Eroberung von Kanischa. Stadtansicht / Herkules im Kampf mit der Hydra. Slg. Montenuovo 1099, Slg. Julius 365. 35,0 mm, 13,97 g.
Riffelrand. Schöne Patina. Winziger Randfehler, fast vorzüglich
1313 Josef I., Zinnmedaille 1708, unsigniert. Auf die Einnahme von Lille und die Erfolge der kaiserlichen Armee in den Niederlanden im Spanischen Erbfolgekrieg. Die Personifikation Frankreichs deutet mit der Rechten auf eine am Boden liegende Lilie, die aus dem Königlich Französischen Lilienschild herausgefallen ist, welcher an einem Ast eines verdorrten Baumstumpfes hängt / Flussgott und Engel halten Schild mit den Kriegserfolgen der Kaiserlichen Armee. Mit Randschrift. Slg. Montenuovo 1313 (AG), Slg. Julius 709 (dieses Ex.). 45,0 mm.
Mit Kupferstift. Vorzüglich
1314 Karl VI., Taler 1739 KB, Kremnitz. Herinek 454, Davenport 1062.
Prachtexemplar. Vorzüglich - Stempelglanz / fast Stempelglanz
1315 Karl VI., 1/4 Taler 1736 NB, Nagybanya. Herinek 622.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1316 Karl VI., Silbermedaille 1714, von Drapentier. Auf den Frieden von Utrecht. Sitzende Pax, im Hintergrund Segelschiffe auf dem Meer / Friedenstaube mit Ölzweig über Meer mit Segelschiffen. Slg. Montenuovo -, PiN 447. 33,0 mm, 13,66 g.
Schöne Patina. Winzige Randfehler, vorzüglich
1317 Maria Theresia, Dukat 1742 KB, Kremnitz. Herinek 235, Friedberg 74.
GOLD. Prachtexemplar. Vorzüglich - Stempelglanz
1318 Maria Theresia, 1/2 Taler 1765, Hall. Herinek 659.
Winzige Kratzer, etwas justiert, vorzüglich + / vorzüglich - Stempelglanz
1319 Maria Theresia, 17 Kreuzer 1762, Prag. Herinek 1052, Eypeltauer 111 a, Dietiker 1064.
Fast vorzüglich
1320 Franz I., 15 Kreuzer 1748 KB, 20 Kreuzer 1755 Hall, 7 Kreuzer 1802 A und 20 Kreuzer 1830 E. Herinek 427. 4 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
1321 Josef II., Doppeldukat 1786 A, Wien. Herinek 5, Friedberg 437.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich
1322 Josef II., Madonnentaler 1783 B, Kremnitz. Herinek 148, Davenport 1168, Jaeger/Jaeckel 27.
Sehr schön
1323 Franz II.(I.), Sovrano 1793 V, Venedig. Herinek 224, Friedberg 472.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1324 Franz II.(I.), Taler 1820 A, Wien. Herinek 305, Jaeger/Jaeckel 190, Davenport 7.
Vorderseite fein verkratzt, vorzüglich
1325 Franz II.(I.), Taler 1823 C, Prag. Herinek 321, Jaeger/Jaeckel 190, Davenport 7, Kahnt 338.
Schöne Patina. Vorzüglich
1326 Franz II.(I.), Taler 1824 C, Prag. Herinek 322, Jaeger/Jaeckel 190, Kahnt 338.
Prägeschwäche, vorzüglich
1327 Franz II.(I.), Taler 1828 A, Wien. Herinek 346, Jaeger/Jaeckel 198, Kahnt 339.
Vorzüglich +
1328 Franz II.(I.), Taler 1829 A, Wien. Herinek 347.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1329 Franz II.(I.), Taler 1826 B, Kremnitz. Herinek 350.
Winzige Kratzer, vorzüglich
1330 Franz II.(I.), Taler 1831 A, Wien. Herinek 360, Jaeger/Jaeckel 208.
Schöne Patina. Winzige Randfehler, fast - vorzüglich
1331 Franz II.(I.), Taler 1833 B, (1841), Kremnitz. Herinek 370, Jaeger/Jaeckel 219, Davenport 121.
Etwas berieben, sehr schön
1332 Franz II.(I.), 6 Kreuzer 1800 F, Hall. Herinek 1034.
Winziges Zainende, fast Stempelglanz
1333 Franz II.(I.), Silbermedaille 1792, von J.P. Werner. Auf die Kaiserkrönung zu Frankfurt/Main. Die Kaiserbüste auf einer Säule, an der ein Reichsadler befestigt ist / Strahlendes Dreieck über elf Zeilen Schrift. Förschner 415. 45,3 mm, 22,35 g.
Schöne Patina. Trageöse, vorzüglich - Stempelglanz
1334 Franz II.(I.), Silberner Jeton 1815. Auf die Huldigung in Mailand. Krone über Wappen von Mailand und Venedig / Krone über Schrift. Slg. Montenuovo 2416, Slg. Julius 3311. 23,0 mm, 4,99 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
1335 Ferdinand I., Dukat 1836 A, Wien. Herinek 16, Friedberg 481.
GOLD. Minimaler Randfehler, vorzüglich + / vorzüglich - Stempelglanz
1336 Ferdinand I., Dukat 1848, Kremnitz. Herinek 75, Jaeger/Jaeckel 253, Friedberg 222.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
1337 Ferdinand I., 3 Kreuzer 1848 A, Wien. Herinek 359.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1338 Ferdinand I., 2 Kreuzer 1848 A, Wien. Herinek 381.
Vorzüglich - Stempelglanz
1339 Ferdinand I., 10 Kreuzer 1846 B, Kremnitz. Kursmünzen. 9 Stück.
Sehr schön und besser
1340 Ferdinand I., Silbermedaille 1836, von Lerchenau. Auf seine böhmische Krönung. Gekrönter Kaiser steht mit Zepter und Reichsapfel, im Hintergrund das Prager Schloss / Böhmische Löwe auf Schild. 35 mm, 17,36 g.
Schöne Patina. Winzige Randfehler, kleine Kratzer, vorzüglich +
1341 Ferdinand I., Kleine Silbermedaille 1837. Auf die Huldigung in Hermannstadt (Siebenbürgen). Kopf nach rechts / Wappen. Slg. Montenuovo 2569. 18 mm, 3,31 g.
Winzige Randfehler, fast vorzüglich
1342 Franz Joseph I., 4 Dukaten 1891, Wien. Herinek 46, Jaeger/Jaeckel 345, Friedberg 487.
GOLD. Kleine Kratzer, kleine Randfehler, vorzüglich
1343 Franz Joseph I., 20 Kronen 1894. Herinek 355, Friedberg 250.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1344 Franz Joseph I., 10 Kronen 1908. Regierungsjubiläum. Herinek 386, Friedberg 516.
GOLD. Winziger Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1345 Franz Joseph I., 10 Kronen 1910 KB. Herinek 410, Friedberg 252.
GOLD. Winzige Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1346 Franz Joseph I., Feinsilbertaler 1868. Drittes Deutsches Bundesschießen in Wien. Herinek 482, Jaeger/Jaeckel 371, Thun 461.
Vorzüglich - Stempelglanz
1347 Franz Joseph I., Doppelgulden 1886. Herinek 515, Jaeger/Jaeckel 343, Thun 458.
Kleine Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1348 Franz Joseph I., Doppelgulden 1886. Herinek 520, Jaeger/Jaeckel 343, Thun 458.
Kleine Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1349 Franz Joseph I., Doppelgulden 1891. Herinek 520, Jaeger/Jaeckel 343, Davenport 27.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1350 Franz Joseph I., Forint 1872 KB, Kremnitz. Herinek 599.
Fast Stempelglanz
1351 Franz Joseph I., 5 Kronen 1908. Auf das 60jährige Regierungsjubiläum. Herinek 771, Jaeger/Jaeckel 397, K.M. 2853.
Erstabschlag. Kleine Kratzer, fast Stempelglanz
1352 Franz Joseph I., Cu 5 Centesimi 1852 V. Herinek 838, Jaeger/Jaeckel 303.
Fast Stempelglanz
1353 Franz Joseph I., Forint 1872 und 1881. 2 Stück.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1354 Franz Joseph I., Krone 1893 - 1916. 60 Stück.
Sehr schön bis fast Stempelglanz
1355 Franz Joseph I., Bronzemedaille 1856, von Radnitzky. Auf den 32. Naturforscher- und Ärztekongress in Wien. Medaillons an Schrift / Sechs Zeilen Schrift, am Rand Tierdarstellungen. 69 mm.
Vorzüglich
1356 Franz Joseph I., Zinnmedaille 1864, von Pittner. 100 Jahre 'Witwen- und Waisen Confraternität'. Wurzbach 2471, Hauser 1630. 60,0 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1357 Franz Joseph I., Bronzemedaille 1873, von Tautenhayn und Schwenzer. Preismedaille der Wiener Weltausstellung. Belorbeerter Kopf nach rechts / Fortuna, einer weiblichen und einer männlichen Gestalt Lorbeerkranz überreichend. Wurzbach 2494. 70 mm.
Vorzüglich
1358 Franz Joseph I., Bronzemedaille 1884, unsigniert. Auf die Ausstellung des österreichischen Hundezuchtvereins. Vier Hunde an einer Hütte / Wappen mit Hunden. 51 mm. In Etui und altem Münzkärtchen.
Vorzüglich +
1359 Franz Joseph I., Bronzemedaille 1884, unsigniert. Auf die Eröffnung der Schießstätte in Ala durch den Kaiser. Hauser 2379. 68,0 mm.
Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön - vorzüglich
1360 Franz Joseph I., Bronzemedaille 1893, von Pawlik. Auf den Numismatiker und das Gründungsmitglied der österreichischen numismatischen Gesellschaft, Theodor Rohde (*1836 Laubnitz bei Sorau in Polen, +1912). Brustbild nach links / In antikem Tempel Münzabbildungen aus der Zeit des Kaisers Aurelianus (eines der Sammelgebiete Rohdes). 31 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1361 Franz Joseph I., Bronzemedaille 1898, von Waschmann. Auf die landwirtschaftliche Ausstellung in Wien. Geflügelter Genius hält Porträtmedaillons mit den Bildnissen des jungen und alten Kaisers / Schrift, im Hintergrund Doppeladler. Wurzbach 2592, Hauser 3039. 63,0 mm.
Fast vorzüglich
1362 Franz Joseph I., Bronzemedaille 1908, von Neuberger. Auf das 60-jährige Regierungsjubiläum. Zwei Brustbilder des Kaisers in Uniform (1848 und 1908) nebeneinander nach links / Krone über Initialen zwischen Jahreszahlen. Wurzbach 2642. 44 x 49 mm.
Vorzüglich
1363 Franz Joseph I., Bronzemedaille 1915, von Hartig. Auf den Oberbefehlshaber der österreichisch-ungarischen Armee, Erzherzog Friedrich (1856-1936). Büste in Uniform nach links / Pallas Athene steht am Denkstein für Erzherzog Karl. Wurzbach 2887. 65 mm.
Vorzüglich
1364 Erzherzog Rudolf, Kronprinz, Silbermedaille 1881, von Tautenhayn. Auf die Vermählung Rudolfs von Österreich mit Stefanie von Belgien. Die Brustbilder des Paares nebeneinander nach rechts / Schwebender Hymen mit Füllhorn streut Rosen. Wurzbach 8055. 55 mm, 81,06 g.
Winzige Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1365 Lots, 1/4 Ducaton 1753 und weitere Silbermünzen. 5 Stück.
Meist sehr schön
1366 Lots, Taler 1754, 1/4 Taler 1739 NB (Zainende), 17 Kreuzer 1762, Salzburg 4 Kreuzer 1745 und Olmütz 3 Kreuzer 1666. 5 Stück.
Meist sehr schön
1367 Lots, Silbermünzen. U.a. Doppelgulden 1879 (einige Kratzer, sonst vz-stgl). 18 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön - fast Stempelglanz
1368 Lots, Silbermünzen. 21 Stück.
Vorzüglich, sehr schön, schön
1369 Lots, 6 Kreuzer und 15 Kreuzer Stücke. 12 Stück.
Sehr schön, schön - sehr schön, schön

Österreich

1370 Erste Republik, 2 Schilling 1927 - 1937. Komplette Serie. 10 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
1371 Erste Republik, 2 Schilling und 5 Schilling 1928, 1929, 1931, 1934. 5 Stück.
Vorzüglich

Wien, Stadt

1372 Bronzene Prämienmedaille 1825, von Lang. Weibliche Gestalt neben Bienenkorb und schreibendem Jüngling. 58,0 mm.
Vorzüglich +
1373 Silbermedaille 1885, von Neudeck. Auf die Einweihung des Stiftungshauses (auch Sühnhaus genannt), das anstelle des abgebrannten Ringtheaters errichtet wurde. Gebäudeansicht / Schrift. Wurzbach 9377, Hauser 2395. 59,5 mm, 79,74 g.
Vorzüglich
1374 Silbermedaille 1890, Auf die Vereinigung von Nussdorf mit Wien und das 20jährige Jubiläum des Bürgermeisters Adolf Bachofen von Echt. Gekröntes Nussdorfer Wappen in Weinkranz / Familienwappen mit Helmzier. Hauser 911. 35 mm, 22,03 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz
1375 Bronzemedaille 1903, von Schwerdtner. Prämie auf der internationalen Bienenzucht-Ausstellung in Wien. Hauser 3067. 50,5 mm.
Prägefrisch
1376 Silbermedaille 1907. XVI. Wiener Strom Regatta. 36 mm, 22,31 g.
Schöne Patina. Vorzüglich

Salzburg, Erzbistum

1377 Heinrich IV. der Heilige, als Herzog, Pfennig. 1,13 g. Letternkirche. Münzmeister CZO / Kreuz, in den Winkeln je zwei Ringel und zwei Keile. Hahn 87 a.
Sehr schön
1378 Konrad I., Pfennig, Friesach. 1,31 g. Grob gezeichnetes Brustbild / Dreitürmiges Kirchengebäude. CNA vergl. C a 3 a, Probszt 7 (Eberhard I.), Winter E III.
Prägeschwäche, sehr schön
1379 Leonhard von Keutschach, Batzen 1500. Dazu Pfennig 1500 (2). Probszt 99, 125, Zöttl 60, Levinson IV-64, 65. 3 Stück.
Sehr schön und fast sehr schön
1380 Leonhard von Keutschach, Batzen 1500. Probszt 99, Zöttl 60, Levinson IV-64.
Sehr schön +
1381 Leonhard von Keutschach, Pfennig 1500. Probszt 125, Zöttl 86, Levinson IV-65.
Fast sehr schön
1382 Michael von Küenburg, 1/2 Guldiner 1557. Probszt 427, Zöttl 472.
Felder bearbeitet, Henkelspur, sehr schön
1383 Paris von Lodron, 1/2 Taler 1628. Auf die Domweihe. Probszt 1167.
Felder etwas bearbeitet, sehr schön
1384 Paris von Lodron, Taler 1637. Probszt 1215, Davenport 3504.
Sehr schön - vorzüglich
1385 Paris von Lodron, Taler 1647. Probszt 1226, Davenport 3504, Zöttl 1498.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1386 Guidobald von Thun und Hohenstein, 1/4 Dukat 1655. Probszt 1465, Friedberg 777.
GOLD. Vorzüglich +
1387 Max Gandolph Graf Kuenburg, Taler 1674. Probszt 1658, Davenport 3508.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1388 Johann Ernst von Thun und Hohenstein, Taler 1696. Probszt 1802, Davenport 3510.
Sehr schön
1389 Johann Ernst von Thun und Hohenstein, 1/2 Taler 1694. Probszt 1817.
Minimal berieben, sehr schön - vorzüglich
1390 Franz Anton von Harrach, Batzen zu 4 Kreuzer 1726, 3 Kreuzer 1688, 2 Kreuzer 1715, 1 Kreuzer 1668 und Regensburg Kreuzer 1776. 5 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz und fast Stempelglanz
1391 Andreas Jakob von Dietrichstein, Dukat 1747. Friedberg 860, Zöttl 2842.
GOLD. Vorzüglich
1392 Hieronymus Graf Colloredo, Taler 1786 M. Probszt 2439, Davenport 1263.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1393 Hieronymus Graf Colloredo, Silbermedaille 1782, von Matzenkopf. Auf die 1200-Jahrfeier des Erzstiftes. Brustbild nach rechts / Tempel. Probszt vergl. 2384, Bernhart / Roll 4425, Zöttl 3190. 33,0 mm, 12,11 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1394 Lots, Kleinmünzen. 27 Stück. Teils mit Fehlern.
Fast sehr schön / sehr schön

Neufürsten-Trautson

1395 Paul Sixtus, Taler 1617. Davenport 3416.
Felder leicht bearbeitet, Prägeschwäche an der Jahreszahl, fast sehr schön / sehr schön

Graz, Stadt

1396 Bronzemedaille 1890, von Lacher und Jauner. Für Verdienste um die Allgemeine Landesausstellung in Graz. Wappen / Zwei Putten halten Feuer über Gravurtafel (ungraviert), unten Bienenkorb. Hauser 3546. 60,5 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Waagen und Gewichte

Münzwaagen

1397 Münzwaage 18. Jhdt. mit 13 Gewichten (zum Teil ergänzt). Es fehlen zwei Gewichte und alle Ausgleichsgewichte, ohne Etikett. Waagbalken und Schließe in Ordnung. 'Ersatzteillager'.
Sehr schön

Münzgewichte

1398 Spanien, Münzgewicht. 6,18 g.
Sehr schön - vorzüglich

Münzen des Deutschen Kaiserreichs

Kleinmünzen

1399 Pfennig 1876 C. Jaeger 1.
Fast Stempelglanz
1400 2 Pfennig 1873 F. Jaeger 2.
Schön - sehr schön
1401 2 Pfennig 1873 G. Jaeger 2.
Fast sehr schön
1402 20 Pfennig 1876 F. Jaeger 5.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1403 Pfennig 1890 E. Jaeger 10.
Fast Stempelglanz

Anhalt

1404 Friedrich I., 2 Mark 1876 A. Jaeger 19.
Schön +
1405 Friedrich I., 2 Mark 1896 A. Jaeger 20.
Winzige Kratzer, fast vorzüglich / vorzüglich
1406 Friedrich I., 2 Mark 1896 A. Jaeger 20.
Winzige Kratzer, vorzüglich / vorzüglich +
1407 Friedrich II., 2 Mark 1904 A. Jaeger 22.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön

Baden

1408 Friedrich I., 2 Mark 1899 G. Jaeger 28.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, Polierte Platte
1409 Friedrich I., 5 Mark 1901 G. Jaeger 29. In US Plastic-Holder NGC XF DETAILS. EXCESSIVE SURFACE HAIRLINES.
Kratzer, sehr schön
1410 Friedrich I., 5 Mark 1902. Regierungsjubiläum. Jaeger 31.
Kleine Kratzer, vorzüglich
1411 Friedrich I., 5 Mark 1907. Tod. Jaeger 37.
Erstabschlag. Berieben, vorzüglich - Stempelglanz

Bayern

1412 Ludwig II., 10 Mark 1875 D. Jaeger 196.
GOLD. Winzige Schrötlingsfehler, vorzüglich +
1413 Otto, 2 Mark 1908 D. Jaeger 45.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1414 Otto, 2 Mark 1912 D. Jaeger 45.
Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
1415 Otto, 10 Mark 1893 D. Jaeger 199.
GOLD. Winzige Randfehler und Kratzer, sehr schön - vorzüglich
1416 Luitpold, 2, 3, und 5 Mark 1911 D. Jaeger 48, 49, 50. 3 Stück. Im Etui.
Vorzüglich
1417 Luitpold, 5 Mark 1911 D. Jaeger 50. In US Plastic-Holder PCGS PR63.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, Polierte Platte
1418 Ludwig III., 5 Mark 1914 D. Jaeger 53.
Winzige Flecken, kleine Kratzer, vorzüglich / vorzüglich - Stempelglanz

Bremen

1419 2 Mark 1904. Jaeger 59.
Vorzüglich +
1420 5 Mark 1906 J. Jaeger 60. In US Plastic-Holder NGC MS65.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Hamburg

1421 2 Mark 1896 J. Jaeger 63.
Schöne Patina. Kleine Randfehler, fast vorzüglich
1422 10 Mark 1873 B. Jaeger 206.
GOLD. Winzige Randfehler, Kratzer, vorzüglich +
1423 10 Mark 1907 J. Jaeger 211.
GOLD. Winzige Randfehler, fast vorzüglich
1424 20 Mark 1913 J. Jaeger 212. In US Plastic-Holder PCGS MS65.
GOLD. Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
1425 20 Mark 1913 J. Jaeger 212. In US Plastic-Holder PCGS MS64.
GOLD. Prachtexemplar. Winziger Kratzer, fast Stempelglanz

Hessen

1426 Ludwig III., 20 Mark 1873 H. Jaeger 214.
GOLD. Winziger Schrötlingsfehler am Rand, minimale Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1427 Ernst Ludwig, 5 Mark 1898 A. Jaeger 73.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön
1428 Ernst Ludwig, 5 Mark 1904. 400 Geburtstag von Philipps des Großmütigen. Jaeger 75.
Vorzüglich
1429 Ernst Ludwig, 20 Mark 1897 A. Jaeger 225. In US Plastic-Holder PCGS AU58.
GOLD. Winzige Kratzer, winzige Randfehler, fast vorzüglich
1430 Ernst Ludwig, 20 Mark 1901 A. Jaeger 225.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich

Lübeck

1431 2 Mark 1901 A. Jaeger 80.
Winzige Kratzer, Polierte Platte
1432 2 Mark 1901 A. Jaeger 80. In US Plastic-Holder PF63.
Kleine Kratzer, Polierte Platte
1433 2 Mark 1907 A. Jaeger 81.
Sehr schön - vorzüglich

Mecklenburg-Schwerin

1434 Friedrich Franz II., 20 Mark 1872. Jaeger 230.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1435 Friedrich Franz III., 10 Mark 1890 A. Jaeger 232.
GOLD. Sehr schön
1436 Friedrich Franz IV., 2 Mark 1901 A. Jaeger 85.
Berieben, sehr schön
1437 Friedrich Franz IV., 2 Mark 1901 A. Jaeger 85.
Berieben, sehr schön

Mecklenburg-Strelitz

1438 Friedrich Wilhelm, 2 Mark 1877 A. Jaeger 90.
Fast vorzüglich
1439 Friedrich Wilhelm, 2 Mark 1877 A. Jaeger 90.
Schön
1440 Adolf Friedrich V., 2 Mark 1905 A. Jaeger 91.
Kratzer auf der Vorderseite, Polierte Platte

Oldenburg

1441 Nicolaus Friedrich Peter, 2 Mark 1891 A. Jaeger 93.
Kleine Kratzer, sehr schön

Preußen

1442 Wilhelm I., 10 Mark 1888 A. Jaeger 245 A.
GOLD. Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
1443 Friedrich III., 2 Mark und 5 Mark 1888 A. Jaeger 98, 99. 2 Stück.
Vorzüglich
1444 Friedrich III., 5 Mark 1888 A. Jaeger 99.
Winzige Kratzer, vorzüglich
1445 Friedrich III., 10 Mark 1888 A. Jaeger 247.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1446 Friedrich III., 20 Mark 1888 A. Jaeger 248.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1447 Wilhelm II., 2 Mark 1888 A. Jaeger 100.
Schöne Patina. Sehr schön - vorzüglich
1448 Wilhelm II., 5 Mark 1888 A. Jaeger 101.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz / fast Stempelglanz
1449 Wilhelm II., 2 Mark 1901 A. Jaeger 102.
Kleine Kratzer, sehr schön
1450 Wilhelm II., 3 Mark 1908 A. Jaeger 103.
Fast Stempelglanz
1451 Wilhelm II., 3 Mark 1909 A. Jaeger 103.
Fast Stempelglanz
1452 Wilhelm II., 2 und 3 Mark 1913. Befreiungskampf. Jaeger 110. 2 Stück.
Prachtexemplare. Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1453 Wilhelm II., 20 Mark 1914 A. Uniform. Jaeger 253.
GOLD. Winzige Kratzer, fast Stempelglanz

Reuss, ältere Linie

1454 Heinrich XXII., 2 Mark 1877 B. Jaeger 116.
Schön - sehr schön
1455 Heinrich XXII., 2 Mark 1892 A. Jaeger 117.
Schön - sehr schön
1456 Heinrich XXII., 2 Mark 1901 A. Jaeger 118.
Fast vorzüglich

Reuss, jüngere Linie

1457 Heinrich XIV., 2 Mark 1884 A. Jaeger 120.
Schön - sehr schön

Sachsen

1458 Albert, 5 Mark 1902 E. Auf seinen Tod. Jaeger 128.
Erstabschlag. Kleiner Randfehler, winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1459 Albert, 5 Mark 1877 E. Jaeger 260.
GOLD. Fast vorzüglich
1460 Albert, 5 Mark 1877 E. Jaeger 260.
GOLD. Vorzüglich - Stempelglanz
1461 Albert, 5 Mark 1877 E. Jaeger 260.
GOLD. Sehr schön - vorzüglich
1462 Friedrich August III., 10 Mark 1912 E. Jaeger 267.
GOLD. Winziger Randfehler, fast Stempelglanz
1463 Friedrich August III., 20 Mark 1905 E. Jaeger 268.
GOLD. Winzige Kratzer, vorzüglich +

Sachsen-Altenburg

1464 Ernst, 5 Mark 1901 A. Jaeger 143.
Kleine Kratzer, fast Stempelglanz / Stempelglanz
1465 Ernst, 5 Mark 1903 A. Regierungsjubiläum. Jaeger 144.
Berieben, winzige Kratzer, Polierte Platte
1466 Ernst, 5 Mark 1903 A. Regierungsjubiläum. Jaeger 144.
Vorzüglich +

Sachsen-Meiningen

1467 Georg II., 2 Mark 1902 D. Jaeger 149.
Sehr schön / sehr schön +
1468 Georg II., 2 Mark 1915. Auf den Tod. Jaeger 154.
Randfehler, vorzüglich +

Sachsen-Weimar-Eisenach

1469 Carl Alexander, 2 Mark 1892 A. Jaeger 156.
Vorzüglich - Stempelglanz
1470 Carl Alexander, 2 Mark 1892 A. Jaeger 156.
Sehr schön
1471 Carl Alexander, 2 Mark 1898 A. Jaeger 156.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1472 Wilhelm Ernst, 2 Mark 1901 A. Jaeger 157.
Minimal geglättet, fast sehr schön
1473 Wilhelm Ernst, 2 Mark 1903 A. Hochzeit. Jaeger 158.
Kratzer, berieben, Polierte Platte
1474 Wilhelm Ernst, 2 Mark 1908. Universität Jena. Jaeger 160.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1475 Wilhelm Ernst, 5 Mark 1908. Universität Jena. Jaeger 161. In US Plastic-Holder NGC MS65.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz

Schwarzburg-Rudolstadt

1476 Günther Victor, 2 Mark 1898 A. Jaeger 167.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich / vorzüglich +
1477 Günther Victor, 2 Mark 1898 A. Jaeger 167.
Sehr schön
1478 Günther Victor, 2 Mark 1898 A. Jaeger 167.
Kleine Kratzer, sehr schön +

Schwarzburg-Sondershausen

1479 Karl Günther, 2 Mark 1905. Regierungsjubiläum. Breiter Randstab. Jaeger 169 b.
Berieben, Polierte Platte
1480 Karl Günther, 20 Mark 1896 A. Jaeger 287.
GOLD. Polierte Platte

Württemberg

1481 Karl, 2 Mark 1880 F. Jaeger 172.
Schön - sehr schön
1482 Karl, 2 Mark 1883 F. Jaeger 172.
Fast sehr schön
1483 Karl, 5 Mark 1876 F. Jaeger 173.
Feine Patina. Winziger Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1484 Karl, 20 Mark 1873 F. Jaeger 290.
GOLD. Fast vorzüglich
1485 Karl, 10 Mark 1876 F. Jaeger 292.
GOLD. Winzige Kratzer, sehr schön
1486 Wilhelm II., 3 Mark 1911 F. Hohes 'H'. Jaeger 177 b.
Winzige Randfehler, sehr schön - vorzüglich

Lots

1487 Markstücke 1873 - 1915. 1909 D (fast St), usw. Jaeger 9, 17. 140 Stück. Im Album.
Schön bis Stempelglanz
1488 Bayern. 5 Mark 1874-1876 D. Jaeger 42. 5 Stück.
Fast sehr schön bis sehr schön +
1489 Pfennige 1874 - 1889. Jaeger 1. 134 Stück.
Schön, schön - sehr schön, sehr schön
1490 Sachsen. 5 Mark 1875-1903. 9 Stück.
Fast sehr schön - sehr schön
1491 Baden. 2 Mark 1876 G (2), 1901. Jaeger 26,28. 3 Stück.
Schön / schön - sehr schön
1492 Bayern. 2 Mark 1876 D. Jaeger 41. 3 Stück.
\qj Schön
1493 20 Pfennig 1876 D, 1888 D, 3 Mark 1925 (gereinigt), Rupie 1904 und Württemberg 1/2 Gulden 1864. 5 Stück.
Gereinigt (1x), kleine Kratzer, sehr schön und besser
1494 Württemberg. 2 Mark 1877 F, 1876 (2). Jaeger 172. 3 Stück.
Schön / schön - sehr schön
1495 Württemberg. 2 Mark 1880, 1888. Jaeger 172. 2 Stück.
Schön
1496 Bayern. 2 Mark 1893, 1902, 1904 (vz-st). Jaeger 45. 3 Stück.
Sehr schön und vorzüglich - Stempelglanz
1497 Sachsen. 2 Mark 1896, 1899. Jaeger 124. 2 Stück.
Sehr schön
1498 Rupie 1899 und 1905 J. Weimarer Republik. 2 Mark 1926 G. 3 Stück.
Sehr schön
1499 Preußen. 2 Mark und 5 Mark 1901. Gedenkmünzen. 3 Mark 1912 A. 3 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
1500 Sachsen. 5 Mark 1901, 1903, 1907. 3 Stück.
Winzige Randfehler, sehr schön, sehr schön +
1501 Baden. 2 Mark 1902. Regierungsjubiläum (2), 2 Mark 1906. Goldene Hochzeit (2). 2 Mark 1907. Jaeger 30. 5 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
1502 Baden. 2 Mark 1902, 1906 (Randfehler), 3 Mark 1910, Bayern 2 Mark 1902, 1904, 1908, Anhalt 3 Mark 1914 und Württemberg 2 Mark 1907. 8 Stück.
Vorzüglich und besser
1503 Sachsen. 2 Mark 1902, 1904, 1909. Gedenkmünzen. 3 Stück.
Gereinigt (1x), vorzüglich
1504 Hamburg. 2 Mark 1903, 1907, 1911, 1913. Jaeger 63. 4 Stück.
Vorzüglich und besser
1505 Sachsen. 2 Mark 1903, 1906, 1911. Jaeger 129. 3 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
1506 2 Mark 1903 A. Zur Hochzeit. Jaeger 158. 2 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz und vorzüglich
1507 Württemberg. 2 Mark 1903-1914 F. Jaeger 174. 6 Stück.
Vorzüglich
1508 Bayern. 2 Mark 1904, 1907 (2, davon ein Stück mit Randfehler), 1908, 1912. Jaeger 45. 5 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, fast vorzüglich und besser
1509 Hessen. 5 Mark 1904. 400 Geburtstag von Philipps des Großmütigen. Dazu 5 Mark 1875. Jaeger 75.
Randfehler, sehr schön - vorzüglich und schön - sehr schön
1510 Sachsen. 2 Mark 1904. Auf den Tod. 2 Mark 1902. Auf den Tod Alberts (2). 3 Stück.
Vorzüglich
1511 Württemberg. 2 Mark 1906, 1912, 1914. Jaeger 174. 3 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
1512 Sachsen. 5 Mark 1907-1914 E. Jaeger 136. 9 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
1513 2 Mark 1908. Universität Jena. Jaeger 160. 2 Stück.
Vorzüglich +
1514 5 Mark 1908 (3), 1913. Jaeger 40. 4 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön und besser
1515 Sachsen. 2 Mark 1909. Universität Leipzig. 2 Mark 1906 (Druckstelle, ss). Jaeger 138. 3 Stück.
Sehr schön (1x), vorzüglich
1516 Anhalt. 3 Mark 1909 A und 1914. Jaeger 23, 24. 2 Stück.
Gereinigt, fast vorzüglich
1517 25 Pfennig 1909 - 1912. Jaeger 18. 19 Stück.
Sehr schön und besser
1518 Preußen. 3 Mark 1911 A. Universität Breslau. Jaeger 108. 3 Stück.
Fast vorzüglich / vorzüglich - Stempelglanz
1519 Bayern. 2 Mark 1911 D. Jaeger 48. 5 Stück.
Sehr schön bis vorzüglich +
1520 Bayern. 5 Mark 1911 D. Jaeger 50. 3 Stück.
Sehr schön und besser
1521 Bayern. 5 Mark 1913 und 3 Mark (7x). 8 Stück.
Kleine Kratzer, sehr schön / sehr schön - vorzüglich / vorzüglich
1522 Hamburg. 5 Mark 1913, 2 Mark 1905 und 3 Mark (5x). 7 Stück.
Sehr schön und besser
1523 Sachsen. 5 Mark 1914, 2 Mark 1907 und 3 Mark (5x). 7 Stück.
Sehr schön und besser
1524 Bayern. 2 Mark 1914 D. Jaeger 51. 3 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
1525 Litzmannstadt. 5 und 10 Mark 1943. In US Plastic-Holdern PCGS MS62. 2 Stück.
Vorzüglich
1526 Bayern. 5 Mark. Jaeger 46. 7 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön / sehr schön - vorzüglich
1527 Silbermünzen aus Bayern und Hamburg 3 x 2 Mark, 9 x 3 Mark, 9 x 5 Mark. 21 Stück.
Sehr schön
1528 Preußen. 5 Mark. 20 Stück.
Teilweise kleine Randfehler, schön / schön - sehr schön / sehr schön
1529 Württemberg. 3 x 2 Mark, 3 x 3 Mark und 7 x 5 Mark. 13 Stück.
Kratzer, Randfehler, schön / schön - sehr schön / sehr schön
1530 3 Mark. 8 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz, vorzüglich
1531 Preußen. 5 Mark (4x), 3 Mark (6x) und 2 Mark (9x). U.a. 2 Mark 1888 und 3 Mark 1911 Universität Breslau. 19 Stück.
Schön / sehr schön und besser
1532 Baden. 5 Mark. 11 Stück.
Fast sehr schön und sehr schön
1533 5 Mark. Hessen und Sachsen. 5 Stück.
Winzige Randfehler, sehr schön, fast sehr schön
1534 Württemberg. 5 Mark (5x), 3 Mark (6x) und 5 Mark (5x). 16 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön / sehr schön - vorzüglich
1535 Bayern. 3 Mark. 12 Stück.
Sehr schön - vorzüglich +
1536 3 Mark. 20 Stück.
Sehr schön bis vorzüglich +
1537 3 Mark. 12 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz und besser.
1538 Preußen. 2 Mark. 11 Stück.
Vorzüglich + / fast Stempelglanz
1539 Preußen. 2 Mark. 21 Stück.
Schön bis vorzüglich
1540 Preußen. 2 Mark Gedenkmünzen. 19 Stück.
Vorzüglich bis fast Stempelglanz
1541 Preußen. 3 Mark. 17 Stück.
Sehr schön
1542 Silbermünzen. 17 Stück.
Teilweise mit Fehlern, sehr schön, schön - sehr schön
1543 Preußen. 2 Mark. 14 Stück.
Schön - sehr schön / sehr schön und besser
1544 Preußen. 5 Mark. 9 Stück.
Kratzer, Randfehler, fast sehr schön, sonst sehr schön und besser
1545 Württemberg 5 Mark. 7 Stück.
Sehr schön und besser
1546 Hamburg 2, 3 und 5 Mark. 10 Stück.
Schön - vorzüglich
1547 2 Mark. 5 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz
1548 Kleinmünzen. 27 Stück.
Schön bis vorzüglich
1549 2, 3 und 5 Markstücke. 11 Stück.
Meist sehr schön
1550 Kleinmünzen. Kaiserreich, Weimar, Drittes Reich und Nebengebiete. U.a. 5 Pfennig 1924 (Verprägung), 1 Mark 1924 D (vz-stgl). 32 Stück.
Fast sehr schön - Stempelglanz
1551 Hamburg. 2 Mark-Stücke. 6 Stück.
Sehr schön - vorzüglich
1552 Kleinmünzen. Nebengebiete, Altdeutschland, u.a. 2 Mark Schiller. 23 Stück.
Meist sehr schön
1553 1/2 (12x) und 1 Mark (14x). 26 Stück.
Schön - fast Stempelglanz

Proben

Kaiserreich

1554 Bayern, 2 Mark 1913. Bronze. Schaaf 51, G1.
Fast vorzüglich

Kolonien und Nebengebiete

Oberbefehlshaber Ost

1555 1 und 3 Kopeken 1916. 2 Stück. In US Plastic-Holdern PCGS MS63.
Winzige Flecken, vorzüglich - Stempelglanz

Gent

1556 2 Franken 1918. Jaeger 617 II.
Fast Stempelglanz
1557 5 Franken 1917 und 1918. 3 Stück.
Vorzüglich

Neuguinea

1558 10 Pfennig 1894 A. Jaeger 703.
Vorzüglich +

Deutsch Ostafrika

1559 Rupie 1899. Jaeger 713.
Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1560 Heller 1910 J. Jaeger 716.
Vorzüglich - Stempelglanz
1561 1/4 Rupie 1910 J. Jaeger 720.
Schöne Patina Sehr schön - vorzüglich
1562 Rupie 1906 A und 1910 J. Jaeger 722. 2 Stück.
Winzige Kratzer und Randfehler, sehr schön
1563 5 Heller 1913 A und 1914 J. Kleinmünzen. 10 Stück.
Sehr schön
1564 5 und 20 Heller 1916. 20 Stück.
Sehr schön und besser

Kiautschou

1565 5 Cent 1909. Jaeger 729. In US Plastic-Holder PCGS MS64.
Fast Stempelglanz

Danzig

1566 Gulden 1923. Jaeger D7. In US Plastic-Holder PCGS PR62.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, Polierte Platte
1567 25 Gulden 1930. Jaeger D 11.
GOLD. Fast Stempelglanz
1568 10 Pfennig 1920 (10x), 1 Pfennig 1923 und 1929. 12 Stück.
Fast vorzüglich - fast Stempelglanz
1569 5 Pfennig 1923 und 1928. Gulden 1923. Kleinmünzen. 23 Stück.
Sehr schön und besser
1570 1/2 Gulden 1932. Kleinmünzen. 19 Stück.
Sehr schön

Saarland

1571 Probe 20 Franken 1954. Jaeger 802. In US Plastic-Holder NGC MS63.
Vorzüglich - Stempelglanz
1572 10, 20, 50, 100 Franken 1954 - 1955. 58 Stück.
Sehr schön und vorzüglich

Provinz Westfalen

1573 10000 Mark 1923. Freiherr vom Stein. Jaeger 20a.
Prachtexemplar. Erstabschlag. Stempelglanz
1574 50 Millionen Mark 1923. Diverse weitere Nominale. 17 Stück.
Sehr schön bis vorzüglich - Stempelglanz

Notmünzen deutscher Städte und Gemeinden

Lots

1575 Schneidemühl, Torgau, Saar-Buckenheim, usw. 81 Stück.
Sehr schön
1576 Eisleben und Grünhain. 4 Stück.
Sehr schön - vorzüglich

Bad Mergentheim

1577 10 Stück.
Sehr schön

Marken, privates Notgeld, Zechen und Kriegsgefangenenlager

Allgemein

1578 Rechenpfennige, u.a. Cu Rechenpfennig o.J., von Wermuth. Strahlende Sonne / Strahlender Mond. Wohlfahrt 55 082. 6 Stück.
Schön - sehr schön, sehr schön

Lots

1579 Marken, Jetons, Spielgeld usw. 40 Stück.
Fast sehr schön / sehr schön und besser

Weimarer Republik

1580 3 Mark 1922 A. Jaeger 302. 33 Stück.
Sehr schön bis fast Stempelglanz
1581 3 Mark 1922 E. Jaeger 303.
Winzige Kratzer, Polierte Platte
1582 5 Rentenpfennig 1923 F. Jaeger 308.
Kratzer, sehr schön +
1583 4 Pfennig 1932 A, D, E, F, G, J. Jaeger 315. 21 Stück.
Sehr schön und besser
1584 10 Pfennig 1931 G. Jaeger 317.
Sehr schön
1585 5 Mark 1925 A. Rheinlande. Jaeger 322.
Vorzüglich +
1586 5 Mark 1925 A, D. Rheinlande. Jaeger 322. 2 Stück.
Fast vorzüglich
1587 5 Mark 1925 F. Rheinlande. Jaeger 322.
Vorzüglich +
1588 5 Mark 1925 J. Rheinlande. Jaeger 322.
Vorzüglich +
1589 3 Mark 1927 Bremerhaven. Jaeger 325.
Winzige Randfehler, fast Stempelglanz
1590 3 Mark 1927 A. Bremerhaven. Jaeger 325.
Winziger Randfehler, vorzüglich +
1591 3 Mark 1927 F. Universität Tübingen. Jaeger 328.
Winziger Kratzer, winziger Randfehler, vorzüglich +
1592 5 Mark 1927 F. Universität Tübingen. Jaeger 329.
Winzige Kratzer, minimal berieben, Polierte Platte
1593 5 Mark 1927 F. Uni Tübingen. Jaeger 329. In US Plastic-Holder NGC MS63.
Winzige Kratzer, fas Stempelglanz
1594 5 Mark 1931 A Eichbaum. Jaeger 331.
Sehr schön - vorzüglich
1595 5 Mark 1932 J, Eichbaum. Jaeger 331.
Sehr schön - vorzüglich
1596 3 Mark 1928 A. Naumburg. Jaeger 333. In US Plastic-Holder NGC MS64.
Fast Stempelglanz
1597 3 Mark 1928 D. Dinkelsbühl. Jaeger 334.
Fast Stempelglanz
1598 5 Mark 1929 A. Lessing. Jaeger 336. In US Plastic-Holder NGC MS63.
Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
1599 5 Mark 1929 G. Lessing. Jaeger 336.
Vorzüglich +
1600 5 Mark 1929 E. Meißen. Jaeger 339.
Vorzüglich
1601 3 Mark 1929 A, D und F. Verfassung. Jaeger 340. 3 Stück.
Vorzüglich und besser
1602 5 Mark 1929 A. Verfassung. Jaeger 341.
Vorzüglich +
1603 3 Mark 1930 A. Zeppelin. Jaeger 342. In US Plastic-Holder NGC MS64.
Fast Stempelglanz
1604 5 Mark 1930 F. Zeppelin. Jaeger 343.
Vorzüglich +
1605 3 Mark 1930 D und 1931 A. Vogelweide und Magdeburg. Jaeger 344, 347. 2 Stück.
Kleine Kratzer , vorzüglich - Stempelglanz
1606 3 Mark 1930 F. Vogelweide. Jaeger 344.
Vorzüglich
1607 3 Mark 1930 J. Vogelweide. Jaeger 344.
Vorzüglich +
1608 3 Mark 1930 D. Rheinstrom. Jaeger 345.
Fast Stempelglanz
1609 5 Mark 1930 A. Rheinlandräumung. Jaeger 346.
Vorzüglich - Stempelglanz
1610 5 Mark 1930 J. Rheinlandräumung. Jaeger 346.
Patina. Vorzüglich
1611 3 Mark 1926 A Lübeck und 3 Mark 1930 F, Vogelweide. 2 Stück. In US Plastic-Holdern PCGS / NGC MS64.
Fast Stempelglanz
1612 3 Mark 1927 A, Marburg, 3 Mark 1931 A, Stein und 3 Mark 1932 A, Goethe. 3 Stück. In US Plastic-Holdern NGC MS63.
Vorzüglich - Stempelglanz
1613 3 Mark 1929. Schwurhand und Lessing. 3 Stück.
Vorzüglich, vorzüglich - Stempelglanz
1614 3 Mark 1929 und 1932. Meißen und Goethe. 2 Stück.
Kleiner Kratzer (1x), fast Stempelglanz
1615 3 Mark-Stücke Rheinlande, Lessing, Schwurhand, Goethe. 5 Mark Rheinlande A, Schwurhand A, Lessing D. 8 Stück.
Sehr schön, sehr schön - vorzüglich
1616 3 Mark-Stücke Rheinlandräumung G, Schwurhand J, Goethe G. 3 Stück.
Sehr schön - vorzüglich

Drittes Reich

1617 1 Mark 1939 B. Jaeger 354.
Vorzüglich
1618 2 Mark 1933, 1934, 1936. Luther, Garnisonkirche mit Datum, Hindenburg. Reichskreditkassen, usw. 18 Stück.
Vorzüglich, sehr schön, schön - sehr schön
1619 10 Pfennig 1936 A. 50 Pfennig-Stücke. 185 Stück.
Sehr schön

Reichskreditkassen

1620 10 Pfennig 1940 J. Jaeger 619.
Vorzüglich +

Alliierte Besetzung

1621 10 Pfennig 1947 A und 1948 A. Jaeger 375. 2 Stück.
Vorzüglich / vorzüglich - Stempelglanz

Bundesrepublik Deutschland

1622 Pfennig 1948 J. Jaeger 376.
Fast Stempelglanz
1623 5 Pfennig 1949 F. Jaeger 377.
Zaponiert, fast Stempelglanz
1624 50 Pfennig 1950 G. Jaeger 379.
Sehr schön
1625 Markstücke 1956, 1960, 1962 - 1970. Jaeger 385. 22 Stück.
Vorzüglich bis fast Stempelglanz
1626 2 Mark 1951. Trauben und Ähren. Jaeger 386. 9 Stück.
Teilweise mit Fehlern, sehr schön
1627 5 Mark 1951 - 1974. Komplette Serie mit 1958 J. Jaeger 387. 73 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
1628 5 Mark 1958 J. Jaeger 387.
Sehr schön
1629 5 Mark 1955 G. Markgraf von Baden. Jaeger 390.
Kleine Randfehler, vorzüglich
1630 2 Mark 1958 F. Planck. Jaeger 392.
Winziger Randfehler, fast Stempelglanz
1631 5 Mark 1964 J. Fichte. Jaeger 393.
Winzige Kratzer, Polierte Platte
1632 5 Mark 1964 J. Fichte. Jaeger 393.
Winziger Fleck, Polierte Platte
1633 5 Mark 1964 J. Fichte und DDR 20 Mark 1972 (NGC MS 63). Jaeger 393. In US Plastic-Holder PCGS MS65. 2 Stück.
Fast Stempelglanz / Stempelglanz
1634 5 Mark 1952, 1955, 1957, 1964. Gedenkmünzen. 13 Stück.
Teilweise kleine Randfehler, fast vorzüglich und besser
1635 5 Mark 1952 - 1964. Gedenkmünzen. 7 Stück.
Vorzüglich
1636 5 Mark 1957 und 1964. Eichendorff und Fichte. 4 Stück.
Vorzüglich
1637 100 Euro 2015 und 2016. Oberes Mittelrheintal und Altstadt Regensburg. 2 Stück. In Originalverpackung mit Zertifikat.
GOLD. Stempelglanz
1638 Eurowährung, 2 Euro 2002 G. Verprägung. In US Plastic-Holder PCGS MS62.
Vorzüglich - Stempelglanz
1639 Eurowährung, 20 Euro 2010 - 2015. Deutscher Wald. 6 Stück. In Original Holzkassette mit Zertifikaten.
GOLD. Stempelglanz

Deutsche Demokratische Republik

1640 20 Mark 1987. Stadtsiegel. Jaeger 1617. 2 Stück im Etui mit Zertifikat.
Polierte Platte
1641 20 Mark 1967. Humboldt. 10 Mark 1967. Kollwitz. Proben mit Randschrift 20 Mark - 20 Mark bzw. 10 Mark - 10 Mark. In blauem Etui der Deutschen Notenbank. 2 Stück.
Stempelglanz
1642 5 Mark 1971, 1975, 1982, 1988. Kepler, Jahr der Frau, Brandenburger Tor usw. 158 Stück.
Sehr schön bis fast Stempelglanz
1643 10 Mark-Stücke. Böttger, Beethoven, Heine, Gutenberg, Städtemotiv, Friedrich, Feuerbach, Schweitzer. 8 Stück.
Vorzüglich - Stempelglanz

Medaillen

Aktdarstellungen

1644 Frankreich, Bronzeplakette 1910, von Paul Richer. Auf Pierre Delbet. Brustbild nach links / Zwei Nackte, Wahrheit und Schönheit symbolisierend. 48 x 69 mm.
Winziger Kratzer, vorzüglich

Gelegenheitsmedaillen

1645 Einseitige versilberte Bronzemedaille o.J. Brustbild eines Mannes mit Hut und Federbusch, im Mantel und mit umgehängter Kette mit einem Medaillon. Gegitterter Hintergrund. Alter unbestimmt. Auf der Rückseite Befestigungsschraube. 86,2 mm.
Sehr schön
1646 Taufe und Konfirmation, Silberne Taufmedaille 1853, signiert LB. Taufe im Jordan, unter den Personen Punze mit Silbermarke und 1-8 / 5-3 und eine zweite Punze mit Künstlersignatur / Leer. 84,3 mm, 103,32 g.
Schöner alter Henkel. Vorzüglich
1647 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J., (um 1800). Ermunterung des Fleißes. Vor Bienenkorb sitzende Göttin des Fleißes, in der einen Hand beflügelte Stundenuhr, in der anderen Spinnrocken / Ineinander verschlungener Lorbeer- und Rosenkranz. Sommer B 36/1. 36,0 mm, 13,59 g.
Sehr schön - vorzüglich
1648 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J., (um 1800). Ermunterung des Fleißes. Vor Bienenkorb sitzende Göttin des Fleißes, in der einen Hand beflügelte Stundenuhr, in der anderen Spinnrocken / Ineinander verschlungener Lorbeer- und Rosenkranz. Sommer B 36/2. 35,0 mm, 14,28 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1649 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. (um 1800). Geschenk an die fleißige Jugend. Bienenkorb / Zwei Füllhörner. Sommer B 39/2. Dazu ein zweites Stück in Bronze. 30,0 mm, 8,98 g.
Vorzüglich - Stempelglanz
1650 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. (um 1800). Geschenk an die fleißige Jugend. Bienenkorb / Zwei Füllhörner. Sommer B 39/2. 30,0 mm, 8,54 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1651 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Silbermedaille o.J. (um 1803). Zur Belohnung und Ermunterung für Dienstboten und Untergebene. Weibliche Figur mit Schlüssel lehnt an einer Säule / Sieben Zeilen Schrift in Kranz. Sommer B 71/1. 36,5 mm, 13,79 g.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, vorzüglich +
1652 Medaillen von Daniel Friedrich Loos, Satirische Medaille o.J. (um 1800), von Loos. 'L'hombre-Block'. Die personifizierte Spadille (höchste Trumpfkarte) verscheucht den Schlaf / Die personifizierte Basta vertreibt die Zeit. Sommer B 78. 39,0 mm, 18,29 g.
Vorzüglich

Jagd

1653 Vergoldete Bronzemedaille 1902, von Jörgum und Trefs. Auf die Geweihausstellung des Vereins 'Hirschgerechter Taunusjäger' in Frankfurt. Hirschkopf auf Eichenzweig nach rechts / In Eichenkranz zwei Zeilen Schrift über Tafel mit Jahreszahl. 64,5 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Judaica

1654 Frankfurt, Bronzemedaille 1898. Auf die Hochzeit von Siegmund Rosenbaum mit Dora Hamburger. Deutsche und hebräische Schrift / Rosenbaum- und Hamburger -Wappen in Tempel über Handschlag. Siegmund Rosenbaum war Direktor der Pfälzischen Bank und Vorsteher der jüdischen Gemeinde in Mannheim. Dora Hamburger war die Tochter des Frankfurter Münzhändlers Leo Hamburger. J.u.F. 2342. 39 mm.
Prachtexemplar. Stempelglanz

Luftfahrt

1655 Große Bronzemedaille o. J. (1974). Auf den Tod von Charles Lindbergh. Ihm gelang 1927 der erste Nonstop-Flug von New York nach Paris. Brustbild Lindberghs nach rechts / Schrift. 85 mm.
Vorzüglich

Medicina in nummis

1656 Personenmedaillen, Berzelius, Johann Jakob Freiherr von, Bronzemedaille 1830, von Kirchner. Büste nach links / Waage. Slg. Brettauer 94. 41 mm.
Kleine Flecken, vorzüglich +
1657 Personenmedaillen, Mühlenbein, Georg August Heinrich, Bronzemedaille 1839. Auf sein 50jähriges Doktorjubiläum. Brustbild nach links / Schrift. Slg. Brettauer 798, Storer 2566. 39,5 mm, 3,00 g.
Vorzüglich

Münchner Medailleure

1658 Goetz, Karl, Große, einseitige Bronzegussplakette 1910. Auf den Mediziner und Bakteriologen Paul Ehrlich (*1854 Strehlen bei Breslau, +Bad Homburg vor der Höhe) Brustbild im Alter von 56 Jahren nach rechts. Kienast 44. 180 x 136 mm.
Vorzüglich +
1659 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1910. Auf den Halley`schen Kometen. Sonne mit Gesicht über Komet / Allegorie in einem Kranz aus Tierkreiszeichen. Kienast 71. 44,0 mm.
Prägefrisch
1660 Goetz, Karl, Tragbare ovale Bronzemedaille o.J. der Handwerkskammer Leipzig. Auszeichnung für Treue in der Arbeit. Handwerker mit Vorschlaghammer / Sächsisches Wappen. Kienast - vergl. 99/3. Medaille 33 x 25 mm. In vergoldeter Kordelumfassung mit vergoldeter '50'.
Prägefrisch
1661 Goetz, Karl, Einseitige große Bronzeplakette 1911. Auf den Tod von Antonie Volckamer von Kirchen\-sittenbach. Ein Engel hält zwei Medaillons mit den einander zugewandten Büsten von Guido und Antonie Volckamer von Kirchensittenbach, darunter zwei Löwen mit dem zweifach behelmten Patrizierwappen. Kienast 118, Erlanger 791. 162 x 112 mm.
Gussfrisch
1662 Goetz, Karl, Große Bronzegussmedaille 1917. Auf das 50jährige Jubiläum des Kölner Konsuls Julius Ed. Bennert als Numismatiker. Sein Brustbild von vorn / Arm mit brennender Fackel und geöffnetes Buch. Kienast 128. 83,3 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1663 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1916. Auf den 29. Geburtstag von Max Gantner. Büste nach links / Antiker Tempel. Kienast 129. 47,0 mm.
Vorzüglich
1664 Goetz, Karl, Große Bronzegussmedaille 1914. Auf die österreichische Mobilmachung. Brustbild Kaiser Franz Joseph's nach links / Zweiköpfiger Adler mit ausgebreiteten Schwingen. Kienast 133, Hauser 1314. 83,2 mm.
Vorzüglich +
1665 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1914. Auf Russland und seine Verbündeten. Deutscher Adler greift russische Hydra an / Schrift in neun Zeilen. Kienast 137. 55,8 mm.
Gussfrisch
1666 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1914. Auf die Ankunft indischer und afrikanischer Truppen in Marseille. Schotte in Kilt beugt sich über indischen Kriegselefanten mit Mahout / Inder mit beschriftetem Banner durchläuft Willkommenspforte im Marseiller Hafen. Kienast 138. 56 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1667 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1914. Auf Rupprecht Prinz von Bayern und den Sieg bei Dieuse. Brustbild mit Pickelhaube nach rechts / Bayrischer Löwe über gallischem Hahn. Kienast 142. 65,8 mm.
Vorzüglich
1668 Goetz, Karl, Eisengussmedaille 1914. Auf den Generaloberst Paul von Hindenburg und die siegreiche Schlacht bei den Masurischen Seen. Brustbild leicht nach rechts / Durch flaches Wasser fliehende Reiter. Kienast 143. 67,7 mm.
Gussfrisch
1669 Goetz, Karl, Eisengussmedaille 1914. Auf den Septembervertrag der Entente. Bär, Bulldogge und Hahn als Personifikation der beteiligten Mächte unterschreiben den Vertrag / Die gleichen Tiere im Kampf miteinander. Kienast 144. 57,0 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1670 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1914. Auf die erstmalige Verwendung von Sanitätshunden. Kopf eines Schäferhundes / Hund begleitet zwei Soldaten beim Transport eines verletzten Kameraden. Kienast 147. 40,5 mm.
Vorzüglich +
1671 Goetz, Karl, Große Eisengussmedaille 1915. Auf den Beginn des U-Boot-Krieges. Brustbild des Großadmirals Alfred von Tirpitz halblinks / Auf U-Boot sitzender Neptun mit Dreispitz ballt die rechte Faust gegen die englische Flotte. Kienast 155. 80,5 mm.
Gussfrisch
1672 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1915. Sisyphos am Isonzo. Brustbild General Cadornas mit Regenschirm nach rechts / Sisyphos mit Felsbrocken. Kienast 171. 58 mm.
Vorzüglich
1673 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1917. Auf die amerikanischen Friedensziele. Präsident Wilson sitzt auf Bug eines mit Kanonen aufgerüsteten Segelschiffes / Engländer greift nach Rettungsring mit Aufschrift: AMERIKA. Kienast 188. 57,0 mm.
Gussfrisch
1674 Goetz, Karl, Große Eisengussmedaille 1916. 'Nikitas Schicksalstöchter'. Die Töchter des Königs von Montenegro Militza, Stana und Elena repräsentieren Montenegro, Russland und Italien / Drei Schlangen umwinden bluttropfendes Schwert. Kienast 189. 82,0 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1675 Goetz, Karl, Eisengussmedaille 1917. Abdankung des Zaren Nikolaus II. und die russische Revolution. Büste des Zaren nach rechts / Revolutionär mit brennender Fackel schiebt den entfesselten russischen Bären unter Zarenthron. Kienast 190. 58,0 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1676 Goetz, Karl, Ovale Silbermedaille 1918. Auf Marie Therese von Bayern. Brustbild nach links / Mutter mit Kindern. Kienast 202. 34 x 24 mm, 12,52 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - prägefrisch
1677 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1918. Auf den 20. Todestag von Bismarck. Bismarckkopf in Wolken über acht Zeilen Schrift / Entwaffnete Germania (Symbol der entmachteten Monarchie) steht abgewandt neben auf Pferd steigendem Mann, davor Krone im Staub. Kienast 216. 58,0 mm.
Vorzüglich
1678 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1920 'Reichsfinanzamt'. Finanzminister Erzberger dreht den deutschen Michel durch die Mangel / Die '40 Milliarden Presse'. Kienast 255. 59,0 mm.
Gussfrisch
1679 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1920. Auf den 'Französischen Zwangsgesandten'. Der Abgesandte Emile Dard überreicht dem Regierungspräsidenten Gustav Ritter von Kahr sein Beglaubigungsschreiben / Gallischer Hahn zwickt bayerischen Löwen, welcher Schild in seinen Pranken hält. Kienast 272. 60,0 mm.
Gussfrisch
1680 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1920. Auf den 'Totengräber', die Rache der Franzosen. Französischer Soldat sitzt mit Totenschädel in der Linken und Spaten in der Rechten, ein Grabstein im Hintergrund / Französischer Soldat sitzt auf übereinandergestellten Grabsteinen und jongliert mit Totenschädeln. Kienast 273. 60,0 mm.
Gussfrisch
1681 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1921. Auf die Wohnungsnot. 'Wohnrauminspektor' überprüft zugewiesene Wohnfläche pro Familie / Hochbett mit Doppelbelegung, davor Baby im Korb unter Tisch und Knabe, der in Nachttopf uriniert. Kienast 280. 59,5 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1682 Goetz, Karl, Silbermedaille 1920. Auf 'Belgiens Raubzug'. Löwenpranke unter Trauerweide entwendet Steine mit Aufschrift 'Malmedy' und 'Eupen' / Adler der Siegermächte über zerrissenem Papier. Kienast 283. 36,0 mm, 19,33 g.
Herrliche Patina. Prägefrisch
1683 Goetz, Karl, Silbermedaille 1921. Auf den Wiederaufbau. Zwei Arbeiter heben mit einem Kran eine Adlerbüste auf ein Podest / Schrift, darunter zwei Hände mit Kornähren. Kienast 289. 36,0 mm, 19,61 g.
Herrliche Patina. Prägefrisch
1684 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1921. Auf den Wiederaufbau. Zwei Arbeiter heben mit einem Kran eine Adlerbüste auf ein Podest / Schrift, darunter zwei Hände mit Kornähren. Kienast 289. 36,0 mm.
Prägefrisch
1685 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1921. 'Pazifismus'. Lamm (Deutschland) steht flehend vor aggressivem Wolf (Siegermächte) / Franzose auf Rheinseite und Pole auf oberschlesischer Seite quälen gemeinsam Deutschen Michel. Kienast 291. 60,5 mm.
Gussfrisch
1686 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1922. 'Dr. Wirth, der Feind steht rechts'. Brustbild des Bismarck-Nachfolgers Wirth mit Mütze des Deutschen Michel in der linken Hand / Poincare als Fabelwesen. Kienast 293. 60,0 mm.
Vorzüglich
1687 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1923. 'Blutsauger am Rhein'. Deutscher Michel im Schraubstock mit zwei Soldatenköpfen / Blutegel auf Kind mit Weintraube. Kienast 294. 61,5 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1688 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1923. Auf die französische Bordellverordnung an der Ruhr. Hahn mit phallusartigem Hals trägt französischen Soldatenhelm / Soldat nötigt Frau, im Hintergrund rauchende Schornsteine. Kienast 295. 60,0 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1689 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1923. 'Neue Hoffnung'. Zwischen den beiden Hälften eines mit einem Hammer in der Mitte zerschlagenen Soldatenhelmes steht eine unbekleidete Mutter mit ihrem Kind / Bauer pflügt Feld, im Hintergrund aufgehende Sonne. Kienast 304. 51,0 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1690 Goetz, Karl, Bronzegussmedaille 1916. Auf die Geburt der ältesten Tochter von Karl Goetz, Gertraud Margarete. In einem Kranz aus Sternenzeichen Kind in umgedrehtem Soldatenhelm / Elf Zeilen Schrift über Wappen mit Münchner Kindl und Lamm. Kienast 336. 59,5 mm.
Gussfrisch
1691 Goetz, Karl, Silbergussmedaille 1920. Auf die Geburt von Brunhilde Karoline Goetz. Taufe Christi / Schrift. Kienast 337. 65 x 43 mm, 95,62 g. Randpunze: SILBER.
Vorzüglich
1692 Goetz, Karl, Ovale Bronzegussmedaille o.J. 'Der Stammhalter'. Auf den ersten männlichen Nachkommen. Kind in einer Baumkrone / Schrift. Kienast 338. 58 x 38 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1693 Goetz, Karl, Hochovale Bronzegussmedaille o.J. Zur Taufe. Gottvater über liegendem Säugling / Leeres Gravurfeld. Kienast 341. 52,5 x 36,8 mm.
Mitgeprägte Öse. Vorzüglich +
1694 Goetz, Karl, Silbermedaille o.J. Industrie- und Handelskammer Gera. Für vorzügliche Leistungen. Ansicht der Wartburg / Schrift im Kranz. Kienast - vergl. 361. Im Originaletui. 45,0 mm, 29,65 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - prägefrisch
1695 Goetz, Karl, Silbermedaille 1928. Auf die Eigenstaatlichkeit Bayerns im Deutschen Reich. Madonna mit Kind / Zwei Löwen halten bayerisches Wappen. Kienast 406. Randschrift: BAYR. HAUPTMÜNZAMT.FEINSILBER 36,0 mm, 19,76 g.
Patiniert. Polierte Platte
1696 Goetz, Karl, Silbermedaille 1929. Auf den 75. Geburtstag des Augsburger Domdekans Joseph M. Friesenegger. Brustbild nach links / Drei Personen mit Wappen. Kienast 423. 36,0 mm, 19,87 g.
Prägefrisch
1697 Goetz, Karl, Bronzemedaille 1929. Auf den Tod Gustav Stresemanns. Brustbild nach rechts / Baum vor Gedenktafeln. Kienast 432. 36,0 mm.
Schöne Patina. Vorzüglich - prägefrisch
1698 Goetz, Karl, Silbermedaille 1929. Auf Claude Dornier und den Jungfernflug des größten Flugbootes der Welt, der DO-X, mit 169 Passagieren an Bord über den Bodensee. Büste Dorniers nach links / Ansicht des Flugbootes über dem Wasser. Kienast 436, Kaiser 991.4. Randstempel: BAYER. HAUPTMÜNZAMT FEINSILBER: 36,0 mm, 19,47 g.
Prägefrisch
1699 Goetz, Karl, Silbermedaille 1930. Auf die 400-Jahrfeier der Augsburger Konfession in Coburg. Brustbilder Luthers und Johann des Beständigen / Die Veste Coburg. Kienast 441, Slg. Whiting 894. 36,0 mm, 19,89 g.
Mattiert. Winzige Kratzer, fast vorzüglich
1700 Goetz, Karl, Silbermedaille 1930. Auf den 300. Todestag von Johannes Kepler. Brustbild halblinks / Fünf Zeilen Schrift über von Wolkenkranz, Zirkel und Sternen umgebener Himmelskugel, darum Kranz aus Tierkreiszeichen. Kienast 454. 36,0 mm, 19,96 g.
Schöne Patina. Prägefrisch
1701 Goetz, Karl, Silbermedaille 1932. Auf den 100. Todestag von Johann Wolfgang von Goethe. Kopf nach links / Nacktes Paar auf Erdkugel. Kienast 467. 36,0 mm, 19,58 g.
Schöne Patina. Vorzüglich
1702 Goetz, Karl, Großes Bronzegussmedaillon o.J. Auf den Bau des Schlosses Neuschwanstein unter Bayernkönig Ludwig II. und dem Einfluss Richard Wagners. Beider Brustbilder nebeneinander von vorn / Ansicht des Schlosses. Kienast 488, Niggl vergl. 2160. 125,5 mm.
Gussfrisch
1703 Goetz, Karl, Große Bronzegussmedaille 1937. Auf den 25. Geburtstag seines Sohnes Guido Maximilian. Brustbild nach links / Männlicher Torso. Kienast 532. Wenig überarbeiteter Guss. 101,0 mm.
Fast vorzüglich
1704 Goetz, Karl, Große Bronzegussmedaille o.J. Auf Nikolaus Kopernikus. Brustbild des Astronomen halbrechts / Engel hält Sonne. Kienast 536. 82,7 mm.
Vorzüglich +
1705 Goetz, Karl, Silbermedaille 1906. Auf die Ausstellung des Kreisvereins Schwaben für Bienenzucht und Obstbau anlässlich der Jahrhundertfeier der Einverleibung Augsburgs an Bayern. Bienenkorb in Kranz / Drei Kirchturmspitzen über Schriftband. Kienast 673 (nur einseitig). 42,5 mm, 32,57 g.
Schöne Patina. Vorzüglich - Stempelglanz
1706 Schwegerle, Hans, Tragbare Bronzegussmedaille 1906. Auf den Gauklertag der Vereinigung Münchner Kunstakademiker (VMKA). Unbekleideter Narr läuft nach links / Fünf Zeilen Schrift. Hasselmann 3. 37 x 31 mm. Auflage: 37 Exemplare.
Vorzüglich

Musiker

1707 Wagner, Richard, Silbermedaille o.J. (1902), von Rudolf Mayer. Brustbild mit Barett nach links / Zwei Walküren auf schwebenden Pferden nach links, im Hintergrund Walhall. Niggl 2213 vgl. 29 mm, 9,84 g.
Mattiert. Vorzüglich

Olympische Spiele

1708 Olympische Spiele in Berlin 1936, Große Zinkplakette 1936. Gewidmet vom Aachen-Laurensberger Rennverein für die Reiter bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin und beim internationalen Reitturnier in Bad Aachen. Turnierreiter in mittelalterlicher Rüstung mit Lanze sprengt nach links, unten der Aachener Dom. 101,4 mm x 87,3 mm.
Vorzüglich
1709 Winterspiele in Sapporo 1972, Silberne Plakette 1972. Geschenk des Olympischen Komitees. 31 x 31 mm, 33,39 g.
Originalöse. Vorzüglich

Personenmedaillen

1710 Arndt, Ernst Moritz, Zinnmedaille o.J., von Sebald. Auf seinen Tod. Slg. Wurzbach 389, Slg. Julius 4117.
Kratzer, Randfehler, vorzüglich - Stempelglanz
1711 Calvin, Johannes, Goldmedaille 1959, Genf. 42,7 mm, 57,67 g.
GOLD. Stempelglanz
1712 Claß, Heinrich, Bronzegussmedaille o.J., unsigniert. Kopf nach links / Ritter mit personifizierten Tod und Teufel. Der alldeutsche Verband war eine ultrakonservative Organisation, die das Deutschtum hauptsächlich im Ausland und in den Kolonien verbreitete. Während des Ersten Weltkrieges stellte er vollkommen überzogene und unrealistische Kriegsziele auf. In der Zeit nach der Weimarer Republik verbreitete er nationalsozialistisches Gedankengut. 79,0 mm.
Vorzüglich
1713 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzemedaille 1825, von Brandt. Auf die 50jährige Dauer seines Aufenthalts in Weimar. Die Brustbilder des großherzoglichen Paares nach rechts / Brustbild Goethes in antikem Gewand nach links. Förschner 240, J.u.F. 1027, Frede 76. 41,5 mm.
Randschrift. Winziger Randfehler, fast vorzüglich
1714 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzemedaille 1899, von Beyenbach. Auf seinen 150. Geburtstag. Belorbeertes Brustbild nach rechts / Goethes Gartenhaus in Weimar über fünf Zeilen Schrift. Förschner 44, J.u.F. 2361. 38,5 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz
1715 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzemedaille 1899, von J. v. Langa. Auf seinen 150. Geburtstag von der Loge Amalia in Weimar. Brustbild nach links / Schrift unter Zirkel und Winkelmaß, darüber Stern. Förschner 489, HZC 776, Slg. Peltzer 353, J.u.F. 2366. 43,5 mm.
Fast Stempelglanz
1716 Goethe, Johann Wolfgang von, Einseitige Bronzeplakette 1900, von Marschall. Auf die Errichtung des Goethedenkmals, verliehen vom Wiener Goetheverein. Nackte mit Blumengirlande schaut zum Goethedenkmal im Hintergrund, rechts sieben Zeilen Schrift. Förschner 477. 75,5 x 52,7 mm.
Prägefrisch
1717 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzemedaille o.J. (1904), von Mayer und Wilhelm. Zur Erinnerung an Weimars klassische Zeit. Kopf nach links über Eichenzweig / Weibliche Gestalt zwischen Gartenhaus und Geburtshaus. Förschner 297. 50,5 mm.
Mattiert. Vorzüglich +
1718 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzemedaille o.J. (um 1904), von Mayer und Wilhelm. Die Büsten Schillers und Goethes über Eichen- und Palmzweig nach links / Kranz und leeres Gravurfeld. Förschner 302. 50,5 mm.
Prägefrisch
1719 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzemedaille 1905, von Mayer und Wilhelm. Auf die Feier der Loge 'Amalia' in Weimar. Die Büsten Schillers und Goethes über Eichen- und Palmzweig nach links / Ordensstern und Schrift. Förschner 490, HZC 1357 a. 50,5 mm.
Fast vorzüglich
1720 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzemedaille 1906. Auf die Gründung der Loge Goethe in Paris. Kopf nach links zwischen Schlegel und Winkel mit Zirkel / G auf Strahlen in Dreieck. Förschner 493, Slg. Peltzer 627. 37,5 mm.
Originalöse. Vorzüglich - prägefrisch
1721 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzemedaille o.J. (1910), von Heise. Jugendliches Brustbild nach rechts / Tafel mit fünf Zeilen Schrift auf Lorbeerkranz. Förschner 6. 61,0 mm.
Gussfrisch
1722 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzegussmedaille 1923, von Carl Seffner. Auf seinen Aufenthalt in Poessneck. Kopf nach links / Schrift. Förschner 192. 30,0 mm.
Vorzüglich +
1723 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzemedaille o.J. (1925), von Bruno Eyermann. Auf die 150-Jahrfeier der Ankunft Goethes in Weimar. Kopf nach links / Stern. Förschner 36, Frede 99. Es wurden nur wenige Stücke im Auftrag von Lothar Frede hergestellt, nach Frede 15, nach Förschner nur 12 Exemplare. 40,0 mm.
Fast prägefrisch
1724 Goethe, Johann Wolfgang von, Einseitige Bronzemedaille o.J. (1932), von Wilhelm Oskar Prack (1869-1943). Kopf leicht nach links gewandt. Förschner -. 45,0 mm.
Vorzüglich
1725 Goethe, Johann Wolfgang von, Silbermedaille 1932, von Kullrich. Auf seinen 100. Todestag. Büste nach rechts / Schrift. Förschner 83. 38,5 mm, 29,10 g.
Prachtexemplar. Mattiert. Prägefrisch
1726 Goethe, Johann Wolfgang von, Silbermedaille 1932, von Georgii. Kopf nach rechts / Eichenblatt. Förschner 85. 36,0 mm, 19,67 g.
Mattiert. Vorzüglich - prägefrisch
1727 Goethe, Johann Wolfgang von, Tragbare, ovale Bronzemedaille 1932, von Kraumann. Auf das 11. Deutsche Sängerbundfest in Frankfurt. Büste über Schrift nach links / Paulskirche über gekreuzten Eichenzweigen mit Raute und Notenschlüssel. Förschner 198 (ohne Öse). 83,5 x 64 mm.
Mitgeprägte Öse. Vorzüglich
1728 Goethe, Johann Wolfgang von, Eisengussplakette 1932, von Heinrich Moshage, Gießerei Lauchhammer. Kopf links, darunter das Goethehaus in Weimar. Förschner 323. 142 x 91 mm. 97,0 mm.
Vorzüglich
1729 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzemedaille 1932, von Walter von Hattingberg. Brustbild fast von vorn / Schrift zwischen Taube und Künstlersignatur mit Jahreszahl. Förschner 382. 38,0 mm.
Prägefrisch
1730 Goethe, Johann Wolfgang von, Silbermedaille 1932, signiert ES. Auf seinen 100. Todestag. Brustbild nach links / Lorbeerzweig zwischen Schrift. Förschner -. Silberpunze im Feld. 50,8 mm, 46,08 g.
Mattiert. Fast prägefrisch
1731 Goethe, Johann Wolfgang von, Bronzemedaillen (2), kleine einseitige ovale Silber? Medaille und ein Stück aus Aluminium. 4 Stück.
Sehr schön - vorzüglich, vorzüglich
1732 Gustav II. Adolf von Schweden, Silbermedaille o. J. (1718), von Wermuth. Geharnischtes Brustbild mit Lorbeerkranz, Spitzenkragen und mit umgelegtem Mantel nach rechts / Löwe mit rundem Schild und erhobenem Schwert schreitet nach l. über Waffenhaufen. Hildebrand 214, 241, Wohlfahrt Nachtrag S. 459, Nr. 50. 32,5 mm, 14,57 g.
Kleiner Randfehler, sehr schön - vorzüglich
1733 Gustav II. Adolf von Schweden, Silbermedaille o.J. (1733), von Hedlinger. Auf die Ausstattung der Universität Uppsala mit Grundstücken und neuen Privilegien im Jahr 1624. Geharnischtes Brustbild mit Lorbeerkranz und mit umgelegtem Mantel nach rechts / Sitzende Muse mit Lyra und Füllhorn auf Quader. Hildebrand 106, 9, Felder 138. 34,5 mm, 21,29 g.
Herrliche Patina. Fast Stempelglanz
1734 Gustav II. Adolf von Schweden, Goldmedaille o.J. Zur Erinnerung an die Schlacht bei Lützen (Sachsen). Brustbild leicht nach rechts geneigt in Oval / Gebäudeansicht. 39,6 mm, 49,50 g.
GOLD. Stempelglanz
1735 Gustav II. Adolf von Schweden, Bronzemedaillen. 2 Stück.
Fast Stempelglanz
1736 Hagemann, Gustav Adolph, Bronzeplakette o.J., signiert G.J. Bärtiges Brustbild nach rechts / Henne mit Küken im Hof, im Hintergrund Bauernhaus vor Bäumen. 69,5 x 52,5 mm. Im Originaletui.
Prägefrisch
1737 Hansen, Emil Christian, Bronzemedaille 1913, von Brandstrup. Brustbild nach links / Athena und Eule mit Schriftrolle. Im Originaletui. 60,0 mm.
Vorzüglich +
1738 Hindenburg, Paul von Beneckendorff und von, Kleine Silbermedaille 1932, unsigniert. Auf seine Wahl zum Reichspräsident. Brustbild nach rechts / St. Georg im Kampf mit dem Drachen. 20 mm, 4,01 g.
Vorzüglich
1739 Kertess, Adolf, Bronzegussmedaille 1927, von Stock. Büste nach links / Mann mit Setzling. 88 mm.
Vorzüglich - gussfrisch
1740 Luther, Martin, Silbermedaille 1930. Auf die 400-Jahrfeier der Augsburger Konfession. Brustbilder Melanchthons und Luthers nach links / Aufgeschlagene Bibel zwischen drei Zeilen Schrift und Augsburger Stadtwappen. Arnold 244, Slg. Whiting 890. 36 mm, 21,55 g.
Mattiert. Sehr schön - vorzüglich
1741 Luther, Martin, Goldmedaille 1983, von König. Im Rand 'VERGOLDET' Juweliermarke und 'PROBE' (das einzige Exemplar in Gold ?) 39,8 mm, 40,18 g.
FEINGOLD. Stempelglanz
1742 Luther, Martin, Goldmedaille o.J. (um 1992). Im Rand Marke und 1/1 (möglicherweise das einzige Stück in Gold). 39,8 mm, 41,83 g.
FEINGOLD. Stempelglanz
1743 Luther, Martin, Goldmedaille 1996. Im Rand Marke und 1/1 (möglicherweise das einzige Stück in Gold). 39,8 mm, 40,51 g.
FEINGOLD. Stempelglanz
1744 Menzel, Adolf, Silbermedaille o. J. (1895), von Kowarzik. Auf den 80. Geburtstag des Malers Adolpf von Menzel (* 1815 Breslau + 1905). Büste in Arbeitsrock halblinks / Büste in Gesellschaftsanzug nach links. F.u.S. 3897. 60 mm, 82,22 g.
Mattiert. Vorzüglich
1745 Moltke, Hellmuth Graf von, Große Eisengussmedaille 1914, von Schauss. 103 mm.
Vorzüglich
1746 Pasteur, Louis, Versilberte Bronzeplakette 1892, von Roty. Auf seinen 70. Geburtstag. Brustbild nach links / Widmungstext über Blütenzweig. Slg. Brettauer 863 (Ag), Storer 2739, Mazerolle 37. 67 x 48 mm.
Vorzüglich
1747 Schiller, Friedrich von, Vergoldete Bronzemedaille o. J. (1905). Auf seinen 100. Todestag. Brustbild nach links / Acht Zeilen Schrift in Lorbeerkranz. 50 mm. 50,0 mm.
Mattiert. Winzige Randfehler, vorzüglich
1748 Schorlemmer, Carl, ö 1954, signiert GL. Büste nach links / Stilisierte Ansicht von Merseburg. Gewidmet von der Technischen Hochschule für Chemie, Leuna-Merseburg. 89,3 mm.
Vorzüglich
1749 Shakespeare, William, Bronzemedaille 1842, von Taylor. Hüftbild von vorn / Geburtshaus. 38,5 mm.
Vorzüglich +
1750 Wilm, Ferdinand Richard, Große Bronzemedaille 1924. Ehrengabe der niederländischen Edelmetall-Vereinigung. 120,5 mm.
Vorzüglich

Reformation

1751 Silbermedaille 1817, von Doell. Auf die 300-Jahrfeier der Reformation in Worms. Slg. Whiting 607. 29,5 mm, 11,41 g.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1752 Aluminiummedaille 1893. Auf das 400- jährige Bestehen der Reformierten schwedischen Kirche in Lindsborg, Kansas. Brustbild Luthers nach halblinks / Gebäude. 50,61 mm.
Vorzüglich +
1753 Deutschland, Versilberter Messing Jeton 1817. Auf die 300-Jahrfeier der Reformation. Brustbild Luthers nach rechts / Schrift. 33 mm.
Vorzüglich - Stempelglanz

Religion

1754 Kirchenpolitische Medaillen, Antipäpstliche Medaille o.J. Doppelkopf Papst-Teufel / Doppelkopf Kardinal-Narr. Slg. Whiting vergl. 47, Brozatus vergl. 629. 37,0 mm, 11,23 g.
Älterer Guss. Felder bearbeitet, sehr schön

Schützenmedaillen

1755 Ohne Ort, Silbermedaillen. Plochingen 1924, Hartha (Sachsen) 1909, Salzungen 1911, Jerichow 1925, Weimar 1905, Wettin-Schützenbund o.J., Württembergischer Kriegerbund. 7 Stück.
Meist sehr schön - vorzüglich
1756 Ohne Ort, Silbermedaillen. Leipzig 1913, Eckersberg (Neunkirchen) 1905 (Hsp.), Blankenburg 1933, Jena 1913, Konstanz 1902, Grimma 1897 (Hsp.), Sebnitz 1897 (versilberte Bronze, vz), Dresden 1900 (Aluminium, Randfehler, ss). 9 Stück, davon 7 Silbermedaillen (2 mit Henkelspur).
Meist sehr schön
1757 Aulendorf (Ravensburg), Silberne Medaillenklippe 1931. Auf das Bahnschutzwettschießen. Adler auf Schützenutensilien, im Hintergrund Schießstand / Schießscheibe, Schrift und Wappen. 31 x 31 mm, 16,89 g.
Originalöse. Vorzüglich
1758 Berlin, Silbermedaille 1909. Auf das Bundesschützenhaus Berlin-Kaulsdorf / Zwei Schützen unter Stadtschild. 39,2 mm, 25,74 g.
Originalöse. Schöne Patina. Winzige Kratzer, vorzüglich - Stempelglanz
1759 Bonn, Silbermedaille 1927. Auf das Eröffnungsschießen anlässlich der Wiederaufrichtung des Schützenhofes. Baum mit Schießscheibe vor Gebäudeansicht / Sechs Zeilen Schrift im Eichenkranz. 40,5 mm, 24,06 g.
Originalöse. Schöne Patina. Vorzüglich +
1760 Braunschweig, Silbermedaille 1892. Auf das XIII. Sächsische Provinzial - Bundesschießen. Stadtgöttin mit Schützenscheibe / Ansicht der Burg Dankwarderode. Slg. Peltzer 918. 38,0 mm, 25,81 g.
Originalöse. Winzige Kratzer, vorzüglich +
1761 Braunschweig, Silbermedaille 1929. Auf das 40. Nordwest-Deutsche Bezirksschießen. Schütze mit Armbrust / Denkmal Heinrichs des Löwen. 40,5 mm, 23,65 g.
Originalöse. Schöne Patina. Mattiert. Winziger Randfehler, vorzüglich +
1762 Durlach, Silbermedaille 1931. Auf das 330jährige Jubiläum der Schützengesellschaft. Sitzende Nackte mit Schießscheibe und Kranz / Acht Zeilen Schrift über Schießscheibe und gekreuzten Eichenzweigen. 40 mm, 22,28 g.
Trageöse. Mattiert. Vorzüglich - prägefrisch
1763 Frankenthal/Pfalz, Silbermedaille 1907. Auf das 22. Verbandsschießen. Brustbild des Prinzen Ludwig von Bayern in Uniform nach links / Stadtansicht von Frankenthal, unten Stadtschild. Slg. Peltzer 1069. 42,5 mm, 25,31 g.
Schöne Patina. Mattiert. Vorzüglich +
1764 Frankfurt/Main, Silberne Plakette 1912. XVII. Deutsches Bundes- und Goldenes Jubiläumsschießen. Kopf des Protektors Heinrich Prinz von Preußen nach rechts / Stadtansicht über Schrifttafel, darunter Adler über Scheibe und Lorbeerzweigen. Steulmann 4, Slg. Peltzer 1152. 41 x 30,5 mm, 25,81 g.
Mattiert. Vorzüglich
1765 Frankfurt/Main, Silbermedaille 1912, von Korschmann. XVII. Deutsches Bundes- und Goldenes Jubiläumsschießen. Kopf des Protektors Heinrich Prinz von Preußen nach rechts / Stadtansicht über Schrifttafel, darunter Adler über Scheibe und Lorbeerzweigen. Steulmann Seite 111, 3. 40 mm, 25,01 g.
Mattiert. Vorzüglich
1766 Geislingen, Silbermedaille 1928, von Hagmaier. Auf das 32. Württembergische Landes- und 425jährige Jubiläumsschießen in Geislingen. In Quadrat zwischen Eichenlaub und Jahreszahlen kniet Jäger mit Armbrust nach links / In oben geöffnetem Eichenlaubkranz Turm hinter dreieckigem Schild mit Rose. 40,5 mm, 25,75
Originalöse. Mattiert. Vorzüglich - prägefrisch
1767 Gotha, Silbermedaille 1924. Auf das 24. Thüringer Bundesschießen. Nackter Schütze vor Mauerbrüstung / Sitzender Heiliger von vorn. 40,0 mm, 21,21 g.
Originalöse. Mattiert. Prägefrisch
1768 Hechingen, Silbermedaille 1914, von Mayer und Wilhelm. Auf das Einweihungs-Festschießen der Schützengilde. Ansicht der Burg Hohenzollern, unten gekrönter Wappenschild / Zwei Schützen vor Schießanlage. Slg. Wurster -, Slg. Peltzer -. 39,2 mm, 24,10 g.
Originalöse. Mattiert. Prägefrisch
1769 Helmstedt, Silbermedaille 1911. Auf das 26. Bundesschießen der Provinzen Sachsen, Anhalt und Braunschweig in Helmstedt. Wappen der drei Provinzen hängen an einem Baum / Wappenschild auf Eichenlaub. Scharfenberg/Fach/Blank 64, Slg. Peltzer 1302. 39,5 mm, 24,93 g.
Originalöse. Fast vorzüglich
1770 Isny, Silbermedaille 1903. Auf das 400jährige Jubiläumsschießen der Schützengilde. Schütze in alter Tracht und Siegesgöttin vor Stadtansicht / Gekrönter Adler mit gespreizten Schwingen und Schild auf der Brust. 40,0 mm, 25,69 g.
Originalöse. Vorzüglich
1771 Isny, Silbermedaille 1929, signiert HN. Auf das 33. württembergische Landesschießen. Unbekleideter Mann mit Bogen nach links / Gekrönter Adler über vier Zeilen Schrift. 41 mm, 23,58 g.
Originalöse. Mattiert. Vorzüglich - prägefrisch
1772 Karlsruhe, Silbermedaille 1891. Auf das 12. Badische Verbandsschießen. Zwei Wappen über Zweigen / Adler mit Bändern und Kranz. Slg. Peltzer 1331. 39,0 mm, 26,39 g.
Winziger Randfehler, vorzüglich +
1773 Königslutter, Silbermedaille 1929. Auf das 7. Braunschweigische Landesbundesschießen. Schütze mit angelegter Büchse / Schrift unter Zweigen. 40,3 mm, 23,01 g.
Originalöse. Mattiert. Vorzüglich +
1774 Neunkirchen, Silbermedaille 1929. Auf das 31. Verbandsschießen des Bezirks Hessen-Nassau. Zwei unbekleidete Schützen liegend bzw. kniend im Anschlag nach rechts / Schützenembleme und Schrift. 40,5 mm, 22,27 g.
Originalöse. Prägefrisch
1775 Sonneberg, Silbermedaille 1907. Auf das XV. Thüringer Bezirksschießen. Brustbild des Protektors Erbprinz Bernhard von Sachsen-Meiningen nach links / Stadtansicht über Wappenschilden. Slg. Peltzer 1654. 40,0 mm, 25,89 g.
Originalöse. Mattiert. Vorzüglich +
1776 Straßburg, Silbermedaille 1901. Auf das 25jährige Bestehen des Schützenvereins. 39,0 mm, 20,62 g.
Schöne Patina. Vorzüglich +
1777 Wiesbaden, Silbermedaille 1931. Auf das 31. Verbandsschießen Baden-Mittelrhein-Pfalz. Das Kurhaus über Schießscheibe und Gewehr / Auf Sockel stehender Löwe mit Wappen. 40 mm, 27,10 g.
Trageöse. Mattiert. Vorzüglich +

Erster Weltkrieg

1778 Allgemeine Propaganda, Silbermedaille 1914, 1916, Bronzemedaille 1914 und 1918. 4 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön - vorzüglich / vorzüglich
1779 Allgemeine Propaganda, Zinnsteckmedaille 1915, von Schwerdtner. Auf die Waffenbrüderschaft zwischen Österreich und Deutschland. Zwei Soldaten stehen vor einer Eiche / Hände umschließen den Griff eines Schwertes. 51 mm. Mit 14 Einlagen. In Originaletui.
Vorzüglich +
1780 Allgemeine Propaganda, Silbermedaille 1917. Auf den Waffenstillstand zwischen Russland und Deutschland, Österreich-Ungarn, Bulgarien und der Türkei. Zetzmann 4158. 33,3 mm, 14,89 g.
Prachtexemplar. Winzige Kratzer, Polierte Platte
1781 Allgemeine Propaganda, Silberne Miniaturmedaillen. 15 mm. 2 Stück.
Schöne Patina. Fast Stempelglanz
1782 Wilhelm II. und seine Verbündeten, Silbermedaille 1914, von Lauer. Kopf Kaiser Wilhelms II. nach links / Schwert zwischen Schrift. Zetzmann 2014. 33,5 mm, 16,91 g.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, fast Stempelglanz
1783 Wilhelm II. und seine Verbündeten, Silbermedaille o.J. (1915), Auf die Waffenbrüderschaft mit Österreich und der Türkei. Die Köpfe Wilhelms II., Mohammeds V. und Franz Josephs über Darstellung einer militärischen Lagebesprechung / Soldaten der drei Nationen symbolisieren das Bündnis der Mittelmächte. Zetzmann 3021. 34 mm, 19,16 g.
Prachtexemplar. Schöne Patina. Stempelglanz
1784 Wilhelm II. und seine Verbündeten, Versilberte Bronzemedaille 1915, von Neuberger. Kriegsbündnis zwischen Deutschland und Österreich-Ungarn. Brustbilder Franz Josephs I. von Österreich und Wilhelms II. von Preußen / Strahlender Stern über den beiden Kaiserkronen, darunter 1914-1915 und Eichengirlande. Randpunze 'BRONZE'. 60,5 mm.
Mattiert. Prägefrisch
1785 Personenmedaillen, Tisza, Istvan, Silbermedaille 1915. Brustbild halbrechts / Ungarisches Wappen. Zetzmann - vergl. 3039 (Vs.). 33,5 mm, 13,42 g.
Prachtexemplar. Fast Stempelglanz
1786 Personenmedaillen, Hindenburg, Paul von Beneckendorff und von, Silbermedaille 1916, von Lauer. Auf den Kampf im Osten. Brustbild in Uniform halblinks / Titanenkampf. Zetzmann 4115. 33,5 mm, 14,76 g.
Herrliche Patina. Polierte Platte

Weimarer Republik

1787 Versilberte Bronzegussmedaille 1929, von Noak, Berlin. Ehrenpreis des Reichspräsidenten zum Verfassungstag. Reichsadler mit gespreizten Schwingen und Lorbeerkränzen in den Fängen / Arm mit Fahne in Schriftkranz. 69,5 mm.
Gussfrisch

Drittes Reich

1788 Silbermedaille 1933, von Glöckler. Auf die Machtergreifung. Brustbild Hitlers nach links / Kettensprenger. Colbert/Hyder 30. 36,0 mm, 21,77 g.
Vorzüglich
1789 Silbermedaille 1933, von Beyer. Auf die Ernennung Hermann Görings zum Ministerpräsidenten. Brustbild nach links / Reichsadler mit Schwert und Dreiblitzen. 36 mm, 24,50 g.
Mattiert. Vorzüglich - prägefrisch
1790 Einseitige Bronzegussplakette o.J. (1936), von Hans Fries aus Heidelberg. Die Büsten von Göring, Hitler, Hess und Goebbels nebeneinander nach links. 173 x 145 mm. Hans Fries (*1872 in Heidelberg) arbeitete nach dem Studium an der Kunstschule in Berlin mehrere Jahre in Saarbrücken. 1901 ließ er sich in Heidelberg nieder.
Mit Originaletui. Gussfrisch
1791 Silbermedaille 1936, von Roth. Auf die Olympischen Spiele in Berlin. Glocke / Siegesgöttin. 36 mm, 21,73 g.
Vorzüglich
1792 Silbermedaille 1938. Auf Adolf Hitler. Brustbild nach rechts / Adlerkopf vor Hakenkreuz. Colbert/Hyder 101. 36,5 mm, 24,45 g.
Mattiert. Vorzüglich - prägefrisch
1793 Silbermedaille 1938, von Hanisch-Concée. Kopf des Reichskanzlers Adolf Hitler nach rechts / Reichsapfel. Colbert/Hyder 114. 36 mm, 21,21 g.
Mattiert. Vorzüglich +
1794 Versilberte Medaille 1938, unsigniert. Auf die Annexion Österreichs. Adler über Landkarte / Sechs Zeilen Schrift. 40 mm.
Loch im Rand, sonst vorzüglich
1795 Eine Zinkmedaille und drei Anstecknadeln. 4 Stück.
Sehr schön
1796 Silbermedaille o.J. In US Plastic-Holder PCGS PR65.
Schöne Patina. Winzige Kratzer, Polierte Platte
1797 Versilberte Medaille o. J. Prämie der Industrie- und Handelskammer in Reichenberg. Reichsadler, dahinter Arbeiter / Stadtansicht mit Fabrikschloten. 60 mm.
Sehr schön - vorzüglich

Medaillen LOTS

Medaillen

1798 Allgemein, Haus Habsburg. Bronzemedaille 1864, Baltikum Zinnmedaille, Dänemark Bronzemedaille 1924, Zinnmedaille 1872 und 1888 und Schweden Aluminiummedaille 1897. 6 Stück.
Meist vorzüglich
1799 Allgemein, Erlangen. Bronzemedaille 1910, Bayern Silbermedaille o.J., Berlin Bronzeklippe 1897, Stuttgart Zinnmedaille 1903, Württemberg Bronzemedaille o.J., 1911, Baden bronzierte Zinnmedaille 1881, Blankenese Bronzemedaille 1900 im Etui, Hessen Zinnmedaille. 8 Stück.
Meist Vorzüglich und besser
1800 Allgemein, Einseitige Bronzemedaillen und Plaketten. 4 Stück.
Vorzüglich
1801 Allgemein, Silbermedaillen mit Bienendarstellungen. 6 Stück.
Vorzüglich
1802 Allgemein, Medaillen. Preußen, Stuttgart, Elberfeld usw. 8 Stück.
Meist vorzüglich und besser
1803 Allgemein, Silbermedaillen. 5 Stück.
Vorzüglich und besser
1804 Allgemein, Silbermedaillen. 6 Stück.
Kleine Kratzer, kleine Randfehler, sehr schön - vorzüglich / vorzüglich
1805 Allgemein, Silbermedaillen. 6 Stück.
Schöne Patina. Kleine Kratzer, sehr schön - vorzüglich / vorzüglich und besser
1806 Allgemein, Silbermedaillen mit Bienendarstellungen. 5 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
1807 Allgemein, Bronzemedaillen mit Bienendarstellungen. Anstecknadeln. 10 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
1808 Allgemein, Silbermedaillen (2x), Bronzemedaille und eine versilberte Bronzemedaille. Preußen, Luther und Hessen. 4 Stück.
Meist Vorzüglich und besser
1809 Allgemein, Medaillen, Jetons, usw. 15 Stück. Teils mit Fehlern.
Schön - sehr schön Schrötlingsfehler sehr schön und besser
1810 Allgemein, Medaillen, Jetons, Marken usw. 32 Stück. Teils mit Fehlern.
Fast sehr schön - fast Stempelglanz
1811 Allgemein, Medaillen. Bayern, Arnstadt, Augsburg, Würzburg usw. 14 Stück.
Sehr schön - vorzüglich / vorzüglich
1812 Allgemein, Medaillen. Preußen, Münster, Köln, Worms usw. 8 Stück.
Gereinigt (1x), meist vorzüglich
1813 Allgemein, Silbermedaillen. 6 Stück. Teilweise mit Fehlern.
Geglättet (1x), Randfehler, Kratzer, schön - sehr schön / sehr schön
1814 Allgemein, Medaillen. 41 Stück. Meist mit Fehlern.
Schön / schön - sehr schön / sehr schön
1815 Allgemein, Medaillen. Bronzemedaillen auf Julius Thomsen und Hans Christian Orsted. Kopenhagen. Zinnmedaille 1888. Silbermedaille auf die Mondlandung (49,6 g und 22,6 g). Silbermedaille auf Kennedy (31,34 g). Europataler. Robert Schumann (25,43 g). 7 Stück.
Vorzüglich und besser
1816 Allgemein, Bronzemedaillen mit Bienen-Darstellungen. 4 Stück.
Vorzüglich
1817 Allgemein, Bronzemedaillen mit Bienen-Darstellungen. 4 Stück.
Meist vorzüglich
1818 Allgemein, Bronzemedaillen mit Bienen-Darstellungen. 4 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
1819 Allgemein, Medaillen. 16 Stück.
Sehr schön, vorzüglich
1820 Allgemein, Medaillen. Kupfer und Zinn. 12 Stück.
Meist sehr schön